VertrauenswürdigGeprüftSicher

Kryptowährung Handelsplattform Vergleich: die besten Anbieter im Fokus

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 21.09.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Trader können in immer mehr Kryptowährungen investieren, denn es gibt mittlerweile gut 2.600 am Markt. Auch die Anzahl der angebotenen Finanzinstrumente steigt stetig. Damit die Händler den Überblick nicht verlieren und eine geeignete Plattform für optimale Trading-Bedingungen finden, hilft der Kryptowährung Handelsplattform Vergleich weiter. So entdecken Händler schnell die besten Trading-Konditionen, die Top-Kryptowährungen sowie die interessantesten Finanzinstrumente für den profitablen Handel.

  • Händler können bei Krypto-Börsen direkt Coins handeln
  • Zahlreiche Finanzinstrumente beim Broker für Krypto-Markt verfügbar (darunter CFDs und Aktien)
  • Handelskosten können sich bei Krypto-Börsen unterscheiden, da jede Exchange individuelle Gebührenmodelle hat
  • Trading beim Broker ist auch mit wenig Eigenkapital möglich

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung Handelsplattform Vergleich – das Trading-Angebot im Fokus

Welche Handelsplattform Kryptowährung ist für meine Handelsaktivitäten überhaupt geeignet? Stellen sich die Händler diese Frage zuerst bei der Auswahl der Exchange, ist ein erster wichtiger Schritt getan, um einen geeigneten Handelspartner zu finden. Es gibt mittlerweile mehr als 2.600 Kryptowährungen und eine steigende Anzahl Krypto-Börsen. Bei dieser Vielzahl die Spreu vom Weizen zu trennen, fällt ohne Unterstützung gar nicht so leicht. Deshalb gibt es einen Handelsplattform Kryptowährung Vergleich, mit dessen Hilfe die Trader die Börsen nach verschiedenen Kriterien selektieren können.

Zu den wesentlichen Unterscheidungsmerkmalen gehört das Trading-Angebot. Längst werden nicht bei allen Exchanges auch alle populären Kryptowährungen angeboten. Einige konzentrieren sich vor allem auf die Top 10 auf Basis der Marktkapitalisierung, andere haben auch weniger bekannte und neue Kryptowährungen im Angebot.

Kryptowährung Handelsplattform Vergleich

Welche Kryptowährungen sollen gehandelt werden?

Bevor die Trader eine Exchange präferieren, sollten sie wissen, welche Internetwährungen überhaupt infrage kommen. Möchten Händler in Bitcoin, Dash, Litecoin oder andere bekannte Kryptowährungen investieren, ist die Auswahl der Exchanges groß. Allerdings kostet der Handel der Coins auch mehr, da die Preise für die besonders populären Kryptowährungen in den letzten Jahren stark gestiegen sind. Günstiger sind meist weniger bekannte oder neue Kryptowährungen, die aber längst nicht überall im Trading-Angebot zu finden sind.

Auf Trading-Volumen achten

Als Entscheidungshilfe im Handelsplattform Kryptowährung Vergleich kann beispielsweise das Trading-Volumen dienen, denn hier zeigt sich, welche Internetwährungen dominieren. Ein hohes Handelsvolumen sorgt für eine höhere Liquidität, was für eine zuverlässige Ausführung der Orders besonders hilfreich ist.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Handelsplattform Kryptowährung Vergleich: die Trading-Konditionen

Die Trading-Konditionen sind ebenso variabel wie die angebotenen Märkte und das Volumen an den Börsen selbst. Jede Exchange bestimmt ihr Preis- und Kostenmodell ganz individuell, sodass es beim Vergleich der Börsen große  Unterschiede geben kann. Trader sollten aber nicht nur die reinen Handelskosten, sondern auch eventuelle Zusatzkosten (etwa für die Kontoführung oder Zahlungsmodalitäten) in den Vergleich einbeziehen.

Kosten für Handel

Jeder Krypto-Börse erzielt ihre Einnahmen mit den Gebühren, welche die Trader für die Handelsaktivitäten zahlen müssen. Damit aber nicht genug, denn häufig bedienen sich die Börsen auch alternativer Einnahmequellen und erheben beispielsweise Zusatzkosten für Echtzeitkurse oder die Gewinnauszahlung. Damit die Trader die Kryptowährung Handelsplattform möglichst transparent und fair bewerten können, ist der Blick auf das Preis- und Leistungsverzeichnis empfehlenswert.

Hierin sind erfahrungsgemäß sämtliche Kosten aufgeführt, die auf die Trader an der Börse mit Ausübung der Handelsaktivitäten zukommen. Zusätzlich fallen Gebühren für die Transaktionen selbst an, die an das Krypto-Netzwerk gezahlt werden. Damit hat die Börse selbst nichts zu tun. Kaufen die Trader beispielsweise Bitcoin, so müssen die Transaktionen im Netzwerk erst durch die Miner bestätigt werden. Für den Rechenaufwand gibt es Bitcoin als Belohnung, welche aber nicht die Börse übernimmt.

Kryptowährung Handelsplattform Test

So leicht geht die Kontoeröffnung im Kryptowährung Handelsplattform Test

Möchten die Händler an einer Krypto-Börse aktiv sein, muss nach dem erfolgreichen Vergleich aller Anbieter das Konto eröffnet werden. Erfahrungsgemäß dauert die Kontoeröffnung bei den meisten Exchanges nur wenige Minuten und ist ganz leicht online realisierbar. Neben der eigentlichen Kontoeröffnung erfolgt noch die Verifizierung, wofür die Händler gültige Ausweisdokumente und einen Adressnachweis einreichen müssen.

Um diesen Vorgang zu erleichtern und zu beschleunigen, steht bei den meisten Börsen ein Upload zur Verfügung, damit die Unterlagen direkt beim Support landen und er diese prüfen kann. Wie lange die Prüfung dauert, hängt maßgeblich vom Anfrageaufkommen bei der Exchange ab. Allerdings sind die Verifizierungen meist bereits nach 24 Stunden abgeschlossen, sodass die Trader keine Zeit verlieren, um chancenreiche Situationen am Markt handeln.

Demokonto ja oder nein?

Viele Trader kennen von ihrem Broker sicherlich das Demokonto, welches mit virtuellem Guthaben angeboten wird. Solch ein Demokonto wäre auch bei einer Krypto-Börse wünschenswert, um die Konditionen ohne Risiko einem Kryptowährung Handelsplattform Test zu unterziehen. In der Realität ist das Ergebnis ernüchternd, denn ein Demokonto gibt es bei fast keinem Anbieter in dieser Form.

Zwar bieten einige Exchanges eine Simulation eines Kontos, in der die Händler sehen, wie die Trades realisiert werden können, aber virtuelles Guthaben zum Testen der Handelsaktivitäten wird nicht angeboten. Für alle Händler, die sich einen Test mit dem Demokonto wünschen, bleibt nur der Gang zum Broker, wenngleich dort keine Coins direkt gehandelt werden können.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kauf und Verkauf an Exchange: Wo liegen die Unterschiede im Vergleich?

Unterschiede gibt es nicht nur bei den angebotenen Kryptowährungen, sondern auch bei den Möglichkeiten für den Kauf und Verkauf. Wie die Erfahrungen im Kryptowährung Handelsplattform Vergleich zeigen, stellen nicht alle Exchanges sämtliche Orderarten zur Verfügung. Auf jeden Fall hat es sich als hilfreich herausgestellt, wenn die Trader nicht nur Limit-, sondern auch Stop- und Take-Profit-Orders handeln können.

Kauf zum Festpreis

Nicht jede Kryptowährung Handelsplattform ist hinsichtlich der Preisstellung gleich. Einige Krypto-Börsen agieren als Marktplatz und bieten den Kauf und Verkauf zu einem Festpreis. Wer Coins in seinem Wallet hat und diese zu einem vorher kalkulierten Preis veräußern möchte, stellt auf der Exchange sein Verkaufsangebot mit den Preisangaben ein und wartet darauf, bis sich ein geeigneter Käufer findet. Wie lange dieser Prozess dauert, ist abhängig vo Angebot und Nachfrage der jeweiligen Kryptowährung.

Mal werden die Festpreisangebote ganz schnell von Händlern genutzt, mal kann es etwas länger dauern. Empfehlenswert sind Verkaufsmöglichkeiten immer dann, wenn sich der Markt mit einem Nachfrageüberhang entwickelt, denn dann wird die Kryptowährung von Händlern stärker begehrt und sie sind bereit, höhere Preise dafür zu zahlen.

Kryptowährung Handelsplattform Ratgeber

Kauf zum dynamischen Marktpreis

Eine weitere Möglichkeit ist der Handel an der Exchange zum dynamischen Marktpreis. Die Trader nutzen die aktuelle Marktentwicklung, um auf Basis dieser Preisgestaltung zu kaufen oder zu verkaufen. Interessant vor allem für Trader, die ganz gezielt nach einem fallenden Kurs suchen und möglichst günstig Coins erwerben möchten.

Usability und Benutzerfreundlichkeit der Kryptowährung Handelsplattform

Wie gut finde ich mich auf meiner Krypto-Börse zurecht? Mit dieser Frage sollten sich die Händler auch die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit einer Exchange näher anschauen. Nicht überall gibt es eine gut strukturierte Website oder eine funktionale mobile Anwendung. Doch genau das ist es, was sich viele Händler in Zeiten der steigenden Anwendungen von Smartphone und Tablet wünschen. Eine solide Trading-Plattform mit einem starken technischen Hintergrund und einer hohen Funktionalität sind für eine einfache Anwendung und rasche Trading-Ausführung essenziell.

Benutzerfreundlichkeit oder zu viel Content?

Bei einigen Börsen zeigt sich das Phänomen, dass sie ihren Anlegern viel bieten möchten und es oftmals damit zu gut meinen. In der Praxis bedeutet dies, dass die Websites der Krypto-Börsen häufig vor Funktionen, Anzeigen und Tools nur so strotzen.

So fällt es den Händlern nicht leicht, den Überblick zu behalten und sich durch die teilweise undurchsichtige Menüstruktur zu arbeiten. Doch gerade, wenn es um kurzfristige Handelsaktivitäten geht und es einmal schnell gehen muss, ist eine hohe Benutzerfreundlichkeit von Vorteil. Müssen die Trader nicht erst lange suchen, um etwa das geeignete Chartbild zur Kryptowährung oder die Buttons für die Trades zu finden, spart das nicht nur Zeit und Nerven, sondern erhöht auch die Effizienz.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kundensupport im Kryptowährung Handelsplattform Test

Der Kundensupport gehört zu den wesentlichen Kriterien und wird von den Händlern bei der Bewertung einer Krypto Plattform ganz unterschiedlich gewichtet. Abhängig ist die Wahrnehmung vor allem von den persönlichen Ansprüchen der Händler. Einige wünschen sich eine komplette Betreuung durch den Kundensupport, bestenfalls 24/7, und möchten dafür kostenlos mehrere Kontaktwege nutzen. Jedoch können das viele Krypto-Börsen gar nicht bieten, sodass die Bewertung für den Kundensupport aufgrund der hohen Anspruchs in solchen Fällen schlechter ausfällt.

Wie viel Kundensupport brauche ich wirklich?

Geht es darum, eine Kryptowährung Handelsplattform hinsichtlich der Qualität des Kundensupports zu beurteilen, ist vor allem eine Frage wichtig: Wie viel Support brauche ich überhaupt? Meist haben Händler in den ersten Tagen nach der Registrierung einige Fragen, vor allem zur Funktionalität oder den Zahlungsmöglichkeiten. Wer hingegen eine Krypto-Börse schon länger nutzt, findet sich leicht zurecht, sodass das Frageaufkommen deutlich geringer wird. Viele Exchanges bieten neben dem Kundensupport auch einen FAQ-Bereich, in dem die wichtigsten Fragen zu relevanten Themen prägnant beantwortet werden.

Kryptowährung Handelsplattform Vergleich Tipps

Abstriche bei der Landessprache

Zu den häufigsten Unterschieden bei den Leistungen des Kundensupports gehört die Landessprache. Wer eine Kryptowährung Handelsplattform Deutschland präferiert, sollte gezielt bei der Auswahl der Exchanges darauf achten. Es gibt aber auch zahlreiche Börsen, die am globalen Markt agieren und trotzdem einen deutschsprachigen Kundensupport zur Verfügung stellen.

Zahlungsmöglichkeiten im Handelsplattform Kryptowährung Vergleich

Möchten die Trader an einer Krypto-Börse Bitcoin, Dash, Litecoin und andere Kryptowährungen erwerben, geht es darum, zunächst eine Kontokapitalisierung vorzunehmen. Vornehmlich bieten die Börsen die Einzahlung für Fiat-Geld über bewährte Dienstleister:

  • Visa und MasterCard
  • Neteller und Skrill
  • Banküberweisung

Je nach regionaler Ausrichtung der Krypto-Börse sind erfahrungsgemäß auch länderspezifische Zahlungsmöglichkeiten integriert, die allerdings für deutsche Kunden nicht gelten. Auch die Zahlungsmöglichkeiten über PayPal oder die Paysafecard sind im Vergleich zu anderen Dienstleistern äußerst selten bei Exchanges anzutreffen. Einige Börsen bieten aber nicht nur die Einzahlungen mit Fiat-Geld, sondern stellen auch Kryptowährungen als Zahlungsmittel zur Verfügung.

Wer beispielsweise Bitcoin in seinem Wallet hat, kann sie ganz komfortabel auf das Konto der Exchange transferieren, hinterlegt sie auf dem Wallet der Börse. Bitcoin lassen sich gegen viele andere Altcoins eintauschen, wenngleich dies aufgrund der Kursbewegungen nicht immer optimal ist.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Auf Konditionen für Zahlungen achten

Geht es um die Einzahlung oder Auszahlung von Gewinnen, sind die Trader häufig an Limits gebunden. So gibt es bei der Nutzung der Kreditkarten häufig ein minimales oder maximales Limit oder es fallen prozentuale Gebühren (vor allem bei elektronischen Geldbörsen) für die Auszahlung der Gewinne an. Damit die Trader nicht durch unliebsame Kosten bei der Kontokapitalisierung oder Auszahlung der Gewinne überrascht werden, empfehlen wir, vorher die Konditionen genau zu vergleichen.

Hinweis: Zusatzkosten durch Währungsumrechnung

Eine Kostenfalle besteht auch in der Währungsumrechnung. Deshalb sollte das Trading-Konto in der Landeswährung geführt werden, in der die Trader auch die Transaktionen vornehmen.

Zusatzangebote und Serviceleistungen

Zusatzangebote und Service sind die Aushängeschilder so mancher guten Exchange. Deshalb dürfen auch sie im Kryptowährung Handelsplattform Vergleich nicht fehlen. Die Serviceleistungen können bei den Börsen sehr unterschiedlich gestaltet sein. Einige bieten kostenlose Echtzeitkurse, andere wiederum unterstützen die Händler mit Tools, Tipps und Indikatoren bei der Chartanalyse. Wer bestimmte Zusatzangebote bei einer Börse unbedingt haben möchte, der sollte ganz gezielt im Vergleich der Anbieter danach suchen.

Viele Händler wünschen sich, dass sie immer über aktuelle Marktgeschehnisse mit Echtzeitdaten informiert werden. Diese Möglichkeit gibt es tatsächlich bei vielen Krypto-Börsen völlig kostenfrei. Die Trader können sich aussuchen, ob die Meldungen wahlweise über SMS, Push-Benachrichtigung oder E-Mail erfolgen.

Kryptowährung Handelsplattform Vergleich news

Vergünstigungen beim Handel

Als besonderen Service bieten einige Krypto-Börsen Vergünstigungen, wenn die Trader ein bestimmtes Volumen realisieren. Sind die Trader mit ihrer Börse zufrieden, können Sie Freunden oder Bekannten davon erzählen und erhalten dafür im besten Falle Vergünstigungen oder eine Gutschrift der Trading-Gebühr.

Online Wallets kostenfrei

Die Erfahrungen zeigen auch, dass die meisten Krypto-Börsen bei der Kontoeröffnung ein kostenloses Online Wallet für ihre Händler bereithalten. Das Wallet wird automatisch generiert, wenn die Trader ihr Konto eröffnet und verifiziert haben. Solch eine Wallet bietet die Möglichkeit, schnell die transferierten Coins zu sichern. Wer allerdings größere Mengen für einen längeren Zeitraum sicher verwalten möchte, dem empfehlen wir die kalte Speicherung und die Nutzung eines Paper oder Hardware Wallets.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Sicherheit und Regulierung

Die Sicherheit sollte bei keiner Handelsaktivität zu kurz kommen. Deshalb ist bei der Auswahl einer geeigneten Krypto-Börse auch empfehlenswert, dass sich die Trader darüber Gedanken machen. Im Gegensatz zum Broker gibt es bei einer Exchange keine gesetzliche Anforderung für eine Lizenz. Außerdem ist der Krypto-Markt ohnehin nicht einheitlich reguliert, sodass eine Absicherung wie beispielsweise beim Wertpapiermarkt fehlt.

Dennoch ist es möglich, weniger seriöse von seriösen Anbietern zu unterscheiden. Der Blick in das Impressum bietet eine erste Informationsquelle, wer eigentlich hinter der Krypto-Börse steht. Fehlen diese Angaben gänzlich, können sich die Trader an den Kundensupport wenden. Ist er wenig kooperativ und möchte die Daten nicht bereitstellen, sollten die Trader Abstand von der Krypto-Börse nehmen. Schließlich hat ein guter Anbieter nichts zu verbergen, oder?

Auf sichere Kontoverwaltung achten

Den gesetzlich regulierten Einlagenschutz wie bei Brokern gibt es bei den Krypto-Börsen nicht. Dennoch können die Trader auf einen Einlagenschutz hoffen. Viele renommierte Exchanges verwalten die Gelder ihrer Kunden getrennt von den eigenen Finanzmitteln auf Konten lizenzierter Kreditinstitute. Durch diese Segregation ist ein großer Schritt getan, damit die Gelder der Händler im Falle einer Insolvenz sicher sind.

Kryptowährung Handelsplattform Vergleich Erfahrungen

Einhaltung der Datenschutzrichtlinien

Die Einhaltung der Datenschutzrichtlinie ist wünschenswert, wenngleich nicht bei allen Krypto-Börsen selbstverständlich. Die meisten haben allerdings die Bestimmungen akzeptiert und zeigen dies auch offensiv als Aushängeschild auf ihrer Website. Damit haben Händler in der Regel die Sicherheit, dass ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Was sagt die Fachpresse zur Kryptowährung Handelsplattform?

Bei der Auswahl einer Krypto Handelsplattform hat häufig auch die Fachpresse ein Wörtchen mitzureden. Oftmals werden die Exchanges für ihre Leistungen von einem Fachpublikum honoriert. Jeder erfolgreiche Anbieter ist darauf stolz und präsentiert die Auszeichnungen auf seiner Website. Gleiches gilt auch für positive Meinungen von Usern. Sind bereits registrierte Trader mit den Leistungen zufrieden und bewerten diese positiv, gibt es dazu häufig Informationen auf der Website oder bei unabhängigen Bewertungsportalen. Auch wir haben bereits zahlreiche Krypto Handelsplattform näher unter die Lupe genommen und zeigen unsere Erfahrungen aus den umfangreichen Tests ganz transparent.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ausländische Medien mit einbeziehen

Viele Krypto-Börsen agieren nicht nur in Deutschland, sondern vor allem auf dem internationalen Markt. Deshalb sind sie auf das internationale Klientel ausgerichtet, was sich auch in der Berichterstattung der Medien gezeigt. Es gibt nicht immer deutsche Berichte in der Fachpresse oder Auszeichnungen einer deutschsprachigen Jury. Das muss aber kein schlechtes Zeichen für die Börse sein. Häufig lohnt es sich, über den medialen Tellerrand zu schauen und auch die Berichte der internationalen Presse mit einzubeziehen. Wer gezielt danach sucht, wird womöglich schnell fündig und kann sich auf Basis der Pressemeldungen ein besseres Gesamtbild von einer Börse machen.

Welches Wallet ist geeignet?

Als besondere Serviceleistung bieten viele bekannte Krypto-Börsen ihren Händlern kostenlose Wallets an. Dabei handelt es sich erfahrungsgemäß um die heiße Speicherung, die Online Wallets. Sie sind mit dem Internet verbunden und haben einen Vorteil: Die Händler können darauf schnell zugreifen und ihre Coins transferieren. Doch das hat auch einen Nachteil, denn durch die Verbindung mit dem Internet können theoretisch auch Cyberangriffe erfolgen. Genau das war das große Problem der Online Wallets zahlreicher Exchanges in der Vergangenheit. Sie waren unzureichend geschützt und selbst größere Coins-Mengen wurden von den Krypto-Börsen darin verwaltet.

Die Hacker haben diese Sicherheitslücken genutzt und etliche Wallets geknackt; Coins in Millionenhöhe wurden entwendet. Oftmals gingen die Wallet-Inhaber leer aus und erhielten ihre Coins nicht zurückerstattet. Dadurch sank das Vertrauen in die Kryptowährungen, was den Markt ins Schwanken brachte. Mittlerweile haben die Börsen daraus gelernt und setzen auf eine größere Absicherung.

Kryptowährung Handelsplattform wallet

Online Wallets sicherer machen

Die Krypto-Börsen verwalten nun meist nur noch kleinere Coins-Mengen im Wallet, und der Löwenanteil wird offline gehalten. Auf diese Weise soll Hackerangriffen vorgebeugt werden. Zusätzlich wurde die 2-Faktor-Authentifizierung als weiteres Sicherheitsmerkmale integriert, um das Wallet selbst zu schützen. Das alles sind zwar gut gemeinte Verbesserungen, allerdings bleibt nach wie vor ein Restrisiko. Deshalb empfehlen wir allen Händlern, die an der Exchange ein größeres Volumen handeln möchten, auf die kalte Speicherung zurückzugreifen und ein Paper oder Hardware Wallet zu nutzen.

Welche Handelsplattform Kryptowährung hat künftig das größte Potenzial?

Die Anzahl der Krypto-Börsen wird in den kommenden Jahren mit Sicherheit eine ebenso große Dynamik entwickeln wie der Krypto-Markt selbst. Mittlerweile zählt die Kryptowährung-Rangliste über 2.600 Währungen und es werden weitere hinzukommen. Gibt es eine Kryptowährung, die besonders viel Potenzial hat, um an der Börse gehandelt zu werden? Eine pauschale Antwort gibt es darauf nicht, denn der Markt ist von einer unglaublichen Volatilität geprägt. Natürlich haben sich populäre Kryptowährungen wie Bitcoin, Dash, Litecoin, Ripple oder Ethereum schon fester etabliert und finden in vielen Bereichen Anwendung, allerdings überraschen auch immer wieder neue Coins.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Soziale Netzwerke können für neue Coins sorgen

Wie flexibel die Kryptowährungen eingesetzt werden können und welche Vorzüge sie für zukünftige Abwicklungen haben, zeigt Facebook. Der Riese aus den USA betreibt nicht nur das größte soziale Netzwerke, sondern möchte künftig auch mit der eigenen Kryptowährung überzeugen. Sie soll für die Zahlungsvorgänge und Interaktion in der Gemeinschaft genutzt werden und vor allem in Schwellen- und Entwicklungsländern als hilfreiches Zahlungsmittel dienen.

Die Verbreitung und Nutzung der sozialen Netzwerke nimmt immer weiter zu, sodass die Facebook-Kryptowährung schon bald der Krypto-Trend der Zukunft sein könnte. Trotzdem schafft es wohl so schnell keine andere Internetwährung, Bitcoin vom Thron zu verstoßen und an die Höhe der Marktkapitalisierung heranzureichen. Bitcoin dominiert mit über 70 Prozent Marktkapitalisierung alle Kryptowährungen.

Kryptowährung Handelsplattform social trading

Handel beim Krypto-Broker als Alternative?

Ist ein Broker als Kryptowährung Handelsplattform eine Alternative zur Krypto-Börse? Beide Handelsmöglichkeiten unterscheiden sich maßgeblich voneinander, sodass von einer echten Alternative nicht gesprochen werden kann. Bei der Krypto-Börse haben die Trader die Chance, die Coins direkt zu handeln, was beim Broker gar nicht möglich ist. Dafür können die Händler allerdings mit wenig Kapitalaufwand beispielsweise in Differenzkontrakte investieren und die Kursbewegungen optimal ausnutzen.

Dafür steht sogar ein Hebel von maximal 1:2 (für private Anleger) zur Wahl. Der Hebel fungiert als Multiplikator und macht es möglich, dass die Trader mehr Kapital in den Markt bringen und demnach auch höhere Gewinne einfahren können. Doch der Hebel birgt auch seine Tücken, wenn die Position nicht ausreichend abgesichert ist. Deshalb empfehlen wir beim Krypto-CFD-Handel eine Risikobegrenzung.

Handel von Krypto-Wertpapieren

Beim Broker haben die Trader auch die Chance, geeignete Finanzinstrumente für den langfristigen Anlagehorizont zu finden. Zur Verfügung stehen etwa die Aktien der Krypto GROUP SE, welche die Händler erwerben können. Genau wie beim Kauf der Coins an der Krypto-Börse, müssen die Trader auch beim Wertpapierkauf den Preis auf einmal aufbringen. Dafür profitieren sie von Dividenden und der langfristigen Kursentwicklung. Weitere interessante Finanzinstrumente beim Broker rund um den Krypto-Markt sind beispielsweise Fonds oder seit Neuesten ETFs.

Mit diesen verschiedenen Finanzprodukten haben Trader die optimale Chance, kurz-, mittel- sowie langfristig vom Krypto-Markt zu profitieren und passend zur Trading-Strategie die Finanzinstrumente auszuwählen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Was Trader beim Krypto-Handel beachten sollten

Es gibt einige Dinge, die Trader unabhängig vom Handel an der Börse oder beim Broker beachten sollten. Dazu zählen:

  • Handel ohne Emotionen
  • Die Nutzung einer Trading-Strategie
  • Weiterbildung
  • Aktuelle Nachrichten verfolgen
  • Auf Kapital-Risikomanagement achten

Der Handel ohne Emotionen ist vor allem für Trading-Anfänger eine große Herausforderung, denn sie entscheiden häufig auf Basis ihres Bauchgefühls. Allerdings reagieren die Märkte nicht auf Gefühle, sondern auf Angebot und Nachfrage, sodass sich die Kurse in Trends bewegen. Wer seine Emotionen nicht im Griff hat und nicht auf Basis der technischen und/oder fundamentalen Analyse handelt, läuft Gefahr, sein Kapital zu verlieren.

Krypto Handelsplattform Vergleich

Trading-Strategie anwenden

Für Händler ist es wichtig, einen Plan für den Handel zu haben. Deshalb gehört die Trading-Strategie zu den ersten Dingen, die Händler mit Beginn ihrer Aktivität entwickeln sollten. Die Strategie ist abhängig von der eigenen Risikobereitschaft, dem Kapital sowie dem Anlagehorizont und zeigt den Tradern, wann der geeignete Zeitpunkt am Markt für den Ein- und Ausstieg gekommen ist.

Weiterbildung nicht vernachlässigen

Kein erfolgreicher Trader ist ohne Grund da, wo er jetzt steht. Oft haben die erfolgreichen Händler keine Kosten und Mühen gescheut, sich weiterzubilden. Das ist für Trading-Anfänger umso wichtiger: Sie sollten sich das Grundlagenwissen zu den Handelsaktivitäten nicht nur aneignen, sondern auch üben. Viele Broker bieten ein kostenloses Demokonto mit virtuellem Guthaben, damit Händler ohne Risiko testen können.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Kryptowährung Handelsplattform Vergleich kann bei Gewinnoptimierung unterstützen

Nicht nur die Anzahl der Kryptowährungen nimmt stetig zu, sondern auch die Anzahl der Handelsplätze. Krypto-Börsen und Broker bieten den Anlegern unzählige Möglichkeiten, um mit verschiedenen Anlage- und Investitionsmöglichkeiten vom Krypto-Markt zu profitieren. Die Auswahl eines geeigneten Anbieters und des passenden Finanzinstruments fällt da nicht immer leicht. Unterstützung kann ein Kryptowährung Handelsplattform Vergleich bieten, bei dem die Börsen und Broker gegenübergestellt werden. Die Bewertung findet anhand verschiedener Kriterien statt, die sich in der Praxis bewährt haben. Dazu zählen Trading-Angebot, Funktionalität, Konditionen und Serviceleistungen.

Wer sich nicht nur auf einen Kryptowährung Handelsplattform Vergleich verlassen möchte, der kann auch ein kostenloses Demokonto nutzen. Angeboten wird es vor allem bei Brokern, um selbst einen Eindruck von der Funktionalität und den Handelskonditionen zu bekommen. Händler, die das Demokonto bei einem Krypto-Börse suchen, gehen meist leer aus. Sie können sich allerdings kostenfrei bei verschiedenen Krypto-Börsen registrieren, um einen Eindruck von den Angeboten und der Funktionalität zu bekommen.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
Kryptowährung Handelsplattform Vergleich: die besten Anbieter im Fokus was last modified: September 18th, 2019 by MarcelT
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!