Aktienwissen für Anfänger und Fortgeschrittene

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.11.2018

Aktionäre möchten auf dem neusten Stand bleiben, um hochwertige Aktien zu handeln und diese für eine sichere Zukunft zu nutzen. Viele Händler haben in Deutschland zahlreiche Schwierigkeiten mit dem Handel von Aktien. Das liegt unter anderem daran, dass sie sich nicht ausreichend auf die Materie vorbereitet haben und nicht wissen, worauf es beim Handel ankommt. Aktienwissen sollte in dieser Hinsicht immer wieder aufgefrischt werden, da es fast täglich neue Indizien und Wege gibt, um den Erfolg beim Handel zu erhöhen. Sie sollten herausfinden, worauf es beim Handel ankommt, damit Sie Aktien langfristig einsetzen können und vielleicht sogar als Alterssicherung nutzen können, ist eine hochwertige Analyse der Aktiengesellschaften notwendig. Sie müssen wissen, wie sich das Unternehmen in den letzten Jahren entwickelt hat und inwiefern neue Produkte oder gar Dienstleistungen von dem Unternehmen auf dem Markt kommen.

Diese und weitere Faktoren machen das hochwertige Aktienwissen aus, das bereits viele Händler für einige Euro verkaufen. Bücher können Sie immer wieder auf dem Markt finden, die über das notwendige Aktienwissen berichten. Jedoch können Sie sich das wichtige Aktienwissen selbst aneignen, indem Sie unter anderem Artikel auf DeutscheFXBroker lesen. Hier erhalten Sie kostenlose Informationen zum Aktienhandel und Sie können selbst entscheiden, welche Analysemittel Sie für sich nutzen, um erfolgreich zu handeln.

Aktienwissen Handelskonto

Bevor Sie mit dem sehr hochwertigen und komplizierten Aktienwissen fortfahren, sollten Sie wissen, dass Sie sich ein Handelskonto für den Aktienhandel erstellen müssen. Als Anfänger haben Sie in der Regel nicht den gesamten Überblick über die Materie. Das würde das Problem mit sich bringen, dass Sie nicht wissen, ob Sie sich lieber für einen Aktien Broker oder eine Bank als Handelsplattform entscheiden sollen. Gerne möchte ich Ihnen als Anfänger mitteilen, dass Sie bei einem Aktien Broker durchaus sehr günstig handeln können und sich darüber hinaus auf hochwertige Leistungen verlassen können. Bereits der Kundenservice reicht vielen Händlern aus, um sich bei einem Broker anzumelden. Der Kundenservice ist in vielen Fällen kostenlos anzurufen und darüber hinaus bieten sich Einstiegskurse für Anfänger an, die bislang noch nie mit Aktien gehandelt haben.

Learning

Lassen Sie sich immer neu aufklären, um mehr zu lernen

Sie können nicht nur bei einem Broker ein Handelskonto erstellen, sondern durchaus bei mehreren Anbietern. Sie sollten als Newcomer jedoch darauf achten, dass Sie nicht blind in die Brokerauswahl greifen. Immerhin bieten sich sehr gute Anbieter an, auf die Sie sich dauerhaft verlassen können. Andere Broker, die ihren Sitz außerhalb der EU aufweisen, sind meistens nicht zu empfehlen. Die Regulierung innerhalb der EU bietet Ihnen als Händlern eine erhöhte Sicherheit an. Die Einlagensicherung ist ein sehr wichtiger Punkt, der von einem Broker nicht auszulassen ist. Die Kunden möchten nämlich im Falle einer Insolvenz sicherstellen, dass ihr Kapital sicher gelagert ist und wieder zurückgezahlt wird.

Kurzfristig oder langfristig handeln?

Rechner

Rechnen Sie aus, was sich für Sie mehr rentiert

Die meisten Ratgeber, die Aktienwissen vermitteln möchten, setzen darauf, dass die Händler langfristig investieren sollen. Das ist jedoch nicht immer sinnvoll. Schließlich können Sie unterschiedliche Aktienwerte nutzen, die auch in relativ kurzen Zeitabschnitten sehr gute Renditen anbieten. Dabei müssen Sie nicht unbedingt langfristig mit Aktien handeln. Es ist sinnvoll, dass sogar dann nur kurzfristig in ein Unternehmen investiert wird, wenn dieses zum aktuellen Zeitpunkt ein neues Produkt auf den Markt gebracht hat oder andere hochwertige Entwicklungen stattgefunden haben. Wichtig ist vor allem, dass Sie immer die Nachrichten verfolgen und auf folgende Punkte achten:

  • Performance der Aktien während vier und sechs Monaten
  • Herausgabe neuer Produkte und Projekte
  • Übernahme neuer Unternehmen oder Expansionen
  • Kauf- und Verkaufsempfehlungen von Analysten
  • Wichtige Weiterentwicklungen der Unternehmen

Es kann durchaus sinnvoll sein, nur dann zu investieren, wenn neue Entwicklungen an den Tag gelegt werden. Sie können innerhalb weniger Stunden einen sehr extremen Gewinn wahrnehmen, wenn Sie zum passenden Zeitpunkt in die richtige Aktiengesellschaft investiert haben. Sie sollten selbst recherchieren und somit herausfinden, wann es am sinnvollsten ist, in das laufende Geschäft einzusteigen.

Planen Sie rechtzeitig

Allem voran ist die Überlegung unterschiedlicher Szenarien. Es kann vorkommen, dass Aktien schnell an Wert verlieren. In diesem Moment sollten Sie gewappnet sein, um direkt zu handeln. Möchten Sie verkaufen oder lieber noch ein wenig ausharren, um zusehen, was mit der Aktie passiert. Sie sollten sich unterschiedliche Situationen überlegen, in denen Sie handeln müssen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie in das Geschehen eingreifen oder die Aktie weiter arbeiten lassen. Jedoch sollten Sie einen Plan haben und Entscheidungen treffen können.

Ob Sie nun kurzfristig oder langfristig handeln, ist relativ gleichgültig. Grundsätzlich weisen die langfristigen Optionen mehr Sicherheit auf und können dazu führen, dass sich die Händler sicherer fühlen. Bei kurzfristigen Handelssessions können Sie höhere Gewinne erhalten. Allerdings sind diese Trades entsprechend spekulativ und können dazu führen, dass Sie zu hohe Verluste erleiden. Entscheiden Sie selbst, was für Sie am besten ist und welcher Handelstyp Sie sind.

Auswahl von Aktien

Auswahl

Suchen Sie die passenden Aktien aus

Die Auswahl von Aktien wird mithilfe von umfangreichem Aktienwissen immer leichter. Jedoch garantiert die einfache Auswahl leider nicht die Sicherheit für hohe Gewinne. Es ist wichtiger zu entscheiden, ob eine Position lange oder eher kürzer gehalten werden soll. Je länger ein Trade gehalten wird, desto umfangreicher soll dementsprechend die Analyse sein. Das hat zur Folge, dass umfangreiches Analysewissen vorhanden sein muss. Die Nachhaltigkeit der Analyse spielt dabei eine wichtige Rolle und unterstützt dabei, die Kursbewegungen richtig zu deuten.

Damit die Aktienauswahl leicht und ohne Schwierigkeiten einhergeht, sollten Sie Unternehmen heraussuchen, die nicht als Start-Ups angesehen werden. Außerdem sind riskante Unternehmen mit einer geringen Kapitalisierung zu vermieden. Diese weisen eine zu hohe Wahrscheinlichkeit auf, Kursfälle mit sich zu bringen. Sie sollten eher Aktien von Unternehmen kaufen, die sehr liquide sind und kein hohes Risiko aufweisen. Wenn Sie die gewünschten Kurse der gekauften Aktien erreicht haben, können Sie direkt damit beginnen, neue Aktien auszusuchen. Bevor Sie direkt zahlreiche Aktien kaufen, sollten Sie mehrere Wochen mit einem Demokonto gehandelt haben. Das sorgt nicht nur für Sicherheit vor Verlusten, sondern kann Ihnen darüber hinaus Selbstsicherheit beim Handeln anbieten.

100 prozent

Setzen Sie auf Sicherheit beim Handel

Ein weiterer wichtiger Punkt, der für die Auswahl der Aktien notwendig ist, stellt die Branche dar, die Sie sich aussuchen möchten. Am besten sind Unternehmen herauszusuchen, die gute Wachstumschancen aufweisen. Dazu gehören Unternehmen, die sich vor allem mit Technik beschäftigen. Aber auch alt bekannte Autohersteller sind sehr häufig in den  besten Branchen zu finden, die am meisten Erfolg aufweisen. Sie können sich gerne die besten Aktien 2016 anschauen. Hier erhalten Sie einen Eindruck der Aktien, die im aktuellen Jahr besonders groß rauskommen sollen und hohe Prozente zusichern.

Hüten Sie sich am besten vor Neuemissionen, die mehr Probleme mit sich bringen können, als preisliche Vorteile aufweisen. Neuemissionen fallen nämlich häufig direkt drastisch ab und bedeuten lediglich Verluste für die Händler. Das beste Unternehmen der Branche zu finden, sollte keine Probleme für Sie darstellen. Sie können am besten tiefgreifende Analysen durchführen, um somit die besten Unternehmen ausfindig machen zu können.

Brokerempfehlung Consorsbank

anbieterbox_aktien_ConsorsbankAnfänger setzen beim Aktienhandel gerne auf den Anbieter Consorsbank. Dieser Broker ist als Aktien Broker bekannt, der sich sehr gut um seine Kunden kümmert und der zur gleichen Zeit einen hervorragenden Support anbietet. Es sind knapp 700 000 Kunden bei Consorsbank eingeschrieben, die sich sehr gut von den über 700 Mitarbeitern beraten führen. Der Anbieter weist eine sehr umfangreiche Produktauswahl an. Neben der Tätigkeit als führender Broker, bietet Consorsbank zusätzlich Giro- und Tagesgeldkonten an. Sogar Angebote zur Baufinanzierung erhalten Sie bei dem Broker. Anfänger haben bei Consorsbank sehr gute Karten. Aufgrund des Weiterbildungsangebots können Sie Einführungskurse nutzen und zur gleichen Zeit sicherstellen, dass Sie jederzeit den deutschen Kundenservice erreichen können. Trader, die selbstständig handeln und schon viel Erfahrung mit dem Aktienhandel gesammelt haben, können auch ohne Hilfe mit nationalen und internationalen Aktien handeln. Es stehen Ihnen neun nationale und 24 internationale Börsen zur Verfügung. Diese können Sie nutzen, um besondere Aktien zu kaufen.

Darüber hinaus können Sie folgende Leistungen bei Consorsbank nutzen:

  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel mit Smartphone
  • Kostenloses Streichen und Abändern von Limitorders und Aufträgen
  • Keine Fixkosten für Tagesgeld und Depotkonto
  • Professionelle Trading Software „Active Trader“

Gerne können Sie vorab den Anbieter testen und kostenlos mit dem Demokonto handeln. Es ist jedoch wichtig, dass Sie den Handel mit Aktien langsam angehen und nicht zu hohe Kapitalbeträge einzahlen. Anfänger sollten langsam mit dem Handel beginnen, um Verluste so gering wie möglich zu halten.

Konto bei der Consorsbank eröffnen

Aktienwissen für Anfänger und Fortgeschrittene was last modified: Februar 29th, 2016 by SarahM0