VertrauenswürdigGeprüftSicher

Ethereum kaufen: Ethereum kaufen oder nicht – wir geben klare Antworten wo und wie Sie ETH in Deutschland kaufen können!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.09.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Top 2 unter den Kryptowährungen – Ethereum hat es tatsächlich geschafft und gilt nach Bitcoin als wichtigste Kryptowährung. Das kommt nicht von ungefähr, denn Ethereum bietet viele Vorzüge; vor allem die smarten Verträge haben sich in vielen Bereichen etabliert und sorgen für eine höhere Effizienz.

Davon profitiert auch die Kursentwicklung, sodass immer mehr Anleger Ethereum kaufen wollen, als interessante Bitcoin-Alternative. Ethereum kaufen oder nicht – mit dem richtigen Finanzinstrument kann sich der Handel durchaus lohnen. Wir zeigen, wie sich Erfolg einstellen kann.

  • Ether Token können an Exchange direkt gehandelt werden
  • Ethereum ist die populärste Kryptowährung hinter Bitcoin
  • Volatilität auch bei Ethereum erkennbar; vor allem für CFD-Handel optimal
  • PayPal steht als Zahlungsanbieter kaum zur Verfügung, dafür Alternativen: Skrill und Neteller

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ethereum kaufen – sinnvoll oder nicht?

Ethereum hat sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Kryptowährungs-Alternative zu Bitcoin entwickelt. Im Gegensatz zu Bitcoin und der konkurrierenden Währung Litecoin wurde Ethereum von vielen Unternehmen und Startups als Mittel zur Abwicklung von Transaktionen eingesetzt.

Die steigende Popularität und Etablierung auf dem zweiten Rang der Krypto-Liste macht viele Anleger neugierig. Bevor wir uns anschauen, ob es sinnvoll ist, jetzt in Ethereum zu investieren, werfen wir einen Blick auf die Vorzüge der Kryptowährung.

Ethereum kaufen wo

Ethereum-Historie

Ethereum basiert auf einer dezentralen Software, die es Entwicklern und Programmierern ermöglicht, den Code jeder Anwendung auszuführen. Ethereum verwendet die Blockchain-Technologie, um die Erstellung von Anwendungen zu ermöglichen, die in der Cloud vor Manipulationen geschützt ausgeführt werden können.

Der Ether Token ist der Treibstoff für all diese Vorgänge, denn er ermöglicht erst die Verarbeitungen in der Blockchain. Interessant sind auch die smarten Verträge, die nicht nur im Ethereum-Netzwerk, sondern mittlerweile auch in anderen Bereichen Anwendung finden.

Genau deshalb ist neben der Kryptowährung Ether auch die Technologie des eigentlichen Ethereum-Netzwerkes so gefragt. Anleger können sich dies auf verschiedene Weise zunutze machen und Ether direkt an einer Börse handeln oder bei einem Broker aktiv werden und auf den Kursverlauf spekulieren.

Ethereum kaufen oder noch lieber BTC nutzen?

Ethereum und Bitcoin haben viele Gemeinsamkeiten, denn sie verwenden das gleiche technologische Prinzip. Allerdings wird sich das 2020 bei Ethereum ändern, denn ein neuer, deutlich energiesparender Algorithmus wird implementiert. Während Bitcoin entwickelt wurde, um den Zahlungsverkehr zu erleichtern, sieht die Sache bei Ethereum anders aus. Diese Kryptowährung wurde entwickelt, um die Softwareverarbeitung mit einem Token-System zu erleichtern.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ethereum kaufen oder nicht? Die günstige Bitcoin-Alternative

Ethereum hat viele Gemeinsamkeiten mit Bitcoin, aber es gibt auch einen wesentlichen Unterschied: Ethereum ist deutlich günstiger. Das macht es für Händler leichter, mit weniger Kapital mehr Krypto-Anteile zu erwerben.

Ethereum steht zwar auf dem zweiten Platz der bekanntesten Internetwährungen, allerdings mit einem großen Abstand zur Marktkapitalisierung von Bitcoin. Am 22. August 2019 beispielsweise lag der Preis für Ethereum bei 167,16 Euro im Vergleich zu Bitcoin mit 9.109,70 Euro.

Interessanterweise ist der ROI bei beiden Währungen gar nicht so unterschiedlich. Am 22. August betrugt er bei Ethereum 6.456,77 Prozent und bei Bitcoin 7.357,01 Prozent. Wer nicht zwangsläufig in die Kryptowährung Nummer eins investieren möchte, der kann auch Ethereum kaufen und deutlich sparen.

Hinweis: Ethereum kaufen Deutschland – wer danach sucht, findet eine Vielzahl renommierter Exchanges, die den Handel mit der Kryptowährung anbieten. Notwendig dafür ist jedoch ein Wallet, welches die Händler mit ihrem Trading-Account bei der Krypto-Börse verknüpfen müssen. Wir empfehlen zur optimalen Absicherung der Token ein Offline-Wallet.

Ethereum kaufen Erfahrungen

Wo Ethereum kaufen? So ist der Direkthandel möglich

Bevor es um die Beantwortung der Frage „Ethereum kaufen oder nicht?“ geht, schauen wir uns die grundlegenden Startbedingungen näher an. Um die Token direkt handeln zu können, müssen sich die User an einer Krypto-Börse anmelden und mit ihrem Kapital investieren.

Aber welche Börse ist für meine Trading-Bedürfnisse geeignet? Die Frage ist berechtigt, es gibt eine Vielzahl an Exchanges, die nach variablen Prinzipien agieren.

Krypto-Exchanges mit Fiat-Währungen

Diese Börsen ermöglichen es den Anlegern, Fiat-Währungen (beispielsweise USD oder Euro) und Kryptowährungen auf einem offenen Markt zu handeln. Das Prinzip ist ähnlich wie beim konventionellen Forex-Handel.

Die Trader können Limits, Märkte, Stoops oder Margengeschäfte handeln. Notwendig ist aber auch hier beim direkten Kauf oder Verkauf die Verknüpfung mit dem Wallet, da sonst keine Übertrag der Token erfolgen kann. Zu bekannten Anbietern solcher Trading-Plätze gehören Gemini, Kraken, GDAX und CEX.IO.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Direkte Marktplätze

Bei diesen Exchanges müssen die User nicht am Markt handeln, sondern der Kauf und Verkauf von Ethereum wird mit anderen Nutzern direkt durchgeführt. Das bedeutet, dass die User selbst Preise festlegen können, zu denen sie kaufen oder verkaufen möchten.

Erfahrungsgemäß können die Händler an diesen Krypto-Börsen ihre Einkäufe mit Debit- und Kreditkarten sowie Banküberweisungen tätigen. Ethereum kaufen PayPal ist allerdings laut unseren Ergebnissen aus den Tests kaum möglich. Coinbase gehört als renommierte Krypto-Börse zu den bekannten Vertretern dieser Exchange-Arten.

Ethereum kaufen Deutschland

Krypto-Handel mit anderen digitalen Währungen

Diese Krypto-Börsen funktionierende ähnlich wie die Exchanges, bei denen die Trader Fiat-Währungen handeln können, allerdings ist hier nur der Handel mit Kryptowährungen möglich.

Die Händler können an diesen Börsen nur Kryptowährungen gegen andere Kryptowährungen tauschen; wobei diese meist auch mit Fiat-Geld erworben und später gegen andere Kryptowährungen getauscht werden können. Bittrex und Poloniex sind zwei namhafte Vertreter dieser Börsen-Kategorie.

Ganze Ether kaufen oder nicht?

Ganz egal, bei welchem Börsen-Typ sich User registrieren, es stellt sich eine Frage: Muss ich Ether Token immer vollständig als eine Einheit erwerben oder kann ich auch anteilig handeln?

Ether ist als Token auf 18 Dezimalstellen teilbar. Es kommt auf die Börse an, wie viele Einheiten die Händler kaufen können bzw. wie viel minimal investiert werden muss. Die Erfahrungen zeigen, dass häufig bereits der Handel ab 10 USD möglich ist, um damit kleinste Mengen zu erwerben.

Nach dem Kauf werden die Ether(-Anteile) dann im Wallet verwahrt und können weiterverkauft werden. Für die langfristige sichere Verwaltung empfehlen wir die kalte Speicherung, welche durch ein Paper- oder Hardware-Wallet realisiert werden kann. Sparfüchse können ein Paper-Wallet kostenfrei eröffnen. Wer hingegen Komfort und maximale Sicherheit wünscht, der nimmt die einmalige Investition für ein Hardware-Wallet in Kauf.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ethereum Wallets vorgestellt

Möchten Händler Ethereum kaufen, ist eine sichere Verwaltung der Token sehr wichtig. Es gibt verschiedene Wallet-Arten, welche variabel in der Anwendung und den Sicherheitsstandards sind. Um die richtige Auswahl für ein geeignetes Wallet zu treffen, ist die Betrachtung verschiedener Kriterien empfehlenswert.

Ethereum kaufen Deutschland

Vollständiger Knoten oder nicht?

Wer sich ein Full Node auf seinen PC lädt, hat Zugriff auf die gesamte Blockchain der Kryptowährung, muss sie aber zunächst herunterladen. Aufgrund der hohen Komplexität kann das einige Zeit dauern.

Der eigene PC wird dann zum Knoten und kann das Netzwerk unterstützen, indem die Blockchain aktualisiert und die Vereinbarung über die Legitimierung von Transaktionen mit anderen Knoten getroffen wird. Diese Anwendung findet mit einem sogenannten Desktop-Wallet statt, allerdings brauchen die User dafür enorme Speicherplatz auf ihrem PC.

Kalte oder heiße Speicherung, dass ist die wichtigste Frage

Bei den Krypto-Wallets gibt es zwei wesentliche Unterscheidungen: kalt und heiß. Entscheidend ist, wie die Schlüssel verwaltet werden. In einer sogenannten heißen Wallet werden die Schlüssel online gespeichert, sodass sie jederzeit leicht abrufbar sind.

Diese Online-Verwaltung ist zwar komfortabel, bietet aber auch einen weniger umfangreichen Schutz, denn Hacker können ohne ausreichende Absicherung auf das Wallet zugreifen und die Schlüssel entwenden. Die kalte Speicherung funktioniert anders: Die Schlüssel werden offline verwaltet und das Wallet verbindet sich nur dann, wenn die Inhaber es selbst initiieren. Es besteht kein Risiko für Cyberangriffe, denn das Wallet ist optimal geschützt.

Eigenes Wallet erstellen vor dem Ethereum kaufen

Um ein Ethereum Wallet zu erstellen, ist gar nicht viel Aufwand notwendig. Entscheiden sich User für ein Online-Wallet, geht es noch leichter. Wer allerdings ein Hardware-Wallet nutzen möchte, muss sich zunächst einen geeigneten Anbieter heraussuchen und das Wallet dann erwerben. Je nach Händler kann die Lieferung einige Werktage dauern, wenn das Hardware-Wallet nicht direkt vor Ort erworben wird.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Online-Wallet erstellen

Zu den bekanntesten Online-Wallets gehört MyEtherWallet. Die User können sich auf der gleichnamigen Website registrieren und mithilfe eines Passworts ganz komfortabel direkt ihr Wallet erstellen. Für mehr Sicherheit sorgt der Download der Keystore-Datei, denn damit werden die Passwörter in einem sicheren Umfeld verwaltet.

Der private Schlüssel muss natürlich ebenfalls gespeichert werden, was großes Augenmerk erfordert. Bestenfalls notieren die Wallet-Inhaber ihn an einem sicheren Ort. Wer seinen privaten Schlüssel verliert, hat keinen Zugriff mehr auf sein Wallet.

Gerät der private Schlüssel in falsche Hände, können Fremde auf das Wallet zugreifen und im schlimmsten Fall die Ether Token entfernen. Das MyEtherWallet ist online-basiert, sodass sich die Inhaber nach erfolgreicher Autorisierung jederzeit bequem über die Website einloggen und den aktuellen Stand ihres Wallets abfragen können.

Ethereum mit PayPal kaufen

Paper-Wallet einrichten

Eine weitere Alternative zum Online- und Hardware-Wallet bietet das Paper-Wallet. Es steht kostenfrei zur Verfügung und bietet maximalen Schutz durch seinen Charakter der kalten Speicherung.

Wie es der Name schon verrät, ist ein Paper-Wallet ein Stück Papier, auf dem der private Schlüssel notiert ist. Die Inhaber eines Wallets können den Schlüssel selbst auf das Papier schreiben oder automatisch generieren lassen.

Wichtig ist, dass das Papier sicher aufbewahrt wird und vor Beschädigungen und Verschmutzungen geschützt ist. Wird beispielsweise der private Schlüssel durch Ausbleichen oder Verschmutzungen unleserlich, können die Wallet-Inhaber nicht mehr auf ihre Token zugreifen.

Tipp: Mit MyEtherWallet Paper-Wallet erstellen

Es besteht auch die Möglichkeit, mit MyEtherWallet ein kostenloses Paper-Wallet zu erstellen. Dafür muss die Keystore-Datei heruntergeladen werden. Im weiteren Schritt können die User über die Funktion „Drucken“ das Wallet ausdrucken lassen, wobei der private Schlüssel als QR-Code ausgegeben wird.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Mobiles Wallet

„Light“-Clients werden umgangssprachlich auch die Mobile-Wallets bezeichnet und sie sind vor allem für mobile Endgeräte geeignet. Die Wallet-Inhaber laden nicht die komplette Blockchain herunter, sondern erhalten die wesentlichen Informationen zum aktuellen Zustand ihres Wallets.

Da kein umfangreicher Speicheraufwand betrieben wird, sind die Mobile-Wallets flexibler und optimal für alle, die unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet ihren Wallet-Stand abrufen möchten. Sie haben allerdings auch einen Nachteil: Durch die Verbindung zum Internet sind sie leichter für Hacker angreifbar.

wo Ethereum kaufen

Ethereum kaufen Deutschland: So wählen Trader eine geeignete Exchange

Ethereum mit PayPal kaufen – wer den Fokus auf den Zahlungsdienstleister PayPal legt, sollte sich ganz gezielt nach Börsen umschauen, bei denen er auch akzeptiert wird. Wie unsere Erfahrungen in der Praxis zeigen, sind die Trader in diesem Punkt aber eingeschränkt, denn PayPal steht bei kaum einer Exchange zur Auswahl.

Zeigen sich Händler flexibel bei den Zahlungsmöglichkeiten, stehen ihnen alle Türen offen und sie können nur von attraktiven Konditionen und interessanten Kursentwicklungen profitieren.

Konditionen für Börsen-Auswahl

Es gibt mittlerweile mehr als 150 Krypto-Börsen, bei denen die Händler aktiv werden können. Einige bieten den Handel auch für deutsche Anleger an. Für die Handelsaktivitäten empfehlen wir grundsätzlich nur Krypto-Börsen, die durch eine zuständige Finanzaufsichtsbehörde lizenziert sind. Damit haben die Händler zumindest das rechtliche Umfeld, um mit seriösen Trading-Angeboten aktiv werden zu können.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Angebotene Kryptowährungen als Entscheidungskriterium

Die Anzahl der angebotenen Kryptowährungen unterscheidet sich bei den einzelnen Exchanges. Wir haben im Test gesehen, dass neben Ethereum vor allem Bitcoin und die anderen Top 5 der Krypto-Liste für den Handel angeboten werden, bei den übrigen Internetwährungen ist es sehr unterschiedlich. Wer sich die maximale Auswahl handelbarer Kryptowährungen wünscht, der sollte gezielt nach Anbietern mit entsprechendem Angebot suchen.

Ethereum kaufen oder nicht

Trading-Volumen und Liquidität für Entscheidungsfindung

Das Trading-Volumen geht einher mit der Liquidität bei einer Krypto-Börse. Wer viele Internetwährungen anbietet, aber nur ein geringes Trading-Volumen vorweisen kann, hat eine geringere Liquidität.

Für die Händler bedeutet dies im schlimmsten Falle Verzögerungen bei der Ausführung ihrer Orders und schlechtere Trading-Konditionen. Deshalb empfehlen wir Börsen, die über eine hohe Liquidität und ein hohes Trading-Volumen bei Ethereum verfügen.

Trading-Kosten im Fokus

Auch die Trading-Kosten sind für die Auswahl einer geeigneten Exchange wichtig. Bestenfalls erhebt die Börse keine Gebühren für die Kontoführung oder Serviceleistungen. Wie hoch die Handelskosten sind, hängt von den durchgeführten Transaktionen und vom Kostenmodell der Börse ab.

Zwar sind geringe Trading-Kosten von Vorteil, aber wir empfehlen, dieses Kriterium nicht selektiv zu betrachten, sondern in Kombination mit anderen Merkmalen, wie beispielsweise Handelsvolumen oder Serviceleistungen. Wenn Händler günstige Trading-Kosten haben, dafür aber eine geringere Liquidität, kann der Ethereum-Handel unterm Strich trotzdem von Nachteil sein.

Servicequalität und Extras

Service und Extras sind in unseren Augen wichtige Merkmale in einem Test, denn ein guter Kundenservice kann die Trader bei offenen Fragen unterstützen. Je schneller die Händler Antworten auf ihre Fragen oder Probleme erhalten, desto rascher können sie auch wieder am Markt aktiv werden. Effizienz heißt das Zauberwort.

Deshalb empfehlen wir Krypto-Börsen, bei denen der Kundensupport 24/7 zur Verfügung steht. Im besten Fall sprechen die Mitarbeiter sogar Deutsch, was die Kommunikation erleichtert, aber bei international agierenden Börsen erfahrungsgemäß nicht die Regel ist.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Ethereum mit PayPal kaufen oder doch alternative Zahlungsdienstleister nutzen?

Die Auswahl der Zahlungsmöglichkeiten ist bei den Krypto-Börsen ebenfalls unterschiedlich. Ethereum mit PayPal kaufen ist nicht bei allen Exchanges möglich, wie die Praxiserfahrungen belegen; stattdessen nimmt PayPal als Zahlungsdienstleister bei den Krypto-Börsen eine Außenseiterrolle ein. Gibt es bessere Möglichkeiten für Ethereum kaufen PayPal?

PayPal ist als Zahlungsdienstleister den virtuellen Geldbörsen zuzuordnen. Gleiches gilt für Neteller und Skrill, die beide häufig bei Krypto-Börsen angeboten werden. PayPal hat sich vor allem auf dem deutschen und europäischen Markt etabliert, während Neteller und Skrill global stark vertreten sind.

Das kann einer der Gründe sein, warum diese beiden Dienstleister im Gegensatz zu PayPal bei den Exchanges als Zahlungsmittel zur Verfügung stehen.

Ethereum kaufen PayPal

Neteller und Skrill als PayPal-Alternative

Zum Ethereum kaufen PayPal nutzen oder Alternativen bevorzugen? Wollen Händler ausschließlich Ethereum mit PayPal kaufen, ist die Auswahl der Exchanges sehr eingeschränkt. Wollen sich Trader tatsächlich Gewinnchancen entgehen lassen, nur weil es kein PayPal bei der Börse gibt?

Wir sagen ganz klar: Das muss nicht sein. Bei Neteller und Skrill handelt es sich ebenfalls um elektronische Geldbörsen, beide sind als Zahlungsdienstleister bereits seit mehreren Jahren am Markt bekannt. Sie funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip und haben viele PayPal-Gemeinsamkeiten.

Die Händler müssen zunächst ein Konto beim Zahlungsanbieter öffnen und können dann ohne hohe Kosten (Einzahlungen sind meist sogar kostenlos) und mit höheren Limits Ethereum kaufen.

Ethereum kaufen bei Exchange: Das brauchen erfolgreiche Händler

Nach der Auswahl einer geeigneten Exchange kann es schon losgehen. Mit der Eröffnung eines Trading-Kontos ist der erste Schritt in Richtung Handelserfolg mit Ethereum getan. Das Konto wird erfahrungsgemäß mit wenigen personenbezogenen Angaben eröffnet und muss im Weiteren noch verifiziert werden.

Notwendig dafür ist ein gültiges Ausweisdokument, welches wahlweise zum Support per Upload oder per E-Mail gesandt wird. Nachdem die Mitarbeiter die Verifizierung überprüft haben, wird das Trading-Konto freigeschaltet und die Kapitalisierung kann beginnen. Wichtig ist die Verknüpfung mit dem Krypto-Wallet, sonst kann kein aktiver Handel stattfinden.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Einzahlungslimit beachten

Abhängig von der gewählten Krypto-Börse gibt es Einzahlungslimits. Bei einigen Exchanges sind diese niedrig angesetzt, bei anderen höher. Wichtig ist es, die minimale Einzahlung (falls vorgegeben) zu realisieren, denn nur dann können Händler die Kursentwicklungen nutzen und bestenfalls zum günstigen Preis Ethereum kaufen. Wer seine Token aus dem Wallet verkaufen möchte, kann dies ebenfalls wahlweise zum festen Preis oder zum Marktpreis realisieren.

Ethereum kaufen

Kursanalyse mit Tools vereinfachen

Die Kursanalyse spielt beim Handel mit Kryptowährungen eine wesentliche Rolle, denn ohne Kenntnis über die Marktentwicklung ist es schwer, eine Trading-Entscheidung zu treffen.

Viele Krypto-Börsen stellen ihren Kunden nicht nur Kurse in Echtzeit zur Verfügung, sondern bieten auch Unterstützung bei der Analyse. Dazu gehören beispielsweise Prognosen durch Trading-Experten, aktuelle News oder tagesaktuelle Analysen.

Alternative zu Exchange: Krypto-Broker

Es gibt erfahrungsgemäß auch Händler, die gar nicht direkt Ethereum kaufen möchten. Ihnen ist vielleicht der Aufwand für die Wallet-Eröffnung oder der Kauf selbst zu aufwendig.

Einige Trader möchten auch einfach die Volatilität der Kryptowährungen besser ausnutzen. Möglichkeiten gibt es für den Handel von Ethereum nicht nur an den Börsen, sondern auch bei zahlreichen Brokern.

Sie stellen Ethereum CFDs zur Verfügung, sodass die Händler flexibel die verschiedenen Kursbewegungen handeln und die Positionen auch nur kurzzeitig halten können. Im Vergleich zum Handel an einer Exchange können Differenzkontrakte aber deutlich risikoreicher sein; vor allem, wenn Trader den Hebel nutzen.

Flexibel Gewinne mitnehmen

Dennoch bieten Differenzkontrakte gerade in volatilen Marktphasen deutlich mehr Möglichkeiten als der Handel an einer Krypto-Börse. Die Trader haben bei guter Kursanalyse und prognostischen Fähigkeiten die Chance, auch kurzfristig kleinste Bewegungen erfolgreich zu handeln; können dafür einen Hebel als Multiplikator nutzen.

Damit ist es möglich, weniger Eigenkapital zu investieren und trotzdem mit einem höheren Volumen am Markt zu agieren. Folglich sind die Gewinne höher, wenn die Position nicht gegen die Trader läuft. Aufgrund des hohen Risikos sind CFDs allerdings nur für Anleger zu empfehlen, die ein wenig Risikofreude mitbringen und aufgeschlossen gegenüber Finanzinstrumenten mit kurzfristigem Anlagehorizont sind.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Ethereum kaufen mit PayPal kaum realisierbar

Ethereum ist hinter Bitcoin die wichtigste Kryptowährung, was sich auch an der hohen Marktkapitalisierung zeigt. Händler können Ether direkt an einer Krypto-Börse kaufen oder bei einem Broker handeln.

Wer zum Ethereum kaufen PayPal nutzen möchte, wird allerdings in den meisten Fällen enttäuscht werden, denn der Zahlungsdienstleister steht nur bei wenigen Exchanges und Brokern zur Verfügung. Es gibt mit Skrill oder Neteller aber adäquate Alternativen der elektronischen Geldbörsen, welche ebenfalls flexibel und unkompliziert einsetzbar sind.

Um die Volatilität von Ethereum optimal nutzen zu können, empfehlen wir den Handel beim Broker auf Differenzkontrakte. Damit haben Trader die Möglichkeit, sämtliche Marktsituation souverän zu meistern, wenn sie vorher den Kurs richtig analysiert haben. Natürlich kann auch der direkte Handel bei der Exchange lukrativ sein, allerdings ist dazu mehr Aufwand der Händler nötig: Ein Wallet muss eröffnet werden und für den Kauf ist ein höheres Budget als beim Broker notwendig.

Grafikquelle:

  • www.shutterstock.com
Ethereum kaufen: Ethereum kaufen oder nicht – wir geben klare Antworten wo und wie Sie ETH in Deutschland kaufen können! was last modified: September 27th, 2019 by Erhan Sahin
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!