VertrauenswürdigGeprüftSicher

Ripple Zukunft – Zukunft der Kryptowährung Ripple noch immer mit ungewissem Kurs!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 08.10.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Sieht die Ripple Zukunft tatsächlich so aus, dass die Plattform die SWIFT-Transaktionen überflüssig macht? Zumindest war das der ehrgeizige Plan, als die Ripple Plattform und die gleichnamige Kryptowährung ins Leben gerufen wurden. Mittlerweile sind dem Netzwerk mehr als 200 Banken angeschlossen, was natürlich erst einmal positiv klingt.

Trotzdem könnte die Zukunft von Ripple weiter ungewiss sein, wenn die Liquidität und die Anzahl der Partnerschaften nicht signifikant erhöht werden können. Händler können sich aber auch diese ungewisse Zukunft zu Nutze machen und schon jetzt die XRP an Börsen oder beim Broker handeln.

  • XRP gehört neben Bitcoin zu den populärsten Kryptowährungen
  • Ripple Plattform richtet sich an Banken und Finanzdienstleister für schnellere Zahlungsabwicklung
  • Zukunft der Ripple Kursentwicklung ist durch Volatilität gekennzeichnet
  • Händler können XRP an Exchange handeln oder auf die Kursentwicklung beim Broker spekulieren

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ripple Zukunft: Ist die Zukunft von Ripple gesichert oder nicht?

Ripple war ursprünglich angetreten, um das Bankennetzwerk bzw. die globalen Transaktionen zu revolutionieren. Als die Kryptowährung sowie die gleichnamige Plattform an den Start gingen, sollte die Ripple Zukunft positiv aussehen.

Zunächst sah auch alles so aus, als würde der Plan aufgehen, denn Ripple schaffte es, namhafte Banken und Finanzdienstleister in seinem Netzwerk zu vereinen und damit an der Umsetzung der Ziele zu arbeiten. Die Transaktionen sollten vor allem auf globalem Niveau günstiger und effizienter werden. Nun stellt sich die Frage: Hat Ripple Zukunft oder doch nicht, denn es scheint fast so, als würden sich viele Kreditinstitute und Versicherungsgesellschaften anderweitig orientieren.

Zukunft Ripple

Zukunft Ripple – stirbt das Netzwerk aus?

Die Zukunft von Ripple war eigentlich klar skizziert, wenn es um die Betreiber der Plattform geht: Konkurrenz zur SWIFT-Transaktion und das zeitnah. Mit der Softwarelösung sollte eine Alternative zu den bisher bekannten globalen Transaktionsmechanismen der Banken gefunden werden, was zunächst auch funktioniert.

Allerdings ziehen sich die Partner und Netzwerk-Nutzer zurück, denn Ripple findet bei Banken kaum noch eine Nachfrage. Viele Experten vertreten die Meinung, dass Ripple noch nicht reif für die gegenwärtige Entwicklung, sondern seinerzeit einfach voraus ist.

Grund dafür sind vor allem die bisher bestehenden Netzwerke der Banken, welche auf die schnelle xRapid Adaption noch gar nicht ausgelegt sind. Stattdessen sind Reaktionsgeschwindigkeit und Entscheidungsfreude bei den Kreditinstituten (vor allem auf globaler Ebene) verhalten.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Liquidität als Problem für Zukunft von Ripple

Hat Ripple Zukunft? Die Beantwortung der Frage geht vor allem mit dem Liquiditätsproblem der Plattform/Kryptowährung einher. Aus technischer Sicht machte Ripple alles richtig, denn es wird eine innovative Softwarelösung angeboten, die tatsächlich das Zeug hat, die Transaktionsgeschwindigkeiten zu vervielfachen und deutlich effizienter zu agieren.

Würden tatsächlich Großbanken den Hauptteil ihrer Transaktionen über xRapid laufen lassen, wird das zu Liquiditätsproblemen führen. Der Ripple Zukunft Kurs müsste einfach weiter wachsen, um die Marktkapitalisierung des gesamten Krypto-Marktes mit zu ziehen und damit für genau die hohe Liquidität zu sorgen, welche das Transfervolumen der Großbanken benötigt.

Ripple Zukunft

SBI will xRapid kommerziell einsetzen

Wichtig für die Zukunft Ripple sind auch Signale von Großbanken, welche beispielsweise mit der SBI ausgelöst werden könnten. Hier soll xRapid kommerziell eingesetzt werden, was natürlich positive Nachrichten für andere Kreditinstitute und auch den Ripple Kurs bedeuten würden.

Generell zeigt sich im Kursverlauf der Kryptowährung, dass mit jedem neuen Partnernetzwerk, jedem Vertrauenszuspruch, auch das Vertrauen der Anleger steigt und sich der Kurs in einem positiven Trend präsentiert.

Ripple Zukunft Kurs: Netzwerkausbau ist entscheidend

Soll der Ripple Zukunft Kurs eine positive Trendentwicklung vollführen, ist es wichtig, das Vertrauen der Anleger und des Netzwerkes weiter zu steigern. Im Zuge dessen muss auch die Liquidität erhöht werden.

Positive Signale könnten durch weitere Partnerschaften im Netzwerk durch renommierte Finanzunternehmen folgen, allerdings warten auch diese häufig auf die Reaktion ihrer Mitbewerber. Schafft es das Ripple-Netzwerk, diesen vermeintlichen Teufelskreis zu durchbrechen und tatsächlich das Netzwerk auszubauen, könnte dies ein positives Zukunftssignal bedeuten.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ripple Zukunft: Wird Bitcoin eingeholt?

Ripple ist hinter Bitcoin und Ethereum die populärste Kryptowährung auf Basis der Marktkapitalisierung, wenngleich sich die Rangfolge in der Krypto Liste durch die Dynamik am Krypto-Markt immer wieder ändern kann.

Durch sein Konzept und das ehrgeizige Ziel, internationale Zahlungsabwicklungen transparenter und kosteneffizienter zu gestalten, schaffte es Ripple, sich seit der Einführung deutlich zu steigern und vom ursprünglichen Kurs bei der Einführung, von ca. 0,058 USD auf ein Hoch von mehr als 1,35 USD zu klettern. Trotzdem gibt es auch bei Ripple die typische Volatilität, was die Handelsentscheidungen für Trader gerade an Krypto Börsen nicht immer ganz leicht macht.

Zukunft von Ripple

Wertentwicklung von Ripple und Bitcoin im Fokus

Hinsichtlich der Wertentwicklung gibt es bei Ripple und Bitcoin natürlich deutliche Unterschiede. Während Bitcoin mit einer Marktkapitalisierung von über 240.000.000.000 Euro den Markt dominiert, hat Ripple eine Marktkapitalisierung von mehr als 10.000.000.000 Euro.

Auch hinsichtlich der Preise für die einzelnen Coins und Token gibt es deutliche Unterschiede. Während Ripple bei seinem vorläufigen Allzeithoch beispielsweise 3,48 Euro (erreicht am 4. Januar 2018) kostete, konnten die Händler den Bitcoin bei seinem Allzeithoch für mehr als 18.000 Euro (erreicht am 17. Dezember 2017) erwerben.

Anhand dieser Zahlen zeigt sich schon, dass es kaum möglich ist, die Marktdominanz von Bitcoin zu übernehmen, allerdings ist das aufgrund der unterschiedlichen Zielsetzungen auch gar nicht die Ambition von Ripple gewesen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Zukunft von Ripple und Ausbau andere Geschäftsfelder

Ripple hat die Zeichen der Zeit erkannt und möchte selbst mit neuen Wegen dazu beitragen, dass sich die Plattform und Kryptowährung auch in Zukunft etabliert. Mithilfe von ausgewählten Partnerschaften soll künftig noch mehr mit XRP getan werden.

Im Juni 2019 verkündete Ripple beispielsweise, dass eine zweijährige Partnerschaft mit MoneyGram eingegangen wird. Das Unternehmen will bis zu 50 Millionen USD investieren, um Ripple bei grenzüberschreitenden Zahlungen und Devisen zu unterstützen.

Bereits dazu gab es im vergangenen Jahr den Startschuss für ein Pilotprojekt, wodurch MoneyGram mit XRP in den Zahlungsabläufen über Ripples Zahlungsnetzwerk xRapid einsetzte. Die Kosten für Geldtransfers sollten damit gesenkt und die Transaktionszeit beschleunigt werden. Mit Erfolg, denn auf Basis dieses Projektes wurde die künftige Partnerschaft geschlossen.

hat Ripple Zukunft

Neue strategische Partnerschaften könnten Ripple weiter voranbringen

Mit der Partnerschaft von MoneyGram hat Ripple einen strategischen und innovativen Schachzug getätigt, um einen Verbündeten an der Seite zu haben, der die Blockchain-Technologie weiter erforschen und gemeinsam mit Ripple auf ein neues Level bringen kann.

Dabei gibt es Vorteile für beide Seiten, den Ripple profitiert von den zusätzlichen Investments und kreativen Ideen und MoneyGram kann sich mit den Ergebnissen aus der Blockchain-Technologie-Forschung vielleicht einen Vorteil gegenüber den Wettbewerbern verschaffen.

Genau solche strategischen Partnerschaften könnten künftig der Schlüssel zum Erfolg sein und die Ripple Zukunft positiver gestalten. Wer die Nachrichtenlage verfolgt, wird als erster davon erfahren und kann die sich daraus ergebenden Kursentwicklungen des Ripple Preises optimal nutzen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ripple Zukunft mitgestalten und in Token investieren

Es gibt viel Möglichkeiten für Trader, wie sie selbst an der Ripple Zukunft mitwirken können. Wer beispielsweise günstig Ripple investiert und die Token erwirbt, kann sie später bei einem Kursanstieg profitabel veräußern.

Gelegenheit dazu bieten die Angebote an den zahlreichen Krypto Börsen, wo die Händler wahlweise zum dynamischen Marktpreis oder zum Festpreis XRP kaufen können. Voraussetzung dafür ist allerdings das Konto bei der Exchange und ein Wallet.

Ripple Zukunft Kurs

Wie Token an der Exchange kaufen?

Die Händler können an einer Krypto Börse XRP erwerben, wenn sie die geeignete Marktsituation dafür definieren können. Optimal ist der Preis für den Kauf, wenn er möglichst niedrig ist und sich beispielsweise in einem Abwärtstrend befindet.

Mithilfe der Kursanalyse (vor allem technische Analyse) können die Trader die Entwicklung des historischen Marktes nutzen, um Prognosen für die Trends der Ripple Zukunft abzuleiten. Stellt sich dabei heraus, dass beispielsweise ein Abwärtstrend auftritt, kann das der geeignete Zeitpunkt zum Kauf der Token sein.

Sind Händler etwas risikofreudiger, können sie sogar den Abwärtstrend so lange abwarten, bis er bis kurz vor der Trendwende steht. Dann gibt es für die gegenwärtige Marktsituation tatsächlich den günstigsten Preis.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Wann verkaufe ich Token?

Sind im Krypto Wallet bereits XRP vorhanden, können die Händler auch an der Exchange verkaufen. Dafür sollte der Preis sich bestenfalls im Aufwärtstrend befinden, denn dann ist die Nachfrage nach Ripple größer als das Angebot. Empfehlenswert ist der Vergleich mehrere Krypto Börsen, denn die Kurse können aufgrund der unterschiedlichen User-Verhalten (Angebot und Nachfrage) deutlich variieren.

die Zukunft von Ripple

Exkurs zu Wallet-Arten: das sind die Unterschiede

Möchten Sie aktiver Teil der Ripple Zukunft sein und in die Token investieren, wird ein Krypto Wallet benötigt. Es gibt verschiedene Wallet-Arten, welche vor allem bei der Sicherheit und Funktionalität sowie dem Kostenfaktor different sind. Unterteilt werden die Krypto Wallets in zwei wesentliche Arten:

  • Online
  • Offline

Das Online Wallet ist beispielsweise als Desktop, mobiles oder Software Wallet erhältlich. Alle Lösungen werden erfahrungsgemäß kostenlos durch Wallet-Anbieter zur Verfügung gestellt, was natürlich für die Wallet-Inhaber von Vorteil ist.

Diesen vermeintlichen Vorteil zahlen sie allerdings mit einer weniger hohen Sicherheit, denn durch die Verbindung zum Internet sind die Online Wallets potenziell unsicherer. Hacker könnten sich beispielsweise Zugriff zum Wallet verschaffen und die darin befindlichen Token entwenden.

Wird beispielsweise der private Schlüssel durch eine Malware auf dem PC entwendet oder können die Hacker auf andere Weise Zugriff erlangen, wird es gefährlich. Zwar bieten mittlerweile die meisten Online Wallets eine 2-Faktor-Authentifizierung, um Sicherheitsstandards zu erhöhen, dennoch bleibt das Risiko.

Offline Wallets bieten höheren Sicherheitsstandard

Die Offline Wallets sind als Hardware oder Paper Wallet erhältlich und bieten im Vergleich zum Online Wallet einen höheren Sicherheitsstandard. Das Paper Wallet gibt es ebenfalls kostenfrei, für das Hardware Wallet müssen die User einmalig mit Anschaffungskosten rechnen. Dafür gibt es den gegenwärtig höchsten Schutz, denn ohne die Verbindung zum Internet besteht das Risiko durch Hackerangriffe nicht.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Tipp: Gratis MircroXRPs sichern und bei Wertsteigerung verkaufen

Für alle Händler, die fest an die Zukunft Ripple glauben, haben wir noch einen Geheimtipp, wie sie sich gratis Token sichern können. Es gibt einige Faucets, welche MicroXRPs an die User ausgeben. Voraussetzung: Sie müssen sich mit ihrer öffentlichen Wallet-Adresse bzw. der E-Mail-Adresse (abhängig vom Faucet) registrieren und oftmals bestimmte Aufgaben erfüllen.

Dann gibt es in regelmäßigen Abständen dafür als Belohnung gratis Token. Durch solche Websites oder mobile Anwendungen werden die User zwar nicht reich und erhalten keine großen XRP Mengen auf einmal, wer allerdings etwas Geduld mitbringen, der kann sich im Laufe der Zeit durch die wiederkehrenden Auszahlungen in seinem Wallet tatsächlich XRP anhäufen.

Zukunft von Ripple Prognose

Auf Scam achten

Es gibt im Internet viele verschiedene Faucet-Angebote, welche zwar meist tatsächlich seriös XRPs ausgeben, aber es gibt eben auch schwarze Schafe. Damit die User beispielsweise keinen Betrug erliegen und ihre E-Mail-Adresse bei unseriösen Anbietern hinterlegen, empfehlen wir, einem Vergleich der verschiedenen Faucets durchzuführen und auf Nutzerbewertungen zu achten.

Neben den XRP Faucets werden auch Faucets für andere Kryptowährungen zur Verfügung gestellt. Besonders beliebt sind vor allem die Bitcoin Faucets. Nutzen die User ein multifunktionales Wallet, können sie sogar die Faucets verschiedener Kryptowährungen nutzen und sie in einem Wallet speichern; bei einer positiven Wertentwicklung an der Krypto Börse gewinnbringend veräußern.

Tipp: An einigen Exchanges können die User auch Bitcoin einzahlen und damit andere Kryptowährungen tauschen/kaufen. Eine interessante Alternative zu den Kaufabsichten mit Fiat-Geld.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Ripple Zukunft hängt von Bankenbeteiligung ab

Die Zukunft von Ripple lässt sich nicht genau prognostizieren, denn gerade der Krypto-Markt hat seine ganz eigene Dynamik. Ripple gehört zweifelsohne neben Bitcoin oder Ethereum zu den populärsten Kryptowährungen und konnte seit seiner Einführung die Marktkapitalisierung und den Preis deutlich steigern.

Das lag vor allem an der konsequenten Umsetzung der ehrgeizigen Grippe-Ziele. Die Plattform wollte als Konkurrenz zu den SWIFT-Transaktionen die Großbanken dieser Welt und Finanzdienstleister miteinander vereinen und für schnellere und kosteneffizientere Abwicklungen auf internationalem Niveau sorgen.

Anfangs schien das Unterfangen auch geglückt, denn mittlerweile befinden sich mehr als 200 Banken und andere Partner im Netzwerk. Trotzdem ist die Stimmung noch etwas verhalten, was vor allem an der zu geringen Liquidität liegen könnte. Möchten die Großbanken künftig tatsächlich den Hauptanteil ihrer globalen Transaktionen über das Ripple-Netzwerk realisieren, wird dafür eine deutlich höhere Liquidität erforderlich sein.

Schafft es Ripple, diese zu gewährleisten und weitere Partner von sich zu überzeugen, könnte die Ripple Zukunft tatsächlich rosig aussehen. Bis dahin bleibt es spannend, sodass wir den Ripple-Fans empfehlen, immer die aktuelle Nachrichtenlage zu verfolgen und damit am Ball zu den neuesten Entwicklungen zu bleiben.

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

  • Moon Bitcoin – mit Moon Bitcoin Trick gratis Coins sichern

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com
Ripple Zukunft – Zukunft der Kryptowährung Ripple noch immer mit ungewissem Kurs! was last modified: September 29th, 2019 by Erhan Sahin
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!