Binäre Optionen Charts analysieren

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 30.11.2018

Binäre Optionen boomen im Netz. Es ist auf keinen Seiten so viel Werbung zu Themen zu sehen, wie zu Binären Optionen. Die Finanzinstrumente, die sicher für die eigene Anreicherung von Gewinnen genutzt werden können, sind jedoch sicher einzusetzen, um gute Gewinne machen zu können. Gerne handeln die meisten jungen Trader, die keine Lust auf Regeln haben, die Binären Optionen blind. Sie schauen einfach, wie sich der aktuelle Kurs entwickelt und setzen einfach in die aufsteigende Richtung. Hier werden weder Analysen durchgeführt, noch wird darauf geachtet, was die Profis ihnen raten. Die jungen Händler sind einfach damit zufrieden, im Minutentakt ihr Geld zu investieren. Jedoch ist es den meisten Händlern nicht ausreichend, aus Binären Optionen ein Glücksspiel zu machen. Die meisten Händler möchten nämlich sicherstellen, dass ein sicherer Gewinn erhalten wird, der nicht dazu führt, dass einmal ein Gewinn und einmal ein Verlust verzeichnet wird. Aus diesem Grund wird es in Angriff genommen, die Binäre Optionen Charts zu analysieren.

Hinweisbox Binaere Optionen

Bei der Analyse von Charts ist auf unterschiedliche Dinge zu achten, die im Detail aufgeführt werden. Grundsätzlich ist ein wenig Hintergrundwissen notwendig, um einen direkten Erfolg erhalten zu können.

Eigenschaften von Charts

graph-41423__180Charts weisen die besten Möglichkeiten auf, um eine Analyse durchzuführen. Es muss zur gleichen Zeit beachtet werden, dass Binäre Optionen keine Kaufstopps aufweisen und auch kein Stopp-Loss-Management vorhanden ist, das positiv zu verwenden ist. Das einzige Tool, auf das sich die Händler stützen und das zur gleichen Zeit einen sehr guten Anhaltspunkt auf einen steigenden oder sinkenden Kurs geben kann, ist die Chartanalyse. Charts haben die Eigenschaft, dass sie den ganzen Tag über zur Analyse genutzt werden können. Es kommt darauf an, an welchen Chartanbieter  man sich wendet. Ein guter Anbieter für kostenlose Charts ist Etoro. Hier kann grundsätzlich vorteilhaft erkannt werden, wann sich ein Kurs verändert und auch wie er sich entwickelt.

Die Trader nutzen Charts je nach eigenem Stil. Die Charts können nicht nur mit Indikatoren bestückt und anschließend analysiert werden, sondern sie sind auch in unterschiedlichen visuellen Formen wiederzugeben. Die meisten Händler nutzen die Kerzen-Statistik, die am meisten Informationen von sich geben kann. Kurvendiagramme sind bei Binären Optionen nicht sinnvoll und werden dementsprechend selten verwendet. Eine professionelle Chartsoftware ist am besten fernab des Brokers zu nutzen. Das hat zur Folge, dass die Charts nicht nur in Echtzeit aufgeführt werden, sondern auch umfangreichere Tools aufweisen, um die Kurse analysieren zu können. Der Datenfeed des Brokers ist nämlich nicht immer zu 100 Prozent genau, was zu einer leicht falschen Analyse führen könnte.

Der Beginn einer Analyse

Wenn eine Analyse durchgeführt werden möchte, muss gewusst werden, wie analysiert wird. Anfänger sollten zu Beginn ein Demokonto beihand-577355__180 (1) einem Anbieter nutzen, um die ersten Analysen nicht ins Leere laufen zu lassen. Mithilfe eines Demokontos kann getestet werden, ob die bisherigen Analysen erfolgreich waren oder nicht. Es kann vorkommen, dass unter anderem falsch analysiert wird. Würde in diesem Fall ein Broker genutzt werden, der eine hohe Handelssumme verlangt und nicht nur 5 Euro als Mindesthandelssumme vorschreibt, könnte schnell das ganze Kapital weg sein. In Kombination mit einem Demokonto sollten Echtzeitcharts, wie von Etoro genutzt werden. Die Charts weisen die direkten Werte auf, die in der aktuellen Sekunde auf dem Markt gehandelt werden.

Somit sind die beiden wichtigen Tools vorhanden. Nämlich ein Broker, der für den direkten Einsatz vorhanden ist, um einen Kurs zu handeln und auf der anderen Seite kann mit den Echtzeitcharts ein genauer Kurs bestimmt und vorhergesagt werden. Nun sollte man sich die Indikatoren ansehen, die für eine Analyse zu verwenden ist. Die wichtigsten Indikatoren sind:

Indikatoren nutzen

Wie bereits erwähnt wurde, werden wichtige Indikatoren benötigt, um sicherstellen zu können, dass man sich auf der ganzen Linie mit den
richtigen Kursschwingen und den passenden Kursbestimmungen beschäftigt. Wenn Indikatoren genutzt werden möchten, sollte sich direkt mit den wichtigsten Tools beschäftigt werden, die in keiner Analyse fehlen dürfen. Zuerst ist mit den Bollinger Bands zu beginnen. Hierbei handelt es sich um die Kurslinie, die am höchsten und die Linie, die am niedrigsten gesetzt werden kann. Hier ist natürlich immer auf die Kursschwingungen und dessen Auswirkung zu achten. Die Bollinger Bands werden von den meisten Händlern als wichtigstes Tool angesehen. Die Mittellinie zwischen den Bollinger Bands stellt den Mittelwert des Kurses dar. Diese wird jedoch in vielen Fällen nicht sonderlich benötigt.

chart-840332__180

Wenn die Moving Averages betrachtet werden, handelt es sich um eine Trendgelegenheit, die für mehr Aufschluss dienen soll. Hier kann eine Trendrichtung erkannt werden, die grundsätzlich als guter Einstieg dient. Wenn ein Trend nach oben geht, kreuzen sich die Moving Averages und es kann gesichert werden, dass der nächste Trend aufsteigend ist. Aber auch eine Kreuzung im oberen Trendumkreis führt dazu, dass ein fallender Kurs zu erkennen ist. Hier kann der Trader schnell festlegen, ob er einen Kurs als fallend oder steigend eingliedert. Ob nun gekauft oder verkauft werden möchte, kann am besten an diesem Indikator erkannt werden. Die Binären Optionen profitieren ebenso wie die Währungspaare von dieser Analyse und können besser eingegliedert werden.

statistics-706382__180Zuletzt ist von RSI zu sprechen. Dieser Indikator ist ein Oszillator, der grundsätzlich sehr einfach genutzt werden kann. Es kann mit dem RSI festgestellt werden, wann eine Position gekauft oder verkauft werden soll. Eine Umkehr eines Trends ist durch dieses Analysemittel zu erkennen. Mit dem RSI kann unter anderem ein Trendmarkt zu erkennen sein und auch Range-Märkte sind mit dem Indikator leicht zu analysieren. Hierdurch können bessere Entry- und Exit-Kurse für den eigenen Trade gesichert werden. Der RSI wird mit Werten zwischen 0 und 100 aufgeführt, um dem Händler einen besseren Überblick anbieten zu können.

Letzter Indikator, der für die Analyse wichtig ist, ist die Stochastik. Diese kann wie RSI als Oszillator verwendet werden, um somit überverkaufte und überkaufte Märkte zu analysieren. Es kann also erkannt werden, wann genau eine Umkehr möglich ist. Es müssen am besten Linien gezogen werden, um die genauen Level der Steigungen erkennen zu können. Natürlich muss ein solides Kaufsignal vorhanden sein, um einen Trend zu erkennen und dementsprechend analysieren zu können. Werden diese Indikatoren genutzt, kann ein Chart sehr gut analysiert werden. Natürlich ist darauf zu achten, dass die unterschiedlichen Konditionen für einen sinnvollen Trade gegeben sind. Hierzu gehören eindeutliche Trends, die gehandelt werden, wenn mit der Strategie der Trends für Erfolge gesichert werden möchte. Auf der anderen Seite ist zu sichern, dass nicht zu ruhigen Handelszeiten getradet wird, um die Wahrscheinlichkeit der hohen Marktbewegungen für sich zu verwenden.

Linien ziehen und  Charts analysieren

Als zusätzliche Hilfestellung werden die meisten Trader dazu raten, dass man bei einer Analyse Linien ziehen sollte. Das Ziehen von Linien, rating-593764__180eher gesagt Trendlinien, ist sehr wichtig, um einen Charts besser einordnen zu können. Es können nicht nur Trendlinien, sondern auch Trendkanäle gezeichnet werden, um einen Chart richtig zu analysieren. Für die Zeichenwerkzeuge werden hierbei unterschiedliche Tools genutzt. Wichtig ist jedoch, dass ein Anbieter nicht nur die Echtzeitcharts anbieten, sondern auf der anderen Seite auch die Werkzeuge aufführen, damit der Nutzer die Trendlinien zeichnen kann. Eine Trendlinie wird gezeichnet, um einen Trend deutlich zu machen. Für die Linien werden zwei Referenzpunkte benötigt. Eine Trendlinie wird in der Regel über zwei Hochpunkte oder zwei Tiefpunkte gezeichnet. Eine horizontale Linie wird meistens zur Darstellung der Unterstützung verwendet. Für die Linie wird nur ein Referenzpunkt notwendig sein. Für einen Trendkanal müssen zwei parallele Linien eingeführt werden, die einen Trend nach oben oder nach unten verdeutlichen. Es sind drei Referenzpunkte notwendig. Die ersten beiden Punkte sind notwendig, um die Trendlinie sichtbar zu machen. Eine Kombination der Trendlinien kann deutlicher zeigen, wie sich der Graph in der nächsten Zeit verändert, als wenn keine Linien gezogen werden.

Brokerempfehlung: BDSwiss

anbieterbox_BO_BDSwissEin sehr interessanter und ebenso neuwertiger Broker kann gerne vorgestellt werden, der seit dem Jahr 2012 auf dem Markt ist. Es handelt sich hierbei um einen kleinen Geheimtipp, den die erfahrenen Händler gerne nutzen. Hier kann mit Binären Optionen gehandelt werden. 170 Basiswerte bieten sich an sowie eine gute Absicherung von 80 Prozent. Die Händler aus Deutschland können den hochwertigen Supportservice nutzen, da eine deutsche Filiale in Frankfurt erschaffen wurde. Eine Einzahlung von 100 Euro reicht aus, um mit dem Broker zu handeln. Renditen sind bis zu 500 Prozent BDSwiss Erfahrungen - Option Buildermöglich und sind nicht bei vielen Brokern vorhanden. Darüber hinaus liegt der maximale Hebel bei 1:400, was ebenso ein sehr guter Wert ist. Neben Binären Optionen können Aktien, Indizes und auch Rohstoffe gehandelt werden. Eine geringe Mindesthandelssumme von 5 Euro kann pro Trade gesetzt werden.

Weitere Vorteile sind unter anderem die Laufzeiten zwischen 30 Minuten und 12 Stunden. Der Broker bietet Funktionen wie Stop Loss an und Take Profit. Gerne kann die webbasierte Plattform genutzt werden, wie auch die Mobil-Trading App, die von dem Anbieter aufgeführt wird. Auf diese Weise ist gesichert, dass die unterschiedlichen Funktionen beim Handel deutliche Vorteile bringen und dementsprechend für die Händler Gewinne erleichtern. Zu den Funktionen gehören Stop Loss sowie Take Profit, die sinnvoll einzusetzen sind. Gerne kann eine weitere Empfehlung gegeben werden. Bei Cashboard sind besondere Vorteile für Interessenten zu erhalten.

Hier zum Broker BDSwiss

 

Binäre Optionen Charts analysieren was last modified: November 16th, 2018 by SarahM0