Mercedes Bank Festgeld im Test – Geldanlage mit unterschiedlichen Laufzeiten

Zuletzt aktualisiert: 07.11.2018

Der Mercedes Bank zählt hierzulande zu den größten Autobanken. Neben Fahrzeugfinanzierungen gehören auch Geldanlagen, Kreditkarten und Versicherungen zum Produktangebot. So gibt es unter anderem ein Festgeldkonto mit unterschiedlichen Laufzeiten und garantierter Verzinsung. Kunden können dabei zwischen einer Anlagedauer von 3 Monaten bis 6 Jahren wählen. Was die Verzinsung betrifft, bewegt sich das Mercedes Bank Festgeld auf keinem allzuhohen Niveau. Maximal wird ein Zinssatz von 0,70 Prozent angeboten. Wir haben Konditionen, Leistungen und Service beim Mercedes Bank Festgeld genau unter die Lupe genommen.

Die besten Mercedes-Benz Bank Alternativen
RangAnbieterEinlagen­sicherungminimale LaufzeitMindest­einlageMaximaler ZinssatzTestberichtZum Anbieter
100.000 €3 Monate2.000 €1,95%Weltsparen
Erfahrungen
Zum Anbieter
100.000 €12 Monate10.000 €1,35%Klarna
Erfahrungen
Zum Anbieter
41 Mio. €3 Monate5.000 €1,35%CreditPlus Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter

Die wichtigsten Fakten zum Mercedes Bank Festgeld:

  • Laufzeitabhängige Verzinsung von bis zu 0,70 Prozent
  • Mindesteinlage 2.500 Euro
  • Laufzeiten von 3 bis 72 Monate
  • Jährliche Zinsgutschriften
  • Hohe Einlagensicherung
  • Kostenloses Tagesgeldkonto als Referenzkonto

Mercedes Bank Festgeld - Header

Gute Auswahl bei den Laufzeiten

Beim Festgeld können Anleger während der Laufzeit in der Regel nicht auf ihr Kapital zugreifen. Deshalb ist die Auswahl der Anlagedauer hier von besonderer Bedeutung. Bei der Mercedes Bank haben Anleger bezüglich der Laufzeit jede Menge Auswahl. Je nach Wunsch wird das Festgeld über einen Zeitraum von 3, 6, 9 oder 12 Monaten bzw. 2, 3, 4, 5 oder 6 Jahren angelegt. Somit wird der Bedarf von kurz- und langfristigen Anlegern gleichermaßen bedient. Ist das Festgeld einmal angelegt kann der Betrag nicht mehr aufgestockt werden. Eine vorzeitige Verfügbarkeit ist beim Mercedes Bank Festgeld ebenfalls nicht vorgesehen.

Ob am Ende der Laufzeit eine Kündigung erforderlich ist hängt von der gewählten Anlagedauer ab. Bei Anlagen von bis zu 12 Monaten wird das Geld automatisch nochmals für denselben Zeitraum angelegt. Dabei kommt der zum entsprechenden Zeitpunkt gültige Zinssatz zur Anwendung. Anleger haben die Möglichkeit, der Verlängerung bis spätestens zwei Tage vor dem Laufzeitende zu widersprechen. Bei mehrjährigen Anlagen wird der Betrag automatisch auf das Referenzkonto überwiesen.

Zinsen nur auf durchschnittlichem Niveau

Im Gegensatz zu den Laufzeiten kann die Verzinsung im Mercedes Bank Festgeld Test nicht überzeugen. Bei einer Anlagedauer unter 12 Monaten erhalten Sparer lediglich einen Zinssatz von 0,15 Prozent. Da bieten sogar viele Tagesgeldkonten eine bessere Verzinsung bei täglicher Verfügbarkeit. Der maximale Zinssatz von 0,70 Prozent kann ebenfalls nicht wirklich begeistern. Zumal das Geld hierbei für mindestens sechs Jahre angelegt werden muss.

Die Verzinsung beim Mercedes Bank Festgeld:

  • Laufzeit 3 Monate: 0,15 Prozent p. a.
  • Laufzeit 6 Monate: 0,15 Prozent p. a.
  • Laufzeit 9 Monate: 0,15 Prozent p. a.
  • Laufzeit 12 Monate: 0,30 Prozent p. a.
  • Laufzeit 24 Monate: 0,50 Prozent p. a.
  • Laufzeit 36 Monate: 0,60 Prozent p. a.
  • Laufzeit 48 Monate: 0,60 Prozent p. a.
  • Laufzeit 60 Monate: 0,70 Prozent p. a.
  • Laufzeit 72 Monate: 0,70 Prozent p. a.

Wie die Übersicht zeigt, machen nicht alle Laufzeiten Sinn. Warum sollte man sein Geld für 9 Monate anlegen, wenn es für 3 Monate denselben Zinssatz gibt. Gleiches gilt auch bei langfristigen Anlagen von 5 oder 6 Jahren.

Mindestanlage von 2.500 Euro

Die Höhe der Mindesteinlage ist insbesondere für Kleinanleger ein wichtiges Kriterium bei Festgeldanlagen. Wie die Erfahrungen zeigen, bewegt sich der Mindestbetrag beim Mercedes Bank Festgeld auf einem moderaten Niveau. Das Festgeldkonto kann ab einer Einzahlung von 2.500 Euro eröffnet werden. Damit liegt das Angebot bei einem Vergleich im Mittelfeld. Für die Mehrzahl der Anleger dürfte dieser Betrag kein allzu großes Problem darstellen.

Nach oben gibt es beim Mercedes Bank Festgeld keine Begrenzung. Es können Beträge in beliebiger Höhe als Festgeld angelegt werden. Aufgrund der hohen Einlagensicherung gibt es dabei auch keine sicherheitsrelevanten Bedenken.

Wie erfolgt die Zinsgutschrift?

Bei Anlagen von bis zu 12 Monaten werden die Zinsen zum Ende der Laufzeit gutgeschrieben. Im Anschluss erfolgt eine Wiederanlage des Gesamtbetrags oder das Kapital wird inklusive Zinsen ausgezahlt. Bei längeren Laufzeiten erfolgt eine jährliche Gutschrift auf das Referenzkonto. Die Zinsen werden immer zum 31.12 des Jahres gutgeschrieben. Hier erfolgt somit keine Wiederanlage der Zinsen, sodass Anleger nicht vom Zinseszinseffekt profitieren können.

Wer sein Geld bei der Mercedes Bank anlegt, erhält automatisch ein kostenloses Tagesgeldkonto. Dieses dient gleichzeitig als Referenzkonto zur Gutschrift der Zinsen. Transfers zwischen den beiden Konten sind ebenfalls kostenlos. Einzahlungen auf das Tagesgeldkonto können per Überweisung von einer deutschen Kontoverbindung erfolgen, das auf den Namen des Festgeldkontoinhabers läuft.

In wenigen Schritten ein Festgeldkonto eröffnen

Das Festgeldkonto lässt sich bei der Mercedes Bank bequem online eröffnen. Hierzu werden nur wenige persönliche Daten benötigt. Wer bereits Kunde ist, kann sich direkt mit seinen Zugangsdaten einloggen und das Konto eröffnen. Eine Verifizierung der Daten ist in diesem Falle nicht erforderlich. Anleger können wählen ob ein Einzelkonto, Gemeinschaftskonto oder ein Konto für Minderjährige eröffnet werden soll.

Mercedes Bank Festgeld - Konto eröffnen

Zum Abschluss können die Daten nochmals überprüft werden. Zudem müssen Kunden den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen. Zur Legitimation biete die Mercedes Bank zwei unterschiedliche Varianten an. Am schnellsten funktioniert das Ganze per Video Chat. Alternativ können Kunden auch das Postident Verfahren nutzen. Sobald die Legitimation erfolgt ist, werden die Unterlagen zum Festgeldkonto per Post versendet. Der Anlagebetrag wird automatisch vom angegeben Girokonto eingezogen.

Jetzt ein Festgeldkonto bei der Mercedes Bank eröffnen

Jetzt eine Festgeldkonto beim Testsieger Weltsparen eröffnen

Einlagensicherung beim Mercedes Bank Festgeld

In Deutschland ansässige Finanzdienstleister müssen für angelegte Kundengelder einen gewissen Schutz bieten. Diese gesetzliche Einlagensicherung gilt für Beträge von bis zu 100.000 Euro pro Anleger und wird durch den Einlagensicherungsfonds deutscher Banken (EdB) sichergestellt. Da macht auch die Mercedes Bank keine Ausnahme.

Zusätzlich bietet die Mercedes Bank noch eine freiwillige Einlagensicherung an. Das Unternehmen ist Mitglied beim Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Hierüber sind noch deutlich höhere Beträge abgesichert. Im Falle der Mercedes Bank gilt ein Schutz von bis zu 300 Millionen Euro pro Kunde. Insofern müssen Kunden sich hier keine Sorgen um ihre Anlage machen. Für den unwahrscheinlichen Wahl, dass die Mercedes Bank tatsächlich von einer Insolvenz betroffen ist erhalten Anleger ihr Geld über die Einlagensicherung zurück.

Regulierung durch die BaFin

Beim Test des Mercedes Bank Festgeld haben wir auch einen Blick auf die vorhandene Regulierung geworfen. Die Bank hat ihren Firmensitz in Stuttgart und unterliegt deshalb der Aufsicht durch die BaFin. Die Bundesanstalt für Finanzaufsicht ist eine unabhängige Institution überprüft regelmäßig die Arbeitsweise der in Deutschland ansässigen Finanzdienstleister. Damit überhaupt eine Lizenz ausgestellt wird, müssen die Anbieter bereits im Vorfeld hohe Auflagen erfüllen. Zusätzlich kümmert sich auch die Europäische Zentralbank um Aufsicht und Regulierung der Banken. Bezüglich der Seriosität gibt es bei der Mercedes Bank somit absolut keine Bedenken.

Guter Kundenservice bei der Mercedes Bank

Die Mercedes Bank hat eine große Zahl von Finanzprodukten im Angebot und bietet hierfür jeweils spezielle Beratungen an. Für Fragen rund um das Thema Geldanlagen steht der Kundenservice von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr telefonisch zur Verfügung. Samstag sind die Mitarbeiter bis 16:00 Uhr erreichbar. Auf Wunsch wird auch ein Rückrufservice angeboten. Natürlich können Anfragen auch per E-Mail gestellt werden. Die Bearbeitung erfolgt nach unseren Erfahrungen innerhalb von 48 Stunden. Zudem finden sich die meisten Informationen auch auf der Webseite. Hier gibt es unter anderem einen umfangreichen FAQ Bereich, mit dem sich viele Fragen bereits im Vorfeld beantworten lassen.

Fazit zum Mercedes Bank Festgeld

Insgesamt fällt die Bewertung des Mercedes Bank Festgeld eher gemischt aus. Positiv fällt die große Auswahl an unterschiedlichen Laufzeiten ins Auge. Dass bei längeren Laufzeiten keine Kündigung erforderlich ist zählt ebenfalls zu den kundenfreundlichen Aspekten. Weniger schön ist dagegen die relativ geringe Verzinsung. Bei Festgeldanlagen sicher das wichtigste Kriterium. Sehr gut sind der Kundenservice und die vorhandene Einlagensicherung. Wer eine sichere und seriöse Anlage sucht, ist bei der Mercedes Bank sicher richtig. Für eine gute Verzinsung gibt es bei anderen Banken bessere Angebote.

Jetzt eine Festgeldkonto beim Testsieger Weltsparen eröffnen

Mercedes Bank Festgeld im Test – Geldanlage mit unterschiedlichen Laufzeiten was last modified: Juli 23rd, 2018 by JuliusDream011
Review 0
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben