Forex Broker und ihre Leistungen

Schnelles Geld zu machen ist in der Regel nicht das Ziel eines Händlers, der mit Forex handeln möchte. Anfänger, die schnell Geld verdienen wollen und sich einen Broker blind auswählen, um mit dem Handel zu beginnen, können häufig eine große Enttäuschung erleben. Immerhin ist es nicht einfach zu spekulieren, ob ein Kurs steigen oder fallen wird. Aus diesem Grund ist darauf zu achten, dass das dauerhafte Ziel beim Handeln nicht das schnelle Geld ist, sondern ein Gewinn, der sich stetig und stabil erhöht. Zu viel Einsatz in zu kurzer Zeit zu setzen, um den Erfolg zu erzwingen, ist nicht die richtige Art des Handels.

soap-bubble-374934__180Es ist auf Leistungen zu achten, die bei einer Analyse des Marktes sinnvoll eingesetzt werden können. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass eine Handelsplattform gefunden wird, die nicht nur einen guten und seriösen Eindruck macht, sondern auch Instrumente für den Handel anbietet. An dieser Stelle sollte bei der Auswahl eines Forex Broker auf unterschiedliche Details geachtet werden, die für den erfolgreichen Handel ausschlaggebend sein können.

Leistungen im Überblick

Ein Forex Broker ist ein Broker, der mit Devisen handelt. Einige Broker kombinieren Devisen mit Rohstoffenetx capital und auch mit Indizes, sogar mit Aktien. Möchte ausschließlich mit Forex gehandelt werden, ist ein Forex Broker  sinnvoll, der unterschiedliche Leistungen anbietet, die für Einsteiger und Fortgeschrittene Mehrwert bieten. Der Broker, der ausgewählt werden möchte, ist vorab auf unterschiedliche Leistungen zu überprüfen:

  • Kostenlose Nutzung der Trading-Plattform
  • Demokonto ohne Zeitlimit
  • Lern- und Wissensbereich als Fortbildung
  • Handelsoptionen in umfangreicher Vielfalt
  • Seriöser Kundenservice mit hoher Professionalität und guter Erreichbarkeit
  • Maximaler Hebel
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten
  • Nicht zu hohe Spreads
  • Höhe der Margin
  • Kleine handelbare Einheiten

twenty-706886__180Darüber hinaus sollte kontrolliert werden, welche Einlagensicherung angeboten wird. Diese ist wichtig, um vorher erfahren zu können, welches Niveau der Broker den Kunden anbietet. Die Nutzer sollten auf einen maximalen Hebel achten und diesen für sich analysieren, um klären zu können, welche Gewinnchancen sie im Verhältnis zum Kapitaleinsatz sie erwarten können. Normal sind Hebel von 400:1 oder 500:1. Geringere Hebel sind nicht zu empfehlen.

Anfänger müssen auf die kleinste handelbare Einheit achten, die mit den kleinsten Positionen abzuschließen sind. Meistens werden diese bei den Brokern mit Lots angegeben. Wenn von einem Lot die Rede ist, dann wird darunter verstanden, dass jeder Pip, den sich der Kurs von Forex ändert, einen Verlust oder Gewinn von 10 USD mit sich bringt. Viele Broker weisen darauf hin, dass sie den Handel mit Microlots aufweisen, also einem Lot von 0,01. Diese Hinweise sollten von den Anfängern verstanden werden, um den richtigen Broker auswählen zu können. Sind Fragen zu unterschiedlichen Begriffen vorhanden, die unbekannt sind, ist die Suche im Netz unabdingbar. Durch die Suche nach unbekannten Begriffen kann nämlich gesichert werden, dass ein besserer Broker für sich genutzt werden kann, der gute Konditionen aufweist. one-hundred-706878__180

Bezüglich der Spreads werden Gebühren verstanden, die beim Handel mit Devisen anfallen. Natürlich muss der Trader vorerst schauen, welche Strategie er verfolgt, um klären zu können, ob die Spreads ihm zu Lasten fallen werden. Trader, die nämlich nur selten Positionen sichern und diese lange halten, können höhere Spreads verkraften. Schmerzhaft wird es jedoch bei Kunden, die jeden Tag viele Positionen abschließen und dementsprechend zu viel Verlust machen. Einige Broker verlangen nach den Spreads noch weitere Ordergebühren, für den Kauf und Verkauf von Devisen. Der Vergleich der Spreads ist sehr wichtig, um einen Broker finden zu können, der nicht zu viel Geld für den Handel von den Mitgliedern verlangt.

Anzahl der Währungspaare

stock-exchange-680579__180Jeder Broker kann unterschiedliche Anzahlen von Währungspaaren aufweisen. Die Anzahl der zu handelnden Paare unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter. Die meisten Broker stellen ihren Kunden jedoch um die 150 Devisenpaare zur Verfügung, wenn es sich um einen Forex Broker handelt. Möchte ausschließlich mit Währungen gehandelt werden, ist es notwendig, auf die Anzahl der Währungspaare zu achten. Untersuchungen haben belegt, dass Trader jedoch auch schon mit bis zu 60 Devisenpaaren einverstanden waren und diese ausgereicht haben, um ausgiebig handeln zu können. Schließlich gibt es meist gehandelte Währungspaare, auf die sich viele Händler konzentrieren. Dazu gehören unter anderem EUR/USD, USD/JPY, GBP/USD und auch USD/CHF. Es sind noch weitere bekannte Währungspaare vorhanden, die zu den Top-Ten gehören, die auf keinen Fall bei dem Forex Broker fehlen dürfen.

Die Unterschiede der Broker

Durchaus sind Unterschiede zwischen den Brokern zu erkennen. Das liegt nicht nur daran, dass die Broker nicht alle dabLeistungen einheitlich aufweisen möchten, sondern weil sie einen anderen Ursprung haben. Die meisten Broker haben ihren Sitz im Ausland und sind in ihrem Ursprung nicht deutschsprachig. Die Plattformen wurden lediglich übersetzt und sollen sich gezielt in deutscher Sprache an die deutsche Bevölkerung wenden. Dementsprechend weisen die Broker je nach Voraussetzung der Urheber, verschiedene Leistungen an, die sich nicht von klassischen deutschen Brokern abheben.

Download-4Vor allem ist auf den Kostenfaktor bei Forex Brokern zu achten und deren Voraussetzung für die Nutzung. Jährliche Kosten sind bestenfalls zu vermeiden, um Gewinne nicht direkt wieder an den Broker abgeben zu müssen. Die Rendite, die pro Jahr über einen Broker erhalten werden kann, ist so wenig wie möglich mit zusätzlichen Nebenkosten zu belasten.

Übersichtlichkeit ist besonders wichtig

Es konnte bereits von unterschiedlichen Anfängern erfahren werden, dass sie neben den umfangreichen Leistungen und Konditionen auf die Übersicht der Plattformen achten. Broker sollten unbedingt dafür sorgen, dass sie nicht nur interessant aussehen, sondern auch leicht zu überschauen sind. Trader, die zu viele komplizierte Überlappungen bei Brokern akzeptieren mussten, haben sich schnell an einen anderen Broker gewendet. Das Hin- und Herschalten zwischen unterschiedlichen Währungspaaren sollte ebenso übersichtlich gehalten sein, wie auch die Übersicht des Kontos. Gewonnene oder verlorene Handelssessions sind nicht versteckt zu halten, da es wichtig ist, dass der Trader seine aktuellen Daten immer im Überblick hat.security-265130_640

Darüber hinaus sind Sonderleistungen bei Brokern vorhanden, die sehr interessant sein können. Echtzeitcharts werden von einigen Anbietern zusätzlich aufgewiesen, sodass die Händler sich an keinen weiteren Chart wenden müssen. Echtzeitcharts in Kombination mit Brokern sind zwar selten, kommen jedoch vor. Außerdem ist zu erwähnen, dass es aktuell  einige Anbieter gibt, die das automatische Handeln aufweisen. Hier wird mit einem gesonderten Programm versucht, dem Trader manuelle Einsätze abzunehmen. Aufgrund der vorhandenen Analysen sollte das Handelsprogramm voraussagen können, wie sich der Handelskurs in Kürze verändert. Das passive Handeln muss zwar nicht bei einem Broker vorhanden sein, kann jedoch je nach Ausgangslage des Traders interessant sein.

Brokerempfehlung

etx_top3ETX Capital ist ein Forex Broker, den es bereits seit dem Jahr 2012 gibt. Der Anbieter bietet den Handel mit Währungen, also Forex an, sowie auch mit Aktien, Rohstoffen, ETFs und Anleihen sind auch möglich. Der Kunde kann auf eine hochwertige Plattform setzen, die zur Verfügung gestellt wird. Außerdem wird bei der Erstellung eines Kontos keine Mindesteinlage verlangt. Der Händler kann sich auf eine Plattform verlassen, die von der britischen Finanzaufsicht reguliert wird. Außerdem kann erwähnt werden, dass der Broker ein Neukundenbonus von bis zu 10.000 Euro auszahlt. Hier sind jedoch besondere Konditionen vorhanden, die eingehalten werden müssen, um den Bonus zu erhalten.ETX Capital

Darüber hinaus muss der Neukunde eine Einzahlung von 100 Euro vornehmen, um das Handelskonto komplett nutzen zu können. Handeln mit Mt4 (Metatrader) ist außerdem möglich. Seminare für Einsteiger können genutzt werden, um zu sichern, dass sich die Kunden weiterbilden können und möglicherweise mehr Gewinne machen. Schließlich können nicht nur technische Analysen genutzt werden, um mehr Erfolge zu haben, sondern auch Videos, die zeigen, wie am besten gehandelt werden soll. Dieser Broker ist einer der besten drei Forex Broker, die getestet wurden und kann durchaus weiterempfohlen werden.

Jetzt weiter zum Broker ETX Capital

Experten-Tipp:

Bei der Suche nach einem Forex-Broker sollten keine Kompromisse eingegangen werden. Wichtig ist es, dass der Trader sich von Beginn an wohlfühlt und keine langen Wege zum Handel hat.

Forex Broker und ihre Leistungen was last modified: Januar 6th, 2017 by SarahM0