FXCM erweitert Handelsportal

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 04.09.2020


FXCM erweitert sein kostenfreies FXCM Plus-Portal mit weiteren Analyseinstrumenten für das Trading. Auf der Webseite sind nun neue Tools zu finden, mit denen sich Trader noch umfassender informieren können. Inhaber eines FXCM-Kontos können auf die Liste der neuen Tools zugreife. Die größten Veränderungen betreffen die Trading Analytics 4 Suite, wo nun auch Kontostatistiken, tägliche Renditen in Prozent und aktualisierte Texte für Analysen zu finden sind. Auch Handelssignale und ein Handelsanalysator sind vorhanden.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Mit Features auf Konkurrenzkampf reagieren

In der CFD-Branche gibt es einen harten Konkurrenzkampf. Aus diesem Grund bieten viele Broker Zusatzfunktionen an und erhoffen sich damit einen Wettbewerbsvorteil. Bei der Wahl eines neuen Anbieters können solche Tools ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für oder gegen einen Broker sein.

Auch Bildungsangebote spielen für viele Broker und Trader eine große Rolle. Kürzlich wurde das kostenlose Bildungsportal DailyFX an die IG Group verkauft. Über einen Sondervertrag kann FXCM aber weiter amerikanische Kunden kontaktieren. Allerdings ist FXCM nicht mehr am US-Markt aktiv, sodass das Portal für Trader nicht mehr effektiv ist.

Ein umfangreiches Handelsangebot zu guten Konditionen ist für viele Broker und Trader ebenso wichtig wie Tradingtools und Bildungsangebote. Kann ein Broker hier ein gutes Angebot machen, kann dies langfristig zum Erfolg führen. Auch da die Regulierungen für die Branche seit einigen Jahren zunehmen, ist es für Broker wichtig, bestmöglich auf die Wünsche und Anforderungen der Kunden einzugehen.

FXCM erweitert Handelsportal

Viele wichtige Basiswerte bei FXCM

Bei FXCM können Trader unter anderem

  • Währungen
  • Indizes und
  • Rohstoffe

handeln. Bei Indizes sind zwölf internationale Aktienindizes handelbar. Dazu kommen beispielsweise CFDs auf Gold, Silber oder Öl. Die Auswahl an Basiswerten aus dem Bereich landwirtschaftliche Rohstoffe ist ebenfalls groß. Hier können Trader beispielsweise CFDs auf Mais oder Soja handeln.

FXCM arbeitet mit einer No-Dealing-Desk-Orderausführung. Damit ist in jeder Marktphase eine schnelle Orderausführung möglich. Im CFD-Handel arbeitet der Broker ohne Requotes, sodass Trader immer zu dem Kurs handeln können, der auf der Webseite des Brokers zu sehen ist. Die Kurse sind wettbewerbsfähig und bei Trades fallen keine Kommissionen an. Auch das Hedgen eigener Positionen ist möglich.

Viele Broker überzeugen nicht nur mit einem großen Handelsangebot, sondern auch mit zahlreichen Features, die Trader beim Handel unterstützen. Um sich einen Überblick zu verschaffen, ist oft ein Blick auf die Webseite des Brokers sinnvoll. Hier können Trader prüfen, ob die Seite benutzerfreundlich aufgebaut ist.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Benutzerfreundlichkeit bei XTB

Die Webseite von XTB erscheint auf den ersten Blick hell und modern. Gleich oben gelangen Trader über Links zum Angebot des Brokers, zu den Handelsplattformen oder zum Bildungsangebot. Scrollen Interessierte auf der Startseite nach unten, erhalten sie einen guten Überblick zu den wichtigsten Informationen und Angebote von XTB. Die Benutzerfreundlichkeit ist auf der Webseite auf jeden Fall gegeben.

Auf der Startseite sind auch rasch Links zum Eröffnen eines Demo- oder Livekontos zu sehen. Mit nur wenigen Klicks können sich Trader auf der Webseite von XTB umschauen und finden alle wichtigen Informationen. Die Webseite wird auch auf Smartphones oder Tablets gut angezeigt.

Basiswerte bei FXCM

Benutzerfreundlichkeit der Handelsplattform

Neben der Webseite sollten Trader bei der Entscheidung für einen neuen Broker auch prüfen, ob die Tradingplattform benutzerfreundlich ist und ihren Anforderungen entspricht. Auf der Webseite von XTB finden Trader einige Informationen über den MetaTrader 4 sowie die xStation 5. Der Agena Trader wird ebenfalls angeboten, ist aber nicht für jedes Kontomodell verfügbar. Die xStation 5 wurden von XTB selbst entwickelt und gilt als technisch anspruchsvoll. Mit dem MetaTrader 4 kommen dagegen auch Anfänger gut zurecht. Trader kennen die Plattform unter Umständen auch bereits von einem anderen Broker. Allerdings kann die Auswahl an Indikatoren verschieden sein, weshalb sich ein Test über ein Demokonto oft lohnt.

Die Handelssoftware von MetaQuotes ist seit 2005 bekannt und zeichnet sich vor allem durch viele Indikatoren und Charts aus. Neben modernen Analyseinstrumenten sticht das klassische Design hervor. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv nutzbar und verfügt über viele individuell anpassbare Features.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Automatisierte Handelsstrategien umsetzbar

Der MetaTrader 4 bietet zudem Expert Advisors, die auf der Programmiersprache MQL 4 basieren. Auf diesem Weg können Trader automatisierte Handelsstrategien umsetzen und diese auch zuvor einem Backtest unterziehen. Dieser Test erfolgt auf der Grundlage historischer Daten. Programmierkenntnisse werden jedoch theoretisch nicht benötigt, da viele Skripte bereits in der MQL-Community verfügbar sind.

Die xStation 5 ist vor allem für seine schnelle Orderausführungszeit von nur 85 Millisekunden bekannt. Trader können hier aus vielen Handelsinstrumenten und Charts auswählen und finden zahlreiche exklusive Videos und Marktkommentare.

Eine weitere Option ist der Agena Trader, der jedoch kostenpflichtig ist. Der große Funktionsumfang ist recht einfach einzusetzen. Die günstigere Basic Edition bietet jedoch nur Standardfunktionen. In der Andromeda Edition können Trader vollautomatisierte Lösungen nutzen. Über eine App werden Trader jederzeit über Marktnachrichten informiert. Der Agena Trader enthält

  • über 100 Indikatoren
  • sieben Diagrammtypen und
  • Backtesting-Tools.

FXCM erweitert Handelsportal

Weitere Features bei XTB

Im Angebot von XTB finden Trader auch Tradingrechner, Handelsstatistiken und eine Aktienscanner. Über die Funktion Marktsentiment sehen Trader, wie viele andere Trader gerade Long- oder Short-Positionen halten und können so die Stimmung am Markt besser einschätzen. Viele Tools sind natürlich auch über die App von unterwegs nutzbar. Mehrfach ausgezeichnet wurden zudem bereits die Analysen von XTB.

Der MetaTrader 4 ist für den Handel mit Forex und CFDs ideal. Die xStation 5 eignet sich dagegen für den Handel mit Aktien und CFDs. Der Handel ist per PC, Tablet und Smartphone möglich. Zudem bietet XTB die Option an, über eine Smartwatch zu traden. Auf allen Plattformen stehen Echtzeitdaten zur Verfügung. Der Download aller Plattformen für die jeweiligen Geräte ist über die Webseite des Brokers möglich.

Die App für die Smartwatch gibt es für Android und iOS. Auf diesem Weg können Trader jederzeit die Märkte verfolgen. Die Orderaufgabe gelingt mit wenigen Klicks. Für jedes mobile Endgerät bietet XTB die passende App. Bei allen ist die Benutzeroberfläche leicht bedienbar. Trader können mit nur einem Klick oder aus dem Chart heraus handeln. Marktnachrichten und Marktkommentare sind in Echtzeit verfügbar.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Fokus auf Qualität

Werbeaktionen oder Neukundenprämien bietet XTB nicht an. Dies hat auch den Hintergrund, dass die ESMA vor zwei Jahren bestimmte Formen der Werbung verboten hat. Trader bekommen aber Hilfe beim Depotwechsel. Eine Wechselprämie bietet XTB aber nicht an. Vor einigen Jahren wurden Trader oftmals von besonderen Werbeaktionen angesprochen, achteten aber oftmals weniger auf die Qualität des Brokers. Dies konnte rasch böse Überraschungen zur Folge haben.

Oftmals ist es sinnvoll, weniger auf Werbeversprechen, sondern mehr auf Qualität zu achten. Heute punkten viele Broker mit besten Handelskonditionen und vielen Zusatzangeboten. Auch diese war womöglich ein Aspekt, der dazu beitrug, dass sich der Ruf der gesamten Branche in den letzten Jahren verbessert hat. Neben dem Handelsangebot, den Konditionen und der Benutzerfreundlichkeit der Tradingplattform legen viele Broker Wert auf einen kompetenten Kundenservice. Dies ist bei XTB sicher der Fall, denn der Kundenservice wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

FXCM News

Angebote über Demokonto testen

Vor der Eröffnung eines Live-Kontos können Trader 30 Tage lang ein Demokonto nutzen, um alle Angebote des Brokers zu testen. Der Broker ist zudem für seine vielen Bildungsangebote und aktuelle Webinare bekannt. Viele Informationen und Kurse sind auf Anfänger und Fortgeschrittene angepasst.

Eine wichtige Aufgabe von XTB ist die Sicherheit seiner Kunden. Aus technischer Sicht ist hier natürlich wichtig, dass die Handelsplattformen sicher verschlüsselt sind. Darüber hinaus wird der Broker von mehreren Finanzaufsichtsbehörden kontrolliert. Der Broker unterliegt daher auch den europäischen MiFID-Vorgaben. Da es auch eine XTB-Niederlassung in Deutschland gibt, ist auch die BaFin für den Broker verantwortlich.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Kundengelder auf getrennten Konten

XTB verwaltet die Gelder seiner Kunden auf getrennten Konten bei etablierten Banken beispielsweise der Commerzbank. Einmal jährlich werden die Banken auf ihre Bonität geprüft. Fällt die Bonität nicht aus wie erhofft, prüft XTB, ob die Zusammenarbeit fortgesetzt werden soll. Da XTB auch den polnischen Gesetzen unterliegt, sind aufgrund der dortigen Vorgaben zur Einlagensicherung Kundengelder bis zu einer bestimmten Höhe zu 90 Prozent geschützt.

XTB bietet je nach Kontomodell fixe und variable Spreads an. Der Handel kann schon mit kleinen Handelsgrößen von 0,1 Lot erfolgen. Zur Kontoeröffnung muss keine Mindesteinzahlung getätigt werden. Trader können zwischen zwei Kontomodellen wählen, die beide auch in Varianten für professionelle Trader angeboten werden. Je nach Kontomodell und Basiswert beginnen die Spreads schon ab 0,1 Pips. Je nach Kontomodell und Basiswert können weitere Kosten hinzukommen.

FXCM mit weiteren modernen Tools

Fazit: FXCM mit weiteren modernen Tools

FXCM erweitert seine Angebote. Auf dem Handelsportal des Brokers haben Tradern nun Zugriff auf einige neue Funktionen wie Kontostatistiken. Der Broker kann den Handel ohne Requotes auf modernen Plattformen anbieten. Trader achten bei der Wahl eines neuen Brokers zunehmend auf Zusatzfunktionen und Bildungsangebote, die im hart umkämpften Markt einen Wettbewerbsvorteil darstellen können.

Auch XTB bietet zahlreiche zusätzliche Features an. Besonders bekannt ist der Broker aber für sein umfangreiches Bildungsangebot. Zudem sind die Handelsplattformen des Brokers modern und mit zahlreichen Tools und Indikatoren aufgebaut. Der Broker bietet zudem Analysen und Marktinformationen an. Darüber hinaus können Trader aus zahlreichen Basiswerten wählen.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com