VertrauenswürdigGeprüftSicher

Cardano Mining – mit Cardano Mining Pool zum Erfolg!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 25.10.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Staking, wie das Cardano Mining eigentlich bezeichnet wird, ist nicht mit der Generierung und Transaktionsverarbeitung anderer Kryptowährungen vergleichbar. Der Unterschied besteht vor allem im verwendeten Proof-of-Stake-Algorithmus namens „Ouroboros“ und die Anforderungen an die Staker/Miner. Niemand kann einfach so als Staker aktiv werden, sondern er wird von der Gemeinschaft dazu bestimmt. Auch bei den Anforderungen hinsichtlich Energieverbrauch und Hardware ist Cardano aufgrund seines Algorithmus anderen Kryptowährungen eine Nasenlänge voraus, denn es wird deutlich weniger Energie benötigt. Wir zeigen, wie erfolgreiches ADA Staking funktioniert.

  • ADA Mining Algorithmus heißt „Ouroboros“
  • Der Vorgang heißt eigentlich nicht ADA Mining, sondern „Staking“
  • Staking benötigt weniger Ressourcen und Energie
  • Einzelne User können nicht ohne Pool staken

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Cardano Mining: Anstelle von Cardano Coin Mining kommt “Staking” ins Spiel

Cardano ADA Mining – wie funktioniert es oder besser gesagt, funktioniert es überhaupt? Wer sich mit dem Generieren von ADA beschäftigt, wird unter dem Begriff „Cardano Mining“ kaum fündig werden. Allerdings bedeutet das nicht, dass User ADA nicht generieren könnten. Der Prozess ist nur unter einem anderen Begriff bekannt. Statt „Mining Cardano” muss es “Staking Cardano” heißen.

Mining Cardano

Grundlagen beim Staking bzw. dem Cardano Coin Mining

Staken ist der Prozess, bei dem Validierer ausgewählt werden, um einen neuen Block zu erstellen. Wenn User nicht validieren möchten, können sie die ADA Token an einen Staking Pool delegieren, was ein viel einfacherer Prozess ist. Es gibt aber nicht nur bei den Begriffen große Unterschiede zwischen Cardano und anderen Kryptowährungen, sondern auch beim Vorgang selbst. Ein Cardano Mining bzw. Staking als Einzelperson ist nicht möglich. Stattdessen müssen die User entweder ihren eigenen Cardano Mining Pool betreiben oder einem bereits bestehenden Staking Pool beitreten.

Vorteile beim Cardano Staking/ Cardano ADA Mining

Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen werden keine ADA gesperrt bzw. eingefroren. Die User können jederzeit über ihre Token verfügen, was die Handhabung deutlich einfacher macht. Damit haben die ADA-Besitzer die Möglichkeit, bei interessanten Marktentwicklungen ihre Token gewinnbringend zu verkaufen, statt sie in einem Cardano Mining Pool eingefroren vorhalten zu müssen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Dezentralisierung beim Staking?

Viele Kryptowährungen stehen in der Kritik, dass sie bei ihren Minings nicht mehr dezentral arbeiten. Ereilt das gleiche Schicksal auch Cardano? Mithilfe verschiedener Features wird sichergestellt, dass die Pools keine zentralisierte Macht haben. Dafür gibt es verschiedene Vorgehensweisen. So wird die Belohnung immer geringer, je größer die Mining/Staking Pools werden. Damit sollen die User motiviert werden, zwischen den verschiedenen Pools zu wechseln, sodass kein Pool eine dominante Stellung erreicht.

Tipp: Im Cardano Netzwerk gibt es ein ganz besonderes Tool, das „Sorting Tool“. Damit haben die User die Möglichkeit, die profitabelsten Pools zum gegenwärtigen Zeitpunkt zu finden.

Abstimmungsmechanismus sorgt für Dezentralisierung

Um die Dezentralisierung weiter zu schützen, gilt auch die Devise, dass die Staking Pools von Cardano nicht zu einer zentralisierten Governance führen. Was bedeutet das? Es stimmen nicht die Staking Pools ab, sondern nur die Schlüsselinhaber der Genesis haben ein Stimmrecht.

Cardano Mining Pool

Cardano ADA Mining: Welchen Aufwand müssen User betreiben?

Wer sich für das Staking entscheidet, muss entweder seinen eigenen Pool generieren oder eine bereits bestehenden Mining Cardano Pool beitreten. Benötigt wird im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungen kein leistungsstarker PC oder ein ASIC-Gerät. Das wiederum hat den Vorteil, dass die User weniger Strom benötigen. Auch ein Mindestbetrag an Token ist nicht erforderlich. Allerdings brauchen die User die Staking bzw. Cardano Mining Software, wenn sie selbst einen Pool betreiben.

Der technische Ablauf beim Staking bzw. Cardano ADA Mining

Für alle, die technikaffin sind, haben wir uns auch den konkreten Ablauf beim Staking näher angeschaut. Es gibt die Unterscheidung zwischen „Stakeholder“ und „Slot Leader“. Beide haben wichtige Funktionen innerhalb der Transaktionsverarbeitung.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Der Unterschied zwischen „Stakeholder“ und „Slot Leader“

Beim Cardano Staking wird ein Knoten ausgewählt, um einen neuen Block zu generieren, der auf der Wahrscheinlichkeit basiert, die proportional zur Anzahl der ADA ist, die der Knoten besitzt. Je mehr ADA ein Knoten enthält, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Knoten ausgewählt wird, um einen Block zu erzeugen. Knoten im Cardano-Netzwerk, die einen positiven Anteil haben, werden als „Stakeholder“ bezeichnet, und Knoten, die ausgewählt werden, um einen neuen Block zu bilden, werden als „Slot-Leader“ bezeichnet.

„Stakeholder“ haben die Macht

Tatsächlich sind nur Stakeholder-Knoten in der Lage, das Cardano Protokoll auszuführen, da nur diese Knoten als „Slot Leader“ ausgewählt werden, um neue Blöcke für die Blockchain zu generieren. Beim Erzeugen neuer Blöcke hört ein „Slot Leader“ auf Transaktionen, die von anderen Knoten im Netzwerk verbreitet werden, und bildet einen Block aus diesen Transaktionen; ein „Slot Leader“ signiert dann diesen Block mit seinem privaten Schlüssel und veröffentlicht ihn im Netzwerk.

Tipp: Wer sich aus erster Hand über den Konsensmechanismus und das Staking bzw. Änderungen in der Roadmap informieren möchte, der kann sich die offizielle ADA Website ansehen. Das Cardano Team setzt auf Transparenz und informiert die Community immer über aktuelle Veränderungen aus erster Hand.

Cardano Coin Mining

Die Wahl der “Slot Leader“

Natürlich möchte theoretisch jeder im Cardano Netzwerk mitmischen und etwas zu sagen haben. Stellt sich die Frage, wie eigentlich ein „Slot Leader“ gewählt wird. Sie können nur aus einem Pool von Stakeholder Knoten gewählt werden, wenngleich nicht alle Stakeholder an Wahlen teilnehmen können. Nur Knoten, die über genügend Beteiligung verfügen (zum Beispiel 2 Prozent der Gesamtbeteiligung), sind berechtigt, Stakeholder-Knoten zu werden, diese Gruppe von Knoten wird als „Wähler“ bezeichnet.

Die Wähler

Die Rolle der Wähler besteht darin, „Slot Leader“ für die nächste Epoche in der aktuellen Epoche zu wählen. Aus diesem Grund sind am Ende der aktuellen Epoche die „Slot Leader“ für die nächste Epoche bereits bekannt. Sobald die „Slot Leader“ für eine Epoche ausgewählt wurden, können sie nicht mehr geändert werden.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass ein Stakeholder-Knoten als „Slot Leader“ für mehr als einen Slot in derselben Epoche gewählt werden kann. Theoretisch hat jeder aus der Gruppe der Interessenvertreter die Möglichkeit, ein „Slot Leader“ zu werden. Allerdings ist es ein Ansatz des Stakings, dass die Interessenvertreter mit einer höheren Beteiligung auch höhere Chancen haben, tatsächlich „Slot Leader“ zu werden.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Cardano Mining/Staking Belohnungssystem

In der Roadmap finden sich einige Hinweise auf das Anreiz- und Gebührenverteilungssystem. Da sich die Kryptowährung und das Netzwerk Cardano stetig weiterentwickeln, ist es vorteilhaft, wenn die interessierten User sich vor ihrer Aktivität als Miner genau über mögliche Belohnungen informieren.

ADA Rewards ohne Staking: Faucets

Um ADA Token zu erhalten, können die User mit dem Staking beginnen oder auch die sogenannten Faucets nutzen. Es gibt allerdings nur eine geringe Auswahl der ADA Faucets im Vergleich zu anderen Kryptowährungen. Dennoch können die User, wenn sie es geschickt anstellen, gratis ADA damit verdienen.

Die Auszahlung erfolgt auf Basis verschiedener Limits und Voraussetzungen. So gibt es beispielsweise Faucets, die verschiedene Kryptowährungen ausgeben, die die User auch in Cardano wechseln können. Die Höhe der Auszahlung und der Algorithmus sind abhängig von dem gewählten Faucet. Bei einigen gibt es die Auszahlung stündlich, bei anderen täglich oder in längeren Abständen.

Cardano Mining Software

Auf Faucet-Konditionen genau achten

Wir empfehlen, mehrere dieser Faucets miteinander zu kombinieren und damit eine maximale Anzahl ADA einfach so zu verdienen. Allerdings sollten die User bei der Auswahl der dezentralen Anwendungen und Websites auf die Regularien achten.

Bei einigen erfolgt die Auszahlung beispielsweise erst nach dem Erreichen einer bestimmten ADA Menge, bei anderen kommen sogar Auszahlungsgebühren hinzu. Damit am Ende möglichst viel von den verdienten Token übrig bleibt, sollten keine Kosten die Transfers in das Wallet schmälern.

Tipp: Wir empfehlen ADA Faucets, bei denen die Auszahlung der ADA in regelmäßigen Abständen und möglichst zeitnah nach dem Verdienst stattfindet. Damit sind die User auf der sicheren Seite, denn es gibt auch einige schwarze Schafe in der Branche, bei denen die User keine Auszahlung erhalten.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Cardano an Exchanges handeln – so wird’s gemacht

Es ist auch möglich, an zahlreichen global agierenden Krypto-Börsen ADA zu handeln. Der Kauf ist zum dynamischen Marktpreis oder zum Festpreis möglich. Beide Ansätze sind je nach Trading-Typ interessant. So ermöglicht der Festpreis den schnellen Kauf, während der dynamische Marktpreis für Händler geeignet ist, die risikoreicher agieren und noch auf mögliche günstigere Preise warten.

Allerdings stellt nicht jede Krypto-Börse den Kauf zum Festpreis zur Verfügung, sodass die Händler genau auswählen sollten, wenn sie diese Art der Bepreisung bevorzugen. Vornehmlich werden dynamische Marktpreise für das Trading zur Verfügung gestellt, sodass die Händler je nach Marktsituation zum mehr oder minder günstigen Preis kaufen können.

Marktanalyse und Wallet – beide haben einen enormen Stellenwert

Bei der Handelsaktivität ist es wichtig, den Markt genau zu analysieren und einen Blick auf den Kursverlauf zu werfen. Ebenso wichtig ist ein sicheres Wallet, schließlich müssen die ADA nach dem Kauf darin verwaltet werden.

Deshalb spielt es eine große Rolle, eine ordentliche Börse mit Echtzeitkursen und einer hohen Liquidität zu finden. Dort wird dann das Trading-Konto mit dem Krypto Wallet verknüpft. Für die maximalste Sicherheit sorgt nach unseren Erfahrungen ein Hardware Wallet, denn es bietet den höchsten Sicherheitsstandard.

Hinweis: Die Preise bei Krypto-Börsen können variieren, denn der Markt ist nicht einheitlich reguliert. Deshalb empfehlen wir, verschiedene aktuelle ADA Preise bei mehreren Börsen miteinander zu vergleichen, um dann tatsächlich den besten Trading-Preis zu bekommen.

Cardano ADA Mining

Wie findet die Kursanalyse statt?

Welcher Zeitpunkt ist der richtige, um am Markt aktiv zu werden? Diese Frage stellen sich Anleger, wenn sie auf den Cardano Kurs blicken. Was sagt das Bild eigentlich aus und wie analysiere ich die künftigen Verläufe? Für angehende Trader ist es gar nicht so leicht, eine Prognose über die künftigen Preisentwicklungen zu treffen, aber genau das ist für den Handelseinstieg wichtig. Die technische Analyse bietet Unterstützung, sie beruht auf historischen Daten, analysiert diese und lässt so Prognosen für künftige Kurse zu.

Die Analyse kann als Grundlage zur Entscheidungsfindung dienen, wenngleich sie keineswegs zu 100 Prozent sicher ist. Gerade die für Kryptowährungen so typische Volatilität macht den Anlegern häufig einen Strich durch die Rechnung, was auch beim ADA Kurs nicht anders ist. Zwar ist die Volatilität bei Cardano im Vergleich zu anderen Internetwährungen deutlich weniger ausgeprägt, aber sie ist dennoch vorhanden.

Technische Analyse und fundamentale Analyse miteinander kombinieren

Damit die Prognosen für die Kursentwicklungen möglichst präzise ausfallen, empfehlen wir, nicht nur die technische Analyse zu nutzen, sondern diese mit einer weiteren Analysemethode zu kombinieren: der Fundamentalanalyse. Hierbei werden nicht die historischen Daten berücksichtigt, sondern aktuelle Marktdaten und andere Zahlen der Gegenwart. Damit haben Trader eine optimale Balance aus der Analyse historischer und aktueller Daten, sodass die Prognose um einiges zuverlässiger werden kann.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Cardano Mining ist möglich, wenngleich nicht für jeden

Cardano ADA Mining ist nicht vergleichbar mit der Generierung von Coins oder Token bei anderen Kryptowährungen. Die Unterschiede bestehen vor allem in den Anforderungen, denn beim Cardano Mining wird viel weniger Rechenleistung benötigt und die User können auch nicht alleine mit dem Mining starten. Stattdessen müssen sie sich einer Gruppe anschließen oder selbst einen Pool gründen.

Auch bei der Namensgebung gibt es Abweichungen, denn das ADA Mining gibt es so gar nicht, stattdessen wird der Begriff „Staking“ aufgrund des anderen Algorithmus verwendet. Mit dem ADA Staking haben die User die Chance, an der Transaktionsverarbeitung mitzuarbeiten und für ihren Aufwand entschädigt zu werden. Wer nicht als Staker infrage kommt, kann trotzdem gratis ADA mithilfe von verschiedenen Faucets erhalten.

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, mit eigenem Kapital ADA zu erwerben und später vielleicht profitabel zu veräußern. Wer diesen Aufwand nicht auf sich nehmen möchte, der kann auch bei einem Krypto-Broker nach alternativen Finanzinstrumenten rund um den Krypto-Markt suchen. Zur Auswahl stehen zahlreiche Krypto-CFDs, Wertpapiere und interessante Fonds.

Grafikquelle:

  • www.shutterstock.com
Cardano Mining – mit Cardano Mining Pool zum Erfolg! was last modified: Oktober 7th, 2019 by TiagoG
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!