Beste Forex Broker Deutschland – Seriöse Broker Vergleich

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 03.04.2024


Seriöse Deutsche Forex Broker Vergleich – finden Auflistung Bester Broker für Deutschland, die wir auf Deutsche Forex Broker gelistet haben

Die meisten in Deutschland aktiven Forex Broker habe einen ausländischen Geschäftssitz und betreiben hierzulande lediglich eine Zweigniederlassung, dabei bieten deutsche Forex Broker einige Vorteile. Trader profitieren dabei von einer zuverlässigen Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzaufsicht (Bafin) und die Einlagensicherung schützt das angelegte Kapital in einem gewissen Umfang.

Wenn Sie sich für die Nutzung eines Brokers mit Sitz außerhalb Deutschlands entscheiden, sollten Sie unbedingt auf die Regulierung innerhalb der Europäischen Union achten. Dadurch ist auch eine zuverlässige Regulierung gewährleistet und eine deutsche Niederlassung gewährleistet zumindest einen guten Kundenservice.

Unsere Vergleich Beste Forex Broker Deutschland nach Bewertung

1

XTB Logo 160x80
XTB
  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handels­summe: 0,01
  • Trading Plattformen xStation 5

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

2

AvaTrade New Logo White Small
AvaTrade
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A
  • Min. Handels­summe: 0,01
  • Trading Plattformen MT4, MT5

Sie wollen mehr erfahren?

3

eToro_160x80
eToro
  • Konto ab: 50 $
  • Kosten: B
  • Min. Handels­summe: 0,01
  • Trading Plattformen benutzerdefinierte Plattform

Sie wollen mehr erfahren?

4

Pepperstone-Logo-160x80
Pepperstone
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A
  • Trading Plattformen MT4, MT5, cTrader, TradingView

Sie wollen mehr erfahren?

5

fpmarkets_160x80
FP Markets
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: B+
  • Trading Plattformen MT4, MT5

Sie wollen mehr erfahren?

6

eightcap-160x80
Eightcap
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A
  • Trading Plattformen MT4, MT5, TradingView

Sie wollen mehr erfahren?

7

IG_160x80
IG
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A-
  • Trading Plattformen MT4, ProRealTime, benutzerdefinierte

Sie wollen mehr erfahren?

8

Plus500-Logo-160x80-1
Plus500 CFD Broker
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handels­summe: variabel
  • Trading Plattformen benutzerdefinierte Plattform
  • Ausschließlich CFDs im Angebot
  • 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Sie wollen mehr erfahren?

9

Skilling_160x80
Skilling
  • Konto ab: 100 €
  • Kosten: B+
  • Trading Plattformen MT4

Sie wollen mehr erfahren?

10

Captrader_160x80
CapTrader
  • Konto ab: 2000 €
  • Kosten: B
  • Trading Plattformen Trader Workstation (TWS)

Sie wollen mehr erfahren?

11

FxFlat_160x80
FXFlat
  • Konto ab: 200 €
  • Kosten: B
  • Trading Plattformen MT4, MT5, Trader Workstation

Sie wollen mehr erfahren?

12

XM.com_160x80
XM
  • Konto ab: 5 €
  • Kosten: B
  • Trading Plattformen MT4, MT5

Sie wollen mehr erfahren?

13

Libertex-broker-logo-160x80
Libertex
  • Konto ab: 10 €
  • Kosten: B
  • Trading Plattformen MT4, MT5

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
78,31% der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld

14

admirals-logo-160x80
Admirals
  • Konto ab: 100 USD
  • Kosten: A
  • Min. Handels­summe: 0,01
  • Trading Plattformen MT4, MT5, Admirals Platfform

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
CFD Service - 74% verlieren Geld

15

IQ_Option_160x80
IQ Option
  • Konto ab: 50 €
  • Kosten: B-
  • Trading Plattformen benutzerdefinierte Plattform

Sie wollen mehr erfahren?

Warum ein Forex Broker Vergleich?

Um mit dem Forex Handel beginnen zu können, müssen Sie in einem ersten Schritt einen Broker finden, der zudem den Devisenhandel ermöglicht. Dabei stellt der Broker Ihnen eine Handelsplattform bereit, über die Sie mit unterschiedlichen Währungspaaren handeln können. In den vergangenen Jahren ist die Anzahl der Forex Broker deutlich gestiegen, daher lohnt es sich auf jeden Fall, die Anbieter in einem Broker Vergleich genauer zu betrachten und die Konditionen zu vergleichen.

Zudem hat jeder Anleger individuelle  Ziele und Ansprüche hat. Dabei sollten sich natürlich die Leistungen mit dem des gewählten Brokers decken. Wir stellen Ihnen eine Auswahl beliebter Broker vor, die mit ihren Konditionen überzeugen und Ihnen für den Devisenhandel zudem professionelle Werkzeuge zur Verfügung stellen. Lesen Sie dabei auch auf DeutscheFxBroker unsere Testberichte der Forex Broker oder unsere Forex Erfahrungen.

Deutsche Forex Broker im Überblick

XTB – Beste Handelsplattform

zum Anbieter XTBÄhnlich wie bei Plus500 ist auch XTB kein „reiner“ deutscher Forex Broker. XTB ist ein polnischer Broker und unterliegt damit der Regulierung eines EU-Staates. Sowohl der Webauftritt als auch der Kundenservice sind auf deutsch verfügbar. XTB unterhält zudem in Frankfurt am Main eine Zweigniederlassung. Daher ist das Unternehmen auch im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main eingetragen. Eine Registrierung bei der BaFin ist ebenfalls vorhanden.

XTB ist dabei einer unserer Top-Empfehlungen im Forex-Handel. Im Vergleich sie die Spreads sehr günstig und beginnen bereits ab 0,1 Pips. Zudem ist der maximale Hebel auch hier auf 1:30 begrenzt. Dabei  können Anleger hier Forex aber auch CFDs auf Kryptowährungen, Aktien, Indizes, Rohstoffe und Anleihen handeln. Zudem besteht bei XTB die Möglichkeit, auch direkt Aktien zu handeln, also nicht via CFDs, sondern direkt über die entsprechende Börse. Hier geht's zum großen XTB Erfahrungsbericht.

Direkt zum Broker XTBCFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
 

AvaTrade – Broker mit niedrigen Spreads

deutsche forex brokerDer Broker AvaTrade ist seit 2006 auf dem Forex Markt vertreten und hat seinen Firmensitz im irischen Dublin. Die Regulierung wird deshalb durch die irische Finanzaufsicht CBI übernommen. Des Weiteren betreibt der Forex Broker mehrere Niederlassungen, darunter auch eine in Frankfurt am Main. Mit rund 2 Millionen Trades pro Monat gehört AvaTrade zu den größten Forex Brokern überhaupt. Ein Handelskonto kann bereits mit einer Mindesteinzahlung von 100 Euro eröffnet werden. Neben einer großen Auswahl an Währungspaaren können Trader auch Gold und Metalle, Indizes, Öl und Energie, sowie Aktien und Anleihen handeln. Zu den weiteren Pluspunkten von AvaTrade gehört das umfangreiche Ausbildungscenter mit zahlreichen Schulungen, Webinaren und das AvaTrade Risikomanagement für Einsteiger wie auch echte Trading Profis. Hier geht’s zum großen AvaTrade Erfahrungsbericht.

 

XM – Bester Broker mit geringer Mindesteinzahlung

deutsche forex brokerDer Forex Broker XM hat seinen Hauptsitz in Zypern. Das Unternehmen ist auch bei der deutschen Bafin unter der Nummer 124161 registriert. Der deutschsprachige Kundenservice ist sowohl per Telefon wie auch schnellem Live Chat erreichbar. Zu den Besonderheiten von XM gehört der sehr hohe Hebel, welcher einen Wert von bis zu 30:1 erreichen kann. Einsteiger werden sich freuen, dass ein Handelskonto unabhängig der Höhe eröffnet werden kann. Dabei können neben 55 Währungspaaren, auch die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und eine Auswahl an CFDS der größten europäischen und amerikanischen Werte gehandelt werden. Zu den weiteren Kennzeichen von XM gehören sehr enge Spreads ab 0,0 Pip in den Majors. Hier gehts zum großen XM Erfahrungsbericht.

IG – Bester für Wertpapierhandel

IG LogoIG Europe bietet deutschen Nutzern Zugang zu über 17.000 Finanzmärkten, darunter Indizes, Aktien, Forex, Rohstoffe, Wertpapierhandel und Kryptowährungen. Als vollständig reguliertes Unternehmen bietet IG fortschrittliche Handelswerkzeuge und Technologien, niedrige Margen und wettbewerbsfähige Gebühren sowie kostenlose Bildungsunterstützung und eine Reihe von Risikomanagement-Tools. IG ist bekannt für seine preisgekrönten Dienstleistungen und bietet sowohl Live-Konten mit vollständigem Marktzugang als auch Demokonten für risikofreies Üben an​​. IG Europe ist ein Broker mit sitz in Deutschland, in Frankfurt am Main, und verfügt über nahezu 50 Jahre Erfahrung auf dem Markt.

 

Pepperstone – Seriöse Devisenbroker Deutschland

Pepperstone LogoPepperstone, ein in Australien ansässiger Forex- und CFD-Broker, ist nun auch in Deutschland aktiv und hat seine Lizenz von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) erhalten. Unter dem Namen Pepperstone GmbH fokussiert sich das Unternehmen besonders auf den DACH-Raum, einschließlich Österreich, und zielt darauf ab, seinen Kunden beste Ausführung und Preise in Kombination mit einem hervorragenden Service anzubieten. Pepperstone ist bekannt für seine branchenführende Liquidität, schnelle und zuverlässige Handelsausführung, sowie für seine engen Spreads. Darüber hinaus hat Pepperstone sein Angebot um Aktien-CFDs aus globalen Märkten erweitert, speziell mit Aktien aus dem Vereinigten Königreich, Deutschland und Australien, die das bereits bestehende Angebot an US-gelisteten Aktien ergänzen. Diese neuen Aktien sind ausschließlich auf der MetaTrader 5 Handelsplattform verfügbar, welche für ihre Flexibilität und Zuverlässigkeit bekannt ist. Das Unternehmen hebt hervor, dass es einer der wenigen Broker ist, der den Handel mit US-Aktien vor und nach den offiziellen Marktzeiten anbietet.

 

Tickmill

Ähnlich wie viele andere Forex und CFD Broker auch, ist Tickmill ein global operierendes Unternehmen, welches sich nicht ausschließlich auf den deutschen Markt beschränkt. Ein Teil dieser globalen Unternehmensgruppe ist die Tickmill Europe Ltd., mit Sitz auf Zypern, sowie die Tickmill UK Ltd., mit Sitz in Großbritannien. Kunden aus Deutschland können sich bei der Kontoeröffnung aussuchen, bei welchem Unternehmensteil sie ihr Depot eröffnen und führen wollen. Unterschiede gibt es dabei lediglich bei der Einlagensicherung sowie den Konditionen für als professionelle Kunden eingestufte Händler.

Grundsätzlich konnte uns Tickmill im Test überzeugen, da die Spreads bereits ab 0,0 Pips beginnen. Die Mindesteinzahlung liegt ebenfalls bei niedrigen 100 Euro. Der Webauftritt auf Deutsch ist dabei keine reine elektronische Übersetzung, sondern wurde individuell zugeschnitten. Ansprechend sind zudem umfangreiche Ausbildungsinhalte mit regelmäßig stattfindenden Webinaren auf Deutsch. Das Angebot an Basiswerten ist bei Tickmill mit Sicherheit für die meisten Trader ausreichend, wenngleich es nicht an den Umfang anderer Broker heranreicht.

 

FP Markets

Fp Markets LogoDer Broker bietet niedrige Forex-Gebühren, eine schnelle und einfache Kontoeröffnung sowie Einzahlungsmethoden und eine Reihe hervorragender Bildungstools wie Demokonten und E-Books an. FP Markets bietet Zugang zu über 10.000 handelbaren Instrumenten, allerdings ist die Produktpalette auf Forex, CFDs und Kryptowährungen beschränkt. FP Markets hat sich mit TradingView zusammengeschlossen, um seinen Kunden Zugang zu den Charting-Lösungen der Plattform über verschiedene Finanzinstrumente. Für deutsche Nutzer könnte FP Markets besonders interessant sein, wenn sie Wert auf niedrige Forex-Gebühren, eine breite Palette an handelbaren Instrumenten und den Zugang zu fortschrittlichen Charting- und Analysetools legen. Die Integration von TradingView bietet eine erweiterte Plattform für technische Analysen und den Austausch mit einer globalen Trading-Gemeinschaft, was sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Händler attraktiv sein kann.

 

ActivTrades

ActivTrades Logo

ActivTrades ist in Großbritannien beheimatet und hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Broker. Der Sitz in Großbritannien garantiert eine seriöse und zuverlässige Regulierung durch die dortige Behörde FCA. Für Kunden aus Deutschland bedeutet das die bekannten Standards, wie einen maximalen Hebel von 1:30 für Major-Forexpaare.

Die Mindesteinzahlung liegt bei niedrigen 100 Euro, kann jedoch abhängig vom Kontotyp auch höher liegen. Die Spreads sind variabel und passen sich demnach den Marktgegebenheiten an. Für EUR/USD erhalten Trader Spreads von deutlich unter einem Pip. Neben Währungen können Kunden von ActivTrades auch CFDs auf mehr als 1.000 Aktien sowie Rohstoffe, Indizes und Edelmetalle handeln. CFDs auf diverse Anleihen-Indizes aus Europa und den USA stehen ebenfalls zur Verfügung.

Wer sich eingehender zu ActivTrades informieren möchte, kann dies hier tun. Oder doch am besten gleich ein kostenfreies und unverbindliches Demokonto eröffnen:

 

Vantage

Vantage ist ein australischer Broker, der zudem in mehreren Ländern registriert und reguliert ist. Zwar handelt es sich damit nicht um einen deutschen Forex Broker, aber Kunden aus Deutschland können dort ein Konto eröffnen. Abhängig von der Regulierung und der Einstufung des Kunden beträgt der maximale Hebel 1:500 (bei Registrierung der Offshore-Broker-Variante). Seit vielen Jahren zeichnet sich Vantage durch ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit sowie erstklassige Handelsqualität aus.

Das Angebot des Brokers umfasst neben dem Währungshandel auch CFDs auf eine Vielzahl an Basiswerten aus den Bereichen Aktien, Indizes, Rohstoffe sowie Edelmetalle. Die Mindesteinzahlung liegt bei 200 Euro. Das ist zwar im Forex Broker Vergleich eher Durchschnitt, allerdings sollte für die meisten Trader eine Mindesteinzahlung von 200 Euro machbar sein. Mit einer geringeren Einzahlung wäre darüber hinaus der Handel schwierig.

 

BlackBull

Blackbull Trading

BlackBull ist ein in Neuseeland ansässiger Forex-Broker, der für seine niedrigen Forex-Gebühren bekannt ist. Die Kontoeröffnung ist schnell, vollständig digital und benutzerfreundlich, und das Handelserlebnis wird durch ausgezeichnete Bildungsressourcen unterstützt, darunter Videos, Texte und ein Demokonto. Produkte umfassen Aktien, Forex und CFDs, und es gibt keine Inaktivitätsgebühren. Die Basiswährungen für Konten sind vielfältig, darunter USD, EUR, GBP, AUD, NZD, SGD, CAD, JPY und ZAR. Trotz der Auszahlungsgebühr bietet BlackBull Markets insgesamt ein großartiges Ein- und Auszahlungserlebnis mit mehreren Basiswährungen und zahlreichen Zahlungsmethoden, jedoch ohne Einzahlungsgebühren​​​​. TradingView mit BlackBull ist werbefrei, was ein ungestörtes Handelserlebnis ermöglicht. Die Integration ermöglicht das Handeln auf Desktop, Web und Mobilgeräten und ist mit einer Hebelwirkung von bis zu 1:500 und ohne Mindesteinzahlung verfügbar. BlackBull Markets unterstreicht sein Angebot mit einer umfangreichen Auswahl von über 26.000 handelbaren Vermögenswerten​​.

 

eToro

eToro ist ein Forex, aktien und CFD Broker, der im Jahr 2007 gegründet wurde. Seit einiger Zeit können Anleger bei eToro auch direkt Aktien kaufen, das heißt, dass sie damit auch Anteilseigner am Unternehmen sind. Über 1.000 Aktien sind verfügbar.

Die Mindesteinzahlung liegt bei 50 Dollar.

Das Depot ist in wenigen Minuten eröffnet. Gebühren für den Kauf und Verkauf von Aktien fallen dabei nicht an. Lediglich ein kleiner Spread ist fällig.

Neben einer modernen Handelsplattform und einem aufgeräumten Design überzeugt eToro mit einem  schnellen und stabilen Handel.

 

FXFlat

deutsche forex brokerFXFlat gehört zu den wenigen Anbietern, die als echte deutsche Forex Broker bezeichnet werden können. Hinter dem Forex Broker steht die Vermögensverwaltung Heyder Krüger & Kollegen mit Sitz in Ratingen bei Düsseldorf. Dabei profitieren Kunden unter anderem von einem mehrfach ausgezeichneten Kundenservice. Dazu bietet FXFlat ein großes Ausbildungsprogramm mit Webinaren und Einzelcoachings. Dabei können sich Einsteiger Schritt für Schritt an den Forex Handel herantasten.
Der deutsche Forex Broker ermöglicht den Handel mit Devisen und CFDs. Somit erhalten Trader alle wichtigen Leistungen aus einer Hand. Zu den weiteren Vorteilen von FXFlat gehören enge Spreads ab 0,9 Pips und ein hoher maximaler Hebel von 30:1. Zudem können alle Leistungen und Funktionen der Handelsplattform völlig risikolos mit dem kostenlosen Demokonto getestet werden. Hier geht’s zum großen FXFlat Erfahrungsbericht.

 

Admirals 

admirals erfahrungenAdmirals (ehemals Admiral Markets) ist seit über 20 Jahren am Markt aktiv. Kunden aus Deutschland eröffnen offiziell ein Depot bei Admiral Markets Cyprus Ltd. Hier wird auch deutlich, wo das Unternehmen seinen Sitz hat, nämlich auf Zypern. Weiterhin betreibt der Broker auch eine Niederlassung in Berlin und ist bei der deutschen Finanzaufsichtsbehörde Bafin registriert, wird aber von der CySEC reguliert. Deutschsprachigen Kunden steht zudem ein deutschsprachiger Support zur Verfügung. Die Höhe der Mindesteinzahlung ist abhängig vom Kontomodell und beginnt bei nur 1 Euro. Die anderen Kontomodelle von Admirals verlangen eine Mindesteinzahlung von 100 Euro.

Obwohl das Unternehmen seinen Hauptsitz nicht in Deutschland hat, so ist der deutschsprachige Markt für den Broker einer der Kernmärkte. Zu sehen ist das neben der Filiale in Berlin auch am umfangreichen Ausbildungsangebot auf Deutsch. Überzeugen konnte uns Admirals zudem bei der Höhe der Spreads sowie angebotenen Basiswerte. Hier geht's zum großen Admirals Erfahrungsbericht.

Onboarding neuer Kunden ist vorübergehend ausgesetzt Admirals

* Das Onboarding neuer EU Kunden ist vorübergehend ausgesetzt mit Admirals

Unter dieser Marke keine Dienstleistungen mehr anbieten

GKFX (Trive)

Wir stellen fest, dass viele Händler immer noch auf der Suche sind, daher wird hier der Weg von GKFX klarer.

GKFX konzentriert sich als CFD und Forex Broker vorwiegend auf den englischsprachigen sowie den Europäischen Raum. Für die Regulierung ist sowohl die Finanzaufsichtsbehörde auf Malta als auch die von Großbritannien verantwortlich. Kunden aus Deutschland, die bei GKFX ein Konto eröffnen, können auch Kryptowährungen auf Basis von CFDs handeln. Leider ist das Angebot nur auf einige wenige Coins beschränkt. Allerdings sollte das Angebot für die meisten Anlegern, die nur hin und wieder mit Kryptowährungen handeln möchten, ausreichen.

Positiv ist, dass es bei GKFX keine Mindesteinzahlung gibt. Daher können Trader den Broker zunächst auch mit vergleichsweise wenig Kapital testen. Selbstverständlich steht zudem ein kostenfreies Demokonto zur Verfügung, über das Kunden die Handelsumgebung und den Broker kennenlernen können. Zum Handelsangebot zählen neben Kryptowährungen auch Forex, Indizes, Rohstoffe, Anleihen sowie Aktien.

Leider bietet GKFX neuen deutschen Händlern keine Dienstleistungen mehr unter dieser Marke an. Der Broker wurde in Trive umbenannt. Deshalb müssen Sie sich jetzt nach anderen umsehen.

___________________________________________________________________

Vorteile deutscher Broker

Vorteile Deutscher Broker

Wenn ein deutscher Broker für den Forex Handel betrachtet wird, können grundsätzlich viele unterschiedliche Vorteile erkannt werden. Die Vorteile der Broker sind nicht nur ausschließlich in Form des Kundenservices zu merken, sondern es gibt noch weitere Punkte, die wissenswert sind und nicht zu ignorieren sind. Normalerweise haben deutsche Broker folgende Vorteile:

  • BaFin: Deutsche Broker werden durch die deutsche Handelsaufsicht kontrolliert und reguliert. Wer seinen Sitz in Deutschland hat,
    wird durch die BaFin kontrolliert, was für die meisten Nutzer der deutschen Broker ein Vorteil ist. Die korrekte Betreuung und die durchaus nicht zu verfälschenden Ergebnisse beruhigen die meisten Trader
  • Absicherung bei Insolvenz: Im Vergleich zu anderen Brokern, die leider keinen direkten Absicherungsschutz für die Kunden aufweisen, können deutsche Broker einen höheren Absicherungsschutz für ihre Kunden anbieten. Die Kundengelder werden nämlich nicht einfach bei einer Insolvenz verloren gehen, sondern die Kunden erhalten eine entsprechende Absicherung, die ihnen den Handel sicherer erscheinen lässt.
  • Abgeltungssteuer: Aufgrund der im Jahr 2009 eingeführten Abgeltungssteuer kann der Abzug der Steuer direkt von dem Broker an das Finanzamt abgeführt werden, was dem Kunden der Broker eine Menge Arbeit ersparen kann: Die Kunden müssen am Ende eines Jahres nicht selbst für die Versteuerung der Beträge aufkommen, da dieses schon von dem deutschen Broker vorgenommen wurde
  • Seriöser: Deutsche Broker haben einen besseren Ruf als ihre Konkurrenten und können in der Regel für mehr Sicherheiten sorgen. Der deutsche Support ist am besten zu bewerten und kann darüber hinaus mit ständiger Erreichbarkeit positiv bewertet werden. Deutsche Broker haben einen höher ausgebildeten Support, mit dem die Kundschaft sich zufriedener fühlt

 

Wichtige Begriffe und Kriterien bei einem Forex Broker Vergleich:

deutsche forex trader

Maximaler Hebel

Der von einem Broker zur Verfügung gestellte Hebel kann zudem eine wichtige Rolle spielen. Der Leverage ermöglicht es, dabei größere Summen zu bewegen, als Trader eigentlich eingezahlt haben. Dabei ist der Hebel beinahe mit einem Darlehen vergleichbar und kann den Devisenhandel besonders rentabel machen. In der Praxis bedeutet dies, dass es beispielsweise möglich wäre, mit einem Hebel von 1:100 mit 10.000 Euro zu handeln, selbst wenn nur 100 Euro auf dem Handelskonto eingezahlt wurden.

Spread

Broker geben auf ihrer Website für jedes verfügbare Währungspaar einen Preis für den An. und Verkauf an. Bei der Differenz zwischen An- und Verkaufskurs handelt es sich um den Spread, also um die Gebühr, die der Broker berechnet. (Angabe in Pips).
Angenommen Sie möchten einen Kauf mit EUR/USD vornehmen und der Chart zeigt einen Kurswert von 1,2000 an. Der Broker wird in diesem Fall zwei Kurse, also beispielsweise 1,2002 und 1,2000, angeben. Bei einem Kauf würde Ihnen der Broker in diesem Fall 2 Pips für den Spread berechnen.

Gebühren

Beim Großteil der Forex Broker werden nur Gebühren in Form von Spreads fällig. Manche Anbieter berechnen jedoch darüber hinaus Kommissionen.

Konto ab …

Meist legen Broker eine bestimmte Mindesteinzahlung fest. Die Höhe kann je nach Broker variieren und sich auf 10 bis hin zu 50.000 Euro belaufen.

Rohstoffe

Bei nahezu allen Forex Brokern können Trader heutzutage zudem auch Rohstoffe handeln. Dabei möchte nicht jeder auf Dauer nur im Devisenhandel aktiv sein. In diesem Fall ist es empfehlenswert, nach einem Anbieter Ausschau zu halten, bei dem zudem der Handel mit Rohstoffen möglich ist. Auf dem Forex Markt ist vor allem der Handel mit Gold, Öl und Silber verbreitet. Wählen Sie einen Broker, sollte dieser zudem auch den Handel mit Rohstoffen ermöglichen. Am weitesten verbreitet ist auf dem Forex Markt der Handel mit Öl, Gold oder Silber.

Demokonto

Der Großteil der Forex Broker aus unserem Vergleich hält ein Demokonto bereit. Dabei ist es möglich, sich risikofrei mit den einzelnen Abläufen beim Devisenhandel vertraut zu machen und die Plattform, Funktionen sowie das Handelsangebot des Brokers zu testen. Einige Demokonten sind nur für einen bestimmten Zeitraum nutzbar, manche Broker stellen das Testkonto jedoch dauerhaft zur Verfügung.

Max. Bonus

Boni sollten nie ausschlaggebend dafür sein, für welchen Anbieter Sie sich entscheiden. Zudem sind weitaus wichtiger Faktoren wie die Konditionen und das Handelsangebot. Mittlerweile bieten ohnehin nur noch wenige Broker einen Bonus, da die Bedingungen für den Bonuserhalt oftmals nur schwer zu erfüllen sind.

Seriöser Broker – das sollte er auf jeden Fall zu bieten haben:

  • Erschwingliche Mindesteinzahlung
  • bedienerfreundliche Handelsplattform, leistungsstarke Software inkl. professionellen Chart-Tools
  • kostenloses Demokonto, idealerweise vollkommen unverbindlich und ggf. sogar zeitlich unbefristet
  • Möglichkeit, um sich mit anderen Tradern auszutauschen

Unser Vergleich soll Ihnen als Orientierung dienen und Ihnen dabei helfen, den geeigneten Broker zu finden, ganz gleich, für welches Handelsinstrument Sie sich entscheiden.

Expertentipp:

Zwar nimmt es einige Zeit in Anspruch, die einzelnen Forex-Broker miteinander zu vergleichen und auf die Faktoren zu achten. Auf die Dauer spart es jedoch Aufwand, wenn sich von Anfang an für den richtigen Broker entschieden wird und so später kein Wechsel vollzogen werden muss, weil das Angebot doch nicht den eigenen Wünschen entspricht.

 

Deutsche Forex Broker – worauf sollten Sie bei der Brokerwahl achten?

Um einen geeigneten Foren Broker zu finden, sind bestenfalls unterschiedliche Kriterien zu berücksichtigen. Zwar hat jeder Anleger andere Präferenzen, doch ausschlaggebend sind beispielsweise die Spreads, das Handelsangebot und auch Kundenservice und Sicherheit. Zudem sollten Aufträge möglichst zügig ausgeführt werden und es ist sinnvoll, zu schauen, ob auch der automatische Handel möglich ist. Des Weiteren sollten Interessierte sich genauestens darüber informieren, ob weitere Gebühren anfallen und ob alle wichtigen Informationen transparent aufgeführt sind.

Deutsche Forex Broker

Hier ist unsere Checkliste für Sie:

“Weiche“ Kriterien

  • die Webseite ist auf Deutsch und fehlerfrei
  • es wird für die Kontaktaufnahme eine deutsche Festnetznummer angegeben
  • der Broker stellt sich in der Werbung als “deutscher Forex-Broker“ dar

“Harte“ Kriterien

  • Die Abgeltungssteuer wird vom Broker automatisch abgeführt
  • Die Firmierung des Unternehmens stammt eindeutig aus dem deutschsprachigen Raum (GmbH, AG, GmbH & Co. KG, etc.) und das Unternehmen kooperiert nicht mit ausländischen Unternehmen, außer natürlich im Liquiditätspool. Hier sind zahlreiche internationale Partnerunternehmen sogar ein Qualitätsmerkmal.
  • Der Anbieter arbeitet mit einer “.de“-Domain und es ist ein ordnungsgemäßes Impressum vorhanden
  • Hinter einer Festnetznummer kann sich auch eine Umleitung zu einem internationalen Call-Center verbergen, ein besseres Kriterium sind vollständige deutsche Kontaktdaten, von der Post-Adresse über Telefon- und Faxnummern, am besten auch die Durchwahlen zu wichtigen Abteilungen
  • Der Anbieter führt umfangreiche Daten zur BaFin-Regulierung auf und diese decken sich mit den Daten, die Sie zur Kontrolle (hier) bei der BaFin selbst abrufen können.

 

Damit ein deutscher Broker erkannt werden kann, werden unterschiedliche Schritte von den interessierten Kunden notwendig, um unter anderem einen Broker als deutsch betiteln zu können. Trader haben in der Regel nicht viele Möglichkeiten, um einen Broker in seinem Ursprung zu analysieren. Die ausländischen Broker sind meistens nicht leicht von den deutschen Kollegen zu unterscheiden. Ein Blick in das Impressum eines Brokers ist nicht immer eine sofortige Lösung. Hier ist in den meisten Fällen nämlich nur die deutsche Niederlassung aufgeführt, die für die Kunden in erster Hinsicht eine mögliche Irreführung bedeutet. Darüber hinaus hilft es nicht weiter, wenn Ausdrücke gefunden werden, die „BaFin reguliert“ aufweisen. Auch das Erwähnen einer deutschen Niederlassung ist nur ein Irrweg, der einen Broker in seinem Ursprung leider nicht aufdeckt.  Eine Niederlassung, also eine Zweigstelle kann ein Broker grundsätzlich in den unzähligsten Ländern der Welt haben. Broker, die ihren Sitz auf Zypern haben, weisen in der Regel Niederlassungen in Deutschland, Spanien, England und anderen Ländern auf. Somit bedeutet das jedoch nicht, dass diese in ihrem Ursprung aus dem jeweiligen Land kommen.

Sogar die Regulierung der BaFin ist kein ausreichendes Indiz. Es gibt nämlich Broker, die ihren Sitz zum Beispiel in Polen haben und eine Niederlassung in Frankfurt aufweisen. Die Niederlassung wird dementsprechend in unterschiedlichen Bereichen durch die BaFin reguliert. Somit kann der Kunde schnell in die Irre geführt werden, ohne es zu merken. Ein Broker kann somit auch durch zwei Finanzaufsichtsbehörden kontrolliert werden, was keine Seltenheit mehr darstellen muss. Wenn ein Broker in der EU ansässig ist, gibt es besondere Richtlinien, die sich überschneiden lassen. Diese werden als transnationale Richtlinien bezeichnet. Ein Broker kann zu Beispiel seine Wurzeln in Deutschland haben, obwohl der Sitz in Zypern liegt. Außerdem kann das Management deutsch sein, was jedoch nicht bedeutet, dass auch der Broker in Deutschland liegt oder gar durch die BaFin reguliert wird. Die Regulierung sollte natürlich vor der Inanspruchnahme eines Brokers genau untersucht werden. Hier können in der ersten Hinsicht gute Anhaltspunkte erhalte werden. Wird auf der Firmenpage gesehen, dass der Broker eine Niederlassung in Deutschland hat und durch die BaFin reguliert wird, ist das noch kein richtiges Indiz dafür, dass der Broker in seinen Wurzeln deutsch ist. Dennoch können Broker, die transnationale Richtlinien befolgen, als seriös angesehen werden.

Die Sicherung der Kundengelder

Forex zu handeln und hier einen bestimmten großen Betrag zu verdienen, ist nicht nur ein Vorteil. Hier können unterschiedliche Nachteile erhalten werden, wenn man sich nicht an die unterschiedlichen Richtlinien verlassen  kann, die ein Broker anbietet. Die meisten Händler, die einen hohen Betrag bei einem Forex Broker angelegt haben, möchten erreichen, dass sie einen guten Anlageschutz erhalten. Wie professionelle Banken es halten, muss ein Einlagenschutz vorhanden sein, um die Kundengelder entsprechend absichern zu können. Deutsche Broker bieten in der Regel einen deutlich besseren Einlagenschutz als an Broker, die aus Ländern wie Zypern, Italien, Russland oder anderen Ländern aus Übersee stammen. Die Einlagensicherung verhält sich meistens wie bei einer richtigen Bank. Es müssen mindestens 100 000 Euro pro Kunde angesichert sein. Die Einlagensicherung kann eine Entschädigung innerhalb von 30 Tagen ermöglichen. Natürlich gibt es auch Vorteil in Hinblick auf die Insolvenz eines Unternehmens, in diesem Fall des Brokers. Die Forderungen, die auch offenen Geschäftigen verlangt werden, sind nicht durch die Einlagensicherung gedeckt. Bei ausländischen Brokern kann es schnell der Fall sein, dass die Kundengelder bei einem deutschen Kreditinstitut bewahrt werden, jedoch trotzdem verloren gehen können, wenn sich ein Broker als insolvent meldet.

Deutsche Broker müssen sich an die Entschädigungseinrichtung halten. Im Insolvenzfall können 90 Prozent der Forderungen ersetzt werden. Hier kann ein gutes Beispiel an dem Broker Fxdirekt-Bank AG erhalten werden, das im Jahr 2012 seine Insolvenz aufführte. Die Kundengelder waren jedoch sicher und die Kunden haben ihr Geld so schnell es ging zurückerhalten können.

 

Handeln Sie über Deutsche Forex Broker auf dem weltweit größten Finanzmarkt

Beim Forex-Markt handelt es sich um den weltweit größten Finanzmarkt. Früher war der Devisenhandel nur für institutionelle Händler realisierbar – mittlerweile haben jedoch auch Privatpersonen die Möglichkeit, rund um die Uhr währungspaare zu handeln und von der Kursentwicklung zu profitieren. Der Devisenmarkt hat im Vergleich zu Aktien den Vorteil, dass das Trading schon mit einem geringen Startkapital möglich ist.

Vorteile beim Forex Handel:

  • Einsteiger können auch mit wenig Kapitaleinsatz mit dem Forex Handel beginnen
  • Online können Währungspaare rund um die Uhr gehandelt werden
  • Die teils immensen Kursschwankungen machen den Devisenhandel zu einer lukrativen Form der Geldanlage
  • Ein kostenloses Demokonto ermöglicht es Anfängern, risikofrei erste Erfahrungen zu sammeln

Versuchen Sie es und teilen Sie Deutsche Forex Broker Ihre Erfahrungen mit.

Deutsche Forex Broker

 

 

Unsere Top Aktien Broker nach Bewertung

1

eToro_160x80
eToro
  • Order Inter­national: 0,00% Spread
  • Einlagen­sicherung: 20.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
  • Order­gebühr Inland: 0,00% Spread

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
74% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

2

Captrader_160x80
CapTrader
  • Order Inter­national: 2 USD
  • Einlagen­sicherung: 30 Mio. USD
  • Depot­gebühr: 0 €
  • Order­gebühr Inland: 4 €

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
CFD Service - 65% verlieren Geld

3

OnVista_Bank_160x80
onvista bank
  • Order Inter­national: 12,50 €
  • Einlagen­sicherung: 4,1 Mio. €
  • Depot­gebühr: 0 €
  • Order­gebühr Inland: 6,50 €

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

4

XTB Logo 160x80
XTB
  • Order Inter­national: min 4,99 €
  • Einlagen­sicherung: 20.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
  • Order­gebühr Inland: min 3,99 €

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

5

comdirect_160x80-2
Comdirect
  • Order Inter­national: 12,90 €
  • Einlagen­sicherung: 81 Mio. €
  • Depot­gebühr: 0 €
  • Order­gebühr Inland: 9,90 €

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
CFD Service - 77% verlieren Geld

6

Consorsbank-Logo-160x80-1
Consorsbank
  • Order Inter­national: 24,95 €
  • Einlagen­sicherung: 120 Mio. €
  • Depot­gebühr: 0 €
  • Order­gebühr Inland: 3,95 €

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
CFD Service – 76,7% verlieren Geld

7

IG_160x80
IG
  • Order Inter­national: 10 USD
  • Einlagen­sicherung: 20.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
  • Order­gebühr Inland: 5 €

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

8

Flatex_160x80
flatex
  • Einlagen­sicherung: 100.000€
  • Depot­gebühr: 0€ exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR's, GDR's
  • Order Inter­national: Ab 1 EUR Orderprovision zzgl. 2 EUR Fremdkostenpauschale, marktüblicher Spreads und Zuwendungen
  • Order­gebühr Inland:Ab 1 EUR Orderprovision zzgl. 2 EUR Fremdkostenpauschale, marktüblicher Spreads und Zuwendungen

Sie wollen mehr erfahren?

zum Anbieter
Investitionen in Wertpapiere bergen Risiken

Vom Broker Vergleich bis zum Trading – machen Sie sich die Expertentipps zunutze

Insbesondere, wenn Sie bislang noch keine Erfahrungen beim Forex Handel haben, kann es hilfreich sein, von den Erfahrungen anderer Trader zu lernen. Es ist unabdingbar, sich Wissen zu verschiedenen Themen anzueignen, so etwa zum Risikomanagement oder Handelsstrategien.

deutschefxbroker hält alle wichtigen Informationen für Sie bereit, ganz gleich, ob Sie sich für Deutsche  Forex Broker oder Anbieter aus anderen Ländern interessieren. Bei uns finden Sie wichtige Grundlagen, doch wir informieren auch über unterschiedliche Forex Strategien und halten nützliche Tipps bereit, die Sie für den Devisenhandel nutzen können.
Zudem Handel mit Währungspaaren ermöglichen viele Broker auch den Handel mit CFD, Rohstoffen, binären Optionen oder Aktien. Auch hierzu erhalten Sie auf unserer Plattform alle wichtigen Informationen. Somit stehen Ihnen mit nur einem Handelskonto verschiedene Märkte offen.

Die unterschiedlichen Angebote verschiedener Broker haben wir getestet. Dabei finden Sie bei uns nützliche Informationen zu den Angeboten von Brokern aus Europa und den USA:

Jetzt zum Testsieger XTB!CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bilderquelle:
  • shutterstock.com