Kontra Trend Strategie für den Handel mit binären Optionen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 30.11.2018

Die Kontra Trend Strategie ist der Gegenpart zur Trendfolgestrategie. Es handelt sich hierbei um ein antizyklisches Trading welches vor allem bei Derivaten wie Knock-out Zertifikaten oder Differenzkontrakten (CFD) eingesetzt wird. Allerdings können auch Trader von Binären Optionen hiervon profitieren. Entwickelt wurde die Kontra Trend Strategie hat im Prinzip erst mit der Verbreitung von Binären Optionen. Wir zeigen wie die Kontra Trend Strategie funktioniert, und, worauf Sie dabei besonders achten sollten.

Kontra Trend Strategie - Header

Wie wird die Kontra Trend Strategie angewendet?

Die Kontra Trend Strategie wird besonders bei den ultrakurzen Turbo Optionen mit einer Laufzeit von 30, 60 oder 120 Sekunden zum Einsatz. Im Gegensatz zu anderen Derivaten spielt das Setzen eines Stopps hierbei keine Rolle. Nach Ende der Laufzeit liegt die Option entweder im Geld oder der Einsatz ist verloren.

Hinweisbox Binaere Optionen

Kurze Gegentrends kommen im Laufe eines Haupttrends relativ häufig vor. Läuft beispielsweise ein Trend über 30 Minuten oder eine Stunde ununterbrochen nach oben, ist in absehbarer Zeit ein Gegentrend zu erwarten. Dieser kann mit einer Kontra Trend Strategie gehandelt werden.

Die Kontra Trend Strategie lässt sich grundsätzlich auch längerfristig durchführen. Voraussetzung ist, dass der Trader mit einer größeren Call Position im Haupttrend aktiv ist und damit rechnet, dass diese im Geld endet. Bei entsprechender Indikation kann der Trader eine geringer kapitalisierte Put Option eröffnen. Geht die Kontra Trend Strategie auf gibt es einen zusätzlichen Gewinn. Andernfalls wird der Verlust durch den Gewinn im Haupttrend aufgefangen.

Voraussetzungen für die Kontra Trend Strategie

Die Kontra Trend Strategie funktioniert immer dann, wenn sich im Chart eine Trendumkehr identifizieren lässt. Eine solche Trendumkehr kündigt sich durch unterschiedliche Signale an. Mögliches Anzeichen ist ein rückläufiges Volumen, obwohl der Kurs nach wie vor Hochs ausbildet.

Kontra Trend Strategie - Bild 1

Die Trendumkehr lässt sich zudem auch aus Kerzen Charts oder OHLC-Stäben ableiten. Wechseln die Stäbe während eines Aufwärtstrends plötzlich von grün auf rot – und somit tiefer schließen als sie eröffnet haben – ist mit einer baldigen Trendumkehr zu rechnen. Divergenzen zwischen einem Kurs und dem Terminindikator sind ebenfalls ein gutes Signal, um eine Trendumkehr zu identifizieren. Es gibt verschiedene Softwareprogramm, welche die entsprechenden Signale anzeigen. Unter Umständen benötigen Trader zur Handelsplattform ihres Brokers noch ein separates Chart-Programm. Die Plattformen der Broker setzen in erster Linie auf Übersichtlichkeit. Bezüglich der verschiedenen Darstellungen ist die Auswahl dagegen eher begrenzt.

Sind die technischen Voraussetzungen gegeben wird in steigenden Märkten eine kurzfristige Put Option eröffnet. Die Option wird an Widerständen gebucht. Möglich ist beispielsweise das Monats- oder Wochenhoch. Steigende Kurse prallen sehr häufig an einem solchen Widerstand ab. Die Kontra Trend Strategie lässt sich auch bei einem Abwärtstrend anwenden. Zu beachten ist, dass sich die Kurse zumeist unterschiedlich verhalten. Der Anstieg erfolgt in der Regel langsam und stetig, abwärts geht es dagegen deutlich schneller. Dies gilt vor allem für Aktien, Indizes sowie Rohstoffe. Bei Devisen sieht das Ganze wieder etwas anders aus. Hier kann der Kurs in beide Richtungen ausschlagen und dabei starke Gegentrends bilden.

Worauf sollte bei der Kontra Trend Strategie geachtet werden?

Wie bei jeder Strategie gilt auch hier, dass Trader sich in dem zu handelnden Markt gut auskennen sollten. Eine Trendumkehr nach oben ist bei Aktien beispielsweise recht schwierig zu handeln. Im Nachhinein sieht alles zwar recht logisch aus, der genaue Punkt eines Richtungswechsels lässt sich allerdings nur sehr schwierig bestimmen. Er erfolgt sehr plötzlich und kaum berechenbar, dann aber wieder explosionsartig.

Die Gründe hierfür sind relativ simpel. Investoren mit viel Kapital setzen beim Folgen eines Abwärtstrends kaskadierende Kaufstopps ein. Für den privaten Trader ist zwar nur am Rande interessant macht jedoch deutlich, warum die Kontra Trend Strategie in einem steigenden Aktienmarkt mit Put-Optionen einfacher umzusetzen ist.

Beim Handel mit Währungspaaren ist die Richtung dagegen in der Regel egal. Beachtet werden sollte zudem, dass bei der Kontra Trend Strategie mit Binären Optionen die Laufzeit eine besonders wichtige Rolle spielt. Der Gegentrend muss sofort nach Platzierung der Option einsetzen. Ansonsten wird diese aller Wahrscheinlichkeit nach nicht im Geld landen. Bei klassischen Derivaten lässt sich eine der beiden Richtungen aufstocken. Bei Binären Optionen ist dies mit dem Feature „Ladder“ ebenfalls möglich. Die Handhabung gestaltet sich allerdings etwas komplizierter und ist ausschließlich etwas für erfahrene Trader.

Kontra Trend Strategie - ladder

Wird im Aufwärtstrend eine Put Option platziert und der Kurs geht anschließend noch weiter nach oben, wird diese voraussichtlich verlieren. Es ist daher ratsam, in einem etablierten Aufwärtstrend eine Put-Option mit geringerem Kapitaleinsatz zu nutzen.

Wann lässt sich die Kontra Trend Strategie sinnvoll einsetzen?

Sinnvoll ist die Strategie vor allem in tendierenden Märkten, welche von Rückschlägen gekennzeichnet sind. Diese Situationen gehören in den meisten Märkten zum Standard. Es gibt kaum einen Markt der sich ohne Rückschläge auf längere Sicht in eine Richtung entwickelt.

Die Kontra Trend Strategie kann auch nach einem Breakout angewendet werden. Nach solchen auf einer Konsolidierung basierenden Ausbrüchen kommt es häufig zu Kursrückschlägen. Bei Aktienmärkten sind diese Rückschläge jedoch ebenfalls sehr unberechenbar. Um die Kontra Trend Strategie nach Breakouts anzuwenden sollte der Trader möglichst längere Zeit vor dem PC sitzen und den Kurs genau beobachten.

Am häufigsten wird die Strategie jedoch als Put Option in einem aufwärtstendierenden Aktienmarkt angewendet. Auf diesen wird zusätzlich mit einer höher gewichteten Call Option gesetzt. Die Kontra Trend Strategie kommt dann insbesondere signifikanten Widerständen, also Kreuzwiderständen oder neuen Hochs, bei Bruch einer Trendlinie und bei auftretenden Divergenzen zum Einsatz.

Fazit zur Kontra Trend Strategie

Die Strategie lässt sich in vielen Situationen einsetzen. Für einen erfolgreichen Trade ist dabei vor allem Fingerspitzengefühl sowie gute Marktkenntnisse erforderlich. Oftmals erscheinen passende Situationen im Nachhinein einleuchtend, ließen sich im Vorfeld jedoch nicht prognostizieren. Wir empfehlen die Kontra Trend Strategie vor allem bei aufwärts tendierenden Indizes- sowie Aktienmärkten. Bei Währungspaaren sollte der Trend bereits eine längere Zeit bestehen, damit die Strategie am Ende aufgeht.

Empfehlenswerte Broker für die Kontra Trend Strategie

Der Broker IQ Option bietet Binäre Optionen mit einer Rendite von bis zu 91 Prozent an. Zum Handelsangebot gehören Aktien, Währungspaaren, Indizes und Rohstoffe. Ein Pluspunkt bei IQ Option ist die relativ geringe Mindesteinlage von 10 Euro. Gehandelt werden kann bereits zu Einsätzen ab einem Euro. So können sich Einsteiger mit geringen Einsätzen an die Binären Optionen herantasten. Dazu wird ein Demokonto inklusive einem kostenlosen Einsteigerseminar angeboten. Der Broker hat seinen Firmensitz auf Zypern und wird somit von einer Finanzaufsicht innerhalb der EU reguliert. Die Handelsplattform lässt sich sehr einfach bedienen und steht auch in einer mobilen Variante zur Verfügung.

Weiter zum Broker IQOption und anmelden

BDSwiss ist ebenfalls ein führender Anbieter im europäischen Raum. Der Broker bietet den Handel mit Binären Optionen, CFDs und Forex aus einer Hand an. Zum Portfolio gehören unter anderem High Yield Optionen mit Renditen von bis zu 500 Prozent. Das Risiko ist bei dieser Variante jedoch überproportional hoch. Die Regulierung erfolgt durch die zypriotische Finanzaufsicht CySEC, es gibt zudem auch eine Niederlassung in Deutschland. Kunden profitieren somit von einem deutschsprachigen Support. Die Mindesthandelssumme fällt mit einem Euro pro Trade sehr gering aus. Das Handelskonto lässt sich ab einer Einzahlung von 100 Euro eröffnen. Der mobile Handel ist über verschiedene Apps ebenfalls möglich.

Hier zum Broker BDSwiss

Kontra Trend Strategie für den Handel mit binären Optionen was last modified: Oktober 12th, 2018 by JuliusDream011