Was ist Forex Trading? – Devisenhandel für Anfänger verständlich erklärt!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 30.11.2020


 

Forex Trading (Foreign Exchange):

„Forex“ ist die Abkürzung für Foreign Exchange, was übersetzt „der Handel mit Devisen“ bedeutet.
Der Begriff „Forex“ ist dabei eng mit dem Devisenmarkt (auch Währungsmarkt, FX Markt, Foereign Exchange Market genannt) verbunden. Zudem ist er der größte und liquideste Finanzmarkt der Welt. Der durchschnittliche Tagesumsatz beim Forex Trading in den globalen Devisenmärkten wächst kontinuierlich. Dabei ermöglicht der Devisenmarkt den Austausch zwischen ausländischen und inländischen Geldern durch Währungsumrechnungen. Darum wird er vor allem durch den Devisenhandel geprägt.

Was ist Forex Trading

Folgende Eigenschaften machen den Devisenmarkt fürs Forex Trading einzigartig:

  • besitzt ein riesiges Handelsvolumen, was eine hohe Liquidität zur Folge hat
  • weltweiter Zugang
  • Handel nahezu rund um die Uhr
  • Vielzahl von Faktoren, die die Wechselkurse beeinflussen
  • Einsatz von Fremdkapital zur Gewinn-und Verlustrechnung (leverage)

Bei dem Devisenhandel (=Forex/oder Forex Trading genannt) wird auf die Kursentwicklung einer Währung im Verhältnis zu der Entwicklung einer anderen spekuliert. Dabei stellen der US-Dollar, der Euro, der japanischer Yen, das britische Pfund (sog. Reservewährungen) sowie der Australische Dollar, die aktuell am meisten gehandelten Währungen am Devisenmarkt dar.

Beispiel:

Ein Privatanleger aus Deutschland erwartet einen Preisanstieg des Euros im Verhältnis zum Dollar. Er wird daher eine gewisse Summe in Dollars umtauschen/Dollars kaufen, die Kursentwicklung abwarten und im geeigneten Moment wieder zurücktauschen (die Position schließen). Wenn der Kurs in diesem Zeitraum gestiegen ist, hat der Privatanleger (Forex Trader) Gewinn gemacht. Im Fachjargon ist nicht von „Umtauschen“ oder „Kaufen“ die Rede, sondern vom „Öffnen und Schließen einer Position„.

Zu den Währungshändlern (Forex Trader) gehören große Banken, Zentralbanken, institutionelle Anleger, Währungs-Spekulanten, Unternehmen, Regierungen, andere Finanzinstitute, Investoren und Privatanleger.

Unsere Top Forex Broker nach Bewertung

1

XTB_160x80
XTB
  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 77% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

2

BDSwiss_160x80
BDSwiss
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: B
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service – 78,3% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

3

AdmiralMarkets_160x80
Admiral Markets
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 81% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

4

eToro_160x80
eToro
  • Konto ab: 200 $
  • Kosten: B
  • Min. Handels­summe: 0,01
71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich vorher überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, einzugehen zu können.

Sie wollen mehr erfahren?

5

Tickmill_160x80
Tickmill
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A-
  • Min. Handels­summe: 1
CFD Service – 72% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

6

XM.com_160x80
XM.com
  • Konto ab: 5 USD
  • Kosten: B+
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 69,1% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

7

FXCM_160x80
FXCM
  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: B-
  • Min. Handels­summe: 0,1
CFD Service - 73,05% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

8

Plus500_160x80
Plus500
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handels­summe: variabel
76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

9

AvaTrade_160x80
AvaTrade
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 71% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

10

LCG_160x80
LCG
  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 76% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

11

FxFlat_160x80
FxFlat
  • Konto ab: 200 €
  • Kosten: B
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 77,6% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

12

ATFX_160x80
ATFX
  • Konto ab: 250€
  • Kosten: B+
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service – 69,3% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

13

IQ_Option_160x80
IQ Option
  • Konto ab: $20
  • Kosten: A-
  • Min. Handels­summe: 0,1
CFD Service - 76% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

14

Trade.com_160x80
Trade.com
  • Konto ab: 100 USD
  • Kosten: A-
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 73.84% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

15

Skilling_160x80
Skilling
  • Konto ab: 100€
  • Kosten: B+
  • Min. Handels­summe: 1 Micro-Lot
CFD Service - 73% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

16

FxPro_160x80
FxPro
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 77% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

17

Pepperstone_160x80
Pepperstone
  • Konto ab: $200 AUD
  • Kosten: A+
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 76,5% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

18

FXTM_160x80
FXTM
  • Konto ab: 10 €
  • Kosten: B
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service – 83% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

19

Libertex_160x80
Libertex
  • Konto ab: 10 €
  • Kosten: C
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 83% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

* Your capital may be at risk (Ihr Kapital konnte gefährdet sein)  * Plus500 is a CFD service

Expertentipp:

Der Forex Handel bietet gerade Anfängern einen guten Einstieg in den Börsenhandel. Der Forex Handel ist ein Margin Handel, weshalb der Trader nie die gesamte Handelssumme aufbringen muss, sondern stets nur eine prozentuale Sicherheitsleistung. Während die reguläre Handelsgröße im Forex Handel 100.000 Einheiten einer Währung beträgt, bieten einige Broker den Handel mit kleineren Einheiten an. Dabei beträgt die Handelssumme lediglich ein Hundertstel der regulären Handelsgröße und das Risiko wird deutlich minimiert. Dadurch ist ein sinnvoller Handel bereits mit Handelskonten ab wenigen hundert Euro möglich.

Der Devisenmarkt ist, im Gegensatz zu einer Börse, in Zugangsebenen unterteilt. Dabei ist die Interbankenmarkt an der Spitze, die sich aus den größten kommerziellen Banken und Wertpapierhändlern zusammensetzt. Innerhalb des Interbankenmarkts bildet sich dabei ein Spread. Der Spread (engl. für „Spanne“) gibt den Unterschied zwischen dem Kaufpreis (= Briefkurs) und dem Verkaufspreis (= Geldkurs) an.

Lesen Sie sich die Technische Analyse des Forex Handel, das Scalping beim Handeln und zudem die größten Fehler, die man beim Handeln machen kann, durch! Hier finden Sie auch Forex Trader Tipps für Anfänger

Bilderquelle: shutterstock.com