VertrauenswürdigGeprüftSicher

Ripple Kurs: Ripple Coins Kurs erfordert häufig Geduld von Händlern

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 20.09.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Der Ripple Kurs zeigt dieselben volatilen Phasen, die viele Anleger schon vom Bitcoin oder anderen Kryptowährungen kennen. Häufig treten Kursschwankungen auf, welche sich rational nicht erklären lassen und die Ripple Kurs Prognose erschweren. Trotzdem können die Händler von der vielversprechenden Entwicklung von Ripple profitieren, wenn sie die passenden Finanzinstrumente einsetzen und optimale Anlage- und Investitionsentscheidungen treffen.

Der Ripple Kurs Euro lässt sich beispielsweise mit CFDs profitabel handeln, selbst in volatilen Phasen. Wir zeigen, wie auch Sie den Ripple Coin Kurs für Ihre Trading-Entscheidungen nutzen können.

  • Ripple Kurs ist von Volatilität geprägt
  • Für Kursprognose ist technische Analyse empfehlenswert
  • Ripple Preis Chart sollte für optimale Analyse in Echtzeit sein
  • Volatilität lässt sich mit Ripple CFDs souverän handeln

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ripple Kurs: Ripple Kurs Prognose nicht für alle Händler vielversprechend

Der Ripple Kurs hat seit seiner Einführung 2013 deutliche Schwankungen erlebt. Das Ripple Kurs Chart zeigt ein bisheriges Allzeittief von 0,002519 Euro, welches bereits im Juli 2014 erreicht wurde. Demgegenüber steht das bisherige Allzeithoch von 3,45 Euro, das der Ripple Coin Kurs am 4. Januar 2018 markierte.

Diese enorme Volatilität ist vor allem für Trader an Krypto-Börsen häufig schwierig zu handhaben, denn sie finden kaum den richtigen Zeitpunkt, um in den Markt einzusteigen bzw. haben es schwer, den perfekten Ausstiegszeitpunkt zu finden. Vor allem, wenn sich Ripple, wie 2015/2016 oder im Sommer 2014, in einem ausgeprägten Seitwärtstrend befindet, kann der Handel an Börsen sehr schwierig werden.

Ripple Kurs Prognose beim Broker optimal nutzen

Zeigt sich am Markt ein ausgeprägter Seitwärtstrend, wie dies häufig bei Ripple der Fall war, ist der Handel beim einem Broker oftmals die bessere Möglichkeit, um die Volatilität perfekt auszunutzen. Die Händler können unter anderem Ripple CFDs handeln, erwerben damit aber die Token nicht direkt. Stattdessen handeln sie beispielsweise den Ripple Kurs Dollar und spekulieren auf dessen Schwankungen. Um die richtigen Trading-Entscheidungen zu treffen, ist auch hier die Analyse beim Ripple Kurs Chart unabdingbar, denn damit sehen die Händler, welche Trends vorliegen bzw. welche Muster sich im Chartbild zeigen.

Ripple Kurs Ratgeber

Ripple Kurs Prognose 2019 und für die künftigen Jahre

Wie wird sich der Ripple Kurs Dollar in den nächsten Monaten und Jahren entwickeln? Aufgrund der hohen Volatilität und vielen Einflussfaktoren auf den Kurs ist eine exakte Prognose auch durch die besten Spezialisten nicht möglich. Trotzdem gibt es einige Annahmen, die zu einer bestimmten Kursentwicklung führen können. Aus diesem Grund haben wir uns an eine Ripple Kurs Prognose für die nächsten Monate und Jahre gemacht und zeigen unsere Überlegungen zu diesem Thema.

Ripple bleibt weiter volatil

Der für Kryptowährungen so typische Charakter der Volatilität wird sich auch in den nächsten Jahren bei Ripple nicht verändern, wenngleich die Schwankungen vielleicht (wie bei Bitcoin) im Laufe der Zeit abnehmen werden.

Trotzdem wird der Kurs weiterhin nie eindeutige langfristige Trend ausprägen, sondern immer wieder durch Preisdifferenzen gekennzeichnet sein. Maßgeblich von der Preisentwicklung wird die weitere Teilnahme der einzelnen Banken und Finanzdienstleister im Netzwerk sein. Schafft es Ripple tatsächlich, sein ehrgeiziges Ziel umzusetzen, dass in den nächsten Jahren mindestens eine Bank von jedem Land vertreten sein soll, so hat das für die Versorgung des RippleBestandes maßgebliche Auswirkungen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Mit jedem neuen Partner steigen die freigegebenen Ripple

RippleNet setzt mit jedem neu registrierten Partner weitere bisher treuhänderisch verwaltete XRP frei, was natürlich zu einer größeren Menge am Markt führt. Ein größeres Angebot bedeutet immer (kurzfristig) einen Preisverfall, denn Angebot und Nachfrage müssen sich erst auf die neuen Bedingungen einstellen.

Weitere Aktivitäten in Lateinamerika geplant

Das Ripple-Netzwerk umfasst bisher bereits mehr als 200 Teilnehmer, und es sollen künftig noch mehr werden. Geplant sind strategische Partnerschaften mit weiteren lateinamerikanischen Banken, um auch diese Region für verbesserte globalen Transaktionen mit einzubeziehen. Das wiederum würde weitere freigegebene Ripple bedeuten, die zumindest kurzfristig gesehen zu einem Verfall beim Ripple Kurs Dollar führen könnten.

Innovative Technologien und konsequente Zielsetzungen könnten positiven Effekt haben

Zwar sind neue Partnerschaften im ersten Moment für den Ripple Kurs weniger optimal, allerdings kann sich der konsequente Expansionsprozess auch positiv auf die Marktstimmung und das Vertrauen der Anleger auswirken. Schließlich hat bisher keine Kryptowährung außer Ripple ein derart schnelles Wachstum geschafft. Selbst Bitcoin hat trotz guter Voraussetzungen und alleiniger Marktstellung zunächst Jahre gebraucht, um tatsächlich erfolgreich zu werden.

Ripple Kurs Test

Ripple für kleinere Gewinne geeignet

Der Blick auf den Ripple Kurs Euro zeigt, dass Ripple im Vergleich zu Bitcoin oder anderen Kryptowährungen längst nicht diese großen Preisunterschiede über eine längere Frequenz verzeichnen kann. Trotzdem hat sich Ripple unter den populärsten Kryptowährungen gehalten und bei den Anlegern einen Namen gemacht. Da der Investitionsaufwand für den Kauf von Ripple im Verhältnis zu anderen Kryptowährungen (allen voran Bitcoin) äußerst gering ist, ist Ripple vor allem für Händler interessant, die wenig Eigenkapital investieren möchten oder können. Trotzdem haben Händler die Chance, bei einer günstigen Marktsituation und guten Ripple Kurs Prognose, mit (wenngleich auch kleineren) Gewinnen zu verkaufen.

Ripple im Wallet – ja oder nein?

Ob Ripple im Wallet tatsächlich eine gute Idee ist, hängt entscheidend von den Ambitionen der Händler ab. Möchten die Trader günstig Coins an einer Krypto-Börse erwerben, um sie später profitabel zu veräußern, kann Ripple aufgrund seines günstigen Preises durchaus eine Option sein. Allerdings sollten sich die Trader bewusst sein, dass der Verkauf von Ripple erfahrungsgemäß nicht solch hohe Gewinne einbringt wie etwa der Verkauf von Bitcoin.

Dafür müssen die Händler aber bei ihrer Investition auch nicht zu viel zahlen. Da es länger dauern kann, bis der Markt einen guten Zeitpunkt für den Verkauf von Ripple bereithält, ist es wichtig, dass die XRP möglichst sicher im Wallet verwaltet werden. Deshalb empfehlen wir, die kalte Speicherung zu nutzen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Wallet-Sicherheit ist entscheidend

Es gibt verschiedene Wallet-Arten, in denen die User ihre Ripple aufbewahren können. Dabei wird zwischen zwei wesentlichen Speicherlösungen unterschieden:

  • Kalte Speicherung
  • Heiße Speicherung

Die kalte Speicherung ist nach gegenwärtigem technischen Stand die beste Variante, denn solche Wallets sind nicht mit dem Internet verbunden, sodass Hacker keinen Zugriff darauf haben. Es gibt zwei Möglichkeiten für die kalte Speicherung: Paper Wallet und Hardware Wallet. Bewährt hat sich bei der praktischen Anwendung vor allem das Hardware Wallet, denn es funktioniert wie eine portable Festplatte. Häufig kaum größer als ein USB-Stick, können darauf Ripple sicher verwaltet werden und die Wallet-Inhaber können ihre XRP sogar praktisch in der Hosentasche mitnehmen.

Paper Wallet – warum es nicht immer geeignet ist

Ein Paper Wallet ist, wie es der Name bereits vermuten lässt, ein Stück Papier, auf dem die Schlüssel aufgedruckt oder handschriftlich hinterlegt sind. Im Vergleich zum Hardware Wallet ist ein Paper Wallet unpraktischer, denn Papier kann schnell zerknittern und die Schrift unleserlich werden. Trotzdem hat das Paper Wallet gegenüber dem Hardware Wallet einen Vorteil: Es steht kostenfrei zur Verfügung. Möchten die User ein Hardware Wallet, müssen sie dafür nämlich einmalig mit einem Anschaffungspreis von circa 50 bis 100 Euro (abhängig vom Anbieter) rechnen.

Ripple Kurs news

Warum keine Online-Speicherung?

Natürlich können die User ihre Ripple auch online in einem Wallet verwalten. Diese Wallet-Lösungen gibt es kostenfrei, und häufig sind sie sogar komfortabler in der Handhabung. Trotzdem haben sie einen wesentlichen Nachteil: ihre mangelnde Sicherheit. Durch die Online-Verbindung könnten Hacker bei unzureichender Absicherung des PCs oder der mobilen Endgeräte bzw. einer fehlenden Verschlüsselung des Wallets darauf zugreifen und die Ripple entwenden.

Damit das nicht geschieht, sollten die Wallet-Inhaber immer auf maximale Sicherheit (zusätzliche Absicherung durch 2-Faktor-Authentifizierung) achten. Um größere Ripple-Mengen über einen längeren Zeitraum zu verwalten, empfehlen wir zum besseren Schutz ein Hardware oder Paper Wallet.

Was beeinflusst den Ripple Kurs?

Es sind verschiedene Faktoren, welche den Ripple Kurs Euro beeinflussen. Dazu zählen nicht nur aktuelle Partnerschaften oder ehrgeizige Ziele, sondern auch die allgemeine Stimmung am Krypto-Markt. Wie sich solche Einflussfaktoren in der Vergangenheit ausgewirkt haben, schauen wir uns auf Basis der historischen Daten (die für die technische Analyse des Kursverlaufes nutzbar sind) einmal genau an.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kursanstieg im Dezember 2017: Was waren die Gründe?

Ripple erlebte im Dezember 2017 einen enormen Kursanstieg um über 40 Prozent. Stellt sich die Frage, wodurch diese enorme Steigerung überhaupt erreicht werden konnte? Ganz einfach, innerhalb eines kurzen Zeitraumes konnte das Ripple-Netzwerk neue Partnerschaften mit renommierten Unternehmen vermelden. Dazu gehört beispielsweise die Partnerschaft mit dem Kreditkartenunternehmen American Express, das sofortige Blockchain basierte Zahlungen anbieten wollte.

Der Kurs wurde daraufhin vorzeitig angetrieben, denn diese positiven Nachrichten erfreute die Trader. Auch die spanische Bank Santander entschloss sich dazu, Blockchain-basierte Transaktionen für ihre Kunden in Spanien, Polen, Brasilien sowie Großbritannien anzubieten, was dem Ripple Kurs einen weiteren positiven Trend bescherte.

Januar 2018: Ripple Kurs sank

Im Januar 2018 war es dann mit der Euphorie vorbei, denn der Ripple Kurs musste Verluste hinnehmen. Der Grund lag aber nicht etwa in der Aktivität des Ripple-Netzwerke selbst, sondern in der allgemeinen Stimmung am Krypto-Markt. Viele Kryptowährungen verloren innerhalb kürzester Zeit inmitten der großen Krypto-Blase deutlich an Wert. Im September 2018 schaffte es der Kurs aber, wieder deutlich zu steigen. Auch hier war die allgemein positive Stimmung am Krypto-Markt ausschlaggebend.

Ripple Kurs test

Ripple Kurs Euro beim Broker handeln

Die Volatilität beim Ripple Kurs ist vor allem für Anleger, die an einer Krypto-Börse aktiv sind, nicht immer ganz leicht zu nutzen. Häufig müssen sie längere Zeit darauf warten, den geeigneten Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf ihrer Ripple im Chartbild zu erkennen. Wer diese Geduld nicht aufbringen kann oder möchte, der kann noch andere profitable Weg gehen. Krypto-Broker bieten Ripple CFDs, durch die Händler den Kursverlauf nutzen können.

Der Vorteil: Sie brauchen kein Wallet und müssen auch nicht umständlich lange auf den geeigneten Zeitpunkt warten. Stattdessen analysieren sie die Kurse und nutzen dann die aktuelle Marktsituation mit einer Short- oder Long-Position. Auch seitwärts gerichteten Trends sind mit den CFDs kein Problem, denn auch die kleinsten Kursbewegungen, die sich selbst in einem Seitwärtstrend immer finden lassen, können mit CFDs profitabel gehandelt werden.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Hebelnutzung von Vorteil

Entscheiden sich private Anleger dazu, Ripple CFDs zu handeln, können sie dafür einen maximalen Hebel von 1:2 nutzen. Das bedeutet, dass selbst kleinste Kapitalmengen viel am Markt bewegen können, denn der Hebel dient als Multiplikator. Allerdings birgt er auch ein höheres Risiko, wenn die Trader ihre Verluste nicht begrenzen oder ohne ausreichende Erfahrung und Übung CFDs handeln. Für alle Anleger, die am Beginn ihrer Trading-Karriere stehen, empfehlen wir deshalb, zunächst mit einem Demokonto zu Übungszwecken zu starten.

Hinweis: Wer sich sicherer im Umgang mit der Chartanalyse und dem CFD-Handel fühlt, kann dann mit eigenem Kapital starten und bestenfalls sofort Gewinne mit der Spekulation auf den Ripple Kurs erzielen.

Weitere Finanzinstrumente beim Broker für Krypto-Markt nutzen

Neben den Differenzkontrakten bieten die Broker noch weitere interessante Finanzinstrumente, mit denen die Händler vom Krypto-Markt profitieren können. Dazu zählen Wertpapiere und Fonds. Die Trader können beispielsweise in Wertpapiere der Bitcoin GROUP SE investieren oder Aktien anderer Unternehmen erwerben, die mit der Blockchain-Technologie zu tun haben. Immer mehr Unternehmen beginnen, sich am Krypto-Markt zu engagieren, sodass die Anzahl der Startups rege steigt.

Wer von diesen Unternehmen Anteile erwirbt, kann häufig von günstigen Preisen profitieren, muss allerdings auch mit einem höheren Risiko leben. Junge Unternehmen sind am Markt noch nicht etabliert und es ist nicht sicher, ob sie ihre Geschäfte tatsächlich profitabel realisieren. Wünschen sich Händler hingegen konservative und weniger risikoreiche Investitionen, empfehlen wir, auf andere Branchen zurückzugreifen.

Ripple Kurs Review

Krypto-Fonds

Der Markt für Finanzinstrumente, welche sich an Kryptowährungen oder der Blockchain-Technologie orientieren, nimmt immer weiter zu. Das zeigen auch die ersten ETFs, welche für den Handel unlängst freigegeben wurden. Mit den verschiedenen Finanzinstrumenten können die Händler auch beim Broker optimal ihr Risiko streuen und flexibel beim Anlagehorizont CFDs, Wertpapiere oder Fonds nutzen. Damit gibt es deutlich mehr Spielraum als beim reinen Investment bei Krypto-Börsen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Ripple Kurs zeigt sich volatil & ist vor allem für risikofreudige Anleger geeignet

Der Ripple Kurs Euro zeigt sich seit seiner Einführung 2013 mit deutlich volatilen Phasen. Die Händler können diese aber mit einer optimalen Mischung der Finanzinstrumente und Anlage- sowie Investitionsentscheidungen nutzen. An der Krypto-Börse ist der direkte Kauf oder Verkauf von Ripple möglich, wenngleich die Volatilität Trading-Entscheidungen oftmals erschwert. Um dem entgegenzuwirken, haben Trader die Chance, beim Broker aktiv zu werden. Zur Auswahl stehen beispielsweise Ripple CFDs oder Krypto Wertpapiere sowie Fonds, um den kurz-, mittel- sowie langfristigen Anlagehorizont abzudecken.

Gerade bei der Volatilität eignen sich die Spekulationen auf den Kursverlauf besonders gut, um rasch Gewinne zu realisieren. Noch interessanter wird der Handel mit den CFDs und der Nutzung des Hebels. Er dient als Multiplikator und ermöglicht es den Anlegern, auch mit wenig Eigenkapital viel am Markt zu bewegen und sich damit im besten Falle hohe Gewinne zu sichern. Wollen Sie ebenfalls ihre Chancen beim Handel mit dem Ripple Kurs testen? Melden Sie sich zu Testzwecken doch einfach zum Demokonto Ihres präferierten Brokers an.

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
Ripple Kurs: Ripple Coins Kurs erfordert häufig Geduld von Händlern was last modified: September 20th, 2019 by MarcelT
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!