Plus500 App

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 31.07.2019

Unser Testsieger in der Kategorie CFD
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Brokereigene Handelsplattform xStation 5
  • Rund 50 Währungspaare handelbar
Jetzt zum CFD Testsieger XTB!

Der britische Broker Plus500 bietet seinen Tradern den Handel mit CFDs auf Aktien, Währungen, Rohstoffen und andere Basiswerte an. Neben dem Handel über die Plus500 Desktop App ist auch das Trading über die modern und übersichtlich gestaltete Plus500 App möglich. Die App kann ebenso wie die Desktop-Anwendung auch über ein Demokonto getestet werden. Über die Plus500 App ist der Handel mit allen Handelsinstrumenten des Brokers möglich. Darüber hinaus finden Trader auch in der App zahlreiche Charts und Indikatoren.

  • Handel mit über 2.000 Finanzinstrumenten
  • moderne App
  • zahlreiche Charts und Indikatoren verfügbar
  • Alarme und Benachrichtigungen erhältlich

Trader, die auch von unterwegs jederzeit auf ihr Handelskonto zugreifen und die Märkte verfolgen wollen, können die Plus500 App bequem auf ihr Smartphone herunterladen. Die Plus500 Trading App ist für Android-Smartphones, iPhones und Windows-Smartphones erhältlich. Der Link zum Download für alle drei Versionen ist auf der Webseite des Brokers zu finden. Die Trading App des Brokers wird regelmäßig aktualisiert und bietet auch Live-Kurse in Echtzeit.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Die Konditionen von Plus500

Plus500 bietet den CFD-Handel mit engen Spreads. Im CFD-Handel fallen keine weiteren Kommissionen an. Allerdings können bei einigen Handelsinstrumenten Übernachtfinanzierungskosten entstehen. Für private Trader gelten Hebel von bis zu 1:30. Professionelle Kunden können Hebel von bis zu 1:300 nutzen. Über die Desktop-Anwendung und die App stellt der Broker viele Standard-Orderarten zur Auswahl. Darüber hinaus können Trader sowohl über die Plus500 App wie auch über die Desktop-Anwendung vier verschiedene Stop-Orders nutzen. Während die Orderarten Stopp-Limit, Stopp-Loss und Trailing Stopp kostenlos sind, fallen für den garantierten Stopp zusätzliche Gebühren in Form höherer Spreds an.

Plus500 App

Kostenfrei sind dagegen E-Mails und Push-Mitteilungen über Ereignisse an den Märkten. Diese können für alle genutzten Geräte eingestellt werden. Trader können auch Informationen zu Preisbewegungen und Veränderungen an den Märkten erhalten. Über alle Anwendungen lassen sich Alarme einstellen, die Tradern beim Risikomanagement helfen. Auch Kurse in Echtzeit stehen über die Plus500 Trading App zur Verfügung. Für Rohstoffe wie Gold oder Öl erhalten Trader auch über die App Live-Angebote in Echtzeit. Für viele Handelsinstrumente stehen Echtzeit-Charts und Live-Streaming-Notierungen zur Verfügung. Darüber hinaus können sich Trader rund um die Uhr an den Online-Support des Brokers wenden.

Insbesondere das Risikomanagement kann bei Plus500 gut im Blick gehalten werden. Hierzu sind zunächst die angebotenen Alarme interessant. Dazu kommen vier Stopp-Orderarten. Eine Besonderheit ist der garantierte Stopp, der jedoch nicht für alle Finanzinstrumente verfügbar und mit höheren Spreads verbunden ist. Hier wird eine Position in jedem Fall geschlossen, sobald ein bestimmter Kurswert erreicht wurde.

Der Handel mit CFDs bei Plus500 erfolgt mit enge Spreads und ohne weitere Kommissionen. Auch über die Plus500 Trading App können Trader alle angebotenen Orderarten, darunter auch die vier Stopp-Order-Varianten des Brokers, nutzen. Darüber hinaus können sich Trader Informationen über Veränderungen an den Märkten oder bei Preisen per E-Mail, SMS oder Push-Nachricht zusenden lassen.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Das Handelsangebot des britischen Brokers

Insgesamt hat Plus500 rund 2.000 Finanzinstrumente im Angebot, darunter Basiswerte wie Indizes, Kryptowährungen oder Rohstoffe. Im Angebot sind so beliebte Investments wie der DAX oder Öl. Das gesamte Handelsangebot kann auch über ein Demokonto getestet werden. Dieses eignet sich auch, um die Handelsplattform und die App des Brokers umfangreich zu testen. Alle Finanzinstrumente sind auch über die Plus500 App handelbar.

Bei CFDs auf Aktien können Trader einige der weltweit beliebtesten Aktien mit Hebeln von bis zu 1:2 handeln. Im Bereich der Währungs-CFDs finden Trader über 50 wichtige Währungspaare. Auch über die App können Trader für viele Währungen von unterwegs die aktuellen Kurse verfolgen und falls nötig auf Veränderungen reagieren. Insbesondere im Forexhandel kann es rasch zu großen Kursbewegungen kommen, was ein schnelles Eingreifen erforderlich macht, um hohe Verluste zu vermeiden.

Plus500 mobile trading

Mit Blick auf Indizes bietet der Broker europäische, amerikanische und asiatische Leitindizes an. Die Hebel liegen hier bei bis zu 1:20. Auch hier finden Trader über die Plus500 App die aktuellen Kurse aller Indizes, die in der App regelmäßig aktualisiert werden. Trader, die mit Rohstoff-CFDs handeln, finden hier beispielsweise Öl und Silber als Basiswerte. Dazu kommen CFDs auf ETFs bekannter Emittenten, bei denen die Hebel bei bis zu 1:5 liegen. Auch über die Plus500 App finden Trader viele Analyse-Tools für fast alle Handelsinstrumente.

Seit einiger Zeit können Trader bei Plus500 auch mit Bitcoins, Litecoins, Ethereum und anderen Kryptowährungen handeln, was über die Plus500 App auch mobil möglich ist. Neben diesen bekannten Kryptowährungen hat Plus500 auch einige noch eher unbekannte Kryptowährungen wie Tron oder Stellar im Angebot, die jedoch ebenfalls interessante Anlagechancen bieten.

Die Preise des Brokers stammen von unabhängigen Drittmarktdatenanbietern, die ihre Preis-Feeds von unterschiedlichen Börsen erhalten. In der Folge passt Plus500 diese Preise so an, dass der Spread für das jeweilige Handelsinstrument berechnet wird. Der Broker arbeitet sowohl mit fixen wie auch mit flexiblen Spreads. Insbesondere bei Kryptowährungen schwanken die Preise stark, daher bezieht sich der Broker hier auf die Preise verschiedener Kryptobörsen.

Plus500 bietet ein breites Handelsangebot, dass vollständig auch über die Plus500 Trading App abgerufen werden kann. Die Hebel liegen dabei je nach Volatilität des Handelsinstruments bei bis zu 1:30. Für viele Handelsinstrumente stehen auch über die App des Brokers Kurse in Echtzeit sowie Analyse-Tools zur Verfügung.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Plus500 Trading App für iOS, Android und Windows

Die App des Brokers ist für iOS, Android und Windows-Smartphones verfügbar. Die jeweiligen Download-Links sind über die Webseite des Brokers zu finden. Alle Handelsinstrumente des Brokers können über die Plus500 App für iOS und andere Betriebssysteme sicher gehandelt werden. Die App ist modern und intuitiv gestaltet. So können Trader von überall auf ihr Handelskonto zugreifen und dieses verwalten sowie Positionen öffnen und schließen. Aufladungen sind auch über die App per Kreditkarte, PayPal oder Überweisung möglich. Die Mindesteinzahlung nach der Eröffnung eines Kontos kann von Zahlungsweg zu Zahlungsweg unterschiedlich sein. Über die Plus500 App können Trader bequem von unterwegs ihren Kontostand kontrollieren und Informationen über Eigenkapital oder Gewinnmargen finden.

Plus500 iPhone iPad

Über die Plus500 App können Trader auch von unterwegs bequem auf viele Indikatoren zugreifen. Allerdings führen viele Trader umfangreiche Analysen noch immer gerne vom großen PC-Bildschirm von zuhause aus durch. Marktbewegungen und Trends können Trader über die Plus500 Trading App jedoch auch bequem von unterwegs verfolgen. Zeichenwerkzeuge sind bisher allerdings nur über die Desktop-Anwendung nutzbar. Für Charts lassen sich jedoch auch mobil bequem ein bestimmter Diagrammtyp auswählen und Zeitintervalle einstellen.

Die Plus500 App kann kostenlos über den AppStore bzw. Google Play heruntergeladen werden. Die Apps des Brokers werden regelmäßig aktualisiert. Die regelmäßigen Updates sind ein wichtiger Faktor, weshalb Trader stets auf die Original-Anwendungen ihres Brokers zurückgreifen sollten, um von unterwegs zu handeln. So ist auch die Synchronisation zwischen allen Geräten sichergestellt. Zudem ist es notwendig, zu prüfen, ob das eigene Smartphone alle Voraussetzungen hinsichtlich Speicherkapazität und Betriebssystem erfüllt.

Über die Plus500 App können Trader ihr Konto auch unterwegs verwalten. Das Öffnen und Schließen von Positionen ist ebenso möglich wie Einzahlungen zu Tätigen oder Chartanalysen durchzuführen. Die App kann bequem über den AppStore bzw. Google Play heruntergeladen werden. Dabei sollten Trader darauf achten, dass ihr Smartphone über die notwendigen technischen Voraussetzungen verfügt.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Moderne und übersichtliche Trading-App

Alle Anwendungen des Brokers sind übersichtlich aufgebaut. Trader finden sich daher in der Regel auch bei der Trading-App von Plus500 leicht zurecht und können auch auf zahlreiche Indikatoren und Charts zugreifen. Allerdings sind Zeichenwerkzeuge derzeit nicht über die App verfügbar. Bei den Charts können viele Einstellungen individuell gewählt werden. Zudem können Trader zahlreiche Orderarten wählen, darunter auch vier Stop-Order-Varianten.

Über Bewegungen an den Märkten oder Preisveränderungen werden Trader per E-Mail oder auf Wunsch auch per SMS oder Push-Nachricht informiert. Über die Plus500 App können Trader zudem Kurse in Echtzeit verfolgen und Chartanalysen durchführen. Auch Geld aufladen kann problemlos über die App erfolgen. Da das Angebot an aktuellen Nachrichten vergleichsweise gering ist, müssen Trader unter Umständen auf Nachrichtenagenturen wie Reuters oder ein Finanzportal mit aktuellen Meldungen zurückgreifen.

Plus500 Android

Die Apps des Brokers sind in wenigen Minuten heruntergeladen und installiert. Danach können sich Trader mit ihren Zugangsdaten auf ihr Konto einloggen oder ein neues Handelskonto eröffnen. Der Link zum App Store bzw. Google Pay ist auch über die Webseite des Brokers zu finden. Trader können die Plus500 App auch über ein kostenloses Demokonto testen und bequem vom Demo- auf das Livekonto wechseln.

 

Eine moderne Trading App wie die Plus500 App unterstützt Trader dabei, die Märkte auch jederzeit von unterwegs zu verfolgen und auf Veränderungen einzugehen. So können Trader auch kurzfristig interessante Ein- und Ausstiegspunkte finden. Während die ersten Trading-Apps vor einigen Jahren lediglich Kurse und Preise boten, können Trader heute bequem mit nur wenigen Klicks Positionen eröffnen und schließen und auch einige Analysen durchführen. Idealerweise ist eine gute App mit zahlreichen weiteren Tools, Marktinformationen und Kursen ausgestattet. Für viele Trader ist die regelmäßige Beobachtung der Märkte ein unverzichtbarer Teil ihres Risikomanagements geworden, da oftmals in kurzer Zeit Veränderungen an den Märkten aufkommen können.

Die Plus500 App können Trader in kurzer Zeit über den Play Store von Google bzw. den App Store von Apple herunterladen und in kurzer Zeit installieren. Die App ist auch über das Demokonto des Brokers nutzbar. Der Wechsel zum Live-Konto erfolgt mit nur einem Klick. Über eine moderne App können Trader auch von unterwegs jederzeit die Märkte verfolgen und kurzfristig interessante Einstiege finden. Mit Blick auf das Risikomanagement ist eine Trading-App für viele Trader unverzichtbar geworden.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Britischer CFD-Broker Plus500

Der britische Broker Plus500 ist mittlerweile in mehr als 50 Ländern aktiv. Für die Regulierung des Brokers ist die Financial Conduct Authority zuständig. Über die britische Einlagensicherung sind Kundengelder von bis zu 50.000 Pfund je Konto abgesichert. Darüber hinaus ist Plus500 Ltd. Im FTSE 250 der Londoner Börse notiert. Alle Kundengelder werden auf getrennten Konten aufbewahrt. Darüber hinaus sind alle Online-Anwendungen über SSL-Verschlüsselungen gesichert.

Neben den Stop-Orders hat der Broker alle bekannten Standard-Orderarten im Angebot. Im Gegensatz zu vielen anderen Brokern setzt Plus500 nicht auf den bekannten MetaTrader 4, sondern auf selbst entwickelte, moderne Plattformen. Das Demokonto des Brokers kann dauerhaft genutzt werden und ist auch über die App des Brokers verfügbar. So können Trader auch von unterwegs Strategien oder neue Märkte testen. Der Wechsel zwischen Live- und Demokonto erfolgt mit nur einem Klick über die Handelsplattform. Neben den Spreads müssen Trader keine weiteren Kommissionen zahlen.

Plus500 Depot eröffnen

Ein Nachteil bei Plus500 ist allerdings das fehlende Bildungsangebot. Informationen rund ums Trading müssen Trader daher an anderer Stelle suchen. Zudem gibt es nur wenig Informationen zur Handelsplattform. Umso wichtiger ist das Demokonto, mit dem Trader die Plattform kennenlernen können. Allerdings können sich Trader bei Fragen an den Kundensupport wenden. Darüber hinaus wird ein umfangreicher FAQ-Bereich angeboten und zu jedem Finanzinstrument können Trader detailliert alle Informationen zu Spreads oder Margin-Anforderungen einsehen.

Der britische Broker Plus500 ist in über 50 Ländern aktiv und wird von der britischen Finanzaufsicht reguliert. Als britischer Broker nimmt Plus500 auch am dortigen Einlagensicherungssystem teil, über das Kundengelder von bis zu 50.000 Pfund im Falle einer Insolvenz abgesichert sind. Ein Nachteil des Brokers ist das fehlende Bildungsangebot. Umso wichtiger erscheint das kostenlose Demokonto, um die Handelsplattform und das Angebot des Brokers kennenzulernen.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Fazit: Plus500 mit moderner Trading-App

Das breite CFD-Angebot des britischen Brokers Plus500 kann auch mobil über die Plus500 App gehandelt werden. Über die mobile Anwendung können Trader nicht nur Positionen eröffnen und schließen, sondern auch aktuelle Kurse verfolgen, Alarme und Benachrichtigung empfangen und Chartanalysen durchführen. Die App ist für Android, iOS und Windows-Smartphones downloadbar. Trader können auf diesem Weg von unterwegs ihr Konto verwalten und auf das gesamte Handelsangebot des Brokers zugreifen.

Ein Nachteil bei Plus500 ist, dass das Angebot an Schulungsmaterialien und aktuellen Marktnachtrichten sehr klein ist. Auch zur Handelsplattform gibt es keine Einführung. Umso wichtiger ist das kostenlose Demokonto, über das Trader auch die Plus500 App kennenlernen und testen können. Darüber hinaus sind Zeichenwerkzeuge nur über die Desktop-Anwendung nutzbar.

Dennoch können Trader viele Angebote des Brokers über die Plus500 App nutzen. So sind unter anderem auch Einzahlungen über die App möglich. Auch auf die gesamte Palette an Orderarten, darunter auch die vier Stopp-Orderarten, können Trader über die Plus500 Trading App zugreifen. Nach der Installation können sich Trader mit ihren Zugangsdaten einloggen oder ein neues Konto eröffnen. Danach ist der Handel mit mehr als 2.000 Finanzinstrumenten, darunter CFDs auf Aktien, Währungen oder Rohstoffe ebenso bequem möglich wie über die Desktop-Anwendung.

Plus500 App was last modified: August 2nd, 2019 by RobertB
Unser Testsieger in der Kategorie CFD
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Brokereigene Handelsplattform xStation 5
  • Rund 50 Währungspaare handelbar
Jetzt zum CFD Testsieger XTB!