VertrauenswürdigGeprüftSicher

Dash Wallet: Dash Wallet Online mit wenigen Handgriffen nutzen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 13.11.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Es gibt sicher ein Dash Wallet, sondern gleich mehrere verschiedene Varianten. Zur Auswahl stehen neben dem Hardware auch das Dash Paper Wallet; das Desktop und mobile Wallet. Je nachdem, welchen Anspruch die User an Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Sicherheit haben, können sie individuell ihr geeignetes Wallet auswählen und meist schon innerhalb von wenigen Minuten erstellen. Welches Wallet besonders geeignet ist und bei welchen digitalen Geldbörsen die User Abstriche machen müssen, haben wir getestet.

  • Dash Wallet gibt es online und offline
  • Wallet wird für direkten Handel der Dash Coins benötigt
  • Beim Broker brauchen die Trader meist kein Wallet, sondern Krypto-Finanzinstrumente
  • Maximale Sicherheit und Funktionalität bietet das Dash Hardware Wallet

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Dash Wallet: die digitalen Börsen für die Coins vorgestellt

Möchten die Händler in Dash als Kryptowährung direkt investieren, wird dafür die passende Aufbewahrung benötigt. Dafür gibt es erfahrungsgemäß zahlreiche Wallet-Lösungen, die grundsätzlich zwischen kalte und heiße Speicherung unterschieden werden. Um ein Dash Wallet erstellen zu können, müssen die User zunächst klären, welche Wallet-Art sie überhaupt infrage kommt und welche nicht. Damit wir bei dieser Fragestellung Licht ins Dunkel bringen, stellen wir die verschiedenen Wallet-Arten einmal näher vor.

Dash Wallet

Dash Coin Wallet für die heiße Speicherung

Es gibt für die heiße Speicherung einige Auswahlmöglichkeiten:

  • Mobiles Wallet
  • Desktop Wallet
  • Browserbasiertes Wallet

Die Anwendung beim Desktop und Browser Wallet ist nahezu identisch. Die User laden sich zunächst die Anwendung herunter und installieren sie auf dem PC oder dem mobilen Endgerät. Dann wird das Dash Wallet Online schon fast für die Nutzung bereitstehen. Allerdings fehlt noch die Initialisierung, was bedeutet, dass Teile der Blockchain oder sogar die komplette Blockchain heruntergeladen werden.

Welche Anteile beim Download genutzt werden, hängt entscheidend von der Wallet-Lösung ab. Das Dash Core Wallet beispielsweise ist für verschiedene Betriebssysteme (unter anderem Windows) verfügbar und nutzt die komplette Blockchain der Kryptowährung für den ersten Download. Deshalb braucht dieses Wallet auch deutlich mehr Speicherplatz und Zeit bei der ersten Installation.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit bei heißer Speicherung

Gerade aufgrund der hohen Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit ist die heiße Speicherung für viele Trader das Mittel der Wahl, wenn sie sich für ein Dash Wallet entscheiden müssen. Die Benutzeroberfläche ist funktional und übersichtlich, sodass auch weniger erfahrene Trader schnell damit zurechtkommen. Ein weiterer Vorteil besteht bei der kostenlosen Nutzung, denn die Trader können ein Dash Coin Wallet online gratis herunterladen. Viele Krypto Börsen bieten als besonderes Serviceleistung bei der Kontoeröffnung ein eigenes Online Wallet ebenfalls gratis an.

Nachteile bei Dash Wallet Online

Neben den Vorzügen beim Dash Wallet mit Online Nutzung gibt es natürlich auch einen entscheidenden Nachteil, der allerdings nicht zu verachten ist: die Sicherheit. Durch die Verbindung zum Internet haben die Wallet-Inhaber zwar leichten Zugriff auf Ihre Kryptowährung und können das Wallet jederzeit überwachen, aber genau damit bietet sich auch eine Angriffsfläche für Hacker.

Viele online Wallets waren vor allem in der Vergangenheit unzureichend abgesichert, sodass die Trader dem Risiko ausgesetzt waren, dass die Hacker Zugriff auf das Wallet erlangten und die Coins entwendeten. Das bedeutete für die Wallet-Inhaber einen Totalverlust. Auch große Krypto Börsen waren von solchen Angriffen betroffen und mussten sogar zeitweise ihre Handelsaktivitäten einstellen, um die Defizite beim Trading-Angebot zu bereinigen und die Server abzusichern.

Tipp: Die Inhaber von einem online Wallet können selbst für die Erhöhung der Sicherheit sorgen und beispielsweise eine zusätzliche Schutzstufe in Form der 2-Faktor-Authentifizierung einbauen. Dadurch haben es Hacker deutlich schwerer, auf das Wallet zuzugreifen, wenngleich es bei Online Geldbörsen keinen 100-prozentigen Schutz gibt.

Dash Coin Wallet

Dash Coin Wallet als kalte Speicherung nutzen

Die Trader können das Dash Wallet nicht nur online, sondern auch offline nutzen. Diese digitalen Geldbörsen werden unter dem Begriff der kalten Speicherung zusammengefasst:

  • Dash Paper Wallet
  • Hardware Wallet

Im Vergleich zum online Wallet bieten sie 100-prozentigen Schutz, wenngleich sie vielleicht in der Funktionalität etwas eingeschränkt sind. Wer ein Dash Paper Wallet nutzen möchte, der muss es zunächst generieren und dann im Anschluss auf ein Stück Papier ausdrucken. Dadurch wird natürlich der sofortige Einsatz nicht immer unbedingt möglich. Noch schwieriger ist es, das Hardware Wallet zu nutzen; zumindest beim ersten Einsatz.

Was viele User nicht wissen: Das Hardware Wallet muss zunächst gekauft werden, was ein einmaliges Investment erfordert. Wie lange der Versand vom Hardware Wallet dauert, hängt vom jeweiligen Shop ab. Ist das Hardware Wallet erst einmal dar, wird es installiert und ist dann ebenfalls zur Nutzung bereit.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kalte Speicherung nicht immer kostenfrei

Ein wesentlicher Nachteil bei den kalten Speichermöglichkeiten ist sie fehlende Kostenfreiheit, zumindest wenn Hardware Wallet. Das Paper Wallet steht zwar kostenfrei zur Verfügung, bietet aber für die portable Nutzung wenige Optionen. Ein Stück Papier ist anfälliger für Beschädigungen oder andere Umwelteinflüsse, sodass es bestenfalls im geschützten Umfeld (unter anderem Tresor) aufbewahrt werden sollte. Wer sein Paper Wallet mitnehmen will, dem empfehlen wir es in eine Schutzfolie zu hüllen, um beispielsweise Gebrauchsspuren zu vermeiden.

Dash Coin Wallet und die Schlüssel/Adressen

Ganz egal, ob die User ein Dash Core Wallet, ein Paper Wallet oder andere Speichermöglichkeiten nutzen: Die öffentlichen und privaten Schlüssel müssen in jedem Fall immer gegeben sein. Dabei handelt es sich um einmalig rein zufällig generierte Kombinationen aus Zahlen und Buchstaben, die unendlich lang sind.

Jede Adresse gibt es genau einmal, sodass eine Doppelung und damit verbundene Missbrauch nicht auftreten können. Die öffentlichen Schlüssel dienen als Adresse, wohin die Coins gesendet werden müssen. Die private Adresse ist hingegen nur für die Wallet-Inhaber bestimmt, denn sie ist der PIN, mit dem Zugriff auf das Wallet erlangt wird.

Dash Paper Wallet

Was können andere User mit meiner öffentlichen Wallet-Adresse anfangen?

Bleibt die Frage, was eigentlich die anderen Nutzer mit Bekanntgabe der öffentlichen Wallet-Adresse anfangen können. Bei einigen Blockchains werden die Transaktionen bekanntermaßen transparent dargestellt, sodass neben der transferierten Summe auch die Adressen der Wallets bekannt gegeben werden.

Nur auf Basis dieser Informationen haben es die anderen Nutzer allerdings schwer, personenbezogene Daten zum Wallet-Inhaber herauszufinden. Trotzdem ist es nicht gänzlich unmöglich, denn es gibt zahlreiche Programme im Internet (häufig nicht ganz legal), bei denen die User durch Eingabe der öffentlichen Wallet-Adresse Informationen zu den Inhabern ausfindig machen könnten. Bei Dash ist das allerdings nicht der Fall, denn in der Transaktionshistorie wird hoher Wert auf die Privatsphäre gelegt, sodass die Informationen nicht zur Verfügung stehen.

Wie und wo kann ich das Dash Wallet anwenden?

Die Trader können das Dash Coin Wallet immer dann anwenden, wenn es um den direkten Umgang mit der Kryptowährung geht. Wer beispielsweise an einer Krypto Börse aktiv wird oder sich die Dash über Faucets sichern möchte, der braucht dafür auch das passende Wallet.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Alles Wssenswerte rund um die Dash Coins

An den Krypto Börsen können die Trader direkt in Dash investieren und die Coins erwerben. Insgesamt ist die Menge auf 18.900.000 Dash limitiert, wobei im Umlauf mehr als 9 Millionen sind. Das bedeutet für die Trader es gibt noch genug Potenzial, um die Kryptowährung tatsächlich selbst im Dash Wallet zu halten. Wer sich für den Kauf an der Krypto Börse entschließt, der sollte auf die geeigneten Kurse achten. Nicht immer bieten sich ideale Marktchancen, um zum günstigen Preis in Dash zu investieren.

Deshalb ist für die Trader häufig etwas Geduld gefragt, wenn es um die Handelsaktivitäten geht. Bestenfalls warten die Trader auf den Abwärtstrend und handeln dann, um sich den günstigen Preis zu sichern. Allerdings ist es nicht empfehlenswert, den Abwärtstrend sofort zu nutzen, sondern hier zahlt sich Geduld aus. Selbst der Abwärtstrend ein, entwickelt er sich erfahrungsgemäß für einige Zeit weiter und der Kurs fällt. Diese Situation nutzen die Trader und investieren beim Abwärtstrend, wenn er kurz vor der Trendwende steht.

Tipp: Damit die Trader die Marktsituation optimal einschätzen können, sind die technische und fundamentale Analyse besonders hilfreich. Bei der technischen Analyse werden die Daten der Vergangenheit genutzt; bei der Fundamentalanalyse die Daten der aktuellen Marktsituation. Beide geben Aufschluss über die Zukunftsprognose, nur auf Basis anderer analytischer Ansätze.

Dash Core Wallet

Dash selbst verdienen – ja, das geht

Es ist sogar möglich, die Dash Coins selbst zu verdienen. Dafür nutzen die User einfach die Faucets und ihr Dash Coin Wallet. Die Websites und mobile Anwendungen stellen Micro-Coins in Aussicht, indem die User kleinste Aufgaben erfüllen müssen. Es handelt sich um die Beantwortung von Fragen, die Teilnahme an Spielsituationen und Feedback dazu und vielem mehr. Mit wenig zeitlichen Aufwand und vor allem, ganz wichtig, ohne monetären Aufwand können sich die User auf diese Weise völlig kostenlos und unkompliziert ihre Dash Wallet sichern.

Da die Auszahlung erfahrungsgemäß nur in kleinste Coins-Mengen erfolgt, braucht es etwas länger, bis die User tatsächlich eine Anzahl im Wallet haben, welche sich für den Verkauf an der Krypto Börse lohnt. Langfristige Strategien und Durchhaltevermögen zahlen sich aber aus, im wahrsten Sinne des Wortes. Die User können sich auch parallel bei mehreren Faucets gleichzeitig anmelden und damit noch schneller die Coins kostenlos sichern.

Dash Coin Wallet wird auch für das Mining benötigt

Ein Dash Wallet brauchen User auch, wenn sie als Miner aktiv werden wollen. Allerdings funktioniert die Verteilung der Gewinner etwas anders als bei Bitcoin oder anderen Kryptowährungen, denn auch die Blockchain-Technologie verfolgt einen anderen Ansatz. Grundsätzlich können die User sich als Miner aktivieren und brauchen dafür allerdings die passenden technischen Voraussetzungen. Da die Kryptowährung auf Basis von X11 arbeitet, können die User beispielsweise zu Minen die folgende Hardware nutzen:

  • ASIC X 11 Miner
  • GPU
  • CPU

Die Belohnung bei dem Mining allerdings etwas anders aus, denn die Nodes erhalten einen prozentualen Anteil: 45 Prozent des Rewards gehen an Miner, 45 Prozent erhalten Masternodes, 10 Prozent gehen an das „Budget System“.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ist Dash Mining rentabel?

Stellt sich die Frage, ob das Dash Mining überhaupt rentabel ist oder nicht. Damit im Dash Wallet tatsächlich Coins als Belohnung landen, ist es wichtig, den Aufwand und die Vergütung gegenüberzustellen. Dabei kann ein Mining Kalkulator weiterhelfen. Entscheidende Faktoren über die Rentabilität sind neben im Anschaffungspreis für die Hardware auch:

  • Strompreis
  • Aktueller Dash Preis

Um zu kalkulieren, ob sich die Aktivität als Miner wirklich lohnt, ist vor allem der Strompreis besonders wichtig. In Europa gelten die Strompreise zu den höchsten weltweit, sodass sich die Aktivität als Miner häufig aufgrund der hohen Strompreise gar nicht lohnt. Auch der aktuelle Dash Preis Einfluss darauf, denn ist er zu niedrig, dann könnten die Trader nicht teuer weiterverkaufen und damit natürlich keine Gewinne erzielen.

Wie sichere ich mir am besten Dash im Wallet?

Gibt es eine sichere Strategie, wie sich die User gezielt mittels viele Dash in ihrem Wallet sichern können? Da es unterschiedliche Möglichkeiten gibt, wie sich die User sie Coins im Wallet sichern können, sind auch die Strategien variabel. Sie sollten zur individuellen Vorstellung der Trader und User passen. Möchten die User beispielsweise Eigenkapital investieren, dann ist Trading bei Krypto Börsen eine gute Möglichkeit. Hier können die Händler wahlweise zum festen Preis oder zum dynamischen Marktpreis Dash erwerben.

Dash Wallet Online

Dash ohne Eigenkapital erhalten?

Die User haben natürlich auch die Möglichkeit, ohne Eigenkapital Dash zu bekommen. Allerdings sind die Verdienstmöglichkeiten etwas geringer. Gänzlich ohne Eigenkapital funktioniert es nur bei den Dash Faucets, denn die Trader brauchen hier wieder eine Hardware, noch müssen sie Stromkosten zahlen. Stattdessen reicht die Registrierung mit der öffentlichen Wallet-Adresse einfach aus und schon kann es losgehen.

Die User investieren Zeit und bekommen dafür kleinste Coins-Mengen. Genau hier liegt der Haken, denn im Vergleich zum direkten Kauf an einer Krypto Börse können User natürlich längst nicht zu große Coins-Mengen auf einmal erhalten. Wer die nötige Ausdauer mitbringt, kann sich trotzdem mithilfe der Faucets die Dash in seinem Wallet sichern und diese dann später bei der Börse profitabel veräußern.

Dash mit Kostenaufwand durch Mining generieren

Eine weitere Möglichkeit die Dash zu bekommen, besteht auch darin, als Miner aktiv zu werden. Dafür müssen die User aber wiederum in Vorleistung gehen und beispielsweise in die Anschaffung geeigneter Hardware investieren. Auch der Kostenfaktor Strom ist nicht zu unterschätzen, denn die Stromkosten können das Dash Mining unrentabel machen. Wichtig ist es, dass die User im Vorfeld genau kalkulieren, ob sich der monetäre Aufwand überhaupt lohnt und mittelfristig zumindest durch die Belohnungen Profite erzielt werden können.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Dash verdienen beim Broker?

Was können die User eigentlich einem Broker mit Dash anfangen? Ist es hier auch möglich, die Coins zu verdienen bzw. direkt zu handeln? Es gibt zweifelsohne einige Broker, bei denen auch der direkte Handel der Coins zur Verfügung steht, wenngleich die Auswahl geringer ist. Bei den Krypto Broker stehen vor allem andere Finanzinstrumente, wie die CFDs oder Krypto Wertpapiere im Fokus. Sie sind für alle Trader geeignet, welche bei den Handelsaktivitäten flexibel sein und das Portfolio diversifizieren möchten.

Tipp: Den Broker können die Trader sogar für ganz andere Handelsaktivitäten nutzen, wenn sie beispielsweise mit dem Demokonto starten. Auf diese Weise haben Trader die Chance, unter marktnahen Bedingungen die eigene Trading-Strategie auszuprobieren und zu verbessern, ohne dabei ein echtes Risiko eingehen zu müssen. Auch die zahlreichen Weiterbildungsangebote sprechen für die Aktivität beim Broker, denn sie gibt es meist ebenfalls kostenfrei.

Dash Trading-Strategie ist für langfristigen Handels erfolgt besonders wichtig

Damit die Trader optimal die einzelnen Angebote rund um das Krypto-Investment nutzen können, ist eine geeignete Strategie von Vorteil. Die Händler entwickeln die Trading-Strategie aufgrund verschiedener Faktoren, wie beispielsweise:

  • Trading-Erfahrung
  • Risikobereitschaft
  • Anlagehorizont
  • Kapitaleinsatz

Es gibt einige strategische Ansätze für risikobereite und kurzfristig orientierte Anleger und andere Strategien, welche für den langfristigen Anlagehorizont und für konservative Trader geeignet sind. Entscheiden sich die Händler beispielsweise für die Trendfolgestrategie, die im Übrigen zu den häufigsten Anwendungen bei den Handelsaktivitäten gehört, ist dafür gar nicht viel Vorkenntnis nötig. Genau deshalb wird sie gerne von Händlern am Beginn ihrer Trading-Karriere eingesetzt.

Dash Wallet erstellen

Trends identifizieren und handeln, es kann so einfach sein

Damit die Trader Dietrich Folgestrategie handeln können, ist es wichtig, zunächst die Trends zu identifizieren. Wohl wird sich der Dash Kurs künftig entwickeln? Für eine präzisere Prognose lassen sich verschiedene Tools und Indikatoren nutzen, die vor allem bei den Krypto Brokern angeboten werden. Die technische und fundamentale Analyse bieten ebenfalls Unterstützung bei der Auswertung der Kursgeschehnisse und liefern aussagekräftige Prognosen.

Nun geht es darum, mit oder gegen den Trend zu handeln und die Kursentwicklungen zu nutzen. Am leichtesten geht die Trendfolge von der Hand, denn die Trader sehen hier deutlich geringeres Risiko als beispielsweise beim Handel gegen den Trend. Dennoch sollte die vermeintlich einfache Strategie nicht unterschätzt werden und immer eine Risikoabsicherung erfolgen.

Risikobereitschaft definieren

Wichtig bei der Entwicklung eines strategischen Vorgehens ist auch die eigene Risikobereitschaft. Viele Trader agieren beispielsweise zögerlich und möchten deshalb auf die weniger risikoreichen Finanzinstrumente setzen. Für sie sind die CFDs ungeeignet, denn die Differenzkontrakte gelten als risikoreiche Derivate. Entscheiden sich die Trader allerdings für Risikofreude, dann lassen sich vor allem die CFDs optimal nutzen; vor allem bei volatilen Kursentwicklungen.

Die Trader haben damit die Möglichkeit flexibel am Markt zu agieren und nicht nur die steigenden Kurse, sondern auf fallende Kurse oder Seitwärtstrends optimal zu nutzen. Noch interessanter wird CFD-Trading mit dem Hebel, denn er steht ebenfalls für die einzelnen Finanzinstrumente zur Verfügung. Bei Krypto CFDs beträgt er für private Trader 1:2, sodass das Eigenkapital verdoppelt wird. Auf diese Weise haben Trader noch mehr Möglichkeiten höhere Gewinne zu erzielen, wenngleich auch hier die Risikoabsicherung nicht zu vernachlässigen ist.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Anlagehorizont: Wie lange will ich Dash traden/halten

Um die geeignete Trading-Strategie zu definieren, ist auch der Anlagehorizont entscheidend. Er bestimmt darüber, welche Finanzinstrumente optimal geeignet sind. Wollen die Händler tatsächlich einen langfristigen Anlagehorizont verfolgen, kommen beispielsweise Krypto Wertpapiere oder der direkte Kauf von Dash an der Krypto Börse infrage.

Halten die Trader ihre Coins länger als zwölf Monate im Wallet, wird sogar noch mehr Profit daraus, denn beim Verkauf sparen sich die Trader Steuern. Wird die Haltedauer von zwölf Monaten unterschritten, müssen die Trader hingegen beim Verkauf Steuern zahlen. Für alle Trader, die kurzfristig orientiert handeln möchten, bieten sich die Differenzkontrakte an, denn sie bieten finanziellen und zeitlichen Spielraum.

Trading-Fehler, die bei Dash vermeidbar sind

Es gibt bei den Handelsaktivitäten immer wieder zahlreiche Fehler, die so eigentlich gar nicht auftreten müssten. Wenn die Trader wissen, wie sie diese Fehler umgehen könnten, ließen sich viele Trading-Fehlentscheidungen und damit verbundenen Verluste gegebenenfalls vermeiden. Deshalb haben wir basierend auf unseren Praxis Erfahrungen die wesentlichen Fehler zusammengetragen und zeigen, wie sie vermeidbar sind.

Dash Wallet

Eigenes Trading-Wissen unterschätzen

Viele Händler lassen sich durch die unzähligen Möglichkeiten am Krypto-Markt leiten und investieren beispielsweise beim Broker oder bei Krypto Börsen. Allerdings kommt es häufig vor, dass die Kenntnis über die Eigenheiten des Krypto-Marktes oder sogar über die zu handelnde Kryptowährung fielen. Genau das kann für Trader teuer werden, denn im Gegensatz zum Wertpapiermarkt Volk der Krypto-Markt derzeit beispielsweise seinen ganz eigenen Gesetzen.

Es zeigen sich immer wieder volatilen Phasen, die es so bei anderen Märkten kaum gibt und mit denen die Trader umgehen können müssen. Außerdem bewegen Nachrichtenmeldungen oder Informationen zu anderen Kryptowährungen ebenfalls häufig den kompletten Markt. Damit die Trader bestmöglich informiert in die Handelsaktivitäten starten, empfehlen wir, vorher ausreichende Informationen einzuholen und bestenfalls mit einem Demokonto zu üben.

Tipp: Bei Broker gibt es kostenloses Demokonto mit virtuellem Guthaben und viele Informationen und Weiterbildungsmöglichkeiten rund um den Krypto-Markt. Nutzen die Trader diese Chance, haben sie den ersten wichtigen Grundstein für den maximalen Handelserfolg bereits gelegt.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Zu hohes Risiko eingehen

Das Risiko wird von vielen Anlegern ebenfalls gern unterschätzt, denn geht beispielsweise ein gut aus Trade, so bekommen einige Händler waren Höhenflüge und agieren häufig überstürzt und emotional. Die Risikoabsicherung sollte aber bei den Handelsaktivitäten immer eine wesentliche Rolle spielen, denn dadurch vermeiden die Trader den Totalverlust und schützen ihre Gewinne. Genau darum geht es, wenn eine langfristige Strategie am Markt erfolgen soll, denn nur, wer genügend Kapital zur Verfügung hat, der kann auch Verluste durch neue Handelsaktivitäten ausgleichen.

Trading-Kosten falsch kalkulieren

Die Trading-Kosten immer im Blick zu behalten, empfiehlt sich in jeder Handelssituation. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die Trader an einer Börse oder einem Broker aktiv sind. Abhängig für erfolgreiche Anlagen und Investment sind nicht nur die Gewinne, sondern natürlich auch die Kosten. Was nützt es, wenn die Trader beispielsweise mit Dash CFDs 100 Euro verdienen, aber die Kosten für den Handel 99 Euro betragen?

Zwei ist dann ein Gewinn gegeben, allerdings wäre mit einer besseren Kalkulation vermeintlich mehr drin gewesen. Gleiches gilt auch für die Handelsaktivitäten bei der Krypto Börse. Die Kontoführung steht zwar ebenfalls häufig kostenfrei zur Verfügung, aber es können Kosten für die Kontokapitalisierung, die Gewinnauszahlung oder durch die Trading-Kosten der Börsen selbst aufkommen. Nicht zu vergessen sind auch die Steuern, denn sie schmälern die Gewinne und sollten bei den Trading-Ambitionen ebenfalls Berücksichtigung finden.

Dash Coin Wallet

Bei unseriösen Anbietern handeln

Ein unseriöser Anbieter hat schon so manchem Trader schlaflose Nächte und vor allem sein Kapital gekostet. Wichtig ist es, bei der Auswahl der Broker oder Börsen auf seriöse Anbieter zu achten. Broker müssen beispielsweise für die Aktivität eine gültige Lizenz vorweisen, durch welche die Händler zumindest die rechtliche Grundlage für seriöse Handelsaktivitäten haben. Solche Lizenzen werden beispielsweise durch die Finanzaufsichtsbehörden auf Malta, Zypern oder aus Großbritannien vergeben.

Bei den Krypto Börsen gibt es solche Lizenzanforderungen nicht, wenngleich das nicht bedeutet, dass die Börsen im rechtlich freien Raum agieren. Renommierte Börsen stellen beispielsweise Sicherheitszertifikat von Prüforganisationen zur Verfügung oder machen transparent glaubhaft, dass die Verwaltung der liquiden Mittel der Händler auf Bankkonten von lizenzierten und renommierten Kreditinstituten erfolgt.

Emotional agieren und auf andere hören

Zu den wesentlichen Fehlern gehört es auch, dass die Händler häufig ihre Emotionalität für Handelsentscheidungen nutzen und sich nicht auf die Analysen verlassen. Auch die vermeintlichen sicheren Empfehlungen von anderen Anlegern oder sogar von (unwissenden) Freund oder Bekannten gilt häufig als Fehler.

Zwar können die Trader sich das Wissen anderer erfolgreicher Anleger zu Nutze machen und ihre Ideen beispielsweise für die Umsetzung eigener Trades als Impuls nutzen, dennoch ist es immer ratsam, die bereitgestellten Informationen selbst zu überprüfen und erst dann am Markt aktiv zu werden. Viele Trader nutzen mittlerweile die sogenannten Social Trading Plattformen, was eine Hilfe für den Handelseinstieg sein kann. Allerdings sollten die Informationen auch hier nicht ungeprüft übernommen werden, sondern immer der eigene Blick auf den Mark zusätzlich erfolgen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Dash Wallet kann sogar kostenlos genutzt werden

Wer sich für das Dash Wallet Online entscheidet, bekommt digitale Geldbörse sogar kostenlos gestellt. Dabei müssen die User keine Abstriche bei der Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit machen, allerdings mit einem Sicherheitsrisiko leben. Im Gegensatz zum Paper oder Hardware Wallet sind die Online Wallets etwas unsicherer, da sie auf eine online Verbindung setzen.

Ist diese unzureichend gesichert, könnten die Hacker sich Zugang zum Wallet verschaffen und die Coins entwenden; das Dash Coin Wallet manipulieren. Das kann mit einem Hardware oder Paper Wallet nicht geschehen, denn es gibt teilweise keine online Verbindung. Allerdings müssen die User mit einer eingeschränkten Funktionalität leben, denn um das Wallet zu nutzen, wird zunächst die Generierung (beim Paper Wallet) und der spätere Ausdruck erforderlich.

Noch aufwendiger wird es beim Hardware Wallet, denn es wird zunächst im Shop bestellt und steht dann (nach einigen Werktagen) zur Verfügung. Dafür kommen die Trader allerdings maximale Sicherheit, sogar bei langfristiger Speicherung ihrer Dash. Ganz ohne Wallet kommen die Trader bei ihren Handelsaktivitäten bei einem Broker aus, denn sie werden meist keine Coins zum Kauf angeboten, sondern stattdessen Finanzinstrumente zum Krypto-Markt bereitgestellt.

Grafikquelle:

  • www.shutterstock.com
Dash Wallet: Dash Wallet Online mit wenigen Handgriffen nutzen was last modified: November 17th, 2019 by TiagoG
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!