VertrauenswürdigGeprüftSicher

Forex Kalender: Überblick über wichtige Finanzereignisse und Markt News!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 23.12.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Forex
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Brokereigene Handelsplattform xStation 5
  • Rund 50 Währungspaare handelbar
Jetzt zum Forex Testsieger XTB!

Tagtäglich finden in der Welt zahlreiche Ereignisse statt, die Einfluss auf die Finanzmärkte oder die Finanzpolitik einzelner Marktteilnehmer haben können. Wie sollen Händler da den Überblick behalten? Die Antwort lautet: durch einen Wirtschaftskalender. Er stellt nicht nur einen Überblick über alle relevanten Ereignisse zur Verfügung, sondern auch eine Prognose, wie sich diese auf den Finanzmarkt auswirken können.

Für Devisenhändler sind Forex Kalender besonders interessant, da sie die wichtigsten Wirtschaftsindikatoren für den FX-Markt an einem Ort bündeln. Nachfolgend wird daher erklärt, was Indikatoren sind und wie sie von Tradern gewinnbringend eingesetzt werden können.

  • Wirtschaftskalender bündelt tägliche Finanzereignisse
  • Diese können die Finanzmärkte positiv oder negativ beeinflussen
  • Einige Indikatoren sind für FX-Trader besonders interessant
  • Wirtschaftskalender kann Grundlage einer Handelsstrategie sein

Jetzt beim Forex Testsieger XTB handeln!

Forex Kalender: Wichtiger Wirtschaftskalender für FX-Trader

Für unerfahrene Trader gehört der Wirtschaftskalender oftmals zu den Profitools beim Trading. Mit diesem wollen sich viele entsprechend erst dann beschäftigen, wenn sie bereits einige Erfahrungen beim Handel mit CFDs, Forex, Rohstoffen und anderen Assets sammeln konnten. Im ersten Moment erscheint dies nachvollziehbar, immerhin stellt ein Wirtschaftskalender zahlreiche Informationen zur Verfügung. Ob diese eine Relevanz für das eigene Trading besitzen? Für Anfänger ist dies nicht immer einfach zu bestimmen.

Um zu verstehen, welchen Vorteil Händler aus der Nutzung eines Wirtschaftskalenders ziehen können, müssen sie zunächst wissen, welche Informationen dieser überhaupt bereitstellt. Bei einem Wirtschaftskalender handelt es sich um eine Aufzählung verschiedener Events, die auf den Markt Einfluss nehmen können. Ob dieser Einfluss negativ oder positiv ist, ist für eine Nennung im Wirtschaftskalender zunächst irrelevant. Ein Wirtschaftskalender, der sich hauptsächlich auf den Forex Markt konzentriert, wird auch Forex Kalender genannt.

Die im Wirtschaftskalender aufgelisteten Informationen werden Wirtschaftsindikatoren genannt. Veröffentlicht werden diese durch verschiedene Institutionen, beispielsweise Regierungen. Einige Indikatoren werden auf wöchentlicher Basis veröffentlicht, andere hingegen monatlich oder quartalsweise. Analysten führen diese Informationen im Wirtschaftskalender zusammen und erstellen so eine Prognose für die zukünftige Entwicklung der Märkte. Daneben können Interessierte stets auch die Zahlen der relevanten Indikatoren der letzten Monate abrufen.

Für Händler ist aber nicht nur wichtig zu wissen, wann ein Wirtschaftsindikator veröffentlicht wird. Von mindestens ebenso hoher Bedeutung ist, wie stark dieser Einfluss auf den Finanzmarkt nehmen kann. Auch in diesem Fall sind die Prognosen der Analysten zu beachten, die stets eine Einschätzung abgeben.

Forex Nachrichten Kalender

Das müssen Anleger über Wirtschaftsindikatoren wissen

Warum wird Indikatoren eine solch hohe Bedeutung beigemessen? Dies hat mehrere Gründe, die nachfolgend im Detail erklärt werden. Zum einen stellen Indikatoren eine Messgröße dar, anhand derer Privathaushalte, öffentliche Haushalte, Unternehmen, Wirtschaftsverbände, Regierungen, öffentliche Betriebe, Verwaltungen und andere Wirtschaftseinheiten den aktuellen Stand konjunktureller Entwicklungen ablesen können.

Indikatoren sind daher nicht nur für Finanzexperten und Analysten interessant, sondern können auch für den Laien wichtige Informationen beinhalten. Nicht alle Daten, die sich auf die Entwicklung der Wirtschaft bezieht, ist automatisch ein Indikator. Um sich als solcher qualifizieren können, müssen die Informationen mehrere Kriterien erfüllen:

  • Theoretische Plausibilität
  • Aussagekraft
  • Repräsentativität
  • Zuverlässigkeit
  • Statistische Angemessenheit
  • Aktualität

Um letztgenannten Punkt, die Aktualität, zu gewährleisten, werden Indikatoren im Forex Nachrichten Kalendermindestens quartalsweise, meist sogar monatlich bereitgestellt. Damit ein langfristiger Vergleich der gebotenen Daten möglich und der Indikator damit statistisch angemessen ist, müssen er über mehrere Jahre als Zeitreihe vorliegen. Andernfalls ist eine Zeitreihenanalyse, also ein langfristiger Vergleich der wirtschaftlichen Entwicklung, nicht möglich.

Wer ist für die Veröffentlichung von Indikatoren im Forex News Kalender zuständig? Um sicherzustellen, dass die Informationen zuverlässig und repräsentativ sind, sind für die Erfassung und Veröffentlichung der Daten in der Regel Wirtschaftsforschungsinstitute wie das Statistische Bundesamt zuständig. Die genannte deutsche Bundesbehörde ist beispielsweise für die tagesaktuelle Veröffentlichung von über 390 Statistiken über die Entwicklung von Wirtschaft, Politik, Regierung und anderer Interessengebiete verantwortlich.

Des Weiteren werden in den Wirtschaftskalender, die sich hauptsächlich auf den Forex-Markt konzentrieren, außerdem Indikatoren der Bundesbank und der Europäischen Zentralbank veröffentlicht.

Jetzt beim Forex Testsieger XTB handeln!

Diese Wirtschaftsindikatoren sind im Forex Kalender zu finden

Allein anhand der näheren Beschreibung der Wirtschaftsindikatoren dürfte auch unerfahrenen Anlegern schnell klar werden, dass es nicht nur eine Art Indikator gibt. Grundsätzlich lassen sich Indikatoren in drei Klassen einteilen: Frühindikatoren, Präsenzindikatoren und Spätindikatoren. Zur Gruppe der Frühindikatoren gehören alle Indikatoren, die den konjunkturellen Wendepunkt anhand einer Referenzreihe früher erreichen als die Realwirtschaft.

Es verwundert daher kaum, dass innerhalb der Konjunkturprognose das Ziel verfolgt wird, möglichst viele solcher Frühindikatoren zu finden. Wenn diese der tatsächlichen wirtschaftlichen Entwicklung zuverlässig vorauslaufen, besteht frühzeitig die Möglichkeit zu Einleitung von Maßnahmen, die nach der Konjunkturwende greifen sollen. Dadurch wird der sogenannte „time lag“, also die Wirkungsverzögerung zwischen Eintreten der konjunkturellen Wende und dem Greifen der Maßnahmen, deutlich verringert.

Zu den bekanntesten deutschen Indikatoren im Forex Kalender mit vorauslaufender Eigenschaft zählen unter anderem der Geschäftsklimaindex für Deutschland (ifo) und der Konsumklimaindex für Deutschland (GfK). Außerhalb Deutschlands sind unter anderem der Empire State Index für die wirtschaftliche Entwicklung der Region New York, der NAHB/Wells Fargo Housing Market Index für Geschäftserwartungen von US-Bauunternehmen oder der Baltic Dry Index für die weltweiten Schifffrachtkosten interessant.

Indikatoren, die die bereits stattgefundene wirtschaftliche Entwicklung lediglich reflektieren, werden hingegen als Spätindikatoren oder „lagging indicators“ bezeichnet. Als Beispiele können unter anderem die Arbeitslosenquote, die Lohnentwicklung oder die Steuereinnahmen eines Staates genannt werden. Präsenzindikatoren wie der Index der menschlichen Entwicklung (Human Development Index, HDI) oder das Bruttonominaleinkommen eines Landes innerhalb eines Monats beziehen sich auf aktuelle Entwicklungen.

Forex News Kalender

Welche Wirtschaftsindikatoren gehören zu den wichtigsten Indikatoren?

Nicht jeder Wirtschaftsindikator besitzt für jeden Trader die gleiche Aussagekraft. Was für den Aktientrader als besonders wichtig erscheint, hat für einen Rohstofftrader möglicherweise überhaupt keine Aussagekraft. Daher finden Forex Trader im Nachfolgenden eine Übersicht über die wichtigsten Wirtschaftsindikatoren beim Handel mit Devisenpaaren. Zu beachten ist, dass es auch unter Devisenhändlern Unterschiede gibt und nicht jeder Händler den genannten Indikatoren den gleichen Stellenwert beimisst.

In einem Kalender für Forex Trader werden alle bereitgestellten Wirtschaftsindikatoren für gewöhnlich für die am häufigsten gehandelten Währungen geboten. Dadurch können Händler diese Informationen nutzen, unabhängig davon, ob sie Euro, US-Dollar, Britisches Pfund, Schweizer Franken oder eine der anderen Hauptwährungen traden.

Als einer der wichtigsten Wirtschaftsindikatoren für Forex Trader wird in der Regel das Bruttoinlandsprodukt, kurz BIP, angesehen. Oftmals können Wirtschaftswissenschaftler den aktuellen Stand des Konjunkturkreislaufes anhand des BIP ablesen. Da viele Zahlen, die zur Berechnung des Bruttoinlandsprodukts notwendig sind, bereits vor Veröffentlichung des Indikators bekannt gemacht werden, ist sein Ergebnis meist grob abzuschätzen. Liegt das Ergebnis jedoch deutlich unter der Erwartung, kann dies ein Auslöser für signifikante Kursbewegungen sein.

Ähnlich wie das BIP sollten auch Wirtschaftsindikatoren von CFD- und Forex-Tradern beachtet werden, die Beschäftigungszahlen veröffentlichen. Hierzu gehört neben der Arbeitslosenquote auch der Indikator „Nonfarm Payrolls (NFP)“, der stets am ersten Freitag eines Monats veröffentlicht wird. Im wirtschaftlichen Kalender sollten Trader außerdem den Leitzins, den Konsumklimaindex, die Verbraucherstimmung, den Verbraucherpreisindex (VPI), den Industrieproduktionsindex, die Kapazitätsauslastung, die Einzelhandelsumsätze, die Auftragseingänge für Gebrauchsgüter (Durable Goods Orders) und die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe beachten.

Jetzt beim Forex Testsieger XTB handeln!

Wo finden Trader einen zuverlässigen Forex Kalender?

Einerseits ist es nun wichtig, zu wissen, welche Wirtschaftsindikatoren es gibt und wie diese den Markt beeinflussen können. Mit diesen Informationen in der Hinterhand können Anleger oftmals deutlich bessere Tradingentscheidungen treffen. Ein Handel ohne Rücksicht auf den Einfluss dieser Wirtschaftsindikatoren ist zwar ebenso möglich, dürfte gerade Anfängern aber nicht den erwünschten Erfolg bescheren.

Andererseits ist es allerdings auch wichtig zu wissen, wo diese Informationen bei Bedarf abgerufen werden können. Denn ein Forex Nachrichten Kalender, also eine Wirtschaftskalender, der alle für den Forex-Markt relevanten Daten enthält, kann weder in der Buchhandlung noch am Zeitungsstand gekauft werden. In Anbetracht der Aktualität, die ein guter Wirtschaftskalender aufweisen muss, wäre dies auch überhaupt nicht zielführend. Stattdessen ist das Internet die erste Anlaufstelle für Trader, wenn sie über einen Wirtschaftskalender auf dem Laufenden bleiben möchten.

Wirtschaftskalender werden in der Regel von allen modernen Tradingplattformen für den Forex- und CFD-Handel zur Verfügung gestellt. Für Trader entsteht dabei der entscheidende Vorteil, dass alle wichtigen Informationen an einem Ort gebündelt sind. Denn neben den Wirtschaftsindikatoren haben sie über die Handelsplattformen auch Zugriff auf Charts, Tools und Analyseprogramme. Zu den Tradingplattformen mit integriertem Wirtschaftskalender für Forex gehören unter anderem:

  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • ProRealTime
  • Ninja Trader
  • Trade Station

Daneben bieten die meisten Broker eigene Handelsplattformen, bei denen ein Wirtschaftskalender ebenfalls zur Grundausstattung gehört. Sinnvoll kann es sein, über einen Forex Broker Vergleich zunächst herauszufinden, welche Tradingplattformen der Broker anbietet. Eventuell kann ein Wirtschaftskalender auf einer unabhängigen Nachrichtenseite im Internet, die sich hauptsächlich mit den Themen Börse, Finanzen und Geldanlage beschäftigt, ebenso gute oder sogar bessere Ergebnisse bereitstellen.

Forex Kalender Deutsch

Diese Informationen finden Trader im Forex News Kalender

Ob es einen besten Wirtschaftskalender gibt, ist schwer festzustellen. Zum einen weil es im Internet hunderte, wenn nicht sogar tausende solcher Angebote gibt, zum anderen weil jeder Trader andere Anforderungen an einen Forex News Kalender stellt. Empfehlenswert ist es daher, sich erst dann endgültig festzulegen, nachdem man mit einigen verschiedenen Wirtschaftskalendern gearbeitet hat. Der, der die zuverlässigsten und vor allem relevantesten Wirtschaftsindikatoren bereitstellt, sollte anschließend genutzt werden.

Ergänzend hierzu können weitere Wirtschaftskalender und Wirtschaftsnachrichten verfolgt werden, um stets über die aktuellen Entwicklungen der Finanzmärkte informiert zu sein. Viele Angebote lassen sich beispielsweise als  RSS Feed abonnieren und können so von verschiedenen Geräten abgerufen werden. Unabhängig von der letztendlichen Wahl des Wirtschaftskalenders sollten Anleger wissen, wie mit diesen zu arbeiten ist.

Im ersten Schritt muss zunächst das Datum ausgewählt werden, welches im Wirtschaftskalender betrachtet werden soll. Meist handelt es sich dabei um den aktuellen Tag, ein beliebiger anderer Tag ist aber ebenso möglich. Im zweiten Schritt sollte  die Zeitzone, in der sich der Trader befindet, eingestellt werden. Nur so werden die Zeiten im Kalender korrekt angezeigt. Wer die falsche Zeitzone wählt, wartet eventuell vergeblich auf eine Aktualisierung – oder verpasst sie gar komplett.

Zusätzlich kann es sich lohnen, den Forex Kalender auf Deutsch einzustellen, wenn dies möglich ist. Dadurch soll vermieden werden, dass es zu Verwechslungen bei der Interpretation der News-Ereignisse kommt. Insbesondere bei der Prognose ist es wichtig zu erkennen, ob es sich hierbei um das letzte, erwartete oder tatsächliche Ergebnis handelt.

Jetzt beim Forex Testsieger XTB handeln!

Den Forex Nachrichten Kalender im Trading richtig einsetzen

Allen voran die Prognosen sind es, die den Wirtschaftskalender für Trader so wertvoll machen. So werden auch Anfänger schnell feststellen, dass an Tagen wichtiger Bekanntmachungen stets mit einer bemerkbar höheren Volatilität zu rechnen ist. Wirtschaftsereignisse mit hoher Relevanz lassen sich im Wirtschaftskalender meist leicht von solchen mit niedriger oder mittlerer Relevanz unterscheiden.

In vielen Wirtschaftskalendern werden Ereignisse mit hoher Relevanz in der Regel durch ein rotes Symbol gekennzeichnet. Gelbe Symbole signalisieren Ereignisse, bei denen ein mittlerer Einfluss auf den Markt erwartet wird, Ereignisse mit einem grünen Symbol haben meist nur einen geringen bis gar keinen Einfluss. Ereignisse ohne wirtschaftlichen Hintergrund, wie beispielsweise Nationalfeiertage, sind im Forex Nachrichten Kalender ebenfalls vermerkt, da sie Einfluss auf die Tradingmöglichkeiten der Händler haben können.

Diese Farbcodierung ist allerdings keinesfalls der Standard. Seiten, die Wirtschaftsdaten in dieser Form aufbereiten, können selbst entscheiden, wie sie Interessierte auf die Wichtigkeit eines Ereignisses aufmerksam machen. Händler können den Wirtschaftskalender dadurch wie eine Art Indikator für das Trading nutzen, da sie durch die Nachrichten Signale für zukünftig steigende oder fallende Kurse erhalten.

Kalender Forex

Insbesondere Privatanleger sollten zuvor einige Erfahrung mit dem Trading auf Grundlage des Wirtschaftskalenders sammeln, beispielsweise über ein Demokonto. Denn vor allem kurz vor einer wichtigen Veröffentlichung können einige Gesetzmäßigkeiten des Marktes plötzlich außer Kraft treten. Dies geschieht unter anderem dann, wenn die Wirtschaftsindikatoren gänzlich andere Werte vorhergesagt haben. Aber auch eine unangekündigte Erhöhung des Leitzinses durch die Europäische Zentralbank kann eine Konjunkturphase entscheidend beeinflussen.

Jetzt beim Forex Testsieger XTB handeln!

Fazit: Forex Kalender gehört zu den wichtigen Werkzeugen des Tradings

Wer sich für Wirtschaftskalender und deren Nutzen für Trader interessiert, konnte in diesem Ratgeber zahlreiche wichtige Informationen finden. Insbesondere auf das Thema Wirtschaftsindikator wurde dabei ein großer Wert gelegt. Es wurde nicht nur erklärt, welche Wirtschaftsindikatoren es gibt, sondern auch, welche der vielen einen besonderen Wert für Forex Trader haben.

Abschließend bleibt daher festzuhalten, dass der Forex Kalender eine sinnvolle Ergänzung zu den Tradingwerkzeugen eines Anlegers darstellen kann. Wer die Daten täglich im Blick behält und korrekt interpretiert, kann aus ihnen zahlreiche Vorteile für den Handel mit Forex und CFDs ziehen. Als Vorteil erweist sich in dieser Hinsicht, dass Wirtschaftskalender über zahlreiche Kanäle zur Verfügung gestellt werden und sowohl für Privatanleger als auch für professionelle Trader kostenfrei zugänglich sind.

Bildquelle:

  • shutterstock.com
Forex Kalender: Überblick über wichtige Finanzereignisse und Markt News! was last modified: Dezember 5th, 2019 by MichaD
Unser Testsieger in der Kategorie Forex
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Brokereigene Handelsplattform xStation 5
  • Rund 50 Währungspaare handelbar
Jetzt zum Forex Testsieger XTB!
Stichworte: