XTB schneidet im Bloomberg-Ranking erneut gut ab

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 26.10.2020


Die Analysten von XTB belegen im neuen Ranking von Bloomberg für das dritte Quartal 2020 den 1. Platz und wurden damit erneut ausgezeichnet. Der Broker wurde von Bloomberg als bester Forecaster für 13 Majors gewürdigt. Beim regelmäßigen G10-Bloomberg-Ranking belegte der Broker diesmal den 2. Platz. XTB bietet über 4.000 Handelsinstrumente, darunter viele CFDs, an.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Bloomberg beurteilt Genauigkeit von Analysen

Mit seinem Ranking bewertet Bloomberg die Genauigkeit von Prognosen von Brokern und Finanzinstituten in vielen Ländern der Welt. 50 führende Finanzinstitute werden regelmäßig von Bloomberg ausgewertet. Das Analysten-Team von XTB, zu dem auch der von Guidants und TradersYard bekannte Maximilian Wienke gehört, wurde schon im letzten Quartal von Bloomberg ausgezeichnet. Damals belegte der Broker den ersten Platz im Ranking. Damit konnte XTB bei Bloomberg in kurzer Zeit schon den zweiten Erfolg feiern und Bloomberg bestätigt erneut die Genauigkeit der XTB-Analysen.

Laut Omar Arnaout, dem CEO von XTB, sind die Schwankungen an den Märkten weiter hoch. Dies war bereits zu Beginn der Corona-Krise der Fall und viele Trader wollten von der Entwicklung profitieren. Das aktuelle Bloomberg-Ranking fiel an der Spitze übrigens sehr knapp aus und der Rückstand zum Führenden war nur gering. Für Arnaout macht das Ergebnis erneut deutlich, dass sich die langjährige Erfahrung und das tiefe Marktwissen der Experten von XTB auszahlen. Das Bloomberg-Ranking wird in der Branche sehr geschätzt und wird vierteljährlich aktualisiert.

XTB schneidet im Bloomberg-Ranking erneut gut ab

CFDs weiter gefragt

Die Beliebtheit von CFDs stieg seit Beginn der Corona-Krise nochmals an. Trader profitieren hierbei von der Möglichkeit, steigende und fallende Kurs zu handeln und können damit über dieses Handelsinstrument Schwankungen in beide Richtungen nutzen. CFDs sind seit einigen Jahren auch bei Privatanlegern gefragt. Dies hängt eng mit den 2018 verschärften Regelungen seitens der ESMA zusammen. Damals wurde die Hebel für private Trader begrenzt und die Nachschusspflicht verboten. Trader können damit nicht mehr mehr Geld verlieren, als sie eingesetzt haben. Auch Vorgaben zum Datenschutz und zur Einlagensicherung gelten für Broker. Der Ruf der Branche verbesserte sich daher zusehends.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Regelmäßige Bewertungen von Bloomberg

Bloomberg beurteilt regelmäßig die größten Finanzinstitute der Welt, darunter auch JP Morgan oder BNP Paribas. Die jüngste Ausgabe erstellte der Finanzdienstleister Ende des 3. Quartals und beurteilte darin wie üblich die genauesten Prognosen in den vergangenen zwölf Monaten. XTB kam hier schon oft auf gute Ergebnisse und belegte 2018 ebenfalls den ersten Platz.

Die Experten des Brokers veröffentlichen regelmäßig Marktanalysen und -kommentare sowie Ausblicke. Dieser beziehen sich auf aktuelle Ereignisse und Marktentwicklungen. Nicht nur für Aktien, sondern auch für Währungen, Aktienindizes, Rohstoff und Kryptowährungen finden Trader auf diesem Weg zahlreiche Informationen.

XTB Bloomberg-Ranking

Handel mit CFDs über MetaTrader 4

Der Handel mit CFDs erfolgt bei XTB mit dem MetaTrader 4, wo Trader auch zahlreiche Tools finden, um so die Märkte zu analysieren. Bei der Analyse von Märkten und Finanzinstrumenten können Trader auf die Technische Analyse und die Finanzanalyse zurückgreifen. Über die Technische Analyse finden Trader häufig gute Einstiegspunkte zum Eröffnen eines Trades. Die meisten Broker bieten hierfür kostenlose Tools, Indikatoren und Charts an. Trader sollten sich in das Thema Technische Analyse auf jeden Fall gut einarbeiten und zumindest mit Grundlagen wie

  • Trendlinien
  • Trendkanälen
  • Unterstützungen und
  • Widerständen

vertraut sein.

Auch die Fundamentalanalyse kann Tradern im CFD-Handel behilflich sein. Hier werden keine Charts ausgewertet, sondern betriebs- und volkswirtschaftliche Kennzahlen. Dazu gehören neben Bilanzen von Unternehmen auch beispielsweise Daten zum Bruttoinlandsprodukt, da diese oft Auswirkungen auf die Märkte haben. Viele Trader nutzen auch eine Kombination aus beiden Analyseverfahren.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Handel mit vielen Basiswerten

XTB bietet den Handel mit fast 50 Währungspaaren über CFDs an. Je nach gewähltem Handelskonto beginnen die Spreads schon bei 0,1 Pips. Der CFD-Handel mit Währungen ist von Montag bis Freitag rund um die Uhr möglich. Trader können bei XTB auch Micro-Lots handeln und müssen bei der Kontoeröffnung keine Mindesteinzahlung beachten.

Bei Index-CFDs können Trader aus über 20 weltweiten Indizes wählen. Diese sind wie auch einige Rohstoff-CFDs teilweise ohne Übernachtfinanzierungskosten bei offenen Positionen handelbar. Rohstoff-CFDs, die rund um die Uhr handelbar sind, finden Trader unter anderem für die Basiswerte Gold oder Silber.

Bei Aktien können Trader bei XTB zwischen dem CFD-Handel und dem direkten Kauf einer Aktie wählen. Bei CFDs auf Aktien steht Tradern ein direkter Marktzugang zur Verfügung. Zudem kommt das Smart Order Routing zum Tragen, bei dem jede Order gleich an die Börse mit dem besten Ausführungspreis weitergegeben wird. Insgesamt können Trader rund 4.000 Finanzinstrumente handeln.

XTB Bloomberg-Ranking News

Viele Informationen von den Märkten

Der Broker punktet darüber hinaus mit Marktanalysen, Marktdaten und einem Wirtschaftskalender, der nicht nur die wichtigsten Termine, sondern auch die erwartete Volatilität anzeigt. Die Marktanalysen umfassen zudem Marktkommentare und Ausblicke. Darüber hinaus informiert der Broker seine Trader in Webinaren.

Unter anderem findet immer am Montag- und Mittwochmorgen das Live-Webinar „Salomons Marktausblick“ statt. Stefan Salomon informiert die Teilnehmer darin aus Sicht eines Chartanalysten über die Märkte. Trader können sich direkt auf der Webseite für ein Webinar anmelden. Die Webinare bei XTB liefern Marktanalysen und Marktinformation und werden von erfahrenen Tradern durchgeführt. Die Inhalte befassen sich mit zahlreichen Finanzinstrumenten. Bei vielen Webinaren können die Teilnehmer auch ihre Fragen an die Experten richten.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Persönliche Beratung bei XTB

Trader können sich zudem für eine Strategie-Analyse an einen persönlichen Ansprechpartner wenden sowie Trading-Pakete nutzen. In der Trading Academy finden die Kunden des Brokers zahlreiche Schulungsmaterialien. Auch Fachartikel, eBooks und Webinaraufzeichnungen sind im Schulungsangebot enthalten. Die Trading-Enzyklopädie beantwortet ebenso wie der FAQ-Bereich viele Fragen rund ums Trading. Kommen darüber hinaus weitere Fragen auf, beantwortet dieser der Kundenservice unter der Woche rund um die Uhr.

Die Trading Academy von XTB richtet sich an Anfänger, Fortgeschrittene und Profis, die hier Unterrichtseinheiten und Kurse finden. Damit sind nicht nur die Grundlagen des Tradings Teil des Schulungsangebots. Viele andere Broker richten sich beim Bildungsangebot vor allem an Anfänger, doch bei XTB können auch Profis auf interessante Inhalte zugreifen.

Anfänger finden beispielsweise Informationen zum Forex-Markt, Grundlagenwissen über die einzelnen Basiswerte sowie Informationen zur Handelsplattform. Fortgeschrittene können ihr Wissen in Themenbereichen wie der Technischen Analyse oder Tradingpsychologie ausbauen. Profis können auf Informationen zu erweiterten Techniken und Trading-Tools zugreifen. Dazu kommt ein Premium-Bereich mit exklusiven Inhalten.

XTB schneidet im Bloomberg-Ranking erneut gut ab

Broker seit fast 20 Jahren aktiv

Der Broker kann auf einige Jahre Erfahrung zurückgreifen. Seit 2016 ist der Anbieter auch an der Börse in Warschau notiert. Damit ist XTB weltweit einer der vier größten börsennotierten Broker. XTB punktet mit moderner Technologie und kompetentem Service. Der Anbieter fokussiert sich insbesondere auf den Handel an OTC-Märkten. Seit 2005 tritt XTB als FinTech auf. Allerdings fand die Gründung schon 2002 statt.

Heute ist der Broker in 18 Ländern aktiv und hat rund 150.000 Kunden. Für XTB arbeiten fast 500 Mitarbeiter in zwölf Niederlassungen. Die polnische Finanzaufsicht ist ebenso wie die BaFin für die Regulierung des Brokers zuständig. Zudem unterliegt der Broker Vorgaben zum Datenschutz und den MiFID-II-Vorgaben.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Neuausrichtung 2004

Gegründet wurde der Broker unter dem Namen X-Trade. Damals war der Anbieter der erste polnische Broker, der Währungen mit Hebeln anbot. 2004 kam es zu neuen Regulierungen für die Finanzmärkte und der Broker stellte sich nicht nur neu auf, sondern benannte sich auch in XTB um. Im Jahr darauf erhielt XTB eine Lizenz der polnischen Behörden und konnte so weitere Finanzinstrumente anbietet. XTB wurde in den letzten Jahren immer wieder mit Auszeichnungen bedacht, auch für seine Handelsplattform.

XTB schneidet im Bloomberg-Ranking erneut gut ab

XTB bietet auch ein kostenfreies Demokonto zum Testen des Tradings an

Handelsplattform mit vielen Tools

Der Broker bietet neben dem MetaTrader 4 auch die xStation 5 an. Über den MT 4 handeln Trader insbesondere CFDs, während die xStation 5 für den Handel mit Aktien ausgelegt ist. XTB bietet auch eine XTB App an. Die Plattform des Brokers ist mit Tools zur Technischen Analyse und Funktionen zum Erkennen von Chartmustern und Trends ausgelegt. Diese helfen Tradern beim Erkennen von Ein- und Ausstiegspunkten.

Trader können bei XTB unter vielen Orderarten wählen, darunter auch Orderarten, die bei der Begrenzung des Risikos helfen. Auch das One-Click-Trading ist möglich. Der MetaTrader 4 ist auch auf automatisierte Handelsstrategien über Expert Advisors ausgelegt. Trader können diese auch ohne Programmierkenntnisse nutzen und vorher beim Backtesting auf ihre Effektivität hin testen.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Fazit: Bloomberg honoriert genaue Prognosen von XTB

Die Prognosen des Analysten-Teams von XTB gehören zu den genauesten der Branche. Dies wurde  erneut von Bloomberg bestätigt. In dessen G10-Ranking belegte der Broker diesmal den 2. Platz, nachdem es im Vorquartal sogar zur Spitzenposition reichte. Bei der Bewertung der besten Forecaster für 13 Majors reichte es jedoch zur Führung.

Bloomberg aktualisiert regelmäßig sein Ranking zur Genauigkeit der Prognosen der größten Finanzinstitute der Welt. XTB bietet seinen Tradern regelmäßig Marktdaten und Marktanalysen an. Dazu kommen zahlreiche Webinare sowie Schulungsangebote für Anfänger und erfahrene Trader. Auch ein Wirtschaftskalender mit den Volatilitäten von Marktereignissen gehört zum Angebt.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com