Boni beim Forex Trading von seriösen Broker

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 21.11.2018

Boni beim Forex Trading – Infos für Broker in Deutschland und Europa

In den letzten Jahren ist die Zahl der Forex Broker stetig gestiegen. Entsprechend groß ist der Wettbewerb und im Kampf um neue Kunde werben viele Broker mit einem attraktiven Bonus. Solche Boni Angebote sind grundsätzlich nichts Schlechtes, dennoch sollten Händler vorab einen genau Blick auf das Kleingedruckte werden. Denn der beste Bonus nutzt nur wenig, wenn die Bedingungen für eine Auszahlung, beispielsweise aufgrund eines zu hohen Mindestumsatzes, nicht erfüllt werden können.

Forex Bonus im Vergleich

Aufgrund der Vielzahl an Forex Brokern ist es nicht leicht, die verschiedenen Boni zu vergleichen. Dazu kommt, dass sich die Boni Programme der Broker immer wieder ändern. Die im folgenden genannten Broker bieten für Neukunden erfahrungsgemäß einen sehr guten Bonus mit fairen und transparenten Bedingungen. Lesen Sie auch unseren Erfahrungsbericht über Plus 500   boni

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 80.6% verlieren Geld)

    Neukunden erhalten ein Startguthaben von 25 Euro ohne Einzahlung direkt auf ihrem Handelskonto gutgeschrieben. Bei einer Ersteinzahlung ab 100 Euro gibt es zudem noch einen gestaffelten Bonus bis zu 7.000 Euro. Das Startguthaben macht den Forex Broker Plus 500 besonders für Einsteiger interessant.   boni

Zum Broker AVATrade

    Wer bei AVATrade ein neues Handelskonto eröffnet, erhält ebenfalls einen nach dem Einzahlungsbetrag gestaffelten Bonus. Bei einer Einzahlung von 250 Euro schreibt der Forex Broker zusätzlich noch 125 Euro als Bonus gut. Für den maximalen Bonus von 10.000 Euro müssen mindestens 50.000 Euro auf das Handelskonto eingezahlt werden. Mehr dazu unter dem Link AVATrade Aktionscode und Bonus sichern oder im Erfahrunsbericht.   boni

Zum Broker XM

    Beim Forex Broker XM gibt es einen für neue Trader einen 30% Bonus. Für ein Einsteiger positiv ist die geringe Mindesteinzahlung von nur 5 Euro. Wer sein Handelskonto mit 50 Euro auflädt, erhält beispielsweise 15 Euro als Bonus gutgeschrieben. Der maximale Bonus beträgt 10.000 Euro. Lesen Sie auch unseren Erfahrungsbericht zum Broker XM. Außerdem ganz aktuell bei XM zwei neue Boni bei der Anmeldung: boni bonihttpv://www.youtube.com/watch?v=alt5ls8SueM

Verschiedene Arten von Bonusprogrammen

Einige Forex Broker zeigen sich durchaus kreativ, wenn es um die Entwicklung von neuen Bonusprogrammen geht. Dabei sollten Händler statt auf den Betrag vor allem auf die jeweiligen Bedingungen achten. Grundsätzlich steht es jedem Trader frei, ob er den angebotenen Bonus in Anspruch nimmt oder nicht.

Forex Bonus auf die Einzahlung

Dies ist die klassische Form eines Bonus für den Forex Handel. Neukunden erhalten einen Bonus, wenn sie innerhalb einer gewissen Zeit ihre erste Einzahlung vornehmen. In der Regel gibt es zwischen 30 und 50 Prozent auf die getätigte Ersteinzahlung. Wer beispielsweise 500 Euro einzahlt, kann bei einem 50% Bonus direkt mit 750 Euro starten. Bei einigen Forex Brokern wird der gewährte Bonus schrittweise freigeschaltet. In diesem Fall startet der Händler mit den eingezahlten 500 Euro und erhält dann bei Erreichen bestimmter Umsätze jeweils einen Teil des Bonus gutgeschrieben. Der Vorteil dabei ist, dass der Bonus anschließend direkt ausgezahlt werden kann. Allerdings kann dann statt mit 750 lediglich mit 500 Euro gehandelt werden.

Laufende Bonusprogramme

Bei einigen Forex Brokern können auch bereits registrierte Händler von einem Bonus profitieren. So wird beispielsweise der Trader belohnt, welcher in einem gewissen Zeitraum die höchste prozentuale Rendite erzielt. Denkbar wäre auch, dass bei Erreichen bestimmter Umsätze ein zusätzlicher Bonus auf dem Handelskonto gutgeschrieben wird. Händler dürfen jedoch in keinem Fall ihr Trading-Verhalten nach solchen Aktionen richten. Ein Bonus sollte immer als das gesehen werden, was er ist, eine zusätzliche Belohnung.

Cashback Programme

Bei einem Cashback Programm erhalten Händler bei Erfüllung bestimmter Bedingungen einen Teil der bezahlten Spreads wieder erstattet. Dies klingt auf den ersten Blick zwar sehr positiv, jedoch sollte auch hier auf bestimmte Punkte geachtet werden. So kann es vorkommen, dass ein Forex Broker bei einem Cashback Programm von vorneherein höhere Spreads verlangt. In einem solchen Fall ist es besser, auf einen Konkurrenten mit geringeren Kosten zu setzen.   Bei den meisten Cashback Programmen gilt die Regel, je höher der Umsatz, desto mehr wird auch zurückgezahlt. Denkbar wäre beispielsweise, dass bei einem Handelsvolumen von 100.000 Euro im Monat 0,2 Prozent der berechneten Spreads durch den Forex Broker erstattet werden.

Bonus ohne Einzahlung

Einige Broker bieten für Neukunden unabhängig von der Einzahlung einen Bonus an. So schreibt Plus 500 beispielsweise direkt nach der Eröffnung eines Handelskontos 25 Euro gut. Da dies für den Forex Broker zunächst mit hohen Kosten verbunden ist, ist ein solcher Bonus derzeit eher selten. Profitieren können dabei vor allem Neueinsteiger, welche den Broker zunächst einmal testen wollen ehe sie eine erste Einzahlung auf das Handelskonto tätigen.

Expertentipp:

Die Entscheidung für oder gegen einen Broker sollte niemals vom Bonus abhängig gemacht werden. Auch wenn dieser besonders attraktiv klingt, so sollten jedoch in erster Linie die Bedingungen für den Handel stimmen, damit der Trader sich auch wohlfühlt und Erfolg hat.

Finden Sie den besten Broker

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf  Twitter!

Boni beim Forex Trading von seriösen Broker was last modified: Dezember 16th, 2018 by Deutsche Forex Broker