Aktien Top und Flop Listen – Beste und schlechteste Aktien

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 12.11.2018
Aktien Top und Flop

Aktien Top und Flop Listen bieten Aufschluss

Die aktuelle Auswahl an Aktien ist wahrscheinlich nicht mehr zu übertreffen. Fast jedes Unternehmen geht an die Börse und möchte ihr Glück versuchen. Nicht umsonst werden viele Listen mit der Bezeichnung „Aktien Top und Flop“ veröffentlicht. Schließlich möchten die Aktionäre in Deutschland und auch in anderen Ländern der Welt wissen, in welche Aktien sie am besten investieren sollen. Es ist nicht leicht immer die richtige Aktie zu finden, die innerhalb eines Jahres eine sehr gute Rendite mit sich bringt. Meistens können die Aktien lediglich fünf bis zehn Prozent Gewinn pro Jahr sichern. Jedoch können Sie mit den richtigen Tools erreichen, dass Sie durchaus mehr Gewinne mit nach Hause nehmen.

Die Listen zu Top und Flop der aktuellen Aktien können Ihnen einen ersten Eindruck bescheren. Als Orientierungshilfe sichern Ihnen diese Listen zu, dass Sie leicht in die unterschiedlichen Aktiengesellschaften investieren können. Die Listen der aktuell gefragtesten Aktien sollten Sie jedoch mit Bedacht nutzen. Unterschiedliche Faktoren beeinflussen das Aufsteigen einer Aktie, die Sie im Blick behalten sollten. Immerhin kann es sein, dass eine Aktie gerade aus einem sehr großen Tief kommt und lediglich eine Korrektur durchführen konnte, um wieder auf den alten Kurs zu kommen. Anfänger sollten nach den Listen zu Top und Flop der Aktien nicht direkt blind investieren. Gerne zeige ich Ihnen, worauf es bei der kommenden Investition ankommt.

Aktien Top und Flop verstehen lernen

Sie können im Internet sehr viele Listen auffinden, die Ihnen Aktien als Top und Flop aufteilen. Sie sollten die Aktien jedoch mit anderen Augen sehen. Zuerst ist zu fragen, ob Sie überhaupt schon ausreichend in Ihrem Leben mit Aktien gehandelt haben, um die Listen auswerten zu können. Als Anfänger sollten Sie immer vorsichtig sein, um nicht vorschnell zu handeln. Die Listen zu Top und Flop Aktien sind keine Garantie dafür, dass Sie direkt in die Wertpapiere mit Erfolg investieren können. Vielmehr zeigt Ihnen die Analyse der unterschiedlichen Unternehmen, welches deutsche oder internationale Unternehmen aktuell gute Kursgewinne verzeichnet hat. Das bedeutet jedoch nicht, dass die bestimmte Aktie immer nur positive Zahlen schreibt.

Es gibt gute und schlechte Aktien, die günstig sind

Es gibt erfolgreiche Aktien, die Sie nutzen können

Die Top und Flop Listen sind aus diesem Grund mit ein wenig Hintergrundwissen zu betrachten. Sie sollten wissen, dass Aktien als Top bezeichnet werden, wenn die aktuellen Gewinne überdurchschnittlich sind. Gemessen an anderen Unternehmen sind die besten Gesellschaften oben auf den Listen zu führen, die mitunter die besten Ergebnisse aufweisen. Nicht nur Jahresanalysen können Sie als Auswertungsgrundlinie nutzen. Viele Analysetools im Internet analysieren keine Jahreszahlen, sondern lediglich aktuelle Tageswerte. Dementsprechend können die besonders hervorgehobenen Unternehmen an dem analysierten Tag gute Werte aufweisen. Das bedeutet jedoch keine Sicherheit für die kommende Woche. Innerhalb einer Woche kann sich nämlich sehr viel verändern, wie bei der VW-Aktie oder auch bei Facebook deutlich wurde.

 

Die Kennzahlen

Um eine aktuelle Aktie bewerten und in eine Liste mit Top und Flop einordnen zu können, müssen unterschiedliche Kennzahlen analysiert und veröffentlicht sein. Grundsätzlich werden technische und fundamentale Kennzahlen auf den Firmenprofilen zugänglich gemacht. Zu den technischen Kennzahlen zählen unter anderem :

  • Abstand Allzeithoch
    Untersuchen Sie die Listen bevor Sie handeln

    Untersuchen Sie die Listen bevor Sie handeln

     

     

  • Abstand 52W-Hoch
  • Abstand 52W-Tief
  • Abstand 38 Tage-Linie
  • Abstand 200 Tage-Linie
  • Volatilität
  • RS
  • Relatives Handelsvolumen

Die technischen Kennzahlen werden in der Regel von den meisten Händlern als sehr wichtig eingestuft. Allerdings fehlt hier natürlich der wichtige KGV sowie die Dividende. Wichtig ist außerdem die Marktkapitalisierung, die für viele Händler ebenso sehr wichtig sein mag. Diese Daten können Sie unter anderem unter dem Abschnitt der fundamentalen Kennzahlen finden. Hier erhalten Sie einen Eindruck über den KGV der letzten beiden Jahre. Einige Portale im Netz bieten sogar eine Einsicht der letzten drei Jahre an. Hierdurch soll eine langzeitliche Entwicklung deutlicher werden.

Beispiel: Commerzbank AG Inhaber-Aktien

Ein sehr gutes Beispiel sollte nun die Commerzbank AG abgeben, die aktuell als eine der Top Aktien gehandelt wird. Es ist nicht zu vergessen, dass die Commerzbank die führende Privat- und Firmenkundenbank in Deutschland verkörpert. Zahlreiche große internationale Firmen betreut die Bank und kann sich dementsprechend mit sehr guten Umsätzen zurückmelden. Die Bank bietet 15 Millionen Privatkunden auf. Eine Million Geschäftskunden und Firmenkunden betreut die Commerzbank zusätzlich. Zusätzlich kann sie auf unterschiedliche Tochtergesellschaften blicken und ist außerdem in weiteren Spezialgebieten tätig. Asset Management und auch im Bereich der Immobilien ist die Bank tätig. Aufgrund der sehr weit gefassten Aufgabengebiete kann sich die Bank nicht über zu geringe Gewinne beschweren.

In Bezug auf die technischen Kennzahlen liefert die Bank folgende Daten:

  • Abstand Allzeithoch:    97,17 %
  • Abstand 52W-Hoch:    43,71 %
  • Abstand 52W-Tief:       17,57 %
  • Abstand 38 Tage-Linie: -7,66 %
  • Abstand 200 Tage-Linie: – 27,23 %
  • Volatilität :                     76,33 %
  • RS:                                 76,33 %
  • Relatives Handelsvolumen: niedrig

Trotz der roten Zahlen ist die Commerzbank AG jedoch sehr erfolgreich und gehört aktuell zu den gefragtesten Aktiengesellschaften in Deutschland. Vor allem der KGV, der 2015 noch bei 7,75 lag, ist im laufenden Jahr 2016 bei 6,91 gelandet. Das ist ein deutlicher Unterschied. Jedoch kann dieser wieder in kurzer Zeit aufgeholt werden. Notwendig ist an dieser Stelle jedoch nur die weiterhin steigende Entwicklung der Werte, die dazu führen, dass die Händler weiterhin auf diese Aktien der Aktiengesellschaft setzen.

Liste der Top Aktien

An dieser Stelle möchte gerne ein kleiner Exkurs zu der Liste der Top Aktien aufgebracht werden, um Ihnen die aktuell gefragtesten Aktien zu zeigen. Die nun aufgeführten Aktien sind im DAX notiert und gehören außerdem zu den am häufigsten ausgewählten Aktien. Zu erkennen ist, dass die meisten Wertpapiere von Unternehmen stammen, die in der Pharma-Branche tätig sind sowie in der Automobil-Branche. Zusätzlich sind aber auch Banken sehr weit oben auf der Liste und können sie nicht aufgrund zu wenig Beliebtheit beschweren. Zu den besten Top Aktien zählen die folgenden Unternehmen:

 

  • Commerzbank Bank
  • Thyssenkrupp
  • RWE St
  • ON
  • BMW Sz
  • Cement
  • Daimler
  • Merck
  • FMC
  • Linde
  • Börse

Die Commerzbank hat ein Plus von 18,02 % zu verzeichnen und überholt die anderen Unternehmen fast mit überragendem Plus. Lediglich die Deutsche Bank kann mit einem guten Plus von 11 % mithalten. Alle weiteren Unternehmen sind lediglich mit einem Gewinn von 8 % zu entdecken. Unter 5 % Gewinn ist die Norm, die meistens nur von den Top Unternehmen überschritten werden kann.

Euro Stoxx Sektoren Performance

Flop Aktien

Nicht nur die Top Aktien sollten an dieser Stelle erwähnt werden, sondern auch die Flop Aktien. Natürlich sind diese nicht ausnahmslos bei den Flops zu finden. Aufgrund von aktuell schlechten Anlaufzeiten kann es jedoch vorkommen, dass die besagten Unternehmen eher Verluste aufzuzeigen haben. Ganz vorne bei den Flops ist das Unternehmen Adidas zu finden. Mit – 1,02 % gehört Adidas ganz an die Spitze der Liste. Gefolgt wird das Unternehmen von der Firma Infineon und SAP. Sogar die Deutsche Post ist bei den Flops zu finden. Zwar kann sie ein Plus von 0,74 % aufweisen, was dennoch nicht ausreicht, um als Top zu gelten.

Gerne können Sie sich auf unterschiedlichen Webseiten von Finanzportalen einen eigenen Eindruck der aktuellen Listen machen. Hier sollten Sie darauf achten, dass unter anderem eine Kategorisierung der Aktien zu finden ist, die im DAX notiert sind sowie im TecDax, MDax, Dow Jones sowie Eurostoxx50 und anderen Kategorien. Die wichtigsten und bekanntesten deutschen Unternehmen finden Sie jedoch in der Liste der DAX notierten Gesellschaften.

Brokerempfehlung Consorsbank

cortal consors - neues logoEine hohe Einlagensicherung, professioneller Support und viele zu nutzende Börsen. Das und noch viel mehr bietet der Anbieter Consorsbank für seine Kunden, die sich bei dem Broker sehr gut aufgehoben fühlen. Der Broker ist einer der besten Anbieter, wenn es um den Aktienhandel geht. Sehr gute Leistungen und eine ebenso gute Erreichbarkeit der Mitarbeiter des Brokers, sichern die Kunden auf der ganzen Linie ab. Es sind ungefähr 680 000 Kunden bei dem Broker Mitglied. Um die Kunden kümmern sich mehr als 700 Mitarbeiter, die dauerhaft ein offenes Ohr für die Anliegen der Kunden haben. Neben dem Aktienhandel bietet Consorsbank zusätzlich ein umfangreiches Angebot an Versicherungen und Baufinanzierungsangeboten an. Sie können gerne eine sichere Zukunft mit dem Broker aufbauen, um sicherzustellen, dass Sie dauerhaft sehr gute Optionen auffinden. Eine hohe Einlagensicherung ist aufgrund der Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V. des Brokers gesichert. Die Kundengelder sind auf die beste Art geschützt, damit Sie als Kunde keine Verluste erleiden müssen. Die hohe Bonität der Muttergesellschaft BNP Paribas sorgt nämlich für eine hohe Sicherheit, die Ihnen die Consorsbank übermitteln kann.

Sie haben die Möglichkeit, unterschiedliche Leistungen in Anspruch zu nehmen, die Ihnen von der Bank angeboten wird:

  • Kostenloses Demokonto und Depotkonto
  • Handel an 9 nationalen und 24 internationalen Börsen
  • Limitorders und Aufträge kostenlos ändern
  • Keine Fixkosten für Tagesgeld- und Depotkonto
  • Trading Software mit vielen Optionen

Sie können sich gerne ein eigenes Bild der Leistungen des Brokers machen, um sicherzustellen, dass Sie dauerhaft leicht und sicher handeln können. Unkosten müssen Sie bei der Anmeldung bei dem Broker nicht erwarten. Schließlich haben schon sehr viele Kunden die Leistungen des Brokers untersucht und getestet und können sich auf die Hochwertigkeit des Brokers verlassen. Melden Sie sich noch heute bei Consorsbank an und testen Sie kostenlos die aufgeführten Leistungen!

Jetzt bei der Consorsbank anmelden

Aktien Top und Flop Listen – Beste und schlechteste Aktien was last modified: November 16th, 2018 by SarahM0