VertrauenswürdigGeprüftSicher

AVATrade Erfahrungen – automatisiertes Handeln und der private Kontoanalyst im Test!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 04.11.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Forex
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Brokereigene Handelsplattform xStation 5
  • Rund 50 Währungspaare handelbar
Jetzt zum Forex Testsieger XTB!

Forex Broker AVATrade im Test – meine Ava Trade Erfahrungen

AvaTrade LogoDer eine oder andere Leser hat bestimmt bereits mit AVATrade Erfahrungen noch unter dem Namen AvaFX gesammelt. Das Mitte 2013 in AVATrade umbenannte Unternehmen zählt weltweit über 200.000 Händler in 160 Ländern. AVA Trade EU Ltd ist in Irland gegründet und wird von der irischen Zentralbank reguliert (Geschäftsnummer.: C53877). AVA Trade EU Ltd ist ein lizenzierter Forex und CFD Broker unter Einhaltung der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID). Die MiFID liefert einen Rechtsrahmen für Anlagedienstleistungen in Übereinstimmung mit dem Europäischen Wirtschaftsraum.

Dadurch wird Effizienz und Finanztransparenz erhöht und ein besserer Verbraucherschutz bei den Anlagedienstleistungen geboten. Neben mehr als 70 Währungspaare ermöglicht der Broker den Handel mit einer staatlichen Zahl von CFDs. Für die Seriosität des Brokers spricht nach unseren AVATrade Erfahrungen, dass alle Einlangen auf separaten Treuhandkonten der Danske Bank in Dublin gesichert werden.

Weiter zum Broker AvaTrade

Die Fakten zu AVATrade im Überblick:

  • Market Maker
  • Vielzahl an Basiswerten handelbar
  • kostenloses Demokonto
  • keine Fixkosten für aktive Kunden
  • professionelles Trading mit Metatrader und AvaOptions
  • automatisiertes Handeln möglich
  • umfangreiche Schulungen und Webinare für Einsteiger
  • privater Kontoanalyst
  • Regulierung in Irland (EU) durch die irische Zentralbank
  • Maximaler Hebel ist 1:30 bei Haupt-Forexpaaren
  • Kryptowährungen Online mit Avatrade handeln

AvaTrade Erfahrungen

Umfangreiche Informationen und zahlreiche Währungspaare

Für Anleger stehen bei AVATrade über 70 Währungspaare zum Handeln bereit. Für das beliebteste Währungspaar EUR/USD beginnt der Spread bereits bei unter 1 Pips. Die Sicherheitsleistung liegt beim Handel mit dem AvaTrader bei mindestens 3,33 Prozent des Devisenwerts, woraus sich ein maximaler Hebel von 1:30 ergibt. Der maximale Hebel ist dabei unabhängig von der Handelsplattform.

AVATrade bietet sowohl für Einsteiger wie auch Profis erstklassige Möglichkeiten für ein erfolgreiches Trading. Der Broker unterstützt Kunden mit einer Vielzahl an Informationen sowie der Betreuung durch einen professionellen Kontoanalysten. Wer neu mit dem Forex Handel beginnt, erhält in Webinaren und Schulungen, das Wissen, um die richtige Anlagestrategie zu finden. Dazu stellt der Broker seinen Kunden ein kostenloses E-Book mit einer Fülle an Tipps und Informationen zur Verfügung.

Neben den Schulungen bietet vor allem das kostenlose Demokonto eine gute Möglichkeit, um sich mit den Abläufen beim Forex Handel vertraut zu machen.

[brokerarticles name=“AvaTrade“]

Weiter zum Broker AvaTrade

CFD Handel bei AVATrade ebenfalls möglich

Ursprünglich als reiner Forex Broker gestartet bietet AVATrade seit Langem auch den CFD Handel an. Zum Angebot gehören nach unseren AvaTrade Erfahrungen unter anderem die wichtigsten Aktien aus den USA, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Deutschland und Italien. CFDs auf Rohstoffe stehen ebenfalls zur Verfügung. Nach unseren AvaTrade Erfahrungen zählen 5 Energieträger, 5 Metalle, 6 Agrarrohstoffe zum Asset Index. Dazu kommen noch mehr als 20 ETFs, fünf Anleihen sowie Optionen auf Währungspaare. Zudem sind CFDs auf Indizes sowie Kryptowährungen möglich.

Damit gehört das Angebot von AvaTrade zwar nicht zum umfangreichsten auf dem Markt. Die Auswahl dürfte jedoch die meisten Trader zufriedenstellen. Zu beachten ist, dass sich der Broker bei seinem Angebot in erster Linie auf den amerikanischen Markt fokussiert. Eine echte Besonderheit ist nach unseren AvaTrade Erfahrungen der Handel mit Kryptowährungen. Beim irischen Broker gehören neben Bitcoin noch eine Reihe von weiteren Währungen wie Litecoins, Ethereum, Ripple und DASH zum Angebot.

AvaTrade Testbericht

Typische Kosten beim Handel über AvaTrade:

  • Rohöl: 0.03 USD
  • Gold: 0.06 USD
  • Silber: 0.05 USD
  • S&P: 0.24 Punkte über Markt
  • DAX 30: 1.50 Punkte über Markt
  • MSCI: 0.1 Punkte über Markt
  • Aktien: zwischen 0.02 und 3 Punkten über Markt
  • Bond: 0.03 Punkte über Markt

Weiter zum Broker AvaTrade

Handel mit klassischen Optionen bei AvaTrade

Der Broker AvaTrade ermöglicht Investoren den Handel mit sogenannten Vanilla Optionen. Der Handel erfolgt über Börsen, sodass es sich bei den Kursen um Echtzeitkurse handelt, die durch Nachfrage und Angebot bestimmt und nicht vom Broker selbst berechnet werden. Bei AvaTrade ist der Handel über Terminbörsen möglich. Darunter auch die europäische EUREX und die Chicago Board Options Exchange. Eigens für den Handel mit klassischen Optionen hält der Broker den Bereich „AvaOptions“ bereit. Hierüber können Anleger Optionen mit verschiedenen Laufzeiten handeln, wobei diese sich auf einen Tag beschränken. Aber auch bis hin zu einer Woche, vier Wochen oder einem ganzen Jahr reichen können.

Handelbare Basiswerte sind über 40 Forexpaare. Daneben können jedoch auch Silber und Gold mit Vanilla Puts und Calls gehandelt werden. Mit klassischen Optionen können Trader zahlreiche Strategien umsetzen. AvaTrade stellt auch ein professionelles Risikomanagement-Tool zur Verfügung, um das individuelle Risiko analysieren zu können.

Die Software bei AvaTrade

Für Einsteiger bietet sich die selbstentwickelte Standardsoftware „AVATrade“ an. Dieses bietet eine einfache Benutzerführung und ist sehr übersichtlich aufgebaut. Dazu bietet die Software aufgrund der geringeren Hebel ein verbessertes AVATrade Risikomanagement. Mit dem Autochartist bietet die Plattform ein vollständig integriertes, automatisches Tool für die technische Analyse, das für Sie Trading-Gelegenheiten am Markt erkennt

Profis werden dagegen das Handeln mit Metatrader bevorzugen. Wie die AvaTrade Erfahrungen zeigen bietet der Broker zudem den Handel mit Metatrader 4 sowie MetaTrader 5 an. Der Metatrader bietet zusätzliche Features wie algorithmisches Handeln, und API Handeln mit dem Einsatz von eigenen Handelssystemen.

Dazu bietet AVATrade auch eine Browser-Version an, für die kein Download erforderlich ist. Unabhängig von der verwendeten Software steht jeweils auch eine mobile Version für iPhones sowie Smartphones mit Android Betriebssystem zur Verfügung. Somit steht Kunden der gesamte Funktionsumfang des Brokers auch unterwegs zur Verfügung.

Automatisch handeln mit dem AutoTrader und ZuluTrade

Über den AutoTrader lässt sich der Handel komplett automatisieren. Dabei werden die erfolgreichen Trades von professionellen Händlern kopiert. Ausführliche Statistiken geben Einblicke in durchschnittliche Rendite, die Anzahl der Trades sowie den Anteil der profitablen Abschlüsse und vieles mehr. Auf diese Weise ist es möglich, auch mit einer kleinen Einlage kontinuierliche Gewinne zu erzielen, ohne dabei permanent am Rechner zu sitzen. Wer über den Forex Handel ein permanentes passives Einkommen erzielen möchte, sollte sich den Mirror Trader in jedem Fall einmal genauer ansehen.

Dazu bietet AVA Trade mit ZuluTrade eine weitere Plattform für das automatische Handeln mit Währungen, Rohstoffen, Indizes und Aktien an. Nach der Entwicklung einer Handelsstrategie wird diese von der Software vollkommen automatisch ausgeführt. Über das Trade Leaders Programm lädt AVA Trade erstklassige Trader ein, welche dann von anderen Händlern in ihr Portfolio aufgenommen werden können. Je nach Investitionsziel kann Kapital einem Trade Leader zugeordnet und abgezogen werden, um eine volle Kontrolle über das eigene Geld zu haben.

Weiter zum Broker AvaTrade

Mobil handeln mit MetaTrader 4

Mit den Trading Apps des Brokers können Kunden jederzeit und von überall auf ihr Handelskonto zugreifen. Gehandelt werden können alle Forex & CFD-Instrumente direkt vom Smartphone. Angeboten werden die Apps für das iPhone sowie Android und Windows Smartphones.

AvaTrade App iPhone und Android

Die Funktionen der mobilen Anwendung im Überblick:

  •  Von mehreren Konten aus handeln
  • In Echtzeit-Kurse
  • Große Anzahl an Chartarten
  • Über 30 technische Indikatoren beim MT4
  • Informationen über Kontostand, Nettoliquidationswert, Margin, u.v.m
  • Zugriff auf alle offenen Positionen & Entry Orders
  • Schließen von Positionen, Setzen von Stopps & Limits
  • Detaillierter Überblick aller geschlossenen Positionen

Die Anwendungen können kostenlos über den jeweiligen App Store heruntergeladen werden.

Weiter zum Broker AvaTrade

Einfache und sichere Anmeldung bei AVATrade

Die Eröffnung eines Handelskontos ist nach unseren AvaTrade Erfahrungen schnell erledigt. Zunächst gilt es auszuwählen, ob ein Demokonto oder ein Live Konto eröffnet werden soll. Mit MyAva bietet der Broker seit Kurzem einen sehr schnellen und einfachen persönlichen Log-in an.

avatrade Konten

Schritt 1: Ausfüllen des Registrierungsformulars

Unabhängig ob es sich um ein Live- oder Demokonto handelt, werden zunächst der Name und eine E-Mail-Adresse eingegeben. Zudem noch die gewünschte Basiswährung einstellen und sich für eine Handelsplattform entscheiden. Das Handelskonto kann neben Euro auch in US-Dollar und Britischen Pfund geführt werden. Zu beachten ist, dass sich diese Einstellung nachträglich nicht mehr ändern lässt.

avatrade konto eroeffnen

 Schritt 2: Weitere Angaben für ein Handelskonto

Im zweiten Schritt müssen für ein Handelskonto noch Anschrift und Geburtsdatum eingegeben werden. Dazu noch ein Kennwort festlegen sowie angegeben auf welcher Plattform der Handel erfolgen soll.

avatrade-persoenliche-daten

Schritt 3: Beruf und finanzielle Situation

Nun kommen noch einige Angaben zur beruflichen und finanziellen Situation. Diese Informationen müssen von allen EU-regulierten Borkern eingeholt werden.

avatrade-profil

Schritt 4: Bestätigung und Verifizierung

Anschließend wird das Handelskonto automatisch eröffnet. Sämtliche Zugangsdaten werden per E-Mail an den Kunden gesendet. Aufgrund der strengen Regulierungen müssen sich Neukunden einmalig verifizieren. Dies geschieht durch das Hochladen einer Ausweiskopie sowie einer Rechnung, die innerhalb der letzten drei Monate auf die aktuelle Adresse erstellt wurde. Ohne Verifikation ist die Kapitalisierung des Handelskontos auf einen Betrag von 1.000 Euro begrenzt.

avatrade-verifizierung

 Schritt 4: Einzahlung vornehmen sowie falls gewünscht Software downloaden

Nun kann noch die gewünschte Einzahlung per Kreditkarte bzw. Banküberweisung vorgenommen werden. Wer nicht über die Webplattform handeln möchte, hat im letzten Schritt noch die Möglichkeit sich die gewünschte Software herunterzuladen.

Weiter zum Broker AvaTrade

Schnelle Ein- und Auszahlungen bei AVATrade

Ein wichtiges Kriterium bei der Wahl eines Forex Brokers sind schnelle Ein- und Auszahlungen. AVATrade akzeptiert Einzahlungen per Kreditkarte sowie Bankübeweisung. Deutsche Händler können zudem in Kürze von der Möglichkeit einer Sofortüberweisung profitieren. Aufgrund der Regulierungsbestimmungen darf der Broker keine Geldtransfers mit digitalen Zahlungsmitteln durchführen. Auszahlungen erfolgen generell über die für eine Einzahlung gewählte Zahlungsvariante. In der Regel erfolgt die Bearbeitung noch am selben Werktag.

  • Ein- & Auszahlung nur per Kreditkarte und Überweisung
  • Mindesteinzahlung bei Kontoeröffnung 100 Euro mit Kreditkarte
  • Keine Gebühren

AvaTrade Regulierung

Kundenservice rund um die Uhr erreichbar

Ein weiteres Plus von AVATrade ist die sehr gute Erreichbarkeit. Während der Forex Handelszeiten steht der Support rund um die Uhr zur Verfügung. Deutschsprachige Händler nutzen hierfür am besten den Live-Chat oder die kostenlose telefonische Hotline. Des Weiteren ist die Kontaktaufnahme auch per E-Mail, Fax oder Post möglich. Unabhängig von der gewählten Variante sind die Servicemitarbeiter sehr freundlich und beantworten alle Fragen kompetent und ausführlich. Die Bearbeitungszeiten der E-Mails bewegten sich im Test zwischen 12 und 24 Stunden, was durchaus ordentlich ist.

Neben einem umfassenden Support stellt der Forex Broker seinen Kunden über die Webseite umfassende Informationen und Schulungsmaterialien zur Verfügung. Hiervon können nach unseren AvaTrade Erfahrungen vor allem Neulinge im Forex Handel profitieren. Neben einer Vielzahl von Video-Schulungen für Einsteiger, Handelsstrategien oder dem Handel mit dem MetaTrader bietet der Forex Broker regelmäßige Webinare an. Dazu können Kunden ein ausführliches E-Book über den Forex Handel anfordern.

Weiter zum Broker AvaTrade

Ist AVATrade seriös?

Der Broker ist in Irland registriert und unterliegt damit den strengen europäischen Regularien. Die Regulierung der irischen Zentralbank ist eine der strengsten überhaupt. Damit ist ein sicheres Handelsumfeld in jedem Falle garantiert.. Beim Test ist aufgefallen, dass AVA Trade seine Aufgabe als Broker sehr ernst nimmt und auch immer wieder auf die möglichen Risiken hinweist. Dies deutet alles auf eine sehr seriöse Arbeitsweise hin, was schließlich auch durch die Vielzahl von Kunden bestätigt wird.

Die Kundengelder werden auf separaten Kundenkonten bei EU-Kreditinstituten verwahrt. Die Mindesteinzahlung liegt mit 100 USD bzw. 100 Euro niedrig, aber nicht auf einem für den Retail Forex Markt unüblichen Niveau. Der „Dubai Money Summit“ etwa zeichnete das „Best alert system“ aus. Der Daily Forex Award stufte den Kundenservice als „Best Customer Service“ ein.

Fazit zu unseren AVATrade Erfahrungen

AVA Trade konnte im Test vollauf überzeugen und bietet sowohl für Neueinsteiger wie auch für Profis interessante Möglichkeiten. Besonders aufgefallen sind uns neben den vielen Schulungsangeboten die erstklassigen Möglichkeiten für automatisches Handeln mit dem Metatrader. Mit maximalen Hebeln von 1:30 entspricht der Broker den europäischen Regularien. Abgerundet werden die positiven AvaTrade Erfahrungen durch einen sehr guten Kundenservice, der auch per Live-Chat zur Verfügung steht.

Fragen & Antworten zu AvaTrade


Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?


AvaTrade hat seinen Hauptsitz in Dublin, Irland.

Handelt es sich bei AvaTrade um einen regulierten Broker?


Ja, AvaTrade wird unter anderem von der ASIC und der FSCA reguliert.

Kann ich den Handel bei AvaTrade im Vorfeld erst testen?


Ja, AvaTrade stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung.

Welche Handelsprodukte bietet AvaTrade an?


Bei AvaTrade können Sie unter anderem Forex, CFDs, ETFs und Kryptowährungen handeln.

Hier zum Broker AvaTrade

Hier können Sie sich diese Informationen als Präsentation herunterladen, um sich den besten Broker für Forex, Aktien, CFD, Binäre Optionen und Rohstoffe aus zu suchen.

AVATrade Erfahrungen – automatisiertes Handeln und der private Kontoanalyst im Test! was last modified: November 20th, 2019 by Deutsche Forex Broker
Unser Testsieger in der Kategorie Forex
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Brokereigene Handelsplattform xStation 5
  • Rund 50 Währungspaare handelbar
Jetzt zum Forex Testsieger XTB!
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben