5 Fehler beim Anlegen von Kapital

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 27.11.2018

Geld anlegen ist wichtig, um sich in der Zukunft ausreichend abgesichert zu wissen. Sehr viele Personen, die einem einfachen Beruf als Angestellter in einem Betrieb nachgehen, können meistens nicht ausreichend Geld zur Seite legen, um in der Zukunft sichere Ersparnisse für sich zu verwenden. Die Folge ist, dass die Anleger leider magere Zeiten erleben müssen. Aus diesem Grund wird immer wieder dazu geraten, sich ausreichend mit Kapital einzudecken. Sparen Sie da, wo Sie sparen können, damit Sie im Alter nicht am Hungertuch nagen. Den eigenen Kindern zur Last zu fallen und finanzielle Unterstützung von ihnen zu verlangen, wäre nicht nur beschämend für viele ältere Leute, sondern unzumutbar.

Viele Bürger in Deutschland suchen aus diesem Grund eine Möglichkeit, um Geld sicher anzulegen. Sie möchten selbst nach einer Möglichkeit schauen, um Geld zu investieren und diese Summen gut verzinst zu wissen. Allerdings werden immer wieder große Fehler beim Anlegen von Kapital gemacht. Der Fehler liegt schon häufig in der Schulbildung. Die meisten jungen Menschen erhalten leider nicht die Möglichkeit, einen Eindruck in die Finanzwelt zu erhalten, um sich fortzubilden. Zu viel Unwissen führt aus diesem Grund dazu, dass beim Anlegen von Kapital viele Fehler anfallen, die hätten vermieden werden können. Geld anlegen kann einfach sein und ist auch von Ihnen zu meistern, falls Sie entsprechendes Wissen aufweisen. In diesem Zusammenhang möchte ich Ihnen gerne einige Tipps verraten, die das Anlegen von Kapital einfacher gestalten. Sie sollten auf bestimmte Fehler besonders achten, die von den meisten Anlegern begangen werden. Sie können nämlich viel Geld sparen, wenn Sie diese Fehler vermeiden.

Anlegen von Kapital – Falsche Entscheidungen führen zu Verlusten

 Anlegen von Kapital

Anlegen von Kapital ist oft mit Problemen verbunden

Es haben schon viele Anleger viel Geld verloren. Ob Sie sich nun entscheiden, mit Aktien zu handeln oder doch den Devisenhandel für sich zu nutzen. Es kann in jeder Hinsicht eine umfangreiche Reihe an Fehlern begangen werden, die Sie letztendlich um Ihr Kapital bringt.

Damit Ihnen das nicht auch passiert, sollten Sie in kleinen Schritten überlegen, wie Sie Ihr Geld anlegen können. Wenn nach einer sicheren Anlage gesucht werden soll, ist darauf zu achten, dass diese eine hochwertige Basis anbietet. Beim Anlegen von Kapital können Sie nämlich nicht nur in Immobilien investieren, sondern zur gleichen Zeit auch andere Wege nutzen, um das Kapital schneller zu vermehren. Zu den gängigsten Anlagearten gehören unter anderem folgende Bereiche:

  • Anlage in Immobilien
  • Kauf von Fonds, Aktien, Zertifikaten
  • Devisenhandel
  • Sparkonten bei der Bank
  • Investition in neuartige Projekte
  • Abschließen von Lebensversicherungen/Bausparverträgen

Natürlich können noch viele weitere Investitionsmöglichkeiten genannt werden, die jedoch an dieser Stelle den Rahmen sprengen würden. Es ist wichtig zu erwähnen, dass Sie am besten eine umfangreiche Liste mit den Investitionsalternativen erstellen, die für Sie infrage kommen. Die Vor- und Nachteile dieser Investitionen sollten Sie dann aufführen. Nur auf diesem Weg können Sie die perfekte Anlageart für sich finden, um beim Anlegen von Kapital keine Fehler zu begehen. Immerhin können Sie auf diesem Weg erreichen, dass Sie sich mit allen Anlagearten beschäftigen und möglicherweise Ihr Kapital streuen.

Die Investition in unterschiedliche Sparmaßnahmen kann in einigen Fällen nicht verkehrt sein. Besonders wenn Sie bereits einige Euros gespart haben, ist eine Kombination von Sparmaßnahmen interessant. Hier kommt es jedoch auf den Einzelfall an und wie viel Geld Sie zur Verfügung stehen haben, das Sie aktuell nicht für andere Anschaffungen benötigen.

Machen Sie nie die gleichen Fehler

Recherche

Recherchieren Sie bevor Sie Geld anlegen

Fehler sind da, um aus ihnen zu lernen. Das haben Sie wahrscheinlich schon in der Schule von einem Lehrer oder gar von Ihren Eltern gehört. In der Tat sollten Fehler nicht zweimal passieren. Sie müssen aus Fehlern lernen und immer darauf achten, dass Sie am besten auf Verluste eingestellt sind. Beim Anlegen von Kapital ist herauszufinden, ob am besten gerne in sichere Anlagearten investiert werden möchte oder doch lieber in riskantere Anlagen, wie in den Aktienhandel. Der Aktienhandel bietet, je nach Handelsart, eine sehr gute Möglichkeit für die Händler an, Geld zu sparen und sicher anzulegen. Falls Sie jedoch noch nie mit Aktien gehandelt haben, kann es schnell passieren, dass Sie sich verspekulieren.

Einen Fehler zweimal zu begehen, wäre nicht nur dumm, sondern sehr riskant. Vor allem wenn Sie keine Absicherung vorliegen haben oder gar keine Absicherung in Anspruch nehmen, kann ein Fehler sehr teuer werden. Aus diesem Grund wird unter anderem beim Aktienhandel ein Musterdepot angeboten, damit die Aktionäre erst den Handel erlernen und testen können. Wenn Sie mit dem virtuellen Spielgeld gute Ergebnisse erzielen, sollten Sie Echtgeld einzahlen und mit diesem handeln. Diese Art des Vorgehens gilt auch für viele andere Handelsarten sowie für die zahlreichen Anlage- und Investitionsalternativen, die sich aktuell auf dem Markt befinden.

Vermeiden Sie diese 5 Fehler

Es gibt Fehler, die in späteren Zeiten nicht rückgängig zu machen sind. Viele Leute haben leider nicht das Glück, eine umfangreiche Finanzberatung von ihren Eltern zu erhalten. Oft müssen junge Erwachsene selbst die Erfahrung machen, ob und wann Sie Kapital anlegen möchten. Wird schon früh nach dem Abschluss der Ausbildung oder des Studiums damit begonnen Geld zu sparen, kann bereits ab 30 Jahren eine Kapitalanlage verwendet werden. Achten Sie unbedingt auf die folgenden Fehler, die Ihnen das Anlegen von Kapital erschweren können:

  1. Kein Kapital vorhandenJunge Leute, die noch nicht richtig gelernt haben, mit Geld umzugehen, geben gerne Geld aus. Das ist vor allem dann der Fall, wenn sie bislang noch nie selbst Geld verdient haben und nach der Ausbildung und dem Studium die erste Vergütung in der Hand halten. Da die Konsumwünsche in der heutigen Zeit jedoch nicht abnehmen, kommt es zu häufig zu Schulden und einem Geldmangel. Dieser Mangel lässt leider schwere Zeiten aufkommen. Anlegen von Kapital ist nur dann möglich, wenn Kapital vorhanden ist. Wo nichts ist, kann auch nichts geholt werden. Das Anlegen von Geld kann dementsprechend nur dann erfolgen, wenn Sie eine längere Zeit Geld zur Seite gelegt und angespart haben. Neuanschaffungen können am besten eingedämmt werden, um zu erreichen, dass jeden Monat ein fester Betrag als Altersabsicherung oder zumindest langfristige Sparmaßnahme angelegt wird.
  2. Geld anlegen kann sehr erfolgreich sein, wenn in die richtigen Analgen investiert wird. Ein großer Fehler ist jedoch, in eine Anlage zu investieren, ohne ein Ziel oder gar eine Strategie aufzuweisen. Wenn Sie irgendwo im Internet lesen, dass es zur aktuellen Stunde besondere Discountzertifikate oder gar Penny Stocks als Aktien zum Nulltarif gibt, sollten Sie die Finger von diesen Angeboten lassen. Auch wenn diese noch so attraktiv erscheinen, ist unbedingt eine große Kurve um diese Angebote zu machen. Sie sollten sich entscheiden, wie und in welchem Umfang Sie Geld anlegen möchten. Nicht nur ein Finanzberater kann Ihnen in diesem Fall zur Seite stehen und Ihnen eine hochwertige Beratung anbieten. Zur gleichen Zeit können Sie selbst recherchieren, welche Anlagezeiten am besten für Sie sind und wie viel Geld Sie jeden Monat abzweigen können. Unrealistische Renditeerwartungen sollten Sie komplett ausblenden. Überlegen Sie, in welchem Zeiträumen Sie Ihre Investitionen anlegen und ob Sie überhaupt möchten,
    Achtung

    Achten Sie auf falsche Entscheidungshilfe

    dass Ihr Geld zum Beispiel in Aktien für mehr als zehn Jahre „reserviert“ wird. Langfristig in Aktien zu investieren bedeutet nämlich, eine längere Zeit auf das eigene Geld verzichten zu können, ohne das Kapital zu verringern.

  3. Der Wunsch nach Delegation ist bei Anlegern groß, die sich nicht selbst mit den unterschiedlichen Themen der Finanzwelt beschäftigen möchten. Vor allem junge Leute und viel Beschäftigte suchen sich am liebsten einen Finanzberater, der ihnen unter die Arme greift. Allerdings ist hier darauf zu achten, dass nicht jeder Berater die besten Tipps bereithält. Die sogenannten Experten haben nämlich oft nicht die Lust und Zeit, umfangreiche Analysen durchzuführen, um herauszufinden, welche Anlageart für Sie als Kunde am besten ist. Meistens kommt es den Beratern auf ihre eigene Vergütung an, die sie anstreben. Somit müssen sich aus diesem Grund ausreichend im Internet über die Finanzberater informieren, bevor Sie sich einem der vielen Berater anvertrauen. Bei Banken möchten diese Berater lediglich ihre Provisionen kassieren. Schwarze Schafe gibt es hier wie Sand am Meer. Achten Sie somit darauf, dass Sie sich nicht vertrösten lassen. Lernen Sie selbst, was es heißt, eine Jahresrendite zu analysieren und auszurechnen oder gar die Dividende zu kalkulieren. Sie können dementsprechend selbstbewusster und mit Fachwissen begeistern, was den
    News

    Checken Sie die Nachrichten in sicheren Abständen bevor Sie Geld anlegen

    Finanzberater lediglich dazu auffordert, mehr auf Sie einzugehen. Bevor Sie sich mit Worten vertrösten lassen, wie „Ihr Geld entwickelt sich jeden Tag mehr“, sollten Sie selbst einen Blick auf die Entwicklungen Ihres Kapitals werfen. Vertrauen Sie Beratern nicht zu schnell. Das könnte sich sehr negativ auf Ihre Anlage entwickeln!

  4. Bevor Sie sich in den Traum vom Eigenheim verlaufen, sollten Sie selbst herausfinden, ob eine eigene Immobilie wirklich das Beste für Sie ist. Oft müssen Anleger nämlich sehr hohe Kredite bedienen, die zusätzlich zu umfangreiche Zinsen verlangen. Es muss nicht immer das eigene Haus sein, das im Leben zur Erfüllung führt. Vielmehr kommt es auch die Entschlossenheit an, sich gegen ein eigenes Haus zu entscheiden. Falls Sie im Leben nicht ein eigenes Haus finanzieren können, ist das kein Weltuntergang. Vielmehr sollten Sie nach anderen Alternativen suchen, um ihr Geld sicher anzulegen. Mit Aktien oder auch mit Indexfonds können Sie sichere Renditen im Jahr erhalten, wenn Sie ohne nennenswerten Zeitaufwand in unterschiedliche Produkte investieren. Entsprechend viel Hintergrundwissen ist natürlich notwendig, um sicherzustellen, die beste Anlage für sich zu finden.
  5. Das passive Anlegen von Kapital ist in der Regel nicht die schlechteste Idee. Begehen Sie nicht den Fehler, zu schnell und in einem zu kurzen Zeitraum Geld erhalten zu wollen. Das führt nämlich dazu, dass Sie alles verlieren und leider nicht mehr genug Geld aufweisen, um dieses zu investieren. Passiv Geld investieren ist eine Alternative zum direkten Handel. Wenn Sie sich für den Handel mit Aktien entschieden haben, sei Ihnen gesagt, dass der Direkthandel mit vielen Risiken verbunden ist. Oft wird angenommen, dass jeden Tag an der Börse gehandelt werden muss und die Finanznachrichten zu verfolgen sind. Allerdings muss an dieser Stelle gesagt sein, dass nur hauptberufliche Händler diese Maßnahmen ergreifen. Möchten Sie nebenberuflich handeln, reicht es komplett auch, wenn Sie sichere Aktien aussuchen und diese gezielt mit einer längeren Handelszeit im Depot lassen. Lassen Sie unbedingt die Finger von Hebelprodukten, die Sie im Endeffekt um Ihr Geld bringen werden. Verunsicherungen, die durch die mediale Präsenz aufkommen, führen in der Regel zu einer schlechten Selbsteinschätzung. Falls Sie nicht mit der Welt der Börse sehr gut geschult sind, sollten Sie langfristig anlegen und somit auf ein Risiko verzichten.

Wie einfach darf Geld anlegen sein?

Geld anlegen muss nicht schwer sein. Sie können sich am besten dazu entscheiden, eine Geldanlage zu nutzen, mit der Sie nicht nur gut auskommen, sondern zur gleichen Zeit sichere Renditen erhalten. Die meisten Händler verlangen nach einer umfangreichen Zahl an Produkten, die sie für sich nutzen können, um die höchsten Renditen zu erhalten. Jedoch sollte das nicht das Ziel sein. Wenn Sie einfach Geld anlegen möchten, ohne Geld zu verlieren, stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Zertifikate - DAX

Kapital anlegen kann verwirrend sein

Geld Anlegen kann mit sicheren Anlagen einhergehen und auch mit eher riskanten Alternative. Es ist ausschlaggebend, welche Ziele Sie sich setzen und inwiefern Sie bestimmte Gewinne am Ende des Jahres mit nach Hause nehmen möchten.

Geldanlagen gibt es schon für Kinder. Eltern können ihren Kindern ein Aktiendepot erstellen und hier bestimmte Beträge monatlich oder auch gerne jährlich einzahlen. Wichtig ist die Suche nach einer sicheren Aktienkategorie. Riskante Geschäfte mit über 30 Prozent Gewinn im Jahr sind zu vermeiden. Besser ist es, wenn Sie einen Finanzplan entwickeln, mit dem Sie eine entsprechende Sicherheit beim Handel erhalten. Am besten können Sie sich mit einem Finanzexperten zusammensetzen, der jedoch nicht auf die Provisionen aus ist, der er nach erfolgreicher Beratung erhält. Sie sollten dafür sorgen, dass Sie sich selbst ein wenig besser mit Geldanlagen auskennen und somit Fehler vermeiden, die schon viele Anleger vor Ihnen gemacht haben.

Experten-Tipp:

Es gibt zahlreiche Fehler, die bei der Geldanlage gemacht werden können. Einige lassen sich nicht umgehen und sind wichtig für den Lerneffekt. Andere können jedoch, durch den Aufbau einer passenden Strategie, vermieden werden.

Brokerempfehlung GKFX

anbieterbox_aktien_GKFXMit einem hochwertigen Broker zu handeln, macht nicht nur Spaß, sondern sichert zu, dass Sie langfristig Geld anlegen. Der Broker GKFX hat sich in der Vergangenheit als sehr guter Broker bewiesen. Immer mehr Kunden nutzen das Angebot des Brokers und möchten nicht mehr auf den Service des Kundensupports verzichten. Der Broker GKFX hat seinen Sitz in London und betreibt eine Niederlassung in Deutschland. Der Anbieter ist mit seiner Niederlassung in Frankfurt bekannt und betreut von hier aus die zahlreichen Aktionäre in DeutschlandSie können bei GKFX nicht nur den Handel mit Aktien durchführen, sondern zusätzlich steht Ihnen der Devisenhandel zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit mit dem Metatrader 4 zu handeln oder die hauseigene Handelsplattform zu verwenden. Der Broker bietet Ihnen 100 unterschiedliche Währungspaare auf, mit denen Sie sehr abwechslungsreich handeln können. Besonders Einsteiger haben eine sehr gute Basis für den Handel. Sie erhalten nämlich täglich Analysen und Markteinschätzungen, die den Handel erleichtern.

Wichtig sind zusätzlich die unterschiedlichen Merkmale des Händlers. Die Regulierung durch die Finanzaufsicht in Großbritannien sichert die Händler dauerhaft ab. Die Einlagensicherung wird bei dem Broker im Detail kontrolliert, um den Händlern eine sehr gute Unterstützung anzubieten. Umfangreiche Schulungsangebote sowie die vorteilhafte Ein- und Auszahlung mit Skrill, unterstützt die Händler zusätzlich. Überzeugen Sie sich noch heute von den Leistungen des Brokers und nutzen Sie das kostenlose Demokontoum ohne Risiko zu handeln!

Hier zum Broker GKFX

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf Twitter!

5 Fehler beim Anlegen von Kapital was last modified: November 14th, 2018 by SarahM0