Forex Webinar – deshalb können sie so hilfreich sein

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 10.03.2019

Forex WebinarWissensvermittlung steht bei vielen Forex Brokern kostenfrei zur Verfügung. Dazu fehlen auch die virtuellen Veranstaltungen, wie das Trading Webinar. Die Anleger können sich unkompliziert und bequem von der Couch aus über wichtige Themen zum Devisenhandel weiterbilden. Neben den Grundlagen werden beispielsweise auch Anlagestrategien, die Chartanalyse oder das Risikomanagement in den Veranstaltungen behandelt. Vor allem für Trading-Anfänger ist ein Forex Webinar eine gute und anschauliche Möglichkeit, um das Grundlagenwissen zu schaffen und selbst aktiv zu werden. Bestenfalls wird das Webinar mit anderen Weiterbildungsmöglichkeiten und einem Demokonto zum Forex lernen kombiniert.

  • Webinare finden meist kostenfrei statt
  • thematisiert werden beispielsweise Grundlagenwissen, Strategien, Chartanalyse und Risikomanagement
  • bestenfalls kombinieren Anleger Weiterbildung mit Demokonto
  • Anleger können in Webinaren Profis häufig direkt Fragen stellen

Weiter zum Broker XTB

Trading Webinar – was ist das eigentlich?

Seminare kennen sicherlich viele Anleger, aber was ist ein Trading Webinar? Für alle Interessenten, die Forex lernen möchten, kann ein Webinar eine gute Unterstützung dabei sein. Ein Forex Webinar wird online angeboten und ist deshalb ohne großen Aufwand für interessierte Teilnehmer zugänglich. Es gibt unterschiedliche Webinare, die bei einzelnen Forex Brokern angeboten werden. Bei einigen handelt es sich um aktuelle Themen, wie beispielsweise Marktanalysen. Andere Webinare werden zu spezifischen Themengebieten zum Devisenhandel abgehalten. So können in Webinaren beispielsweise die Grundbegriffe oder Anlagestrategien erklärt werden. Häufig haben Webinare auch eine weitere Besonderheit: Die Teilnehmer können während oder nach dem eigentlichen Forex Webinar gezielt die Fragen an die Hosts stellen und damit direkt offene Fragen klären.

Live Webinare von XTB helfen beim Traden

Live Webinare von XTB helfen beim Traden

Forex lernen meist sogar kostenfrei online möglich

Die Erfahrungen zeigen, dass immer mehr Forex Broker Webinare für ihre User bereithalten. Meist werden sie sogar kostenfrei angeboten, nur eine online Registrierung ist erforderlich. Damit sparen sich die Anleger kostenintensive Weiterbildungen und können die Angebote eines Brokers bequem von überall aus nutzen. Der Zugriff zu Webinaren funktioniert beispielsweise auch über eine App, wenn der Broker die mobile Anwendung zur Verfügung stellt. Kurz in der Mittagspause oder gemütlich abends auf der Couch Forex lernen ist damit gar kein Problem.

Aufzeichnungen noch einmal ansehen

Viele Forex Webinare werden nicht nur Live angeboten, sondern auch aufgezeichnet. Den Mitschnitt können sich die Teilnehmer oder alle, die es verpasst haben, später noch einmal ansehen. Dafür haben die Broker meist eigene Online Bibliotheken.

Forex Webinar – welche Vorzüge bietet es?

Wer ein Forex Webinar besucht, kann einfach daran teilnehmen. Meist gibt es einen fixen Termin und Online Zugangsdaten. Verpassen die Interessenten die Veranstaltung, können sie später dazustoßen oder sich meist auch die Aufzeichnung vom Trading Webinar noch einmal ansehen. Immer mehr Trader registrieren sich für die Veranstaltungen, was auch die zunehmende Anzahl bei den Forex Brokern zeigt. Aber warum ist ein Webinar so beliebt?

Weiter zum Broker XTB

Anschauliche Wissensvermittlung durch Profis

Ähnlich wie früher in der Schule wird auch bei einem Forex Webinar wissen anschaulich vermittelt. Statt der Lehrer vor der Tafel sitzt oder steht der Trading-Profi virtuell vor den Interessenten und referiert zum Webinar Thema. Die Kombination aus multimedialer Erklärung und anschaulicher Aufbereitung ist genau das, was ich beim Devisenhandel viele Anleger wünschen. Vermittelt werden nicht nur theoretische Grundlagen, sondern auch praxisnah die Bezüge und häufig sogar Live-Trading miteinander kombiniert.

Fragerunde in den Veranstaltungen

Im Gegensatz zum Selbststudium haben die Anleger bei einem Forex Webinar die Möglichkeit, während des Webinars oder später Fragen zu stellen. Häufig entstehen daraus sogar Diskussionen und der Austausch mit anderen Teilnehmern. Diese Kombination aus Online Wissensvermittlung und Interaktion macht es für viele Trader deutlich einfacher, die theoretischen Aussagen in der Praxis nachzuvollziehen und selbst für den Handel zu nutzen.

Keine/kaum Kosten für Trading Webinar

Ein weiterer Vorteil beim Forex Webinar besteht in der Kostenstruktur und dem zeitlichen Aufwand. Die meisten Webinare werden bei Forex Brokern kostenfrei zur Verfügung gestellt, sodass die Teilnehmer keine zusätzlichen Aufwendungen haben.

Nutzen Sie die Trading Academy von XTB

Nutzen Sie die Trading Academy von XTB

Forex Webinar bei den Brokern – diese Unterschiede gibt es

Der Vergleich der Broker zeigt, dass nicht nur Unterschiede bei den Finanzinstrumenten, der Kostenstruktur oder den Kontomodellen bestehen, sondern auch bei den Weiterbildungsmöglichkeiten und Serviceleistungen. Dazu zählen auch die Trading Webinare. Nicht alle Forex Broker stellen beispielsweise Webinare regelmäßig zur Verfügung. Auch bei den Webinaren-Themen gibt es deutliche Unterschiede. Einige Forex Broker ermöglichen den Anlegern mehrmals wöchentlich ein Webinar in Form einer aktuellen Marktbeobachtung, andere wiederum beschränken sich auf vereinzelte monatliche Angebote.

Typische Forex Webinar-Inhalte

Die Trading Webinare thematisieren unterschiedliche Themen, wobei eine gewisse Struktur bei den Angeboten erkennbar ist. Neben den Grundlagen zum Forex-Handel geht es vor allem um:

  • technische Analyse
  • automatisierte Handelssysteme
  • Risikomanagement
  • Umgang mit Trading-Plattformen
  • Nutzung von Tools und Indikatoren

Besonders beliebt sind Inhalte, bei denen es um spezifische Anwendungen und Interpretationsmöglichkeiten geht. Deshalb ist ein Forex Webinar zu Kursanalyse unter Nutzung verschiedener Werkzeuge und Indikatoren ein echter Klassiker bei den Brokern. Je nachdem, in welche Anleger sich der Broker richtet, stehen auch verschiedene Veranstaltungen bereit. Einige Forex Broker haben sich auf die Trading-Anfänger spezialisiert, sodass in einem Webinar Spitzweise Schritt für Schritt Anleitungen für den Umgang mit Handelsstrategien gegeben werden. Haben sich die Broker allerdings auf ambitionierte Anleger fokussiert, geht es bei den Webinar-Inhalten häufig um weiterführende Strategien und die Nutzung von zusätzlichen Indikatoren.

Hinweis: Bevor sich Anleger für einen Broker entscheiden, sollten sie die Weiterbildungsmöglichkeiten und Webinar-Angebote im Vergleich berücksichtigen. Vor allem Trading-Anfänger benötigen deutlich mehr Unterstützung, welche sie durch Trading-Profis in Webinaren bestenfalls erhalten.

Weiter zum Broker XTB

Welche Alternativen gibt es zum Trading Webinar?

Was ist, wenn ein Forex Broker kaum Webinare anbietet oder die Anleger nach anderen Weiterbildungsmöglichkeiten suchen? Natürlich gibt es als Alternative oder ergänzend zum Forex Webinar auch andere Möglichkeiten, um sich weiterzubilden. Dazu zählen beispielsweise:

  • lesen von Literatur zum Forex Trading
  • Trading Videos verfolgen
  • mithilfe von einem Trading-Profi lernen
  • Unterstützung durch Seminar erhalten

Zu den Klassikern der Weiterbildungsmöglichkeiten gehört zweifelsohne das Lesen der entsprechenden Literatur. Es gibt unzählige Bücher und online Beiträge, bei denen es um den Handel am Devisenmarkt geht. Die Literatur ist nicht nur allumfassend, sondern häufig auch auf das jeweilige Trading-Niveau zugeschnitten. So gibt es beispielsweise spezielle Lektüre für Trading-Einsteiger oder für besonders ambitionierte Anleger. Wer die Lektüre nutzen möchte, muss dafür häufig investieren (beispielsweise der Kauf von Büchern oder Online Beiträgen). Einige Trader bevorzugen diese Lektüren, da sie damit richtig arbeiten und sich beispielsweise einige Textpassagen markieren und diese in der Praxis ausprobieren können. Das Trading-Buch wird damit für Anleger zur individuellen Trading-Bibel, was bei einem Webinar auf diese Weise nicht möglich ist.

Trading Videos als mögliche Unterstützung beim Lernen

Trading Videos stehen bei vielen Anlegern ebenfalls hoch im Kurs. Hierbei handelt es sich um Vorprodukte Schulungsmaterial, was beispielsweise bei Brokern direkt oder auf Social-Media-Kanälen (beispielsweise YouTube) zur Verfügung steht. Wer dieses Medium nutzen möchte, sollte unbedingt auf die Quellen und die Qualität der Videos achten. Nicht jeder vermeintliche Profi, der ein Video zur Verfügung stellt, ist auch in der Praxis beim Handel mit Devisen bewandert.

XTB bietet leistungsstarke Technologien und viele Tipps

XTB bietet leistungsstarke Technologien und viele Tipps

Trading Coach buchen

Es gibt auch zahlreiche Trading Coaches, die ihre Dienstleistungen für die Anleger zur Verfügung stellen. Der Vorteil: Die Trader erhalten eine 1:1 Betreuung und können mit dem Coach lernen und von seinem Erfahrungsschatz partizipieren. Häufig sind diese Angebote aber besonders preisintensiv, sodass für Anleger ein Trading Coach oft gar nicht infrage kommt. Eine weitere Möglichkeit dazu bieten die Communities oder das Social Trading. Die Anleger nutzen die Schwarmintelligenz der Masse und können nicht nur investieren, sondern auch gleich dazulernen. Diese Form des Handels ist aber nicht für alle Anleger geeignet. Wer selbst Charts analysieren und seine eigene Strategie verfolgen will, der ist mit einer individuellen Weiterbildung besser beraten.

Seminar nutzen und Wissen vertiefen

Trading Coaches oder Broker sind noch immer wieder bei Veranstaltungen auf Messen oder in einzelnen Städten vertreten. In dem Zusammenhang werden häufig auch Seminare direkt vor Ort angeboten. Der Vorteil: Die Anleger haben den direkten Kontakt mit ihrem Seminarleiter und erleben dadurch häufig eine größere Lernintensität. Der Nachteil: Die Teilnahme an den Seminaren kostet. Neben Seminargebühren müssen die Anleger beispielsweise auch für die Anreise oder die Unterbringung zahlen. Für Trading-Anfänger, die zunächst überhaupt erst mal einen Einstieg in den Devisenhandel finden möchte, ist dieser Aufwand häufig monetär nicht darstellbar und überdimensioniert.

Tipp: Egal welche Weiterbildungsmöglichkeit Anleger nutzen: Die Qualität der Quelle und des Referenten/Coaches sind entscheiden. Nicht jeder vermeintliche Profi ist der Praxis auch wirklich beim Handel erfolgreich. Um sich vor falschen Versprechungen oder Tipps zu schützen, sollten Anleger nur echte Profi-Unterstützung beanspruchen.

Weiter zum Broker XTB

Wie lässt sich Handelswissen noch vertiefen?

Die Teilnahme an einem Forex Webinar ist für viele Anleger der erste Schritt, um überhaupt mit der Thematik in Berührung zu kommen. Anschaulich dargestellt können die Teilnehmer die Ausführungen des Hosts folgen und sich dazu wahlweise Notizen machen oder alles im Nachgang noch einmal im Script (wird bei einigen Webinaren ausgegeben) oder in der Webinar-Aufzeichnung noch einmal ansehen.

Demokonto als ideale Begleitung zum Webinar

Ein Forex Demokonto wird von vielen Brokern kostenlos zur Verfügung gestellt. Meist können die Anleger sogar ohne zeitliche Limitierung und mit virtuellem Guthaben nutzen. Das Demokonto bietet die ideale Ergänzung zum Trading Webinar. Da die Anleger mit virtuellem Guthaben handeln, können keine echten Verluste entstehen. Auch eine „falsche“ Position ist deshalb verkraftbar. Viele Anleger kombinieren ihre Teilnahme beim Webinar mit einem Demokonto und verfolgen die Ausführungen in der Veranstaltung direkt in ihrem Konto mit. Der Lerneffekt wird um ein Vielfaches höher. Auch nach dem Webinar ist ein Demokonto von Vorteil, wenn die Trader können die Ausführungen auf sich allein gestellt noch einmal testen und das Verständnis überprüfen. Sollten sich daraus weitere Fragen ergeben, ist der Kontakt zu den Hosts in einigen Fällen über dem Broker bzw. dessen Support noch einmal möglich.

Testen Sie Ihr Wissen durch ein Demokonto

Testen Sie Ihr Wissen durch ein Demokonto

Übung macht den Meister

Auch die erfolgreichsten Forex Trader haben einmal als weniger erfahrener Anleger begonnen. Mit Disziplin, wissbegierige und Übung haben sie es zum Handelserfolg geschafft. Deshalb heißt auch für weniger erfahrene Anleger: Beim Devisenhandel am Ball bleiben und sich auch durch Verluste nicht entmutigen lassen.

Was sollten Trader beim Devisenhandel lernen?

Da es bei den Forex Webinaren bei den Brokern deutliche Unterschiede gibt, ist die Frage interessant, was Anleger überhaupt zum Devisenhandel wissen müssen. Die Wissensvermittlung richtet sich nach dem Trader, denn einige Anleger sind ambitioniert und haben bereits Erfahrungen, andere sind Trading-Anfänger.

Grundlagenwissen ist das A und O

Das Grundlagenwissen zum Forex Trading ist für jeden Anleger unerlässlich. Die Anleger sollten nicht nur die grundlegenden Begriffe, wie beispielsweise Pips, Spreads oder Leverage kennen, sondern auch verstehen, wie der Devisenmarkt überhaupt funktioniert. Mit der Kenntnis des Marktes und den Öffnungszeiten der einzelnen Börsen können Anleger dann zu ihrem Vorteil investieren.

Analyse des Charts

Rechtzeitig im Chartbild Trends oder Kursbewegungen zu erkennen, ist Voraussetzung die Handelsaktivität. Anleger versuchen, mit dem Blick auf den Kursverlauf eine mögliche Trendumkehr oder Muster zu erkennen. Doch nicht immer ist es für Anleger ganz einfach, denn der bloße Blick reicht dazu nicht aus. Nützliche Unterstützung gibt es durch Werkzeuge und Indikatoren, die beispielsweise kostenfrei beim MetaTrader 4 angeboten werden. Ihre Anwendung und das Vorgehen bei der Chartanalyse ist ebenfalls wichtiger Bestandteil einiger Forex Webinare.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist besonders wichtig, denn damit begrenzen die Anleger ihre Verluste und sicheren Gewinne. Ohne eine Absicherung in Position zu eröffnen, ist nicht empfehlenswert. Was genau für ein ausgewogenes Risikomanagement nötig ist und wie Anleger dies umsetzen, wird in zahlreichen Webinaren durch die Trading-Profis erklärt. Dazu gehört auch der Einsatz einer Anlagestrategie und deren konsequente Umsetzung.

Fazit: Forex Webinar kann mehr Chancen beim Handel bieten

Ein Trading Webinar wird von zahlreichen Brokern kostenfrei angeboten und ist nicht nur deshalb für viele Anleger so interessant. Im Webinar erfahren die Trader beispielsweise, wie der Devisenmarkt überhaupt funktioniert und welche Möglichkeiten sie für die Kursanalyse haben. Risikomanagement oder die Umsetzung von Handelsstrategien sowie die Einschätzung aktuelle Marktsituationen sind ebenfalls häufig Bestandteile in einem Forex Webinar. Im Forex Broker Vergleich zeigt sich, dass es deutliche Unterschiede bei der Quantität und den Inhalten der Veranstaltungen gibt. Nicht jeder Broker stellt beispielsweise mehrmals wöchentlich Webinare mit Trading-Profis zur Marktbeobachtung zur Verfügung. Häufig beschränkt sich das Angebot „nur“ auf die Grundlagen. Wer ein Webinar besucht, kann das theoretisch erworbene Wissen bestenfalls mit einem Demokonto kombinieren und die Ausführungen des Hosts in seinem Demokonto selbst testen. Das Verlustrisiko besteht durch das „Spielgeld“ nicht. Die Webinare sind nicht nur für Trading-Anfänger, sondern auch für ambitionierte Anleger eine Möglichkeit, um chancenreicher zu investieren.

Weiter zum Broker XTB

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf  Twitter!

Forex Webinar – deshalb können sie so hilfreich sein was last modified: März 3rd, 2019 by MarcelT