NIBC Erfahrungen – Testbericht für Wertpapierdepots

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 28.11.2018

NIBC im Test – meine NIBC Erfahrungen

Bei NIBC Direkt handelt es sich um das Direktbankangebot der niederländischen NIBC Bank N.V. Das Angebot umfasst, neben Tages- und Festgeldkonten, auch ein Wertpapierdepot inklusive Verrechnungskonto. Bei beiden Konten ist die Kontoführung nach unseren NIBC Erfahrungen kostenfrei. Guthaben auf dem Verrechnungskonto werden zudem attraktiv verzinst. Gehandelt werden kann zu fairen Ordergebühren ab 9,90 Euro. Dazu gibt es die Möglichkeit, mehr als 10.000 Fonds außerbörslich zu handeln, wobei die meisten davon rabattiert sind. n-tv und FHM ernannten das NIBC Depot 2012 zur „Top Depotbank für konservative Online-Anleger“.

Die wichtigsten Fakten zum NIBC Depot im Überblick:

  • Kostenlose Depotführung
  • Kostenloses Verrechnungskonto mit Guthaben-Verzinsung von 0,80 Prozent
  • Faire und transparente Ordergebühren ab 9,90 Euro
  • Außerbörslicher Handel von mehr als 7.000 Fonds
  • Bis zu 40 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  • Kostenlose Realtime-Kurse

Hier zum Broker NIBC Direct

NIBC - Webseite

Regulierung und Einlagensicherung bei Direct

NIBC Direct bietet seit 2009 Produkte zur Geldanlage in Form von Tages- und Festgeldern an. Zudem bietet die Bank ein spezielles Jugend-Festgeld-Konto an. 2011 wurde das Angebot um ein Wertpapierdepot erweitert, welches Kunden einen direkten Zugang zu allen deutschen Börsenplätzen ermöglicht.

Die Einlagen, welche zur Verbreiterung der Refinanzierungsbasis genutzt werden, sind über den niederländischen Einlagensicherfonds geschützt. Diese beträgt pro Sparer bis zu 100.000 Euro. Hierbei ist anzumerken, dass bei einem Gemeinschaftskonto die doppelte Höhe der Einlagensicherung gilt. Dies ist insbesondere für Familien oder Ehepartner von Interesse.

Zugang zu allen Inlandsbörsen

Wie die NIBC Erfahrungen zeigen, ist das Wertpapierdepot ausschließlich auf den Fonds- und Wertpapierhandel im Inland ausgerichtet. Gehandelt werden können alle börsennotierten Wertpapiere. Neben Aktien gehören hierzu auch Anleihen, ETFs und Fonds auch Optionsscheine und Zertifikate.

NIBC - Produktinformation

  • Wertpapieraufträge können über das NIBC Depot an allen deutschen Parkettbörsen abgewickelt werden. Zudem bietet der Online Broker auch den Xetra-, Tradegate- und Scoach-Handel an. Neben der Börse in Frankfurt schließt das Angebot auch die Regionalbörsen Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart ein.
  • Zertifikate können neben dem Direkthandel mit einem Emittenten auch außerbörslich über die elektronische Plattform Tradegate Exchange gehandelt werden. Hierüber werden neben alle liquiden Aktien auch die Produkte aller deutscher Emittenten angeboten. Die Handelszeiten sind zwischen 08:00 und 22:00 Uhr.

Faire Konditionen und günstige Ordergebühren

Im großen NIBC Test haben wir die Handelskonditionen besonders genau unter die Lupe genommen. Dabei wurden auch die aktuellen Konditionen für das Tages- und Festgeldangebot berücksichtigt.

NIBC - Festgeld

  • Für die Eröffnung sowie die laufende Depot- und Kontoführung werden von NIBC Direct keine Gebühren berechnet. Das Wertpapierdepot ist damit ebenso wie das zugehörige Verrechnungskonto dauerhaft kostenfrei. Zu beachten ist jedoch, dass für Überweisungen auf ein anderes Verrechnungskonto Gebühren in Höhe von 7 Euro berechnet werden. Deshalb ist dieses ausschließlich nicht als Girokonto geeignet. Das klassische Bankkonto wird dadurch nicht ersetzt.
  • Für Anlagen auf dem Referenzkonto bietet NIBC aktuell einen Zinssatz von 0,40 Prozent an. Wer sein Geld für einen Zeitraum von 10 Jahren anlegt, erhält hierfür bis zu 1,00 Prozent Zinsen. Vor einem Jahr gab es noch bis zu 1,7 Prozent Zinsen (Bild). Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase ist eine solch lange Anlagedauer derzeit jedoch nicht zu empfehlen. Im kurz- bis mittelfristigen Bereich sind die Konditionen bei NIBC jedoch durchaus konkurrenzfähig.

NIBC - Konditionen Festgeld

  • Für Wertpapiertransaktionen berechnet die NIBC Bank eine Ordergebühr von 0,20 Prozent des Handelsvolumens. Die Mindestgebühr beträgt 9,90 Euro, maximal werden pro Transaktion 44,90 Euro berechnet. Je nach Handelsplatz können allerdings zusätzlich noch die Handelsplatzgebühren, Börsenentgelte oder Maklercourtage anfallen. Auftragsänderungen sind ebenso wie Limit Orders kostenlos.
  • Für Fondskäufe, welche direkt über eine Fondsgesellschaft durchgeführt werden fallen keine Transaktionskosten an. Etwaige Fremdspesen oder ein Ausgabeaufschlag sind jedoch möglich.

Die Konditionen des NIBC Depots im Überblick:

  • Kostenlose Kontoführung
  • Kostenloses Verrechnungskonto
  • Guthabenverzinsung von 0,40 Prozent auf dem Verrechnungskonto
  • Mehr als 10.000 Fonds außerbörslich handelbar
  • Orderprovision 0,2 Prozent
  • Mindestgebühr 9,90 Euro
  • Maximale Ordergebühren 44,90 Euro pro Order
  • Kostenlose Limitorders
  • Keine Mindesteinlage
  • Keine Kosten für das Ändern und Stornieren von Aufträgen

Gutes Vorsorgeangebot mit mehr als 10.000 Fonds

Positiv fiel im NIBC Depot Test das Angebot in puncto Vorsorge ins Auge. Bezüglich der Abwicklung von Fondsinvestments hat der Broker einiges zu bieten. Angeboten wird der Direkthandel mit den Fondsverwaltungsgesellschaften (KAGs). Kunden erhalten Zugang zu mehr als 10.000 Fondsangeboten, von denen viele mit einem Rabatt bis zu 40 Prozent angeboten werden. Einen Verzicht auf den Ausgabeaufschlag gibt es bei NIBC leider nicht. Zudem gehören zum Angebot keine Sparpläne.

Jetzt ein Wertpapierdepot bei NIBC Direct eröffnen

Die Eröffnung eines Wertpapierdepots ist bei NIBC Direct bewusst einfach gehalten. Wie bei Direktbanken üblich kann das Depot online eröffnet werden. Die Unterlagen lassen sich anschließend einfach ausdrucken und zu NIBC versenden. Das Depot wird dann innerhalb von wenigen Tagen freigeschaltet. Um Ihnen die ersten Schritte bei NIBC zu erleichtern habe ich hierfür eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

NIBC - Eröffnungsvorgang

Schritt 1: Zunächst auf der Webseite von NIBC in den Bereich Brokerage und dort zum Wertpapierdepot wechseln. Anschließend den Button Depot eröffnen klicken. Wer bereits Kunde bei der NIBC Bank ist, finden den Log-in zum Kundenbereich oben rechts auf der Webseite.

NIBC - Depoteröffnung

Schritt 2: Anschließend geht es zur Produktauswahl. Die Option Wertpapierdepot ist hier bereits ausgewählt. Alternativ kann zusätzlich noch ein Festgeld- oder Tagesgeldkonto eröffnet werden. Das Tagesgeldkonto bietet eine gute Verzinsung und lässt sich als Referenzkonto zum Wertpapierdepot nutzen.

NIBC - Produktauswahl

Schritt 3: Anschließend geht es direkt zum Online Formular. Hier werden zunächst die persönlichen Daten wie Name, Anschrift und E-Mail-Adresse des Kunden abgefragt.

NIBC - Persönliche Angaben

Schritt 4: Im nächsten Schritt werden die Daten zum Referenzkonto eingetragen. Hierfür kann jedes Girokonto genutzt werden.

NIBC - KOntoangaben

Schritt 5: Zum Abschluss werden alle Informationen nochmals übersichtlich angezeigt. Ist alles korrekt kann der Antrag direkt am PC ausgedruckt werden. Anschließend die Unterlagen per Postident zur NIBC Bank senden. Nach meinen NIBC Erfahrungen werden diese innerhalb von drei Werktagen bearbeitet. Die Zugangsdaten gehen anschließend per Postversand zu. Anschließend kann direkt Geld vom angegebenen Referenzkonto transferiert werden.

Online Handelsplattform und mobile Apps

Über die Online Banking Plattform von NIBC können Kunden ihre Konten und Depots bequem vom heimischen PC aus verwalten. Zu den angebotenen Features gehört auch ein Analysetool mit Kursen in Echtzeit sowie zahlreichen Chart-Funktionen.

Für den Kontozugriff von unterwegs steht eine App für iPhone, iPad und Android zur Verfügung. Mit der App lassen sich die Kontostände des Depots, Tages- oder Festgeldkontos einsehen. Zudem können Überweisungen auch von unterwegs vorgenommen werden. Leider bietet die Anwendung derzeit noch keinen Zugriff auf das Wertpapierdepot. Somit sind der Depotzugriff und der Handel von unterwegs nur mit dem regulären Online-Banking-Zugang möglich.

Einfache Depotübertragung zu NIBC Direct

Der Depotwechsel zur NIBC funktioniert problemlos und ist natürlich kostenfrei. Die hierfür benötigten Formulare können direkt auf der Webseite des Brokers heruntergeladen werden. Für die Übertragung von Fondsanteilen bietet NIBC allen Neukunden eine Prämie an. Bei der Übertragung von Fondsanteilen im Wert von mindestens 10.000 Euro erhalten Depotinhaber eine Gutschrift von 100 Euro. Haben die Fondsanteile einen Wert von mehr als 15.000 Euro gibt es nochmals 50 Euro Extra. Berücksichtigt werden alle Fondsanteile, die in der aktuellen NIBC Fondsliste mit über 10.000 Fonds zu finden sind.

Testberichte zum NIBC Wertpapierdepot

Die FMH Finanzberatung hat im Auftrag des Handelsblatts eine Vielzahl von Wertpapierdepots unter die Lupe genommen. Dabei konnte das NIBC Depot mit sehr guten Leistungen überzeugen. In 3 von 4 Kategorien zählt das der Online Broker zu den günstigsten Anbietern.

Die Zeitschrift €uro am Sonntag (Ausgabe 33/2013) hat das Wertpapierdepot von NIBC in der Kategorie „Investor“ als günstiges Depot ausgezeichnet. Im Test befanden sich in erster Linie kleinere Anbieter, die ihre Produkte auf Kunden mit einem Depotvolumen von weniger als 250.000 Euro zugeschnitten haben. Die NIBC Bank wurde in dieser Kategorie zum wiederholten Male ausgezeichnet.

Im Mai 2013 wurde NIBC Direkt von der Zeitschrift €uro zum dritten Mal in Folge als bester Festgeld-Anbieter ausgezeichnet. Bewertet wurden neben den Konditionen auch die geltenden Kontobedingungen, die Einlagensicherung sowie der angebotene Service. Hier konnte sich NIBC Direct gegen 57 weitere Institute durchsetzen.

NIBC - Auszeichnungen

Kundenservice ist rund um die Uhr erreichbar

Der sehr gute Support gehört zu den weiteren Pluspunkten im NIBC Test. Die Mitarbeiter des Kundenservice sind an sieben Tage in der Woche rund um die Uhr erreichbar. Der Support ist hat seinen Sitz in Frankfurt am Main und ist erfreulicherweise in Deutsch. Auf Wunsch können Kunden über das Kontaktformular auch einen Rückruf vereinbaren. Hierzu einfach Betreff, Rückrufdatum und Rufnummer eingeben. Die Rückrufe finden von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr und samstags von 8:00 bis 14:00 Uhr statt. Zudem beantwortet der Broker alle Fragen natürlich auch per E-Mail. Nach meinen NIBC Erfahrungen werden Mails zumeist innerhalb von 24 Stunden beantwortet.

Fazit zu den NIBC Erfahrungen

Das Wertpapierdepot von NIBC bietet sehr gute Konditionen und richtet sich insbesondere an Anleger mit eher geringem Depotvolumen. Eine Einschränkung gibt es jedoch bei den möglichen Handelsplätzen. Gehandelt werden kann beim niederländischen Broker ausschließlich an inländischen Börsen. Vieltrader und Daytrader sind bei anderen Anbietern wie Lynx Broker besser aufgehoben. Rabatte in Abhängigkeit der Transaktionshöhe oder ähnliche Vorteile für aktive Trader sucht man nach nunseren NIBC Erfahrungen vergebens. Insgesamt betrachtet sind die Handelskonditionen für die meisten Anleger akzeptabel. Ein weiteres Manko sind allerdings die fehlenden Sparpläne sowie die relativ geringen Rabatte auf den Ausgabeaufschlag. Beim Broker ViTrader werden beispielsweise rund 7.000 Fonds ohne Kosten angeboten. Es bleibt jedoch positiv, zu erwähnen, dass für Fondsinvestitionen keinerlei Transaktionsgebühren berechnet werden.

Experten-Tipp:

Natürlich sind Rabatte für ein hohes Handelsvolumen interessant. Gerade bei fairen Konditonen können Trader darauf jedoch auch verzichten.

Hier zum Broker NIBC Direct

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf Twitter!

NIBC Erfahrungen – Testbericht für Wertpapierdepots was last modified: Juni 13th, 2017 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben