VertrauenswürdigGeprüftSicher

Mit dem Bitcoin Rechner unkompliziert Werte berechnen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 11.10.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Ein Bitcoin Rechner ist ein interessantes Hilfs-Tool, das es ermöglicht, den Wert der eigenen Bitcoins jederzeit in anderen Währungen wie Euro oder US-Dollar, aber auch Ethereum oder IOTA auszurechnen. Auf diese Weise haben Nutzer jederzeit einen Überblick darüber, wie viel ihre Bitcoins wert sind.

Da dies für einige Zwecke nicht ausreicht, gibt es im Internet noch zahlreiche alternative Rechner und Informationsangebote. Wir erklären Ihnen, was ein Rechner für Bitcoin überhaupt leisten kann, wann er eingesetzt werden sollte und welche Alternativen es gibt.

  • Bitcoin Rechner nützliches Tool
  • Bitcoin-Menge in Fiatwährung ohne Fehler umrechnen
  • Einige Alternativen für Altcoins, Mining oder Gewinn
  • Chart und Handelsplätze als Ergänzung

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Wofür ist ein Bitcoin Rechner notwendig?

Es gibt verschiedene Arten von Bitcoin Rechnern, dementsprechend ist ein solches Tool auch für verschiedene Zwecke notwendig. Am häufigsten wird er allerdings als Währungsrechner genutzt. Dann ermöglicht er die folgenden Funktionen:

  • Bitcoin in andere Kryptowährungen umrechnen
  • Bitcoin in Fiatwährungen umrechnen
  • Kleinere Einheiten in größere umrechnen

Notwendig ist ein Rechner also vor allem dann, wenn ein Nutzer sich für ein Investment in Bitcoin interessiert oder Bitcoin wieder in Fiatgelder umtauschen möchten. Dabei stellen die genutzten Nachkommazahlen für viele Anleger durchaus eine Herausforderung dar. Während Fiatgelder in der Regel nur auf zwei Nachkommastellen berechnet werden, besteht Bitcoin nicht aus 100 Cent, sondern aus einer Million Satoshi. Wer nicht im Forex-Trading aktiv ist, hat deswegen häufig Schwierigkeiten bei der korrekten Umrechnung und kann einen Rechner als Hilfsmittel oft sehr gut gebrauchen.

Auf der anderen Seite gibt es allerdings auch Rechner, die sehr speziellen Zwecken dienen. So können sie unter der Nutzung von verschiedenen Faktoren wie Strompreis, Produktivität und aktuellem Bitcoin Kurs ausrechnen können, ob es sich noch lohnt, Bitcoin zu minen. Oder sie geben den Gewinn aus, den ein Anleger hätte, hätte er vor Jahren in Bitcoin investiert. Sie dienen in der Regel einem bestimmten Zweck und die Nutzergruppe, die sich für sie interessiert, ist entsprechend kleiner.

Bitcoin Rechner tipps

Bitcoin in Fiatgelder umrechnen

Oft werden die Rechner in zwei unterschiedliche Kategorien geteilt. Zum einen gibt es Rechner für Bitcoin, die die Umwandlung in Fiatwährungen errechnen. Darunter fallen beispielsweise Bitcoin Dollar Rechner oder auch Bitcoin Euro Rechner. Sie rechnen also Fiatwährungen gegen die beliebte Kryptowährung.

Um diese Berechnung zuverlässig zu gestalten, sind natürlich zwei Werte entscheidend: Der Wert von Bitcoin und der Wert der entsprechenden Fiatwährung. Ohne den Wert von zwei Währungen heranzuziehen, wäre es unmöglich, einen Bitcoin-Kurs zu berechnen.

Deswegen ändert sich der Wert also auch dann, wenn sich nur eine der Währungen im Wert verändert. Dabei ist es häufig der Fall, dass sich die Fiatwährung deutlich weniger stark ändert, Bitcoin hingegen deutlich stärker schwankt. Dieser Umstand ist nicht zuletzt der im Vergleich zu einer Währung wie Euro oder US-Dollar erheblich niedrigeren Marktkapitalisierung zu verdanken. Bitcoin ist also nur einen Bruchteil dessen Wert, was insgesamt an US-Dollar zirkuliert.

Bei der Umrechnung von Bitcoin in Fiatgelder über eine Rechner ist der große Vorteil, dass Nutzer sich nicht mit den Nachkommastellen irren können. Dies ist bei einem Wechsel von Bitcoin und Euro oder anderen Fiatwährungen eine sehr häufige Fehlerstelle, da jeweils eine andere Anzahl der Nachkommastelle üblich ist. Dies gilt zumindest bislang, es muss jedoch nicht unbedingt so bleiben und würde sich durch einen starken Wertzuwachs des Bitcoins ändern.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Altcoin Rechner für andere Kryptowährungen nutzbar

Eine Alternative der Rechner, der Bitcoin in andere Einheiten umrechnen kann, ist ein Altcoin Rechner. Er rechnet Bitcoin also nicht in Euro, US-Dollar oder andere Währungen um, sondern ist speziell dafür gedacht, Bitcoin in andere Kryptowährungen umzurechnen.

Dies ist auch durchaus sinnvoll, den Bitcoin ist in gewisser Weise so etwas wie der US-Dollar der Kryptwährungswelt. Es ist gerade bei vielen kleineren Coins nicht möglich, sie gegen Fiatgelder zu tauschen. So gut wie immer können sie jedoch gegen Bitcoin getauscht werden. Und ähnlich ist es ja auch mit kleineren Währungen in der „realen“ Welt. Hier übernimmt der US-Dollar die Rolle der Weltwährung, die gegen jede andere Währung getauscht werden kann, solange es keine gesetzlichen Restriktionen gibt.

Natürlich sollten Interessenten hier besonders darauf achten, wie aktuell der Umrechnungskurs ist. Bei noch kleineren Kryptowährungen schwankt der Wert häufig noch deutlich stärker als bei Bitcoin selbst.

Eine Besonderheit ist gerade bei den sehr kleinen Altcoins zudem, dass sie häufig bereits in Bitcoin angegeben werden. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass sie in US-Dollar oder anderen Fiatgeldern (noch) nicht gehandelt werden können. Dementsprechend ist es auch nicht so relevant, wie viel einer dieser Coins in US-Dollar wert ist, entscheidend ist der Wechselkurs zu Bitcoin.

Wer sehr exotische Kryptowährungen handeln möchte, muss dafür häufig auf speziellen Webseite nach dieser Möglichkeit suchen. In Altcoin-Rechnern sind üblicherweise nicht alle Kryptowährungen integriert und gerade neuere oder unbekanntere Währungen sind deswegen nicht enthalten.

Bitcoin Rechner für andere Kryptowährungen

Wie zuverlässig ist ein solcher Rechner?

Einen derartigen Rechner zu programmieren ist sehr leicht und die Fehleranfälligkeit ist entsprechend gering. Die große Herausforderung ist es jedoch, jederzeit möglichst aktuelle Kurse zu stellen und diese aus einer möglichst seriösen und hochwertigen Quelle zu beziehen. Hierin liegt die eigentliche Herausforderung des Rechners.

Dabei ist sicherlich eine Herausforderung, dass es keine zentrale Stelle gibt, an der alle großen Teilnehmer handeln. Stattdessen gibt es Dutzende Börsen und Handelsplätze, bei denen Bitcoin gehandelt werden kann und an denen die Nutzer teilweise auch bereit sind, verschiedene Preise zu zahlen. Nur eine Handvoll dieser Börsen ist in der Lage, sehr aussagekräftige Kurse zu liefern. Sie werden dann häufig als Quelle genutzt. Es gibt zudem auch übergeordnete Anbieter, die verschiedene Kurse an Börsen ermitteln und einen Durchschnitt berechnen.

Natürlich arbeiten auch Währungsrechner für Fiatgelder häufig nicht mit Echtzeit-Kursen, sondern aktualisieren diese zwischen einmal täglich und alle Viertelstunde. Bei einem Rechner wollen Interessenten in der Regel nur eine ungefähre Angabe, zumal sie ohnehin nicht direkt handeln können.

Bei Kryptowährungen ist die Volatilität allerdings so hoch, dass zwischen dem, was der Rechner als aktuellen Kurs gespeichert hat, und dem tatsächlichen Kurs einige Prozentpunkte liegen können.

Deswegen ist es oftmals sinnvoll, direkt bei den Tauschbörsen den aktuellen Kurs nachzusehen. Einen Rechner stellen die Handelsplätze in der Regel auch zur Verfügung. Wenn ein Verkauf geplant ist, lohnt es sich beim Bitcoin immer, konkrete Angebote einzuholen, da diese durch starke Schwankungen oder Gebühren deutlich aussagekräftiger sind als ein Kurs in einem Rechner.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Was sind die die Stärken eines Bitcoin Rechners?

Ein Bitcoin Rechner ermöglicht es auch unerfahrenen Nutzern, direkt auszurechnen, wie viel eine von ihnen definierte Summe an Bitcoin wert ist – oder wie viel Bitcoin sie für eine bestimmte Summe tauschen könnten, wenn sie die Transaktionsgebühren außer Acht lassen könnten.

Ein guter Rechner zeichnet sich zudem auch durch viele unterschiedliche Währungen aus, in die Bitcoin umgerechnet werden kann. Gerade für Einsteiger ist die Liste von Altcoins oftmals sehr hilfreich. Wenn ein Coin es erst einmal in einen solchen Rechner geschafft hat, bedeutet dies nämlich nicht zuletzt, dass er bekannt genug ist und häufig genug gehandelt wird, dass der Anbieter des Rechners es für sinnvoll erachtet, ihn in seinen Rechner zu integrieren. Es handelt sich also um eine Liste von Coins, die genügend Aufmerksamkeit und Bekanntheit sammeln konnten, um auch für Einsteiger interessant sein zu können.

Die wohl wichtigste Eigenschaft eines Bitcoin Rechners ist allerdings für viele, dass er ermöglicht, nicht mit Nachkommastellen durcheinander zu kommen. Bei Fiatgelder ist es noch vergleichsweise risikofrei möglich, den Wert zu errechnen. Hier sagt schon der gesunde Menschenverstand, ob eine Rechnung stimmen kann oder nicht. Wird allerdings Bitcoin gegen eine andere Kryptowährung gerechnet, die dann auch noch ebenfalls viele Nachkommastellen besitzt, wird es schnell kompliziert. Ein Bitcoin-Rechner hilft dabei, die Rechnung von Beginn an richtig durchzuführen.

die Stärken des Bitcoin Rechners

Was zeichnet einen guten Bitcoin Rechner aus?

Ein guter Rechner für Kryptowährung zeichnet sich durch die folgenden Eigenschaften aus:

  • Viele Währungen
  • Aktualität der Kurse
  • Zuverlässigkeit

Wie genau diese Merkmale erfüllt werden müssen, ist nicht zuletzt eine Frage dessen, was der User genau mit dem Rechner bezweckt. Wenn er nur ungefähr wissen möchte, wie viel seine geschürften Bitcoins aktuell auf dem Markt wert wären, ohne tatsächlich Bitcoins verkaufen zu wollen, reicht auch ein vergleichsweise simpler Rechner, der weder besonders aktuell ist noch viele andere Währungen anbietet. Es ist jedoch natürlich wichtig, dass die Rechnung stimmt und der zugrundeliegende Kurs im Optimalfall mit Datum angezeigt wird.

Gerade Interessenten, die nicht nur Bitcoin in eine Fiatwährung tauschen möchten, sondern auf der Suche nach anderen attraktiven Kryptowährungen sind, sind hingegen oft daran interessiert, möglichst viele Kryptowährungen in nur einem Rechner nutzen zu können. Dies gilt natürlich auch für alle Kryptowährungsfans, die bereits in mehrere Coins investiert sind. Die wenigsten wollen hierfür mehrere unterschiedliche Rechner nutzen, sodass ein vielseitiges Angebot Vorteile hat.

Zuverlässigkeit und Aktualität gehen natürlich zumindest Teilweise Hand in Hand. Sehr aktuelle Kurse sind nur für wenige User tatsächlich wichtig. Aufgrund der hohen Volatilität von Kryptowährungen ist es allerdings gerade bei einem Rechner sehr wichtig, dass die Kurse stimmen und regelmäßig aktualisiert werden.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Welche Nachteile hat ein Bitcoin Rechner?

Die größte Schwäche eines Bitcoin Dollar Rechner ist üblicherweise, dass natürlich keine Transaktionsgebühren in den Kurs eingepreist ist. Das bedeutet, dass Nutzer sich zwar ausrechnen lassen können, wie viele Bitcoins eine gewisse Summe Wert ist oder umgekehrt. Allerdings werden sie diese in der Regel nicht erhalten, wenn sie nicht mit einer anderen Privatperson tauschen, ohne einen Dienstleister in Anspruch zu nehmen.

Die Differenz kann dabei je nach Handelsplatz oder Wechselstube sehr unterschiedlich sein. Teilweise müssen Kunden sogar mit bis zu 20 % Servicegebühr rechnen. Natürlich kann ein Rechner die unterschiedlichen Gebühren nicht berücksichtigen und dementsprechend auch nicht eindeutig errechnen, wie viel Bitcoin im Handel tatsächlich wert ist.

Ein weiterer Nachteil kann die Aktualität der Kurse bei gleichzeitig hoher Volatilität sein. Auch diese Faktor macht die Umrechnung häufig deutlich ungenauer, als Einsteiger vermuten würden. Wenn ein aktueller Tagespreis genutzt wird, ist dieser am Abend häufig nicht mehr aussagekräftig. Dies gilt im Rahmen von sehr liquiden Währungspaaren wie beispielsweise Bitcoin und US-Dollar natürlich nicht so stark wie bei Altcoins mit kleineren Währungen.

Für Bitcoin-Nutzer, die direkt Bitcoin handeln möchten, lohnt sich die Nutzung eines solchen Rechners zudem ebenfalls kaum. Sie sollten nicht nur deswegen direkt ihren bevorzugten Handelsplatz aufsuchen, um aktuelle Kurse zu sehen und die Transaktionskosten zu kennen. Sie profitieren auch von der Möglichkeit, bei einem guten Angebot direkt zuschlagen zu können.

die Nachteile des Bitcoin Rechners

Bitcoin Mining Rechner als Variante

Etwas anders strukturiert ist ein Bitcoin Mining Rechner. Er dient dem Zweck auszurechnen, ob sich Krypto Mining unter den aktuellen Umständen lohnt. Dafür werden alle Faktoren betrachtet, die dabei üblicherweise eine Rolle spielen.

Miner können die wichtigsten Konditionen in der Regel selbst eintragen:

  • Strompreis
  • Leistungsfähigkeit der eigenen Miner
  • Bitcoin-Kurs
  • Pool-Mining-Gebühr

Dabei macht der Rechner jedoch natürlich schon von Beginn an Vorschläge, die als halbwegs realistisch erscheinen und ermittelt dabei zum Beispiel auch einen aktuellen Kurs. Auf diese Weise ist es schon mit den voreingestellten Merkmalen möglich, relativ zuverlässig zu sagen, ob sich minen unter den aktuellen Bedingungen lohnt.

Natürlich gibt es hierbei auch Einschränkungen der Aussagekraft. So können Kursänderungen dafür sorgen, dass es sich nicht mehr lohnt Bitcoin zu minen. Auf der anderen Seite ist es natürlich auch möglich, dass der Kurs nahezu explodiert und eigentlich unwirtschaftliches Minen zum jetzigen Zeitpunkt sich als Goldmine entpuppt.

Eine weitere Unwägbarkeit ist die Leistungsfähigkeit des Miners. Die Leistungsfähigkeit des Bitcoin-Netzwerks schwankt sehr stark und mit ihr auch die Rechenkraft, die notwendig ist, um einen Block zu erzeugen. Auch hier entstehen also Ungenauigkeiten.

Ein weiterer Faktor fehlt in den Berechnungen zudem fast immer: So sind die Investitionskosten für den Miner nicht enthalten. Diese sind jedoch wesentlich und können auch anteilig die Stromkosten übersteigen. Interessenten sollten dies beachten.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin Gewinn-Rechner als weitere Version

Für alle, die sich selbst ein wenig quälen oder aber beweihräuchern möchten, ist der Bitcoin Gewinn Rechner gedacht. Er kann ausrechnen, welchen Gewinn oder Verlust ein Anleger gemacht hätte, wenn er zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit in Bitcoin investiert hätte.

Dabei kann er in der Regel auswählen, wie viel Geld er investiert hätte, welchen Coin er als Investment gewählt hätte und zu welchem Zeitpunkt oder in welchem Zeitraum er dies getan hätte. Anhand des historischen Kurses und dem aktuellen Kurs rechnet das Tool dann aus, ob er einen Verlust oder Gewinn gemacht hätte und wie groß dieser ausfallen würde.

Letztlich handelt es sich dabei oftmals um eine Spielerei von Anbietern, die Anleger natürlich dazu animieren möchten, in Bitcoins zu investieren. Das Investment zeigt sich dabei in vielen Fällen als sehr attraktiv. Anleger sollten dabei jedoch auch beachten, dass die Zeiträume teilweise so eingeschränkt sind, dass meistens ein Gewinn angezeigt wird. Durch die starke Volatilität von Bitcoin ist dies für viele Zeiträume möglich. Dementsprechend ist ein Rechner dieser Art nur dann wirklich aussagekräftig, wenn Nutzer jeden Zeitpunkt auswählen können und die Quelle für die Kurse offengelegt werden.

Auf keinen Fall sollten Interessenten zudem davon ausgehen, dass diese Steigerung auch in Zukunft Bestand haben wird. Durch vergangene Kursentwicklung lassen sich keine Prognosen für weitere Kursverläufe erstellen.

Bitcoin Gewinn-Rechner

Warum kann es so kompliziert sein, Bitcoins umzurechnen?

Bitcoins bestehen nicht – wie wir es von Fiatgeld gewohnt sind – aus hundert Untereinheiten, sondern aus einer Million. Das ist natürlich auch der Tatsache geschuldet, dass Bitcoin von Beginn an so konstruiert war, dass die Nutzeranzahl und Investments in die Währung stark wachsen kann.

So war es zu Beginn durchaus möglich, in ganzen Bitcoins zu rechnen, ohne gleich ein Vermögen zu meinen. So soll die erste Transaktion zwei Pizzen im Gegenwert von 10.000 BTC gewesen sein. Heute ist dieser Betrag unvorstellbar und würde den Pizzabäcker zum Multimillionär machen. Damals war ein Bitcoin jedoch nur einen Bruchteil wert.

Gründer Satoshi hatte für den Erfolgsfall jedoch vorgesorgt und eine Einheit seiner Währung nicht in 100 Teile aufgespaltet, sondern in eine Million. Entsprechend unübersichtlich ist der Umgang mit Bitcoin allerdings inzwischen auch, wenn ein Nutzer das Wachstum nicht miterlebt hat und somit schrittweise lernen konnte, wie viel Bitcoin inzwischen Wert ist.

Letztlich sind je nach Kontext die folgenden Einheiten relevant:

  • Satoshi
  • 100 Satoshi sind 1 Bits
  • 000 Bits sind 1 mBTC
  • 000 mBTC sind 1 BTC

Damit sich eine bessere Ähnlichkeit von Bitcoin und Euro oder US-Dollar ergibt, müsste also ein Euro/Dollar in etwa einem Bit entsprechen. Dann würde die Rechnung mit Satoshi oder Cents sehr ähnlich sein und die Währungen wären leichter vergleichbar. Dafür müsste der Bitcoin allerdings seinen Wert noch verhundertfachen, also bei 1.000.000 Euro stehen.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service -75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin-Rechner oftmals nicht notwendig

In der Praxis wird ein reiner Bitcoin-Rechner in den seltensten Fällen tatsächlich benötigt. Anleger, die in Bitcoin investieren möchten, nutzen hingegen oftmals andere Entscheidungshilfen.

Für Anleger, die Bitcoin näher verfolgen, ist hingegen viel eher der Kurs entscheidend. Wie viele Bitcoin sie dann mit ihrer Investitionssumme erwerben können, richtet sich dann nach verschiedenen Faktoren, die nicht von einem Rechner abgebildet werden können. Hierunter fallen auch die jeweiligen Gebühren einer Handelsplattform oder der tatsächliche Kaufkurs, bei dem Bitcoin zum Kaufzeitpunkt steht. Ein Rechner kann hierbei nur ungefähre Angaben liefern und ist deswegen üblicherweise nicht notwendig.

Dies gilt auch für kurz- bis mittelfristig orientierte Trader, die Bitcoins gehebelt erwerben. Für sie zählt in der Regel ausschließlich der Kurs, den sie natürlich ohnehin in Fiatwährung errechnen. Ein Bitcoin Euro Rechner ist somit kaum in der Lage, ihnen neue Erkenntnisse zu liefern. Stattdessen orientieren sie sich üblicherweise am Chart und sind so direkt in der Lage, interessante Einstiegsmöglichkeiten zu finden.

Bitcoin Rechner empfehlen sich also höchstens für User, die ihre Bitcoins sicher aufbewahren und nicht auf dem Exchange liegen lassen. Sie können dann jederzeit ausrechnen, wie sich ihre Bitcoins entwickeln und ob es sich für sie lohnen würde, sie zum jetzigen Zeitpunkt umzutauschen. Dabei handelt es sich also lediglich um eine kleine Spielerei, die die Rechnung etwas erleichtert. Aber auch hier ist ein Bitcoin-Rechner sicherlich kein Muss.

Bitcoin-Rechner Erfahrung

Alternative zum Bitcoin-Rechner: Der Bitcoin Chart

Wer sich vor allem für die Entwicklung von Bitcoin interessiert und weniger einen konkreten Betrag umrechnen möchte, erhält in einem Chart deutlich mehr Informationen als ein Rechner ausgeben könnte. Er eignet sich dementsprechend auch sehr gut, um einen bessern Blick auf die Gesamtentwicklung zu enthalten. Ein Interessent muss dabei kein technischer Trader sein, um aus den Informationen, die ein Chart gibt, Vorteile zu ziehen.

Der Bitcoin Chart hat im Vergleich zum Rechner nur den einen Nachteil, dass es nicht möglich ist, den Wert bestimmter Mengen der Kryptowährung direkt in Fiatgelder umzurechnen oder umgekehrt. Allerdings benötigen Anleger dafür letztlich natürlich nur einen Taschenrechner als Zusatztool, in dem sie die gewünschte Menge mit dem angezeigten Kurs multiplizieren.

Zugleich erhält der Interessent jedoch deutlich mehr Informationen über den Bitcoin. Verlauf und Trend lassen sich dabei auch von Laien erkennen und auswerten, sodass der Wissensgewinn natürlich erheblich vielfältiger ist, als bei einen Rechner.

Ein weiterer Vorteil der Betrachtung eines Charts ist, dass Interessenten häufig deutlich aktuellere Daten erhalten oder zumindest gut einsehen können, von wann die zugrundeliegende Kurse stammen. Während es bei Rechnern nämlich nicht unbedingt üblich ist, Datum, Uhrzeit und Quelle anzugeben, ist dies bei Charts häufig eine Selbstverständlichkeit. Auf diese Weise lässt sich die Zuverlässigkeit deutlichbesser einschätzen.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Bitcoin-Rechner verhältnismäßig junges Angebot

Für viele Kryptowährungsfans und interessierte Investoren ist es kaum vorstellbar, dass Bitcoin und Co. einst nicht zu ihrem Alltag gehörten. Tatsächlich ist der älteste Bitcoin-Rechner noch weit von der Volljährigkeit entfernt. Der erste Bitcoin-Kurs wurde am 21.12.2009 berechnet. Da nur durch einen Kurs bestimmt werden kann, wie viele Bitcoin ein Anleger für eine bestimmte Summe erhalten würde oder umgekehrt, ist seitdem also überhaupt erst ein Rechner für Bitcoins möglich.

Der erste Kurs wurde übrigens durch New Liberty Standard berechnet und fußte natürlich noch nicht auf Angebot und Nachfrage. Stattdessen legte das Unternehmen den Kurs als Gegenwert zu den Stromkosten fest, die notwendig waren, um einen Bitcoin zu minen. Gemessen an den heutigen Werten sind die Daten kaum fassbar. Ein US-Dollar ergab die Menge von 1.578,77 BTC.

Hieran zeigt sich natürlich auch nicht zuletzt, wie absurd hoch der Stromverbrauch heute ist, um einen Bitcoin zu erzeugen. Es ist allerdings sicherlich nicht ganz uninteressant, dass sich das Netzwerk durch Bitcoinkurs und Strompreis inzwischen selbst reguliert. Mit sinkendem Preis sinkt auch die Difficulty beim Minen und umgekehrt. Dies ist derzeit auch der Tatsache geschuldet, dass eine weitere Entwicklung der Hardware für das Minen nur noch schleppend verläuft.

Ein Kurs ist natürlich nicht unbedingt entscheidend, wenn ein Nutzer damit in der Realität keinen Gegenwert erhält. Es dauerte bis zum 22. Mai 2010, also rund ein halbes Jahr nach der ersten Kursberechnung, bis diese getätigt wurde: Laszlo Hanyecz kaufte zwei Pizzen für 10.000 BTC.

Bitcoin-Rechner Angebot

Welches ist der beste Bitcoin-Rechner?

Da es eine Vielzahl von unterschiedlichen Bitcoin-Rechnern gibt, ist natürlich vor allem die Frage, warum genau ein Nutzer sich für die Nutzung eines Bitcoin-Rechners interessiert. In vielen Fällen ist ein Bitcoin-Chart die bessere Wahl. Interessenten erfahren auf einen Blick weit mehr über Verlauf und Trend der Kryptowährung, als ein bloßer Rechner könnte. Vielfach haben Chart-Anbieter auch gleich einen kleinen Rechner auf der gleichen Seite, die ein unkomplizierte Berechnung von gewünschten Beträgen ermöglicht.

Will ein Nutzer wissen, ob sich Mining wieder lohnt, gilt wie eigentlich schon seit Jahren, dass sich Bitcoin Mining nicht mehr lohnt – es sei denn der Kurs steigt. Das Netzwerk verfügt über so viel Rechenkraft und professionelle Akteure, dass private Miner nur auf Kurssteigerungen spekulieren können.

Ein Altcoin-Rechner kann so zuverlässig und vielseitig sein, wie Nutzer es sich nur wünschen können: Wenn die Kryptowährung nicht vorhanden ist, für die der jeweilige Nutzer sich interessiert, so ist es nicht möglich, den Rechner sinnvoll zu nutzen.

Ein Bitcoin-Gewinn-Rechner wird häufig als Werbe-Tool platziert und ermöglicht oft nur eine beschränkte Auswahl an Zeiträumen, sodass diese Rechner nur begrenzt zu einem Erkenntnisgewinn beitragen und nur die Geldschürfermentalität befördern, die zur Geschichte von Bitcoin gehört, allerdings nur noch dort Platz hat.

Wer tatsächlich konkret plant, Bitcoins zu verkaufen oder zu kaufen, sollte seine Handelsbörse direkt aufsuchen. Hier gibt es oftmals ebenfalls Rechner, der große Vorteil ist allerdings, dass die Transaktionsgebühren direkt abgezogen werden und der Nutzer direkt die Summe erfährt, für die er seine Bitcoins auch tauschen kann.

Jetzt zum Broker eToro (CFD Service – 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Bitcoin Rechner können hilfreiche Tools sein

Rechner für Bitcoin ermöglichen es Interessenten, verschiedene andere Werte zu berechnen, die mit der Kryptowährung in Verbindung stehen. Dies können beispielsweise bestimmte Bitcoin-Mengen in Fiatwährung sein, es gibt jedoch auch einige spezialisierte Rechner, die sich verschiedenen Themen um Bitcoin und Co. widmen.

Ein Rechner, der mit Bitcoin arbeitet, kann durchaus ein hilfreiches Tool sein. Die Nutzergruppe, die von ihm auch tatsächlich die größten Vorteile zieht, ist eingeschränkt. Im Prinzip ist ein Rechner für Nutzer interessant, die tatsächlich Bitcoin besitzt und prüfen möchte, wie viel diese aktuell wert sind.

Fast jeder andere wird Alternativen nutzen. Interessenten, Marktbeobachter oder Bitcoin Trader werden in der Regel eher den Chart zurate ziehen, da sie dort schon auf einem Blick mehr Informationen erhalten. Zudem ist es natürlich so, dass sie interessiert wie viel ein Bitcoin wert ist und nicht, wie viel ihre Bitcoins wert sind.

Wirklich hilfreich können allerdings spezialisierte Rechner sein. So spukt ein Bitcoin Mining Rechner für private Miner mit deutschen Strompreisen zwar immer ein sehr ernüchterndes Ergebnis aus, immerhin erhält der Nutzer jedoch eine ungefähre Einschätzung, wie sehr sich Bitcoin Mining für ihn lohnen könnte, oder welcher Kurs erreicht werden müsste, damit dies geschieht.

Diese News könnten Sie auch interessieren: eToro offizieller Sponsor des FC Everton

Grafikquelle:

  • shutterstock.com
Mit dem Bitcoin Rechner unkompliziert Werte berechnen was last modified: Oktober 13th, 2019 by MarcelT
Unser Testsieger in der Kategorie Krypto
  • Kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Handel per Smartphone möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!