VertrauenswürdigGeprüftSicher

Kryptowährung Kurse – das Auf und Ab der Kryptowährung Kurse aktuell optimal für Gewinne nutzen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 10.10.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Wer es richtig anstellt, der kann die Kryptowährung Kurse bei seiner Handelsaktivität zum Vorteil nutzen. Allerdings sollten die Trader wissen, was der Kurs genau aussagt. Richtig interpretiert, kann ein Kurs den optimalen Zeitpunkt für den Ein- und Ausstieg beim Handel verraten. Wichtig ist es, dass die Kryptowährung Kurse aktuell und ohne zeitliche Verzögerungen dargestellt werden, um Nachteile bei Trading-Entscheidungen zu vermeiden. Wir zeigen, wie die Kursanalyse funktionieren kann und geben wertvolle Tipps, wie Trader Kryptowährung Kurse live erkennen.

  • Kryptowährung Kurse zeigen deutlich Volatilität, was Trader für Handel nutzen können
  • Kurse werden von verschiedenen Faktoren (beispielsweise Politik und Wirtschaft) beeinflusst
  • Krypto-Handel vor allem auf CFDs interessant, da Anleger selbst kleinste Kursentwicklungen erfolgreich nutzen können
  • Mit Demokonto Kursanalyse und Risiko ausprobieren

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung Übersicht Kurse – Echtzeit ja oder nein?

Einmal am Tag die Kryptowährung Kurse abzurufen, reicht kaum aus, denn Bitcoin und Co. haben eine ausgeprägte Volatilität. Das bedeutet, dass sich innerhalb von wenigen Minuten die Kurse ändern können, was natürlich die Trading-Entscheidungen beeinflusst. Deshalb ist es wichtig, hinsichtlich der Kursentwicklungen permanent auf dem Laufenden zu sein.

Viele Broker bieten die Kurse deshalb in Echtzeit und mit einer möglichen Benachrichtigungsfunktion an. Wahlweise können die Trader über SMS oder Push- Benachrichtigung sowie E-Mail über Entwicklungen am Markt informiert werden. Aber Echtzeitkurs ist nicht gleich Echtzeitkurs. Schauen wir uns die Unterschiede an.

Kryptowährung Kurse aktuell

Echtzeitkurs – Push und Pull

Wer die Kursabfrage für die Entwicklungen bei Kryptowährungen tätigt, bekommt häufig den Zusatz „Realtime“ oder „Echtzeit“ angezeigt. Viele Trader glauben, dass es sich bei Echtzeitkursen tatsächlich immer um die aktuellen Kurse handelt. Doch das stimmt nur bedingt, wie die Erfahrungen in der Praxis zeigen. Es gibt zwei Verfahren, wie die Echtzeitkurse abgefragt bzw. ermittelt werden:

  • Push
  • Pull

Das Pull-Verfahren besagt, dass die Trader auf der Website eines Brokers oder einer Börse Kurse aktiv abfragen und dafür das Chart laden. So erhält man die aktuellen Kursstände. Es kann allerdings sein, dass ich innerhalb weniger Sekunden der Kurs anders entwickelt, was bei den volatilen Kryptowährungen gar nicht so selten ist. Die Trader können das Chart aktualisieren und erneut eine Kursabfrage stellen, um für diesen Zeitpunkt wieder den aktuellen geltenden Echtzeitkurs zu erhalten.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Push-Verfahren Kryptowährung Kurse Euro

Wer die Krypto Kurse über das Push-Verfahren abrufen will, geht anders vor. Die Trader müssen nicht selbst aktiv werden und die Kurse immer wieder mit einem erneuten Klick auf das Chart aktualisieren, sondern dies geschieht automatisch. Das System aktualisiert sekündlich die Kurse und stellt sie automatisch zur Verfügung.

Es gibt bei den Brokern deutliche Unterschiede zwischen den Kursverfahren, denn Push-Kurse werden zwar häufig kostenfrei angeboten, aber nicht für alle Finanzinstrumente. Wer diese Datengrundlage für alle Finanzinstrumente wünscht, muss bei vielen Anbietern ein Kurspaket abonnieren.

Kryptowährung Kurse

Trading-Plattformen nutzen ebenfalls unterschiedliche Varianten für Kurzstellung

Zu den bekanntesten Trading-Plattformen gehören MT4 und MT5, die auch bei zahlreichen Brokern zur Verfügung stehen. Beide basieren ebenfalls auf Echtzeitkursen, wenngleich die Push-Kurse längst nicht bei allen Brokern kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Bevor die Anleger mit ihrer Handelsaktivität auf Basis der Kursanalyse beginnen, ist es empfehlenswert, die Datengrundlage zu klären.

Wird der Kurs nicht sekündlich aktualisiert, kann es für Anleger Trading-Nachteile geben, die teuer werden können. Deshalb empfehlen wir, selbst das Chartbild zu aktualisieren, wenn beispielsweise nicht ganz klar ersichtlich ist, mit welchem Kursverfahren der Broker arbeitet. Damit gehen die Trader auf Nummer sicher und haben für ihre Trading-Entscheidungen die aktuellen Kursdaten stets verfügbar.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung Kurse analysieren: So geht es

Wer die Kryptowährung Kurse aktuell abruft, sieht zwar die aktuellen Preise am Markt, aber was sagen diese Bilder eigentlich aus? Um mit dem Handel zu beginnen bzw. rechtzeitig auszusteigen, ist die Chartanalyse notwendig. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, um die Kurse zu analysieren und Hinweise auf Trends bzw. künftige Kursentwicklungen zu erhalten:

  • technische Analyse
  • fundamentale Analyse

Bei der technischen Analyse schauen sich Trader die historischen Daten an, denn dieser Ansatz geht davon aus, dass alles irgendwann wiederkehrt, sich der Trend wiederholt. Deshalb wird der Chart aus der Vergangenheit hinsichtlich Muster oder Trends genau beobachtet. Die technische Analyse eignet sich vor allem, um die Volatilität von Bitcoin und anderen Kryptowährungen optimal auszunutzen.

Damit können die Trader gute Ein- und Ausstiegspunkte identifizieren und für ihre Trading-Entscheidungen nutzen. Die technische Analyse ist aber nicht nur von Vorteil, wenn Anleger beim Broker aktiv werden und beispielsweise CFDs auf Kryptowährung Kurse Euro handeln, sondern auch beim direkten Kauf an einer Exchange.

Der Nachteil besteht bei den Krypto-Börsen jedoch darin, dass dort meist keine Tools und Indikatoren für die Kursanalyse zur Verfügung stehen, sondern die Trader selbst aktiv werden und beispielsweise auf Unterstützung bei Drittanbietern (u. a. Broker oder Kursdienstleister) zurückgreifen müssen.

App Kryptowährung Kurse

Das benötigen Trader für die Chartanalyse

Für die Chartanalyse benötigen die Trader das aktuellste Chartbild und bestenfalls nützliche Tools, die bei der Analyse behilflich sind. Die meisten Broker stellen dafür mit ihren Trading-Plattformen Indikatoren und Werkzeuge zur Verfügung, welche sogar kostenfrei nutzbar sind.

Hinzu kommen die Angebote zum automatisierten Handel, bei dem die Trader meist gar nicht mehr selbst analysieren müssen, sondern der Algorithmus für sie übernimmt und darauf basierend Trading-Entscheidungen trifft. Wir schauen uns allerdings an, wie das Handwerkszeug bei der Chartanalyse funktioniert, denn nicht jeder Broker bietet EAs, sodass die Anleger die Grundfunktionen der Chartanalyse kennen sollten, um Trading-Entscheidungen selbstständig treffen zu können.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Widerstände und Unterstützungen besonders hilfreich

Beim Blick auf den Krypto Kurs kommt es darauf an, zu entscheiden, wie die künftige Entwicklung aussehen wird. Um die Zukunft des Kursverlaufs zu prognostizieren, hat sich die technische Analyse bewährt. Unterstützungen und Widerstände sind gute Indikatoren, wenn es um den Verlauf des Trends geht.

Wann finde ein Trendwechsel statt und wann kann ich investieren? Wer die Unterstützungen und Widerstände im Chartbild findet, kann daraus bereits viel ableiten. Bei den Trading-Plattformen lassen sich zur besseren Sichtbarmachung die Unterstützungs- und Widerstandslinien einzeichnen, sodass die Trader auf einen Blick sehen, wie sich der Kurs entwickelt.

Kryptowährung Übersicht Kurse

Unterstützungen und Widerständen im Chartbild

Blicken wir auf den aktuellen Krypto Kurs und fällt dieser, dann haben wir einen Abwärtstrend. Er kann beispielsweise in einen Seitwärtstrend oder Aufwärtstrend münden. Den tiefsten Punkt beim Abwärtstrend sehen wir als Unterstützung. Sie kann den Kursverlauf abfedern oder ein Indiz dafür sein, dass der Kurs nach oben gerichtet umkehrt.

Haben wir einen höchsten Punkt im Aufwärtstrend im Chartbild, handelt es sich um einen Widerstand. Er kann den Aufwärtstrend stoppen, sodass der Kurs nach unten drehen kann. Zeigen sich im Chartbild Unterstützungen und Widerstände, ist es äußerst wahrscheinlich, dass es zum Trendwechsel kommt.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Trendwechsel richtig handeln

Zeigt sich tatsächlich der Trendwechsel auf Basis von Unterstützungen und Widerständen im Chartbild, sollten Anleger Folgendes beachten:

  • Long-Position schließen, wenn beim Aufwärtstrend Widerstand erreicht wird bzw. die Position eng absichern (unter anderem mit Take Profit)
  • Wird Unterstützung bei Abwärtstrend erreicht, Short-Position schließen oder eng absichern (beispielsweise mit Stop Loss)

So können die Anleger das Risiko für ihren Positionshandel beim Trendwechsel minimieren. Gerade beim Handel mit Differenzkontrakten ist dies besonders wichtig, denn sie sind aufgrund ihres Hebels deutlich risikoreicher als andere Finanzinstrumente. Verstärkt wird dies durch die ohnehin vorhandene Volatilität, welche bei den Kryptowährungen ausgeprägt ist.

Kryptowährung Kurse Euro

Fundamentale Analyse für Krypto Kurse

Die fundamentale Analyse hat einen anderen Ansatz als die technische Analyse. Die Trader haben nicht die historischen Kursbewegungen im Fokus, sondern konzentrieren sich auf andere Faktoren, darunter:

  • Inflation
  • Wirtschaftliches Wachstum
  • Politische Entscheidungen

Bei der Analyse werden diese Faktoren betrachtet, denn sie haben ebenfalls Einfluss auf die Entwicklung des Kryptowährung Kurses. Vor allem die Entscheidungen der Regierungen einzelner Länder kann zu einem Kursplus oder einer Trendwende führen.

Der Grund liegt darin, dass bislang der Umgang mit Kryptowährungen bzw. deren Regulierung noch immer nicht einheitlich geklärt ist. Einige Länder haben sogar das Mining der Internetwährungen reduziert bzw. verboten, da dies äußerst energieaufwendig ist und viele Ressourcen benötigt.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Steigende Akzeptanz bringt Kurs in Bewegung

Im Zuge der fundamentalen Analyse sollten die Trader auch auf die Akzeptanz von Bitcoin und Co. bei Unternehmen achten. Die Blockchain-Technologie hält in immer mehr Industriebereiche Einzug und erleichtert die Prozesse. Vor allem die smarten Verträge nehmen immer mehr an Bedeutung zu.

Dementsprechend können auch die Internetwährungen an Akzeptanz gewinnen. Bestes Beispiel ist Bitcoin. Die Kryptowährung wurde seit ihrer Entstehung in immer mehr Shops als Zahlungsmittel zugelassen. Damit steigt natürlich auch die Nachfrage nach den digitalen Einheiten, was den Preis beeinflussen kann, der von Angebot und Nachfrage bestimmt wird.

Kryptowährung Kurse live

Trends vorhersagen üben, um sicherer bei Trading-Entscheidungen zu werden

Die Analyse der Kurse kann für angehende Trader eine Herausforderung darstellen, da viele Faktoren die Entwicklung beeinflussen können und sie sich nicht ganz einfach prognostizieren lassen. Wer sich die Kryptowährung Übersicht Kurse anschaut, wird bei vielen Kryptowährungen häufige Kursschwankungen sehen. Damit Anleger diese Volatilität zu ihren Gunsten nutzen und die Trends bestmöglich frühzeitig identifizieren können, ist etwas Übung gefragt.

Viele Krypto Broker stellen ein kostenfreies Demokonto zur Verfügung, mit dessen Unterstützung die Anleger die Kursanalyse ohne Risiko ausprobieren können. Wurden die Trends identifiziert und der optimale Zeitpunkt für den Einstieg gefunden, können die Anleger ihre Position eröffnen. Dafür steht auf dem Demokonto in der Regel ein virtuelles Guthaben zur Verfügung.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Aus Fehlern lernen

Auch, wenn die Analyse ein falsches Ergebnis brachte, müssen sich Anleger keine Sorgen machen, denn die Verluste sind beim Demokonto nur virtuell. Aus Fehlern lernen gehört zum Trading-Einstieg dazu, sodass angehende Anleger dies als Motivation zum Besserwerden nutzen sollten.

Das Demokonto lässt sich häufig auch mit einem Live-Konto kombinieren, sodass die Anleger zunächst mit dem Demokonto üben und Strategien testen können und, wenn diese sich bewährt haben, auf dem Live-Konto mit eigenem Kapital handeln können.

Kryptowährung Kurse Euro

Tipp: Weiterbildungsangebote der Broker nutzen

Zusätzlich zum Demokonto bieten viele Broker auch zahlreiche Weiterbildungsangebote und Webinare. Wer dieses kostenlose Wissen nutzt und die theoretischen Grundlagen mit der praktischen Umsetzung auf dem Demokonto kombiniert, kann einen noch effektiveren Lernerfolg erzielen und sicherer bei der Analyse der Krypto Kurse werden.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung Kurse durch Trading-Profis analysieren lassen: Social Trading als Option

Eine weitere Möglichkeit, um die Kryptowährung Kurse aktuell nutzen zu können, ist das Kopieren von Trades bzw. die Expertise erfahrener Trader. Mithilfe des Social Trading können Anleger Handelsentscheidungen von Trading-Profis kopieren und mit eigenem Kapital bestenfalls selbst Gewinne erzielen.

Angeboten wird Social Trading von einigen Brokern, der wohl bekannteste von ihnen ist eToro. Das Vorgehen beim Social Trading ist brokerunabhängig nahezu immer identisch. Die Anleger wählen sich einen Trader bzw. ein Portfolio nach ihren Bedürfnissen aus und kopieren dann 1:1 oder teilweise die Trading-Entscheidungen. Die Auswahl kann nach verschiedenen Kriterien erfolgen, etwa:

  • Risikoniveau
  • Performance
  • Portfolio-Zusammenstellung

Gerade beim Handel mit Kryptowährungen gibt es viele Möglichkeiten. So sind nicht nur Spekulationen auf den Kursverlauf von Bitcoin und Co. möglich, sondern beispielsweise auch auf die Entwicklung der Wertpapiere aus der Krypto-Branche und vielem mehr.

Kryptowährung Kurse Social Trading

Handeln Sie wie ein Profi, indem Sie sie kopieren.

Mit erfahrenen Anlegern lernen

Diese Art des Tradings hat viele Vorzüge, denn auch unerfahrene Anleger können auf diese Weise zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sie erzielen im besten Falle erste Gewinne mit eigenem Kapital durch die Trading-Entscheidungen der zu kopierenden Anleger und sie lernen dazu.

Wer nicht nur blind auf die Handelsentscheidungen spekuliert, sondern diese auch versucht nachzuvollziehen und zu verstehen, hat eine gute Ausgangssituation, um von den Erfahrungen erfolgreicher Trader zu profitieren und selbst sein Handelswissen zu verbessern.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung Kurse aktuell erfolgreich mit CFDs nutzen

Die Kryptowährungen haben beim Kursverlauf eine mehr oder minder ausgeprägte Volatilität. Für den direkten Handel an einer Exchange ist diese Volatilität häufig hinderlich, denn Anleger müssen mitunter lange warten, bis sich der optimale Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf zeigt. Anders sieht es bei Differenzkontrakten aus; sie eignen sich vor allem, um den volatilen Kursverlauf zu nutzen.

Trader können wahlweise auf fallende oder steigende Kurse ihre Position eröffnen und direkt davon profitieren. Der Vorteil: Es müssen keine Coins erworben und im Wallet vorgehalten werden, sondern die Anleger handeln die gewünschte Position einfach für den gewählten Zeitraum. Damit lassen sich auch kleinste Kursbewegungen, die wenige Minuten dauern, erfolgreich handeln.

Kryptowährung Kurse CFD

Keine Marktchance verpassen

Die Anleger verpassen mithilfe der Differenzkontrakte keine Marktchance mehr, wenn sie noch dazu mit Push-Benachrichtigungen agieren und dem automatisierten Handel nutzen. Für angehende Trader ist diese Kombination besonders gut geeignet, denn sie unterstützt wirkungsvoll bei der Handelsaktivität, auch ohne große Vorkenntnisse.

Wer EAs nutzt, kann im Kursverlauf interessante Chancen im Vorfeld erkennen und mit automatisierten Positionen darauf spekulieren. Die Kursanalyse müssen die Anleger dabei nicht einmal selbst vornehmen, denn durch die hilfreichen Werkzeuge und Indikatoren und den Einsatz der EAs funktioniert dies ganz von allein.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Mit App Kryptowährung Kurse verfolgen und immer auf dem aktuellen Stand sein

Nicht nur für ambitionierte Trader, sondern auch für immer mehr Hobby-Anleger ist das Investment in Kryptowährungen und im Besonderen in Krypto-CFDs aufgrund der Flexibilität und des geringen Eigenkapitalbedarfes interessant. Doch was machen eigentlich Hobby-Trader, die nicht pausenlos die Kurse am PC verfolgen und die Marktsituationen analysieren können?

Für sie gibt es natürlich adäquate Unterstützung: Viele Broker stellen in einer App Kryptowährung Kurse zur Verfügung, wodurch die Trader immer über aktuelle Entwicklungen via Push-Benachrichtigung oder SMS informiert werden. Der Zugriff über die mobile Anwendung auf die Kurse ist mithilfe der mobilen Anwendung noch leichter möglich, auch mit dem Tablet. Schnell einmal in der Mittagspause die aktuellen Marktbedingungen überprüfen oder einen Blick auf das Trading-Konto werfen ist dank der Anwendungen gar kein Problem.

Kryptowährung Kurse Erfahrungen

Benutzerkomfort bei App ebenfalls gegeben

Mittlerweile sind die mobilen Anwendungen unschlagbar gut geworden. Viele Broker haben auf den Trend reagiert und stellen hochfunktionale und benutzerfreundliche Apps, die keine Wünsche offenlassen, zur Verfügung. Davon profitieren die Trader, denn sie brauchen nicht mehr zwangsläufig einen PC, um am Markt aktiv werden zu können.

Zudem ist die Registrierung beim Broker ebenfalls komfortabel über die mobile Anwendung möglich. Auch die Kontokapitalisierung oder die Verwaltung des Trading-Accounts klappt mithilfe der Apps bei den meisten Brokern bestens.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Welche Kryptowährungen sind für das Trading empfehlenswert?

Welche Kryptowährungen besonders empfehlenswert für den Handel sind, lässt sich pauschal nicht sagen. Betrachten wir die Marktkapitalisierung, zeigt sich an der Spitze der Liste eine nahezu identische Reihenfolge. Nach Bitcoin sind die folgenden Altcoins in den Top 5 vertreten, wobei die Reihenfolge aufgrund der Kursentwicklung und Marktkapitalisierung variieren kann:

Die Anzahl der Kryptowährungen steigt immer weiter an, denn es werden immer wieder neue Coins entwickelt bzw. bestehende Blockchain-Technologien weiterentwickelt. Ob sich der Handel mit einer Internetwährung lohnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einer von ihnen ist die gegenwärtige Marktstimmung bzw. das Verhältnis von Angebot und Nachfrage.

Bitcoin ist unangefochten an der Spitze der Kryptowährungen und damit für den direkten Kauf ausgesprochen teuer. Trotzdem können die Anleger die Kursentwicklung nutzen, um etwa CFDs auf fallende oder steigende Kurse zu handeln.

Der Vorteil: Zwar weist Bitcoin noch immer eine gewisse Volatilität auf, allerdings ist sie im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich rückläufig und somit der Handel weniger risikoreich. Gerade die häufig unvorhersehbaren Kursschwankungen sind es, die den Handel für unerfahrene Anleger so herausfordernd machen.

Kryptowährung Kurse Prognose

Tipp: Um sich einen Eindruck von den Kursentwicklungen und der Marktstimmung zu verschaffen, empfehlen wir zunächst den Handelsbeginn mit einem Demokonto. Anleger können auf diese Weise die Kursentwicklungen von Bitcoin und Co. beobachten oder mit virtuellem Guthaben selbst aktiv werden, ohne dabei das Risiko echter Verluste in Kauf nehmen zu müssen.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Auf Medienecho schauen und aktuelle Meldungen in Trading-Entscheidung mit einbeziehen

Das Medienecho und aktuelle Meldungen zu den Kryptowährungen haben mehr Einfluss, als vielleicht gedacht. Gerade bei den Internetwährungen zeigt sich das Phänomen, dass sich Anleger durch Berichte in den Medien leiten lassen.

Berichten die Medien positiv, steigt häufig das Interesse und damit verbunden die Nachfrage nach Kryptowährungen, was wiederum den Preis zum Anstieg bringen kann. Wer die User in seine Handelsentscheidungen mit einbezieht, verschafft sich dadurch einen Vorteil.

Kryptowährung Kurse Bewertung

Entscheidungen aus Politik und Wirtschaft im Auge behalten

Nicht nur das Medienecho, sondern auch die Entscheidungen aus Politik und Wirtschaft spielen bei der Kursentwicklung von Bitcoin, Litecoin und anderen Kryptowährungen eine wesentliche Rolle. Wichtig ist es vor allem, wie die Politik mit den Kryptowährungen umgeht, denn noch immer sind sie in vielen Ländern unreguliert.

Gibt es eine Entscheidung zu den Regulatoren oder steuerlichen Belangen der bekannten Internetwährungen, kann sich dies auch auf die Nachfrage auswirken. Deshalb sollten findige Anleger immer die aktuellen Geschehnisse in diesen Bereichen im Blick behalten.

Krypto Broker stellen im Wirtschaftskalender sämtliche Events rund um Veröffentlichungen sowie Entscheidungen (beispielsweise durch Zentralbanken) zur Verfügung und prognostizieren ihre möglichen Auswirkungen. Wer sich den Wirtschaftskalender ansieht oder sich über seine News mittels Push-Benachrichtigung informieren lässt, kann frühzeitig auf interessante Marktbewegungen reagieren und sie chancenreich nutzen.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Exkurs: Mining als Alternative zum Verdienen der Coins?

Wer die Coins nicht direkt erwerben kann oder möchte, hat keine Möglichkeit, um in ihren Besitz zu gelangen, oder vielleicht doch? Krypto Mining ist eine Opiton, um mit der Bereitstellung der Rechenleistung zur Transaktionsverarbeitung Coins zu verdienen. Allerdings lohnt es sich nicht in allen Fällen.

Die Entwicklung der Kryptowährung Kurse spielt eine wesentliche Rolle dabei; je steiler der Kursanstieg, desto rentabler ist das Mining. Erhalten die User Coins als Belohnung, können sie zu dem steigenden Kurs teurer verkauft werden und die Miner damit Gewinne erzielen. Ist der Kurs allerdings auf einem Tiefststand, lohnt sich der Aufwand angesichts der Stromkosten und der Anschaffungskosten für die Hardware kaum.

Kryptowährung Kurse Mining

Mining nicht empfehlenswert

Das Mining war zu Beginn der Kryptowährungen interessant, da es kaum Miner gab und der Rechenaufwand für die Verarbeitung der Transaktionen aufgrund der geringen Anzahl im Netzwerk noch deutlich geringer war. Mittlerweile müssen allerdings wesentlich mehr Transaktionen verarbeitet werden und es gibt immer mehr Miner, die meist in Pools oder Mining-Unternehmen organisiert sind.

Damit wird es für private User sehr viel schwieriger bis unmöglich, Coins durch die Bereitstellung der Rechenleistung zu verdienen, denn die professionellen Unternehmen sind oftmals viel schneller im Generieren der Blockchain.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Kryptowährung Kurse lassen sich mit Tools besonders gut analysieren

Die Kursentwicklung bei Bitcoin und Co. spielt beim Handel eine wesentliche Rolle. Damit die Trader die Kurse optimal analysieren können, ist ein wenig Grundkenntnis gefragt. Angehende Trader können allerdings mit den passenden Werkzeugen und Indikatoren Unterstützung bei der Kursanalyse erhalten.

Wer innovative Trading-Plattformen, wie den MT4, nutzt, findet gratis Tools für die Kursanalyse und kann häufig sogar ein Demokonto zum Üben beim Krypto Broker nutzen. Die Volatilität der Kryptowährung Kurse spielt eine wesentliche Rolle, denn sie führt dazu, dass die Kurse sich innerhalb kürzester Zeit (oft ohne erkennbaren Grund) ändern. Für den direkten Handel an einer Exchange ist die Volatilität nicht immer von Vorteil, sodass wir auch den Handel mit Krypto-CFDs empfehlen.

Anleger können auf diese Weise flexibler investieren und kleinste Kursschwankungen mit einem geringen Kapitaleinsatz nutzen. Möchten auch Sie ausprobieren, wie gut Ihre Fähigkeiten bei der Kursanalyse sind? Nutzen Sie doch ein kostenloses Demokonto eines renommierten Krypto Brokers und testen Sie die Möglichkeiten beim Krypto-Handel.

Diese News könnten Sie auch interessieren: AvaTrade nun ebenfalls mit Krypto-Index

Grafikquelle:

  • www.shutterstock.com
  • www.etoro.com
Kryptowährung Kurse – das Auf und Ab der Kryptowährung Kurse aktuell optimal für Gewinne nutzen was last modified: November 11th, 2019 by Erhan Sahin
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!