Option500 Erfahrungen – Binäre Optionen Broker im Test

Zuletzt aktualisiert: 10.10.2018

Meine Option500 Erfahrungen mit binären Optionen

Option500 ist ein Broker für binäre Optionen mit Sitz auf der Karibikinsel Domenica. Trader können auf die Kursentwicklung von rund 60 Basiswerten aus den Assetklassen Devisen, Aktien, Indizes und Rohstoffe spekulieren. Dabei werden Auszahlungen von bis zu 85 Prozent angeboten. Bezüglich der Sicherheit gibt es einige Defizite, da der Broker nicht von einer Finanzaufsicht reguliert wird. Das Trading erfolgt über die hauseigene, webbasierte Plattform und ist auch per Smartphone oder Tablet PC möglich. Unsere Option500 Erfahrungen zeigen alle wichtigen Fakten bezüglich Konditionen, Services und Sicherheit.

Hinweisbox Binaere Optionen

Die wichtigsten Fakten zu Option500 in Überblick:

  • Auf der Karibikinsel Domenica ansässiger Binäre Optionen Broker
  • Keine Regulierung
  • 58 Basiswerte handelbar
  • Bis zu 85 Prozent Rendite
  • Mindesteinzahlung 100 Euro
  • Webseite nur in Englisch verfügbar
  • Englischsprachiger Support

Option500 - Header

 

Keine Regulierung und Einlagensicherung bei Option500

Option500 ist eine Marke der Option Solution Group Limited. Das Unternehmen wurde 2015 gegründet und hat seinen Hauptsitz auf der Karibikinsel Domenica. Leider finden sich auf der Webseite keine näheren Informationen zur Geschäftsführung und Historie des Brokers. Wie die Option500 Erfahrungen zeigen, wird der Zahlungsverkehr über das britische Tochterunternehmen Option Solution Online Limited Global Processing Solutions LP abgewickelt.

Ein großer Nachteil von Option500 ist, dass der Broker nicht reguliert wird. Die Kundengelder werden somit nicht durch eine Einlagensicherung geschützt. Forderungen gegenüber dem Unternehmen müssen am Gerichtsstand durchgesetzt werden, was nahezu unmöglich ist.

Bezüglich der Seriosität von Option500 gibt es einige Bedenken. So steht der Broker auf der „Schwarzen Liste“ der zypriotischen Finanzmarktaufsicht CySEC. Das Unternehmen hatte auf seiner Webseite behauptet „seit mehr als 10 Jahren durch CySEC reguliert zu werden. Diese Behauptung ist nachweislich falsch, die Angaben wurden nach einer Beschwerde der Finanzaufsicht wieder entfernt. Negativ anzumerken ist außerdem, dass sich auf der Webseite von Option500 kein Risikohinweis zu binären Optionen befindet.

Option500 Erfahrungen mit Handelsangebot und Konditionen

Der Asset Index umfasste im Option500 Test insgesamt 58 Basiswerte. Dies ist ein guter, wenn auch nicht überragender Wert. Die meisten Basiswerte sind in der Rubrik Aktien zu finden. Dabei konzentriert sich der Broker in erster Linie auf die Papiere großer amerikanischer Unternehmen wie Apple, Google oder Facebook.

In der Assetklasse Devisen stehen die am häufigsten gehandelten Währungspaare zur Verfügung. Dazu kommen die wichtigsten Indizes wie S&P500, FTSE100, NASDAQ oder Dow Jones. Bei Rohstoffen kann neben Gold und Silber auch auf die Wertentwicklung von Gas, Öl, Zucker oder Kaffee spekuliert werden.

Gehandelt werden können klassische Call/Put Optionen mit langen Laufzeiten sowie 60-Sekunden Optionen. Zudem bietet der Broker noch das Pair Trading an. Dabei setzen Trader darauf, welcher Kurs zweier Werte sich besser entwickelt.

Die maximale Rendite wird vom Broker mit 85 Prozent angegeben. Wie die Option500 Erfahrungen zeigen, liegt der durchschnittliche Wert etwas darunter. Im Test lagen die Auszahlungen in der Regel zwischen 70 und 80 Prozent. Pro Trade müssen mindestens 25 Euro investiert werden. Ein im Vergleich mit anderen Binäre Optionen Brokern relativ hoher Wert. Für Einsteiger, die lieber mit geringen Beträgen spekulieren, ist Option500 deshalb nur bedingt geeignet.

Einfache und schnelle Online Registrierung

Die Registrierung läuft wie bei Binäre Optionen Brokern üblich, komplett online ab. Dabei werden nur die wichtigsten persönlichen Informationen wie Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse abgefragt. Wichtig ist dabei noch die Mindesteinzahlung von 100 Euro. Um Ihnen die ersten Schritte bei Option500 zu erleichtern habe ich hierfür eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

Schritt 1: Um die Registrierung zu starten einfach auf der Webseite den Button „Open Account anklicken. Anschließend geht es direkt weiter zum Online Formular. Hier werden lediglich die wichtigsten Daten wie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer eingetragen. Anschließend den Geschäftsbedingungen zustimmen und auf „Open Account“ klicken.

Option500 - Konto eröffnen

 

Schritt 2: Im Anschluss werden Kunden direkt eingeloggt und zur Handelsplattform weitergeleitet. Der Zugang erfolgt mit E-Mail-Adresse und dem per Mail gesendeten Passwort.

 

Schritt 3: Nach dem Log-in kann direkt eine erste Einzahlung vorgenommen werden. Hierbei gilt ein Mindestbetrag von 100 Euro. Einzahlungen sind generell per Kreditkarte und Banküberweisung möglich.

 

Ein- und Auszahlungen bei Option500

Einzahlungen sind nach unseren Option500 Erfahrungen ausschließlich per Kreditkarte von Mastercard und Visa möglich. Weitere Zahlungsmöglichkeiten wie Banüberweisungen, Skrill oder Neteller akzeptiert der Broker nicht. Die Währung des Handelskontos wird bei der ersten Einzahlung festgelegt. Neben Euro sind auch US-Dollar und Britische Pfund möglich. Eine spätere Änderung ist nicht mehr möglich.

Bei einem Klick auf Auszahlungen stellt der Broker mehrere Möglichkeiten wie Skrill, Neteller und Banküberweisung zur Wahl. Da mit diesen jedoch nicht eingezahlt werden kann, macht dies nur wenig Sinn. Die Option500 Erfahrungen zeigen, dass auch die Auszahlung per Kreditkarte erfolgt. Übersteigt der Betrag die getätigte Einzahlung wird die Differenz auf das Girokonto des Kunden gebucht. Diese Vorgehensweise ist nach dem Geldwäschegesetz vorgeschrieben. Der Broker gibt für Auszahlungen eine interne Bearbeitungszeit zwischen drei und zehn Tagen an. Im Schnitt dauert die Auszahlung fünf Werktage.

Option500 Erfahrungen - Plattform

Webbasierte Handelsplattform inklusive Social Trading

Option500 stellt für das Trading eine webbasierte Plattform zur Verfügung. Der Download einer Software ist hierfür nicht erforderlich. Kunden können die Plattform von jedem Rechner mit Internetzugang nutzen. Die Plattform lässt sich sehr einfach bedienen, auch Einsteiger finden sich damit sehr schnell zurecht. Besondere Features bietet der Broker jedoch nicht an.

 

Immerhin bietet die Plattform verschiedene Darstellungsoptionen. Neben einem Kerzenchart gibt es auch einen klassischen Chart sowie die Möglichkeit mehrere Basiswerte nebeneinander anzuzeigen.

Zudem gibt es noch eine Option für das Social Trading. Hier lassen sich die erfolgreichsten Trader anzeigen. Anschließend lassen sich die Trades in das eigene Handelskonto kopieren. Es gibt allerdings keine Hinweise, ob es sich hier tatsächlich um reale Trader handelt. Insofern ist dieser Bereich mit Vorsicht zu genießen.

Kein Demokonto vorhanden

Gehören kostenlose Demokonten beim Forex Handel zum Standard, sind sie bei binären Optionen eher selten zu finden. Da macht auch Option500 keine Ausnahme. Dies ist natürlich schade, da sich die unterschiedlichen Trading Strategien im Vorfeld nicht testen lassen. Immerhin bietet der Broker die Möglichkeit einen Demo Trade zu platzieren. Ein Ersatz für das fehlende Demokonto ist dies jedoch nicht.

 

Der Schulungsbereich von Option500 besteht in erster Linie aus Lernvideos. Dabei geht es unter anderen um die verschiedenen Analysemöglichkeiten. Zudem steht ein kostenloses E-Book zum Download bereit. Da sämtliche Lernmaterialien in Englisch sind, bedarf es sehr guter Sprachkenntnisse. Als weiteres Hilfsmittel findet sich im Schulungsbereich noch ein „Economic Calendar“, in welchem die wichtigsten Events aus dem Finanzbereich eingetragen sind.

Kundenservice ebenfalls in Englisch

Die Option500 Erfahrungen mit dem Kundenservice fallen gemischt aus. Positiv fällt ins Auge, dass der Support an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr besetzt ist. Die Kontaktmöglichkeiten fallen mit Live Chat, Telefon und E-Mail ebenfalls sehr umfangreich aus. Negativ ist der fehlende deutschsprachige Support anzumerken. Der telefonische Kundenservice ist über eine internationale Rufnummer erreichbar, welche in der Regel für zusätzliche Kosten sorgt. Für deutsche Trader bietet sich deshalb die Kontaktaufnahme per Live Chat an. Dieser ist kostenlos und es meldet sich zumeist schon nach wenigen Augenblicken ein Mitarbeiter. Bezüglich Freundlichkeit und Kompetenz gibt es am Kundenservice nur wenig auszusetzen. Der E-Mail-Support bietet sich für weniger dringende Anfragen an. Nach unseren Option500 Erfahrungen bewegt sich die Bearbeitungszeit zwischen 24 und 48 Stunden.

Fazit zu den Option500 Erfahrungen

Unter Berücksichtigung aller Kriterien überwiegen die Nachteile bei Option500. Besonders die fehlende Regulierung spricht gegen den Broker. Dazu kommt, dass Option500 von der zypriotischen Finanzaufsicht CySEC aufgrund falscher Angaben bereits eine Verwarnung erhielt. Insofern bestehen einige Zweifel an der Seriosität des Brokers. Das Handelsangebot selbst ist ausreichend und die Plattform ermöglicht einen unkomplizierten Handel. Ein weiteres Problem ist, dass Einzahlungen nur per Kreditkarte möglich sind. Zudem halte ich den Mindesteinsatz von 25 Euro pro Trade für zu hoch.

Option500 Erfahrungen – Binäre Optionen Broker im Test was last modified: Juni 28th, 2018 by JuliusDream011
Review 0
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben