Aktien-Vergleichsrechner vor dem Kauf verwenden

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 21.11.2018

Es haben schon viele Personen Aktien gekauft und sind ganz unglücklich in eine brenzlige Situation gekommen. Nicht umsonst haben sich in den letzten Jahren immer mehr Menschen von dem Aktienhandel zurückgezogen und suchen sich lieber zuverlässige Quellen, um ihr Geld zu vervielfachen. Es kann durchaus der Fall sein, dass die betroffenen Personen leider keinen Aktien-Vergleichsrechner genutzt haben, um herauszufinden, welche Aktien am besten zu ihnen passen. Der Aktienmarkt bietet nämlich zahlreiche Aktiengesellschaften an, die besondere Vor- und Nachteile aufweisen. Bevor Sie sich Aktien zulegen, sollten Sie darauf achten, unterschiedliche Untersuchungen und Analysen durchzuführen. Die Kennwerte, die unter anderem den KGV betreffen, können durch die Fundamentalanalyse erhalten werden.

Eine weitere Möglichkeit, um die Hochwertigkeit von Aktien zu analysieren, besteht in der Nutzung des Aktien-Vergleichsrechners. Der Aktien-Vergleichsrechner ist häufig kostenlos im Internet zu erhalten und bietet unterschiedliche Vorteile an. Die meisten Rechner bieten Ihnen die Möglichkeit an, die Rendite in Kapitalanlagen zu untersuchen. Durch die Untersuchung können Sie selbst einschätzen, inwiefern ein Verlustrisiko besteht. Sie selbst können nach dem Test mit dem Aktien-Vergleichsrechner entscheiden, ob Sie weiterhin in die jeweiligen Aktien investieren möchten oder doch lieber auf andere Aktienwerte umsteigen. Gerne zeige ich Ihnen, wie der Aktien-Vergleichsrechner funktioniert und worauf Sie achten müssen.

Aktien-Vergleichsrechner und seine Funktionen

Absturz

Aktien-Vergleichsrechner verhindert einen Absturz Ihrer Aktien

Wenn Sie bislang noch nie mit einem Aktien-Vergleichsrechner gearbeitet haben, wird es Zeit, die besonderen Vorteile des Rechners kennenzulernen. Es ist bekannt, dass der Rechner das Risiko eines größeren Verlustes eindämmt. Er ermittelt die Rendite, die für die entsprechenden Kapitalanlagen in Aktien anfallen. Nicht nur für Aktien können Sie den Rechner nutzen, sondern auch für Fonds oder für Indexzertifikate. Es können neben den reinen Kursgewinnen auch die jährlichen Dividenden berücksichtigt und berechnet werden. Somit erhalten Sie eine sehr gute Übersicht über die getrennten Kursrenditen, die Gesamtrendite und auch die Dividendenrendite.

Wird der Aktien-Vergleichsrechner von Ihnen verwendet, wird der Kaufkurs der Aktie aufgeführt sowie auch der Verkaufskurs, der aktuell an der Börse ansteht. Sie können bei den meisten Rechnern angeben, wie lange Sie in die jeweilige Aktie investieren möchten. Das Kauf- und Verkaufsdatum ist manuell einzugeben. Je länger Sie die Aktie laufen lassen, desto höher sollte der Gewinn sein. Es sei denn, Sie haben sich ein Wertpapier ausgesucht, das weniger vielversprechend ist.

Die Anlagedauer bezieht sich meistens auf Jahre und Monate. Einige Aktien-Vergleichsrechner bieten aber auch die Angabe von Tagen an. Neben der Berechnung der Rendite kann der Aktienrechner zusätzlich weitere Faktoren berechnen, die für Sie als Aktionär interessant sein können. Die genauen Renditebeträge sind zusätzlich mit Dividendenzahlungen zu berechnen, falls Sie das wünschen. Jedoch kann es durchaus sein, dass die Werte leicht abweichen, da der Aktien-Vergleichsrechner nicht alle Daten mit 100 Prozent Korrektheit vorliegen hat. Die Angabe der Dividendenzahlungen können durchaus bis zur ersten Auszahlung in Monaten und auch in Tagen angegeben werden, falls Sie einen genauen Rechner zur Berechnung verwenden.

Zusätzliche Berechnungen

Coins

Sparen Sie Geld beim Handel

Damit Ihnen der Aktien-Vergleichsrechner keine Kosten verheimlicht, können Sie am besten darauf achten, die besonderen Zusatzkosten aufzuführen. Das bedeutet, dass Sie neben der Dividende und Rendite, Gebühren aufführen können, die von dem Aktien Broker verlangt werden. Dazu gehören unter anderem Ordergebühren und auch Gebühren für die Nutzung der Börse. Maklercourtagen sind darüber hinaus notwendig, wenn Sie vielleicht sogar bei einer Bank handeln. Der Aktien-Vergleichsrechner kann Ihnen darüber hinaus dabei helfen, die Kosten für das Depot und auch die Ordergebühren zu mindern.

Vergessen Sie nicht die Steuern einzuberechnen. Wenn Sie nämlich hohe Erträge durch den Handel mit Aktien zusichern, ist es wichtig, den Steuersatz aufzuführen. Neben dem jährlichen Steuerfreibetrag sollten die Abgaben an das Finanzamt nicht übersehen werden. Der Kursgewinn sowie der Erhalt der Dividende ist durch die Abgabe der Steuern deutlich niedriger. Achten Sie aus diesem Grund vor allem auf diesen Faktor, damit Sie keine zu hohen Erwartungen an die Erträge an den Tag legen.

Der absolute und relative Kursgewinn kann Ihnen von hochwertigen Aktien-Vergleichsrechnern aufgeführt werden. Neben der Rendite ermittelt der Rechner den Gesamtgewinn, der unter der aktuellen Anlagedauer anfallen kann. Sie sollten sich jedoch nicht komplett auf die Zahlen verlassen, da die Werte leicht abweichen können. Je nach Erfolg von Unternehmen müssen Sie beachten, dass Sie durchaus nach einem Absturz einer Aktie nicht die Ergebnisse vorfinden können, die Ihnen der Aktien-Vergleichsrechner übermittelt hat. Der Rechner eignet sich lediglich als Richtungsweiser, damit Sie einen Eindruck der möglichen Gewinne erhalten, die voraussichtlich zu erreichen sind.

Aktien-Vergleichsrechner für Unentschlossene

Anfänger und schwer zu überzeugende Händler, die immer wieder auf Nummer sicher gehen möchten, verlassen sich gerne auf den Aktien-Vergleichsrechner. Der Rechner ist eine Art Analysemittel, der neben den selbst durchgeführten Analysen der Aktienwertbenennung zuverlässig eingesetzt werden kann. Händler, die sich zwischen zwei Aktien nicht entscheiden können,greifen immer wieder gerne zum Aktien-Vergleichsrechner. Hier können Sie sogar zwei Aktien gegeneinander antreten lassen, um die bessere und vielversprechendere Aktie für sich zu nutzen.

Rechner

Rechner hilft bei der Suche hochwertiger AKtien

Der Aktien-Rechner kann Ihnen auch verraten, wie hoch der Gewinn sein könnte, wenn Sie die eigenen Aktien zum aktuellen Zeitpunkt verkaufen würden. Sie müssen lediglich bei einigen Rechnern im Internet die Anzahl der Aktien im Bestand aufführen. Darüber hinaus interessiert der Einstiegskurs der Aktien sowie der aktuelle Aktienkurs, den Sie selbst ermitteln und in dem Aktien-Vergleichsrechner eintragen müssen. Die anfallenden Handelsgebühren interessieren einige Rechner zusätzlich, um Ihnen den puren Gewinn übermitteln zu können.

Die Kosten, die Sie zu erwarten hätten, wenn Sie in eine bestimmte Aktie investieren würden, ist sehr interessant für viele Anleger. Wenn Rechnungen nicht selbst getätigt werden möchten, ist der Aktien-Vergleichsrechner ebenso einzusetzen. Durch den Rechner erhalten die Kunden nicht nur eine gute Übersicht über die anfallenden Kosten. Zur gleichen Zeit können Sie erkennen, wie der Rechner die bestimmten Beträge und Einheiten bestimmt und berechnet. Später ist es sogar möglich, dass die Sie als Händler selbst eine Analyse durchführen, ohne den Rechner im Internet zu verwenden.

Gewinne laufen lassen

Bevor Sie vorschnell handeln und sich von den unterschiedlichen Vorteilen der Aktienwerte hinreißen lassen, sollten Sie beachten, dass auch ein Verkauf sinnvoll sein kann. Anfänger machen zwar immer den Fehler, zu schnell ihre Aktien zu verkaufen. Jedoch sollten Sie nach einem deutlichen Kursabfall nicht lange zögern. Experten raten dazu, erst mit einem kostenlosen Musterdepot den Handel mit Aktien zu üben, bevor Sie mit einem Echtgeldkonto beginnen. Das Musterdepot funktioniert ähnlich wie ein Demokonto, das lediglich zum Test gedacht ist. Fortgeschrittene Händler nutzen diese Art des Kontos gerne, um neue Handelsmethoden ausprobieren zu können. Sogar in Kombination mit dem Aktien-Vergleichsrechner versuchen die Händler herauszufinden, ob die angebotenen Rechner wirklich korrekte Werte aufzeigen.

Spirale

Verkaufen Sie Aktien nicht zu früh

Grundsätzlich kann ich Ihnen nur empfehlen, sich auf einen Aktien-Vergleichsrechner zu verlassen. Achten Sie dennoch darauf, dass Sie niemals ohne weiterführende Analyse Aktien kaufen oder gar verkaufen. Es könnte nämlich passieren, dass Sie ansonsten zu wenig überlegen und sich einfach nur auf eine Computerberechnung verlassen, die Ihnen keine sicheren Gewinne zuführen kann. Nebenbei wäre es interessant, weitere Meinungen einzuholen. In einem Forum für Aktienhändler bieten sich zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten an, damit Sie als Händler andere Aktionäre befragen können. Suchen Sie sich am besten aktive Foren aus, die viele Mitglieder und Besucher aufweisen. Ergebnisse von Ihrem Aktien-Vergleichsrechner können Sie hier nochmals erfragen und absichern lassen.

Brokerempfehlung Consorsbank

anbieterbox_aktien_ConsorsbankDie Consorsbank ist vielen Händlern noch als Cortal Consors bekannt. Der Aktienbroker hat jedoch seinen Namen vor einiger Zeit geändert, um einen Imagewandel positiv einzusetzen. Die Produktpalette hat sich mit den Jahren bei Consorsbank ein wenig erweitern können. Als führende Direktbank können Sie bei dem Anbieter Tages- und Girokonten abschließen, damit diese sogar im Alltag sinnvoll eingesetzt werden. Zusätzlich bieten sich Versicherungen an, die bis hin zur Baufinanzierung reichen. Der Wertpapierhandel wird von vielen Aktionären in Deutschland über die Consorsbank durchgeführt. Aufgrund des hervorragenden deutschen Kundenservice fühlen sich die Kunden sehr gut abgesichert und können den Support jederzeit nutzen. Es konnten 80 Auszeichnungen in den letzten Jahren von Consorsbank erhalten werden, die für die besonderen Leistungen des Brokers stehen. Trader, die langfristig ihr Geld anlegen möchten und Aktien sogar als Altersabsicherung nutzen möchten, können diesen Plan gerne mit Consorsbank verfolgen.

Hohe Kapitalbeträge sind bei Consorsbank sehr gut abgesichert. Aufgrund der Einlagensicherung können Sie als Kunde sicherstellen, dass Sie die gesamten Einlagen im Falle einer Insolvenz des Brokers zurückerhalten. Die Kundengelder werden nämlich auch getrennten Konten gelagert, die fernab der Unternehmensgelder aufbewahrt werden. Zusätzlich steht Ihnen die Option zur Verfügung, Aufträge kostenlos zu ändern oder zu streichen. Gebühren fallen hier nicht an. Fixkosten für Tagesgeld- und Depotkonten sind ebenso vergeblich zu suchen. Sie können sogar mit einem kostenlosen Demokonto jederzeit den Handel erlernen, was für Anfänger sehr interessant ist. Testen Sie noch heute die Optionen von Consorsbank!

Konto bei der Consorsbank eröffnen

Aktien-Vergleichsrechner vor dem Kauf verwenden was last modified: November 15th, 2018 by SarahM0