Basiswissen für Aktienhandel – Informationen zum Online Trading

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 20.11.2018

Der Aktienhandel will gelernt sein. Es ist noch kein Finanzexperte vom Himmel gefallen. Aus diesem Grund sollten Sie langsam damit beginnen, sich das notwendige Basiswissen anzueignen. Es ist wichtig, dass Sie nicht direkt in den Aktienhandel einsteigen, ohne dass entsprechende Basisinformationen bei Ihnen vorhanden sind. Der Handel mit Aktien ist in der Regel leicht zu verstehen. Jedoch benötigen Sie nicht nur ausreichend Zeit, sondern auch entsprechend viel Ausdauer, um alle wichtigen Themen zu verinnerlichen. Es reicht nicht aus, sich an einem Tag für eine Stunde hinzusetzen, um die unterschiedlichen Bereiche der Börse und des Handels besser kennenzulernen. Viel wichtiger ist nämlich, dass Sie die Grundlagen des Handels erlernen, um später keine Fehler zu machen. Fehler bedeuten nämlich in der Zukunft viele Verluste. Die Verluste sollten Sie nicht erleben müssen, um sich nicht ganz vom Aktienhandel abzuwenden.

Grundsätzlich kann jede Person den Aktienhandel erlernen. Jedoch fällt es einigen Personen schwerer als anderen, die sich bislang noch nie mit dem Finanzwesen beschäftigt haben. Falls Sie in der Vergangenheit sogar ein Wirtschaftsstudium abgeschlossen oder gar ähnliche Kurse belegt haben, wird Ihnen der  Aktienhandel leichter fallen. Immerhin haben Sie bereits ausreichend Wissen vorliegen, das Sie beim Handel einsetzen können.

Basiswissen – Die Grundlagen verstehen

Basiswissen

Basiswissen für Sie als Kurzfassung

Damit Sie das Basiswissen grundlegend verinnerlichen, sollten Sie zuerst einen Eindruck des heutigen Handels erhalten. Noch vor mehr als 20 Jahren war der Handel lediglich an Regionalbörsen möglich. Sie mussten sich einen Makler suchen, der Ihnen beim Kauf von Aktien hilft. Dieser musste jedoch zusätzlich bezahlt werden, was zusätzliche Kosten für die Händler bedeutet hat. Aus diesem Grund haben sich sehr viele Aktionäre in Deutschland gefreut, als das Internet freigeschaltet wurde. Das Internet konnte nämlich langsam den Händlern zur Verfügung gestellt werden, um den Handel zu vereinfachen.

Mit den Jahren haben sich die ersten Broker auf dem Markt breit gemacht. Broker sind Vermittler, die Ihnen ermöglichen, den Aktienhandel von zu Hause aus durchzuführen. Sie können sich bei den unterschiedlichen Anbietern ein Depotkonto anlegen, was natürlich alles von Ihnen allein vorgenommen werden kann. Das Depotkonto bietet dient als Notwendigkeit, damit Sie den Handel sicher durchführen können. Von dem Depotkonto gehen nämlich Zahlungsabhänge und –Eingänge aus. Falls das Depotkonto nicht gedeckt ist, können Sie dementsprechend auch keine weiteren Aktienkäufe durchführen.

Mit dem Depotkonto bei einem Aktien Broker können Sie den Aktienhandel beginnen. Sie wählen sich direkt Aktien aus und können diese kaufen. Damit Sie das Basiswissen ein wenig ausweiten können, sollten Sie wissen, dass Sie für den Handel am besten Analysen verwenden. Besondere Kennzahlen von Unternehmen ermöglichen Ihnen einen besseren Eindruck in die aktuellen Kurswerte. Sie können durch Analysen selbst feststellen, wie die ausgewählte Aktiengesellschaft gerade gehandelt wird und welche historischen Kursdaten diese aufführt. Die Konkurrenz der jeweiligen Aktiengesellschaft finden Sie in Listen, die über die besten Branchen berichten. Aktuell gibt es nämlich viele bekannte Branchen, die sehr gute Werte aufführen und die besonders hoch im Kurs liegen.

Das Prinzip mit dem Aktienhandel

Grundlagen

Verstehen Sie die Grundlagen bevor Sie handeln

Wenn Sie Artikel im Netz lesen, die sich mit dem Basiswissen des Aktienhandels beschäftigen, werden häufig die unterschiedlichen Aktientypen behandelt. Aufgrund der umfangreichen Aktienarten können Sie zahlreiche Rechte und Pflichten von Aktieninhabern herausfinden, die Ihnen vielleicht sogar gefallen werden. Möchten Sie nämlich viele Anteile eines Unternehmens kaufen, ist darauf zu achten, dass Sie bei der Hauptversammlung ein Mitspracherecht haben. Die Bestimmung von unternehmerischen Abläufen können Sie unter anderem mitbestimmen, sofern Sie Anteile der Unternehmen besitzen, die bedeutend sind. Sie können somit nicht nur über Ihre Bank handeln und einen Finanz-Händler beauftragen, sondern auch Online über einen Broker mit Aktien handeln.

Sie erhalten mehrere Vorteile, wenn Sie mit einem Aktien Broker handeln. Sie können nicht nur selbst Ihre Geschäfte verwalten, sondern auf der anderen Seite sind Ihnen zusätzliche Einsparungen sicher. Die Gebühren für den Kauf von Aktien sind außerdem geringer, sodass Sie umfangreiche Einsparungen für einen weiteren Kauf nutzen können.

Die Übersicht der Aktien, die aktuell im Netz einzusehen ist, hilft Ihnen beim Handel weiter. Sie können sich nämlich bei Finanzportalen oder auch in Foren umsehen, um Handelsanalysen und sinnvolle Handelsmethoden zu erlernen. Oft hilft Ihnen der Broker auch weiter und bietet Ihnen entsprechende Hilfestellungen an.

Handel mit Aktien

Das Basiswissen über Aktien sollte immer wieder aufgefrischt werden. Das ist unter anderem wichtig, um immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein. Schließlich finden Sie häufiger Abstürze von Unternehmen, die Ihnen mehr oder weniger Probleme bereiten. Haben Sie nämlich Aktien von dem betroffenen Unternehmen gekauft, kann es schnell passieren, dass Sie Geldverluste erleiden. Der Handel mit Aktien sollte im besten Fall mit Fundamentalanalysen beginnen, damit Sie sehen können, welche Unternehmen aktuell sehr gute Werte anbieten.

Handel absicherung

Achten Sie beim Handel auf Ihre Absicherung

Der Aktienhandel ist nämlich im Vergleich zum Devisenhandel auf Gewinne aus. Die Kurse von Aktien, die Anteile von Unternehmen darstellen, sollten an Wert zulegen, damit Sie Gewinne erhalten können. Die Gewinne erhalten Sie erst dann, wenn Sie die Aktien wieder verkaufen. Sie müssen sich also mit dem Kauf und Verkauf von Aktien beschäftigen, um Gewinne zu sichern. Experten raten, dass am besten Aktien für ein Jahr laufen sollten. Schließlich ist der Aktienhandel für Personen geeignet, die langfristige Gewinne realisieren möchten. Viele Anleger nutzen Aktien als Altersabsicherung, um vielleicht sogar neben einer privaten Rentenversicherung weitere Einsparungen zur Verfügung haben. Lebensversicherungen sind zwar überwiegend von den Deutschen abgeschlossen worden. Jedoch sind Aktien sicherer als Versicherungen. Diese können nämlich an Wert verlieren, sofern ein Einsturz der Währungen aufkommt.

Damit Sie Ihr Basiswissen über Aktien erweitern können, sollten Sie sich regelmäßig mit aktuellen Finanzberichten beschäftigen. Diese finden Sie im Internet oder auch in Finanzzeitungen. Finanzexperten veröffentlichen hier in regelmäßigen Abständen interessante Nachrichten oder auch Analysen, die für Sie wichtig sein können.

Mit ausreichend Kapital starten

Kapital Visa

Setzen Sie nur Kapital, über das Sie frei verfügen

Oft kommt es vor, dass Händler mit einem sehr geringen Budget beginnen. Der Aktienhandel verlangt jedoch nicht nach 100 oder 1000 Euro. Sie können zwar bei einigen Brokern mit diesem geringen Betrag durchaus Aktien kaufen. Die Gewinne, seien es sogar 100 prozentige Gewinne, würden Ihnen jedoch nicht viel einbringen. Experten raten, dass Sie zumindest mit 5000 Euro an der Börse starten sollen, um Gewinne zu realisieren zu können, die sich wirklich lohnen. Darüber hinaus ist es wichtig, nicht in Aktien zu investieren, die noch als Neuemissionen gelten. Diese Aktien sind nämlich Anteile an Unternehmen, die erst kürzlich an die Börse gegangen sind. Es ist bei neuen Aktien nicht leicht zu erkennen, ob die Aktienwerte aufsteigen oder einen großen Fall nach unten machen. Bei der Facebook-Aktie, welches das beste Beispiel darstellt, waren die Erwartungen groß. Jedoch sind die Anteile des Internetunternehmens jedoch erst stark gefallen. Nach dem Fall kam der Zuwachs, der letztendlich große Gewinne bei vielen Händlern hinterlassen hat.

Wichtig ist somit, dass Sie nicht das gesamte Kapital auf eine Karte legen. Wichtiger ist, dass Sie sich mit hochwertigen Aktienwerten beschäftigen, die Ihnen sichere Renditen zusagen. Verlassen Sie sich nicht unbedingt auf große deutsche Unternehmen, die in den letzten Jahren am Hungertuch knabberten. Achten Sie lieber auf erfolgreiche Unternehmen, seien es Nischen-Unternehmen, die gute Voraussetzungen mit sich bringen, um in der nahen Zukunft hochwertige Gewinne zu verdeutlichen.

Brokerempfehlung GKFX

anbieterbox_aktien_GKFXEs bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an, um mit Aktien zu handeln. In der Regel suchen sich die meisten jungen Leute einen hochwertigen Broker wie GKFX aus. Dieser Anbieter hat nicht nur sehr gute Optionen für den Aktienhandel, sondern bietet auf der anderen Seite zusätzlich weitere Vorteile an, die für Anfänger interessant sind, die den Handel erlernen möchten. Der Anbieter hat seinen Sitz in London und gehört zu den aktuell führenden Brokern in Europa. Deutsche Broker bieten in der Regel hochwertige Leistungen an, die von vielen Händlern bevorzugt werden. GKFX steht den deutschen Anbietern jedoch in nichts nach. GKFX ist in London ansässig und führt von hieraus unterschiedliche Branchen in unterschiedlichen Ländern Europas. Davon befindet sich eine Niederlassung in Frankfurt. Aufgrund der deutschen Mitarbeiter bei GKFX ist gesichert, dass Sie dauerhaft einen hochwertigen Support erhalten. Anfängerkurse, um einen Eindruck vom Aktienhandel zu erhalten und auch Analysen, die für den Handel wichtig sind, erhalten Sie vom Support. Darüber hinaus können Sie auch einen Finanzexperten zur Seite gestellt bekommen. Diese hilft Ihnen fast täglich beim Handel. Kostenlos sind die Services von GKFX zu nutzen.

Neben den Schulungsangeboten erhalten Sie die Handelsplattform MT 4, die den Handel deutlich vereinfacht. Der Aktienhandel sowie auch der Handel mit Devisen ist möglich. Sie können ein kostenloses Demokonto nutzen, mit dem Sie ohne Risiko handeln können. Ein Bonus wird Ihnen auch von GKFX angeboten, der sich entsprechend an die von Ihnen getätigte Einzahlung richtet. Versuchen Sie noch heute den Handel mit GKFX!

Konto bei GKFX eröffnen

 

Basiswissen für Aktienhandel – Informationen zum Online Trading was last modified: Februar 18th, 2016 by SarahM0