VertrauenswürdigGeprüftSicher

Kryptowährung Handelsplattform – Der ultimative Handelsplattform Test!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.09.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Die Auswahl der Exchanges ist in den letzten Jahren ebenso gestiegen wie die Anzahl der Kryptowährungen. Die optimale Kryptowährung Handelsplattform zu finden ist deshalb nicht immer ganz leicht. Wer sich allerdings den geeigneten Trading-Partner heraussucht, schafft damit die Grundlage für den Handelserfolg. Günstige Konditionen, ein hoher Servicegedanke und ein umfangreiches Krypto-Trading-Angebot, sind nur einige Faktoren im Kryptowährung Handelsplattform Vergleich. Er hilft dabei weiter, dass die Händler die optimale Plattform finden und zu fairen und transparenten Konditionen als Trader Erfolge feiern können.

  • Kryptowährung Handelsplattform stellt Konto meist kostenfrei zur Verfügung
  • Konditionen bei Handelsplattform unterscheiden sich maßgeblich
  • Kurse bei Exchanges variieren, denn sie basieren auf Angebot und Nachfrage
  • für Handelsaktivität auf Kryptowährung Plattform ist ein Wallet erforderlich

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung Handelsplattform: so finden Händler ihre beste Plattform

Die beste Handelsplattform für Kryptowährung – wo finde ich sie und woran lässt sie sich erkennen? Es gibt nicht nur eine Kryptowährung Plattform, sodass die Auswahl der richtigen Anbieter deutlich erschwert wird. Allerdings haben sich in der Praxis einige Kriterien herausgestellt, mit denen der Vergleich komfortabler möglich ist. Im Rahmen von unserem Kryptowährung Handelsplattform Test teilen wir die verschiedenen Bewertungsansätze und zeigen, wie die Händler ohne großen Aufwand ihre optimale Plattform finden können.

Beste Handelsplattform für Kryptowährung: das Krypto-Angebot entscheidet

Die Auswahl der Krypto Börsen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen, sodass die Händler für die Entscheidungsfindung einen Vergleich zurate ziehen sollten. Das Krypto-Angebot ist wesentlicher Bestandteil der Gegenüberstellung, denn es unterscheidet sich erfahrungsgemäß deutlich. Einige Exchanges bieten eine lange Liste der Kryptowährungen, andere konzentrieren sich auf die wichtigsten. Bei allen renommierten Krypto Handelsplattformen sind aber die wichtigsten Internetwährungen vertreten:

  • Bitcoin
  • Litecoin
  • Ripple
  • Ethereum
  • Dash

Die gesamte Krypto Liste umfasst mehr als 2.000 Währungen, sodass eigentlich verständlich ist, dass längst nicht alle auf einer Kryptowährung Handelsplattform angeboten werden können. Suchen die Händler allerdings nach einer bestimmten Kryptowährung, um sie zu handeln, sollte das natürlich bei der Auswahl im Kryptowährung Handelsplattform Vergleich mit berücksichtigt werden.

Kryptowährung Handelsplattform Ratgeber

Trading-Konditionen im Kryptowährung Handelsplattform Test

Die Trading-Konditionen sind auf einer Kryptowährung Plattform ebenfalls variabel, denn jeder Anbieter gestaltet sie selbst. Erfahrungsgemäß wird das Konto für die Handelsaktivität kostenfrei angeboten, aber es gibt beispielsweise Kosten für die Kontokapitalisierung oder die Auszahlung der Gewinne. Ähnlich sieht es auch mit den Kursdaten aus. Wer sich Echtzeitdaten wünscht, muss bei einigen Anbietern extra zahlen. Natürlich sind die Zusatzkosten für die Gewinne nicht zuträglich, denn sie schmälern die Profite der Händler. Deshalb empfehlen wir eine Kryptowährung Plattform, bei der die Einzahlungen oder die Auszahlung der Gewinne kostenlos angeboten wird.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Zahlungsmöglichkeiten im Vergleich

Auch die Auswahl der Zahlungsmöglichkeiten unterscheidet sich maßgeblich, denn nicht jede Exchange bietet beispielsweise die Kontokapitalisierung mittels Kryptowährungen an. Stattdessen stehen meist die konventionellen Zahlungsdienstleister zur Verfügung:

  • Kreditkarten (vor allem Visa und MasterCard)
  • Banktransfer
  • Sofortüberweisung (für deutsche Kunden)
  • elektronische Geldbörsen (primär Neteller und Skrill; kaum PayPal)

Wer bereits in seinem Wallet Coins besitzt, der kann bei vielen Plattformen auch damit die Kontokapitalisierung vornehmen und beispielsweise Bitcoin in andere Kryptowährungen tauschen. Ob sich dies jedoch lohnt, hängt maßgeblich von der Kursentwicklung ab. Um flexibel zu bleiben, sollten sich die User beide Möglichkeiten offenhalten und nach einer Krypto Börse suchen, bei denen sowohl die Kontokapitalisierung mit Coins, als auch mit konventionellen Zahlungsdienstleistern ermöglicht wird.

Kryptowährung Handelsplattform Test

Liquidität

Die Liquidität ist bei der Auswahl einer geeigneten Kryptowährung Plattform ebenfalls ein wichtiges Entscheidungskriterium. Das Training-Volumen schwand bei den Exchanges deutlich, was natürlich für die Ausführungen der Trades nicht immer von Vorteil ist. Gibt es bei einer Krypto Börse beispielsweise für eine bestimmte Währung nur ein geringes Trading-Volumen, so kann sich dies nachteilig auf die Ausführung des Orders durch die Verzögerung bemerkbar machen. Deshalb empfehlen wir, vor allem auf Krypto Börsen zu setzen, die eine hohe Liquidität für die gewünschte Währung aufweisen.

Reputation

Haben bereits andere User Erfahrungen mit der Exchange gemacht? Die Reputation einer Plattform kann erste Hinweise darauf liefern, wie gut der Service ist und wie zufrieden andere User damit sind. Häufig finden sich Bewertungen direkt auf der Website einer Plattform oder auf Bewertungsportalen. Auch wir haben die ein oder andere Kryptowährung Handelsplattform in zahlreichen intensiven Tests näher unter die Lupe genommen und stellen unsere Bewertungsergebnisse vor.

Service

Bietet eine Plattform attraktive Serviceleistungen oder wird gar daran gespart? Eine gute Handelsplattform sollte nicht nur attraktive Angebote, sondern auch einen erstklassigen Service bieten. Dazu gehört beispielsweise, dass die Mitarbeiter auf verschiedene kostenlose Kontaktwege erreichbar sind. Auch die Bereitstellung von Echtzeitkursen ohne Aufpreis oder Weiterbildungsmöglichkeiten gehören in unseren Augen zu einem guten Service.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Wie wird der Handel an einer Kryptowährung Handelsplattform Deutschland erfolgreich?

Die Trader haben es selbst in der Hand, ob sie mit ihrer Aktivität auf der Exchange Erfolg haben oder nicht. Nachdem beispielsweise auf Basis von einem Kryptowährung Handelsplattform Vergleich die geeignete Plattform gefunden wurde, kann es schon losgehen. Die Anmeldung für den benötigten Account erfolgt online und das Konto wird bei nahezu allen renommierten Börsen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dazu gibt es häufig auch das gratis Wallet, wenngleich als online Wallet. Wir empfehlen auf Grundlage unserer Erfahrungen, trotzdem ein eigenes Wallet zu integrieren und dafür auf die offline Speicherung zurückzugreifen.

Online Wallet vs. offline Wallet

Ein kostenloses online Wallet bei einer Kryptowährung Handelsplattform Deutschland ist doch gut, oder nicht? Natürlich ist die Bereitstellung eines kostenlosen Wallets an sich zunächst als positiv zu werden, wären da nicht die Abstriche bei der Sicherheit. Ein online Wallet lässt sich zwar flexibel und komfortabel nutzen, allerdings hat es aufgrund der Internetverbindung einen geringeren Sicherheitsstandard als ein offline Wallet. Deshalb empfehlen wir, ein offline Wallet anzumelden und dies mit dem Account bei der Exchange zu verknüpfen. Vor allem, wenn Händler vorhaben größere Mengen Bitcoin und Co. zu erwerben und sicher zu speichern, ist das offline Wallet in unseren Augen die beste Möglichkeit.

Kryptowährung Handelsplattform tipps

Hardware oder Paper Wallet – kostenpflichtig vs. Kostenfrei

Beim offline Wallet gibt es, wie beim online Wallet auch, verschiedene Arten:

  • Paper Wallet
  • Hardware Wallet

Ein Hardware Wallet ist mit einer portablen Festplatte vergleichbar und kaum größer als ein USB-Stick. Damit können die Wallet-Inhaber ihre Coins praktischerweise überall hin mitnehmen, sie im Handtaschenformat verstauen. Diese komfortable Nutzung kostet allerdings, denn ein Hardware Wallet muss zunächst mit einmaligen Anschaffungskosten erworben werden. Dafür gibt es für die Wallet-Inhaber maximale Sicherheit mit hoher Benutzerfreundlichkeit. Das Paper Wallet gibt es im Gegensatz zum Hardware Wallet kostenlos.

Es bietet einen ebenso hohen Schutz, ist aber oftmals deutlich praktischer. Auf ein Stück Papier werdej die Schlüssel zum Wallet aufgeschrieben oder aufgedruckt, was zwar im ersten Moment ganz leicht in der Handhabung ist, aber Schwachstellen in der Praxis hat. Ein Stück Papier geht schnell verloren und kann beispielsweise zerreißen oder zerknittern. Auch die Schrift kann durch verschiedene Faktoren (beispielsweise Sonneneinstrahlung oder Flecken) unleserlich werden. Können die Wallet-Inhaber nicht mehr ihren Schlüssel genau lesen, ist der Zugriff auf das Wallet und damit auf die Coins nicht mehr möglich.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Tipps für Paper Wallet

In der Praxis haben sich einige Dinge bewährt, um das Paper Wallet sicherer zu machen. Die Wallet-Inhaber können beispielsweise das Stück Papier in eine Folie legen, sodass es vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Hierfür empfehlen wir eine flexible Folie, da sonst beispielsweise durch Laminieren das Falten nicht mehr so leicht möglich wäre.

Die richtige Kursentwicklung handeln

Die Händler entscheiden mit ihrem Einstieg und Ausstieg am Markt maßgeblich darüber, ob die Aktivität auf der Kryptowährung Handelsplattform erfolgversprechend ist oder nicht. Es kommt darauf an, den idealen Zeitpunkt ab zu passen, wann der Preis für die eigenen Handelsaktivitäten bestenfalls geeignet ist.

An Exchange Coins kaufen

Möchten die Händler an der Exchange Coins kaufen, ist natürlich ein möglichst günstiger Preis gefragt. Wie erhalten die Trader den besten Preis? Der Blick auf die Kursentwicklung hilft dabei, den guten Kaufzeitpunkt zu ermitteln. Bestenfalls befindet sich der Kurs der Kryptowährung in einem Abwärtstrend und steht kurz vor der Trendumkehr. Die Preise sind dann erfahrungsgemäß am niedrigsten, wobei das warten bis kurz vor der Trendumkehr einiges Risiko mit sich bringt. Deshalb ist dieses Prinzip nicht für alle Händler geeignet. Prinzipiell gilt: Den Abwärtstrend für den Kauf der Coins nutzen, denn damit sichern sich die Trader den aktuellen günstigen Preis am Markt.

Kryptowährung Handelsplattform Kurs

An Exchange Coins verkaufen

Wonach schauen Händler, die an der Exchange ihre Coins verkaufen möchten? Hier gilt natürlich das Prinzip: den möglichst höchsten Preis herausholen. Deshalb sollten die Trader nach einem Aufwärtstrend Ausschau halten, der kurz vor der Trendumkehr steht. Hierbei ist wieder die Kursanalyse und vor allem Geduld gefragt, denn der Aufwärtstrend entwickelt sich häufig erst zögerlich.

Wie sicher sich die Trader günstig Coins für den Verkauf an der Exchange?

Der Verkauf an der Exchange kann für die Händler viele Vorzüge bringen, denn sie treten in einem gefragten Marktumfeld auf. Vor allem Bitcoin und andere Top 10 Kryptowährungen haben meist ein hohes Nachfrageaufkommen, was natürlich für die Preisentwicklung positiv ist. Wie können Händler dies nutzen, um als Verkäufer Gewinne zu erzielen? Der erste Schritt besteht darin, sich die Coins möglichst günstig zu sichern.

Coins als Miner verdienen

Eine Möglichkeit, um die Coins selbst zu verdienen, haben die Trader als Miner. Sie stellen ihre Rechenleistung zur Verfügung und werden dafür mit Coins belohnt. Wie hoch die Belohnung ausfällt, hängt maßgeblich von der Rechenleistung, von der Kryptowährung und von der aktuellen Vergütung ab. Die Erfahrungen zeigen, dass es die höchsten Vergütungen bei Bitcoin gibt, allerdings ist der Aufwand für die Transaktionsverarbeitung auch deutlich höher als bei anderen Internetwährungen. Wer sich als Miner versuchen möchte, sollte die möglichen Kostenaufwendungen dafür im Blick behalten.

Kosten beim Mining

Die User müssen häufig in Vorleistung gehen und beispielsweise teure Hardware anschaffen oder die Stromkosten für die Transaktionsverarbeitung übernehmen. Vor allem bei hohen Stromkosten in Deutschland ist dies meist äußerst preisintensiv, sodass sich Mining kaum lohnt. Mithilfe von einem Mining Rechner können die User aber kostenlos kalkulieren, ob sich in ihrem Fall des Mining überhaupt rentieren würde.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Coins mit Faucets verdienen

Ein absoluter Geheimtipp, den vermutlich noch gar nicht viele User kennen: die Faucets. Sie bieten tatsächlich die Möglichkeit, dass die Händler sich kostenfrei ihre Coins verdienen können und dafür gar nicht viel tun müssen. Faucets sind Websites oder mobile Anwendungen, bei denen die User Aufgaben erfüllen müssen, um in den Genuss der gratis Coins-Anteile zu gelangen. Im Vergleich zum Mining gibt es zwar deutlich weniger, denn es werden nur geringste Coins-Mengen (beispielsweise Satoshi) ausgeschüttet, dafür brauchen die User aber keine kostenintensive Hardware oder müssen andere Zusatzkosten fürchten.

Kryptowährung Handelsplattform Erfahrungen

So werden Faucets effizient eingesetzt

Da es bei den Faucets nur kleinste Mengen von Bitcoin und Co. gibt, ist es empfehlenswert, sich bei mehreren Projekten dieser Art zu registrieren. Es gibt theoretisch nach oben keine Begrenzung, wie viele Faucets genutzt werden können. Wir empfehlen 2-5, je nach Aufwand. Schließlich müssen die User die gestellten Aufgaben ja noch realisieren, da es sonst keine kostenlosen Coins-Anteile gibt. Auch die Auszahlung erfolgt bei den Projekten unterschiedlich. Einige schreiben die Anteile automatisch stündlich gut, andere erst nach mehreren Tagen. Damit die User den Überblick nicht verlieren und möglichst alle Coins-Anteile tatsächlich erhalten, empfehlen wir jede Woche einen Check in dem Wallet, um die eingegangenen Coins zu überprüfen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Kryptowährung Handelsplattform lässt sich gewinnbringend nutzen

Mithilfe von einem Kryptowährung Handelsplattform Vergleich finden die Trader ohne großen Aufwand genau die Plattform, welche zu ihren Trading-Anforderungen optimal passt. Da die Auswahl mittlerweile so umfangreich geworden ist, bietet der Vergleich eine gute Möglichkeit, um innerhalb weniger Sekunden den richtigen Anbieter zu finden und sofort mit dem Handel zu starten. Wer es richtig anstellt, kann an einer Exchange günstig Coins kaufen und diese dann später gewinnbringend weiterverkaufen oder (wie bei Bitcoin) als Zahlungsmittel nutzen.

Wer die Coins nicht an der Kryptowährung Handelsplattform erwerben und dennoch verkaufen möchte, kann sie sich selbst verdienen. Durch Mining oder Faucets haben die Händler gleich zwei interessante Möglichkeiten, um sich ihre Coins zu sichern und diese dann direkt an der Exchange zum optimalen Preis zu veräußern. Wollen Sie ebenfalls Handelserfolge an einer Kryptowährung Plattform feiern? Nutzen Sie den Vergleich und lassen Sie sich ohne Zeitaufwand die richtige Exchange anzeigen, um als Trader zu glänzen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Grafikquelle:

  • www.shutterstock.com
Kryptowährung Handelsplattform – Der ultimative Handelsplattform Test! was last modified: Oktober 9th, 2019 by MarcelT
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!