VertrauenswürdigGeprüftSicher

Ethereum Coin/Token: So erfolgreich Ethereum Coin Kurs handeln, ETH kaufen und in Wallet speichern!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 07.10.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Der Ethereum Coin ist für Händler interessant, die an der Krypto Börse aktiv werden möchten. Sie können zu einem möglichst günstigen Kurs den Ethereum Coin kaufen oder sogar selbst als Verkäufer auftreten. Befinden sich im Ethereum Coin Wallet bereits Ether, bietet ein Aufwärtstrend die optimale Chance, um profitabel zu verkaufen.

Dabei muss der vorherige Kauf noch nicht einmal stattfinden, denn die Trader können Ether auch verdienen, beispielsweise mit Faucets oder Ethereum Coin Mining. Was besonders profitabel ist, haben wir getestet und zeigen unsere Ergebnisse.

  • Ether Coin wird auch als Token (ERC-20) bezeichnet
  • digitale Einheiten können an Krypto Börse gehandelt werden
  • Generierung der Token erfordert Mining
  • Ethereum Coin können User mit Faucets kostenfrei verdienen

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ethereum Coin – die Token profitabel beim Handel einsetzen

Ethereum Coin oder doch Ethereum Token? Die Begriffe verschwimmen immer wieder bei Berichten über die Kryptowährung. Aber gibt es tatsächlich Unterschiede oder ist damit immer die digitale Einheit gemeint? Ja, es gibt einen Unterschied zwischen Coins und Token. Wir schauen uns an, warum die Bezeichnung „Ethereum Coin” nicht ganz korrekt ist und warum User besser von Ethereum Token sprechen sollten.

Ethereum Coin Kurs

Coins erklärt

Es gibt viele bekannte Beispiele, welche mit dem Begriff „Coin“ in Verbindung gebracht werden. Dazu gehören beispielsweise die Kryptowährungen:

Sie alle haben eines gemeinsam: Sie existieren auf ihren eigenen unabhängigen Ledgern: BTC arbeitet mit der ursprünglichen Bitcoin-Blockchain, XMR existiert auf der Monero-Blockchain, und so weiter. Alle können auch gesendet, empfangen oder generiert werden. Häufig wird auch der Ethereum Coin zu dieser Kategorie gezählt, wobei streng genommen der ERC-20 Token gemeint ist. Die Coins haben erfahrungsgemäß wesentliche Eigenschaften vom klassischen Fiat-Geld: teilbar, tragbar, in der Versorgung begrenzt. Deshalb werden die digitalen Coins auch in einem Wallet, eine digitale Geldbörse, verwaltet.

Token erklärt

Der Ethereum Coin ist ein Token oder doch nicht? Schauen wir uns zunächst die Definition der Token an: Digitale Assets, die innerhalb des Ökosystems eines bestimmten Projekts genutzt werden können. Der wesentliche Unterschied zwischen Coins und Token besteht in einer anderen Blockchain-Plattform bei der Anwendung.

ERC-20-Token als Beispiel

Ethereum ist die am weitesten verbreitete Plattform zur Erstellung von Token, vor allem aufgrund seiner Funktion für intelligente Verträge. Token, die auf der Ethereum-Blockchain erstellt werden, sind in der Regel als ERC-20-Token bekannt – wie zum Beispiel der populärste Stablecoin Tether (USDT) der Branche. Es gibt natürlich auch andere Plattformen für Token, wie NEO oder Waves.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Zweck der Token

Der Zweck bzw. Anwendungsbereich der Token unterscheidet sich ebenfalls von den Coins. Zwar werden die Token auch als Zahlungsmittel verwendet, aber sie haben häufig ihre Einsatzgebiete bei dezentralen Anwendungen und deren Netzwerken. Dabei handelt es sich um die sogenannten „Utility-Token“. Ihr Hauptziel ist es, dem Inhaber Zugang zur Funktion des Projekts zu gewähren – wie beim Basic Attention Token (BAT). BAT ist ein ERC-20-Token (d. h. seine Blockchain-Plattform ist Ethereum) zur Verbesserung der digitalen Währung. Werbetreibende kaufen Anzeigen mit BAT-Token, die dann sowohl zwischen Publishern als auch zwischen Browsernutzern als Vergütung für das Hosting von Anzeigen bzw. deren Anzeige verteilt werden.

Security-Token

Es gibt auch die sogenannten Security Token. Die sind vor allem für Investitionen in einem Projekt dienlich. User kaufen beispielsweise die Token, um in ein neues Unternehmen zu investieren und wollen dadurch nicht nur Anteile erwerben, sondern hoffen natürlich auch darauf, dass die Wertentwicklung künftig positiv verläuft.

Token/Coin Ethereum handeln – wie geht das?

Den Ethereum Coin Kurs können sich die Trader zu Nutze machen und beispielsweise beim Broker oder an einer Exchange die Kryptowährung handeln. Es kommt darauf an, welches Vorhaben die Händler mit den Token bzw. ihrem Investment hegen. Wer beispielsweise direkt den Ethereum Coin kaufen und im Wallet verwalten möchte, der kommt um den Handel an der Krypto Börse nicht umhin. Dafür wird aber auch ein Ethereum Coin Wallet benötigt, um die digitalen Einheiten zu speichern. Anders hingegen sieht die Trading-Aktivität bei einem Broker aus, denn hier konzentrieren sich die Anleger nur auf den Ethereum Coin Kurs und spekulieren auf seine Entwicklung.

Coin Ethereum

Coin Ethereum bei Exchange handeln

Der Ethereum Coin Kurs ist wichtig, wenn es darum geht, dass die Händler zum optimalen Zeitpunkt den Ethereum Coin kaufen möchten. Treten die Händler als Käufer auf, kommt es darauf an, den möglichst günstigen Kursverlauf zu nutzen, um wenig für Token/Coin Ethereum zahlen zu müssen. Beim Kauf gibt es an den Börsen verschiedene Varianten, beispielsweise zum festen vorgegebenen Preis der Verkäufer oder zum dynamischen Marktkurs. Wer genau wissen möchte, wie viel er für seinen Ethereum Coin zahlt, kann die Festpreise nutzen, welche etwa vergleichbar mit den Sofort-kaufen-Angeboten auf der Internetauktionsplattform eBay sind. Wollen die Trader hingegen auf die Marktentwicklung warten, so ist der Kauf zum aktuellen Marktpreis empfehlenswert.

Coin Ethereum verkaufen an Krypto Börse

Natürlich können die Händler nicht nur an einer Exchange Ethereum Coin kaufen, sondern auch als Verkäufer auftreten. Wer bereits digitale Einheiten in seinem Ethereum Coin Wallet hat, kann diese bei einer optimalen Marktlage zu einem guten Preis veräußern und damit Profite erzielen. Möglich ist es auch, für die Käufer einen Festpreis zu definieren, zu denen die Token verkauft werden. Interessant sind Verkaufsangebote vor allem dann, wenn die Nachfrage nach Ether wieder steigt und das Angebot bei der jeweiligen Exchange geringer ist. Auch positive Nachrichtenmeldungen können den Preis für den Coin Ethereum in die Höhe treiben.

Token gratis sichern und dann profitabel verkaufen

Es gibt noch eine besondere Möglichkeit, wie die Händler sich den Ethereum Coin ohne großen Aufwand sichern können. Dafür müssen die Trader nicht zwangsläufig zum günstigen Preis an der Exchange die Token erwerben. Stattdessen lassen sich die digitalen Einheiten auch mit eigener Aktivität verdienen. Eine Möglichkeit ist das Ethereum Coin Mining, was aber aufgrund der hohen Anforderungen (vor allem für Rechenleistung und Stromkosten) für viele User unattraktiv geworden ist. Eine leichtere Option besteht darin, die sogenannten Faucets zu nutzen. Dabei handelt es sich um Projekte, die auf Websites oder mobilen Anwendungen zur Verfügung stehen und bei denen die User mit der Registrierung von ihrer Ethereum Coin Wallet (nur die öffentliche Adresse) gratis Token verdienen können. Die User testen beispielsweise neue Anwendungen, geben Feedback zu Spielen oder lesen sich Inhalte durch. Dafür gibt es dann geringe Token-Anteil als Belohnung.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ethereum Coin Kurs – lohnt sich bei der Entwicklung der Handel überhaupt?

Ether gehört neben Bitcoin zu den populärsten Kryptowährungen am Markt. Seit der Entstehung hat es Ethereum geschafft, immer unter den besten fünf Internetwährungen (basierend auf der Marktkapitalisierung) zu sein und rangiert im September 2019 sogar auf Platz zwei hinter Bitcoin. Die Gründe dafür sind vielfältig, liegen aber vor allem in den verschiedenen Anwendungsbereichen, welche die Ethereum Blockchain bietet. So wird Ethereum beispielsweise mit dezentralen Anwendungen oder den sogenannten smarten Verträgen angewandt. Diese Einsatzmöglichkeit im täglichen Leben bringt die Kryptowährung immer mehr in den Fokus und damit auch in die Portfolios der Trader.

Ethereum Coin kaufen

Bisherige Entwicklung vom Ethereum Coin Kurs

Um einzuschätzen, wie sich der Kurs der Kryptowährung bisher präsentierte, schauen wir auf die historischen Daten. Das wird auch ein Händler machen, bevor er überhaupt in die Kryptowährung investiert. Die technische Analyse hat sich bei der Prognose für zukünftige Trends als anwenderfreundlich bewährt, auch für weniger erfahrene Trader. Seit 2013 entwickelte sich der Kurs in einem volatilen Umfeld, musste bereits einige Hürden überwinden. Das Allzeittief gab es bisher am 21. Oktober 2015, als der Ethereum Coin mit 0,378079 Euro gehandelt wurde. Demgegenüber steht ein Allzeithoch, welches die Kryptowährung am 13. Januar 2018 bei 1.287,17 Euro markiert. Natürlich kann es sein, dass aufgrund steigender Nachfrage auch künftig weitere Hochs erklommen werden, die das bisherige Allzeithoch in den Schatten stellen.

Vom Ethereum Coin Kurs profitieren

Auch ohne das Erreichen von einem neuen Allzeithoch können die Händler von der Entwicklung des Kurses profitieren. Wer den Ethereum Coin kaufen möchte, achtet auf besonders günstige Preise, um für sein eingesetztes Kapital so viele Anteile wie möglich zu erwerben. Bestenfalls befindet sich der Kurs in einem Abwärtstrend. Damit die Händler den für sie optimal günstigsten Preis nutzen können, empfehlen wir sogar, bis kurz vor der Trendwende zu warten, da dann für die aktuelle Marktsituation die günstigsten Preise geboten werden. Gleiches ist natürlich auch für den Verkauf der Token möglich. Die Händler, die die Kryptowährung veräußern möchten, schauen sich dafür die Marktentwicklungen ebenfalls genau an und suchen nach einem Aufwärtstrend. Wer die Geduld besitzt und strategisch vorgeht, wartet ebenfalls bis kurz vor der Trendwende und verkauft dann zum gegenwärtig höchsten Preis.

Profite genau kalkulieren

Um profitabel den Ethereum Coin zu handeln, ist es wichtig, dass die Trader im Vorfeld kalkulieren, zu welchem Preis sie kaufen oder verkaufen möchten. Haben die Händler nur ein bestimmtes Eigenkapital zur Verfügung, sollte der Preis natürlich so günstig wie möglich sein. Damit wird es später viel leichter, auch kleinste Kursbewegungen profitabel zu nutzen und die Token zu verkaufen. Wer Ether bereits im Wallet besitzt und verkaufen möchte, sollte vorher den Preis ausrechnen, den er für die Token beim Kauf gezahlt hat. Wer den Coin Ethereum durch Mining verdient hat, bezieht die Aufwendungen dafür mit ein und legt zumindest den minimalen Verkaufspreis fest.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ethereum Coin Kurs beim Broker handeln

Wer nicht den Ethereum Coin kaufen und dennoch von der Entwicklung der Kryptowährung profitieren möchte, hat beim Broker dazu mehrere Möglichkeiten. Die Händler können beispielsweise in verschiedene Krypto Finanzinstrumente investieren. Dazu zählen beispielsweise:

  • CFDs
  • Wertpapiere
  • Fonds
  • ETFs

Vor allem die Differenzkontrakte bieten interessante Möglichkeiten, den Kurs von Kryptowährungen optimal zu nutzen. Häufig ist er durch eine enorme Volatilität gekennzeichnet, was auch bei Ethereum auffällt. Damit fällt es den Händlern oftmals deutlich schwerer, geeignete Zeitpunkte für die Ein- und Ausstieg am Markt zu finden und beispielsweise an der Börse Coins zu handeln. Oftmals sind die Kursbewegungen nur von kurzer Dauer, was die Trading-Entscheidung an der Exchange deutlich erschwert. Leicht haben es die Händler da mit den Differenzkontrakten, denn die Positionen können wenige Minuten gehalten werden. Die meisten CFDs werden intraday gehandelt, sodass die Trader am Ende des Tages wissen, welche Gewinne und Verluste sie erzielt haben. Durch die kurzfristige Haltedauer sind auch die Kosten für den Handel der CFDs deutlich geringer und besser kalkulierbar.

Ethereum Coin Wallet

Chancen und Risiken mit CFDs

Die Differenzkontrakte sind nicht nur wegen ihrer Flexibilität, sondern auch durch den Hebel besonders interessant. Trader können beispielsweise Krypto CFDs mit maximal 1:2 hebeln und damit mehr Kapital in den Markt bringen. Ein Vorteil für alle, die mit wenig Eigenkapital viel erreichen möchten. Trotzdem sollte das Risiko bei CFDs bestmöglich begrenzt werden, denn der Hebel kann auch in die andere Richtung funktionieren und die Verluste erhöhen.

Trading von Wertpapieren und Co. beim Broker

Händler können nicht nur Krypto Differenzkontrakte, sondern auch andere Finanzinstrumente rund um den Krypto-Markt handeln. Beliebt sind auch Wertpapiere, wie beispielsweise die Aktien der Bitcoin GROUP SE. Mittlerweile gibt es aber auch viele andere Unternehmen, die sich mit der Blockchain-Technologie oder der Anwendung der Kryptowährungen befassen, sodass auch ihre Wertpapiere in die Kategorie der Krypto-Investments fallen. Geeignet sind die Aktien in jedem Falle für den längerfristigen Anlagehorizont, um sich die Renditen zu sichern und über mehrere Jahre am Vermögensaufbau zu arbeiten.

Diversifikation mit Fonds oder ETFs

Die Präsenz verschiedener Finanzinstrumente zu Kryptowährungen nimmt stetig zu. Erst kürzlich wurden die ersten Krypto-ETFs für Anleger (institutionelle) offiziell genehmigt. Krypto Fonds gehören allerdings schon seit Längerem zu den interessanten Anlagemöglichkeiten, um in verschiedene Werte des Krypto-Marktes zu investieren; auf maximale Diversifikation zu setzen. Kombinieren die Trader beim Broker sogar die einzelnen Finanzinstrumente miteinander, lassen sich verschiedene Anlagehorizont abdecken und die volle Bandbreite vom Krypto-Markt nutzen.

Tipp: mit Demokonto üben

Gerade für Händler, die am Beginn ihrer Trading-Karriere stehen, ist der Einstieg in den Handel beim Broker nicht immer ganz leicht. Vor allem die Volatilität und die Hürden bei der Kursanalyse stellen für viele Trader eine Herausforderung dar. Deshalb empfehlen wir, zunächst mit einem kostenlosen Demokonto zu beginnen und das Risiko mit virtuellem Guthaben und verschiedenen Finanzinstrumenten am Krypto-Markt zu testen; aus Fehlern zu lernen und es beim nächsten Mal besser zu machen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Ethereum Coin bietet aufgrund der Anwendungsvielfalt optimale Marktchancen

Wer den Ethereum Coin kaufen möchte, muss sich dafür an einer Exchange anmelden und kann dann zum Festpreis oder zum dynamischen Marktpreis die Token erwerben. Seit der Veröffentlichung konnte die Kryptowährung schon einige interessante Kursbewegungen vollführen, sogar ein Allzeithoch von mehr als 1.200 Euro wurde bereits 2018 erreicht.

Wer einen idealen Zeitpunkt für den Kauf findet, kann die Kryptowährung zu günstigen Konditionen erwerben und später profitabel verkaufen. Wer es günstiger mag, kann die Token auch selbst verdienen. Eine Möglichkeit bietet das Mining, die Faucets sind jedoch für viele User die bessere Wahl, weil sie mit deutlich weniger Aufwand verbunden sind.

Außerdem müssen die User bei den Faucets nicht in Vorleistung gehen (beispielsweise für Stromkosten oder Anschaffung von Hardware), sondern verdienen sich die kleinsten Token-Mengen durch ihre Aktivitäten bei den Faucet-Projekten. Händler, die nicht an der Exchange aktiv werden möchten, können trotzdem den Ethereum Coin Kurs für die Generierung von Profiten nutzen. CFDs, Wertpapieren oder Fonds bieten dafür beispielsweise bei Brokern die Möglichkeit.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com
Ethereum Coin/Token: So erfolgreich Ethereum Coin Kurs handeln, ETH kaufen und in Wallet speichern! was last modified: Oktober 9th, 2019 by Erhan Sahin
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!