VertrauenswürdigGeprüftSicher

Kryptowährungen Vergleich: Vergleich der Kurse und Trading-Plattformen bringt Klarheit

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 05.10.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Kryptowährungen im Vergleich zeigen den Händlern, wo die Chancen für profitable Anlagen oder Investitionen gegenwärtig am höchsten sind. Als maßgebliche Vergleichskriterien können beispielsweise die Marktkapitalisierung, die Liquidität oder der Kurs genutzt werden. Wer Kryptowährungen besonders erfolgreich handeln möchte, sollte aber nicht nur die einzelnen Internetwährungen gegenüberstellen, sondern auch einen Kryptowährungen Broker Vergleich sowie einem Vergleich der Börsen anstellen. So finden Händler neben den passenden Kryptowährungen auch einen optimalen Handelsplatz.

  • Es gibt über 2.600 Kryptowährung am Markt
  • Krypto-Kurse unterscheiden sich hinsichtlich Marktkapitalisierung, Preisentwicklung und Liquidität
  • Vergleich der Kurse auf Basis von technischer und/oder fundamentale Analyse möglich
  • Empfehlenswert ist auch ein Vergleich der Börsen und Broker für beste Trading-Konditionen

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährungen Vergleich: Welche Kryptowährung eignet sich besonders gut für Profite?

Bitcoin war die erste Kryptowährung, die auf den Markt kam. Seither hat sich viel getan, wie ein Blick in die Liste der Kryptowährungen zeigt. Insgesamt gibt es mehr als 2.600 Kryptowährungen, Tendenz steigend. Um da eine geeignete Investitions- und Handelsmöglichkeit zu finden, ist ein Kryptowährungen Vergleich sicherlich sinnvoll. Ein Vergleich kann auf Basis verschiedener Parameter erfolgen, etwa der Marktkapitalisierung, der im Umlauf befindlichen Coins oder der Preisentwicklungen.

Kryptowährungen Vergleich Ratgeber

Vergleich Kryptowährungen: Diese Parameter sind interessant

Zu den wesentlichen Faktoren bei Kryptowährungen im Vergleich gehört der Blick auf die Marktkapitalisierung. Market Cap ist die Abkürzung für Marktkapitalisierung. Dabei handelt es sich um eine Referenz, welche von Investoren verwendet wird, um herauszufinden, wie groß ein Unternehmen ist. Im Falle der Kryptowährungen wird die Marktkapitalisierung anhand der Coins und der Preise dafür kalkuliert.

Was sagt die Marktkapitalisierung eigentlich aus?

Je größer die Marktkapitalisierung eines Unternehmens, desto stabiler ist die Investition. Im Falle von Bitcoin ist die Marktkapitalisierung enorm, sodass die Kryptowährung seit Jahren an der Spitze der Krypto-Rangliste steht. Dank der hohen Marktkapitalisierung haben die Trader eine größere Sicherheit gegenüber Kursschwankungen und investieren deshalb häufiger in Bitcoin. Aber auch Kryptowährungen, welche eine geringere Marktkapitalisierung aufweisen, können für den Handel äußerst interessant sein.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Nachteile bei der Berücksichtigung der Marktkapitalisierung im Kryptowährungen Vergleich

Bei Kryptowährungen im Vergleich ist die Marktkapitalisierung sicher einer der wesentlichen Faktoren, um die Stärke einer bestimmten Währung zu bemessen. Jedoch hat dieser Ansatz auch eine bedeutende Schwachstelle. Es geht dabei um die Nicht-Liquidität an den Märkten. Dies geschieht beispielsweise, weil bestimmte Teile des Kryptos gesperrt sind oder verloren gehen. Diese gesperrten oder verlorenen Krypto-Einheiten können die tatsächliche Marktkapitalisierung jeder Kryptowährung beeinflussen.

Bereinigte Marktkapitalisierung eignet sich besser für Vergleich Kryptowährungen

Wer sich die Marktkapitalisierungen der Kryptowährungen einmal näher anschaut, der stellt fest, dass es zum einen die Standard-Marktkapitalisierung und zusätzlich die bereinigte Marktkapitalisierung gibt. Die Unterschiede bestehen darin, dass bei der bereinigten Marktkapitalisierung alle fehlenden Coins herausgenommen werden, sodass der tatsächliche Wert einer Kryptowährung daraus ermittelt wird. Wie sich an diesem Beispiel zeigt, ist es zwar hilfreich, die Marktkapitalisierung als ein Entscheidungskriterium im Vergleich der Kryptowährungen zu nutzen, aber ebenso wichtig, weitere Faktoren zu berücksichtigen.

Kryptowährungen Vergleich

Liquidität im Vergleich Kryptowährungen

Beim Vergleich der Kryptowährungen ist auch die Liquidität interessant. Daran sehen die Trader, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Handel einer bestimmten Kryptowährung tatsächlich zum avisierten Preis stattfindet. Deshalb ist es empfehlenswert, dass Händler bei der Auswahl einer Krypto-Börse oder eines Brokers auf die Liquidität achten. Bei besonders populären Kryptowährungen, wie beispielsweise Bitcoin, Litecoin oder Ripple, ist die Liquidität bei den meisten Krypto-Börsen erfahrungsgemäß hoch. Damit ist ein auch die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Trades tatsächlich ausgeführt werden; anders bei weniger bekannten Kryptowährungen oder kleineren Börsen.

Kryptowährungen handeln Vergleich: Welche Kryptowährung eignet sich für den Handel?

Bei der Auswahl handelbarer Kryptowährungen können die Trader mittlerweile aus mehr als 2.600 Angeboten wählen, sodass es nicht einfach ist, eine passende Währung zu finden. Entscheidend ist vor allem der gegenwärtige Markt, sodass die Händler bei der Auswahl Angebot und Nachfrage sowie die Trendentwicklungen berücksichtigen sollten. Es gibt einige Kryptowährungen, welche sich mittlerweile als besonders populäre Anlage- und Investitionsmöglichkeiten etabliert haben. Abseits von Bitcoin stellen wir einige der interessanten Kryptowährungen näher vor.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Litecoin (LTC)

Litecoin gibt es bereits seit 2011. Die Kryptowährung ist im Vergleich zu Bitcoin weniger gefragt, gilt aber als Krypto-Silber (Bitcoin wird als Krypto-Gold bezeichnet). Die Marktkapitalisierung von Litecoin ist, wie die anderen Internetwährungen auch, deutlichen Schwankungen unterlegen. Wer sich die Kryptowährungen Vergleich Kurse einmal näher anschaut, stellt fest, dass Litecoin in den letzten Jahren seine Position unter den Top 10 der wichtigsten Kryptowährungen behaupten konnte. Das liegt vor allem an der Anwendung des Open-Source-Global-Zahlungsnetzwerkes, welches die Transaktionsverarbeitung deutlich schneller und günstiger macht.

Ethereum (ETH)

Ethereum konnte sich im Vergleich der Kryptowährungen immer stärker gegen andere Altcoins durchsetzen und ist aufgrund seiner Marktkapitalisierung ebenfalls unter den wichtigsten Kryptowährungen zu finden. Seit Beginn 2019 rangiert ETH sogar direkt hinter Bitcoin in der Rangliste. Allerdings kann sich diese Reihenfolge durch wechselndes Angebot und Nachfrage schnell ändern. Ethereum ist vor allem wegen der Smart Contracts und Distributed Applications (DApps) besonders gefragt, findet mittlerweile auch in vielen Branchen Anwendung.

Kryptowährungen Vergleich Tipps

Dash (DASH)

Dash ist seit Januar 2014 am Markt. Allerdings ist die Kryptowährung erst seit 2015 unter dem Begriff „Dash“ registriert. Zu den wesentlichen Vorzügen der Kryptowährung gehören interessante Technik-Features, wie beispielsweise DarkSend und InstantX, wodurch die Transaktionen in einem geschützten Umfeld und besonders schnell ablaufen können.

Ripple (XRP)

Im Kryptowährungen Vergleich nimmt Ripple eine besondere Stellung ein, denn diese Kryptowährung wurde bei ihrer Einführung von vielen Anlegern und Anhängern der Krypto-Community verschmäht. Der Grund ist schnell erklärt, denn Ripple richtet sich vor allem an Banken und Finanzdienstleister, die durch das Ripple-Netzwerk eine schnellere Transaktionsabwicklung zu deutlich geringeren Kosten realisieren können. 2012 eingeführt, entwickelte sich Ripple seither zu einer echten Größe am Krypto-Markt, die Anzahl der Bankennetzwerke stieg unaufhörlich. Mittlerweile sind mehr als 200 Kreditinstitute involviert und die Tendenz ist steigend.

Das macht sich auch bei der Marktkapitalisierung und Nachfrage bemerkbar, denn die Kryptowährung gehört mittlerweile zu den gefragtesten ihrer Art. Zwischenzeitlich rangiert sie sogar auf dem dritten Platz in der Krypto-Rangliste, wobei die Preise für XRP deutlich geringer als beispielsweise für Bitcoin sind. Daher ist Ripple für Investoren besonders attraktiv, denn sie haben die Chance, mit wenig Kapitaleinsatz Token zu erwerben und später gewinnbringend zu veräußern.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährungen Vergleich Kurse: Die Kurse bei Börsen können deutlich variieren

Möchten die Trader an Krypto-Börsen aktiv werden, ist zunächst ein Vergleich der Anbieter hinsichtlich Funktionen und Kursstellung hilfreich. Jede Exchange bestimmt nicht nur die Konditionen selbst, sondern stellt auch variable Kurse zur Verfügung. Der Krypto-Markt ist nicht durch eine zentrale Stelle organisiert und wird deshalb auch bei der Kursstellung nicht zentral überwacht. Stattdessen bestimmen Angebot und Nachfrage die Kursentwicklung. Wer an der Exchange aktiv werden möchte, sollte sich zunächst die Kryptowährungen Vergleich Kurse anschauen, um tatsächlich den günstigsten Preis für den Kauf der Coins oder den teuersten Preis für den Verkauf zu finden.

Empfehlung: An mehreren Krypto-Börsen gleichzeitig anmelden

Wir empfehlen, sich an mehreren Krypto-Börsen parallel zu registrieren, um die Vergleiche der Kurse und Konditionen immer auf Basis der aktuellen Marktstände durchzuführen. Da die meisten Krypto-Börsen ein kostenloses Trading-Konto anbieten, müssen die Händler nicht einmal mit zusätzlichen Aufwendungen durch die mehrfache Kontoführung rechnen. Stattdessen melden sie sich kostenlos bei einer Börse an und verknüpfen sie mit ihrem Wallet. Sollen dann Tron, Bitcoin oder andere Kryptowährungen gekauft werden, so wird zunächst der Kursvergleich durchgeführt und beim günstigsten Angebot gehandelt.

Tipp: Wer nicht auf den dynamischen Marktpreis warten möchte, der kann bei einigen Börsen auch zum Festpreis Coins erwerben. Auf diese Weise sichern sich die Händler Bitcoin und Co. noch schneller und können die Kryptowährungen sofort in ihr Wallet transferieren.

Kryptowährungen Vergleich Test

Kryptowährungen Broker Vergleich – Trading-Angebote unterscheiden sich

Im Kryptowährungen Broker Vergleich wird deutlich, wie sehr sich die Angebote bei den einzelnen Plattformen unterscheiden können. Längst bieten nicht alle Krypto Broker die gesamte umfangreiche Palette handelbarer Kryptowährungen. Stattdessen sind es in der Realität meist die populärsten Internetwährungen, welche beispielsweise mit CFDs angeboten werden. Dazu zählen:

  • Bitcoin
  • Litecoin
  • Ripple
  • Dash
  • Ethereum

Vereinzelt stellen die Broker auch weniger bekannte Kryptowährungen zur Verfügung, die viel Potenzial haben. Wer sich bei seinen Handelsaktivitäten auf solche Coins konzentrieren möchte, der sollte den Broker gezielt danach auswählen. Sind die Trader allerdings bei den Anlagemöglichkeiten flexibel, so ist die Auswahl geeigneter Broker größer, denn gerade die populärsten Kryptowährungen gehören fast überall zum standardisierten Trading-Angebot.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Finanzinstrumente wählen

Wichtig ist beim Kryptowährungen Vergleich nicht nur die Wahl einer geeigneten Kryptowährung, sondern vor allem die dazu passenden Finanzinstrumente. Je nach Marktlage, Risikobereitschaft und Anlagehorizont können die Händler auswählen, ob es beispielsweise CFDs, Fonds oder sogar Wertpapiere sein sollen. Beliebt sind die Krypto-CFDs, denn sie ermöglichen es den Händlern, flexibel auf Kursentwicklungen zu reagieren und sogar mit einem Hebel als Multiplikator zu handeln.

Für einen längerfristigen Anlagehorizont eignen sich hingegen die Krypto-Wertpapiere. Um eine optimale Diversifikation im Portfolio zu erreichen, empfehlen wir, mehrere Finanzinstrumente miteinander zu kombinieren und damit für maximale Risikostreuung zu sorgen.

Kryptowährungen cfd Vergleich

Tipps für Handel von Kryptowährungen

In der Praxis haben sich einige Tipps für den Handel von Bitcoin und Co. bewährt, die wir nicht vorenthalten möchten. Es geht nicht nur um den Kryptowährungen Vergleich, um geeignete Anlage- und Investitionsmöglichkeiten zu finden, sondern noch um vieles mehr.

1. Tipp: Kapital sinnvoll einsetzen

Jeder Trader hat eine bestimmte Kapitalmenge, die er für seine Handelsaktivitäten aufbringen kann oder möchte. Zunächst sei gesagt, dass Trading mit einer finanzierten Kapitalmenge nicht empfehlenswert ist, da die Trader alles verlieren können und dann zusätzlich den Finanzierungsbetrag zurückzahlen müssten. Stattdessen ist ein Betrag sinnvoll, der tatsächlich unabhängig von den Kapitalmitteln zur Bestreitung des täglichen Lebens bereitgestellt werden kann. Mit dem Kapital sollten die Trader umsichtig vorgehen und nicht alles auf den Kauf einer Kryptowährung oder den Handel einer Position setzen. Stattdessen empfiehlt sich der Beginn mit kleineren Kapitalmengen und die Risikobegrenzung, um die liquiden Mittel zu schützen.

2. Tipp: Handel mit Strategie

Strategisches Vorgehen ist nicht nur bei einem Vergleich der Kryptowährungen gefragt, sondern auch bei den Handelsaktivitäten selbst. Jeder Anleger sollte mit einem individuellen Plan an den Markt gehen, der abhängig von der Risikobereitschaft, dem Anlagehorizont und dem eigentlichen Ziel des Handels erstellt wird.

3. Tipp: Handel ohne Emotionen

Vor allem weniger erfahrene Trader handeln oft nicht auf Basis von Fakten der Kursanalyse, sondern aus dem Bauch heraus. Emotionen sind allerdings ein schlechter Berater, wenn es um Handelsentscheidungen geht. Emotionalität bringt Trader dazu, dass sie unüberlegte Entscheidungen treffen, welche ohne ausreichende Absicherung sogar zum Totalverlust führen können.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Kryptowährungen vergleichen schafft Klarheit und bringt Unterstützung bei Handelsentscheidungen

Ein Kryptowährungen Vergleich kann auf verschiedene Weise angestellt werden. Die Händler können die gegenwärtigen Preise oder die Marktkapitalisierung sowie das Trading-Volumen und die Chancen einer Kryptowährung (auf Basis der Analysen) gegenüberstellen. Damit kristallisieren sich schnell attraktive Internetwährungen für den Handel heraus. Der Vergleich sollte sich aber nicht nur auf die Auswahl der Kryptowährungen, sondern auch auf die Auswahl der Handelsplätze erstrecken. Nicht alle Krypto-Broker oder -Börsen bieten beispielsweise identische Kurse und Konditionen, sodass auch hier ein Vergleich hilfreich ist, um den besten Anbieter ausfindig zu machen.

Die Kurse bei den Krypto-Börsen sind durch das unterschiedliche Verhalten von Angebot und Nachfrage der registrierten User variabel, was für die Trader von Vorteil sein kann. Wer mehrere Börsen miteinander vergleicht, findet schnell den günstigsten Preis für den Kauf der Coins oder auch den besten, um sie möglichst profitabel zu veräußern. Für den Vergleich mehrerer Krypto-Broker empfehlen wir, Demokonten zu nutzen, um die Konditionen der einzelnen Plattformen ohne Risiko zu testen.

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
Kryptowährungen Vergleich: Vergleich der Kurse und Trading-Plattformen bringt Klarheit was last modified: September 26th, 2019 by MarcelT
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!