VertrauenswürdigGeprüftSicher

Bitcoin Generator – mit Bitcoin Generator Tool Coins & Wallet

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 02.09.2019

Das Bitcoin Generator Tool ermöglicht es den Usern, unkompliziert gratis Coins zu verdienen. Es sind dafür weder ein großer Aufwand noch Extrakosten nötig, sondern die Bitcoin-Fans erhalten durch Faucet-Projekte gratis Satoshi für die Erfüllung kleinster Aufgaben. Ganz einfach, ganz unkompliziert. Doch ein Bitcoin Generator ist auch noch in einem anderen Bereich äußerst sinnvoll und gefragt: Bei der Generierung von Wallet Adressen. Wir zeigen, welche unterschiedlichen Bitcoin Generator Erfahrung wir mit Begriff gesammelt haben und stellen unsere Tipps für eine optimale Nutzung vor.

  • Bitcoin Generator erzeugt automatisch einmalige Adressen für Wallets
  • Wallet-Adressen werden einmalig mit Generator durch Zufallsprinzip zusammengestellt
  • mithilfe von Bitcoin Generator Tool können die User auch gratis Coins verdienen
  • für Bitcoin-Handel an Krypto-Börse wird ein Wallet benötigt

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Generator – Coins gratis sichern

Bitcoin-Fans können sich die Coins selbst sichern, ohne dabei einen großen Aufwand betreiben zu müssen. Sie fungieren einfach selbst als Bitcoin Generator bzw. verdienen sich durch ihre Aktivität die kleinsten Bitcoin-Mengen, die Satoshi, einfach selbst. Die Möglichkeit dazu gibt es durch die sogenannten Faucets.

Es handelt sich dabei um Websites oder mobile Anwendungen, mit deren Hilfe die User durch gewisse Aktionen Satoshi verdienen können. Je nachdem, wie das Faucet-Projekt gestaltet ist, müssen mehr oder weniger Aufgaben erfüllt werden. Dazu gehört beispielsweise die Teilnahme an Umfragen, das Lesen von Content oder einfach der Klick auf bestimmte Schaltflächen oder der bloße Besuch der Website.

Bitcoin Generator Ratgeber

Bitcoin Generator Tool bei Faucets nutzen

Wie die Bitcoin Generator Erfahrung zeigen, können die Bitcoin-Fans ohne vorherige Investitionen oder großen Aufwand Satoshi erhalten. Dafür brauchen sie keine Hardware oder müssen viel Zeit investieren. Stattdessen gibt es mit leichten Aufgaben die Möglichkeit, Satoshi im Handumdrehen zu verdienen. Wie viele Coins es sind, hängt entscheidend vom jeweiligen Projekt ab. Einige Faucets spendieren für die leichten Aufgaben mehr, andere weniger Satoshi.

Allerdings können die User sich bei so vielen Faucets wie gewünscht anmelden, was natürlich äußerst lukrativ werden kann. Wer beispielsweise bei mehreren Faucets gleichzeitig registriert ist und täglich die Coins sammelt, hat deutlich schneller in seinem Wallet eine größere Menge zur Verfügung, um sie gewinnbringend an der Exchange zu verkaufen oder als Zahlungsmittel zu nutzen. Bis allerdings 1 BTC erreicht ist, dauert es, denn 1 Satoshi ist 0.00000001 Bitcoin.

Wallet für gratis Coins – das müssen BTC-Fans über Wallet-Erstellung wissen

Um die Coins aus dem Faucet speichern zu können, wird ein Wallet benötigt. Dieses Wallet gibt es in verschiedenen Formen:

  • Online
  • Offline

Damit ein Bitcoin Wallet genutzt werden kann, braucht es eine Zuweisung der öffentlichen und privaten Adresse. Hierfür gibt es den Bitcoin Adress Generator beispielsweise für Paper Wallet online zur kostenfreien Nutzung. Ein Paper Wallet gehört zu den kalten Speicherungen, den offline Wallets. Der Vorteil: Sie bieten maximale Sicherheit und sind kostenfrei erhältlich.

Wer sich ein Paper Wallet sichern möchte, nutzt einfach die Websites der Anbieter, wovon es zahlreiche renommierte gibt. Mithilfe vom Bitcoin Generator Tool wird dann die öffentliche Adresse generiert. Hierfür fahren die User über die Website und das mehrmals, sodass verschiedene Zahlen- und Buchstabenkombinationen erstellt werden. Daraus ergibt sich die Adresse, welche nur einmalig durch Zufallsprinzip mit dem Bitcoin Adress Generator erstellt wird.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Private Key Generator nutzen

Neben der öffentlichen Adresse, dem öffentlichen Schlüssel, gibt es auch den privaten Schlüssel. Er kann beispielsweise durch den Bitcoin Private Key Generator erstellt werden. Der private Schlüssel dient dem Schutz vor unbefugtem Zugriff und ist vergleichbar mit der PIN beim Girokonto. Um zu verstehen, wie der private Schlüssel funktioniert und was ein Bitcoin Generator eigentlich erstellt, schauen wir uns die Funktionalität vom privaten Schlüssel zunächst näher an.

Hinweis: Die Transaktionen im Bitcoin-Netzwerk sind pseudo-anonym. Zwar können andere User nicht die Namen der Käufer/Verkäufer erfahren, allerdings sind die öffentliche Adresse des Wallet sowie der Betrag in der Blockchain vermerkt.

Bestandteile vom privaten Schlüssel

Ein privater Schlüssel in Bitcoin ist eine Zufallszahl zwischen 1 und 2²⁵⁶. Natürlich könnten Hacker versuchen, die privaten Schlüssel zu knacken, allerdings ist dies bei der großen Anzahl der Möglichkeiten bei 2²⁵⁶ zahlen äußerst unwahrscheinlich. Wer allerdings seinen privaten Schlüssel an andere weitergibt oder ihn verliert, hat ein Risiko, dass andere User in nutzen, um auf das Wallet zuzugreifen und die Coins zu entwenden. Geht der private Schlüssel verloren, haben die eigentlichen Wallet-Inhaber ebenfalls kaum Chancen, wieder Zugriff auf ihre Bitcoin zu erhalten.

Bitcoin Generator Test

So funktioniert das Bitcoin Generator Tool

Um einen privaten Schlüssel zu erhalten, müssen die User einen Generator nutzen, der die Krypto grafische Verschlüsselung durch die vielen Möglichkeiten gewährleistet. Wie dieser arbeitet und welche Schritte dabei eigentlich im Hintergrund ablaufen, zeigen wir hier:

1. Schritt: zufälligen Datensatz erzeugen

Zunächst wird ein zufälliger Datensatz erzeugt, um eine Nummer zu generieren. Diese Daten werden später durch das Tool in eine Zahl umgewandelt.

2. Schritt: Konvertieren von Zufallsdaten in 256-Bit-Zahlen

Der zufällig generierte Datensatz wird nun in 256 Bit konvertiert. Dazu benutzen wir den SHA256-Algorithmus. Er ist ein Hash-Algorithmus, der beliebige Längenangaben, unsere Zufallsdaten empfängt und einen 256-Bit-Digest oder Hash erzeugt. Enthalten sind aber keine 256 tatsächlichen Binärzahlen, sondern 256 Bit. Unser Hash von SHA256 wird hexadezimal dargestellt und enthält 64 Zeichen. Jedes Zeichen im Hash repräsentiert 4 Bit.

3. Schritt: Zahl überprüfen

Nachdem wir eine kryptografisch sichere 256-Bit-Zufallszahl generiert haben, müssen wir abschließend überprüfen, ob unsere Zahl zwischen 1 und 2²⁵⁶ liegt.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

4. Schritt: Versionsnummer hinzufügen

Bei Bitcoin beginnt jeder private Schlüssel im Hauptnetz mit „5“. Dadurch ist es einfach, einen privaten Schlüssel zu identifizieren.

5. Schritt: Hinzufügen einer 32-Bit-Prüfsumme

Die Eingabe unseres privaten Schlüssels kann fehleranfällig sein, da die Anzahl der Zeichen so groß ist. Das Hinzufügen einer Prüfsumme ermöglicht es uns, Tippfehler bei der Verwendung unseres privaten Schlüssels zu erkennen. Um eine Prüfsumme zu unserem privaten Schlüssel hinzuzufügen, müssen wir den doppelten SHA256-Hash unserer neuen hexadezimalen Zahl erhalten.

In der Praxis werden Keys meist automatisch erzeugt

Für ungeübte Wallet-Nutzer ist dieser Aufwand natürlich enorm und zeitaufwendig. Deshalb können die User einen Bitcoin Generator einsetzen, um automatisch in Windeseile ihre verschiedenen Schlüssel generieren zu lassen. Die einzelnen Schritte sind allerdings je nach Wallet-Art unterschiedlich.

Wer sich beispielsweise für ein online Wallet entscheidet und dort registriert, erhält meist automatisch die Zuweisung von seinen Schlüsseln. Gleiches gilt auch für das Hardware Wallet. Beim Paper Wallet müssen die User hingegen selbst den Generator bemühen, um die Adressen zu erstellen. Doch auch diese Umsetzung ist dank der meisten Anbieter schnell realisierbar, denn es gibt bei den meisten Paper Wallets eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung.

Bitcoin Generator Tool Tipps

Bitcoin Generator – Blockchain als Miner Transaktionen hinzufügen

Wer nach einem Bitcoin Generator sucht, stößt häufig auch auf interessante Verdienstmöglichkeiten für Bitcoin. Neben den Faucets können die Bitcoin-Fans auch selbst Teile der Community sein und die Transaktionsverarbeitung beeinflussen.

Als Miner fügen sie der Blockchain die Transaktionen hinzu und bestätigen sie, bekommen für den Aufwand Bitcoin als Vergütung. Um als Miner aktiv zu werden, ist jedoch erfahrungsgemäß ein wenig mehr Aufwand als bei den Faucets notwendig. Wer als Miner aktiv werden möchte, benötigt unter anderem:

  • Mining Software
  • Mining Hardware
  • möglichst günstigen Strom

Bitcoin Mining ist äußerst aufwendig und benötigt viel Rechenleistung. Auch der Stromverbrauch ist, abhängig von der CPU, enorm. Deshalb ist Bitcoin Mining vor allem für User interessant, die einen geringen Strompreis haben und nicht in teure Hardware investieren müssen, sondern beispielsweise bereits eine leistungsstarken PC zur Verfügung haben.

Das ist allerdings längst nicht alles, wie die Mining Erfahrungen aus der Praxis zeigen. Mittlerweile ist es für einzelne Miner kaum noch möglich, aufgrund der Übermacht der professionellen Miner mit ihrer Aktivität Bitcoin zu verdienen. Deshalb schließen sich immer mehr User in Mining Pools zusammen. Theoretisch eine gute Lösung, denn Rechenleistung und Arbeitsaufwand werden mit anderen Usern geteilt, aber eben auch die Belohnung.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Mining rentabel? – Wir empfehlen vorherige Berechnung

Ob das BTC Mining tatsächlich für die individuellen Umstände lukrativ ist/werden kann, entscheiden verschiedene Faktoren. Neben dem Strompreis gehört auch die Hash-Power oder der aktuelle Bitcoin Kurs dazu. Bevor die User in das Mining einsteigen, empfehlen wir die Berechnung mit einem Mining-Kalkulator.

Mit dem Wallet-Einsatz an der Exchange Geld verdienen

Mit einem Bitcoin Wallet oder vielmehr deren Inhalt lässt sich an einer Exchange auch Geld verdienen. Wer bereits Bitcoin in seinem Wallet besitzt, kann die Coins für die Zahlung von Waren oder Dienstleistungen einsetzen oder an der Krypto Börse verkaufen. Die Nachfrage nach Bitcoin steigt enorm, da sich die Kryptowährung immer mehr als alternatives Zahlungsmittel etabliert. Aber auch Anleger sehen in Bitcoin eine interessante Möglichkeit, um von der Kursentwicklung zu profitieren.

Zum hohen Preis verkaufen: so geht es

Die Händler können mit ihrer Registrierung bei der Exchange und der Verknüpfung mit dem Wallet die darin befindlichen Coins auf verschiedene Weise verkaufen:

  • zum Festpreis
  • zum Marktpreis

Wer bereits im Vorfeld weiß, wie viel er für seine Bitcoin erhalten möchte, kann einen Festpreis festlegen und dann auf einen Käufer warten. Das Prinzip ist vergleichbar mit dem der Internetauktionsplattform eBay, wo ebenfalls einige Artikel zum Festpreis angeboten werden. Aber es gibt auch eine weitere Möglichkeit, denn der Bitcoin-Markt ist in Bewegung, sodass Angebot und Nachfrage stetig variieren.

Vor allem bei steigender Nachfrage und fehlendem Angebot ist die Situation für die Händler besonders günstig, um ihre Bitcoins zu verkaufen. Erfahrungsgemäß steigt der Kurs durch handeln. Wir empfehlen, Bitcoin vor allem bei einem Aufwärtstrend zu verkaufen, der kurz vor einer Trendwende steht, um den maximalen Gewinn in dieser Situation herauszuholen. Die technische Analyse des Kursverlauf hilft dabei, einen optimalen Handelszeitpunkt zu finden.

Bitcoin Generator Erfahrungen

Beim Broker handeln und Gewinne ohne Wallet erzielen

Ganz ohne Krypto Wallet oder den Handel mit den digitalen Coins funktionieren die Anlagemöglichkeiten bei einem Broker. Die Händler können beispielsweise Bitcoin auf Differenzkontrakte oder Wertpapiere handeln oder mit Fonds von weiteren Entwicklungen am Krypto-Markt profitieren. Viele Anleger bevorzugen den Einstieg beim Broker, da sie deutlich flexibler bei ihren Trading-Entscheidungen sind und häufig nicht zu viel Eigenkapital benötigen wie beim Kauf von Bitcoin bei der Exchange.

Bitcoin Volatilität mit Differenzkontrakten nutzen

Bitcoin zeigt beim Blick auf die Kurshistorie eine ausgeprägte Volatilität, die zwar in den letzten Jahren deutlich weniger geworden ist, trotzdem noch in Erscheinung tritt. Diese Volatilität können sich Anleger zu Nutze machen und souverän steigende und fallende Kurse handeln oder sogar einen Seitwärtstrend für die Gewinngenerierung nutzen.

Differenzkontrakte haben den Vorteil, dass sie auch kurze Zeit gehalten werden können und sind damit das optimale Mittel, um kleinste Kursbewegungen zu nutzen. Auch, wenn sich der Bitcoin Kurs in einer vermeintlich schwierigen Lage befindet und beispielsweise einen Abwärtstrend ausbildet, können die Händler mit den geeigneten CFDs davon profitieren.

Bitcoin Aktien ebenfalls interessant

Alle Trader, die nicht kurzfristig orientiert sind, sondern einen langfristigen Anlagehorizont verfolgen, können auch in die Wertpapiere der Bitcoin GROUP SE investieren. Auch die Aktien zeigen eine gewisse Volatilität, welche mit den Kursentwicklungen der Kryptowährung einhergeht. Anleger müssen aber auch hier keine Angst vor Investitionen haben, denn selbst Abwärtstrend der Unternehmensanteile kann bestenfalls mit dem Handel der Bitcoin GROUP SE Aktien CFDs gehandelt werden.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Bitcoin Generator bringt gratis Coins & fälschungssichere Adresse für Wallet

Wer nach dem Bitcoin Generator sucht, findet unzählige Angebote. Dazu gehören beispielsweise auch Möglichkeiten, um gratis Bitcoin mithilfe von Faucets zu verdienen. Optimal für alle, die nicht wie beim Mining zunächst selbst investieren möchten, um Coins zu generieren, sondern stattdessen lieber kontinuierlich kleinste Bitcoin-Mengen durch einfache Aufgaben erhalten.

Sinnvoll ist auch ein Bitcoin Generator Tool für die Krypto Wallets, denn wer beispielsweise eine digitale Geldbörse im Papierformat nutzt, der generiert zunächst den öffentlichen und privaten Schlüssel für eine optimale Sicherung seines Wallets. Diese Generatoren stehen ebenfalls kostenlos online zur Verfügung und lassen sich mit wenigen Klicks in Betrieb nehmen.

Der private und öffentliche Schlüssel sind bei der Wallet-Nutzung essenziell, denn damit haben es die Wallet-Inhaber selbst in der Hand, wie gut ihre Bitcoin geschützt sind. Aufgrund der maximalen Sicherheitsstandards empfehlen wir neben dem Paper Wallet auch ein Hardware Wallet, wenngleich es Letzteres nicht kostenfrei gibt. Darin können die User auch ihre gratis verdienten Satoshi durch die Faucets sicher aufbewahren.

Grafikquelle:

  • www.shutterstock.com
Bitcoin Generator – mit Bitcoin Generator Tool Coins & Wallet was last modified: September 18th, 2019 by TiagoG