Wofür sind Aktien gut?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 27.11.2018

Was soll ich mit Aktien machen und wieso soll ich in Aktien investieren, wenn doch schon so viele Menschen in Deutschland und anderen Ländern hohe Verluste hinnehmen mussten? Grundsätzlich ist diese Frage natürlich berechtigt. Allerdings ist aber auch zu erwähnen, dass der Handel mit Aktien in vielen Fällen sehr gute Gewinne mit sich gebracht hat. Das hat zur Folge, dass ein bestimmter Kapitalbetrag nicht nur verdoppelt, sondern verdreifacht werden konnte. Leider trifft dieses positive Vorkommen nicht auf viele Aktionäre zu. Die meisten Personen versuchen über Jahre ein stabiles Kapital aufzubauen, was ihnen jedoch nicht gelingt. Aus diesem Grund sollte sich gefragt werden, wofür Aktien eigentlich gut sind und wieso Aktien immer wieder gerne in Augenschein genommen werden möchten.

Banken werben für Aktieninvestitionen

Sind Sie auch in der Vergangenheit zu Ihrer Bank gegangen und haben sich ein Gespräch mit dem Bankberater geleistet? Dann wissen Sie genau, was die Berater in Bezug auf eine sichere Investition raten. Fonds werden immer wieder gerne den Bankkunden angeboten, um eine sichere Investition für die Zukunft nutzen zu können. Auf der anderen haben Sie sich jedoch bestimmt überlegt, dass Aktien in der Vergangenheit leider mehr negative als positive Schlagzeilen mit sich brachten. Die Bürger in Deutschland sind vor allem seit dem Jahr 2000 sehr verunsichert, was die Aktieninvestition angeht. Vor 15 Jahren war nämlich die Aktie der Deutschen Telekom sehr im Kommen und entsprechend viele Kleinhändler haben ihr einziges Kapital und Angespartes in die Aktie investiert. Die Folge war jedoch schnell ein großes Unglück. Die Aktie hat nämlich sehr viel an Wert verloren und viele Investoren und Privatpersonen, haben ihre Ersparnisse leider nicht zurückerhalten können. Keine Person hätte annehmen können, dass das Unternehmen in so kurzer Zeit einen hohen Verlust hinnehmen muss. Die Beteiligung der Deutschen hat sich im gleichen und darauffolgenden Jahr fast um die Hälfte verringert.

dollar-exchange-rate-586408__180

Aktuell steigert sich die Zahl der Beteiligten am Aktienmarkt wieder. Jedoch ist die Zahl noch immer sehr gering. Im Vergleich zu den amerikanischen Bürgern  halten sich die Deutschen eher zurück, da sie auf Sicherheit bedacht sind und keine plötzlichen Verluste erhalten möchten. Die Folge ist, dass dementsprechend keine hohen Summen durch die Aktieninvestition auf dem eigenen Konto landen. Dennoch versuchen die Banken neue Kunden zu gewinnen, die in den Aktienhandel einsteigen und ihre Summen in Aktien investieren. Ob Sie jedoch Aktien kaufen und ein Risiko eingehen, ist und bleib Ihre Entscheidung. Schließlich müssen Sie mit den Verlusten aber auch Gewinnen zurechtkommen, die Ihnen keiner abnehmen wird.

Sichere Anlagen sehen anders aus

Wenn Sie sich fragen, wieso man dann doch in Aktien investieren soll, obwohl ein hoher Verlust möglich ist, sind die guten Chancen. Blind in den Aktienmarkt zu investieren ist natürlich zu vermeiden. Es ist durchaus vielen Anlegern passiert, dass sie im richtigen Moment in die passenden Aktien investiert haben und sogar über Nacht hohe Summen gewonnen haben. Das ist jedoch oft nur eine Ausnahme, da entsprechend viel Wissen vorhanden sein muss, um sich die passenden Aktien aussuchen zu können. Anfänger, die sicher anlegen möchten, sollten am besten nicht in Aktien investieren, um über Nacht Millionär zu werden. Die Altersabsicherung durch Aktien, die vielen Personen ein großes Anliegen ist, können Sie durch Aktien erzielen. Jedoch kann es passieren, dass Sie leider nicht die gewünschten Summen erhalten, da der Gewinn und Verlust der Aktienwerte an dem Erfolg der jeweiligen Aktiengesellschaft liegt sowie an dem aktuellen Weltwirtschaftsmarkt.

magnifying-glass-1001506__180

Aktien sind dann sehr sinnvoll, wenn Sie Kapital aufweisen, das Sie aktuell und in den kommenden drei bis fünf Jahren nicht in Anspruch nehmen müssen. Viele Investoren investieren um die 10 000 Euro in bekannte Aktien und versuchen das Risiko so gering wie möglich zu halten und für die Zukunft vorzusorgen. Bei geringeren Summen sollten Sie jedoch sicherere Anlagen bevorzugen, die Ihnen keine Verluste bringen können. Fonds nutzen viele Banken für Ihre Kunden als Ausweichalternative, damit Verluste vermieden werden können.

Beliebt bei Spekulanten

Aktien sind für eine Gruppe von Personen sinnvoll, die keine Angst vor Verlusten haben und mehr Zuversicht in Gewinne haben. Sehr häufig wird der Handel mit Aktien als Glücksspiel betrachtet, was jedoch nicht der Fall ist. Aktien können nämlich eine sichere Anlage sein, wenn Sie entsprechende Analysen durchführen und somit umfangreiche Hinweise erhalten, wie sich der Aktienkurs in der Zukunft entwickeln wird. Grundsätzlich nutzen vor allem unterschiedliche Anleger die Aktienwerte. Dazu gehören vor allem:

  • Spekulanten
  • Großunternehmen
  • Studenten mit geringem Kapital
  • Wirtschaftsfachleute

In nur seltenen Fällen wenden sich Privatpersonen dem Aktienmarkt zu. Diese haben nämlich mehr oder weniger Angst vor Verlusten. Durch positives Zureden durch die Filialbanken versuchen sich dennoch einige Privatpersonen am Aktienmarkt und erhalten bis zu 30 Prozent Rendite im Jahr. Interessant sind Aktien für Personen, die den Wirtschaftsmarkt kennen.

business-18107__180

Zu beachten ist, dass nicht nur Aktien jeden Tag schwanken können, sondern auch Immobilienpreise oder gar Wertpreise. Wird angenommen, dass die Investition in Gold sinnvoller ist, muss enttäuscht werden. Die Preise von Edelmetallen können ebenso stark schwanken, was von den meisten Personen jedoch nicht wahrgenommen wird. Die Auswahl von Aktien ist oft leichter zu treffen, da Sie mit umfangreichen Analysemethoden herausfiltern können, inwiefern sich Aktien für Sie auszahlen. Sie können Aktien jederzeit kaufen und verkaufen. Sogar bei neuen Unternehmen, die an die Aktien gehen und Neuemissionen anbieten, können Sie entsprechende Vorteile erhalten. Schließlich ist der Preis der Einstiegsaktien meistens sehr niedrig und verlangt nicht nach extrem hohen Beträgen. Auf der anderen Seite dürfen Sie das Risiko jedoch nicht vergessen, das Ihnen immer erhalten bleibt.

Sicheres Handeln lernen

arrow-39641__180Haben Sie gemerkt, dass Aktien für Sie interessant sind? In diesem Fall möchte ich Ihnen raten, nicht direkt in den Handel mit einer hohen Summe einzusteigen. Es ist sinnvoller, wenn Sie sich darauf einstellen, entsprechende Aktienpaare zu kaufen, die eine positive Entwicklung in Aussicht stellen. Das ist unter anderem dann möglich, wenn sich die Aktiengesellschaft erst am Anfang seiner Karriere befindet. Ein sehr gutes Beispiel war die Aktie von dem Internetunternehmen Facebook. Die Aktie wurde im Jahr 2012 auf dem Markt zugelassen und hatte zuerst einen Gewinn, anschließend einen großen Verlust verzeichnet. Die Folge hieraus war, dass viele Investoren ihr Geld verloren hatten, das Sie in Facebook gesteckt haben. Allerdings hat sich die Aktie nach einer kurzen Zeit erholt und hat ihren Wert bis in die aktuelle Zeit mehr als verzehnfacht.

Bevor Sie den Aktienhandel in Anspruch nehmen, sollten Sie wissen, dass der Handel immer ein Risiko für Sie bedeuten kann. Wenn Sie jedoch keine Befürchtungen vor einem Verlust haben und eher den positiven Aspekt in Aktien sehen, ist der Aktienhandel für Sie sehr vorteilhaft. Der Handel kann Ihnen einen großen Vorteil bringen, wenn Sie mehr als 5 000 Euro Kapital aufweisen, das Sie in den kommenden Jahren nicht benötigen. Eine sichere Anlage ist wichtig, um sich und vielleicht auch Ihre Familie abzusichern, was mit Aktien möglich ist.

Unterschiedliche Tools stehen Ihnen beim Aktienhandel zur Verfügung. Würden Sie sich mit einem hochwertigen dollar-17527__180Aktienberater zusammensetzen, würde dieser Ihnen mitteilen, dass Sie guten Chancen auf eine sichere Anlage haben, wenn Sie ähnliche Funktionen wie Stop-Loss einsetzen. Diese Tools helfen dabei, den Verlust so gering wie möglich zu halten. Mit einem Jahresplan, der für eine sichere Einbringung von einer bestimmten Renditenhöhe für Absicherung sorgt, können Sie sicher mit Aktien handeln. Der sichere Handel ist für die meisten Menschen wichtig und sorgt auch bei Ihnen für ein gutes Gefühl.

Am besten sollten Sie das sichere Handeln erlernen und somit sicherstellen, dass Sie erst selbst mit einem Musterdepot handeln. Das Musterdepot steht Ihnen dann zur Verfügung, wenn Sie den Handel nicht von anderen Personen übernehmen lassen möchten. Selbst die Aktien zu verwalten und jederzeit kaufen und verkaufen zu können, ist ein deutlich besseres Gefühl, als sich auf Banken oder Investoren verlassen zu müssen. Somit ist der Aktienbroker ein vorteilhafterer Grundstein, der Ihnen beim Handel unter die Arme greifen kann.

Brokerempfehlung: DAB Bank

anbieterbox_aktien_DAB_Bank

Ein Broker, der den Aktienhandel für Sie übernehmen kann, ist die DAB Bank. Diese Bank ist als Direktbank tätig und zur gleichen Zeit können Sie diese jedoch auch als hochwertigen Broker verwenden. Wenn Sie sich gerne auf den Aktienhandel einstellen möchten, sollten Sie sich an die DAB Ban halten. Sie erhalten hier sehr viele umfangreiche Leistungen, die sich auf den Vermögensaufbau stützen. Außerdem können Sie alle Leistungen einer klassischen Direktbank erwarten, die sinnvoll einzusetzen sind. Sämtliche Leistungen im Bereich des Aktienhandels sind Ihnen garantiert. Der Broker wurde bereits mehrfach zum Broker des Jahres ausgezeichnet. Eine Einlagenabsicherung von bis zu 250 000 Euro pro Kunde sichert die Händler bei dem Broker ab. Sie können auf diesem Weg sicherstellen, dass der Handel sicher bleibt und sogar im Falle einer Insolvenz müssen die Händler keine Verluste fürchten.

Der Broker ist bereits seit dem Jahr 1994 auf dem Markt und bietet umfangreiche Erfahrungen, die beim Handel deutlich werden. Leistungen, die sich unter anderem auf günstige Konditionen beziehen, machen den Handel umso einfacher. Ein kostenloses Depot- und Verrechnungskonto ist Ihnen sicher. Zudem ist der zuverlässige Kundendienst immer für Sie da, um Ihnen bei Fragen weiterzuhelfen. Sie können zusätzlich darauf bauen, dass eine Flat-Fee den Handel erleichtern wird. Die Fee beträgt je Handel 4,95 Euro. Weitere Provisionen müssen Sie bei dem Broker nicht erwarten.

Jetzt bei der DAB Bank anmelden

Wofür sind Aktien gut? was last modified: November 17th, 2015 by SarahM0