Aktienanleihen oder Aktien kaufen?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 26.11.2018

Aktienanleihen kommen immer dann ins Gespräch, wenn mit Aktien nicht mehr gut zu handeln ist. Die meisten Interessenten, die sich mit Aktien befassen, verlangen in der Regel nach unterschiedlich hohen Einsätzen, die nicht leicht aufzuwenden sind. Aus diesem Grund entscheiden sich Aktionäre aus Deutschland immer wieder gerne für eine Alternative, um sicher zu handeln. Die Altersabsicherung mithilfe von Aktien soll nämlich nicht unter den Tisch fallen, sondern bevorzugt für sich genutzt werden.

Nicht nur Aktien können aus diesem Grund sehr attraktiv werden, sondern auch Aktienanleihen. Diese können Sie ebenso leicht wie Aktien kaufen und für sich anlegen. Die Aktienanleihen locken in der Regel mit hohen Renditen und eher geringeren Risiken. Sie können somit eher sicherstellen, dass die Verluste so gering wie möglich bleiben. In diesem Zusammenhang soll nun geschaut werden, ob die Aktienanleihen wirklich besser sind als Aktien. Welche Angebote bieten die Aktienanleihen an und ist das Risiko wirklich derart gering, dass man sich auf diese Investition verlassen kann?

Wertenticklung dt. Anleihen & Aktien

Aktienanleihen bieten Vorteile an

Diversifikation - Header

Geld sparen können Sie mit Aktien und Aktienanleihen

Bevor eine Entscheidung getroffen werden kann, sollten grundsätzlich die Vor- und Nachteile der Aktienanleihen untersucht werden. Schließlich haben alle Finanzprodukte besondere Vorzüge, die Kunden anlocken. Bei den Aktienanleihen handelt es sich in erster Linie um eine Mischung aus einer Anleihe und einer Verkaufsoption, die für eine Aktie gilt. Hier spielt der Basiswert eine wichtige Rolle und bietet einen Vorteil an, der sonst nicht aufzufinden ist. Wenn Sie sich für eine Aktienanleihe entscheiden, müssen Sie damit rechnen, eine Laufzeit von 12 bis 15 Monate einzugehen. Bei dieser Laufzeit handelt es sich um eine sehr gute Spanne, die Sie für sich nutzen können.

Grundsätzlich können Sie die Aktienanleihen nicht mit anderen Anleihen vergleichen. Vielmehr handelt es sich um ein Direktinvestment in einen Basiswert. Dieser Wert wird mithilfe der zugrunde liegenden Aktie berechnet. Gerne möchte an dieser Stelle ein Beispiel gegeben werden. Sie können eine Aktienanleihe mit einem Betrag von 1000 Euro kaufen. Für die Anleihe erhalten Sie einen hohen Zinssatz, der sich zwischen 12 und 20 Prozent pro Jahr beläuft. Dieser Zinssatz ist im Vergleich zu Aktien garantiert und kann demnach auf jeden Fall ausgezahlt werden, ohne Verluste verrechnen zu müssen.

Auf der anderen Seite müssen Sie jedoch berechnen, dass Sie sich als Käufer dazu verpflichten, zum Laufzeitende nicht das eingezahlte Kapital in Aktien abzunehmen. Sondern es wird von dem Basispreis ausgegangen, der notiert wird. Bei einem Basispreis von 100 Euro würde das bedeuten, dass der Investor 10 Aktien vom Unternehmen erhalten würde, falls der Kurs der Aktien unter 100 Euro liegt. Notiert die besagte Aktie nur 50 Euro, erhalten Sie ebenso nur 10 Aktien. Somit hat sich der Gesamtwert der Aktien um 50 Prozent verringert. Somit hätten Sie bei der Auszahlung der Zinsen ganze 300 Euro verloren. Sie müssen somit beachten, dass die Aktienanleihen nur dann erfolgreich und vielversprechend für Sie sind, wenn der Aktienkurs sich zum Ende der Laufzeit positiv verändert. Ein Gewinn ist Ihnen somit sicher.

Wertentwicklung Aktien & Anleihen in verschieden Perioden

Kunden setzen auf Sicherheit

Wenn sich Kunden mit den unterschiedlichen Vorteilen der Aktienanleihen beschäftigen, wird in der Regel auf die besonders hohe Rendite geachtet, die verlockend ist. Besonders wenn der Kurs der Aktie nach Ende der Laufzeit höher ist oder gleich bleibt, haben Sie zumindest die Prozente gewonnen. Durch den hohen Zinssatz können Sie sich abgesichert fühlen und somit sicherstellen, dass Sie sich abgesichert haben. Aus diesem Grund setzen viele Anleger mehr oder weniger auf die Aktienanleihen, die Sie sogar für die Zukunft einsetzen. Das langfristige Handeln ermöglicht in dieser Hinsicht gute Gewinne, die als sehr gute Investition angesehen werden.

Kunden wollen Sicherheit beim Handel

Kunden wollen Sicherheit beim Handel

Auf der anderen Seite ist aber auch von Ihnen zu beachten, dass der Kurs sich sehr stark neigen kann und Ihr Investment auf der Kippe steht. In vielen Fällen wäre es ratsamer gewesen, direkt ein Investment in Aktien zu garantieren, um keine Verluste zu verzeichnen. Aktien können dann lohnender sein, wenn die Kurse fallen und die Aktien an Wert verlieren. Der Kapitalverlust bei einem starken Fall bedeutet für Sie, dass Sie keine Notbremse ziehen können, um den Verlust zu verhindern. Sicher ist Ihnen jedoch die Zinszahlung, die Sie positiv für sich nutzen können.

Für wen sind Aktienanleihen geeignet?

Der Handel mit Aktien ist und bleibt attraktiv. Jedoch ist es ebenso möglich mit Aktienanleihen zu handeln und diese zu nutzen, um sich mehr Vorteile zu verschaffen. Allerdings sind die Aktienanleihen nicht für jedermann geeignet. Es ist zu beachten, dass die Risiken der Anleihen relativ überschaubar sind. Anleger, die Risiken meiden möchten und zur gleichen Zeit eine hohe Rendite erhalten wollen, sind mit den Anleihen gut beraten. Sie sollten die geringe Laufzeit jedoch beachten. Schließlich weist die Anlagedauer einen geringeren Zeitraum auf und ist im Vergleich zu Aktien für Personen geeignet, die kurzfristig investieren möchten. Anstelle der Rückzahlung des Kapitals erhalten Sie als Investor nicht den Geldbetrag zurück, sondern es wird eine festgelegte Anzahl an Aktien überschrieben.

Aktienanleihen bieten viele Vorteile für junge Investoren

Aktienanleihen bieten viele Vorteile für junge Investoren

Anleger, die für die Zukunft investieren möchten, sollten eher nicht auf die Aktienanleihen setzen. Interessanter wäre es, wenn Aktien ausgesucht werden, die langfristig gehalten werden können. Auf diesem Weg können Sie deutlich höhere Gewinne erhalten. Für Anleger, die jedoch das Risiko senken möchten und den einen oder anderen Euro innerhalb eines Jahres in Anspruch nehmen möchten, sind die Aktienanleihen geeignet. Anfänger, die bislang noch nie mit Aktien gehandelt haben, sind mit Aktienanleihen ebenso sicher. Vergessen Sie jedoch nicht das Emittentenrisiko, dem Sie ausgesetzt sind.Falls der Emittent am Ende der Aktienanleihe zahlungsunfähig ist, verliert der Anleger das gesamte Kapital, das er gesetzt hat. Somit können Sie sich auch nicht mehr auf die vereinbarte Zinszahlung berufen. Es bleibt somit also doch ein Risiko bestehen, das nicht weiter zu senken ist.

Die Chance, dass sich der Markt in Ihrem Sinne entwickelt, ist dennoch oft groß. Die Aktienanleihen werden aus diesem Grund nicht umsonst als sehr gute Chance gesehen, einen zuverlässigen Gewinn nach Hause zu bringen. Ein Direktinvestment in Aktien könnte keine derartigen Erfolge bringen. Ganz im Gegenteil müsste hier ein noch höheres Risiko einzuplanen sein, das Ihnen Nachteile mitbringen könnte.

Achten Sie auf den richtigen Umgang

Der Umgang mit Aktienanleihen sollte ebenso geübt sein, wie der Umgang mit Aktien. Fachleute haben im Laufe der Jahre wichtige Regeln aufgestellt, die Ihnen sehr beim Handel und Ihrer Investition helfen könnte. Selbstverständlich sollten Sie umfangreiches Wissen aufweisen, das nicht nur die Anleihen betrifft. Der Aktienmarkt ist und bleibt weiterhin ein interessanter und hochwertiger Markt, den Sie immer im Auge behalten müssen. Die Entscheidung für eine bestimmte Aktienanleihe sollte auf fundiertem Wissen basieren. Unternehmen, die Aktienanleihen beziehungsweise Aktien zur Verfügung stellen, sollten Sie dauerhaft unter Beobachtung halten, um gewisse Entscheidungen zu treffen. Achten Sie außerdem auf folgende Regeln:

 

  • Solide Aktien auswählen: Damit Sie langfristig in Aktienanleihen investieren können, sollten Sie Ahnung von dem Aktienmarkt aufweisen. Entscheiden Sie sich am besten für solide Aktien, die Sie grundsätzlich nutzen können, um in naher Zukunft gute Gewinne zu sichern.
  • Prognosen helfen bei Entscheidungen: Gehen Sie niemals Aktienanleihen ein, die Ihnen nur kurzfristig gute Werte übermitteln. Analysen helfen Ihnen bei Ihren Entscheidungen und können dabei helfen, die perfekten Aktien zu suchen. Professionelle Händler bieten sehr häufig entsprechende Hilfestellungen an, um eine bessere Orientierung zu nutzen.

    Hinweise

    Achten Sie auf die folgenden Hinweise

  • Basispreis kontrollieren: Wenn Sie die Rückzahlung im Auge behalten, sollten Sie wissen, dass der Basispreis einer Aktie ausschlaggebend für den Erfolg ist. Es ist wichtig, dass der aktuelle Kurs einer Aktie in einem gesunden Verhältnis zu dem eigentlichen Basiswert steht. Nur so können Sie sichergehen, dass Sie später keine Nachteile bei der Auszahlung auffinden.
  • Bedingungen der Anleihen: Achten Sie auf jeden Fall auf die Bedingungen, die für die Aktienanleihen gelten. Zahlreiche Informationen sollten Sie nutzen, um einen umfangreichen Überblick über die Rechte und Pflichten der Aktienanleihen zu erhalten. Lassen Sie sich nicht kurzfristig von schlechten Nachrichten überraschen.
  • Aktienanleihen von Experten kaufen: Sehr günstige Konditionen sind interessant und verlockend. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Aktienanleihen nur von Experten kaufen, um keinen Fehlkauf zu begehen. Faire Bedingungen sind zu nutzen und ein sehr guter Kundenservice, der Ihnen bei Fragen hilft, ist ebenso sinnvoll.
  • Klare Ziele setzen: Kaufen und handeln Sie nicht blind. Falls Sie die Aktienanleihen einfach laufen lassen möchten, ohne besondere Ziele im Auge zu haben, sind Sie verloren. Sie müssen vor dem Kauf verdeutlichen, wie Ihre Gewinnspanne in naher Zukunft aussehen soll. Bei einem großen Kursdurcheinander sollten Sie schnell handeln können. Regeln, die Sie für sich zuvor festgelegt haben, helfen Ihnen später beim Handel weiter.
  • Kapital streuen: Investieren Sie niemals zu viel Kapital in eine Aktienanleihe. Streuen Sie am besten Ihr Kapital, um auf der sicheren Seite zu stehen. Falls in naher Zukunft ein Wert nicht erfolgreich sein sollte, können Sie noch immer auf die anderen Aktienanleihen bauen, die Sie eingegangen sind.

Brokerempfehlung GKFX

anbieterbox_aktien_GKFXZuverlässige Broker vereinfachen den Handel mit Aktien ungemein. Dementsprechend sollten Sie sich den Broker GKFX näher anschauen. Dieser Broker ist in Deutschland sehr beliebt, obwohl er seinen Sitz in London hat. Die deutschen Kunden haben sich jedoch schon sehr an die unterschiedlichen Vorteile des Brokers gewöhnt. Dazu zählt unter anderem der deutsche Kundensupport, der sehr hochwertig ausfällt. Der Support wird komplett in deutscher Sprache durchgeführt und sichert somit zu, dass Sie immer gut über die aktuellen Handelsmöglichkeiten informiert sind. Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass vor allem Einsteiger sehr gute Handelschancen aufweisen und dauerhaft sehr gute Ergebnisse beim Handel erhalten. Zusätzlich können Sie bei dem Broker mit Devisen handeln und somit einen sicheren Handel durchführen. Darüber hinaus stehen Ihnen 100 unterschiedliche Währungspaare zur Verfügung. Ein Demokonto können Sie sogar auch für sich nutzen und somit sicherstellen, dass Sie weniger Verluste beim Handeln erhalten. Anfänger möchten sich besonders gerne auf die Vorteile eines Demokontos verlassen und somit sichergehen, dass Sie bei geringen Erfahrungen mit dem Handel keine Schwierigkeiten erhalten. Sie können noch heute den Anbieter testen und selbst testen, ob Ihnen die Leistungen von GKFX zusagen.

Hier zum Broker GKFX

PS: Folgen Sie unserem Youtube Kanal von Deutsche Forex Broker mit vielen Tutorials. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf  Twitter!

Aktienanleihen oder Aktien kaufen? was last modified: November 15th, 2018 by SarahM0