eToro Erfahrungen – Testbericht für Forex Broker und Trader

Zuletzt aktualisiert: 12.11.2018

anbieterbox_Rohstoffe_eToro

eToro Erfahrungen – Social Trading mit zahlreichen Handelsmöglichkeiten

Schon seit 2007 ist der Broker eToro am Markt aktiv und hat sich einen Namen als bekannteste Plattform für das Social Trading gemacht. Durch die Kopie von Portfolios und Trades erfahrener Nutzer ist es möglich, auf der Plattform zu investieren und von dem Wissen zu profitieren. Die eToro Erfahrungen zeigen, dass der Broker mit einer einfachen Handhabung und einer großen Auswahl an Handelsmöglichkeiten überzeugen kann. Mit der eToro Plattform wurde eine Handelsplattform entwickelt, die auch für Einsteiger leicht zu bedienen ist. Lesen Sie hier den eToro Test.

 Die Fakten zu eToro im Überblick:

  • Regulierung durch die CySEC, die FCA und ASIC
  • Kunden aus aller Welt
  • eToro Plattform für den Handel
  • Auswahl an Indizes, Rohstoffen, ETFs, Währungspaaren, Aktien und Kryptowährung
  • sehr viele Währungspaare, Indizes, Edelmetalle und Rohstoffe handelbar
  • Hilfe-Center für Fragen und Probleme
  • Social Trading Anbieter mit großer Community
  • Gründung 2007
  • 200 USD Mindesteinzahlung

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 65% verlieren Geld)

eToro Unternehmen

eToro transformiert immer wieder die Branche durch neue Innovationen.

Handelsplattform und Sicherheit bei eToro

Als Handelsplattform stellt eToro eine webbasierte Plattform zur Verfügung. Hier hat sich der Anbieter entschieden, eine Basis für den Handel zu bieten, die sowohl für Einsteiger als auch für die Nutzung durch erfahrene Trader geeignet ist. Der Aufbau ist einfach und übersichtlich gehalten. Nach dem Login können Trader hier ihr Portfolio prüfen und anpassen, Trades eröffnen oder schließen oder das Copy-Trading nutzen. Zudem bietet die eToro Plattform die Option, eine Watchlist in Anspruch zu nehmen. Auf der Watchlist werden die Portfolios oder Anlagemöglichkeiten vermerkt, die für den Trader interessant sein können. Entscheidet er sich dann, diese zu übernehmen, ist das mit wenigen Klicks direkt möglich. Nach unseren eToro Erfahrungen ist ein Download einer Software auf den PC nicht notwendig.

Ist eToro seriös?

In unserem eToro Test wollten wir wissen, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Fakt ist, dass eToro ein regulierter Broker ist. So wird er sowohl durch die zypriotische CySEC als auch durch die britische FCA und die australische ASIC reguliert. Dies ist eine wichtige Grundlage für eine seriöse Arbeit, allerdings kein verlässliches Zeichen dafür, dass ein Broker wirklich seriös ist. eToro ist jedoch seit vielen Jahren am Markt aktiv und die Erfahrungen der Trader sind positiv.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 65% verlieren Geld)

Wie kann die Einzahlung bei eToro erfolgen?

Um bei eToro traden zu können, ist eine Mindesteinzahlung in Höhe von 200 USD notwendig. Das Konto kann nicht in anderen Währungen geführt werden. Die Möglichkeiten für die Einzahlung sind abhängig von dem Land, in dem sich der Trader befindet. Für deutsche Trader stehen die folgenden Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Giropay
  • Überweisung
  • Kreditkarte

Es gibt verschiedene Einzahlungsgrenzen. Für die Kreditkarte liegen diese bei 20.000 USD. Wer die Überweisung nutzt, der kann Beträge in unbegrenzter Höhe auf sein Konto transferieren. Sollen Einzahlungen mit Giropay durchgeführt werden, können bis zu 30.000 USD übertragen werden.

Wichtig: Für die erste Einzahlung ist die Höhe auf 10.000 USD begrenzt. Bei nicht verifizierten Konten liegt die Begrenzung sogar bei 2.250 USD.

eToro Starteite

Nutzen Sie eToro und kopieren Sie die erfolgreichen Trader.

Auszahlungen immer mit Gebühren

Bei der Beantragung einer Auszahlung von eToro müssen Trader mit Gebühren rechnen. Die Mindesthöhe für die Auszahlung liegt bei 50 USD. Unabhängig von der Höhe fallen für jede Auszahlung Gebühren von 25 USD an. Dazu kommen Umrechnungsgebühren. Diese werden sowohl bei der Ein- als auch bei der Auszahlung durch den Broker erhoben. Bei einem deutschen Konto, wo die Einzahlung mit Euro erfolgt, muss der Trader mit Gebühren in Höhe von 250 Pips rechnen. Auf der Webseite des Brokers gibt es eine Übersicht über alle Umrechnungsgebühren.

Zusätzlich dazu ist es möglich, dass der Zahlungsdienstleister des Traders ebenfalls Gebühren erhebt. Hier sollten sich Trader vorher erkundigen.

Gibt es ein Demokonto bei eToro?

Das Demokonto gehört nach wie vor mit zu den beliebtesten Tools bei einem Broker. Viele Trader nutzen es gerne, um sich mit der Plattform vertraut zu machen und erste Erfahrungen ohne die Gefahr von finanziellen Verlusten zu machen. Bei unseren eToro Erfahrungen konnten wir feststellen, dass der Broker ein kostenfreies Demokonto zur Verfügung stellt. Über die Registrierung eröffnet der Trader direkt ein echtes Handelskonto. Damit er dann eine Geldanlage durchführen kann, muss die Mindesteinzahlung erfolgen. Die Einzahlung ist jedoch nicht Pflicht. Er kann auch zunächst das Demokonto nutzen. Zusätzlich hat sich der Broker entschieden, eine ausführliche Akademie anzubieten und die Trader so von Beginn an die Hand zu nehmen. Bei der Trading-Akademie können Nutzer aus den folgenden Möglichkeiten wählen:

  • Live-Webinare
  • eKurs
  • Trading-Videos

Bei den Live-Webinaren gibt es verschiedene Themen, die behandelt werden. Mit dazu gehören Punkte, wie die effektive Nutzung der Handelsplattform oder auch die Suche nach einer passenden Strategie. Einsteiger, die bisher noch gar keinen Handel online durchgeführt haben, erfahren hier die notwendigen Basics. Bei den eKursen handelt es sich um interaktive Kurse, bei denen ich alles rund um das Trading dreht. Die einzelnen Kurse sind so konzipiert, dass Trader auf einem unterschiedlichen Wissensstand die für sich passende Ausführung finden. Auch die Trading-Videos sind praktische Helfer beim Einstieg in den Handel. Sie können jederzeit angeschaut werden.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 65% verlieren Geld)

Handelsangebot und Handelsgebühren bei eToro

In Bezug auf das Handelsangebot ist der Broker breit aufgestellt. Viele Trader nutzen gerne unterschiedliche Basiswerte für den Handel. Bei eToro kann auf die folgenden Varianten zurückgegriffen werden:

  • Devisen
  • Aktien
  • Indizes
  • ETFs
  • Rohstoffe
  • Kryptowährungen

Damit ist eine breit gefächerte Zusammenstellung gegeben. Besonders interessant für viele Anleger ist die Möglichkeit, in Kryptowährungen zu investieren. Die digitalen Währungen sind seit einigen Jahren ein beliebtes Anlageobjekt. Über die Plattform kaufen Trader zwar keine Coins. Sie können jedoch auf die Entwicklung der Kurse setzen. Dabei hat eToro relativ viele Kryptowährungen für den Handel im Angebot. Mit dabei sind EOS und Ethereum, Bitcoin und auch Dash.

Handelsgebühren bei eToro

Die Handelsgebühren sind abhängig davon, in welchem Bereich der Trader gerne investieren möchte. Auf der Webseite von eToro gibt es eine praktische Übersicht darüber, mit welchen Gebühren gerechnet werden muss. Bei einigen Anlagemöglichkeiten werden feste Gebühren aufgerufen. Dies gilt beispielsweise für Aktien und für ETFs. Die Spreads liegen an dieser Stelle bei 0,09 %. Variable Spreads werden dagegen aufgerufen, wenn es um Devisen, Kryptowährungen und Rohstoffe geht. Dank Auflistung in einer übersichtlichen Tabelle sehen Trader jedoch auf den ersten Blick, welche Gebühren beim Handel anfallen.

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen Sie daran. Werden Sie Popular Investor.

Was ist Social Trading?

eToro wirbt damit, die erste Plattform gewesen zu sein, die das Social Trading angeboten hat. Für Trader ist dabei natürlich interessant zu wissen, um was genau es sich hier eigentlich handelt. Das Social Trading beschreibt eine besondere Art des Handels. Hier haben Trader die Möglichkeit, die Portfolios von erfahrenen Nutzern der Plattform einzusehen und diese sogar komplett zu kopieren. Der Sinn dahinter ist, dass man auch beim Einstieg in den Handel direkt Gewinn machen kann, indem von dem Wissen erfahrener Trader profitiert wird. Die eToro Copytrader Erfahrungen zeigen, dass dies durchaus Erfolg mit sich bringen kann. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Trading bei eToro einfacher ist. Einsteiger sind angehalten zu verstehen, wie die Zusammenstellung einer Strategie funktioniert, was bei der Auswahl der Investitionsbereiche wichtig ist und in welcher Höhe investiert werden sollte.

Mehr über die Trader erfahren

Durch den Aufbau des Systems von eToro ist es möglich, erfahrenen Tradern zu folgen und deren Portfolios erst einmal zu beobachten. Auf diese Weise können Nutzer mehr über die Trader erfahren. Sie sehen, in welchen Bereichen diese aktiv sind. Dafür gibt es bei eToro die CopyPortfolios. Dieses Tool setzt sich aus drei Abschnitten zusammen. Es gibt die Partner CopyPortfolios, die Top Trader CopyPortfolios und die Market CopyPortfolios. Wer sich gerne auf ein bestimmtes Thema spezialisieren möchte, der kann sich für die Market CopyPortfolios entscheiden. Die Top Trader CopyPortfolios beinhalten die Zusammenfassung der Investoren, die durch ihre Anlage dauerhafte und hohe Erfolge erzielen können.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 65% verlieren Geld)

Investition oder doch spekulativ –  die Anlage bei eToro

Bei dem Angebot von eToro handelt es sich um keine klassische Geldanlage, über die Kunden eine festgesetzte Rendite erhalten können. Auch der Vergleich mit Fonds ist nicht passend. Es handelt sich um die spekulative Investition von Geld, bei der das gesamte Guthaben auch verloren gehen kann. Grundsätzlich ist es möglich, bei eToro hohe Renditen zu erhalten. Dies ist jedoch mit einem ebenso hohen Risiko verbunden. Wer sein Geld investiert, der muss davon ausgehen, dies möglicherweise komplett zu verlieren. Daher wird durch den Broker eine hohe Risikostreuung empfohlen. Zudem haben einige Handelsgüter ein geringeres Risiko, wie andere. ETFs gelten als eine recht überschaubare Anlage mit einem geringen Risiko. Sehr hoch ist das Risiko dagegen bei den Kryptowährungen.

Bei eToro besteht die Möglichkeit, mit einem Hebel zu arbeiten. Der Hebel sorgt dafür, dass Trader mit einem geringen Kapital eine recht hohe Investition tätigen können. Dadurch soll ein möglicher Gewinn von Beginn an gesteigert werden. Allerdings wächst auch das Risiko mit dem Einsatz von Hebelprodukten. Daher sollte dieses Angebot nur dann in Anspruch genommen werden, wenn ausreichend Kapital im Hintergrund ist, um mögliche Verluste im Rahmen des Hebeleffektes auf dem Konto ausgleichen zu können.

eToro seriös

Ihre Gründe,bsich für eToro zu entscheiden

Der Kundenservice bei eToro

Die Gestaltung der Webseite von eToro ist so konzipiert, dass sich auch Einsteiger hier sehr schnell zurechtfinden und wenig Fragen aufkommen. Sollte es dennoch Unklarheiten geben, kann der Support des Brokers in Anspruch genommen werden. In diesem Zusammenhang hat eToro ein Hilfe-Center eingerichtet. Im Hilfe-Center werden die häufigsten Fragen zu unterschiedlichen Bereichen zusammengefasst. So gibt es Antworten auf Probleme rund um den Account, zu Fragen in Bezug auf die Ein- und Auszahlung, zur Community und auch rund um das Trading und Investing. Nutzer können hier mehr über das CopyTrading erfahren und erhalten eine Hilfestellung, wenn es um die Verifikation geht. Zudem gibt es Informationen zur Aus- und Weiterbildung.

Support auf schriftlichem Weg

Falls es im Hilfe-Center keine Antwort auf die bestehende Frage gibt, kann auch schriftlich mit dem Support kommuniziert werden. So gibt es ein Kontaktformular, über das Nutzer ihre Daten und ihre Nachfrage eingeben. Anschließend erhalten sie eine Rückmeldung innerhalb von wenigen Tagen.

Tipp: Um schneller eine Antwort zu bekommen, kann das Frage-Tool auf der Webseite verwendet werden. Hier gibt man ein Stichwort ein und das Tool zeigt die vorhandenen Antworten im Hilfe-Center in Bezug auf das Stichwort an. So wird eine lange Suche in den einzelnen Kategorien erspart.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 65% verlieren Geld)

In wenigen Schritten zum eigenen Konto – Kontoeröffnung bei eToro

Die Kontoeröffnung bei eToro nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Nach unseren eToro Erfahrungen können Nutzer hier erst einmal ganz unverbindlich ein Konto eröffnen. Wer den Button für die Registrierung auswählt, der wird aufgefordert, seinen Namen, seine Telefonnummer sowie einen Nutzernamen und ein Passwort auszuwählen. Anschließend gibt es schon den Zugang zur eToro Plattform. Hier kann man sich nun eine erste Übersicht verschaffen. An der linken Leiste gibt es die Watchlist, das Portfolio und den News Feed. Zudem können mit einem Quick-Link die Märkte, Personen und CopyPortfolios ausgewählt werden. Wer möchte hat Zugriff auf die Leitfäden, den Hilfe-Bereich und kann sogar Freunde einladen.

Verifizierung des Kontos durchführen

Nun ist es noch notwendig, das Konto zu verifizieren. Dafür werden die persönlichen Daten vollständig ausgefüllt. Anschließend wird das Wirtschaftsprofil abgefragt. Der Nutzer der Plattform kann hier eingeben, welche Erfahrungen er bereits mit dem Handel machen konnte. Um die Verifizierung weiter durchführen zu können, ist die Bestätigung von einem Haftungsausschluss notwendig. Der Kunde gibt an verstanden zu haben, dass er sich bewusst ist, mit dem Handel über eToro ein Risiko einzugehen. Anschließend wird die angegebene Telefonnummer bestätigt. Es erfolgt der Versand von einem Aktivierungscode, der eingegeben werden muss. Zum Abschluss lädt der Nutzer eine Kopie von seinem Ausweis und einen Adressnachweis hoch. Nun kann das Konto ohne Einschränkungen genutzt werden.

eToro professional Trader Club

Treten Sie in dem Professional Trader Club von eToro ein.

Vorteile für professionelle Trader – das Popular Investor Programm

In die eToro Bewertung sollte auch eine Abschätzung darüber einfließen, wie lohnenswert das Angebot für professionelle Trader ist. In diesem Zusammenhang gibt es das Popular Investor Programm. Hier werden die professionellen Trader in vier Stufen unterteilt. Es ist möglich, über einen gewissen Zeitraum aufzusteigen. Die Reihenfolge ist wie folgt:

  • Cadet
  • Rising Star
  • Champion
  • Elite

Begonnen wird als Cadet. Hier bringt der Trader ein durchschnittliches Eigenkapital von 500 USD mit und hat wenigstens einen Kopierer. Er verwaltet wenigstens 200 USD Kapital. Zwei Monate muss man in dieser Stufe bleiben. Anschließend kann der Trader zu einem Rising Star werden. Er hat dann ein Eigenkapital von wenigstens 1.000 USD und kann gebührenfreie Abhebungen durchführen. Zudem bekommt er monatlich 500 USD als Zahlung. Als Champion erhält ein Trader monatlich eine Zahlung von 1.000 USD, hat aber ein Eigenkapital von 5.000 USD und mindestens 10 Kopierer. Er bekommt zusätzlich ein kostenfreies Abo der Financial Times. Wer der Elite angehört, der bekommt monatlich 1.000 USD Kapital und 2 % vom verwalteten Vermögen. Zudem erhält er einen Platin-Kundenbetreuer und kann gebührenfreie Abhebungen durchführen. Sein durchschnittliches Eigenkapital liegt bei 20.000 USD. Auch für das verwaltete Kapital gibt es Vorgaben. Dieses muss bei mehr als 500.000 USD liegen.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 65% verlieren Geld)

Der mobile Handel – die eToro Erfahrungen mit der App

Interessant für Trader, die bei eToro regelmäßig aktiv sind, ist die mobile App. Diese wird durch den Broker kostenfrei zur Verfügung gestellt und kann auf Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen iOS oder auch Android verwendet werden. Die App enthält den Zugang zum eigenen eToro Konto. Hier haben Nutzer den kompletten Zugriff auf alle Bereiche. Das heißt, Sie können mobil ebenso handeln, wie auch direkt am PC. Es müssen keine Abstriche gemacht werden. Dies gilt auch für das Social Trading. Viele Nutzer bei eToro sind beim CopyTrading aktiv und immer auf der Suche nach Tradern, die sie kopieren können. Ob in der Bahn, während der Wartezeiten beim Arzt oder auch auf dem Weg nach Hause – hier kann ganz in Ruhe gestöbert werden. Wer möchte, kopiert direkt Portfolios oder einzelne Trades. Sehr praktisch ist es, über die mobile App einen Überblick über die bestehenden Positionen im eigenen Konto zu erhalten. Stellt ein Nutzer fest, dass sich einer der Trades nicht in die gewünschte Richtung entwickelt, kann er ihn mobil schließen.

Die mobile App von eToro wird im jeweiligen App-Store einfach auf das Endgerät geladen. Eingeloggt wird sich mit den persönlichen Daten. Sofort kann dann der Zugang genutzt werden.

eToro CopyPortfolio

Handeln Sie wie ein Profi, indem Sie sie kopieren.

Fazit zu den eToro Erfahrungen

In unserem eToro Test konnten wir feststellen, dass der Broker seinen Fokus stark auf das Social Trading legt. Die Möglichkeit, die Trades von anderen Nutzern zu kopieren, wird von vielen Tradern sehr gerne genutzt. Auch professionelle Trader, die ihr Wissen zur Verfügung stellen, sind in einer Vielzahl vertreten. Das Handelsangebot von eToro kann als sehr gut eingeschätzt werden. Durch die große Bandbreite ist für jeden etwas mit dabei. Die Mindesteinzahlung in Höhe von 200 USD ist fair gehalten. Auffällig ist allerdings, dass ein Konto nur in USD geführt werden kann. Es fallen also immer Umrechnungsgebühren an. Mit den Gebühren geht der Broker allerdings sehr transparent um. Dies hat uns im Test überzeugt. Der Support ist oberflächlich gehalten. Es gibt ein sehr gut ausgebautes Hilfe-Center, eine Hotline oder ein Live-Chat werden allerdings umsonst gesucht. Angeboten wird lediglich ein schriftlicher Support. Dennoch überzeugt der Broker im Test durch sein Angebot und die übersichtliche Handelsplattform.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 65% verlieren Geld)

 

 

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf  Twitter!

General Risk Warning:

The financial products offered by the company carry a high level of risk and can result in the loss of all your funds. You should never invest money that you cannot afford to lose.

Dieses Finanzprodukt ist risikoreich und Sie können Ihre Investitionssumme komplett verlieren!

P.S.: Zuletzt hat Dennis Kremer von der Frankfurter Allgemeine Zeitung eToro getestet und einen ausführlichen Artikel über seine Erfahrungen geschrieben. Der Artikel, der an einem Sonntag in der Print-Ausgabe veröffentlicht wurde, ist mittlerweile auch online zum Nachlesen unter Frankfurter Allgemeine Zeitung verfügbar.

eToro Erfahrungen – Testbericht für Forex Broker und Trader was last modified: November 14th, 2018 by Deutsche Forex Broker
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben