Die größten Fehler beim Forex Handel & Trading

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 01.12.2018

Fehler können immer und überall gemacht werden. Jedoch ist es wichtig, dass man von seinen Fehlern lernt und sogar aus ihnen profitieren kann. Das ist nicht nur bei unterschiedlichen Situationen im Leben der Fall, sondern auch wenn man mit Finanzinstrumenten handelt. Der Handel mit Forex hat sich in den letzten Jahren auf dem deutschen Markt sehr etabliert. Zahlreiche Anfänger, die bislang nicht viel mit Forex zu tun hatten, sind auf diese Handelweise aufmerksam geworden. Sie möchten erzielen, dass viel Geld in kurzer Zeit erhalten wird, um dadurch einen guten monatlichen finanziellen Zuschuss zur Verfügung stehen zu haben.clock-77497__180

Es können sehr viele unterschiedliche Fehler beim Handel mit Forex gemacht werden. Diese müssen vorab beleuchtet werden, damit diese nicht erneut begangen werden. Ansonsten kann es passieren, dass starke Verluste das eigene Konto schrumpfen lassen. Und das möchte natürlich vermieden werden. Aus diesem Grund möchte in diesem Zusammenhang eine Übersicht erstellt werden, die sich mit den größten Fehlern beim Handel mit Forex beschäftigt. Hierbei möchte nicht nur auf Anfängerfehler hingewiesen werden, sondern auch professionelle Händler machen jeden Tag Fehler, die sich am Ende des Handelstages auf dem Konto widerspiegeln.

Anfänger wollen viel Geld

money-glut-432688__180Wenn sich Anfänger mit Forex beschäftigen, nehmen sie oft an, dass sie innerhalb von wenigen Stunden viele tausend Euro verdienen können. Das ist nicht ganz verkehrt, wenn man sich mit der richtigen Strategie befasst und sich dementsprechend vernünftig bei den Handelssessions verhält. Mit vernünftig wird in dieser Hinsicht gemeint, dass nicht nur eine überlegte Strategie herhalten muss, sondern zur gleichen Zeit ist das Verhalten des Traders sehr wichtig, das den Erfolg beim Handeln reflektieren kann. Wer mit dem Handeln beginnt, sollte für eine lange Zeit die Gier außen vor lassen. Gierige Händler handeln nämlich unvernünftig und lassen sich nicht genug Zeit, um einen Trade zu setzen. Somit hat Ungeduld nichts mit Forex zu tun, um an den Erfolg von vielen guten Händlern anknüpfen zu können. Möchte dennoch schnell und unkompliziert gehandelt werden, sollte sich ein Demokonto bei einem der bekannten Broker angelegt werden. Somit kann ohne Überlegung und mit den unterschiedlichsten Strategien, die mit Glück und wenig Analyse zu tun haben, ausprobiert werden.

Fehler beim Handeln

help-153094__180Wenn von den Fehlern beim Handeln gesprochen werden möchte, sollten unterschiedliche Punkte beleuchtet werden, um eine bessere Zukunftsaussicht anzubieten. Grundsätzlich ist der erste Schritt für den Erfolg, mit einem Plan zu handeln. Wenn ohne eine Methode gehandelt wird, und einfach nur blind auf einen Kurs gesetzt wird, ist direkt ein Misserfolg vorprogrammiert. Regeln sind bei dem Handeln sehr wichtig, um nicht von externen Faktoren beeinflusst zu werden. Wenn man nicht selbst eine Methode erschaffen kann, um richtig zu handeln, sollten Methoden von anderen Händlern kopiert werden. Es sollte klar werden, dass ein Handelsplan aufweist, wie man handeln soll und welche Positionen im Auge behalten werden müssen.

Es muss deutlich definiert werden, wie viel einer Position gekauft werden soll und wann sich ein Verkauf lohnt. Einstiegsmethoden und Ausstiegswege, um den besten Gewinn mitzunehmen, sollten unbedingt auf dem Plan aufgeführt sein. Der Trader muss für das langfristige Handeln Verantwortung übernehmen. Verantwortung heißt in diesem Fall, dass Verluste ebenso angenommen werden, wie Gewinne. Beim langfristigen Handeln sollte nur so viel Geld investiert werden, wie man in den nächsten drei bis fünf Jahren nicht benötigt. Auch beim Handel mit Forex, können ähnliche lange Handelszeiten erreicht werden, wie beim Handeln mit Aktien. Es muss also zu Beginn deutlich werden, wie lange eine Position gehalten werden soll.

clause-684509__180Eigene Gesetze darf der Trader nicht überschreiten. Das bedeutet, dass ein Plan, der zu Beginn erstellt wurde, nicht vorzeitig umgeworfen wird. Wer zu Beginn einen Plan erstellt und das maximale Risiko ermittelt, sollte sich niemals von dem Plan abwenden. Natürlich spielen psychologische Faktoren beim Handel eine Rolle, die jedoch weitgehend ignoriert werden müssen. Selbstverständlich sind die Pausen zwischen den Trades nicht zu kurz zu halten. Im Vergleich zu Binären Optionen lohnt es sich bei Forex ein wenig mehr, die Kurse langfristiger zu halten und zur gleichen Zeit mehr Geduld mitzubringen. Der zusätzliche Unterschied Forex ist, dass bei jedem Handel ein Spread bezahlt wird.

Die Spreads können sich zu einer großen Summe addieren und somit einen kompletten Verlust einer Rendite bedeuten. Es wird zwar geraten, bei Forex nicht nur auf ein Währungspaar zu achten, sondern mehrere Währungspaare im Auge zu behalten. Das hat den Vorteil, dass man die besten Kurse jederzeit für einen Handel nutzen kann. Zu Beginn wurde bereits darüber gesprochen, dass ein Trader nicht zu gierig sein darf, dementsprechend so oft Positionen öffnet und schließt, sondern auch aufgrund von Angst Kurzschlussreaktionen zeigt. Diese Reaktionen haben bei dem Handel nichts zu suchen und sollten komplett ausgeschaltet werden.  Wird ein längerer Handel in Angriff genommen, kann der Trader sich komplett von seinem System entfernen und in der Zeit andere Dinge zur Ablenkung unternehmen. Er muss nicht bis zum Ende des Trades vor seinem Computer sitzen, um den Kurs und den dazugehörigen Verlauf zu verfolgen.
bindung-610196__180Die Handelsweisheit besagt, dass man nie gegen einen Trend handeln sollte. Leider machen das sehr viele Anfänger, die denken, dass sie schlauer sind als der Rest. Diese Annahme müssen sie oft teuer bezahlen, da sie leider einen kompletten Verlust erleiden, wenn sie sich gegen den Trend richten. Ein Trend ist ein Verlauf von einer Kurve eines Graphen, der in eine bestimmte Richtung verläuft. Wird erwartet, dass sich der Graph in eine andere Richtung begibt, sollte dennoch erst abgewartet werden, bis entsprechende Indikatoren die eigene Annahme unterstreichen. Anfänger möchten oft zusätzlich keine Tipps annehmen. Sie nehmen an, dass sie schlauer sind als der Rest der Trader. Das führt dazu, dass sie sich zum Beispiel von Social Trading nicht beeinflussen lassen möchten.

Es ist jedoch bewiesen, dass Social Trading eine sehr hohe Erfolgsquote aufweist und zur gleichen Zeit positive Ergebnisse diary-614149__180mit sich bringt, die erfolgreicher sind als das Handeln alleine. Werden beim Handeln Analysen ausgelassen, kann es durchaus vorkommen, dass überhaupt kein Gewinn auf dem Konto des Trailers zu verzeichnen ist. Das hat zur Folge, dass es sich nur um Glücksspiel handelt und  dass ohne Analysen kein Erfolg gesichert werden kann. Fehlende Disziplin ist zur gleichen Zeit ein großer Fehler, der früher oder später große Probleme mit sich bringen kann. Werden besondere Hinweise nicht beachtet und Analysen nicht befolgt sowie der Handelsplan über Bord geworfen, kann leider keiner mehr dem Trailer helfen. Die Verluste werden überhand nehmen und ihn nach kurzer Zeit mit einem leeren Konto da stehen lassen. Disziplin und Durchhaltevermögen sowie Geduld müssen beim Handel vorhanden sein, um sich von dem Markt einen Profit liefern zu können.

Analysen bevorzugen

keyboard-824309__180Wie bereits erwähnt wurde, ist es sehr wichtig, dass Analysen mit in den Handel einbezogen werden. Der Handel von Devisenpaaren ist nur dann erfolgreich, wenn aktuelle Kurse mit ihren umfangreichen Indikatoren im Detail betrachtet werden. Darüber hinaus bietet sich ein Wirtschaftskalender an, der sehr wichtige und ausschlaggebende Nachrichten zu bestimmten Zeiten verdeutlicht. Die Events, die in dem Kalender aufgeführt sind, können für alle Händler des Devisen Marktes sehr wichtige Andeutungen aufweisen. Es sind Andeutungen, die sich auf die weitere Kursentwicklung beziehen. Diese sollten zusätzlich in die Analysen miteinfließen und wenn besondere Events angekündigt werden, wie unter anderem von der Europäischen Zentralbank, ist unbedingt dieses Event abzuwarten. Auf diese Weise kann ein Währungskurs korrekt bestimmt und ebenso vorhergesagt werden. Grundsätzlich kann ein Kurs nur steigen oder fallen, sodass eine Analyse durchaus die Wahrscheinlichkeit der richtigen Entscheidung bestärken kann.

Support ausblenden

support-487507__180Am wichtigsten ist es, dass der Support genutzt wird, der von einem Broker angeboten wird. Der Erfolg eines Händlers liegt im Interesse eines Brokers, der durch die Gewinne vom Trader ebenso an Geld kommt. Aus diesem Grund möchte der Kundenservice von dem Forex Broker den Erfolg des Traders erhöhen, um ebenso mehr Geld für sich zu erhalten. Aus diesem Grund sollten die Schulungsangebote und die Seminare in Kombination mit Videomaterialien kombiniert werden, die vom Broker zur Verfügung gestellt werden. Aber auch die Suche im Netz kann eine positive Veränderung mit sich bringen, wenn viele grundlegende Bausteine des Forex Handels im Detail angeschaut und studiert werden. Grundsätzlich muss ein Anbieter seinem Kunden ausreichende Materialien zur Verfügung stellen, damit sich auch Anfänger in guten Händen aufgehoben fühlen.

Darüber hinaus ist ein Broker zu suchen, der ein Demokonto anbietet, damit alle wichtigen Strategien und Hinweise, die bislang erhalten wurden umgesetzt werden können. Natürlich kann auch eine leichtsinnige Strategie mit einem Demokonto ausprobiert werden. Wenn alle wichtigen Kriterien von dem Händler umgesetzt werden, kann dem eigenen Erfolg nichts mehr im Wege stehen. Dennoch ist zu beachten, dass auch die erfolgreichsten Händler ab und zu Fehler begehen, die jedoch weitgehend zu vermeiden sind

Brokerempfehlung: Plus500

 

anbieterbox_AutoTrading_Plus500Ein Anbieter für CFDs, auf den man sich verlassen kann, ist der Broker Plus500. Dieser Anbieter hat in der Vergangenheit sehr gute Noten bekommen und dementsprechend verlassen sich sehr viele Kunden auf den guten Service des Anbieters. Es ist zu erwähnen, dass weltweit mehr als eine Million Kunden bei Plus500 tätig sind. Der Anbieter ist einer der größten Forex Broker, bei dem zur gleichen Zeit mit CFDs gehandelt werden kann. Darüber hinaus bieten sich mehr als 1.000 Basiswerte an, die zu handeln sind. Außerdem wird dem Kunden von Plus500 ein Bonus von 25 Euro überwiesen, der auch ohne eine Einzahlung gut geschrieben wird. Nach der Anmeldung bei dem Broker kann der Bonus direkt auf dem Konto zum Handeln verwendet werden.

Plus 500 gehört zu den beliebtesten Forex Brokern für Anfänger

Plus 500 gehört zu den beliebtesten Forex Brokern für Anfänger

Der Anbieter besteht seit dem Jahr 2008 und ist einer der beliebtesten Broker, wenn es um Forex geht. Er hat seinen Sitz in London und bietet den weltweiten Handel mit zahlreichen Basiswerten an. Natürlich wird er durch die britische Finanzaufsicht reguliert. Das bietet den Kunden sehr hohe Sicherheiten an und ermöglicht zur gleichen Zeit, dass zuverlässige Finanzgeschäfte abgeschlossen werden können. Es ist eine geringe Mindesteinzahlung von nur 100 Euro notwendig und außerdem ist der Bonus von 25 Euro für die Anmeldung ebenso sehr interessant. Gerne kann der Support über Email und Telefon in Deutsch genutzt werden. Zusätzlich ist ein kommissionsfreier Handel möglich, was natürlich für die Kunden eine deutliche Ersparung ist.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 80.6% verlieren Geld)

Die größten Fehler beim Forex Handel & Trading was last modified: November 16th, 2018 by SarahM0