Exporo Erfahrungen – In spannende Projekte investieren & quartalsweise Auszahlungen erhalten!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 12.05.2021

Exporo ist ein modernes Crowdinvesting Unternehmen für den Immobilienmarkt. Exporo wurde 2014 in Hamburg gegründet und bietet Erfahrungen im Immobilien-Investment. Die Rechtsform des Unternehmens ist die einer Aktiengesellschaft. Exporo hat auf dem Immobilienmarkt für interessierte Privatinvestoren und kapitalsuchende Immobilienentwickler eine Plattform mit über 400 Projekten geschaffen.

Exporo hat ein breites Netzwerk an kompetenten Partnern aufgebaut. Es umfasst Bauträger und Projektentwickler sowie Sachverständige und Treuhändler, die durch Sachverstand und Knowhow ihr Wissen und ihre Fähigkeiten bündeln.

Weiter zu ExporoInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Einige abgeschlossene Projekte von Exporo:

  • Feldbrunnenstraße, Gesamtinvestitionssumme: 18,6 Millionen Euro
  • Barrio E, Gesamtinvestitionssumme: 19,8 Millionen Euro
  • Ostseeheilbad Zingst, Gesamtinvestitionssumme: 6,7 Millionen Euro
  • Drosselgärten, Gesamtinvestitionskosten: 21 Millionen Euro
  • Ärztehaus, Gesamtinvestitionskosten: 18,74 Millionen Euro
  • Mein Ohmoor, Gesamtinvestitionskosten: 5,6 Millionen Euro
  • Holz 5 ¼, Gesamtinvestitionskosten: 7 Millionen Euro
  • 7 Eichen, Gesamtinvestitionskosten: 4,5 Millionen Euro

Exporo Erfahrungen: Eingangstür für Kleininvestoren

Da die Investition in sichere und lukrative Großprojekte bisher Großinvestoren vorbehalten war, öffnet Exporo seinen Kunden die Tür ebenfalls zu investieren. Dabei liegt der besondere Vorteil darin, dass die Größe der Investitionsprojekte und die Auswahl durch das Exporo Expertenteam der Projektangebote zu einem überdurchschnittlich sicheren Investment führen können. Mit diesem Angebot platziert sich Exporo derzeit an der Spitze des Crowdinvestings.

Vorteile der Investition mit Exporo

Exporo bietet dem Kleinanleger die Möglichkeit, einfach, direkt und lukrativ am aufstrebenden Immobilienmarkt zu profitieren. Die Einlage beginnt schon mit einer Investitionssumme von 500 Euro. Das Unternehmen gibt dabei die Wahl, sich transparent für eine Art von Projekt zu entscheiden. Exporo hat schon viele Projekte erfolgreich finanziert und über viele Millionen Euro Kapital erfolgreich vermittelt.

Hier beispielhaft ein früheres Exporo Projekt aus Hamburg, in der Holsteiner Chaussee, bot folgende Konditionen:

  • Mindesteinlage: 500 Euro
  • Laufzeit: 3 Jahre
  • Zinsen: 7,5 % Zinsen pro Jahr
  • Finanzierungsziel: 1.250.000 Euro

Weiter zu ExporoInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Exporo Investment: Die Erfahrungen

Exporo funktioniert denkbar einfach. Es gibt dabei nur einen einzigen ersten Schritt zu tun, die Registrierung. Diese Anmeldung ist zudem vollkommen kostenlos. Danach geht es schon los. Der Anleger wählt das Wunschprojekt aus. Die Plattform gewährt dabei transparent einen Einblick in alle Belange. Ob Projektträger, Lage der Objekte, Laufzeit oder Zinsen, alle Informationen sind frei zugänglich, um letztlich das richtige Projekt zu finden. Nun fällt noch die Entscheidung über die zu investierende Höhe der Einlage. 500 Euro ist dabei der Mindestbetrag. Nach dem Ende der Laufzeit zahlt ein Treuhändler das investierte Kapital, plus die attraktiven Zinsen aus. Manchmal erhalten Anleger auch quartalsweise oder jährliche Zinszahlungen.

Exporo für Projektentwickler

Bei Exporo können nicht nur Investoren mit kleinen Investitionsbeträgen, sondern auch Immobilienentwickler und Projektträger profitieren. Mit dem Mezzanin Kapital werden Immobilienobjekte finanziert, die im Bereich Bestand oder Neubau aktiv sind. Das Mezzanin Kapital bündelt sich dabei über den Investitionsaufruf der Exporo-Plattform. Die Gelder verwaltet dabei ein Treuhänder. Die Auszahlung erfolgt zudem ebenfalls über den Treuhänder. Dieser richtet den jeweiligen Betrag der direkt an die Immobilienentwickler oder Projektträger. Vor jeder Übergabe des Geldbetrags kommt es zu vertraglich geregelten Konditionen zwischen den Trägern beziehungsweise Entwicklern und Exporo.

Auf diese Weise sind die investierten Beträge der Kleininvestoren optimal geschützt. Für Träger und Entwickler bedeutet diese besondere Form der Finanzierung, dass die Kapitalstruktur klar optimiert ist. Dabei sind die Zinsen kalkulierbar und fest und es ist ein geringer Einsatz von Eigenkapital erforderlich. Die Laufzeitgestaltung ist flexibel und es ist eine Platzierungsgarantie gegeben. Dies bedeutet, dass es dabei eine verbindliche Zusage gibt, was die Höhe der Anleihe und den Zeitpunkt der Zahlung angeht.

Ansonsten steht die Rolle des stillen Kapitalgebers im klaren Vorzug für Projektentwickler. Denn da die Kapitalgeber kein Mitspracherecht, sondern ein Informationsrecht haben, ist die Vergabe der Finanzierungsmittel nicht durch unterschiedliche Meinungen und Entscheidungen gefährdet. Zusätzlich erhalten Träger, wie auch Entwickler von Immobilien ein erstklassiges Projektmarketing. Hierbei werden Marketingunterlagen professionell gestaltet. Des Weiteren wird auf der Crowdinvesting-Plattform die Präsentation des laufenden Projektes erfolgen.

Weiter zu ExporoInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Teilnahme von Projektträgern

Interessierte Projektträger füllen auf der offiziellen Exporo-Webseite einen Fragebogen zum expliziten Projektvorhaben aus. Die anschließende Überprüfung des Projektes leitet dabei den nächsten Schritt ein. Basierend auf der Prüfung der Unterlagen, bei der unter Umständen auch bei Bestandsprojekten erfahrene Gutachter hinzugezogen werden, erhalten Sie ein konkretes Finanzierungsangebot. Dieses umfasst bereits verbindliche Konditionen, wie Laufzeit, Zinssatz, Zeitpunkt der Zahlung, sowie Höhe der Anleihe.

Nach Ihrer Bestätigung folgt zudem die Aufnahme Ihres Projektes in die Liste der Exporo Finanzierungsprojekte. Sobald das Projekt auf der Crowdinvesting-Plattform veröffentlicht ist, können Investitionen von Exporo Privatanlegern vorgenommen werden. Dabei erfolgt die Auszahlung des durch den Vertragsabschluss mit Exporo zugesicherten Betrages zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt.

Projekt Rahmenbedingungen

Das Projekt muss sich dabei innerhalb der Bundesrepublik Deutschland befinden. Weiterhin müssen die Projektinformationen offengelegt werden. Dazu gehören das Termsheet, das die finanzierende Bank ausweist sowie die aktuellen Kalkulationen zum Projekt und Unterlagen, wie die Baugenehmigung oder ein Bauvorbescheid. Weiterhin kommt es auf die Stellung von Sicherheiten an. Hierbei geht es beispielsweise um die Abtretungserklärung von Gewinn oder eine nachrangige Grundschuld.

Weiter zu ExporoInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Exporo Erfahrungen: Die Konditionen der Anleihe

Das Volumen der Exporo Anleihe beläuft sich zwischen Beträgen von 500.000 Euro bis 5 Millionen Euro. Bei der Laufzeit sind zudem zwischen 2 bis 5 Jahren möglich. Abhängig von der Art des Projektes, richtet sich dabei die Höhe der Zinsen, die Dauer der Finanzierung und das konkrete Risikoprofil. Für das Volumen des Anleihe und den Zeitpunkt der Zahlung gewährt Exporo zudem eine Platzierungsgarantie. Was die maximale Höhe der Nebenkosten angeht, die sich unter anderem aus der Hinzuziehung von Treuhänder, Gutachtern, sowie der Bearbeitung, Erstellung von Verträgen und von Marketingmaterialien zusammensetzen, beläuft sich diese auf 2 Prozent des Volumens.

Kontaktmöglichkeiten zu Exporo in unseren Erfahrungen

Es besteht dabei die Möglichkeit mit Exporo telefonisch Kontakt auf zunehmen. Hierfür kann die Rufnummer 040 / 210 91 73 00 genutzt werden. Für schriftliche Benachrichtigungen stehen zudem diese Varianten zur Auswahl. Hier können Interessenten und Kunden per E-Mail mit der [email protected] oder per Post über die Postanschrift Exporo AG, Am Sandtorkai 70, 20457 Hamburg Kontakt aufnehmen. Das Unternehmen ist auch über die sozialen Netzwerke wie facebook, twitter und google+ zu erreichen. Über die Webseiten www.vimeopro.com und www.linkedin.com werden aktuelle Firmenvideos oder auch Informationen bekannt gegeben.

Weitere Antworten in den Exporo FAQs

Neben der Informationen zur AG, dem Mezzanine-Kapital oder den Sicherheiten & Risiken bei Exporo, lassen sich in den FAQs von Exporo Themen zum konkreten Investitionsprozess finden. Diese handeln unter anderem von:

  • Was passiert, falls bis zum Tag der Auszahlung nicht genügend Kapital gesammelt werden kann?
  • Was passiert als Kleinanleger mit meinem Geld?
  • Wer hat die Möglichkeit auf der Crowdinvesting-Plattform von Exporo zu investieren?
  • Wie kann ich am einfachsten auf Exporo investieren?
  • Sind Mehrfachinvestitionen möglich?
  • Muss der Kleininvestor Sicherheiten aufbringen und wenn ja, welche Sicherheiten muss er aufbringen?
  • Welche Art von Prüfung erfolgt vor der Freischaltung des Projektes auf der Exporo Plattform?
  • Welche Varianten gibt es, sich über aktuelle Projekte und Investitionshöhen zu informieren?
Weiter zu ExporoInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit zu meinen Exporo Erfahrungen

Über die Crowdinvesting-Plattform können Renditen von 3 – 8 Prozent im Jahr erzielt werden. Dabei sind Laufzeiten von mindestens 12 Monate und höchstens 5 Jahren möglich. Alle Immobilienprojekte werden sorgfältig überprüft hinsichtlich der Erfahrung des Projektentwicklers, der Wirtschaftlichkeit und der Lage. Während die Anleger aus der Schweiz, Österreich und Deutschland kommen können, werden auf der Exporo Plattform ausschließlich Projekte aus Deutschland zugelassen. Durch die Möglichkeit der Kleininvestitionen können interessierte Kleinanleger online und direkt an Bauvorhaben und durch Renditezahlungen an deren Erfolg teilnehmen. Die Mindestinvestition beträgt dabei nämlich lediglich 500 Euro.

Diese Investitionsteilnahme war bisher ausschließlich Großinvestoren vorbehalten. Durch das Angebot von Exporo öffnet das Unternehmen eine neue Möglichkeit auf dem Investment-Markt. Dieses Vorgehen bietet Kleinanlegern einerseits ein hohes Maß an Sicherheit. Was die Projektträger und Immobilienentwickler angeht, so können sich diese nach Annahme des Projektes durch Exporo auf verbindliche und vereinbarungsgemäße Zahlungen einlassen.

Fragen & Antworten zu Exporo


Wo hat der Anbieter seinen Hauptsitz?


Der Anbieter hat sein Hauptbüro in Hamburg, Deutschland.


Handelt es sich bei Exporo um einen regulierten Anbieter?


Nein, da Exporo lediglich vermittelt ist eine Regulierung nicht notwendig


Kann man bei Exporo nur mit großen Summen investieren?


Nein, man kann auch mit kleineren Beträgen ab nur 500 Euro investieren!


Können sich nur Investoren an Exporo wenden?


Nein. Auch Projektentwickler können sich hier melden und ihre Projekte vorstellen.


Weiter zu ExporoInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten
Bilderquelle: shutterstock.com