EOS kaufen: EOS Coin online kaufen auch für Trading-Anfänger ganz leicht möglich

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 25.09.2019


EOS Coin kaufen – ja oder nein? Lohnt sich der Kauf der Kryptowährung bei der gegenwärtigen Marktsituation und bei meiner Trading-Strategie? Wir haben getestet, wann EOS kaufen tatsächlich sinnvoll ist und geben die Antworten zu den wichtigsten Fragen. Wer es geschickt anstellt, kann an der Krypto Börse günstig kaufen und später profitabel gleich wieder verkaufen. Die Händler haben aber auch die Chance, ohne Eigenkapital EOS zu sichern und das gratis. Mithilfe der EOS Faucets erhalten die User für ihre Aktivität eine Belohnung in Form von Token – kostenfrei.

  • EOS kaufen bei zahlreichen Krypto Börsen möglich
  • Faucets bringen den Usern gratis Token ein
  • Handel von EOS Kurs auch beim Broker (sogar mit Hebel bei CFDs)
  • zur Verwaltung der EOS Token benötigen die Trader ein Wallet

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

EOS kaufen – als Krypto-Anleger zum Reichtum?

Den EOS Coin kaufen oder doch lieber nicht? Viele Anleger suchen abseits der konventionellen Finanzprodukte (unter anderem Sparbriefe, Tagesgeldkonto oder Festgeld), aufgrund der niedrigen Zinsen Alternativen. Neben Wertpapieren sind auch Kryptowährungen immer interessanter, denn es gibt mittlerweile mehr als 2.600 von ihnen.
EOS gehört seit einiger Zeit dazu, wenngleich die Kryptowährung längst nicht die Marktkapitalisierung und das Trading-Volumen von Bitcoin oder anderen populären Altcoins erreichte. Trotzdem kann es sich lohnen, wenn sich die Händler mit dem Thema „EOS kaufen“ vertraut machen, denn es gibt diesbezüglich viel mehr Möglichkeiten, als vielleicht gedacht.
EOS Coin kaufen

Alles Wissenswerte zu EOS

Möchten Trader EOS online kaufen, ist empfehlenswert, sich zunächst mit den Grundlagen der Kryptowährung zu befassen. Warum lohnt es sich überhaupt, genau jetzt in die Internetwährung zu investieren oder warum sollte ich gerade jetzt die Finger davon lassen? Um zu verstehen, welchen Stellenwert EOS in der Welt der Kryptowährungen überhaupt hat, stellen wir die Plattform und ihre Währung einmal näher vor.

Warum entstand EOS?

EOS hat im Vergleich zu vielen anderen Kryptowährungen noch eine recht junge Historie. Eingeführt wurde sie erst 2017 mit dem ICO am 26. Juni. Die Laufzeit ging in die Geschichte der Kryptowährungen ein, denn es war das längste ICO in der Geschichte der Internetwährungen mit einer Laufzeit von 350 Tagen bis zum 1. Juni 2018.

Warum diese lange Laufzeit?

Warum die Macher hinter EOS diese lange Laufzeit wählten, ist einfach erklärt: Sie wollten tatsächlich sicherstellen, dass jeder die Möglichkeit hat, um EOS zu erwerben. Das brachte insgesamt über 1 Milliarde USD Einnahmen und auch hierbei setzte EOS Maßstäbe, denn kaum eine andere Kryptowährung hatte dies zuvor erreicht.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Was macht EOS aus und wie ist die Arbeitsweise?

EOS basiert auf der dezentralen Blockchain, auf der die Transaktionen besonders schnell und kostenfrei durchgeführt werden. Im Mittelpunkt stehen die intelligenten Verträge, die bereits von der Ethereum Blockchain bekannt sind. Auch die dApps werden auf der EOS Blockchain veröffentlicht. Zusätzlich ist auch die Bedienung der Plattform vergleichsweise einfach für die Anwender konzipiert, denn sie ist wie ein Betriebssystem aufgebaut, was die Usability viel komfortabler macht.

dApps als wichtiges Thema für EOS Zukunft

Geht es darum, die Frage zu beantworten, ob EOS online kaufen überhaupt profitabel sein kann oder nicht, ist auch der Blick auf die Funktionalität und die Eignung der Blockchain für die Zukunft wichtig. DApps bilden einen wesentlichen Bestandteil, was natürlich für die künftige Nutzung von Vorteil sein kann. Die dezentralen Anwendungen sind, so sind sich viele Experten sicher, der Trend der Zukunft, sodass alle Blockchains, welche die Anwendungen bereits ermöglichen, einen Vorteil gegenüber anderen Kryptowährungen genießen.

Enorme Transaktionsgeschwindigkeit bei EOS

Auch die enorme Transaktionsgeschwindigkeit bei der Kryptowährung kann ein wichtiger Faktor sein, warum sich der Kauf der EOS lohnen kann. Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen soll die Verarbeitung der Transaktionen unendlich schnell gehen, sodass Millionen von ihnen sekündlich verarbeitet werden können. Bislang hat es keine andere Blockchain geschafft, diese Geschwindigkeit zu erreichen. Zum Vergleich: Die Transaktionen bei Ethereum sind dagegen langsam, denn es werden 15 von ihnen pro Sekunde verarbeitet.
EOS wo kaufen

Wer verarbeitet die Transaktionen im Netzwerk?

Bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen werden die sogenannten Miner benötigt, um die Transaktionen zu verarbeiten. Folgt EOS dem gleichen Prinzip oder gibt es hier Unterschiede? Im EOS Netzwerk sind keine Miner aktiv, wenngleich die User dort ähnliche Aufgaben erfüllen. Sie werden jedoch als Blockproduzenten bezeichnet und es gibt nur 21 von ihnen.
Dieser 21 werden durch die anderen Token-Besitzer gewählt und sind für die Verarbeitung verantwortlich. Da im Vergleich zu anderen Blockchains der Konsens nicht auf unendlich vielen PCs erfolgen muss, ist die Verarbeitung auch entsprechend schnell. Damit verdienen die 21 Produzenten auch EOS; müssen aber auch eine entsprechende Menge einfrieren und vorhalten, um überhaupt als Blockproduzent in die engere Wahl zu kommen.

Blockproduzenten werden gewählt

Damit hat EOS gegenüber anderen Kryptowährungen beim EOS Mining zumindest für die Aktivität der Miner einen Nachteil, denn es kann längst nicht jeder mit einer Mining Software und der entsprechenden Rechenleistung einfach so beginnen und an der Transaktionsverarbeitung mitwirken. Stattdessen müssen die User EOS Token vorhalten und werden durch andere User gewählt.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

EOS kaufen ist an ausgewählten Krypto Börsen möglich

Wer EOS günstig kaufen möchte, sollte dafür einem Vergleich der Krypto Börsen durchführen. Längst wird die Internetwährung nicht bei allen Exchanges angeboten, sodass die Auswahl etwas begrenzt sein kann. Das Trading-Volumen bei EOS ist im Vergleich zu anderen Kryptowährungen ebenfalls um ein Vielfaches geringer, was aber daran liegt, dass es die Internetwährung einfach noch nicht so lange gibt und sie längst nicht so bekannt wie Bitcoin oder Litecoin ist.
Trotzdem nimmt die Marktkapitalisierung zu und damit auch die Nachfrage der Anleger. Deshalb kann es künftig viel mehr Krypto Börsen geben, bei denen die Händler die Chance haben, in EOS zu investieren.

EOS wo kaufen? – Die passenden Krypto Börse finden

Geht es darum, die passende Krypto Börse zu finden, ist die Auswahl nicht immer ganz leicht. Die Börsen unterscheiden sich hinsichtlich zahlreicher Kriterien, wie beispielsweise:

  • Kosten
  • Usability
  • Serviceleistungen
  • Trading-Angebot
  • Trading-Volumen

Um bei der Auswahl der Krypto Börsen tatsächlich die geeignet zu finden, empfehlen wir, verschiedene Kriterien gegenüberzustellen. Wer tatsächlich primär EOS Coin kaufen möchte, der sollte natürlich auf eine Exchange setzen, die in diesem Bereich ein hohes Handelsvolumen anbietet und damit eine hohe Liquidität sichert.
Dadurch sind die Händler besser durch Trading-Ausfälle oder Verzögerungen geschützt. Auch die Kosten und Serviceleistungen sind interessant, denn was nützen Gewinne durch den Verkauf der Kryptowährung, wenn diese durch zu hohe Fixkosten der Börse wieder neutralisiert werden?
EOS online kaufen

EOS Coin kaufen – wann ist der optimale Zeitpunkt?

Von welchen Faktoren hängt es eigentlich ab, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um EOS zu kaufen? Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, denn es gibt gleich mehrere Indikatoren, die einen Kauf der Kryptowährung besonders interessant machen. Einige Händler möchten EOS als Wertspeicher und bei einem signifikanten EOS Kursanstieg profitabel verkaufen.
Andere Trader hingegen setzen auf schnelle und flexible Handelsaktivitäten und kaufen EOS beispielsweise zum günstigen Kurs und verkaufen rasch wieder, um ebenso schnelle Gewinne zu generieren – sie setzen allerdings auf die Masse der Transaktionen und geben sich auch mit weniger Profiten zufrieden.

EOS gebraucht kaufen – das sagt der Markt

Verkäufer bieten an Krypto Börsen ihre EOS Token zum Verkauf an. Wer die EOS gebraucht kaufen möchte, kann wahlweise nach Angeboten zum Festpreis oder zum dynamischen Marktpreis suchen. An einigen Krypto Börsen haben Trader die Chance, sogar bestimmte Mengen zum festgelegten Preis zu erwerben, sodass sie nicht erst auf die passende Marktsituation warten müssen.
Für alle Trader mit einer Affinität für Planungssicherheit ist der Kauf zum festgelegten Preis optimal. Wer es hingegen etwas spannender mag und die Märkte verfolgen möchte, der nutzt die dynamische Preisentwicklung und schlägt dann zu, wenn der Preis besonders niedrig ist.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Trends rechtzeitig erkennen

EOS Coin kaufen – wann ist der Markt dazu bereit? Die Frage ist nicht nur, wie sich der Marktpreis darstellen sollte, sondern auch, wie bereit die Händler sind. Es geht schließlich darum, vorher einen Preis zu definieren, zudem die Trader maximal die EOS Token erwerben wollen. Deshalb ist es hilfreich, vorher über sein Kapital nachzudenken und festzusetzen, wie viele Anteile tatsächlich in den Kauf der Kryptowährung fließen sollten.
Grundsätzlich empfehlen wir, nie das gesamte Eigenkapital in den Kauf einer bestimmten Währung zu investieren, da dann keine Chance mehr zur Diversifikation besteht. Würden die Trader beispielsweise ihr gesamtes Kapital in den Kauf von EOS stecken, müsste der spätere Verkauf in jedem Fall profitabel sein, um tatsächlich die eigenen Profitanforderungen zu erfüllen.
Was geschieht aber, wenn der Markt längere Zeit im Seitwärtstrend verläuft und der Preis gar nicht steigt? Dann haben die Trader ihr gesamtes Kapital in eine Kryptowährung investiert und müssen ausharren, bis sich die Gelegenheit zum Verkauf bietet. Totes Kapital, was in diesem Moment keine Gewinnmöglichkeiten bietet.

Abwärtstrend identifizieren und ausnutzen

EOS kaufen beim Abwärtstrend ist besonders empfehlenswert, wenngleich nicht immer gleich zum Anfang des Trends. Viele Händler haben gar nicht die Geduld, auf die Entwicklung des Abwärtstrends zu warten, sondern kaufen sofort, wenn er sich zeigt. Zwar sind die Trader damit auf der sicheren Seite, dass sie zu einem günstigen Preis kaufen, entwickelt sich der Abwärtstrend aber weiter, wird der Preis noch günstiger. Bestenfalls warten die Händler sogar, bis der Abwärtstrend kurz vor der Trendwende steht.
EOS gebraucht kaufen

EOS auch ohne Kauf sichern

Was passiert eigentlich, wenn ich kein Kapital habe, um die Kryptowährung zu kaufen? Dann müssen die Trader auch nicht leer ausgehen, sondern können sich die Token auch auf andere Weise sichern. Es stehen beispielsweise EOS Faucets zur Verfügung, um mit wenig Aufwand gratis Einheiten zu verdienen.
Die User müssen sich dafür mit ihrem Wallet anmelden und kleinere Aufgaben erfüllen. Dazu zählt es beispielsweise, an Umfragen teilzunehmen oder Feedback zu neuen Anwendungen zu geben. Im Vergleich zum Kauf der Token an der Krypto Börse sind die Belohnungen natürlich deutlich niedriger, trotzdem können die User sich mit den regelmäßigen Anwendungen und dem Sammeln im Wallet eine stattliche Anzahl dazu verdienen.

So funktionieren Faucets

Es ist kaum zu glauben, aber tatsächlich war. Die User können mit wenig Aufwand und ganz ohne viel Rechenleistung gratis Kryptowährungen verdienen. Alles, was dafür notwendig ist, ist ein wenig zeitliches Engagement und das Krypto Wallet. Im EOS Wallet landen die verdienten EOS Token automatisch immer dann, wenn die User die Auszahlung veranlassen oder (abhängig vom Faucet-Anbieter), wenn das Projekt die Auszahlung von selbst vornimmt.
Meist entstehen für die Auszahlungsvorgänge keine Zusatzkosten, das ist aber nicht bei allen Faucets so. Damit die User am Ende ihre verdienten Token nicht aufgrund der hohen Auszahlungskosten verlieren, empfehlen wir, ein Faucet möglichst ohne Auszahlungskosten zu nutzen.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

EOS verkaufen – So profitieren die Händler davon

Geht es darum, seine verdienten EOS Token an der Krypto Börse zu verkaufen, ist natürlich der höchstmögliche Preis interessant. Die Händler schauen deshalb, wie die aktuelle Marktsituation ist, und warten auf den Preisanstieg durch die steigende Nachfrage. Wer möchte, kann allerdings auch zum Festpreis verkaufen und damit selbst bestimmen, welchen Wert er für seine Token erhalten möchte.
Der Festpreis bietet die Chance, dass die Kryptowährungen schnell verkauft werden, kann aber auch dazu beitragen, dass die Token länger im Wallet bleiben müssen und sich der Verkauf nicht realisieren lässt. Ist beispielsweise der gegenwärtige dynamische Marktpreis günstiger als der kalkulierte Festpreis, so kaufen die Händler natürlich erst zum günstigen dynamischen Marktpreis und nicht zum Festpreis. Ist der Festpreis allerdings auf ähnlichem Niveau oder sogar günstiger als der dynamische Marktpreis, sieht es anders aus, denn die Trader suchen natürlich beim Kauf immer nach den attraktivsten Angeboten.

Wie kalkuliere ich den richtigen Verkaufspreis?

Damit die Trader den optimalen Verkaufspreis kalkulieren können, spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Wer beispielsweise vorher die Token gekauft hat, sollte natürlich alle damit verbundenen Kosten summieren und dann zum deutlich teureren Preis verkaufen. Wie hoch der angestrebte Profit ausfallen soll, hängt von jedem Anleger selbst ab. Haben die Trader EOS bei Faucets verdient, sind beispielsweise die Kosten für die Auszahlung der Token vom Faucets oder die Kosten für den Stromverbrauch zu berücksichtigen, um tatsächlich profitabel zu verkaufen.
EOS günstig kaufen

Die wichtige Funktion vom Wallet beim EOS kaufen

Das Krypto Wallet hat beim Handel eine wesentliche Funktion: In ihm werden die Token verwaltet. Wer kein Wallet besitzt, kann auch nicht EOS Coin kaufen, denn bei der Krypto Börse ist der Handel nur mit einem vorher registrierten Wallet mit dem Trading-Account möglich.
Es gibt verschiedene Wallet-Arten, die Unterschiede bei der Funktionalität, den Kosten und der Sicherheit aufweisen. Um die Auswahl zu erleichtern, stellen wir die verschiedenen Wallet-Arten mit ihren Vorzügen und vermeintlichen Nachteilen näher vor.

Offline Wallet – kalte Speicherung

Die kalte Speicherung gilt als die sicherste ihrer Art, denn darunter fallen die offline Wallets:

  • Hardware Wallet
  • Paper Wallet

Die Vorteile liegen auf der Hand, denn es besteht keine Internetverbindung, sodass der Angriff durch Hacker nicht möglich ist. Attacken durch Cyberpiraten haben in der jüngsten Vergangenheit dazu geführt, dass die Krypto Wallets geknackt und daraus Coins und Token in Millionenhöhe entwendet wurden.
Die Wallet-Inhaber haben häufig gar keine Chance, ihre Kryptowährungen wieder zu bekommen und mussten mit den Verlusten leben. Das hat natürlich das Vertrauen der Händler maßgeblich erschüttert, was sich auch beim Trading-Volumen am Krypto-Markt zeigte. Wer allerdings auf die offline Wallets setzt, hat deutlich mehr Sicherheit und kann auch größere EOS-Mengen über einen längeren Zeitraum sicher verwalten.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Hardware Wallet und seine Möglichkeiten

Das Hardware Wallet ist kaum größer als ein bekannter USB-Stick, allerdings gibt es das Wallet nicht kostenfrei. Die sichere Verwaltung der Kryptowährung hat ihren Preis, der je nach Anbieter zwischen 50 Euro und ca. 100 Euro variieren kann.

Paper Wallet

Neben dem Hardware Wallet gibt es auch das Paper Wallet als offline Speichermöglichkeit. Im Gegensatz zum Hardware Wallet wird das Paper Wallet kostenfrei zur Verfügung gestellt und kann sogar online ganz einfach per Knopfdruck generiert und dann ausgedruckt werden. Genau das macht das Wesen von einem Paper Wallet aus, denn das Stück Papier stellt mit dem darauf befindlichen Schlüssel die Wallet dar.
Wer möchte, kann auch selbst das Paper Wallet handschriftlich erstellen. Da allerdings der Wallet-Schlüssel aus mehreren Zeichen besteht, ist es empfehlenswert, genau auf die Reihenfolge und Korrektheit bei der Beschriftung zu achten. Aus dem Grund nutzen die meisten Paper Wallet-Inhaber die automatische Generierung online.

Nachteile vom Paper Wallet

Das Paper Wallet ist zwar kostenfrei verfügbar, hat aber trotzdem einen entscheidenden Nachteil: die Anfälligkeit für Umwelteinflüsse oder andere Beschädigungen. Wer sich für das Paper Wallet entscheidet, der muss dafür Sorge tragen, dass der darauf befindliche Schlüssel immer gut lesbar ist.
Verblasst er beispielsweise durch Sonnenstrahlen oder verschmutzt er, kann der Zugriff auf das Wallet nicht mehr möglich sein. Um die Kostenvorteile vom Paper Wallet zu nutzen und trotzdem optimalen Schutz zu bieten, empfehlen wir, dass Wallet mit einer Folie zu versehen. Dadurch wird beispielsweise vermieden, dass Schmutz oder Wasser die Zeichenfolge beschädigen.
EOS Coin kaufen

Online Wallet – heiße Speicherung

Die kalte Speicherung ist äußerst sicher, aber viele User setzen auch auf die heiße Speicherung, die online Wallets. Von ihnen gibt es ebenfalls verschiedene Ausführungen:

  • Desktop Wallet
  • Browser Wallet
  • mobiles Wallet

Die Wallet-Arten sind allesamt mit dem Internet verbunden, was ihren wesentlichen Nachteil ausmacht. Der Nachteil stellt aber für all diejenigen, die schnell auf ihre Coins zugreifen möchten, einen Vorteil dar. Die Wallets gibt es ebenso kostenfrei, was wiederum für viele Wallet-Inhaber ein Entscheidungskriterium ist.
Viele Krypto Börsen bieten ihren Tradern sogar mit der Kontoeröffnung ein kostenloses online EOS Wallet an. Für die erste Etappe der Verwaltung ist diese Lösung sicherlich prädestiniert, allerdings empfehlen wir, bei längerer Speicherung der Kryptowährung auf ein offline Wallet zu wechseln. Auch, wer an der Exchange größere Mengen EOS oder andere Kryptowährungen erwerben möchte, sollte auf maximale Sicherheit bei den Wallets setzen.

Zusätzliche Absicherung durch 2-Faktor-Authentifizierung ist möglich

Viele Wallet Anbieter haben aus ihren Fehlern der Vergangenheit gelernt und bieten mittlerweile eine umfassendere Absicherung bei den online Wallets. Hier zu können die User die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren und haben damit auch beim online Wallet deutlich mehr Schutzniveau. So umfangreich, wie das Hardware oder Paper Wallet, wird es hingegen aufgrund der Internetverbindung nie gänzlich sein.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

EOS beim Broker handeln – was muss ich dazu wissen?

Grundsätzlich unterscheidet sich der Handel beim Broker maßgeblich von dem an der Krypto Börse. Händler, die beim Krypto Broker aktiv werden, möchten EOS Token oder andere Kryptowährungen nicht zwangsläufig selbst besitzen und brauchen deshalb auch kein Wallet.
Stattdessen schätzen sie die Flexibilität, welche ihnen die Handelsmöglichkeiten beim Broker bieten. Auch das geforderte Eigenkapital ist beim Broker erfahrungsgemäß deutlich geringer, was vielen Händlern ebenfalls entgegenkommt. Schauen wir uns an, welche Finanzinstrumente bei den Brokern gehandelt werden können und was die Trader dazu wissen müssen.

Auf Kursverlauf der Kryptowährung spekulieren: CFDs machen es möglich

Die Differenzkontrakte, kurz CFDs, sind beim Broker die wohl populärsten Finanzinstrumente, wenn es um Trading verschiedener Assets geht. Mittlerweile gehören nicht nur Wertpapiere oder Rohstoffe dazu, sondern auch die Kryptowährungen nehmen einen wichtigeren Platz ein.
Den Anfang hat meist Bitcoin bei den renommierten Brokern gemacht, allerdings öffnen sie nun ihre Pforten auch für zahlreiche Altcoins, zu denen auch EOS gehört. Die Differenzkontrakte bieten den Händlern viele Vorzüge, beispielsweise:

  • Spekulation auf Kursverlauf flexibel möglich
  • Hebelnutzung von maximal 1:2 (für private Anleger)
  • auch mit wenig Eigenkapital ist Trading möglich
  • schnelle Mitnahme von Gewinnen

Da Kryptowährung meist per se eine hohe Volatilität aufweisen, ist der Handel mit Differenzkontrakten besonders gut geeignet, um diese Dynamik beim Kursverlauf aufzunehmen und profitabel zu handeln. Die Trader können nicht nur bei einem Aufwärtstrend profitieren, sondern auch einen Abwärtstrend oder seitwärts gerichteten Trend nutzen.
EOS wo kaufen

Die Hebelwirkung bei CFDs

Besonders interessant ist die Hebelwirkung bei CFDs, denn der Hebel kann dazu führen, dass mehr Kapital in den Markt gebracht wird. Private Anleger können bei den Brokern einen maximalen Hebel von 1:2 für Krypto CFDs nutzen; bei anderen Assets sind es deutlich höhere Hebel. Vorstellbar ist die Funktionsweise des Hebels wie ein Multiplikator.
Das bedeutet, die Händler benötigen nicht viel Eigenkapital und können trotzdem viel am Markt bewegen. Die Differenz zum eigenen Kapital und zu dem, was in den Markt gebracht wird, bekommen die Händler vom Broker faktisch als vorübergehenden Kredit. Verläuft die Position nicht gegen den Trader, gibt es den Profit und Händler dürfen sich freuen. Es kann allerdings auch vorkommen, dass die Position gegen den Trader verläuft, sodass höhere Verluste entstehen können.

Verlustbegrenzung bei CFDs das A und O

Die Verlustbegrenzung ist für erfolgreichen CFD-Handel besonders wichtig, denn damit schützen die Händler ihr Kapital. Wer eine Position eröffnet, sollte immer auch Stop Loss und Take Profit Positionen handeln, um besser kalkulieren zu können, sein Eigenkapital zu schützen. Bestenfalls eröffnen die Händler sogar automatisch schließende Positionen, sodass die permanente Verfolgung der Marktsituation nicht notwendig ist.
Stattdessen werden vorher bestimmte Limits definiert, bei denen die Position schließt. Auf diese Weise können Hobby-Trader auch ruhigen Gewissens am Markt aktiv werden und die Volatilität der Kryptowährungen optimal ausnutzen.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Tipp: Demokonto beim Broker nutzen

An Krypto Börsen müssen die Händler mit eigenem Kapital EOS kaufen, denn es gibt dort nicht die Möglichkeit, mit virtuellem Guthaben zu agieren und zunächst die Leistungen der Plattform zu testen. Anders hingegen bei den meisten renommierten Brokern, denn sie bieten tatsächlich die Handelsmöglichkeiten mit einem Demokonto und virtuellem Startguthaben.
Auf diese Weise fällt es auch weniger geübten Tradern deutlich leichter, die Möglichkeiten der einzelnen Finanzinstrumente zu testen und an einer eigenen Anlage- und Risikostrategie zu feilen. Auch, wenn die Handelsentscheidungen schief gehen, ist das mithilfe vom Demokonto gar kein Problem, denn es geht nur virtuelles Guthaben verloren. Viel schlimmer wäre es doch, wenn die Trader nicht die Chance hätten, mit dem Demokonto zu üben und stattdessen die Verluste tatsächlich mit eigenem Kapital erzielen.

Demokonto zeitlich unbegrenzt nutzbar

Der große Vorteil bei vielen Demokonten ist es, dass sie zeitlich unbegrenzt nutzbar sind. Die Händler haben dadurch die Chance, neben ihrem Live-Konto auch mit dem Demokonto zu üben, denn die Bedingungen sind marktnah, sodass sie meist dem des Live-Kontos in etwa entsprechen.
Wer möchte, kann zunächst auf dem Demokonto seine Anlagestrategie prüfen oder einfach neue Strategien testen; sie bei Erfolg auf das Live-Konto übertragen. Da es bei vielen Brokern enorm viel virtuelles Guthaben gibt, haben die Händler tatsächlich alle Möglichkeiten, um auch große Positionen zu handeln und einmal etwas zu riskieren, um vielleicht auch das Gefühl von Verlusten und wie man damit umgeht kennenzulernen.
EOS online kaufen

Weitere Finanzinstrumente beim Broker rund um den Krypto-Markt

Differenzkontrakte sind bei vielen Brokern ein wesentlicher Bestandteil des Trading-Angebotes, aber längst nicht alles, um am Krypto-Markt profitieren zu können. Angeboten werden beispielsweise auch Krypto Wertpapiere, zu denen auch die Aktie der Bitcoin GROUP SE gehört. Die Händler können aber auch in viele Unternehmen investieren, die sich mit der Blockchain-Technologie befassen oder diese sogar weiterentwickeln.
Zu den Wertpapieren der Krypto-Branche gehören aber auch Hardwarehersteller, die beispielsweise durch den Mining-Boom eine enorme Performance in den letzten Jahren gezeigt haben. Ideal geeignet sind die Wertpapiere vor allem für langfristig orientierte Trader, wobei auch hier andere Anlageprodukte genutzt werden können.

Fonds und ETFs

Händler haben bei vielen Krypto Brokern auch die Möglichkeit, in interessante Fonds zum Krypto-Markt zu investieren. Damit werden verschiedene Basiswerte abgebildet, an deren Wertentwicklung die Anleger teilhaben. Der Vorteil: Die meisten Fonds werden regelmäßig angepasst, sodass der Fokus immer auf dem optimalen Profit liegt. Entscheiden sich die Händler für Krypto Fonds, ist es wichtig, dass sie auf die Managementkosten achten.
Wird der Fonds durch einen Profi geführt, können die Gebühren nämlich deutlich variieren. Mittlerweile sind auch Krypto ETFs verfügbar, wenngleich sie nur einem eingeschränkten Trading-Publikum zur Verfügung stehen. Trotzdem ist es ein positives Signal für (private) Anleger, wenn sich der Markt für Finanzinstrumente rund um Krypto-Währungen immer weiter öffnen.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Fazit: EOS kaufen bei Krypto Börsen ganz leicht möglich

EOS Coin kaufen ist an Krypto Börsen besonders leicht möglich. Alles, was Händler dafür benötigen, ist der Trading-Account, das Eigenkapital sowie ein Krypto Wallet. Dann heißt es nur noch: Auf den richtigen (niedrigen) Kurs warten und schon kann das Investment erfolgen. Die Trader sollten vor allem auf Abwärtstrends achten, um tatsächlich einen günstigen Preis für den Kauf zu erzielen und später profitabel verkaufen zu können.
Wer möchte, kann sich die Token aber auch ohne eigenes Kapital sichern. Es gibt unzählige Gelegenheiten in Form von EOS Faucets dafür. Die Trader registrieren sich mit ihrer Wallet-Adresse auf einer Website oder nutzen die dApps und können mit ihrer Aktivität (beispielsweise Teilnahme an Umfragen) die EOS verdienen.
Da die ausgegebenen Mengen allerdings gering sind, kann es einige Zeit dauern, bis im Wallet tatsächlich interessante Mengen angesammelt sind, welche für den Verkauf optimale Profite ergeben. Wer gar nicht an der Krypto Börse agieren möchte, kann auch bei Brokern die Chance nutzen, um von den Entwicklungen des EOS Kurses oder des Krypto-Marktes im Allgemeinen zu profitieren.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com