IG Erfahrungen 2020 – Testbericht für CFD & Forex Trader

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 16.02.2020


CFD & Forex Broker IG im Test – meine IG Erfahrungen

Wie unsere IG Erfahrungen zeigen, gehört der CFD und Forex Broker zu den größten weltweit und besitzt neben dem Hauptsitz in London auch eine deutsche Niederlassung. Auffallend ist neben dem großen Angebot an handelbaren Basiswerten die sehr professionelle Handelsplattform, welche mit einer transparenten Kursdarstellung überzeugt. Dazu wird für die Eröffnung eines Handelskontos eine Mindesteinzahlung von 300€ mit PayPal und Kreditkarte verlangt, bei Überweisung keine.
IG Erfahrungen

Jetzt zu IG und Konto eröffnen!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Fakten von IG im Überblick:

  • Regulierung in Deutschland
  • Handel mit 80 Währungspaaren
  • über 16.000 Aktien-CFDs, Rohstoffe, Indizes, Optionen, ETFs, Kryptowährungen usw.
  • Mindesteinzahlung von 300€ (nur bei PayPal und Kreditkarte erforderlich)
  • deutschsprachiger Support
  • günstige Spreads

IG Erfahrungsbericht

Handelsplattform überzeugt

ig

Zum Handeln bietet der Broker neben einer webbasierten Plattform auch Metratrader 4 an. Dazu hat IG eigene Apps für die mobile Nutzung entwickelt. Damit können Kunden nicht nur per iPhone, iPad und Android, sondern auch per Windows Phone und Blackberry von unterwegs aus auf ihr Handelskonto zugreifen. Für ein erfolgreiches Trading bietet dieser Broker gleich eine ganze Palette von Werkzeugen zur Preisoptimierung und Kursanalyse an. Die aktuellen Marktdaten können Trader dabei ebenso wie Expertenmeinungen über ein eigenes Analyse-Center abrufen. Wer sich selbst von den Handelsmöglichkeiten überzeugen möchte, kann zunächst ein kostenloses Demokonto eröffnen und alle Funktionen ausgiebig testen.

http://youtu.be/9Qs2s0AxNUw

Mobil handeln mit nahezu allen Endgeräten

Märkte können sich schnell verändern, sodass für Trader nach Möglichkeit jederzeit und von überall der Zugriff auf das Handelskonto möglich sein sollte. Der Broker IG stellt seinen Kunden hierzu kostenlose Trading Apps für alle führenden Mobilgeräte zur Verfügung.
Die mobilen Anwendungen für iPhone, Android, Windows Phone und Blackberry bieten alle Funktionen, die Anleger für den Handel von unterwegs benötigen. So lässt sich direkt über die App ein Handelskonto eröffnen, Positionen öffnen und schließen sowie Stops und Limits setzen.
Dazu können Trader Preisalarme einstellen, um möglichst schnell auf potenzielle Chancen reagieren zu können. Angezeigt werden das Tageshoch/-tief sowie die Veränderungen für alle Märkte. Natürlich stehen auch die brandaktuell Reuters News über die mobilen Anwendungen zur Verfügung. Sehr praktisch ist auch das erstellen von eigenen Watchlisten.
ig markets mobil 1ig markets mobil 2ig markets mobil 3

Die Vorteile der mobilen Apps im Überblick:

  • Interaktive Charts mit “Pinch to Zoom” und “Swipe to Scroll” Funktion
  • Breite Palette an technischen Indikatoren
  • Live-Preise für eine große Auswahl an weltweiten Märkten
  • Watchlists individualisieren, um Ihre favorisierten Märkte zu überwachen
  • Risiko mit Hilfe von Stop und Limit Orders verwalten

Jetzt zu IG und Konto eröffnen!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

IG bietet große Auswahl an Charts

Für einen erfolgreichen Handel sind die von einem Broker angebotenen Charts von essenzieller Bedeutung. Der Broker IG bietet für seine Kunden zwei unterschiedliche Varianten von Charts an. Für Einsteiger gibt es Quickcharts, erfahrene Händler profitieren dagegen von den Proficharts.
Für jeden handelbaren Markt stellt der Broker einen Chart zur Verfügung. Um diesen aufzurufen, reicht ein Klick auf das Chart Symbol beim betreffenden Markt aus. Alternativ kann der gewünschte Chart auch über das Drop-Down Menü des Marktes ausgewählt werden.
Kunden von IG erhalten einen kostenlosen Zugang zu verschiedenen automatisierten charttechnischen Identifikations- und Filterprogrammen. Hierzu gehört mit dem Autochartist; eine besonders leistungsstarke Mustererkennungs-Software. Die Software überwacht alle Anlageklassen, identifiziert und interpretiert geometrische Kurs-Formationen in Echtzeit. Ergeben sich potenzielle Handelsmöglichkeiten aus Sicht der technischen Analyse, so erhalten Nutzer einen Hinweis.
IG mobil handeln

Einzahlungen per Kreditkarte, PayPal und Banküberweisung

Die angebotenen Zahlungsvarianten sind bei IG relativ überschaubar, aber ausreichend. Einzahlungen können Kunden via Kreditkarte, PayPal oder Banküberweisung tätigen. Akzeptiert werden dabei die Währungen EUR, USD, CHF, GBP, HUF und PLN. Einzahlungen per Kreditkarte und PayPal bieten den Vorteil, dass der eingezahlte Betrag innerhalb weniger Augenblicke auf dem Handelskonto gutgeschrieben ist. Eine Gebühr fällt dabei nicht an. Einzahlungen von Dritten kann der Broker aus Sicherheitsgründen nicht akzeptieren. Alle Zahlungen müssen vom Konto oder der Karte des IG Kontoinhabers stammen.
Auszahlungen über Kreditkarte dauern bei IG zwischen ein und drei Werktage. Wer sich sein Guthaben auf das Girokonto auszahlen lassen möchte, muss mit einer Bearbeitungszeit von bis zu 7 Tagen rechnen. Positiv ist dabei, dass Auszahlungen in unbegrenzter Anzahl kostenlos möglich sind. Andere Broker berechnen hierfür Gebühren von bis zu 30 Euro.
Erfahrungen mit IG

Jetzt zu IG und Konto eröffnen!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Deutsche Niederlassung und deutschsprachiger Support

Die Tatsache, dass der Broker auch eine Niederlassung in Deutschland besitzt, macht sich direkt auf der Webseite positiv bemerkbar. Diese ist komplett in Deutsch gehalten und Nutzern steht zudem ein deutschsprachiger Support zur Verfügung. Einzig nachts und am Wochenende erfolgt eine Weiterleitung zum englischen Kundendienst. Generell steht dabei allen Nutzern rund um die Uhr ein Kundenbetreuer zur Verfügung.
Positiv aufgefallen im IG Test ist uns die Vielzahl an Informationen, welche den Kunden zum großen Teil auch in Deutsch angeboten werden. Hierzu gehört beispielsweise der tägliche Morning-Report, ein Market Update sowie der Fokus Forex. Der Broker hat sogar einen Podcast zum Forex Handel sowie einen eigenen Videokanal mit laufenden Marktanalysen im Programm.
IG Test

Geringe Spreads

Beim Forex Handel verzichtet der Broker komplett auf Kommissionen. Die anfallenden Gebühren beschränken sich dabei ausschließlich auf die Spreads. Dieser liegt mit 0,6 Pipes bei den beliebten Währungspaaren Euro/US-Dollar oder Yen/US-Dollar auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau. Sofern die Positionen über Nacht gehalten werden, kommt jedoch noch eine Finanzierungsgebühr hinzu. Beim Handel mit Aktien wird, wie bei anderen Anbietern auch, statt dem Spread eine Handelsgebühr berechnet.
Auch die zu hinterlegende Sicherheitsleistung liegen absolut im Rahmen. Beim Handel mit Devisen betragen diese ab 3,33 Prozent des Werts der jeweiligen Position. Hieraus resultiert ein maximaler Hebel von 30, sodass Händler bei gleichem Einsatz einen 30-fachen Gewinn machen können. Dies gilt natürlich dabei auch für einen möglichen Verlust.
IG Testbericht

In 3 Schritten zum eigenen Handelskonto

Für die Eröffnung eines Handelskontos berechnet IG keine Kosten. Der Broker setzte dabei jedoch mit PayPal und Kreditkarte eine Mindesteinlage von 300€ an. Beim Einzahlen per Überweisung gibt es keine Mindesteinzahlung.
Nach einem Klick auf "Konto eröffnen" geht es direkt weiter zum mehrteiligen Online Formular. Im ersten Schritt werden Name sowie E-Mail-Adresse eingegeben. Zudem noch einen Benutzernamen sowie ein Passwort für den Log-in generieren.
IGMarkets Erfahrungen - Konto eröffnen
 
Anschließend werden die persönlichen Informationen abgefragt.
IGMarkets Erfahrungen - Online Formular
Um das Handelskonto abschließend zu aktivieren ist noch eine Verifizierung der Kundendaten erforderlich. Die Legitimation kann wahlweise per Post-Ident oder Video-Chat erfolgen.

Jetzt zu IG und Konto eröffnen!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Das kostenlose Demokonto von IG

Die meisten Trader möchten die Funktionen und Handelsmöglichkeiten zunächst testen, bevor sie bei einem Broker mit echtem Geld handeln. Bei IG ist dies über das kostenlose Demokonto problemlos möglich. Die Nutzung des CFD-Demokontos ist mit wenigen Eingaben möglich. Einfach registrieren, das IG (Markets) Login benutzen und schon kann der Handel auf dem Demokonto beginnen.
Das Demokonto von IG steht für volle 14 Tage zur Verfügung. Hierfür stellt der Broker ein virtuelles Guthaben von 10.000 Euro bereit. In unserem Test bot der Test-Account absolut realistische Marktbedingungen. Sämtliche Strategien und Funktionen ließen sich so realitätsnah testen.

IG unterstützt Trader bei der Risikoabsicherung

Beim Handel mit CFDs können Verluste die vorhandene Sicherheitsleistung übersteigen. In diesem Fall müsste der Trader Kapital nachschießen, sodass der Verlust bei mehr als 100 Prozent des getätigten Einsatzes liegt. Um dies zu verhindern, sollten Trader sich vorab Gedanken über das passende Risikomanagement machen. Zu beachten ist hierbei, dass die offenen Positionen bei IG zumindest bei privaten Anlegern automatisch geschlossen werden, wenn die Verluste den Einsatz zu übersteigend drohen. Zudem bietet der CFD Broker die Möglichkeit der Einrichtung von Stopps, welche dafür sorgen dass die CFD bei einem bestimmten Wert automatisch verkauft werden. Diese Möglichkeit wird mittlerweile zwar von den meisten Brokern angeboten, allerdings unterstützt IG seine Kunden hier deutlich besser als viele Konkurrenten. Eine Nachschusspflicht für private Anleger gibt es demnach bei IG nicht.

Vorteile für Premium-Kunden

Das Modell für Premium-Kunden mit Ansprechpartner überzeugt vom Start an und ist ein wichtiger Schritt zur Kundenbindung. Denn letztlich besteht das Verhältnis zwischen Broker und Trader aus einer Wechselwirkung, die gegenseitiges Existieren am Kapitalmarkt ermöglicht. Jeder Broker benötigt aktive Trader um geringe Spreads und attraktive Konditionen anzubieten. Aktive Trader benötigen genau diese geringen Spreads und attraktiven Konditionen. Eine Win-Win-Situation entsteht und ein direkteres Verhältnis von Trader zu Broker.
Zusätzlich erhalten alle Premium-Kunden einen kostenfreien Zugang zu Gastreferenten und exklusiven Seminaren und weitere Einladungen zu spannenden Veranstaltungen.
IG Gebühren

Jetzt zu IG und Konto eröffnen!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Ist IG seriös?

Der Sitz der IG Europe GmbH befindet sich in Frankfurt am Main, daher wird der Broker durch die deutsche BaFin beaufsichtigt. Diese machen unter anderem die Auflage, dass angelegte Kundengelder getrennt vom eigenen Vermögen verwaltet werden müssen. Eine Regulierung der IG Markets Ltd findet dabei jedoch durch die britische FCA statt. Bisher haben die Nutzer fast ausschließlich positive Erfahrungen mit IG gemacht. Es wird zu echten Börsenkursen gehandelt, die von der renommierten Nachrichtenagentur Reuters übermittelt werden. Order werden generell nicht zu einem höheren als dem angezeigten Kurs durchgeführt. Im Zweifelsfall lässt der Broker den Auftrag ruhen und verzichtet auf ein Geschäft. Der Broker weist auf das Risiko hin, welches beim CFD Trading existiert. Dazu ist der Bericht aus dem SPIEGEL auch lesenswert.

Fazit zum Online Broker IG

IG logo_deutschefxbrokerDer Broker gehört sowohl für Einsteiger wie auch für Fortgeschrittene zu den absoluten Top-Adressen, jedoch ist IG ein Market Maker. Sowohl was die Regulierung wie auch die technischen Standards betrifft, kann dieser Broker vollauf überzeugen. Einzigartig ist unter anderem der Bezug an mehreren Börsenplätzen, was jederzeit eine transparente Kursstellung ermöglicht.

Fragen & Antworten zu IG


Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?


Der Broker IG hat seinen Stammsitz in London.


Handelt es sich bei IG um einen regulierten Broker?


Ja, der Broker IG wird durch die Bafin und FCA reguliert.


Kann ich den Handel bei IG im Vorfeld erst testen?


Ja, IG stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung


Welche Auswahl an Handelsgütern bietet IG?


IG bietet mehr als 16.000 Finanzinstrumente, darunter über 75 Währungspaare und Kryptowährungen zum Handeln an.


Jetzt zu IG und Konto eröffnen!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten