Finden Sie einfach den besten vertrauenswürdigen Broker Jetzt vergleichen!

1

XTB_160x80
XTB
  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 77% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

2

BDSwiss_160x80
BDSwiss
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: B
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service – 78,3% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

3

AdmiralMarkets_160x80
Admiral Markets
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 81% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

4

eToro_160x80
eToro
  • Konto ab: 200 $
  • Kosten: B
  • Min. Handels­summe: 0,01
75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Sie wollen mehr erfahren?

5

Tickmill_160x80
Tickmill
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A-
  • Min. Handels­summe: 1
CFD Service – 72% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

6

XM.com_160x80
XM.com
  • Konto ab: 5 USD
  • Kosten: B+
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 69,1% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

7

Trade.com_160x80
Trade.com
  • Konto ab: 100 USD
  • Kosten: A-
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 73.84% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

8

Plus500_160x80
Plus500
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handels­summe: variabel
76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

9

AvaTrade_160x80
AvaTrade
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 71% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

10

ETFinance_160x80
ETFinance
  • Konto ab: 250 $
  • Kosten: B
  • Min. Handels­summe: 0,01
CFD Service - 71% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

Beste Forex Broker und Deutsche FX Broker finden – mit dem online Forex Broker Vergleich!

Sie interessieren sich für den Devisenhandel, suchen aber noch nach einem seriösen Broker für den Einstieg? Dabei hilft unser Forex Broker Vergleich – erfahrene Trader und Finanzexperten nehmen auf deutschefxbroker.de die besten Anbieter unter die Lupe, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern. Informieren Sie sich über die wichtigsten Kriterien bei der Brokerwahl, wer ist der Beste Forex Broker? Lernen Sie mehr über bewährte Forex Strategien und die aktuellen Trends am Forex Markt!

Auf deutschefxbroker.de finden Sie:

  • den stets aktuellen, umfassende Forex Broker Vergleich deutscher und europäischer Broker
  • detaillierte, objektive Erfahrungs- und Testberichte zu ausgewählten Forex-Brokern
  • Grundsätzliches über den Forex-Handel
  • die neuesten Informationen und Entwicklungen auf dem Forex Markt
  • mehr über die besten Strategien für erfolgreiches Trading
  • Erläuterungen der Marktmodelle wie Market Maker und ECN Broker
  • Wissenswertes zu den Themen Forex, Aktien, CFDs, Rohstoffe und weiteren Anlageklassen

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Handeln Sie auf dem liquidesten Markt der Welt!

Mit Forex, der Abkürzung für Foreign Exchange, wird der größte und liquideste Finanzmarkt weltweit bezeichnet. Gehandelt werden Devisen, und das mit Tagesumsätzen, die weit über 6 Billionen US Dollar ausmachen. Das Geschäft mit dem Währungshandel ist erst seit wenigen Jahrzehnten in großem Stil möglich. Früher Domäne der institutionellen Marktteilnehmer, können inzwischen auch private Trader von den Kursschwankungen der Forex-Paare profitieren. Möglich machen es Derivate, abgeleitete Finanzprodukte, darunter CFDs, die die Partizipation am Kursverlauf ermöglichen und dank des sogenannten Hebels auch mit geringem Budget gehandelt werden können. Da Trader für den Forex Handel lediglich einen Bruchteil der Handelssumme als Sicherheit beim Broker deponieren, ist der Einstieg ins Forex Trading schon mit Beträgen unter 100 Euro möglich.

forex broker vergleich

Ihre Vorteile beim Forex Handel:

  • Einstieg in den Forex Handel schon mit geringem Kapitaleinsatz
  • Online-Trading mit Forex-Paaren rund um die Uhr
  • Gute Renditen aufgrund zum Teil beträchtlicher Kursschwankungen
  • Risikolose erste Forex Erfahrungen mit einem kostenlosen Demokonto
  • Beste Forex Broker ermitteln mit dem Forex Broker Vergleich von deutschefxbroker.de

Warum ein Online Forex Broker Vergleich?

Damit Sie aktiv am Forex Handel teilnehmen können, benötigen Sie zunächst einen Forex Broker, welcher Ihnen den Handel mit Devisen ermöglicht. Der Forex Broker stellt eine Handelsplattform zur Verfügung, auf der Sie mit verschiedenen Währungspaaren handeln können. In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Forex Broker stark vergrößert, so dass es sich lohnt, die einzelnen Anbieter genau miteinander zu vergleichen. Hinzu kommt, dass jeder Trader unterschiedliche Ziele und Ansprüche hat, die sich mit den angebotenen Leistungen des gewählten Brokers decken sollten. Auf deutschefxbroker.de stellen Ihnen die beliebtesten Broker vor, die Ihnen professionelle Werkzeuge für den Devisenhandel zur Verfügung stellen.

Auf deutschefxbroker.de  informieren wir Sie auch über die verschiedenen Handelsmodelle, also ob es sich um ein ECN Broker oder Market Maker handelt. Hier gibt es viele Unterschiede bei den Konditionen der einzelnen Anbieter. Vor allem können sich die einzelnen Konditionen auf die Rendite auswirken. So macht es rein wirtschaftlich betrachtet sehr wohl einen Unterschied, ob der Spread der einzelnen Währungspaare eng gehalten wird oder der Broker diesen in volatilen Zeiten dehnt. Die Rendite und der Erfolg sind schlussendlich aber von der eigenen Handelsstrategie abhängig, genauso wie vom Erfahrungsschatz im Devisenhandel.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Warum gerade Forex-Trading?

Beim Forexhandel lassen sich – mit entsprechend hohem Handelsvolumen – schon bei Kursschwankungen in der vierten Nachkommastelle Gewinne erzielen. Und diese Schwankungen sind am Devisenmarkt vollkommen normal. Der Preis einer Währung gegen eine andere ist den Gesetzen von Angebot und Nachfrage unterworfen. Doch das war nicht immer so. Zwei Weltkriege und die damit verbundenen finanziellen Aufwände verursachten Inflationen und läuteten das Ende der goldgestützten nationalen Währungen ein. Um die Unwägbarkeiten des Devisenmarktes zu zähmen, einigen sich über 40 Staaten bereits 1944 auf feste Wechselkurse, und zwar mit dem berühmten Abkommen von Bretton Woods.

Feste Wechselkurse, das wusste man damals schon, stehen dem freien Handel und einer autonomen Geldpolitik entgegen, daher wurde das Abkommen kaum dreißig Jahre später unwirksam. Seit 1973 gibt es den freien Handel mit Währungen, nach der Devisenmarkt Definition erfolgt die Preisbildung ähnlich wie bei börsennotierten Finanzprodukten aufgrund der Gesetze des Marktes, aber auch der wirtschaftlichen Macht der Staaten, die hinter den Währungen stehen.

Der Handel verblieb zunächst in den Händen von Regierungen und Banken, doch mit der Implementierung des World Wide Web öffnete sich der Forex Markt auch für private Anleger. Wer sich für den Einstieg interessiert, erhält über einen lizenzierten Forex Broker Zugang zu den Märkten und kann online über eine dafür geeignete Handelssoftware rund um die Uhr und weltweit traden.

best forex broker

Forex für private Anleger

Sie möchten die Renditepotenziale des Forex Tradings für sich nutzen? Als privater Anleger müssen Sie nicht viel Startkapital mitbringen. Denn anders als die großen institutionellen „Player“ am Forex Markt können Sie mit Derivaten an der Kursentwicklung von Forex-Paaren teilhaben. Besonders beliebt sind Differenzkontrakte oder CFDs, kurz für „contracts for difference“. Findige britische Broker entwickelten CFDs, um Aktientransaktionen ohne die dabei anfallende Besteuerung abwickeln zu können. Heute sind CFDs auf zahlreiche Anlageklassen handelbar – die wohl beliebteste davon bilden Forexpaare.

  • Am Kursverlauf partizipieren mit CFDs
  • Auf steigende oder fallende Kurse spekulieren
  • Über Währungspaare Forex Haupt- und Nebenwährungen und Exoten handeln
  • Geringes Handelsvolumen steigern mit Hebeln

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Währungspaare Erklärung

Handelbar sind die sogenannten Forex Majors, also paarweise die sechs bedeutendsten internationalen Währungen wie Euro oder britisches Pfund gegen den US Dollar. Die Minors oder Nebenwerte sind weniger liquide, aber noch immer äußerst lohnend, und die Währungen von Schwellenländern, die „Exoten“, sind besonders bei erfahrenen Tradern mit entsprechenden Strategien beliebt.

CFDs erlauben Ihnen, an der Kursentwicklung von Währungspaaren zu partizipieren, und das sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse. Überdies können Sie das eingesetzte Kapital „hebeln“ – mit Faktoren von bis zu 1:30 für die Forex Majors. Komplizierte zusätzliche Bedingungen, wie sie bei anderen Finanzinstrumenten berücksichtigt werden müssen, fallen beim Forex- und CFD-Handel nicht an. Wichtig sind für Sie die Seriosität des Brokers, die Handelskonditionen und die Auswahl bei den Forex Paaren.

forex broker deutschland

Was der Online Forex Broker Vergleich Ihnen bietet

Um aktiv den Forex Handel aufnehmen zu können, müssen Sie Zugang zu den Märkten erhalten. Dies gewährt Ihnen ein Forex Broker – er stellt Ihnen eine Software zur Verfügung, die sogenannte Handelsplattform, die Ihnen das selbstständige Forex Trading ermöglicht.

Aufgrund des zunehmenden Interesses am Forex-Handel ist auch die Zahl der Broker in den letzten Jahren angestiegen. Nicht alle Anbieter sind gleich, was das Handelsangebot, die Konditionen und weitere Leistungen angeht. Außerdem hat jeder Trader seine eigenen Ansprüche und Strategien. Deshalb lohnt es sich, genauer hinzuschauen und Forex Broker gut miteinander zu vergleichen. Auf deutschefxbroker.de stellen wir Ihnen deshalb die besten und beliebtesten Broker vor, bei denen Sie professionelle Werkzeuge für den Devisenhandel an die Hand bekommen.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Worauf es ankommt bei der Wahl eines Forex Brokers

Die Entscheidung für einen bestimmten Forex Broker sollte nach eingehender Prüfung der Produkte und Leistungen erfolgen. Hier können bestimmte Qualitätskriterien angelegt werden, die Aufschluss darüber geben, wie gut ein Broker im Vergleich abschneidet. Bei den Tests auf deutschefxbroker.de lagen wir folgende Faktoren zugrunde:

  • Sicherheit der Einlagen dank Lizenzierung und Regulierung durch eine seriöse Finanzaufsichtsbehörde wie die deutsche BaFin oder vergleichbare Behörden innerhalb der EU und weltweit.
  • Ein Handelsangebot, das genug Auswahl für zahlreiche Strategien bietet.
  • Transparente Kosten und Konditionen, so dass die Rendite nicht durch versteckte Gebühren geschmälert wird.
  • Ein Kundenservice, der gut erreichbar ist und auf Anfragen kompentent und freundlich reagiert.
  • Zusätzliche Leistungen, etwa ein kostenfreies Demokonto, Schulungsmaterialien oder Vieltrader-Vergünstigungen.
  • Leistungsstarke Handelssoftware, die eine schnelle, zuverlässige Ausführung von Trades garantiert, auch als mobile App.

Wenn durch den Brokervergleich einige Anbieter in die engere Wahl kommen, finden Sie ausführlichere Informationen in unseren Testberichten.

deutsche forex broker

Die wichtigsten Begriffe beim Forex Broker Vergleich:

Maximale Hebel

Der sogenannte Hebel erlaubt Ihnen, deutlich mehr Geld zu bewegen, als tatsächlich hinterlegt wird. Der Hebel ist eigentlich ein Darlehen des Brokers, das für die Dauer der Ausführung eines Trades gewährt wird. Zum Schutz privater Anleger betragen die Hebel bei Forex Brokern innerhalb der EU seit 2018

  • 30:1 für Hauptwährungspaare
  • 20:1 für andere Währungspaare, Gold und Hauptindizes
  • 10:1 für Rohstoffe und Nebenindizes
  • 5:1 für Aktien
  • 2:1 für Kryptowährungen

Mit einem 30fachen Hebel auf das liquide Forexpaar EURUSD können Sie also mit hinterlegtem Kapital von 100 Euro eine Position über 3.000 Euro eröffnen. Allerdings steigt mit dem Hebel auch das Risiko. Daher sollten Einsteiger zunächst die Hebelwirkung in einem Demokonto kennenlernen und umsichtig, mit kleinen Beträgen, beginnen. Auf der Webseite von deutschefxbroker.de weisen wir auf die Risiken beim Forex Handel hin und geben Lösungsvorschläge für den graduellen Wissensaufbau für Trader.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Nachschuss und Schutz vor negativen Kontoständen

Da der Hebel ein Darlehen des Brokers ist, kann ein Misserfolg beim Handel dazu führen, dass der Trader weit mehr als das tatsächlich hinterlegte Kapital einbüßt. Früher war eine im Einzelfall hohe Verschuldung beim Broker möglich, heute ist die Forderung des sogenannten Nachschusses innerhalb der EU verboten. Um ihre Kunden und sich selbst vor Verlusten zu schützen, gehen Forex Broker nun so vor, dass sie schrittweise Positionen schließen, wenn sich der Markt gegen den Trader bewegt. Daher kann man maximal das Guthaben auf dem Handelskonto verlieren und hat eine gewisse Kontrolle über das eingegangene Risiko.

Spread

Der sogenannte Spread ist nichts anderes als die Differenz zwischen Geld- und Briefkurs eines Forexpaares oder eines anderen Basiswerts, also zwischen Kauf- und Verkaufspreis. Forex- und CFD-Broker geben die Spreads für die angebotenen Werte in Listen auf ihrer Website und über die Handelsplattform an, und zwar in Pips. Ein Pip ist die Maßeinheit für Kursschwankungen in der fünften Stelle.

In der Praxis bedeutet das: Sie handeln das Forexpaar EURUSD, das im Chart mit einem Kurswert von 1,2000 angezeigt wird. Der Broker wird nun zwei Kurse angeben – in unserem Beispiel 1,2002 und 1,2000. Der Spread, der Ihnen berechnet wird, beträgt in diesem Fall 2 Pips.

forex brokers

Gebühren und Kosten

Welche Kosten beim Handel anfallen, ist durchaus unterschiedlich. Viele Broker erheben nur den Spread, andere berechnen außerdem Kommissionen je Order. Besondere Aufmerksamkeit sollte versteckten Gebühren gelten, die ebenfalls anfallen könnten. Dazu gehören Gebühren für Ein- und Auszahlungen oder bei längerer Inaktivität. Die Reviews und Erfahrungsberichte auf deutschefxbroker.de decken derartige versteckte Kosten auf!

Marktmodell

Die Handelskosten hängen stark davon ab, welches Marktmodell Sie bei einem Forex- und CFD-Broker vorfinden. Im Wesentlichen unterscheidet man zwischen Market Maker und STP/ECN Broker. Market Maker stellen ihren Kunden die Kurse selbst – Trader handeln in diesem Fall gegen den Broker. Dafür fallen lediglich die Spreads an, die jedoch ein wenig höher ausfallen als bei STP/ECN Brokern. Letztere leiten die Orders direkt weiter und bieten oft extrem enge Spreads an, stellen ihren Tradern dafür aber eine Kommission in Rechnung.

Beim STP oder Straight Through Processing werden die Orders direkt an einen Banken- oder Liquiditätspool weitergeleitet. Hier konkurrieren im besten Fall mehrere Banken, der Trader erhält den besten angebotenen Preis bei der Ausführung. Sogenannte ECN-Broker gehen noch weiter. Hier wird der Kunde Teilnehmer im Liquiditätsnetzwerk und kann direkt mit Banken, aber auch anderen Tradern handeln. Die Aufträge werden in das sogenannte Orderbuch eingestellt und können jederzeit nachvollzogen werden.

Nicht selten bietet ein und derselbe Broker verschiedene Modelle an, und zwar über unterschiedliche Kontotypen. Market Maker sind eine gute Wahl für Einsteiger mit wenigen Trades, während STP/ECN Broker sich für aktive, erfahrene Trader lohnen. Beim Forex Trading Vergleich spielt das Marktmodell vor allem für die Kosten eine wichtige Rolle und wird deshalb auf deutschefxbroker.de immer geprüft.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Mindesteinzahlung und Kontomodelle

Eröffnet man ein Handelskonto bei einem Forex Broker, muss dafür meist eine Ersteinzahlung in festgelegter Mindesthöhe getätigt werden. Diese ist abhängig vom Anbieter, oft aber auch vom Kontotyp. Die Mindesteinzahlung entfällt bei manchen Brokern, kann aber auch außerordentlich hoch ausfallen, und gibt damit Aufschluss darüber, welche Zielgruppe ein Broker mit seinen Angeboten ansprechen möchte.

Meist kann man bei ein und demselben Forexbroker unter verschiedenen Handelskonten oder Service-Levels wählen, bei denen die Mindesteinzahlung gestuft ist. Mit einer höheren Ersteinzahlung erschließen sich Trader zusätzliche Leistungen wie Expertenanalysen, personalisierte Schulungen oder den Zugang zu Informationen von Anbietern wie Trading Central. Um tatsächlich gewinnbringend Währungspaare traden zu können, ist jedoch ein gewisses Grundkapital erforderlich, das zwischen 500 und 1.000 Euro liegt.

Basiswerte

Bei den meisten Brokern werden neben Forexpaaren weitere handelbare Basiswerte angeboten. Dazu gehören oft internationale Aktien, Aktienindizes und Fonds, aber auch Rohstoffe aller Art, darunter Edelmetalle, Agrarrohstoffe und Öl bzw. Gas. Auch an der Kursentwicklung von Kryptowährungen können Trader inzwischen über CFDs partizipieren. Daher gehören auf deutschefxbroker.de auch Vergleiche der besten Aktienbroker und Rohstoff-Broker zum Angebot.

forex broker reviews

Kostenloses Demokonto

Immer mehr Forexbroker bieten ihren Tradern die Möglichkeit, kostenfrei ein sogenanntes Demokonto zu nutzen. Die Demo ist eine echte Handelsumgebung mit Kursen, die in Echtzeit oder nur leicht versetzt angeboten werden – gehandelt wird jedoch mit virtuellem Kapital. Für Einsteiger eine Möglichkeit, unverbindlich und risikolos das Forex Trading, die Handelsplattform und die Leistungen des Brokers ausgiebig zu testen. Besonders vorteilhaft sind zeitlich nicht befristete Übungskonten, denn hier können Trader später neue Strategien prüfen und optimieren. Auf deutschefxbroker.de gehören auch die angebotenen Demokonten zu den Leistungen, die wir genau unter die Lupe nehmen.

Social Trading

Immer populärer wird auch beim Forex Handel das sogenannte Social Trading – das Konzept verbindet die Nutzung der Handelsplattform mit Funktionalitäten, wie man sie von sozialen Netzwerken kennt. Teilnehmer können als „Signalgeber“ aktiv sein, als „Follower“ oder mitunter beides zugleich. Über das Social Trading können einzelne Trades, komplette Portfolien oder alle Trades eines ausgewählten Vorbilds kopiert werden. Bei manchen Plattformen ist auch das Kommentieren oder echte Kommunikation zwischen Signalgebern und Followern möglich. Die Absicht hinter der Idee: durch den Einblick in die Methoden erfolgreicher Trader sollen Einsteiger schneller lernen, gewinnbringend zu handeln.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Ein guter, seriöser Broker sollte folgende Vorzüge mitbringen:

  • Geringe Mindesteinzahlung
  • Hebel entsprechend den EU-weit verbindlichen Vorgaben
  • Intuitiv bedienbare Handelsplattform mit leistungsstarken Chart-Tools
  • Kostenfreies, am besten unbefristetes Demokonto
  • Differenzierte Schulungsangebote und/oder Social Trading

Der Forex Broker Vergleich von deutschfxbroker erleichtert Ihnen die Auswahl des passenden Brokers für alle Bereiche. Greifen Sie auf unsere Tests und die Erfahrungen anderer Trader zurück, um erfolgreich den Einstieg in den Forexhandel zu vollziehen!

Mit unseren Expertentipps vom Forex Broker Vergleich bis zum ersten eigenen Online Trade

Wenn Sie erstmals am Forex Handel teilnehmen, kann die Unterstützung erfahrener Trader für Sie eine wesentliche Hilfe darstellen. Denn neben der Handhabung der Software und der Kenntnis der handelbaren Werte kommen weitere Elemente ins Spiel. So gehört auch die Beschäftigung mit Risiko- und Moneymanagement im Marginhandel von Forexpaaren, das Entwickeln erster eigener Strategien und das Erlernen der Chartanalyse zu den Voraussetzungen, die Trader mitbringen müssen.

Auch über diese Themen finden Sie auf deutschefxbroker.de umfassende Informationen, die von den Grundlagen des Forex-Handels bis zu verschiedenen Strategien reichen. Diese Ratgeber ergänzen den Brokervergleich und die Forex Broker Reviews, die wir über seriöse deutsche Forex Broker und die besten Anbieter aus Europa, USA und Asien zusammengetragen haben!

deutsche forex broker vergleich

FAQ

Welcher Forex Broker bietet die niedrigsten Spreads?

Wie hoch die Spreads bei einem Broker ausfallen, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich – den besten Überblick liefert der Forex Broker Vergleich. Generell können Trader bei ECN-Brokern mit Spreads ab 0 Pips rechnen, zahlen dafür aber Kommissionen je Order.

Welche Forex Broker gibt es in Deutschland?

Echte deutsche Forex Broker gibt es nur wenige – darunter der S Broker der Sparkassen, die DAB Bank und die Wertpapierhandelsbank FXFlat, die von vielen Kunden als bester deutscher Forex Broker bezeichnet wird. Doch nutzen nicht wenige europäische bzw. internationale Forex Broker Deutschland als Standort für Niederlassungen, die durch die BaFin reguliert werden und deutschen Support anbieten.

Wo finde ich einen Forex Broker Vergleich?

Der internationale und deutsche Forex Broker Vergleich auf deutschefxbroker wird ständig auf dem neuesten Stand gehalten.

Gibt es Forex Broker mit Demokonto?

Viele Forex- und CFD-Broker bieten ihren Kunden inzwischen kostenfrei und unverbindlich eine Demo für erste Schritte an. Der Brokervergleich von deutschefxbroker.de erleichtert die Auswahl dieser Anbieter.

Gibt es Forex Broker ohne Gebühren?

Sogenannte Market Maker berechnen ihren Tradern nur den Spread. Manche verzichten auf Gebühren für Ein- und Auszahlungen und sogar auf Mindesteinzahlungen.

Sind Forex Broker reguliert?

Seriöse Forex Broker innerhalb der EU sind reguliert. Auch international können die meisten bekannten Broker eine vertrauenswürdige Regulierung vorweisen. Mit dem Brokervergleich kann auch diese Frage geprüft werden.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com