Grundlagen für den Handel mit Binären Optionen

Der Markt des Handels wird immer größer und mehr und mehr Menschen, die sonst nichts mit der Börse oder Handelskursen zu tun hatte, möchten an der Börse einsteigen. Es wird nicht nur nach einer Anlagensicherung gesucht, sondern auch nach einem lukrativen Nebeneinkommen, mit dem man sich einige Euros im Jahr dazuverdienen kann. Einige Personen haben den Wunsch, sich im Alter abzusichern. Bevor an die Börse eingestiegen wird, schauen sich die Interessenten gerne auf dem aktuellen Markt um und suchen sich entweder Forex zum Handeln aus oder Binäre Optionen. Unter Binären Optionen können sich jedoch die wenigsten Menschen etwas vorstellen, wenn sie mit diesem Handelsinstrument noch nie Kontakt hatten. Aus diesem Grund soll in dem Artikel auf die Bedeutung von Binären Optionen eingegangen, sowie ihre Wichtigkeit beleuchtet werden.

Warum sind Binäre Optionen so beliebt

career-432573_640Binäre Optionen werden auch gerne als digitale Optionen bezeichnet, die von allen Personen gehandelt werden können. Es handelt sich um neuartige Finanzinstrumente, mit denen sehr leicht auf fallende und steigende Kurse gesetzt werden kann. Dabei ist es nicht ausschlaggebend, ob der Kurs steigt. Es muss lediglich richtig getippt werden, ob nach der abgelaufenen Zeit ein steigender oder fallender Kurs vorzufinden ist. Im Gegensatz zu den klassischen Optionen oder gar zu Aktien, sind Binäre Optionen bereits mit einem sehr geringen Kapital zu handeln. Einsteiger, die sich ein wenig Geld dazuverdienen können, sind mit den Binären Optionen sehr gut beraten. Binäre Optionen sind der Handel mit Währungspaaren, Rohstoffen, Indizes. Der Einstieg in den Börsenhandel ist mit Binären Optionen zusätzlich möglich, um zu Beginn Erfahrungen sammeln zu können.

In diesem Zusammenhang ist jedoch auf das Risiko hinzuweisen, das  Binäre Optionen aufweisen. Es ist zwar ein geringer Einsatz möglich, um mit diesem zu handeln. Allerdings sind viele Strategien aktuell im Umlauf, die mehr Geld von dem Trader verlangen, als er wieder in seine Kasse hineinbekommt. Besondere Merkmale zeichnen die Binären Optionen aus:

  • Händler kann auf steigende oder fallende Kurse setzen
  • Handelszeiten der einzelnen Trades können bereits nach 30 Sekunden beendet werden
  • Bis zu einem Jahr sind Trades zu sichern
  • Renditen von bis zu 89 Prozent möglich
  • Verluste werden nur auf den Einsatz begrenzt

Die Händler von Binären Optionen können mit Echtzeitcharts dafür sorgen, dass sie bestimmte Analysen durchführen, um zu sichern, dass steigende oder fallende Kurse vorhergesagt werden können. Darüber hinaus bietet die technische Analyse viele Möglichkeiten an, die auch von Profis verwendet werden. Es ist zu erwähnen, dass vor allem Anfänger einen leichten Einstieg mit Brokern erhalten, die benutzerfreundlich sind. Nachdem ein Handelskonto mit ungefähr 100 bis 200 Euro je Broker vorgenommen wurde, kann direkt mit dem Handeln begonnen werden.

Wer kann mit Binäre Optionen handeln?

Grundsätzlich kann jede Person mit Binären Optionen handeln. Es ist jedoch notwendig, dass ein zuverlässiger Broker ausgesucht wird, denn Handel mit Rohstoffen, Indizes und auch mit Währungspaaren kann Grundlagen als Unternehmer und Händlergrundsätzlich von jeder Person über 18 Jahre begonnen werden. Zu Beginn ist es allerdings wichtig, dass eine Anmeldung durchgeführt wird. Die meisten Broker benötigen eine Verifizierung, damit das Handelskonto komplett freigeschaltet werden kann. Oftmals werden die angegebenen Daten mit einer Kopie des Personalausweises abgeglichen. Die Angabe einer Telefonnummer ist zusätzlich notwendig, damit die Broker zu Beginn ein persönliches Gespräch mit den neuen Kunden führen können. Die meisten Broker bieten direkte Fortbildungsmöglichkeiten für die Neukunden an, um sicherzustellen, dass die Erfolge der Kunden Gewinne für den Broker mit sich  bringen. Immerhin behalten die Broker bis zu 35 Prozent der Gewinnsummen, die von den Tradern erhalten wurden. Somit ist es im Interesse des Brokers, dass die Trader gute Trades setzen und diese gewinnen.

Bedingungen für den Handel

statistics-706382__180Es werden keine Bedingungen an den Trader gestellt, um mit dem Handel mit Binären Optionen beginnen zu können. Trader aus der ganzen Welt können sich in der Regel bei einem Broker anmelden und die Leistungen nutzen. Es ist lediglich notwendig, dass  ein Handelskonto eröffnet wird. Eine Einzahlung wird von dem Neueinsteiger verlangt, die sich zwischen 5 und 500 Euro belaufen kann. Die meisten Broker bieten eine Einzahlung von 100 bis 200 Euro an, die als Standard angesehen wird. Nur sehr wenige Broker, die erst vor wenigen Jahren ins Leben gerufen wurden, bieten geringe Einzahlungen an. Schließlich möchte der Anbieter sicherstellen, dass er Kunden betreut, die ernsthaft an dem Handel interessiert sind und die eine Einzahlung tätigen würden.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass die AGBs gelesen und akzeptiert wurden, damit dem Händler nicht nur das Risiko des Handels bekannt ist, sondern auch die Bedingungen, um den Broker zu nutzen. Jahreskosten sowie Renditen werden in den AGBs beleuchtet und außerdem sichert sich der Broker ab, dass das Mitglied auch über andere Inhalte ausreichend informiert ist. Der Sitz des Brokers wird in den AGBs erwähnt, wie auch die Auszahlungsbedingungen von Boni sowie die Aus- und Einzahlungsmethoden.

Vorteile der Binären Optionen

An dieser Stelle sollte zusammenfassend aufgezählt werden, wieso eigentlich mit Binären Optionen gehandelt werden soll. Schließlich gibt es auch andere Möglichkeiten, um Renditen pro Jahr sicherstellen zu können. Die digitalen Optionen haben sich in den letzten Jahren dennoch von vielen Handelsgeschäften abgehoben und werden immer beliebter. Außerdem sind folgende Vorteile zu erkennen:

  • Handel ist für jede Person möglich
  • Schneller Gewinn innerhalb von einer Minute
  • Bequemer Handel von zu Hause oder unterwegs
  • Einfachheit der Investition
  • Gewinn ist direkt sichtbar
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Hohe Renditen
  • Fortbildungsmöglichkeiten für einen erfolgreicheren Handel vorhanden

Grundlagen für Binäre OptionenBei Binären Optionen ist zu beachten, dass grundsätzlich nicht das komplette Guthaben, das für die Optionen zur Seite gelegt wurde, auf eine Karte gesetzt wird. Das könnte sich nämlich direkt als Nachteil für den Händler entwickeln. Es ist zu raten, mit einem Budget von 500 Euro zu beginnen. Mehr als 5 Prozent des eigentlichen Startkapitals sollten jedoch nicht pro Trade eingesetzt werden. Experten raten, erst auf 10 Prozent des Kapitals zu setzen, wenn viel Erfahrung vorhanden ist und wenn ausreichend gehandelt wurde, um einschätzen zu können, ob auf die richtige Position gesetzt wurde.twenty-706886__180

Binäre Optionen verlangen sehr viel Geduld und darüber hinaus ist mit der technischen Analyse zu arbeiten, um die Echtzeitcharts deuten zu können. Eine entsprechende Schulung ist in Kombination mit Echtzeitcharts notwendig, um Binäre Optionen nicht nur als Ratespiel zu nutzen, damit eine Gewinnchance von 50:50 erhalten wird.

 

Brokerempfehlung

Binäre Optionen zu handeln bedeutet, einen guten Broker nutzen zu müssen, um gute Geschäfte machen zu können. An dieser Stelle möchte aus diesem Grund der Broker von BDSwiss vorgestellt werden. Hierbei handelt es sich um einen Broker, der seit dem Jahr 2012 auf dem Markt vorhanden ist und als Geheimtipp angesehen wird. Es werden nämlich viele unterschiedliche Leistungen angeboten, die bei anderen Brokern nicht vorhanden sein. Binäre Optionen können bei dem Broker gehandelt werde. Mehr als 170 Basiswerte stehen den Kunden zur Verfügung sowie eine Absicherung von ganzen 80 Prozent. Händler aus Deutschland können sich über die Filiale in Frankfurt zusätzliche Sicherheiten anbieten, da der Broker nicht nur im Ausland Niederlassungen aufweist. Dementsprechend kann auf den deutschsprachigen und kompetenten Support von BDSwiss zurückgegriffen werden.

Ein Konto kann schon für 100 Euro bei dem Anbieter eröffnet werden. Der Handel ist nach der Einzahlung sofort zu beginnen. Es sind Renditen von bis zu 500 Prozent möglich. Ein maximaler Hebel von 1:400 kann zusätzlich vorgefunden werden, was optimal ist. Bis zu 80 Prozent Verlustsicherung können neben einer geringen Handelssumme von nur 5 Euro viele Kunden anlocken. Laufzeiten zwischen 30 Minuten und 12 Stunden sind auf der Plattform möglich. Außerdem stehen Funktionen, wie Stop Loss und Take Profit, zur Verfügung. Eine Handelsplattform für das Smartphone kann ebenso erhalten werden, um von unterwegs mit dem Handeln fortfahren zu können. Der Hauptsitz des Brokers ist jedoch Zypern, was jedoch nicht bedeutet, dass der  Broker nicht durch die Finanzaufsicht Cysec reguliert wird. Zuverlässige Geschäfte werden über die Aufsicht kontrolliert und beaufsichtigt. Der Broker eignet sich sehr gut für Anfänger und auch für Fortgeschrittene.

Jetzt weiter zum Broker BDSWISS 

Experten-Tipp:

Der Einstieg in den Handel mit binären Optionen erfolgt am besten mit einem kleinen Kapital und viel Zeit, um sich mit den Optionen, den Funktionen sowie der Plattform zu beschäftigen.

 

Grundlagen für den Handel mit Binären Optionen was last modified: November 8th, 2017 by SarahM0