Autokredit Test – Online Ratgeber und Vergleich

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 20.11.2018

Nur die wenigsten Verbraucher haben das nötige Kleingeld um einen Neuwagen oder einen gut erhaltenen Gebrauchten bar zu bezahlen. Für solche Fälle gibt es den Autokredit. Es handelt sich hierbei um ein zweckgebundenes Darlehen, das ausschließlich für die Finanzierung von Fahrzeugen vergeben wird. Fahrzeugkäufer können dabei zwischen den Angeboten der herstellerabhängigen Autobanken und klassischen Kreditinstituten wählen. Bei einem Vergleich der beiden Finanzierungsformen schneidet der unabhängige Kredit in den meisten Fällen besser ab. Der Ratgeber zeigt, worauf es bei einem Autokredit ankommt und wie sich mit unserem Vergleichsrechner das beste Angebot finden lässt.

Die wichtigsten Fakten zum Autokredit:

  • Autokredit ist an die Finanzierung eines Fahrzeugs gebunden.
  • Im Vergleich zu Händlerkrediten bieten unabhängige Darlehen oftmals höhere Rabatte.
  • Rückzahlung erfolgt in gleichbleibenden Raten oder mit einer höheren Schlussrate.
  • Fahrzeug kann als Sicherheit genutzt werden, was die Chance auf eine Bewilligung erhöht.
  • Sondertilgungen und Ratenpausen ermöglichen eine flexible Rückzahlung.

Autokredit - Header

Das richtige Auto finden

Beim Kauf eines Fahrzeugs stellen sich zunächst zwei grundlegende Fragen:

  • Welcher Fahrzeugtyp wird gewünscht?
  • Wie hoch darf der Preis sein?

Wie aktuelle Studien zeigen liegt der durchschnittliche Preis für einen Neuwagen hierzulande bei rund 26.000 Euro. Dieser Betrag steht nur den wenigsten Verbrauchern in bar zur Verfügung. Als Alternative greifen immer mehr Fahrzeugkäufer auf eine Finanzierung zurück. Hierfür stehen mehrere Optionen zur Auswahl. Neben dem klassischen Ratenkredit gibt es die 3-Wege-Finanzierung oder das Privat-Leasing.

Neu- oder Gebrauchtwagen?

Je nach Modell verlieren Autos in den ersten drei Jahren zwischen 30 und 40 Prozent an Wert. So gibt es auch Fahrzeuge der Oberklasse zu einem erschwinglichen Preis. Ab dem vierten Jahr verläuft der Wertverlust wesentlich langsamer. Zu den Nachteilen von Gebrauchtwagen gehört die fehlende Garantie beim Privatkauf. Diese gibt es nur bei Händlern und auch hier ist der Zeitraum oftmals auf ein halbes Jahr begrenzt. Deshalb sollte der Zustand des Fahrzeugs genau geprüft werden.

Mehr Finanzierungsmöglichkeiten bei Neuwagen

Zu beachten ist außerdem, dass die Angebote für einen Autokredit bei Gebrauchtwagen begrenzt sind. Die Rabatte der Autohändler gibt es zumeist nur bei Neufahrzeugen. Gleiches gilt auch, was die günstigen Autokredite der Händlerbanken betrifft. Für Gebrauchtwagen sind zumeist nur die Kreditangebote von unabhängigen Banken eine Option.

Verschiedene Finanzierungsformen beim Autokredit

Vor dem Abschluss eines Autokredits sollten Verbraucher sich zunächst einen Überblick über ihre finanziellen Möglichkeiten verschaffen. Die folgenden Fragen helfen beim Kassensturz:

  • Wie hoch sind die monatlichen Einnahmen?
  • Welche laufenden Lebenshaltungskosten gibt es?
  • Welcher Betrag steht für Rate des Autokredits zur Verfügung?
  • Ist Geld für eine Anzahlung vorhanden?

Eine genaue Bestandsaufnahme ist die Basis, für die Suche nach einem bezahlbaren Autokredit. Dabei können Autokäufer zwischen mehreren Finanzierungsformen wählen.

Ratenkredit ist die beliebteste Autofinanzierung

Ein Ratenkredit kann für nahezu alle Anschaffungen genutzt werden. Auch beim Fahrzeugkauf steht diese Finanzierungsform auf der Beliebtheitsskala ganz oben. Der Kreditnehmer zahlt den aufgenommenen Betrag in gleichbleibenden Raten über die vereinbarte Laufzeit zurück. Vorteil dabei ist, dass Rate und Laufzeit individuell am vorhanden Budget ausgerichtet werden können. Empfehlenswert ist der Ratekredit besonders dann, wenn das Fahrzeug nach Rückzahlung in jedem Fall behalten wird.

Bank oder Händler – Wo gibt es den günstigsten Autokredit?

Als Nächstes steht die Entscheidung an, wo der Autokredit abgeschlossen werden soll. Die meisten Autohändler bieten zu ihren Fahrzeugen auch eine passende Finanzierung an. Zumeist handelt es sich dabei um einen Kredit der Bank des jeweiligen Herstellers. Punkten kann der Händlerkredit zumeist mit niedrigen Zinsen. Vielfach locken die Händler sogar mit einer 0-Prozent-Finanzierung. Damit sind sie auf den ersten Blick oftmals günstiger als ein separater Autokredit.

Fahrzeugkäufer sollten jedoch immer auch die restlichen Vertragsmodalitäten prüfen. So können für Sondertilgungen oder eine vorzeitige Ablösung mitunter hohe Gebühren anfallen. Zudem lassen sich die Laufzeiten nicht immer frei festlegen. Größter Nachteil ist jedoch, dass der Kunde gegenüber dem Händler nicht als Barzahler auftreten kann.

Vorteile des Händlerkredits:

  • Günstige Zinsen
  • Null-Prozent-Finanzierung möglich

Nachteile beim Händlerkredit:

  • Kein Barzahlungsrabatt
  • Wenig Auswahl bei den Laufzeiten
  • Vorzeitige Rückzahlung verursacht Kosten

Wer sich für den Autokredit einer unabhängigen Bank entscheidet, gilt beim Händler als Barzahler. Dies ermöglicht was Rabatte und Preisnachlässe betrifft einen größeren Verhandlungsspielraum. Bereits ab einem Rabatt von 10 Prozent ist der Autokredit einer separaten Bank in der Regel günstiger.

Vorteile beim Autokredit über eine Bank:

  • Hohe Barzahlungsrabatte möglich
  • Zweckbindung ermöglicht günstige Konditionen
  • Vorzeitige Tilgung möglich

Unabhängig vom gewählten Kreditgeber sollten immer mehrere Angebote eingeholt und verglichen werden. Mit unserem Vergleichsrechner finden Sie in wenigen Augenblicken den aktuell günstigsten Autokredit.

Ballonkredit als Alternative

Der sogenannte Ballonkredit wurde früher in erster Linie durch Autobanken angeboten. Mittlerweile haben jedoch auch andere Kreditinstitute diese Finanzierungsform im Angebot. Ballonkredite sind durch eine hohe Schlussrate gekennzeichnet. Im Gegenzug fällt die monatliche Belastung während der Laufzeit geringer aus. Die Höhe der Schlussrate entspricht in etwa dem Fahrzeugwert zum entsprechenden Zeitpunkt.

Wer sich für einen Ballonkredit entscheidet sollte sicherstellen, dass zur Fälligkeit der Schlussrate ausreichend Geld zur Verfügung steht. Alternativ kann hierfür auch eine Anschlussfinanzierung gewählt werden. In diesem Fall wird die Schlusszahlung in monatlichen Raten zurückgezahlt.

Die 3-Wege-Finanzierung ist eine Sonderform des Ballonkredits. Hier kann der Kreditnehmer zum Ende der Laufzeit zwischen drei Möglichkeiten wählen:

  • Die Schlussrate wird in einer Summe geleistet und der Kreditnehmer zum Eigentümer.
  • Um die Schlussrate zu begleichen wird eine Anschlussfinanzierung vereinbart.
  • Das Fahrzeug wird an den Händler zurückgegeben. Befindet sich dieses in einem guten Zustand und wurde die vereinbarte Kilometerleistung nicht überschritten, entstehen keine weiteren Kosten.

Bei einem Vergleich sind die Kosten eines Ballonkredits zumeist höher als beim klassischen Ratenkredit. Diese Möglichkeit ist nur dann zu empfehlen, wenn eine geringe monatliche Rate gewünscht wird und das Kapital für die Schlussrate beispielsweise über eine Geldanlage erst später vorhanden ist.

Was kann mit einem Autokredit finanziert werden?

Der Autokredit ist keinesfalls nur für Neuwagen geeignet. Gebrauchtfahrzeuge lassen sich damit ebenfalls problemlos finanzieren. Allerdings gibt es bei einigen Anbietern Einschränkungen was das Alter des Fahrzeugs betrifft. Zumeist gilt ein maximales Fahrzeugalter zwischen 6 und 10 Jahren.

Mit einem Autokredit können grundsätzlich:

  • Autos
  • Wohnmobile
  • Anhänger
  • Motorräder
  • Roller

finanziert werden. Die Angebote können jedoch zwischen den Banken unterschiedlich ausfallen. Deshalb lohnt vorab ein Blick in die jeweiligen Bedingungen.

Bei einigen Banken muss der Fahrzeugkauf nachgewiesen werden. Hierzu ist eine Vorlage der Zulassungsbescheinigung erforderlich. Erfolgt dies innerhalb der gesetzten Frist von zumeist sechs Wochen nicht, wird der Autokredit in einen Ratenkredit zu herkömmlichen Konditionen umgewandelt.

Anforderungen an die Versicherung prüfen

Bei einem Vergleich der Autokredite sollten Verbraucher auch einen Blick auf die Anforderungen zur Kfz-Versicherung achten. In der Regel verlangen Händler den Abschluss einer Vollkasko. Dadurch soll sichergestellt werden, dass der Kredit bei einem Totalschaden zurückgezahlt werden kann. Wichtig ist dabei, dass der Versicherer für einen möglichst langen Zeitraum den Neuwert ersetzt. Durch die Vollkasko erhöhen sich möglicherweise die Kosten für den Fahrzeugunterhalt. Dies sollte bei einem Vergleich der Kosten berücksichtigt werden.

Autokredit vs. Leasing

Das Leasing ähnelt vom Ablauf der 3-Wege-Finanzierung. Beim Leasing wird das Fahrzeug allerdings nur gemietet und nicht gekauft. Ein Kauf ist zum Ende der Laufzeit jedoch möglich.

Vom Grundsatz her ist das Leasing in erster Linie für geschäftlich genutzte Fahrzeuge interessant, da die Kosten hier steuerlich geltend gemacht werden können. Privatpersonen sollten nur dann darauf zurückgreifen, wenn sie häufig ein neues Auto fahren möchten. Beim Restwertleasing lassen sich die Kosten nur schwer einschätzen, da diese immer vom Restwert des Fahrzeugs abhängen. Zudem muss der Leasingnehmer wie beim Kilometerleasing für Schäden wie Kratzer im Lack aufkommen.

Sofern das Fahrzeug später gekauft werden soll ist der Autokredit ohnehin die bessere Lösung. Bei Unsicherheit können sich Autokäufer mit einer 3-Wege-Finanzierung alle Optionen offenhalten.

Schritt für Schritt zum passenden Autokredit

Der Weg bis zu einem Autokredit ist nicht allzu steinig. So geht es Schritt für Schritt zum passenden Darlehen.

Schritt 1: Autobank oder Direktbank

Steht der Kauf eines aktuellen Modells an, bieten Händler oftmals eine 0-Prozent-Finanzierung an. Im Gegenzug ist der Kaufpreis entsprechend hoch. Beim separaten Autokredit sind größere Rabatte möglich, sodass ein geringerer Kreditbetrag benötigt wird. Zudem sind bei dieser Variante Sondertilgungen erlaubt, was die Kosten ebenfalls senkt.

Schritt 2: Finanzielle Budge überprüfen

Steht die Höhe des benötigten Kredits fest, geht es an die Überprüfung der finanziellen Verhältnisse. Alle Einnahmen und Ausgaben übersichtlich aufschreiben und dabei auch an außerplanmäßige Zahlungen denken. Anhand der Differenz lässt sich die mögliche Monatsrate ermitteln.

Schritt 3: Autokredite vergleichen

Nun können mit dem Vergleichsrechner die Angebote für einen Autokredit verglichen werden. Durch Veränderungen bei der Laufzeit lässt sich die Höhe der monatlichen Belastung individuell steuern. Soll das Fahrzeug anschließend verkauft werden spielt auch dessen Wert eine Rolle. Unter Umständen ist eine kürzere Laufzeit besser, da sich so ein besserer Preis erzielen lässt.

Schritt 4: Autokredit beantragen

In vielen Fällen kann der gewünschte Autokredit anschließend direkt online beantragt werden. Fahrzeugkäufer erfahren dann sofort ob das Darlehen bewilligt wird. Verläuft die Kreditprüfung erfolgreich einfach noch den Kreditantrag ausdrucken und absenden. Die Legitimation kann je nach Anbieter per Postident oder Video-Chat erfolgen.

Autokredit Test – Online Ratgeber und Vergleich was last modified: Oktober 6th, 2016 by JuliusDream011