1822direkt – das Brokering der Frankfurter Sparkasse im Test

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 14.11.2018

1822direkt – das Brokering der Frankfurter Sparkasse im Test

1822direkt ist das Online-Banking- und Online-Brokering-Angebot der Frankfurter Sparkasse. Als solche gehört sie seit 2005 der Landesbank Hessen-Thüringen an und ist durch den Haftungsverbund der Sparkassen gedeckt, auch wenn sie als Vertriebsgesellschaft nicht direkt von der BaFin beaufsichtigt wird. Das Produktportfolio der 1822direkt ist also das einer Hausbank: Neben Giro- und Tagesgeldkonto sind Sparpläne, Baufinanzierung, Private Banking und Wertpapierhandel im Angebot.

Die Fakten im Überblick:

  • Kostenloses Depot bei Nutzung bzw. aktivem Bestand, ansonsten 2,50 EUR/Monat
  • Kostenlose Depotübertragung
  • Einfaches Online-Trading über den Browser
  • Breites Angebot an Fonds (rund 19.500), darunter mehrere Tausend ohne Ausgabeaufschlag
  • Andere Sonderkonditionen wie Prämien und Rabatte bei besonderen Aktionen
  • Außerbörslicher Handel möglich
  • Deutsche Regulierung, Einlagensicherheit durch den Haftungsverbund der Sparkassen
  • Handel direkt über die Website, ohne Zusatzsoftware
  • Noch kein Intraday-Handel im Angebot

1822_a

 

Das Wertpapierdepot der 1822direkt

Bei der 1822direkt hat der Anleger die Auswahl zwischen Aktien, Fonds, Optionsscheinen und Zertifikaten auch außerhalb der normalen Börsenzeiten, also „Over the counter“ (OTC). Forex wird nicht angeboten. Der Kunde hat die Möglichkeit, sich ein Musterdepot anzulegen und die Kurse in Realtime zu beobachten. Außerdem wird keine Mindesteinlagesumme gefordert. Somit ist die 1822direkt auch für Einsteiger sehr gut geeignet. Insgesamt richtet sich das Angebot an Kunden der Sparkasse, die auch ihre anderen Bankgeschäfte gerne bei einem Geldinstitut bündeln.

Die 1822direkt bietet die Möglichkeitzum direkten Handel von Werpapieren oder zum Handel von Fonds, ETFs. Rund 1.400 Fonds sind ihren Angaben zufolge ab 50 EUR im Monat sparplanfähig, sowie 30 ETFs und 18 Zertifikate. Es stehen rund 19.500 Fonds zur Auswahl, von denen 5.600 ohr Ausgabeaufschlag und über 3.700 mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag emittiert werden.

Aktiendepot mit bei Bestand kostenloser Depotführung

Die 1822direkt Erfahrungen fielen bezüglich der Gebühren durchweg positiv aus. Zunächst einmal ist zu sagen, dass bei vorhandenem Bestand keinerlei Kosten für das Wertpapierdepot anfallen. Über die Trading Plattform des Online Brokers können die Kunden an allen deutschen Börsen handeln. Zudem ist auch der außerbörsliche Handel möglich. Der Preis pro Order bewegt sich mit 4,95 Euro auf einem durchaus günstigen Niveau. Hinzu kommt noch eine Provision in Höhe von 0,25 Prozent des Kurswerts. Insgesamt fällt pro Order ein Preis von mindestens 9,90 Euro und maximal 59,90 Euro an.

Kunden, die ein Kurs Limit setzen möchten, können dies kostenlos tun, da 1822direkt für Limit Orders keine zusätzlichen Gebühren berechnet. Die Stornierung einer Order wird jedoch mit einem Betrag von 2,50 Euro in Rechnung gestellt. Zu den positiven 1822direkt Erfahrungen die wir während unseres Tests sammeln konnten gehört auch, dass der Online Broker keine Mindesteinlage voraussetzt. Zu beachten ist, dass bei einer Auftragserteilung via Telefon, Fax oder E-Mail zusätzliche Kosten von 8 Euro anfallen.

Fonds- und ETF Handel bei 1822direkt

Über 1822direkt können sämtliche in Deutschland angebotene Fonds gehandelt werden. Für etwa 3.400 Fonds bietet der Online Broker einen Rabatt von 100 Prozent auf den Ausgabeaufschlag an. Zum umfangreichen Angebot gehören auch rund 1.400 sparplanfähige Fonds. Zu den positiven 1822direkt Erfahrungen gehört die übersichtliche Darstellung des großen Fondsangebots. Da dieses übersichtlich dargestellt und eindeutig gekennzeichnet wird, ist die Auswahl für Kunden deutlich erleichtert. So werden beispielsweise die Kategoriefonds quartalsweise aktualisiert und in Fonds mit Spitzenrabatten unterteilt. Diese sind wiederum nach verschiedenen Fondtypen und Anlageschwerpunkten sortiert.

Pro Monat präsentiert der Online Broker seinen „Fonds des Monats“. Mit dem FondsFinder des Börseninformationssystems können Anleger sich zudem die Suche wesentlich erleichtern und so eine Menge Zeit sparen. Im ETF Sparplan gibt es 28 sparplanfähige ETFs, pro Ausführung wird eine Gebühr von 2,95 Euro fällig.

Zertifikate über 1822direkt handeln

Über den Online Broker 1822direkt können Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen von nahezu allen Emittenten sowohl im börslichen sowie teilweise auch im außerbörslichen Handel gehandelt werden. Was den außerbörslichen Handel betrifft, so ist dies auch außerhalb der normalen Börsenzeiten möglich. Dabei fällt keine zusätzliche Maklercourtage an. Über den ZertifikateFinder können Anleger schnell und einfach, die für ihre Ansprüche passenden Zertifikate suchen.

Für den außerbörslichen Handel stehen bei 1822direkt insgesamt 10 Partner zur Verfügung. Möglich ist der Handel an Wochentagen zwischen 08:00 Uhr und 23:00 Uhr, Samstags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr sowie an Sonntagen zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr möglich. Was die Preise betrifft, gibt es im Vergleich zum börslichen Handel keine Unterschiede.

Weiter zu 1822direkt

Einfach zu bedienende Handelsplattform

Für die Durchführung der Transaktionen bietet 1822direkt eine webbasierte Handelsplattform an. Diese kann ohne vorigen Download von jedem PC aus genutzt werden. In unserem Broker Test konnten wir feststellen, dass die Plattform mit einer intuitiven Benutzerführung glänzen kann. Dank einer hohen Benutzerfreundlichkeit sollten auch Einsteiger keinerlei Probleme haben. Positiv ist zudem, dass die Oberfläche der Plattform individuell an die eigenen Ansprüche angepasst werden kann.

Ein Depot bei 1822direkt eröffnen

 

 

Schritt 1: Persönliche Angaben

Schritt 2 und 3: Weitere Angaben und Überprüfung der Angaben

Starterangebot für das erste Wertpapierdepot

Wer erstmals ein Aktiendepot bei 1822direkt eröffnet, profitiert meist von einem Starterangebot mit attraktiven Sonderkonditionen. So erhalten Neukunden beispielsweise, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt mindestens zwei Wertpapierkäufe durchführen, eine Aktivierungsprämie von 100 Euro gutgeschrieben. Das Angebot gilt für Depoteröffnungen so lange, wie die Bank es ausschreibt und für Kunden, die in den letzten 12 Monaten noch kein Depot bei der 1822direkt bzw. Frankfurter Sparkasse geführt haben. Dazu bietet 1822direkt für alle Transaktionen innerhalb der ersten 6 Monate einen 50-prozentigen Rabatt auf die Order Provision.

1822direkt mobile

Neu: Mobiles Girokonto von 1822direkt

Mit dem Produkt „1822Mobil“ bietet die Direktbank seit Kurzem ein Girokonto für das Smartphone an. Zum Leistungsumfang gehört eine kostenlose Kontoführung mit optionaler Kreditkarte und weltweit gebührenfreiem Bargeldbezug.

Die wichtigsten Fakten zu 1822Mobil:

  • Papierlose Kontoeröffnung und Kontoführung
  • Kostenlose Sparkassencard
  • Übeweisungen mit persönlichem Passwort freigeben ohne TAN
  • Per Push Nachricht über Kontobewegungen informieren lassen
  • Einfache Legitimation per Video-Chat
  • Höchste Sicherheitsstufe im Online-Banking

Im Inland können Nutzer mit der Sparkassen Card kostenlos Bargeld beziehen. Für das Ausland gibt es eine optionale Kreditkarte. Diese ist für Kunden bis zum 27. Lebensjahr kostenfrei erhältlich. Darüber gilt eine Jahresgebühr von 29,90 Euro. Diese wird ab einem jährlichen Warenumsatz von 4.000 Euro in voller Höhe erstattet.

Schnelle Kontoeröffnung per App

Die Banking-App kann kostenlos aus dem Apple Store oder bei Google Play heruntergeladen werden. Anschließend lässt sich das Konto direkt per Smartphone eröffnen. Bei der Kontoeröffnung werden nur die wichtigsten persönlichen Daten abgefragt. Für die erste Anmeldung erhält der Kunde eine Start-Pin per E-Mail. Anschließend wird ein QR-Code zur Freischaltung per Post versendet. Mit diesem Code lässt sich das TAN Verfahren dauerhaft freischalten.

Die Legitimation erfolgt per Video-Chat mit dem Smartphone. Das sonst übliche Postident Verfahren entfällt somit. Hierfür wird lediglich eine stabile Internetverbindung sowie ein Personalausweis benötigt.

Direkt zu 1822Mobile und ein kostenloses Girokonto eröffnen

Kundenservice bei 1822direkt im Test

Die 1822direkt Erfahrungen fallen bezüglich des angebotenen Kundenservice durchweg positiv aus. Der telefonische Support ist täglich zwischen 07:00 Uhr und 22:00 Uhr zu erreichen. Ist der Kundenservice nicht besetzt können Anfragen auch per E-Mail oder Fax zu 1822direkt gesendet werden. In unserem Test konnten wir uns von der Kompetenz und Freundlichkeit der Servicemitarbeiter überzeugen. Alle Anfragen wurden sehr ausführlich und zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Die Beantwortung der E-Mails erfolgte zumeist innerhalb von 24 Stunden.

Neben einem erstklassigen Support bietet 1822direkt seinen Kunden noch eine Reihe weiterer Serviceleistungen an. Hierzu gehört auch ein kostenloses Demokonto, mit denen alle Leistungen und Funktionen des Aktiendepots unter realen Marktbedingungen getestet werden können. Über das Abonnieren von verschiedenen Newslettern haben Kunden die Möglichkeit sich über Aktionen und Sonderangebote informieren zu lassen. Zu den weiteren Serviceleistungen gehört ein umfassendes Börseninformationssystem.

Regulierung und Einlagensicherung bei 1822direkt

Als Direktbank mit Sitz in Deutschland unterliegt 1822direkt der strengen Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Besonders positiv fielen unsere 1822direkt Erfahrungen bezüglich der geltenden Einlagensicherung aus. Diese geht deutlich über die gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunden hinaus. So sind die Einlagen auf dem Verrechnungskonto sowie auf allen anderen durch die Einlagensicherung geschützten Konten in unbegrenzter Höhe geschützt. Dies dürfte insbesondere Anleger und Trader mit einem Investitionskapital von über 100.000 Euro freuen.

1822direkt Testergebnisse

1822direkt Erfahrungen und Testergebnisse

Als große Direktbank wurde 1822direkt in den letzten Jahren mehrfach von Institutionen und Verbraucherzeitschrift getestet. Dabei konnte insbesondere das Aktiendepot des Online Brokers mit sehr guten Ergebnissen aufwarten.

So wurde 1822direkt 2013 in einem vom Fernsehsender n-tv und dem Deutschen Institut für Servicequalität (DISQ) durchgeführten Kundenbefragung in der Rubrik Service mit dem Titel „Bank des Jahres“ ausgezeichnet. Sowohl was den telefonischen Support wie auch den E-Mail Service betrifft, belegte 1822direkt den ersten Platz. Insgesamt beteiligten sich 18.903 Kunden an der Umfrage, in deren Fokus die Zufriedenheit mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis, die Online-Kommunikation und der Service per Telefon und E-Mail standen. Da sich die Kunden auch bezüglich des Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr zufrieden zeigten belegte 1822direkt im Gesamtergebnis der Direktbanken den zweiten Platz.

Was die Sicherheit des Online Bankings betrifft, konnte 1822direkt ebenfalls bereits mehrfach in Tests überzeugen. In einer Untersuchung, die vom Fachmagazin Euro am Sonntag (5/2013) durchgeführt wurde, belegte die Direktbank beispielsweise bei der Online-Sicherheit den ersten Platz. Dazu lag das Unternehmen auch was den Service bei Direktbanken betrifft auf dem Spitzenplatz. In der Gesamtwertung holte 1822direkt mit der Note 1,8 Silber. Im Jahre 2012 stellte ebenfalls das Fachmagazin Euro am Sonntag fest, dass 1822direkt zum damaligen Zeitpunkt zu den fünf beliebtesten Online-Brokern zählte (7/2012).

Mit ihrem sicheren Online Banking konnte 1822direkt zudem auch bei einem Test des Instituts Frankfurt Euro Finance den ersten Platz belegen. Dies zeigt eindeutig, dass die Direktbank bei ihren Angeboten Sicherheit an allererster Stelle steht.

Ist 1822direkt seriös?

Die gemachten 1822direkt Erfahrungen lassen keinen Zweifel zu, das die Direktbank zu 100 Prozent seriös ist. Dies wird bereits anhand der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) deutlich. Diese gehört zu den strengsten weltweit und setzt ein seriöses Arbeiten voraus. Positiv fiel zudem auf, dass die Übertragung von persönlichen Daten ausschließlich über speziell gesicherte Verbindungen durchgeführt wird. Wie die verschiedenen Testergebnisse zeigen 1822direkt was das Online Banking betrifft zu den sichersten Anbietern überhaupt. Nicht zu vergessen die unbegrenzte Einlagensicherung von 1822direkt, welche Anleger zu 100 Prozent gegen eine mögliche Insolvenz der Direktbank schützt.

Fazit zum Depot von 1822direkt

1822direkt bietet ein solides Werkzeug zur klassischen Vermögensverwaltung. Die Depotübertragung verläuft unkompliziert und kostenlos (wenn nicht sogar durch eine Aktivierungsprämie bei Sonderaktionen begünstigt), und auch die Orderabgabe kommt ohne zusätzliche Software aus.

Das Angebot richtet sich an Kunden, die einen längerfristigen Zeithorizont für ihr Investment im Blick haben. Dabei bietet die 1822direkt mit ihrem umfassenden Angebot an Sparplänen praktische und verständliche Hilfe. Für fortgeschrittene Trader ist das Angebot weniger geeignet. Es fehlen professionelle Charting-Tools zur Beobachtung von Realtime-Kursen. Auch der marginbasierte Forex-Handel wird bei 1822direkt derzeit nicht angeboten.

Expertentipp:

Die 1822direkt ist durchaus eine sehr gute Bank, wenn Trader auf der Suche nach einem Anbieter für eine eher klassische Vermögensverwaltung sind und ihre Investments auf längere Sicht planen.

Weiter zu 1822direkt

Folgen Sie DEUTSCHE FOREX BROKER auf: 

Facebook | TwitterGoogle + |  Pinterest Youtube | Linkedin  | Slideshare

1822direkt – das Brokering der Frankfurter Sparkasse im Test was last modified: Juli 30th, 2017 by Deutsche Forex Broker
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben