VertrauenswürdigGeprüftSicher

Bitcoin Cash – So können Sie mit der Kryptowährung BCH richtig Geld verdienen!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 24.10.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Bitcoin Cash hat nicht nur namentlich Parallelen zu der bekanntesten Kryptowährung, Bitcoin, sondern auch hinsichtlich der Blockchain. Trotzdem gibt es Unterschiede, die sich auf das Bitcoin Cash Mining oder den Bitcoin Cash Kurs beziehen. Kann Bitcoin Cash ebenfalls an die Erfolge seines großen Vorbildes anknüpfen oder gibt es für die Händler sogar bei BCH noch mehr Vorzüge? Wir haben uns die Einzelheiten zu Bitcoin Cash näher angeschaut und stellen unsere Ergebnisse im ultimativen Guide zur Verfügung.

  • Bitcoin Cash unter Top Kryptowährungen zu finden
  • BCH Kursverlauf zeigt typische Volatilität
  • Bitcoin Cash lässt sich an Exchange oder über einen Broker handeln
  • Mit Bitcoin Cash Mining können User Coins verdienen

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Cash – das steckt hinter der Kryptowährung

Um das ganze Potenzial hinter BCH zu verstehen, ist es wichtig, auf die Anfänge zu schauen und die Gründe, warum Bitcoin Cash überhaupt ins Leben gerufen wurde. Die Kryptowährung geht aus Bitcoin hervor, was sich auch in der Blockchain zeigt. Bitcoin Cash wurde aus einer Schwäche von Bitcoin ins Leben gerufen, denn die Transaktionen dauerten für die Verarbeitung viel zu lange.

Deshalb beschloss ein Teil der Community, dies zu ändern und nicht nur die Transaktionen schneller, sondern auch günstiger zu machen. Mit der Bitcoin-Blockchain, wie sie bis dato bekannt war, war dies nicht möglich. Deshalb wurde die Idee einer neuen Kryptowährung auf Basis von Bitcoin geboren.

Bitcoin Cash Ratgeber

Idee hinter Bitcoin Cash

Das Format der einzelnen Blöcke sollte geändert werden, um die Transaktionen schneller zu machen. Außerdem sollte die Blockgröße erhöht werden, um mehr Effizienz zu schaffen und final die Gebühren bei der Transaktionsverarbeitung geringer zu halten. Daraus entstand schließlich im August 2017 die neue Kryptowährung durch eine Soft Fork.

Unterschiede von Bitcoin Cash zu Bitcoin

Die Blockgröße ist der wohl größte Unterschied zwischen beiden Kryptowährungen. Bitcoin hat ein MB Blockgröße und Bitcoin Cash 8 MB. Auch die Skalierbarkeit ist unterschiedlich und bei Bitcoin Cash umsetzbar. Keine Unterschiede gibt es hingegen beim Wallet, denn da beide Kryptowährungen auf einer Blockchain basieren, können User Bitcoin und Bitcoin Cash in einem Wallet verwalten.

Bitcoin Cash in der Praxis

Mit der ursprünglichen Idee einer besseren Kryptowährung wurde im August 2017 offiziell Bitcoin Cash eingeführt. Die Technologie ähnelt natürlich der von Bitcoin, unterscheidet sich dennoch vor allem bei der Effizienz. Wie bei Bitcoin, so gibt es auch bei Bitcoin Cash maximal 21 Millionen Münzen. Damit wird eine natürliche Verknappung geschaffen und der Abbau der Münzen und die Abwicklung der Transaktionen durch Bitcoin Cash Mining gewährleistet.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Tausch von Bitcoin zu Bitcoin Cash

Am Tag der Fork konnte jeder Nutzer, der Bitcoin hielt, automatisch kostenlos Bitcoin Cash in gleicher Größe erhalten. Die Ausgabe wurde im Verhältnis 1:1 gewährleistet. Damit konnten sich die User ganz ohne den Kauf der Kryptowährung oder Bitcoin Cash Mining kostenlos die neuen Coins sichern. Für den späteren Verkauf also optimal, um vergleichsweise leicht den Bitcoin Cash Kurs mit steigender Nachfrage nach der neuen Internetwährung zu nutzen.

Zweck von Bitcoin Cash

Bitcoin Cash ist angetreten, um wie bei Bitcoin auch, als Zahlungssystem zu dienen. Die Nutzer sollen damit Geld senden und empfangen können, allerdings deutlich schneller als bei Bitcoin. Das macht die Kryptowährung für alle interessant, die besonders schnell eine Transaktionsabwicklung mit hoher Effizienz und niedrigen Transaktionsgebühren wünschen. Mittlerweile hat sich Bitcoin Cash auch unter den Top Kryptowährungen etabliert und befindet sich je nach Marktkapitalisierung (kein Schwanken) unter den Top 5 der beliebtesten Kryptowährungen.

Bitcoin Cash als Zahlungsmittel

Was vor wenigen Jahren kaum jemand dachte, ist nun Realität geworden. Bitcoin hat sich als Zahlungsmittel bei immer mehr Shops etabliert und gleiches gilt auch für Bitcoin Cash. Mittlerweile können die User nicht nur Ferienunterkünfte buchen oder Musik, sowie andere Produkte mit der Kryptowährung zahlen, sondern auch Rechtsberatung damit in Anspruch nehmen.

Es gibt beispielsweise in Südafrika ein Projekt, bei dem die Bitcoin Cash Besitzer Rechtsberatung mit den digitalen Einheiten komfortabel zahlen können. Gerade in den Entwicklung- und Schwellenländern haben die Kryptowährungen einen enormen Nutzen, denn als dezentrales Zahlungsmittel ermöglichen sie es vielen Verbrauchern, auch ohne Einbeziehung der häufig korrupten und unzuverlässigen Banken, Zahlungsgeschäfte abzuwickeln. Deshalb steigt auch die Nachfrage nach den Coins, was natürlich für eine positivere Bitcoin Cash Prognose sorgen kann.

Bitcoin Cash Tipps

Bitcoin Cash Coinbase – Kryptowährung hat es auf zahlreiche Exchanges geschafft

BCH ist nicht nur als Zahlungsmittel interessant, sondern ist mittlerweile auch bei ausgewählten Krypto-Börsen angekommen. User können Bitcoin Cash Coinbase handeln und benötigen dafür ein entsprechendes Wallet, um die Coins zu verwalten. Da die Blockchain auf der von Bitcoin basiert, gibt es eine enorme Wallet-Auswahl, sodass die Verwaltung ohne Probleme möglich ist. Als besonders sicher gelten offline Wallets, denn sie haben keine Verbindung zum Internet und sind damit vor Hackerangriffen geschützt.

Bitcoin Cash kaufen: So geht es

Damit die User überhaupt Bitcoin Cash als Zahlungsmittel einsetzen können, müssen die Coins zunächst im Wallet vorhanden sein. Wie können sich die Nutzer die digitalen Einheiten sichern? Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • direkter Kauf an der Exchange
  • Verdienst mit Bitcoin Cash Mining

Bevor es um das Bitcoin Cash Mining geht, schauen wir uns den direkten Kauf über eine Krypto-Börse näher an. Zur Auswahl stehen zahlreiche renommierte Exchanges, zu denen beispielsweise Bitcoin Cash Coinbase gehört. Das Vorgehen ist bei den Anbietern in den ersten Schritten häufig identisch, denn die User müssen zunächst einen Account eröffnen.

Wie umfangreich die dafür benötigten Informationen sind, hängt von der Krypto-Börse ab. Gefragt sind allerdings meist neben dem Namen und der E-Mail-Adresse auch die Mobilfunknummer oder die Anschrift. Um ein höchstmögliches Maß an Sicherheit zu bieten, müssen sich die User meist auch verifizieren, um die Identität nachzuweisen und sich selbst vor Missbrauch ihrer Daten/des Kontos bei der Krypto-Börse zu schützen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Konto kapitalisieren, um Bitcoin Cash Kurs nutzen zu können

Mit der Anmeldung haben die User den ersten Schritt getan, um Bitcoin Cash handeln zu können. Notwendig ist aber noch das Kapital. Wer Coins kaufen möchte, braucht dafür wahlweise Fiat-Geld oder Bitcoin. Haben die User bereits Bitcoin in ihrem Wallet, lässt sich der Kauf deutlich leichter realisieren, denn dann werden die Coins aus dem Wallet einfach für den Kauf genutzt und in Bitcoin Cash eingetauscht. Wer hingegen Fiat-Geld nutzen möchte, muss zunächst eine Einzahlung auf seinem Konto bei der Krypto-Börse vornehmen.

Fiat-Geld einzahlen und Kosten sparen

Für die Einzahlung von Fiat-Währungen gibt es meist mehrere Möglichkeiten. Entscheidend ist es, in welcher Landeswährung das Konto bei der Krypto-Börse geführt wird. Unterscheiden sich beispielsweise die Einzahlungswährung und die Währung des Kontos, kann es zu zusätzlichen Kosten für die User kommen. Wer sich direkt vor der Registrierung bei der Exchange ein Konto seiner Landeswährung sucht, kann diese Kosten allerdings sparen. Um das Konto zu kapitalisieren, stehen erfahrungsgemäß mehrere Dienstleister zur Verfügung, beispielsweise:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarten
  • elektronische Geldbörsen

Unterschiede gibt es bei der Transaktionsgeschwindigkeit und den Limits. Erfahrungsgemäß geht es mit den elektronischen Geldbörsen (Neteller oder Skrill) besonders schnell, sodass die User innerhalb kürzester Zeit eine positive Bitcoin Cash Prognose nutzen und einen günstigen Kurs kaufen könnten. Deutlich länger dauert es hingegen mit der Banküberweisung, denn die Bearbeitungszeit beträgt häufig bis zu vier Werktage.

Bitcoin Cash Test

Wallet hinzufügen, um Coins zu speichern

Erwerben die User beispielsweise Bitcoin Cash Coinbase, ist ein Wallet erforderlich. Gleiches gilt natürlich auch bei der Aktivität anderen Krypto-Börsen. Einige Anbieter stellen das Wallet kostenfrei zur Verfügung, bei anderen müssen die User Wallet selbst verknüpfen. Wir empfehlen, immer ein eigenes gut gesichertes Wallet vorzuhalten, denn häufig ist nicht ganz klar, wo und wie sicher die Coins bei Drittanbietern gespeichert werden. Wer größere Coins-Mengen erwerben oder halten möchte, sollte auf offline Wallets setzen, denn sie bieten das maximale Maß an Sicherheit.

Exkurs: Bitcoin Cash sicher verwalten: so klappt es

Die Auswahl einer geeigneten Exchange ist vor dem Bitcoin Cash kaufen nicht der einzige wichtige Schritt. Auch die Auswahl einer geeigneten virtuellen Geldbörse ist wichtig, denn damit bestimmen die User darüber, wie sicher die Coins verwaltet werden. Es gibt zahlreiche Speichermethoden, die im Wesentlichen in zwei Kategorien unterteilt werden können:

  • Onlinespeicherung
  • offline Speicherung

Zur online Speicherung gehören mobile Wallets, Desktop Wallets oder Browser Wallet. Zur offline Speicherung zählen Hardware oder Paper Wallets. Die Unterschiede liegen vor allem im Bedienkomfort und der Sicherheit. Als besonders sicher gelten die offline Wallets, da sie nicht mit dem Internet verbunden sind und deshalb der Angriff durch Hacker nicht möglich ist.

Wer sich für ein Hardware Wallet entscheidet, muss dafür zunächst Anschaffungskosten einplanen, die sich je nach Anbieter wischen 50 und ca. 100 Euro bewegen können. Kostenlos ist hingegen ein Paper Wallet, was ebenfalls als sichere Speichervariante gilt. Aufgrund des höheren Komforts empfehlen wir ein Hardware Wallet, denn das Stück Papier kann schnell zergliedern oder die Schrift darauf unleserlich werden. Das Hardware Wallet ist hingegen praktisch und kaum größer als ein USB-Stick; lässt sich optimal überall hin mitnehmen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Für wen eignet sich online Wallet?

Auch online Wallets haben natürlich ihre Vorzüge, wenngleich sie einem höheren Sicherheitsrisiko unterliegen. Für alle, die kleinere Coins-Mengen verwalten und schnell darauf zugreifen möchten, können auch online Wallets genutzt werden. Sie sind meist sogar kostenfrei verfügbar, was einen weiteren Vorteil ausmacht.

Bitcoin Cash Mining: Wie funktioniert es?

Wie die meisten Kryptowährungen ist Bitcoin Cash ebenfalls dezentralisiert. Das bedeutet, dass keine einzelne Person oder Behörde die Kontrolle über das Netzwerk hat. Um die Transaktionen zu verifizieren, sind die Miner notwendig, die damit auch Geld verdienen können. Miner stellen dafür ihre Rechenleistung zur Verfügung, um mathematische Gleichungen auf der Blockchain zu lösen.

Sobald ein Knoten im Netzwerk die mathematische Gleichung löst, überprüft er einen Transaktionsblock. Anschließend erhält er eine Belohnung für die Überprüfung der Transaktion. Diese Belohnung, im Falle von Bitcoin Cash Mining, ist eine Bitcoin Cash Münze.

Bitcoin Cash Mining profitabel ja oder nein?

Immer mehr User haben die lukrativen Vorzüge zum verdienen der Coins erkannt und das gilt nicht nur für die privaten Nutzer. Vor allem professionelle Mining-Unternehmen mischen am Markt mit. Durch sie und die höhere Anzahl der Miner wird es deutlich schwieriger, mit der Bereitstellung der Rechenleistung und Verarbeitung der Transaktionen tatsächlich Geld zu verdienen.

Deshalb schließen sich immer mehr private Miner in einer Community zusammen und kombinieren die Rechenleistung in sogenannten Mining-Pools miteinander. Auf diese Weise sollen die mathematischen Gleichungen noch schneller gelöst und damit die Belohnungen in Form von Coins gesichert werden. Bei der Auswahl eines geeigneten Pools sollten die User darauf achten, wie hoch die Kosten dafür sind. Um die Vorzüge der Community zu nutzen, müssen die Miner eine Gebühr zahlen, die sich deutlich unterscheiden kann und den eigentlichen Gewinn schmälert.

Bitcoin Cash Kurs

Bitcoin Cash Kursverlauf – so hat sich die Kryptowährung seit Einführung entwickelt

Bitcoin gibt es bereits seit 2009, Bitcoin Cash seit 2017. Wir erinnern uns: Bei Bitcoin hat es einige Jahre gedauert, bis die Kryptowährung tatsächlich im Fokus der Öffentlichkeit stand und sich der Kursverlauf positiv entwickelte. Zwischenzeitlich musste Bitcoin auch zahlreiche Rückschläge hinnehmen und erreichte sogar ein Allzeittief.

Mittlerweile hat sich die Kryptowährung aber wieder davon erholt und präsentiert sich mit neuen Bestwerten. Die typische Volatilität hat es Anlegern häufig schwer gemacht, die Coins zu kaufen, denn häufig ließ sich der geeignete Zeitpunkt aufgrund der Kursschwankungen nur schwer prognostizieren. Wie sieht es bei Bitcoin Cash aus?

Bitcoin Cash Kurs im Fokus

Der Bitcoin Cash Kursverlauf lässt sich erst seit August 2017 analysieren, denn damals wurde die Kryptowährung offiziell eingeführt. Mittlerweile hat sie sich etabliert und gehört zu den Top Kryptowährungen am Markt. Seit der Einführung hat sich der Kurs enorm entwickelt und zeigt die typische Volatilität für viele Kryptowährungen. Zunächst gab es bei der Einführung einen Preis von 555,89 USD und damit war Bitcoin Cash deutlich teurer als Bitcoin.

Doch der Preis fiel bereits innerhalb weniger Tage, denn die erste Euphorie ließ schnell nach. Den höchsten Preis erzielte die Kryptowährung bisher im Dezember 2018, denn sie stieg auf über 4.000 USD/Münze. Seither zeigt sich im Bitcoin Cash Kurs ein deutlicher Abwärtstrend, der auch immer wieder in einen ausgeprägten Seitwärtstrend mündet. Genau diese Marktsituationen sind für Anleger schwierig zu handhaben, zumindest beim direkten Kauf.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Cash Kursverlauf souverän mit Finanzinstrumenten beim Broker handeln

Wer sich den Bitcoin Cash Kurs ansieht, stellt schnell fest, dass es zwar interessante Kursbewegungen gibt, ein ausgeprägter Aufwärtstrend allerdings bis jetzt fehlt. Nach der einstigen Euphorie und dem enormen Einstiegspreis kam die Ernüchterung, was sich vor allem in langen Seitwärtstrends zeigt.

Für den Handel an einer Krypto-Börse sind solche Marktphasen äußerst schwierig, denn Händler finden kaum eine passende Gelegenheit, um zu kaufen oder zu verkaufen. Trotzdem ist es möglich, den Bitcoin Cash Kursverlauf souverän zu nutzen. Möglich machen es beispielsweise angebotenen Finanzinstrumente bei einem Krypto Broker.

Krypto CFDs erfolgreich handeln

Anleger haben die Möglichkeit beim Broker nicht nur Wertpapiere zu investieren, sondern beispielsweise auch CFDs oder andere Finanzinstrumente zu handeln. Vor allem die Volatilität ist für Differenzkontrakte wie geschaffen, denn mit ihrer Hilfe können die Trader selbst Abwärtstrend oder längere Seitwärtstrend optimal nutzen und Positionen zur schnellen Gewinngenerierung einsetzen.

Seit Ende Dezember 2018 zeigt sich die Bitcoin Cash Prognose äußerst verhalten, denn Anleger haben hier einen vorherrschenden Seitwärtstrend. Das bedeutet, es gibt zwar Kursschwankungen, aber sie sind äußerst gering und bewegen sich häufig nur im Sekunden- oder Minutenbereich. Trotzdem müssen die Anleger nicht auf ihren Trading-Erfolg verzichten, wenn sie wissen wie es geht. CFD-Trading kann mit etwas Übung eine gute Möglichkeit sein, um selbst schwierige Marktsituationen zu nutzen und am Vermögensaufbau zu arbeiten.

Bitcoin Cash CFD

Chancen und Risiken beim CFD-Handel

Wer Differenzkontrakte handeln möchte, sieht zunächst sicherlich die großen Chancen, die sich damit bieten. Die Positionen können kurze Zeit mit wenig Eigenkapital gehalten werden. Zusätzlich sorgt ein Hebel dafür, dass der Kapitaleinsatz erhöht und damit natürlich auch die Gewinne steigen können.

Der Hebel funktioniert allerdings auch in umgekehrter Richtung, sodass er nicht nur als Multiplikator für die Gewinne, sondern auch für die Verluste dient. Wer zu viel Risiko ohne ausreichende Absicherung eingeht, kann im schlimmsten Fall alles verlieren. Deshalb ist es wichtig, beim CFD-Handel auf ausreichende Risikoabsicherung zu achten.

Für Bitcoin Cash Prognose Chartanalyse nutzen

Um den geeigneten Zeitpunkt für den Handel der Position zu finden, ist die Analyse vom Bitcoin Cash Kursverlauf unerlässlich, um eine Prognose für die Kursentwicklung abzugeben. Dafür stellen die Broker nützliche Hilfsmittel in Form von Trading-Werkzeugen und Indikatoren zur Verfügung. Auch unerfahrene Anleger, die häufig gar nicht über die Erfahrung und Routine im Umgang mit diesen Tools verfügen, können mit etwas Lernbereitschaft und Weiterbildungsangeboten den Einstieg in den Handel der Krypto-CFDs schaffen.

Dafür stellen die besten Krypto Broker nicht nur umfangreiche Lernangebote oder Tipps durch Trading-Profis zur Verfügung, sondern häufig auch ein kostenloses Demokonto. Damit können die Anleger das theoretisch erworbene Wissen direkt in die Praxis umsetzen, ohne dabei eigenes Kapital riskieren zu müssen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Krypto-Markt beobachten kann Trading-Erfolg beeinflussen

Es ist nicht nur wichtig, den Kursverlauf von Bitcoin Cash im Blick zu behalten, sondern auch die Vorgänge auf dem Krypto-Markt. Deshalb bieten viele Broker kostenlose News, mit deren Hilfe die Anleger über interessante Entwicklungen und Veränderungen bei den Kursverläufen informiert werden können.

Gibt es beispielsweise politische Entscheidungen zum Umgang mit Bitcoin Cash und Co., kann sich das häufig auf den Kurs auswirken. Wer darüber bereits im Vorfeld Kenntnis erlangt, kann diesen Wissensvorsprung nutzen und die entsprechenden Positionen eröffnen. Da Bitcoin mit Bitcoin Cash eng verbunden ist, sind auch die Entwicklungen rund um Bitcoin für die Anleger interessant. Kommt es bei Bitcoin zu Kurseinbrüchen, ist häufig auch Bitcoin Cash davon im Windschatten betroffen.

Trading-Kosten im Vorfeld kalkulieren schafft mehr Effizienz

Wir empfehlen nicht nur, die Analyse des Kursverlaufs der Kryptowährung oder den Blick auf den Markt. Nein, auch die Kalkulation möglicher Gewinne und Verluste, im Vorfeld ist wichtig. Damit können die Trader sich einen ersten Eindruck darüber verschaffen, welche Auswirkungen ihre Positions Eröffnung hat.

Bestätigt der Rechner beispielsweise, dass durch den Hebel zu hohe Verluste entstehen können, haben Trader die Möglichkeit, durch die entsprechenden Positionen noch einmal nachzubessern und die Verluste abzusichern. Der Trading Rechner ist auch hilfreich, wenn es um die Kalkulation der Gewinnerwartungen geht. Wer beispielsweise mit dem Handel des Bitcoin Cash Kursverlaufs eine bestimmte Gewinnsumme erzielen möchte, kann mithilfe vom Rechner die Rahmenbedingungen dafür ermitteln und damit die Trades spezifischer steuern.

Bitcoin Cash Prognose

Bitcoin Cash – welche Handelsmöglichkeit ist die bessere für mich?

Ist es besser, Bitcoin Cash direkt oder bei einem Broker zu handeln? Darauf lässt sich keine pauschale Antwort geben, denn sie ist von verschiedenen Kriterien abhängig. Dazu zählen beispielsweise:

  • Risikobereitschaft
  • Zur Verfügung stehendes Kapital
  • Vorhaben mit Bitcoin Cash
  • Anlagehorizont

Für alle, die Risikobereitschaft mitbringen, kann der Handel mit Differenzkontrakten besonders interessant sein. Damit haben Anleger die Möglichkeit, innerhalb von kürzester Zeit attraktive Gewinne mit vergleichsweise wenig Eigenkapital zu erzielen. Allerdings erfolgt der Handel nur auf den Bitcoin Cash Kursverlauf, sodass die Trader Coins nicht direkt erwerben und damit beispielsweise zahlen können.

Wer die Kryptowährung tatsächlich als Zahlungsmittel nutzen möchte, muss sie wahlweise an einer Exchange erwerben oder durch Mining verdienen. Händler, die darauf verzichten können, haben beim Krypto Broker unzählige Möglichkeiten, um von den Entwicklungen am Krypto-Markt zu profitieren.

Anlagehorizont

Der Anlage Horizont ist wesentlicher Bestandteil bei der Entscheidungsfindung, ob der direkte Handel oder Trading bei einem Broker besser sind. Für alle Händler, die flexibel bleiben und kurzfristig investieren möchten, sind die Möglichkeiten beim Broker häufig deutlich besser; vor allem, wenn sich der Kurs im Seitwärtstrend bewegt lassen sich Differenzkontrakte effektiver einsetzen, während die Händler bei einer Exchange oft (zu) lange auf einen guten Zeitpunkt für den Handel warten müssen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Bitcoin Cash lässt sich flexibel bei Handelsaktivitäten einsetzen

Trader können sich die Bitcoin Cash Prognose zunutze machen und beispielsweise Differenzkontrakte beim Broker ihrer Wahl handeln. Auch der direkte Kauf an einer Exchange kann Vorteile bringen, allerdings empfehlen wir dies nur bei einem ausgeprägten Trend.

Entwickelt sich eine Kryptowährung (wie Bitcoin Cash vom Dezember 2018 bis August 2019) in einem Seitwärtstrend, ist der Handel bei einer Exchange äußerst schwierig, dass sich ideale Zeitpunkte für den Kauf oder Verkauf nur schwer ausfindig machen lassen. Besser geeignet für diese Marktsituation sind CFDs, die noch dazu ein großes Gewinnpotenzial bieten.

Die Anleger spekulieren auf den Bitcoin Cash Kursverlauf und müssen die Coins nicht erwerben und im Wallet vorhalten. Stattdessen werden Positionen kurzfristig eröffnet und garantieren im besten Falle eine schnelle Gewinnmitnahme. Möchten auch Sie die Vorzüge beim Bitcoin Cash Handel nutzen und Ihre Chancen testen? Sichern Sie sich dafür doch einfach ein kostenloses Demokonto und starten Sie ohne Risiko.

Grafikquelle:

  • www.shutterstock.com
Bitcoin Cash – So können Sie mit der Kryptowährung BCH richtig Geld verdienen! was last modified: November 12th, 2019 by TiagoG
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!