Klarna Erfahrungen – Festgeld von Klarna im Test

Zuletzt aktualisiert: 15.10.2018

Klarna - Klarna Festgeld

Wie sind die Konditionen beim Klarna Festgeld?

Das Festgeldangebot von Klarna ist auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich, da es sich hier nicht um eine Bank handelt. Die Anlage als Festgeld zeichnet sich in erster Linie durch über die gesamte Laufzeit garantierte Zinsen aus. Was die Konditionen betrifft, hat Klarna durchaus einiges zu bieten. Dazu kommt eine schnelle und einfache Kontoeröffnung. Wie einige andere Anbieter arbeitet Klarna bei seinem Festgeldkonto mit der deutschen SWK Bank und deren Tochter Krefa Services GmbH zusammen. Dies muss nicht zwangsläufig ein Nachteil sein, jedoch müssen Anleger auf einige Serviceleistungen verzichten wie der Klarna Test zeigt.

Die wichtigsten Fakten zum Klarna Festgeld im Überblick:

  • Attraktive Zinssätze von bis zu 1,60 Prozent p.a
  • Über die gesamte Laufzeit garantierte Zinsen
  • Schnelle und einfache Kontoeröffnung
  • Anlagebeträge zwischen 10.000 und 500.000 Euro frei wählbar
  • Durch staatliche Einlagensicherung geschützt

Hier gehts direkt zu Festgeld von Klarna

Klarna Erfahrungen - Webseite

Screenshot der Klarna Webseite.

Was ist Klarna überhaupt?

Das Unternehmen Klarna wurde 2005 in Schweden gegründet. In erster Linie handelt es sich dabei um einen Service-Provider bzw. eine Clearingfirma. Ziel der Unternehmensgründung war es, den Einkauf über das Internet zu vereinfachen. Klarna bietet Käufern die Möglichkeit, ihre Ware erst nach Eingang zu bezahlen. Gleichzeitig übernimmt der Dienstleister für den Händler das Kredit- und Betrugsrisiko. Klarna zählt mittlerweile zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa.

Im Jahre 2014 wurde durch den Zusammenschluss mit SOFORT die Klarna Group gegründet. Das Unternehmen ist in 18 Märkten aktiv und beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiter. Etwa 50.000 Online Händler bieten inzwischen den Rechnungsservice von Klarna an, welcher von rund 35 Millionen Kunden genutzt wird. In den nächsten Jahren möchte sich Klarna zum beliebtesten Zahlungsmittel bei Online Käufen entwickeln.

 

Überdurchschnittlicher Zinssatz beim Klarna Festgeld

Bei einem Festgeld Vergleich bewegt sich das Angebot von Klarna über dem Durchschnitt. Der Mindestanlagebetrag fällt meines Erachtens mit 10.000 Euro etwas hoch aus. Maximal können bis zu 500.000 Euro als Festgeld angelegt werden. Bei der Laufzeit kann zwischen ein und vier Jahren gewählt werden. Die Zinsgutschrift erfolgt zum Ende der Laufzeit auf dem Referenzkonto. Bei Laufzeiten von mehr als einem Jahr werden die Zinsen immer zum Jahresende gutgeschrieben. Die Höhe des angebotenen Zinssatzes hängt wie allgemein üblich von der gewählten Laufzeit ab. Der angelegte Betrag hat dagegen keinen Einfluss.

Konditionen des Klarna Festgeld im Überblick:

  • 1 Jahr = 1,00% p. a.
  • 2 Jahre = 1,20 % p. a.
  • 3 Jahre = 1,40% p. a.
  • 4 Jahre = 1,60% p. a.

Zu beachten ist, dass sich die Laufzeit automatisch um die ursprünglich vereinbarte Dauer verlängert, sofern keine fristgerechte Kündigung eingeht. Um eine Auszahlung zu erhalten muss die Kündigung spätestens 3 Tage vor Ablauf bei Klarna vorliegen. Im Falle einer Verlängerung wird automatisch der zum entsprechenden Zeitpunkt gültige Zinssatz angewendet. Um das frei werdende Geld nicht versehentlich wieder festzulegen, sollten Anleger sich den Ablauftermin unbedingt notieren. Am einfachsten bereits bei Kontoeröffnung ein Kündigungsschreiben beilegen. Ist zum späteren Zeitpunkt dennoch eine Verlängerung gewünscht, kann diese jederzeit wieder zurückgezogen werden.

In wenigen Augenblicken eine Festgeldanlage bei Klarna eröffnen

Das Festgeldkonto kann bei Klarna ausschließlich online eröffnet werden. Insgesamt ist die Anlage in nur fünf Schritten erledigt. Um Fehler zu vermeiden, habe ich für die Eröffnung des Festgeldkontos eine kleine Step by Step Anleitung erstellt. Mit dem Festgeldrechner von Klarna können Anleger bereits vorab den möglichen Zinsertrag ermitteln.

Klarna Erfahrungen - Festgeld Rechner

Festgeld Rechner von Klarna zur Ermittlung der Rendite.

Schritt 1: Nach einem Klick auf „Jetzt Konto eröffnen“ geht es direkt zum Online Formular. Um Verzögerungen und Rückfragen zu vermeiden, das Formular vollständig und korrekt ausfüllen.

Klarna Erfahrungen - Konto eröffnen

In wenigen Augenblicken ein Festgeldkonto bei Klarna eröffnen.

Schritt 2: Im Anschluss können die Antragsunterlagen einfach ausgedruckt werden. Ein Exemplar ist für den Kunden bestimmt, dass andere wird unterschrieben an Klarna gesendet. Wer noch kein Festgeldkunde bei Klarna ist, muss sich dabei über das Postident Verfahren legitimieren. Hierzu einfach den entsprechenden Coupon ausdrucken und gemeinsam mit dem verschlossenen Umschlag und einem Personalausweis bei einer Postfiliale vorlegen.

Schritt 3: Der gewünschte Betrag kann bereits jetzt auf das angegebene Konto überwiesen werden. Ab dem Zeitpunkt der Gutschrift wird dieser sofort verzinst.

Schritt 4: Nach Eingang der Unterlagen wird die Eröffnung des Festgeldkontos per E-Mail bestätigt. Bei Geldeingang erhalten Kunden eine weitere Mail zur Bestätigung.

Während der Laufzeit kein Zugriff

Wie bei den meisten Banken können Sparer auch bei Klarna während der Laufzeit nicht über das angelegte Geld verfügen. Nach meinen Klarna Erfahrungen können sich Kunden in Notfällen jedoch mit dem telefonischen Support in Verbindung setzen. In der Regel kann hier eine Lösung vereinbart werden. Allerdings müssen Anleger dabei mit Einbußen bei der Rendite rechnen. Möglich ist beispielsweise, dass ein bereits erworbener Zinsanspruch entfällt. Deshalb sollte von dieser Möglichkeit wirklich nur im absoluten Notfall Gebrauch gemacht werden.

Einschränkungen beim Klarna Festgeld

Was das Einlagegeschäft betrifft, betreibt Klarna in Deutschland keine eigene Niederlassung. Aus diesem Grund gibt es bezüglich der Festgelangebote von Banken einige Unterschiede. Hierzu gehört insbesondere, dass Klarna keine Abgeltungssteuer an den deutschen Fiskus abführt. Was zunächst nach einem Vorteil klingt, bedeutet jedoch nichts anderes, als dass Anleger ihre Zinserträge selbst in der Steuererklärung angeben müssen. Noch nicht in Anspruch genommene Freibeträge können deshalb erst im Rahmen der Steuererklärung berücksichtigt werden. Die Möglichkeit, Freistellungsaufträge zu stellen gibt es bei Klarna nicht.

Festgeldkonten für Kinder und Personen unter 18 Jahren werden nach meinen Klarna Erfahrungen ebenfalls nicht angeboten. Für ältere Anleger ist das Festgeldangebot von Klarna nur bedingt geeignet, da hierfür keine Vollmachten erteilt werden können. Online Banking gibt es bei Klarna nicht, was jedoch bei einer Festgeldanlage kein besonderer Nachteil ist. Der Kontostand lässt sich jederzeit telefonisch abfragen.

Das Konzept von Klarna beruht auf einer schlanken Struktur mit geringen Kosten. Im Gegenzug müssen Anleger jedoch Einschränkungen bei einigen Service-Aspekten in Kauf nehmen.

Die Einlagensicherung beim Klarna Festgeld

Bei Klarna angelegte Gelder sind über die gesetzliche schwedische Einlagensicherung geschützt. Diese sichert bis zu 100.000 Euro pro Kunde ab. Mit einem Volumen von insgesamt 3 Milliarden Euro macht der Einlagensicherungsfonds einen durchaus soliden Eindruck. Genauere Angaben zur Absicherung gibt es nach meinen Klarna Erfahrungen nicht, jedoch dürfte der Betrag von 100.000 für die meisten Anleger ausreichend sein. Somit ist sichergestellt, dass bei einer Insolvenz die gesamte Einlage innerhalb von 21 bis 30 Tagen erstattet wird. Zudem dürfte im Notfall auch der schwedische Staat einspringen, wobei es hierfür natürlich keine Garantie gibt. Aufgrund des sehr guten Ratings Schwedens (AAA) halte ich das mit dem Einlagensicherungsfonds verbundene Risiko für insgesamt eher gering.

Fazit zu meinen Klarna Erfahrungen

Insgesamt macht das Klarna Festgeld Angebot einen sehr soliden Eindruck. Es gibt zwar einige Banken, die noch bessere Zinsen anbieten, jedoch bewegt sich Klarna in diesem Bereich auf einem guten Mittelfeldplatz. Zu den Pluspunkten gehört zudem die einfache Kontoeröffnung sowie eine zuverlässige Einlagensicherung. Anleger sollten sich jedoch vorab genau über die geltenden Einschränkungen informieren.

Experten-Tipp:

Es kann sich durchaus lohnen, die Möglichkeiten für eine Festgeld-Anlage nicht nur bei den klassischen Banken zu suchen, sondern über den Tellerrand zu schauen.

Hier gehts direkt zu Festgeld von Klarna

Folgen Sie DEUTSCHE FOREX BROKER auf:

Facebook | Twitter| Google + | Pinterest | Youtube | Linkedin | Slideshare

Klarna Erfahrungen – Festgeld von Klarna im Test was last modified: Februar 9th, 2017 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben