VertrauenswürdigGeprüftSicher

Bitcoin Wallet Vergleich – mit dem Bitcoin Wallet Test optimale Speichermöglichkeit finden

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 18.09.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Wer Bitcoin bei einer Exchange oder an einem Automaten direkt erwerben möchte, muss die Coins verwalten und irgendwo speichern. Dafür notwendig ist ein Bitcoin Wallet, welches es in verschiedenen Ausführungen gibt. Damit die Auswahl leichter fällt, empfiehlt sich ein Bitcoin Wallet Vergleich. Wir haben auf Basis der Praxiserfahrungen eine Checkliste zusammengestellt, wodurch ein Bitcoin Wallet Test noch leichter fällt und Sie das optimale Wallet nach Ihren Sicherheitsansprüchen und passend zu Usability finden.

  • Verschiedene Wallet-Arten: online und offline/kalte und heiße Speicherung
  • Wallet besteht aus zwei wesentlichen Komponenten: private und öffentliche Adresse
  • offline Wallets bieten meisten Sicherheitsstandard
  • Mobile Bitcoin Wallets sind äußerst praktisch und flexibel für Smartphone und Tablet

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Wallet Vergleich: die Checkliste für optimale Wallet-Suche

Die beste Bitcoin Wallet aus der Vielzahl aller Anbieter und Möglichkeiten zu finden, ist erfahrungsgemäß nicht immer ganz leicht. Damit die Auswahl dennoch leicht von der Hand geht, haben wir eine Checkliste zusammengestellt, anhand derer Kriterien sich eine optimale Wallet Bitcoin finden lässt. Dafür beziehen wir einzelne Kriterien mit ein, wie beispielsweise:

  • Usability
  • Währungsauswahl
  • Support und Kontrolle
  • Schutz/Sicherheit

Vor allem die Usability spielt beim Vergleich der einzelnen Wallet-Lösungen eine wesentliche Rolle. Wie leicht lässt sich die digitale Geldbörse bedienen und welche benutzerfreundlichen Features hat sie überhaupt? Vor allem für unerfahrene Händler ist ein Wallet wünschenswert, welches nahezu intuitiv bedienbar und selbsterklärend funktioniert.

Es gibt komplexe Wallet-Lösungen und einfache Wallets, basierend auf der Oberfläche und Funktionalität. Die professionellen Wallet-Lösungen sind in unseren Augen für Trading-Anfänger weniger geeignet, da sie häufig weniger funktional sind, dafür aber mit programmierbaren Zusatzfunktionen aufwarten. Natürlich sind solche Extras für ambitionierte Händler interessant, allerdings können sie die angehenden Trader zu sehr verwirren.

Bitcoin Wallet Vergleich Ratgeber

Onlinewährungen

Unsere Bitcoin Wallet Empfehlung bezieht sich auf eine digitale Geldbörse, bei der die User nicht nur Bitcoin, sondern noch andere Internetwährungen verwalten können. Auf diese Weise sind die Wallet-Inhaber deutlich flexibler und können beispielsweise an einer Krypto Börse auch andere Altcoins handeln.

Mittlerweile bieten nahezu alle bekannten Wallet-Lösungen mehrfache Speicherfunktion, sodass das Wallet vielseitiger einsetzbar ist. Bevor sich die User für ein Wallet entscheiden, sollten sie zunächst überprüfen, ob überhaupt die gewünschten Coins dort verwaltet werden können.

Support und Kontrolle

Kontrolle über die eigenen Coins ist in einem Wallet Bitcoin besonders wichtig. Deshalb sollte die Sicherheit immer oberste Priorität bei der Auswahl der Wallet-Lösungen haben. Bei der Kontrolle müssen die Wallet-Inhaber selbst auf den Eigenschutz achten, denn der private Schlüssel, der den Zugang zum Wallet gewährt, sollte nie aus der Hand gegeben werden.

Er ist in etwa vergleichbar mit der PIN beim Girokonto und bietet jedem, der ihn besitzt, den Zugang zum Wallet. Der öffentliche Schlüssel bzw. die öffentliche Adresse ist für das Wallet ebenfalls entscheidend, denn durch die öffentliche Adresse wissen die anderen User, wohin die Coins transferiert werden müssen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Habe ich beim Wallet einen Ansprechpartner?

Was geschieht, wenn es Probleme mit meinem Wallet gibt? Meist steht für solche Fälle ein Ansprechpartner zur Verfügung, wenngleich der Support nicht immer deutschsprachig ist. Für alle, die Bitcoin Wallet Deutsch suchen, ist im Vergleich dieser Faktor in jedem Fall zu berücksichtigen, da die meisten Supportfunktionen mit englischer Sprache verknüpft sind.

Wer denkt, dass er beim Verlust des privaten Schlüssels das Wallet wiederherstellen kann, der irrt. Der Support ist nicht in der Lage, einen verlorenen privaten Schlüssel erneut zu generieren. Es gibt allerdings bei der Erstellung vom Wallet die Möglichkeit, eine entsprechende Phrase anzeigen zu lassen und diese zu speichern. Damit kann das Wallet auch beim Verlust der privaten Adresse noch einmal zugänglich gemacht werden.

Schutz und Sicherheit

Schutz und Sicherheit sind zwei Themen, die auf der Wallet-Checkliste für die Auswahl nicht fehlen dürfen. Schließlich gab es in der Vergangenheit häufig genug Meldungen über Hackerangriffe und die Entwendung der Coins. Damit genau das nicht geschieht, ist Sicherheit oberstes Gebot. Wer sich für ein Wallet entscheidet, sollte vor allem auf die Reputation des Anbieters achten.

Haben andere User positive Erfahrungen gemacht oder wurde das Wallet sogar durch Fachmedien ausgezeichnet? Das beste Bitcoin Wallet ist eines, welches auch bei anderen Nutzern positiv im Gedächtnis bleibt. Deshalb empfehlen wir, vor der Auswahl zunächst auf einschlägige Bewertungen zu achten und dabei auch die kritischen Äußerungen einzubeziehen.

Bitcoin Wallet Vergleich Tipps

Quelle des Feedbacks hinterfragen

Zwar ist es beim Bitcoin Wallet Vergleich empfehlenswert, die Reputation anderer Nutzer oder der Fachmedien einzubeziehen, aber auch die Qualität der Quelle spielt eine wesentliche Rolle. Handelt es sich bei der Kritik tatsächlich um einen Nutzer, der dieses Wallet selbst besitzt oder bezieht sich die Äußerung nur auf Hörensagen?

Ist das vermeintliche Fachmedium tatsächlich mit dem Krypto-Markt vertraut oder ist es eine einschlägige Gazette, die für ihre reißerischen Artikel ohne Qualität bekannt ist? Wer diese Fragestellungen bei seiner Auswahl im Bitcoin Wallet Test im Hinterkopf behält, hat bereits den Grundstein für eine solide Entscheidungsfindung gelegt und kann sich die Auswahl der Wallet-Lösungen deutlich erleichtern.

Beste Bitcoin Wallet: diese Wallet-Arten gibt es

Wer sich die einzelnen Wallet-Lösungen anschaut, wird feststellen, dass es deutliche Unterschiede gibt. Grundsätzlich werden zwei Möglichkeiten für die Speicherung differenziert:

  • online (heiß)
  • offline (kalt)

Bei der heißen Speicherung handelt es sich um eine Verwaltung mit Internetverbindung und bei der kalten Speicherung ohne selbige. Die Unterschiede liegen vor allem in der Funktionalität, dem Kostenfaktor und der Sicherheit. Zur online Speichermöglichkeit werden online Wallets, Computer und PC Wallets sowie mobile Wallets gezählt. Schauen wir uns die Unterschiede der einzelnen Wallet-Varianten näher an.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Online Wallet

Ein online Wallet wird, wie es der Name schon sagt, online geführt. Diese digitale Geldbörse befindet sich beispielsweise auf den Plattformen von Krypto Börsen. Es gibt ausgewählte Exchanges, die ihren Usern direkt mit dem Konto eine online Wallet zur Verfügung stellen. Allerdings ist hierbei Vorsicht geboten auch, wenn diese Speichermöglichkeit äußerst komfortabel erscheint.

In der Vergangenheit gab es gerade um diesen online Wallets häufig schlechte Presse, denn aufgrund unzureichender Absicherung konnten sich Hacker Zugang verschaffen und entwendeten Coins in enormer Höhe. Die Wallet-Inhaber sahen ihre Münzen kaum wieder und mussten enorme Verluste hinnehmen.

Mittlerweile haben die bekannten Exchanges allerdings nachgebessert und das Sicherheitsmanagement bei ihren online Wallets deutlich erhöht. Dazu gehört beispielsweise die Einführung der 2-Faktor-Authentifizierung oder der Speichervorgang selbst.

Weniger Coins in online Wallet bei Exchange

Haben die Krypto Börsen bis vor wenigen Jahren viele Coins im online Wallet gespeichert, sieht dies nun durch die angepassten Sicherheitsmaßnahmen anders aus. Jetzt werden nur noch kleinere Mengen oder gar keine Coins mehr im online Wallet gespeichert, sondern nur noch in offline Wallets verwaltet.

Damit soll ein höheres Maß an Sicherheit für die User gewährleistet werden. Allerdings bleibt ein Restrisiko, denn die Wallet-Inhaber wissen nicht, wie sicher tatsächlich die privaten und öffentlichen Adressen durch die Krypto Börse verwaltet/gesichert werden.

Bitcoin Wallet Vergleich Test

Computer und PC Wallets

Wie es der Name schon sagt, sind solche Wallet-Lösungen direkt auf dem Computer der User zu finden. Dafür wird ein vorheriger Download benötigt, der allerdings innerhalb kürzester Zeit und meist sogar kostenfrei bewerkstelligt werden kann. Zunächst bietet ein Wallet auf dem PC einen größeren Schutz als ein online Wallet, aber der Schein trügt.

Wer seine Computer unzureichend gesichert hat oder sich beispielsweise Viren einfängt, kann das Wallet auf dem eigenen PC und die darin befindlichen Coins unnötig in Gefahr bringen. Deshalb ist diese Möglichkeit auch nicht unsere erste Bitcoin Wallet Empfehlung, wenn es um die sichere Speicherung der Coins geht.

Tipp: Sicherheitssoftware auf dem PC installieren

Damit die User die Sicherheit auf ihrem PC selbst erhöhen können, empfehlen wir, immer die aktuellen Sicherheit-Updates für das Betriebssystem zu installieren. Häufig bieten sich auch zusätzliche Sicherheitsprogramme an, die wahlweise kostenlos oder gegen Aufpreis von zahlreichen Unternehmen verfügbar sind.

Damit optimaler Schutz der PC Wallets geboten wird, appellieren wir auch hier an die Wallet-Inhaber: Der private Schlüssel sollte nie ohne Aufsicht irgendwo liegen gelassen werden. Wer die Adresse hat, kann sich Zugang zum Wallet verschaffen und problemlos die Coins entwenden. Wer beispielsweise die private Adresse auf dem PC selbst speichert, um sich eine – zu schaffen, setzt sich damit selbst einem höheren Risiko aus, denn Hacker könnten ohne ausreichende Absicherung des Computers die Dokumente auslesen und damit auch die Privatadresse.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Mobile Wallet Bitcoin

Das Smartphone oder Tablet ist aus dem heutigen Gebrauch kaum noch wegzudenken, sodass es kaum verwunderlich ist, dass es auch mobile Bitcoin Wallets gibt. Sie werden ebenfalls kostenlos zum Download für das Smartphone oder Tablet zur Verfügung gestellt und funktionieren im Grunde genommen identisch wie die PC Wallets. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen der Funktionalität, denn nicht jede Wallet für die mobilen Endgeräte ist auch tatsächlich gut.

Nicht das Thema Sicherheit ist hier interessant, sondern vor allem die Benutzerfreundlichkeit. Jeder weiß, dass das Smartphone oder Tablet ein deutlich kleineres Display als beispielsweise der Bildschirm des PCs aufweisen. Ist ein gutes Bitcoin Wallet nicht daran angepasst, können es die Wallet-Inhaber schwerer haben, zu navigieren und ihre Transaktionen durchzuführen.

Sicherheit auf dem mobilen Endgerät gewährleisten

Die Sicherheit ist bei mobilen Endgeräten ein Thema, was viele User missachten. Hier geht es vor allem um die mobilen Hotspots oder ungesicherten Netzwerken, die in fast jedem Kaffee oder anderen öffentlichen Orten angeboten werden. Viele User loggen sich unbedarft ein und denken dabei nicht an die Risiken.

Ist das mobile Endgerät unzureichend gesichert, können Hacker auf das Bitcoin Wallet auf dem Smartphone oder Tablet Zugriff erlangen und die Coins entwenden oder das Wallet sperren. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir, nie in ungesicherte Netzwerke zu gehen und schon gar nicht, wenn es um die Abfrage im Wallet geht.

Bitcoin Wallet Vergleich Empfehlung

Hardware Wallet

Im Bitcoin Wallet Test darf natürlich auch das Hardware Wallet nicht fehlen. In unseren Augen ist dies die sicherste Speichermöglichkeit für die Coins. Angeboten wird solch ein Hardware Wallet von renommierten Herstellern und kostet einen einmaligen Anschaffungspreis zwischen 50 bis über 100 Euro.

Wer auf Schnäppchen achtet, kann ein Hardware Wallet auch mit Nachlass im Internet erhalten. Allerdings empfehlen wir nur Händler, die verifiziert und vertrauenswürdig sind, um schon beim Kauf vom Hardware Wallets Missbrauch zu vermeiden.

Kompaktes Wallet in USB-Stick-Größe

Ein Hardware Wallet Bitcoin hat nicht nur den enormen Vorteil der größeren Sicherheit, sondern es ist auch äußerst praktisch. Kaum größer als ein USB-Stick, lässt sich problemlos in der Hosentasche oder Handtasche verstauen und ist damit natürlich auch portabel. Es eignet sich vor allem für die Verwaltung größere Coin-Mengen und lässt auch nur die funktionale Speicherung zu, sodass nicht nur Bitcoin, sondern auch mehrere Altcoins damit verwaltet werden können.

Welche das genau sind und wo die maximale Anzahl liegt, ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Die Handhabung vom Hardware Wallet ist ebenfalls sehenswert, denn die meisten Anbieter stellen eine intuitiv zu bedienende Oberfläche bereit. Die Wallet-Inhaber erfahren beispielsweise, wie sie schrittweise vorgehen, um sich einzuloggen oder die Coins zu übertragen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Paper Wallet

Ein Paper Wallet ist ebenfalls unsere Bitcoin Wallet Empfehlung, denn hier wird Sicherheit gewährleistet. Ein Paper Wallet kann verschiedene Ausprägungen annehmen. So können die Wallet-Inhaber sich selbst ein Paper Wallet gestalten und einfach ihre private Adresse auf ein Stück Papier notieren. Doch es gibt natürlich auch professionellere Lösungen, sodass das Paper Wallet über einen Anbieter generiert und die Daten dafür ausgedruckt werden können.

Das Prinzip ist bei beiden Anwendungsbereichen das gleiche: kostenloses Paper Wallet mit maximaler Sicherheit. Die Handhabung von solch einem Paper Wallet ist in unseren Augen gegenüber einem Hardware Wallet nicht komfortabler, denn das Stück Papier lässt sich zwar als kleines Format halten, aber dann besteht auch das Risiko, dass die Knickfalten den privaten Schlüssel unleserlich machen.

Tipp: Paper Wallet laminieren

Wer trotzdem auf ein kostenloses offline Wallet nicht verzichten möchte, dem können wir einen Tipp aus der Praxis geben: Das Stück Papier, auf dem der private Schlüssel verfasst ist, lässt sich laminieren und damit deutlich haltbarer machen. Die Schutzfolie sorgt dafür, dass keine Buchstaben verschmieren oder gar verschwinden (beispielsweise durch ausbleichen).

Aber durch die Folie wird das Paper Wallet auch deutlich unhandliche und starr. Zusammenfalten ist dann nicht mehr möglich, sodass es beispielsweise im größeren Format im Geldbeutel mitgeführt werden muss. Geht der Geldbeutel verloren, sind im schlimmsten Falle aber auch das Paper Wallet und die darin befindlichen Coins verloren.

Bitcoin Wallet Vergleich Ratgeber

Bitcoin Handel auch ohne Wallet möglich?

Wir haben bereits gesehen, dass es verschiedene Wallet-Lösungen für das individuelle Sicherheitsbedürfnis gibt. Was ist aber, wenn ich gar kein Wallet nutzen und trotzdem von der Bitcoin-Entwicklung profitieren will? Der direkte Kauf bei der Exchange oder am Bitcoin Automat ist nur mit einem Wallet möglich, denn auf diese Weise werden die Coins übertragen und verwaltet.

Wer das Wallet aber gar nicht nutzen oder die Coins tatsächlich besitzen will, hat auch andere Möglichkeiten, um vom Krypto-Markt zu profitieren. Der Handel bei einem Broker ist eine gefragte Option, die immer mehr Anleger für sich entdecken.

Bitcoin-Möglichkeiten beim Broker

Wer beim Krypto Broker aktiv wird, muss sich nicht erst mühselig auf die Suche nach einem Bitcoin Wallet Deutsch machen, sondern eröffnet einfach sein Trading-Konto und kann im besten Fall schon starten. Beim Broker erwarten die Anleger zahlreiche Finanzinstrumente, die sich mit Kryptowährungen befassen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Differenzkontrakte
  • Wertpapiere
  • ETFs

Natürlich ist Bitcoin unangefochten die Nummer eins unter den Kryptowährungen und deshalb hat sie auch den größten Anteil der Finanzinstrumente bei den meisten Krypto Brokern. Aber es gibt auch zahlreiche Altcoins, deren Entwicklung sich die Anleger beim Broker zu Nutze machen können.

Besonders beliebt sind die Differenzkontrakte, denn sie ermöglichen einen flexiblen Handel, selbst während scheinbar schwierigen Marktsituationen. Gerade bei Kryptowährungen ist die Volatilität noch immer stark ausgeprägt, was die Handelsentscheidungen deutlich erschwert. Mithilfe der CFDs bleiben die Anleger flexibel und können auch Abwärtstrends oder Seitwärtstrends souverän handeln.

Bitcoin Wallet Vergleich CFD

Bitcoin CFDs: So gehen erfolgreiche Trader vor

Damit der Handel mit Differenzkontrakten möglichst erfolgreich wird, ist die Verlustbegrenzung besonders wichtig. Anleger sollten nicht nur auf die rasche Gewinnmitnahme schauen, sondern sich vor allem mit der Verlustbegrenzung befassen. Nur, wer genau über sein Kapital Bescheid weiß und es geschickt einsetzt, kann längerfristig am Markt ohne nachzuschießen aktiv bleiben und damit die Gewinnmöglichkeiten steigern.

Beim Positionshandel haben Anleger die Möglichkeit, auch mit kleinem Kapital zu beginnen und von der Kursentwicklung rund um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu profitieren. Trotzdem müssen sie auf das höhere Gewinnpotenzial nicht verzichten, denn der Hebel macht es möglich.

Max. Hebel nutzen

Der maximale Hebel beträgt bei den Bitcoin CFDs für private Anleger 1:2; professionelle Trader können mit einem höheren Hebel agieren. Damit wird das Kapital faktisch multipliziert und eine deutlich höhere Menge in den Markt gebracht. Was geschieht dann? Läuft die Position nicht gegen den Anleger, werden durch die größeren Kapitaleinbringungen bestenfalls natürlich auch höhere Gewinne erzielt. So ist der Plan im besten Fall, aber der CFD-Handel kann natürlich auch Verluste einbringen.

Läuft die Position gegen den Trader, können durch den Hebel natürlich auch höhere Verluste erzielt werden. An dieser Stelle ist die Risikobegrenzung besonders wichtig. Deshalb sollten vor allem Hobby-Trader mit automatischen Stopp Loss und Take Profit Positionen arbeiten. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Position automatisch beim Erreichen einer bestimmten Grenze geschlossen wird.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Portfolio diversifizieren und mit Bitcoin und Co. erfolgreich handeln

Damit die Anleger erfolgreich sind, ist es empfehlenswert, das Portfolio zu diversifizieren und das Kapital zu streuen. Damit streuen die Trader auch das Risiko. Wer sich nur auf Bitcoin CFDs konzentriert, kann zwar vermeintlich schnelle Gewinne mitnehmen, aber was passiert, wenn sich der Bitcoin-Kurs auf einmal dreht und die Position gegen die Anleger verläuft?

Haben sich die Trader nur auf diesen Markt konzentriert, gibt es kaum Möglichkeiten zum Ausgleich. Deshalb ist es empfehlenswert, auch auf die anderen Märkte zu schauen und mehrere Positionen auf verschiedene Altcoins zu eröffnen; im besten Falle in mehrere Finanzinstrumente zu investieren.

Wertpapiere mit CFDs kombinieren

In der Praxis hat es sich bewährt, wenn Trader beispielsweise CFDs mit Wertpapieren kombinieren. Die Unternehmensanteile verfolgen einen langfristigen Anlagehorizont und sind meist die sichere Bank im Portfolio. Dafür ist es wichtig, dass die Trader auch bei der Auswahl ihre Wertpapiere auf Performance- und Kursanalyse setzen.

Es gibt mittlerweile zahlreiche interessante Wertpapiere von Unternehmen, die sich am Krypto-Markt etablieren und beispielsweise mit der Blockchain-Technologie arbeiten. Wer sich vor allem auf die Krypto-Branche konzentrieren möchte, kann beispielsweise derartige Wertpapiere für das Portfolio erwerben und für die Diversifikation CFDs handeln.

Der Vorteil: Verläuft der Kurs der Krypto-Wertpapiere nachteilig für die Anleger und bewegt sich beispielsweise im Abwärtstrend, können Differenzkontrakte darauf gehandelt werden. Auf diese Weise haben Anleger die Möglichkeit, den Kursverfall zu nutzen und damit die Verluste aus den Wertpapiergeschäften auszugleichen.

Bitcoin Wallet Vergleich Demokonto

Tipp: Demokonto nutzen & Test-Wallet einsetzen

Für alle, die zunächst testen möchten, ob der Handel beim Broker etwas für sie ist, empfehlen wir ein Demokonto. Mittlerweile bieten renommierte Krypto Broker ein kostenloses Demokonto, welches sogar zeitlich unbegrenzt nutzbar ist. Mit dem Konto und ausgestattet mit virtuellem Guthaben können die Händler erste Gehversuche beim Krypto-Trading machen, ohne dabei eigenes Kapital zu verlieren.

Sind sie mit den Leistungen des Brokers nicht zufrieden oder möchten sie doch lieber direkt in die Coins investieren, lässt sich das Demokonto im Handumdrehen beschließen oder läuft einfach nach einer bestimmten Nutzungszeit aus. Verpflichtungen entstehen den Händlern daraus nicht.

Kostenloses Wallet für Test

Entscheiden sich die Händler dazu, an einer Exchange aktiv zu werden, funktioniert auch dies meist ohne Kostenaufwand. Viele Krypto Börsen stellen das Konto kostenfrei zur Verfügung. Allerdings muss natürlich die Kontokapitalisierung erfolgen, um tatsächlich Coins kaufen zu können. Für den Test empfehlen wir, mit kleinen Beträgen zu arbeiten und ein kostenloses Wallet zu eröffnen.

Wer in der virtuellen Geldbörse nur geringe Coin-Mengen speichert, hat ein geringeres Risiko. Merken die Händler, dass auch die Aktivität einer Krypto Börse nichts für sie ist oder die Auswahl vom Wallet falsch war, lässt sich das Konto häufig problemlos auflösen und auch das Wallet löschen. Wichtig ist es jedoch, dass die darin befindlichen Coins vorher ausgezahlt werden.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Bitcoin Wallet Vergleich hilft optimal bei der Auswahl

Bitcoin und andere Altcoins lassen sich an einer Exchange oder an einem Automaten problemlos erwerben, ein geeignetes Wallet vorausgesetzt. Mittlerweile ist die Anzahl der Wallet-Lösungen deutlich gestiegen, sodass die Auswahl zwischen online und offline Wallet nicht immer ganz leicht fällt.

Um die beste Bitcoin Wallet nach den eigenen Vorstellungen zu finden, kann ein Vergleich unterstützend wirken. Dabei sollten die künftigen Wallet-Inhaber verschiedene Kriterien berücksichtigen, um einen möglichst genauen Gesamteindruck zu erhalten. Wem der Aufwand zu groß ist, der kann auch ohne Bitcoin Wallet die Chance am Krypto-Markt ergreifen.

Möglich machen es zahlreiche Broker, die Finanzinstrumente rund um die Kryptowährungen zur Verfügung stellen. Dazu gehören beispielsweise Bitcoin CFDs, Krypto-Wertpapiere oder ETFs. Welcher Trading-Typ sind Sie – Handel an der Krypto Börse oder beim Broker? Testen Sie doch einfach selbst und starten Sie kostenfrei und risikolos mit einem Demokonto beim Broker der Wahl oder registrieren Sie sich kostenlos bei einer Bitcoin Exchange.

Grafikquelle:

  • www.shutterstock.com
Bitcoin Wallet Vergleich – mit dem Bitcoin Wallet Test optimale Speichermöglichkeit finden was last modified: September 18th, 2019 by TiagoG
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!