VertrauenswürdigGeprüftSicher

Bitcoin verdienen – mit Bitcoin Geld verdienen, die Top Tipps

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 07.10.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Mit Bitcoin Geld verdienen können Händler beispielsweise an der Exchange, wenn sie die Coins gewinnbringend verkaufen. Zum Bitcoin verdienen gibt es zahlreiche Möglichkeiten: Faucets, Mining, Kauf zum günstigen Kurs an der Börse. Besonders interessant sind die Faucets, denn hier erhalten die User durch ihre Aktivität und ohne eigene Kostenaufwendungen Satoshi in das Wallet, können diese Mengen dann zum Top Preis veräußern. Eine ebenfalls interessante Möglichkeit gibt es bei Krypto Brokern. Die Händler können CFDs, Wertpapieren oder Fonds traden und mit der Kursentwicklung von Bitcoin Geld verdienen.

  • Faucets geben kostenlose Satoshi aus, die dann verkauft werden können
  • mit Mining können User durch Bereitstellung von Rechenaufwand BTC verdienen
  • Verkauf der Bitcoin an Exchange möglichst bei Aufwärtstrend vor Trendwende (Preis ist dann am höchsten)
  • mit Bitcoin CFDs, Aktien oder Fonds lässt sich ebenfalls Geld verdienen

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin verdienen – schnell, kostenlos, transparent

Mit Bitcoin Geld verdienen können die Händler beispielsweise bei einer Krypto Börse, wenn sie ihre Coins aus dem Wallet zu einem guten Preis verkaufen. Damit in die Wallet Bitcoin landen, gibt es ebenfalls verschiedene Wege. Wir zeigen eine Möglichkeit, wie sich kleine Bitcoin-Mengen verdienen lassen.

Bitcoin Faucets nutzen und mit Bitcoin Handel Geld verdienen

Faucets sind eine unkomplizierte und vor allem kostenlose Möglichkeit, wie User Bitcoin selbst verdienen können. Bei den Faucets handelt es sich um Websites oder mobile Anwendungen, die Bitcoin bzw. die kleinsten Bitcoin-Mengen (Satoshi) ausgeben, wenn die User dafür bestimmte Aufgaben erfüllt haben. Diese Aufgaben können ganz unterschiedlicher Natur sein, beispielsweise:

  • an Umfragen teilnehmen
  • Produkte bewerten
  • bestimmte Button klicken

Faucets heißt übersetzt auf Deutsch so viel wie „Wasserhahn“ und genau dieses tropfenartige Prinzip steckt auch hinter der Ausschüttung von Satoshi. Kleinste Mengen werden für die Aktionen auf den Anwendungen ausgegeben, wobei es jedoch kaum Grenzen nach oben gibt. Wie genau die Konditionen für ein Bitcoin Faucet aussehen, hängt vom jeweiligen Projekt ab.

Einige Websites bieten eine unlimitierte Ausschüttung und Verdienstmöglichkeiten für die User, andere wiederum limitieren die Satoshi-Verdienstmöglichkeiten tagesabhängig. Grundsätzlich können sich die User natürlich auch bei mehreren Projekten dieser Art registrieren, um die kleinsten Bitcoin-Mengen zu erhalten und später durch den Verkauf an der Exchange Bitcoin Geld verdienen zu können.

Bitcoin Geld verdienen Ratgeber

Voraussetzungen für Faucet-Nutzung

Damit sich die User bei solch einem Faucet anmelden können, braucht es erfahrungsgemäß nicht viel. Meist reicht sogar die bloße Angabe der Wallet-Adresse und schon kann die Interaktion beginnen. Wir empfehlen allerdings, genauer bei den Anbietern hinzuschauen, denn es gab in der Vergangenheit auch zahlreiche Scam-Websites.

Die User haben sich bei ihnen registriert, aber sie Bitcoin-Mengen nie erhalten. Um solch einem Missbrauch vorzubeugen, sind tägliche Auszahlungen empfehlenswert, sodass die User immer genau wissen, wie viel sie verdient haben.

Wie lange dauert es, bis ich Bitcoin verdiene?

Bei den Faucets werden tatsächlich nur kleinste Mengen ausgegeben, meist Satoshi. Die genaue Höhe hängt vom jeweiligen Projekt ab. Um ein Bitcoin zu erhalten, brauchen die User 100.000.000 Satoshi. Wie die Erfahrungen zeigen, sammeln sie User auch bei einer hohen Aktivität nicht innerhalb von wenigen Tagen die großen Satoshi-Mengen an.

Wer allerdings Ausdauer beweist und auch mit kleineren Mengen zufrieden ist, der kann mithilfe der Faucets Geld verdienen. Natürlich ist an der Krypto Börse auch der Verkauf der Satoshi möglich. Wie viel könnten die User mit den Satoshi verdienen? Dafür gibt es eine einfache Berechnung:

BTC-Betrag x 100.000.000 = Satoshi-Betrag

Dafür, dass die Faucets kostenfrei nutzbar sind, können die Anleger sich mit wenig Aufwand und vor allem ohne anfängliche Kosten bereits kleinste Gewinnbeträge sichern.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Geld verdienen mit Bitcoin durch Mining

Eine weitere Möglichkeit, um sich die Coins selbst zu verdienen, bietet das Mining. Die User stellen ihre Rechenleistung zur Verfügung und lösen mathematische Rätsel. Ziel ist es die ausstehenden Transaktionen im Netzwerk zu verarbeiten und sie in die Blockchain zu integrieren. Erst, wenn dies geschehen ist, erhalten die User eine Belohnung. Allerdings erfordert das Mining einigen Aufwand und häufig sogar anfängliche Investitionen:

  • Mining Software
  • Mining Hardware
  • Stromkosten
  • eventuelle Gebühren für Pool

Die Erfahrungen in der Praxis zeigen, dass sich Bitcoin Mining nicht in jedem Fall lohnt. Um genau zu erklären, warum dies so ist, schauen wir uns die einzelnen Faktoren für das Mining näher an. Benötigt wird neben der Software auch die Hardware, denn ohne eine leistungsstarke CPU können die Transaktionen nicht generiert werden.

Da der Bitcoin-Algorithmus immer umfangreicher und die zu verarbeitenden Transaktionen immer größer werden, wird auch eine leistungsstarke Hardware benötigt. Private PCs können da längst nicht mehr mithalten, sodass die Miner sich professionelle Hardware kaufen müssen. Sie ist deutlich preisintensiver als Komponenten für den heimischen Anwenderbereich.

Wer sich als Miner einer Karriere aufbauen möchte, der sollte vorher genau kalkulieren, ob sich die (hohen) Anschaffungskosten für die Hardware durch die Bitcoin-Vergütungen tatsächlich bezahlt machen. Mithilfe von einem Mining Rechner ist dies mit nur wenigen Klicks möglich.

Bitcoin Geld verdienen Tipps

Mining Kalkulator nutzen

Die Miner können mit Bitcoin Geld verdienen bzw. mit der Verarbeitung der Transaktionen. Allerdings sollten dafür auch die Rahmenbedingungen und die Vergütungen passen. Der Mining Rechner kalkuliert im Handumdrehen anhand verschiedener Parameter, ob sich das Mining im Einzelfall lohnt. Berücksichtigt werden:

  • Stromkosten
  • BTC-Preis
  • Hash-Rate

Hinzu kommen mögliche Kosten für den Mining Pool oder die Hardware. Bitcoin Mining ist äußerst stromintensiv, sodass sich der Vorgang tatsächlich nur lohnt, wenn die Stromkosten möglichst niedrig sind. In Europa sind die Strompreise allerdings im Vergleich zu anderen Ländern wie Island oder Russland zu hoch, sodass sich das Mining dadurch häufig gar nicht lohnt.

Wer allerdings auf Cloud Mining zurückgreift oder Mining-Pakete bei Unternehmen erwirbt, kann damit ebenfalls Geld verdienen. Der Clou: Die User müssen nicht mehr selbst mit ihrem PC aktiv werden, sondern kaufen die Leistung beim Unternehmen ein und profitieren von den Coins.

Bitcoin-Preis entscheidet über Rentabilität maßgeblich

Auch der aktuelle Bitcoin-Preis entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg beim Mining. Möchten die User mit Bitcoin Geld verdienen, sollte der Preis natürlich so hoch wie möglich sein. Was nützen die verdienten Coins, wenn es dafür kaum eine Nachfrage gibt oder der Preis gegenwärtig zu niedrig ist? Auch dann lohnt sich Mining nur bedingt, denn die Coins müssen im Wallet verwaltet werden und die User Geduld aufbringen, bis ein idealer Zeitpunkt für den Verkauf am Markt gekommen ist.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Mit Bitcoin Geld verdienen Erfahrungen: die Wallet-Sicherheit entscheidet maßgeblich

Wer sich mit Faucets oder als Miner Bitcoin verdienen möchte, muss auch auf eine möglichst sichere Verwaltung/Speicherung achten. Deshalb ist ein Wallet besonders wichtig, wenn es um das Geld verdienen mit Bitcoin geht.

Was nützt es den Usern, wenn sie sich bemühen, so viele Coins wie möglich zu verdienen, aber am Ende das Wallet durch Cyberangriffe geknackt und die Coins entwendet werden? Dann war die ganze Mühe umsonst und mit Bitcoin Geld verdienen gehört der Vergangenheit an. Deshalb ist das Wallet in unseren Augen eine der wichtigsten Komponenten, wenn es um die Nutzung der Chancen mit Bitcoin geht.

Verschiedene Bitcoin Wallet-Arten vorgestellt

Es gibt mehrere Arten, ein Bitcoin-Wallet zu führen:

  • Online
  • Offline

Beide Optionen haben ihre Vorzüge, aber auch Nachteile. Online Wallets werden umgangssprachlich auch als heiße Speicherung bezeichnet, denn die Coins werden online aufbewahrt. Durch den Zugriff über das Internet können die Wallet-Inhaber schneller auf ihre Coins zurückgreifen. Diese vermeintliche Schnelligkeit bezahlen die Inhaber allerdings mit einem erhöhten Sicherheitsrisiko, vor allem, wenn das Wallet nicht ausreichend abgesichert ist.

Wer sich Medienberichte aus der Vergangenheit anschaut, findet zahlreiche Berichte über Hackerangriffe und entwendete Coins bei unzureichend gesicherten online Wallets. Die entwendeten Bitcoin wurden ihren Besitzern meist nicht mehr zurückgebracht, sodass enorme Verluste entstanden sind.

Bitcoin Geld verdienen Erfahrungen

Auf Absicherung der online Wallets achten

Damit auch Online Wallets zumindest bestmöglich geschützt sind, empfehlen wir, auf zusätzliche Features zu achten. Viele renommierte Wallet Anbieter stellen mittlerweile die (freiwillige) 2-Faktor-Authentifizierung als erhöhte Schutzmechanismen zur Verfügung. Wer ein mobiles oder Desktop Wallet nutzt, sollte außerdem auf die aktuelle Sicherheitssoftware auf seinem Endgerät achten.

Gibt es hier Sicherheitslücken im System, kann dies Hackern ebenfalls Tür und Tor öffnen. Nutzen die Wallet-Inhaber ein Browser basiertes Wallet, empfehlen wir den Zugriff nur über einen gesicherten Webbrowser.

Unser Tipp: Offline Wallets

Unsere mit Bitcoin Geld verdienen Erfahrungen haben gezeigt, dass es viele Möglichkeiten gibt, um vergleichsweise leicht Coins zu verdienen und sie dann später gewinnbringend an der Exchange zu veräußern. Vor allem für größere Bitcoin-Mengen empfehlen wir das maximale Maß an Sicherheit, was unserer Meinung nach mit der kalten Speicherung, den offline Wallets, gegeben ist. Erhältlich sind sie beispielsweise als:

  • Hardware Wallet
  • Paper Wallet

Das Hardware Wallet ist kaum größer als ein USB-Stick und funktioniert in etwa wie eine mobile Festplatte. Verwaltet werden darauf die Schlüssel zu den Bitcoin, allerdings ohne Internetverbindung. Wer sich ein Hardware Wallet anschaffen möchte, muss einmalige Investitionskosten in Kauf nehmen, bekommt dafür aber den maximalen Schutz seiner Coins. Kostenfrei hingegen sind Paper Wallets, bei denen die Schlüssel auf ein Stück Papier gedruckt oder geschrieben werden kann.

Tipp: Die Paper Wallets sind die preisgünstige Möglichkeit zur sicheren Bitcoin-Verwaltung. Um ein Paper Wallet vor dem Verblassen oder Verschmieren der Schrift zu schützen, empfehlen wir eine Folienverpackung.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Mit Bitcoin Geld verdienen an Exchange

Wer sich die Bitcoin verdienen möchte, hat dafür viele Möglichkeiten und kann die Coins dann bestenfalls gewinnbringend an der Krypto Börse verkaufen. Damit die Händler ihre Bitcoin anbieten können, ist die Registrierung bei der ausgewählten Exchange erforderlich. Die Verknüpfung mit dem Wallet, in dem sich die Bitcoin befinden, muss ebenfalls erfolgen.

Dann können die Trader, je nach Exchange-Art, ihre Coins zum festen Preis anbieten und darauf warten, bis es einen Käufer gibt oder die Bitcoin auf Basis aktueller Marktentwicklungen verkaufen. Welche Möglichkeit die bessere ist, hängt von den Ambitionen der Händler und der Marktentwicklung ab.

Für alle, die bereits einen fixen Preis im Kopf haben, empfehlen wir die Festlegung eines Preises im Vorfeld, und dieses Angebot dann auf der Exchange einzustellen. Es kann allerdings dauern, bis sich ein Käufer dafür findet; manchmal geht es aber auch ganz schnell. Vergleichbar ist dieses Prinzip mit der Internetauktionsplattform eBay, wo es ebenfalls Festpreis-Artikel gibt und Auktionen, bei denen die User selbst bieten können.

Bitcoin teuer verkaufen

Eine weitere Möglichkeit, wie Händler mit Bitcoin verdienen können, besteht in der Ausnutzung der aktuellen Marktsituation. Bewegt sich der Preis beispielsweise im Aufwärtstrend und ist an der Exchange das Angebot für Bitcoin deutlich geringer als die Nachfrage, können die Händler ihre Coins aus dem Wallet zum Kauf anbieten und damit ganz leicht Gewinn erzielen.

Bitcoin Geld verdienen Broker

Mit Bitcoin Geld verdienen beim Broker

Neben einer Krypto Börse lässt sich auch bei einem Broker mit Bitcoin Geld verdienen. Der Unterschied: Beim Broker werden die Coins nicht direkt gehandelt, sondern die Händler investieren in Finanzinstrumente. Beliebt sind vor allem CFDs oder die Aktien der Bitcoin GROUP SE. Aber auch Krypto-Fonds können für langfristig orientierte Anleger interessant sein.

Vorzüge der Differenzkontrakte

Mit dem Bitcoin CFDs können die Händler ganz flexibel die Kursentwicklungen der Kryptowährung handeln und damit auch fallende oder seitwärts gerichtete Trends nutzen. Der Positionshandel ist vor allem für alle risikofreudigen Anleger mit kurzfristiger Orientierung besonders interessant. Wer möchte, kann sogar einen Hebel nutzen und sein Eigenkapital damit vervielfachen.

Private Händler haben bei den Bitcoin CFDs einen maximalen Hebel von 1:2, professionelle Trader können mit mehr hebeln. Zu Beginn der Trading-Karriere empfehlen wir, mit einem kleinen Hebel oder sogar ohne Hebel zu agieren, da der Hebel nicht nur die möglichen Gewinne, sondern auch das Verlustrisiko multipliziert. Um bestens vorbereitet zu sein und die Bitcoin CFDs optimal handeln zu können, ist unser Geheimtipp das Demokonto beim Broker zu nutzen, denn auf diese Weise haben Händler die Chance, zunächst zu üben und bei erfolgreichen Trading-Strategien auf das Live-Konto mit eigenem Kapital zu wechseln.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Bitcoin verdienen im Handumdrehen & ohne Aufwand kostenfrei möglich

User haben mit Faucets die Chance, ohne Kosten und großen Aufwand kleinste Mengen Bitcoin mit ihrer Interaktion auf Websites oder mobilen Anwendungen zu verdienen. Diese Coins werden dann im Wallet angesammelt und können bei entsprechender Menge verkauft werden. Eine weitere Möglichkeit für den Bitcoin-Verdienst besteht auch beim Mining.

Mit ihrer Rechenleistung sorgen die Miner dafür, dass die Transaktionen verarbeitet und die Blockchains sichtbar gemacht werden, erhalten dafür Bitcoin als Belohnung. Verkaufen sie diese Coins an der Krypto Börse, können sie ebenfalls mit Bitcoin Geld verdienen. Ganz ohne Faucets, Mining oder Exchange kommen die Händler beim Krypto Broker aus. Statt die Coins direkt zu verkaufen, gibt es hier unzählige Finanzinstrumente rund um Bitcoin und den Krypto-Markt.

Die Händler können beispielsweise mit Bitcoin CFDs, Wertpapieren oder Fonds Geld verdienen und ihre Anlagestrategien kurz-, mittel- oder langfristig umsetzen. Da die Anlage- und Gewinnmöglichkeiten beim Broker wirklich enorm sind, empfehlen wir den Start mit dem risikolosen Demokonto, um das Potenzial optimal zu testen und später mit eigenem Kapital gewinnbringend ausnutzen zu können.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
Bitcoin verdienen – mit Bitcoin Geld verdienen, die Top Tipps was last modified: September 20th, 2019 by TiagoG
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!