VertrauenswürdigGeprüftSicher

Bitcoin Cash Wallet – Bitcoin Cash Wallet erstellen & nutzen ganz einfach

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 07.09.2019

BCH ist mittlerweile zu einer der wichtigsten Kryptowährungen geworden. Seit der Einführung 2017 hat sich die Marktkapitalisierung vervielfacht, sodass Bitcoin Cash auch für immer mehr Anleger interessant wird. Wer die Coins an einer Exchange handeln oder durch Mining verdienen möchte, muss zunächst ein Bitcoin Cash Wallet erstellen. Die meisten Wallet-Lösungen gibt es kostenfrei, wenngleich es Unterschiede hinsichtlich der Funktionalität und Sicherheit gibt. Wir empfehlen, ein Bitcoin Cash Wallet mit kalter Speicherung, denn die bieten die größte Sicherheit. Warum wir zu diesem Schluss kommen, zeigen wir im BCH Wallet-Review.

  • BCH Wallet wahlweise als offline oder online Lösung verfügbar
  • Hardware Wallet bietet den größten Schutz, erfordert jedoch einmaliges Investment
  • BCH lässt sich an Exchange oder über Mining erwerben
  • Handel von Bitcoin Cash auch bei zahlreichen Brokern möglich

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Cash Wallet – so werden die Coins sicher verwaltet

Wer einmal Berührungspunkte mit Bitcoin Cash und Co. hatte, weiß, dass es viele Handelsmöglichkeiten für Kryptowährungen gibt. User können beispielsweise Coins durch Mining verdienen oder direkt an einer Exchange erwerben/verkaufen. Notwendig dafür ist ein Bitcoin Cash Wallet. Das Wallet-Prinzip kennen wir schon von anderen Kryptowährungen, wie beispielsweise Bitcoin, Litecoin und Co. Die Coins bzw. verschlüsselten Adressen werden der digitalen Geldbörse hinterlegt und können dann andere Nutzer übertragen werden.

Bitcoin Cash Wallet Ratgeber

Bitcoin Cash Wallet Deutsch: das sind die Bestandteile

Es gibt mittlerweile verschiedene Wallet-Lösungen von verschiedenen Anbietern auf dem Markt, wobei sich das Grundprinzip nicht unterscheidet. Ein Bitcoin Cash Wallet besteht aus einer äußerst langen Reihe von verschiedenen Zahlen und Zeichen. Als Zuordnung für das Wallet haben die Inhaber zwei Adressen:

  • Öffentlich
  • Privat

Die öffentliche Adresse ist vergleichbar mit der Kontonummer bei einem klassischen Bankkonto. Sie gibt anderen Usern an, wohin die Coins gesandt werden. Deshalb wird sie auch beim Handel an einer Exchange hinterlegt, lässt allerdings keine Rückschlüsse auf den Wallet-Inhaber zu, da sie anonymisiert ist.

Wer ein Bitcoin Cash Wallet erstellen möchte, erhält neben der öffentlichen Adresse auch die private Adresse, die auch als Private Key bezeichnet wird. Diese Adresse ist vergleichbar mit der Geheimzahl bei einem Bankkonto oder der Kreditkarte und bietet den Zugriff auf das Wallet. Wer den Private Key besitzt, kann auf das Wallet zugreifen und beispielsweise die Coins entwenden. Deshalb ist es wichtig, dass vor allem die private Adresse nur im Besitz der Wallet-Inhaber befindlich ist.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Cash Wallet erstellen immer notwendig?

Was passiert, wenn User sich an einer Krypto Börse registrieren und dort aktiv werden möchten? Wird dann immer ein Bitcoin Cash Wallet Deutsch oder anderer Sprachausführung benötigt? Es kommt auf die Exchange an, denn nicht jede Krypto Börse bietet den Usern ein eigenes Wallet. Mit dem registrierten Konto wird zwar erfahrungsgemäß häufig ein Wallet automatisch zugewiesen, wir empfehlen jedoch, ein eigenes Wallet mit dem Konto zu verknüpfen. Warum haben wir diese Meinung? Die Antwort: aufgrund der Sicherheit und Kontrolle über die Coins und dem privaten Schlüssel.

Unterschiede bei Sicherheitsstandards bei Exchange-Wallets

Die Erfahrungen zeigen, dass bei den Krypto Börsen zwar häufig kostenfreie Wallets zur Verfügung stehen, diese aber nicht immer empfehlenswert sind. Die User wissen häufig gar nicht, wo ihre Coins gespeichert sind (Stichwort: Server-Sicherheit) oder welchen Sicherheitsstandard das Wallet erfüllt.

Meist haben die Krypto Börsen ein Bitcoin Cash Online Wallet als Speichergrundlage, was bedeutet, dass die Coins in einem Wallet liegen, welches mit dem Internet verbunden ist. Ohne ausreichende Absicherung könnten Hacker sich Zugriff darauf verschaffen und die Coins entwenden.

Dass diese Sorge durchaus berechtigt ist, zeigt ein Blick auf die Vergangenheit, denn Hacker knackten einige Wallets renommierter Exchanges und schafften es, Coins in Millionenhöhe zu entwenden. Damit die User auf Nummer sichergehen, empfehlen wir, selbst ein Bitcoin Cash Wallet zu erstellen (bestenfalls ein offline Wallet) und es mit dem Konto bei der Krypto Börse zu verknüpfen.

Bitcoin Cash Wallet Tipps

Bitcoin Cash Wallet-Arten vorgestellt

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um ein Wallet für Bitcoin Cash zu nutzen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Full Node Wallet (online)
  • Mobile und Bitcoin Cash Online Wallet
  • Bitcoin Cash Paper Wallet (offline)
  • Hardware Wallet (offline)

Je nachdem, welches Wallet die User nutzen, ist die Handhabung bzw. das Sicherheitsniveau flexibel. Bevor es darum geht, wie sich ein Bitcoin Cash Wallet erstellen lässt, schauen wir uns die Vorzüge und möglichen Nachteile der verschiedenen Wallet-Lösungen näher an.

Full Node Wallet

Dieses Wallet für Bitcoin Cash ist etwas Besonderes, denn bis zu einer Nutzung ist der Download der kompletten Blockchain erforderlich. Wie funktioniert dieses Wallet? Wer Bitcoin Knots oder Bitcoin Core nutzt, kennt es vielleicht schon. Nach dem Download wählen die User den Menüpunkt „Backup Wallet“ und erzeugen damit eine Wallet-Datei.

Sie kann im Full Node Bitcoin Cash Wallet (beispielsweise wie bei Bitcoin ABC) geladen werden. Die eigenen Coins sind dann unmittelbar verfügbar. Wichtig ist allerdings, dass einige Full Node Wallets nicht kompatibel miteinander sind und Daten überschreiben können. Damit die Coins durch solch ein Missgeschick nicht verloren gehen, empfehlen wir, im Vorfeld genau auf die Anwendungsbereiche zu achten.

Hinweis: Empfehlenswert ist es immer, ein Back-up der Private Keys zu erstellen, um bei einem Übertragungsfehler oder beispielsweise dem Überschreiben nicht seine Coins zu verlieren. Für optimale Absicherung empfehlen wir, das Backup auf einem anderen PC zu installieren.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Cash Online Wallet als Software-Lösung

Zur beliebten Wallet-Möglichkeiten gehören auch die Software-Lösungen. Sie werden beispielsweise direkt auf dem PC oder mobilen Endgeräten gespeichert. Im Gegensatz zu einem reinen Bitcoin Cash Online Wallet bieten diese Software-Wallets deutlich mehr Sicherheit, da sie zentral auf dem PC oder dem mobilen Endgerät gespeichert sind.

Allerdings sollte das Endgerät optimal abgesichert sein, da sonst Hackerangriffe darauf erfolgen können und die Entwendung der Coins ebenfalls möglich ist. Um solch ein Software-Wallet zu nutzen, wird ein vorheriger Download benötigt. Es gibt sogar die Möglichkeit, dass mehrere Kryptowährungen über den Software Wallet Client verwaltet werden können, sodass neben Bitcoin Cash auch Bitcoin oder andere Kryptowährungen sicher verwahrt werden. Bewährt haben sich laut unseren Erfahrungen Software-Wallet der folgenden Anbieter:

  • Jaxx
  • Exodus
  • Electron Cash

Natürlich gibt es noch viele mehr, die individuell auf das Betriebssystem zugeschnitten sind. Einige Software-Wallets gibt es für den PC und mobile Endgeräte, andere wiederum sind nur für die Nutzung auf dem Smartphone oder Tablet vorgesehen (beispielsweise Mobi oder Unit). Wichtig ist es auch, dass passende Wallet zu seinem angewandten Betriebssystem zu installieren.

Einige Wallets gibt es für Windows und Linux sowie Mac, andere hingegen nur für einzelne Betriebssysteme. Ist das Wallet nicht mit dem eigenen Betriebssystem auf dem Endgerät kompatibel, merken die User dies bei der Installation, denn der Download der Software kann nicht ordnungsgemäß vollzogen werden und es erfolgt eine Fehlermeldung.

Bitcoin Cash Wallet Online

Bitcoin Cash Paper Wallet

Als Gegenentwurf zum Bitcoin Cash Online Wallet gibt es auch offline Speicher Lösungen, zu denen das Bitcoin Cash Paper Wallet zählt. Dabei handelt es sich um ein Stück Papier, auf dem der Public und der Private Key vermerkt sind. Die User können beide Informationen wahlweise selbst darauf schreiben und ihr eigenes Paper Wallet kreieren oder sie drucken es auf das Stück Papier.

Bewährt haben sich in der Praxis allerdings die QR Codes. Sie werden für das Bitcoin Cash Paper Wallet generiert und auf das Stück Papier gedruckt. Der Vorteil bei diesem Wallet ist die enorme Sicherheit, denn es handelt sich um die kalte Speicherung; keine Verbindung mit dem Internet. Damit haben die Wallet-Inhaber das größtmögliche Maß an Sicherheit und sind vor Hackerangriffen geschützt.

Risiken beim Bitcoin Cash Paper Wallet

So sicher das Paper Wallet auf den ersten Blick erscheinen mag, so unsicher kann es in der Praxis werden, wenn die User damit falsch umgehen. Wer beispielsweise das Stück Papier irgendwo liegen lässt oder sogar entsorgt, hat keine Chance mehr, ohne den privaten Schlüssel auf das Wallet zuzugreifen.

Gleiches gilt auch, wenn die Schrift oder der Code unleserlich werden (unter anderem durch Verschmutzungen auf dem Papier oder Ausbleichen durch Sonneneinstrahlung). Um dies zu vermeiden, empfehlen wir, das Papier sorgsam zu nutzen und es bestenfalls mit einer Folie zu versehen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Hardware Wallet für Bitcoin Cash

Zur sogenannten kalten Speicherung gehört auch ein Hardware Wallet. Das Wallet sieht ähnlich aus wie ein USB-Stick und funktioniert in etwa wie eine Festplatte. Die Coins und Token werden darauf verwaltet, ohne Internetverbindung. Die Wallet-Inhaber generieren offline die Transaktionen und müssen sie für die Abwicklung an den PC anstecken.

Durch dieses Vorgehen sind die Hardware Wallets ebenfalls bestens vor Cyberattacken und Hackern geschützt. Moderne Wallets dieser Art (unter anderem Ledger Wallet Bitcoin Cash) bieten zudem ein Display, auf dem die Inhaber direkt die Transaktionen grafisch überprüfen und gegebenenfalls unterzeichnen können.

Risiken minimieren und Backupmechanismen nutzen

Die Größe ist beim Hardware Wallet ein Vorteil, kann aber auch ein Nachteil sein. Das handliche Wallet lässt sich überall hin mitnehmen, geht aber bei Unachtsamkeit auch schnell verloren. Deshalb ist auch hier Achtsamkeit gefragt, damit die Coins nicht in fremde Hände geraten.

Während ältere Hardware Wallet-Lösungen häufig keinen Backupmechanismus haben, ist dies bei neueren Modellen, wie dem Ledger Wallet Bitcoin Cash etwas anders. Mittlerweile gibt es auch hier Möglichkeiten der Wiederherstellung und sogar die Zwei-Faktor-Authentifizierung für ein noch höheres Sicherheitsniveau.

Hinweis: Wer ein Hardware Wallet nutzen möchte, muss einmalig Anschaffungskosten investieren. Wie hoch die sind, hängt entscheidend vom gewählten Wallet-Modell ab. Ein Ledger Wallet Bitcoin Cash kostet beispielsweise ca. 80 Euro. Auch TREZOR Hardware Wallets liegen etwa bei einem ähnlichen Preisniveau.

Bitcoin Cash Wallet Erfahrungen

Wie kommt Bitcoin Cash in mein Wallet?

Haben sich die User für ein Wallet entschieden, bleibt nur noch die Frage, wie die wertvollen Coins eigentlich dort hineinkommen. Möglich machen es beispielsweise Exchanges, in denen die Wallet-Inhaber handeln und Bitcoin Cash erwerben können. Doch auch durch sogenannte Faucets ist der Erhalt von BCH möglich.

So funktionieren Faucets

Die Faucets sind Verdienstmöglichkeiten für äußerst geringe Coins-Mengen, die vergleichbar mit einer Werbeplattform sind. So gibt es beispielsweise verschiedene Websites, bei denen sich interessierte User umschauen und verschiedene Aktivitäten ausführen können. Dazu gehört beispielsweise der Klick auf Werbeanzeigen oder die Teilnahme an Umfragen.

Als Belohnung für ihre Tätigkeit gibt es Bitcoin Cash in das Wallet. Die Mengen sind allerdings äußerst gering, sodass sie einmalig betrachtet nicht viel ausmachen. Wer aber regelmäßig solche Faucet-Seiten beansprucht, kann mit etwas Ausdauer eine größere Menge Coins in seinem Wallet ansammeln. Diese lassen sich dann, wenn der Kurs möglichst hochsteigt, gewinnbringend an einer Krypto Börse verkaufen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Cash an Exchange erwerben

Eine weitere Möglichkeit, um im Wallet BCH zu haben, ist natürlich der Kauf über eine Krypto Börse. Dafür müssen sich die User bei der gewählten Plattform registrieren und ein Konto eröffnen. Nach erfolgreicher Verknüpfung mit dem Wallet und der Kontokapitalisierung können die Coins erworben werden. Für Käufer sind natürlich fallende Kurse besonders interessant, denn je günstiger der Preis für die Coins, desto besser für den späteren Handel.

Tipp: So finden Sie eine geeignete Exchange

Dass die Auswahl der Bitcoin Cash Wallet-Lösungen enorm ist, haben wir bereits gesehen. Ähnlich umfangreich ist auch das Angebot der Krypto Börsen, denn mittlerweile gibt es weltweit über 100 von ihnen. Wie können die User den besten Anbieter nach ihren Vorlieben finden? Wir haben basierend auf Auftragserfahrungen verschiedene Kriterien zusammengetragen, mit denen auch Sie leichter die gewünschte Exchange finden können.

Liquidität

Die Liquidität einer Krypto Börse kann sich unterscheiden, denn nicht überall wird das gleiche Handelsvolumen umgesetzt. Einige Börsen konzentrieren sich auf Bitcoin, sodass das Trading-Volumen bei der Kryptowährung besonders hoch ist.

Andere hingegen bieten für die wichtigsten Internetwährungen ein konstant hohes Handelsvolumen. Auch Bitcoin Cash gehört mittlerweile zu den führenden Kryptowährungen, sodass das Handelsvolumen dafür bei renommierten Exchanges ebenfalls hoch ist. Höhere Liquidität bedeutet eine schnellere Ausführung und weniger Risiko für Kursschwankungen.

Bitcoin Cash Wallet Erstellen

Angebotene Währungen

Die Auswahl der angebotenen Kryptowährungen ist natürlich maßgeblich bei der Entscheidungsfindung. Wer Bitcoin Cash handeln möchte, sollte eine Exchange wählen, wo diese Kryptowährung auch zur Verfügung steht. Da BCH zu den führenden digitalen Währungen gehört, bieten nahezu alle großen Krypto Börsen den Handel damit an.

Reputation anderer Nutzer

Gibt es zur präferierten Exchange bereits Bewertungen anderer User? Häufig können die Nutzermeinungen ein erstes Indiz dafür sein, ob eine Krypto Börse tatsächlich empfehlenswert ist oder nicht. Zur Unterstützung der Meinungsfindung empfehlen wir auch einen Krypto-Börsen-Vergleich, um die Exchanges anhand verschiedener Kriterien sachlich gegenüberzustellen.

Bitcoin Cash für die Erzielung von Gewinnen nutzen: so geht es an der Exchange

Wer bereits Guthaben in seinem Bitcoin Cash Wallet hat, kann dies zur Erzielung von Gewinnen einsetzen. Damit werden die Wallet-Inhaber an der Krypto Börse selbst zum Verkäufer und bieten ihre BCH an. Findet sich dafür ein Käufer, werden die Transaktionen über das Netzwerk abgewickelt und die Coins in das Wallet der neuen Besitzer übertragen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kurse analysieren und guten Zeitpunkt abpassen

Um tatsächlich mit den Coins Gewinne zu erzielen, sollte der Kurs natürlich so gut wie möglich sein. Deshalb empfiehlt es sich, vor dem Verkauf den Kursverlauf zu analysieren und auf einen möglichen Preisanstieg zu warten. Dieser zeigt sich häufig auf Basis der historischen Daten, wofür die technische Analyse zu Hilfe genommen werden kann.

Doch auch die Fundamentalanalyse kann Aufschlüsse über mögliche Kursentwicklungen geben, wobei sie etwas umfangreicher als die technische Analyse ist. Wer die aktuelle Marktstimmung rund um Bitcoin Cash und andere Kryptowährungen beobachtet, kann ebenfalls Rückschlüsse auf künftige Kursbewegungen ziehen, denn ist die Öffentlichkeit den Kryptowährungen gegenüber wohlgesonnen, steigt häufig auch die Nachfrage und damit der Kurs.

Kurse bei Exchanges miteinander vergleichen

Bevor sich Wallet-Inhaber dazu entschließen, ihre Coins tatsächlich zu verkaufen, empfehlen wir ein Vergleich der Kursangebote bei verschiedenen Krypto Börsen. Angebot und Nachfrage regeln den Preis, so auch bei den Exchanges. Besteht an einer Börse gegenwärtig eine verstärkte Nachfrage nach Bitcoin Cash und ist das Angebot dafür deutlich niedriger, können die Wallet-Inhaber damit natürlich deutlich größere Gewinne erzielen.

Bitcoin Cash Wallet CFD

Bitcoin Cash beim Broker handeln: das müssen Anleger wissen

Ganz ohne ein Bitcoin Cash Wallet kommen die Anleger bei der Handelsaktivität über einen Krypto Broker aus. Statt die Coins direkt zu erwerben, spekulieren die Trader auf den Kursverlauf oder investieren in Finanzinstrumente rund um den Krypto-Markt. Neben Bitcoin hat auch Bitcoin Cash den Weg zu vielen Brokern gefunden, denn die Internetwährung hat sich stark entwickelt.

Seit der Einführung konnte sie hinsichtlich der Marktkapitalisierung deutlich zu legen und gehört zu den Top 5 der Kryptowährungen. Natürlich kann sich die Platzierung aufgrund der Reise immer wieder ändern, dennoch hat sich der Bitcoin-Ableger bei seiner Performance äußerst konstant gezeigt.

CFDs auf Bitcoin Cash

Differenzkontrakte gehören bei Brokern zum beliebten Finanzinstrument, denn die sind nicht nur äußerst flexibel, sondern auch lukrativ. Anleger können auch mit wenig Eigenkapital Differenzkontrakte auf verschiedene Assets handeln und dabei sogar einen Hebel nutzen. Wer sich für Krypto CFDs entscheidet, kann als privater Anleger einen maximalen Hebel von 1:2 nutzen.

Entscheiden sich die Anleger für andere Finanzinstrumente, variiert der Hebel bis zu 1:30. Die Volatilität spielt bei Kryptowährungen eine wesentliche Rolle, sie ist im Gegensatz zu anderen Märkten häufig deutlich ausgeprägter. Für den Handel an einer Krypto Börse häufig schwierig, für den Handel mit CFDs wie gemacht.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Volatilität optimal ausnutzen

Auch bei Bitcoin Cash zeigt sich die Volatilität, ausgeprägte Seitwärtstrends zeigen sich ebenfalls. Für Käufer und Verkäufer sind gerade die Seitwärtstrends eine schwierige Marktsituation, denn der geeignete Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf lässt sich damit nur schwer bestimmen. Häufig müssen die Händler an einer Exchange längere Zeit warten, um eine echte Trendentwicklung zu sehen.

Während dieser Zeit können sie nicht agieren und wer die Coins Wallet vorhält, hat faktisch totes Kapital. Diesen Umstand finden die Anleger beim Krypto Broker nicht. Stattdessen lassen sich auf vermeintlich schwierige Marktsituationen mit Differenzkontrakten souverän handeln. Auch ein Seitwärtstrend verläuft nie in einer Linie, sondern hat immer Schwankungen; wenngleich diese vielleicht nur im Sekundenbereich liegen. Doch genau diese kurzfristigen Schwankungen sind die Stärke der Differenzkontrakte, wenn User wissen, wie die Positionen richtig gehandelt werden.

Gewinne mitnehmen im Eiltempo

Mithilfe der Differenzkontrakte können die Trader Gewinne im Eiltempo mitnehmen und dafür sogar automatisierte Positionen nutzen. Genau das empfehlen wir den Hobby-Tradern, denn damit wird die Position automatisch geschlossen, wenn eine gewisse Schwelle erreicht ist. Beim Positionshandel können die Anleger vorher bestimmte Limits für Gewinne und Verluste definieren, zu denen die Position dann automatisch geschlossen wird.

Auf diese Weise wissen die Anleger immer genau, wie viel Gewinne sie maximal erzielen oder wie viele Verluste maximal zu verkraften sind. Für alle, die nicht 24/7 den Markt beobachten möchten oder können, eine optimale Lösung, um die Volatilität der Kryptowährungen zu nutzen.

Bitcoin Cash Wallet Ratgeber

Tipp: Risikomanagement üben

Der Handel beim Broker hat viele Vorzüge, bietet aber auch ein höheres Risiko. Wer sich dessen bewusst ist und übt, das Risiko zu kontrollieren, hat langfristig gesehen bessere Chancen auf den Trading-Erfolg. Auch angehende Trader müssen keine Angst haben, denn sie können auch in die Fußstapfen professioneller Anleger treten.

Dafür bieten die Broker nicht nur zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, um das Einmaleins des CFD-Handels von der Pike auf zu lernen, sondern auch ein kostenloses Demokonto. Mithilfe von solch einem Konto und unter Nutzung von virtuellem Guthaben kann das theoretisch erworbene Wissen direkt in der Praxis getestet werden, ohne dabei Angst vor echten Verlusten haben zu müssen.

Stopp Loss und Take Profit testen und eigene Trading-Strategie finden

Wichtig ist es, dass die Anleger ihre Trading-Strategie für ihre individuellen Anlageziele finden und diese konsequent umsetzen. Dazu gehört es auch, nicht nur die Gewinne im Eiltempo mitzunehmen, sondern auch die Verluste optimal zu begrenzen. Stopp Loss und Take Profit Positionen sind ein Hilfsmittel, was zum Trading-Erfolg und zur Risikokontrolle genutzt werden kann. Um ein Gefühl für optimale Limits zu erhalten, empfehlen wir, mit dem Demokonto zu testen und verschiedene Risikoneigungen auszuprobieren.

Auf diese Weise lernen die Anleger ebenfalls, mit einem Verlust umzugehen und diesen emotional zu verarbeiten. Emotionalität spielt eine wesentliche Rolle und kann zu Fehlentscheidungen führen, wenn Trader sie nicht kontrollieren können. Aus dem Grund empfehlen wir: Ruhig mit dem Demokonto größere Verluste in Kauf zu nehmen, um zu lernen, wie sich die Situation anfühlt und es beim nächsten Mal besser zu machen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Bitcoin Cash Wallet kann sogar kostenfrei genutzt werden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein BCH Wallet zu führen: Bitcoin Cash Paper Wallet, Hardware Wallet oder beispielsweise Bitcoin Cash Online Wallet. Je nachdem, für welche Variante sich die User entscheiden, sind Sicherheitsbedenken angebracht. Nicht alle Wallet-Lösungen bieten einen optimalen Schutz vor Cyberattacken.

Anfällig dafür sind vor allem die sogenannten Online Wallets, wenn sie nicht ausreichend geschützt sind. Für die Verwaltung größere BCH-Mengen empfehlen wir deshalb die kalte Speicherung. Dafür bieten sich Paper oder Hardware Wallets an. Für die meisten Wallet-Lösungen müssen die Inhaber noch nicht einmal in die Tasche greifen, abgesehen vom Hardware Wallet.

Doch das einmalige Investment lohnt sich, denn die Hardware Wallets bieten den höchsten Sicherheitsstandard. Wer Bitcoin Cash ganz ohne Wallet nutzen möchte, hat dafür beim Broker seine Chancen. Angeboten werden verschiedene Finanzinstrumente, wie beispielsweise Differenzkontrakte. Damit können die Trader auch die volatilen Kursentwicklungen optimal nutzen und müssen sich keine Sorgen über Cyberangriffe machen. Welcher Trading-Typ sind Sie – Broker oder Exchange?

Grafikquelle:

  • www.shutterstock.com
Bitcoin Cash Wallet – Bitcoin Cash Wallet erstellen & nutzen ganz einfach was last modified: September 18th, 2019 by TiagoG