VertrauenswürdigGeprüftSicher

Plus500 Handelsplattform

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 26.09.2019

Unser Testsieger in der Kategorie CFD
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Kundensupport
Jetzt zum CFD Testsieger XTB!

Der britische Broker Plus500 bietet den Handel mit mehr als 2.000 Finanzinstrumenten an. Im Gegensatz zu anderen Brokern setzt Plus500 dabei nicht auf eine Plattform wie den MetaTrader 4, sondern auf eine selbst entwickelte Handelsplattform. Über die Plus500 Plattform können Trader nicht nur mit wenigen Klicks Positionen eröffnen und schließen, sondern auch Chartanalysen durchführen und Indikatoren nutzen. Der Broker stellt auch eine App zur Verfügung, die sowohl für Android-Smartphones wie auch für Windows-Smartphones und iPhones downloadbar ist.

• Moderne Plus500 Handelsplattform
• mehr als 2.000 CFDs auf viele Basiswerte
• zahlreiche Indikatoren und Chart-Tools
• Demokonto nutzbar

Trader können den Plus500 Handel auch umfassend über ein kostenloses Demokonto testen und so die Handelsplattform kennenlernen. Das Demokonto ist dauerhaft nutzbar und kann damit auch verwendet werden, um neue Strategien zu testen oder ein weiteres Handelsinstrument zu testen. Eine weitere hilfreiche Unterstützung für Trader sind Alarme und Benachrichtigungen, die Trader unter anderem über Preisbewegungen informieren.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Konditionen des britischen Brokers

Bei Plus500 können Trader mit engen Spreads zahlreiche Finanzinstrumente wie CFDs auf Aktien oder Rohstoffe handeln. Weitere Kommissionen fallen dabei nicht an. Bei einigen Finanzinstrumenten können jedoch Übernachtfinanzierungskosten auf Trader zukommen. Für private Anleger liegen die Hebel dabei bei bis zu 1:30, professionelle Kunden können mit Hebeln von bis zu 1:300 handeln. Der Broker bietet über seine Plus500 Handelsplattform zahlreiche Orderfunktionen an, darunter auch vier Stopp-Orders. Für die garantierte Stopp-Order werden dabei allerdings zusätzliche Kosten fällig. Diese zeigen sich in einem höheren Spread. Für jedes Finanzinstrument werden auf der Webseite des Brokers alle Kosten übersichtlich dargestellt.

Plus500 Handelsplattform

Plus500 wird in Großbritannien von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Das Unternehmen ist zudem an der Londoner Börse gelistet und dort im FTSE 250 notiert. Der Broker achtet auf eine sichere Aufbewahrung aller Kundengelder auf getrennten Bankkonten. Alle Transaktionen sind über SSL-Verschlüsselungen abgesichert. Neben der Desktop-Anwendung stehen auch Apps für iOS, Android und Windows-Smartphones zur Verfügung.

Plus500 bietet den Handel mit CFDs auf die unterschiedlichsten Basiswerte an. Neben den Spreads fallen keine weiteren Kommissionen an. Allerdings kann es bei einigen Finanzinstrumenten zu Übernachtfinanzierungskosten kommen. Dazu kommen zusätzliche Gebühren, wenn Trader sich für die Garantierte Stopp-Order entscheiden.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Benachrichtigungen und Alarme

Für den Plus500 Online Handel bietet der britische Broker als Unterstützung für seine Trader Benachrichtigungen und Alarme, die bei einem umfassenden Risikomanagement helfen. Über die Plus500 Handelsplattform können Trader kostenlose E-Mails zu aktuellen Marktereignissen erhalten. Darüber hinaus lassen sich über alle Plattformen Benachrichtigungen zu Preisbewegungen, Preisveränderungen oder Händlermeinungen einstellen. Die Plus500 Handelsplattform bietet zudem kostenlose Echtzeitkurse. Der Online-Support ist rund um die Uhr erreichbar. Auf viele Fragen finden Trader aber auch im FAQ-Bereich auf der Webseite des Brokers Antworten. Weitere Marktnachrichten, tiefer ergehende Analysen oder Schulungsmaterialien bietet der Broker jedoch nicht an. Daher müssen sich Trader auf anderem Weg weitere Informationen besorgen.

Plus500 MT4

Das Erstellen von Alarmen ist eine interessante Option. Dies ist über den PC ebenso möglich wie über das Smartphone. Trader haben hier die Wahl zwischen drei Alarmtypen für jedes Handelsinstrument; dazu gehören ein Preisalarm, Veränderungen in Prozent und Händlermeinungen.

Ein Benachrichtigungsservice kann beispielsweise so eingestellt werden, dass Trader eine Information über einen bestimmen Preis oder vor einem Margin-Call erhalten. Diese Funktion hilft Trader dabei, jederzeit ihr Konto kontrollieren zu können, auch ohne auf der Plattform eingeloggt zu sein. Über das Handelskonto können Trader einstellen, ob sie per E-Mail, SMS oder Push-Nachrichten informiert werden wollen.

Ein hilfreiches Angebot für Trader sind Alarme und Benachrichtigungen. Über diese können Trader über Veränderungen bei Preisen, vor einem Margin-Call oder über neue Händlermeinungen informieren lassen. Bei weiteren Fragen hilft nicht nur der FAQ-Bereich der Webseite, sondern auch der Kundenservice weiter. Über weiter Marktnachrichten müssen sich Trader jedoch anderweitig informieren. Auch Schulungsangebote macht der Broker nicht.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Umfangreiche Auswahl an Tools

Über die Plus500 Handelsplattform können Trader zahlreiche Indikatoren und Zeichenwerkzeuge nutzen. Diese helfen Tradern bei der Vorhersage von Trends. Die angebotenen Charts können individuell eingestellt werden. Trader können dabei den Charttyp ebenso auswählen wie Zeitintervalle. Die Zeichenwerkzeuge des Brokers stehen jedoch nur für die Desktop-Anwendung zur Verfügung. Über die App von Plus500 sind sie derzeit nicht nutzbar.

Trader können sich bei Plus500 unter mehreren Orderarten entscheiden. Eine Besonderheit ist die garantierte Stopp-Order, die allerdings zusätzliche Kosten verursacht und nicht für alle Finanzinstrumente nutzbar ist. Diese Orderart kann sinnvoll sein, da eine reguläre Stopp-Loss-Order nicht in jedem Fall exakt zum gewünschten Preis ausgeführt werden kann.

Plus500 bietet zahlreiche Indikatoren, Zeichenwerkzeuge und Charttools an, die individuell eingestellt werden können. Zeichenwerkzeuge sind nur über die Desktop-Anwendung nutzbar, nicht über die App. Indikatoren und Charts helfen Tradern dabei, Trends und Marktbewegungen zu erkennen. Nach einer umfassenden Marktanalyse können Trader dann unter mehreren Orderarten wählen.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Kontoeröffnung und Positionen eröffnen

Um mit dem Handel zu beginnen, müssen Trader nach der Kontoeröffnung Geld auf das Handelskonto einzahlen. Für jede Zahlungsmethode gibt der Broker unterschiedliche Mindestbeträge an. Unter anderem können Trader Zahlungen per Kreditkarte, PayPal und Banküberweisung wählen. Möglicherweise fallen hier auch Kosten durch externe Dienstleister an.

Plus500 Handelsplattform

Eine Position kann dann einfach über die Handelsplattform eröffnet werden. Für jedes Handelsinstrument wird über die Plattform die kleinstmögliche Handelseinheit angegeben. Auch weiter Details wie Margin-Anforderungen, Hebel und Handelszeiten werden für jedes Handelsinstrument individuell angezeigt. Zur Eröffnung einer Position wählen Trader das gewünschte Handelsinstrument aus und klicken auf Kaufen oder Verkaufen. Zum Schließen einer Position wählen Trader einfach auf dem Hauptbildschirm oder unter „offene Positionen“ den Menüpunkt „Position schließen“. Hier ist es auch möglich, eine Position nur zum Teil zu schließen.

Nach der Kontoeröffnung können Trader auf mehreren Wegen Geld auf ihr Handelskonto einzahlen. Je nach Zahlungsart können die Mindestbeträge variieren. Danach finden Trader mehrere Möglichkeiten, um eine Position zu eröffnen. Auch das Schließen einer Position erfolgt mit nur wenigen Klicks über die Plus500 Handelsplattform.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

CFDs auf verschiedene Basiswerte traden

Trader, die bei Plus500 CFDs auf Aktien handeln wollen, finden hier unter anderem Aktien aus den USA, Großbritannien und Deutschland, darunter auch „Schwergewichte“ wie die Aktien von Facebook, Apple oder Alphabet. Die Hebel liegen hier bei bis zu 1:5. Über die Plus500 Handelsplattform können Trader unter anderem unter verschiedenen Stopp-Orders wählen, darunter auch den Garantierten Stopp. Zu allen Finanzinstrumenten finden Trader bei Plus500 detaillierte Informationen wie den aktuellen Spread, mögliche Übernachtfinanzierungskosten und den jeweiligen Hebel.

Im Rohstoff-Handel finden Trader unter anderem CFDs auf Gold, Öl und Silber. Diese CFDs können mit Hebeln von bis zu 1:20 gehandelt werden. Trader können hier unter anderem kostenlose Benachrichtigungen einstellen sowie Stopps und Limits festlegen. Im CFD-Handel mit Rohstoffen bietet Plus500 auch seinen garantierten Stopp an.

Index-CFDs stehen unter anderem auf die Leitindizes der USA und Frankreich zur Verfügung. Hier liegen die Hebel bei bis zu 1:20. Über die Plus500 Handelsplattform stehen Tradern kostenlose Streaming-Kurse in Echtzeit zur Verfügung. Preisalarme und Benachrichtigungen auf Live-Kurse können ebenfalls kostenlos genutzt werden. CFDs auf Indizes haben den Vorteil, dass Anleger mit nur einer Position in einen ganzen Markt investieren können. Über die Handelsplattform stehen auch Diagramme zur Verfügung, um die Märkte zu analysieren.

Plus500 Depot eröffnen

Im ETF-Handel können Trader börsengehandelte Fonds bekannter Emittenten handeln. Trader, die ETFs über CFDs handeln, können dabei den Vorteil von Hebeln von bis zu 1:5 nutzen. Über die Plus500 Handelsplattform finden Trader die Möglichkeit, kostenlose Stopps und Limits bei allen Positionen zu setzen. Dazu kommen kostenlose Kurse in Echtzeitkurse sowie Charts und Indikatoren zur Analyse des Finanzinstruments.

Bei CFDs auf Aktien, Rohstoffe, Indizes und ETFs finden Trader eine breite Auswahl auf der Plus500 Plattform. Der Plus500 Handel erfolgt hier je nach Volatilität mit unterschiedlichen Hebel. Für jedes Finanzinstrument finden Trader viele Indikatoren, Charts und Live-Kurse. Zudem sind alle Basiswerte auf der Webseite des Brokers übersichtlich mit detaillierten Informationen zu Spreads, Margin-Anforderungen und anderen Einzelheiten aufgelistet.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Währungen und Kryptowährungen über die Handelsplattform traden

Im CFD-Handel mit Währungen finden Trader über 70 Währungspaare, die mit Hebeln von bis zu 1:30 handelbar sind. Hierfür stehen auf der Plus500 Handelsplattform erweiterte Handelstools zur Verfügung, mit denen Trader ihre Gewinne schützen und Verluste einschränken können. Unter anderem steht hier auch der garantierte Stopp Loss, für den allerdings höhere Spreads zu zahlen sind, zur Verfügung. Dazu kommen kostenlose Kurse in Echtzeit sowie zahlreiche Indikatoren.

Der Handel mit CFDs auf bekannte Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin ist rund um die Uhr und auch am Wochenende möglich. Plus500 bietet zudem einige weitere Kryptowährungen mit attraktiven Renditechancen wie Tron, EOS oder IOTA an. Dazu kommt mit dem Krypto 10-Index ein Index, der alle Kryptowährungen zusammenfasst. Die Hebel liegen hier bei bis zu 1:2. Über die Plus500 Handelsplattform können Trader die Kryptowährungen mit CFDs handeln, ohne die Kryptowährung selbst kaufen zu müssen. Ein Wallet wird daher nicht benötigt. Trader handeln lediglich Preisveränderungen. Zudem können Trader so auf sinkende und steigende Kurse setzen. Da es sich bei Kryptowährungen um sehr volatile Handelsinstrumente handelt, können Trader über die Plus500 Handelsplattform mit Preiswarnungen arbeiten und auch Stop-Orders wie Trailing Stop oder Stopp Loss nutzen.

Im Plus500 Handel können Trader nicht nur mit Fiat-Währungen, sondern auch mit Kryptowährungen handeln. Hier stehen auf der Plus500 Handelsplattform nicht nur mehrere Orderarten, sondern auch zahlreiche Indikatoren und Chart-Tools zur Verfügung. Bei Währungen finden Trader auch kostenlose Kurse in Echtzeit.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Vorteile einer guten Handelsplattform

Broker bieten nicht nur ganz unterschiedliche Konditionen und Handelsinstrumente, sondern auch mit Blick auf die einzelnen Handelsplattformen sind die Unterschiede groß. Neben einer Desktop-Anwendung bieten die meisten Broker mittlerweile auch eine Trading App an. Dennoch bringt die Desktop-Variante noch immer Vorteile mit sich. Im Idealfall sollten Trader daher die Wahl haben und zwischen dem Handel auf mehreren Geräten wechseln können. Insbesondere bei aufwändigeren Analysen bringt der große PC-Bildschirm noch immer Vorteile mit sich.

Darüber hinaus sind die Desktop-Anwendungen der meisten Broker noch immer besser ausgestattet als die jeweilige App. Bei Plus500 sind die Unterschiede zwar nicht groß, doch auch in der Plus500 App müssen Trader auf einige Funktionen wie Zeichenwerkzeuge verzichten. Oftmals lässt sich die Desktop-Anwendung auch besser individualisieren.

Plus500 Metatrader 4

Da Plus500 mit einem Webtrader arbeitet, müssen Trader diesen nicht herunterladen und auf dem eigenen PC installieren, sondern können ihn direkt im Browser öffnen. So ist es auch möglich, mit mehreren PCs auf die Plus500 Handelsplattform zuzugreifen. Auch Alarme und Benachrichtigungen lassen sich auf mehreren Geräten anwenden. Damit sind Trader mit der Plus500 Plattform sehr flexibel – insbesondere in Kombination mit der App des Brokers. Theoretisch wird für die Nutzung der Plus500 App neben einem Handelskonto bei Plus500 nur ein PC und ein Internetanschluss benötigt. Aktualisierungen werden vonseiten des Brokers automatisch durchgeführt.

Bei der Entscheidung für einen Broker sollten Trader neben dem Handelsangebot und den Konditionen des Anbieters auch die Handelsplattform gut prüfen und nach Möglichkeit zunächst über ein Demokonto testen. Ist die Handelsplattform intuitiv und übersichtlich aufgebaut, so finden sich Trader in der Regel leicht zurecht.

Die Handelsplattformen der einzelnen Broker sind oftmals recht unterschiedlich ausgestattet und aufgebaut. Daher sollten Trader vor der Entscheidung für einen Broker gut prüfen, ob sie mit der Plattform zurechtkommen. Hierfür ist ein Demokonto ideal. Eine webbasierte Plattform bietet dabei große Flexibilität, da sie von mehreren PCs aus genutzt werden kann. Vor allem in Verbindung mit einer App können Trader daher ortsunabhängig traden.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Fazit: Plus500 Handelsplattform modern und übersichtlich aufgebaut

Plus500 bietet für den Handel mit CFDs auf viele Basiswerte eine übersichtlich aufgebaute, moderne Handelsplattform. Zudem kann eine App für mehrere Smartphone-Betriebssysteme heruntergeladen werden. Für viele Handelsinstrumente stehen Charts, Indikatoren und Zeichenwerkzeuge zur Analyse zur Verfügung. Die Plus500 Plattform kann über ein Demokonto zunächst unverbindlich getestet werden. Dies ist durchaus ratsam, da der Broker keine Einführung in die Plattform anbietet.

Ein hilfreiches Tool des Brokers, dass Tradern vor allem beim Risikomanagement hilft, sind Alarme und Benachrichtigungen. Diese können so eingestellt werden, dass Trader sofort per SMS, E-Mail oder Push-Nachricht informiert werden, sobald sich Preise oder Händlermeinungen ändern. Zudem bietet der Broker für viele Handelsinstrumente Kurse in Echtzeit auf seiner Plattform an.

Weitere Informationen finden Tradern auch in den FAQs auf der Webseite des Anbieters. Zudem ist der Kundenservice jederzeit erreichbar. Zu allen Finanzinstrumenten sind detaillierte Informationen von Spreads über Margin-Anforderungen bis zu Händlermeinungen übersichtlich auf der Webseite von Plus500 aufgelistet.

Über die Plus500 Handelsplattform können Trader nicht nur mit wenigen Klicks Positionen eröffnen und schließen, sondern auch aus zahlreichen Orderarten die für sie passende wählen. Der Broker bietet vier Stopp-Orderarten an. Eine besondere Variante ist die garantierte Stopp-Order, bei der eine Position sofort geschlossen wird, wenn der Kurs eines Basiswerts ein bestimmtes Kurslevel erreicht hat.

Plus500 Handelsplattform was last modified: August 2nd, 2019 by RobertB
Unser Testsieger in der Kategorie CFD
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Kundensupport
Jetzt zum CFD Testsieger XTB!