Gibt es kostenlose Binäre Optionen Broker?

Der Handel mit Binären Optionen hat sich in den letzten Jahren immer weiter entwickeln können und viele Menschen auf der Welt begeistert. Natürlich gibt es aber auch in diesem Bereich Vor- und Nachteile, zu unbedingt bei einem Handelsstart in Betracht zu ziehen sind. Wenn Personen mit wenig Hintergrundwissen sich schnell an einen Broker wenden und hier unterschiedliche Handelssessions durchführen, kann das schnell zum Verlust führen. Besonders das Scalping, also der sehr schnelle Handel innerhalb weniger Minuten kann große Verluste mit sich bringen, die am besten zu vermeiden sind. Bevor mit dem eigentlichen Handel zu beginnen ist, sollten die Voraussetzungen untersucht werden, damit ein Verlust sich nicht schnell einstellen kann. Aus diesem Grund sollten kostenlose Binäre Optionen Broker gesucht und miteinander verglichen werden, bevor eigenes Geld in einen Anbieter eingezahlt wird. Auf welche Dinge man bei der Suche eines kostenlosen Brokers achten muss und wie kostenlose Binäre Optionen Broker am besten einzusetzen sind, wird in dem folgenden Artikel geklärt.

Wieso einen kostenlosen Broker?

bank-17816__180Oft stellt man sich die Frage, wieso eigentlich ein Broker benötigt wird, um einen Handel sinnvoll zu starten. Zuerst ist zu klären, was eigentlich der Handel mit Binären Optionen anbietet und welche Vorteile der Handel bringen kann. Viele Händler, die den Handel noch nicht ernsthaft begonnen haben, müssen sich zuerst einen Anbieter suchen, der den außerbörslichen Handel mit Binären Optionen anbietet. Der Handel kann grundsätzlich jederzeit von zu Hause oder auch von unterwegs gestartet werden. Allerdings ist nicht  nur auf die besten Zeiten des Handels zu achten, sondern auch auf das Startkapital, das eingesetzt wird. Es bietet sich eine umfangreiche Auswahl von zahlreichen Anbietern an, die sehr gute Leistungen aufweisen. Die Leistungen unterscheiden sich je nach Bedingungen der Mitgliedschaft. Nicht jeder Broker bietet die besten Konditionen für Anfänger an.

info-553638__180Anfänger möchten in der Regel wenig Geld investieren und darüber hinaus zusichern, dass sie sich auf der ganzen Linie wohlfühlen und frei handeln können. Aus diesem Grund möchten die meisten Anfänger kostenlose Binäre Optionen Broker suchen, mit denen sie den Start in den Handel beginnen können. Das kann in der Regel mit einem deutschen Broker nicht sonderlich gut gesichert werden. Immerhin sichern zwar die deutschen Broker einen hohen Einlagenschutz an. Auf der anderen Seite verlangt der Broker jedoch nach einer sehr hohen Einzahlungssumme, die sich um die 1000 Euro beläuft. Nur wenige deutsche Broker verlangen nach einer geringen Einzahlungssumme von 100 Euro, was jedoch kein Ausnahmefall sein muss.

Damit kostenlose Binäre Optionen Broker gefunden werden können, ist ein Binäre Optionen Broker Vergleich durchzuführen. Gerne kann auf der Seite von DeutscheFXBroker ein sehr guter Vergleich in Angriff genommen werden, um die besten und bekanntesten Broker miteinander zu vergleichen. Zur gleichen Zeit ist aber auch zu beachten, dass nicht nur die Kosten ein wichtiges Merkmal der Broker sind, sondern vielmehr die Leistungen eine wichtige Rolle spielen. Ein kostenloser Broker ist am besten in Kombination mit einem Demokonto zu nutzen. Ein Demokonto bietet für den Anfang die besten Voraussetzungen an, um alle unterschiedlichen Strategien und Taktiken beim Handel auszutesten. Der Verlust von Geldern wird hier komplett ausgeblendet, da mit virtuellem Spielgeld gehandelt wird. Erst wenn sich der Händler in der Lage fühlt, mit Echtgeld zu handeln, ist das Echtgeldkonto einzuschalten. Das Demokonto wird in der Regel immer im Einsatz bleiben und kann dann genutzt werden, wenn der Händler wieder im Spielgeldmodus handeln möchte, um unter anderem eine neue Strategie zu testen.

Mindesteinzahlung fällt immer an

piggy-bank-61672__180

Kostenlose Binäre Optionen Broker zu suchen sollte nicht der Mittelpunkt der Suche darstellen. Vielmehr ist es wichtig, dass umfangreiche Leistungen angeboten werden und der Händler sich bei dem Anbieter wohlfühlt. Nach dem aktuellen Stand gibt es außerdem keinen Anbieter, der keine Mindesteinzahlung verlangt. Die Mindesteinzahlung bei den meisten Brokern beläuft sich auf 100 Euro. Die anderen Broker schreiben höhere Einzahlungssummen vor, die für Anfänger meistens nicht sehr interessant sind. Aus diesem Grund wenden sich die meisten Kunden an die günstigeren Broker, die geringe Summen verlangen. Die Broker schreiben die Summen vor, um die Seriosität der Kunden zu sichern. Immerhin gibt es viele User im Netz, die einfach nur den Handel testen möchten, ohne sich mit der Materie zu beschäftigen. Damit die Broker nur ernsthafte und seriöse Kunden in ihrer Kartei aufweisen, möchte gesichert sein, dass die Mitglieder ernsthaftes Interesse am Handel zeigen. Damit kostenlose Binäre Optionen Broker gefunden werden, kann natürlich auch ein Broker gesucht werden, der seinen Sitz nicht in der EU hat. Es können Broker mit Sitz in Amerika oder Asien gefunden werden, die jedoch eher nicht zu empfehlen sind. Diese weisen nämlich andere Konditionen und Leistungen auf und helfen in der Regel nicht mit einem deutschen Kundenservice weiter.

Die Broker, die ihren Sitz in der EU haben, können dauerhaft kontaktiert werden und sind dementsprechend mit deutschem Support für die deutschen Kunden einsatzbereit. Somit sollte am besten vermieden werden, einen Anbieter außerhalb der EU zu nutzen. Einlagensicherungen sind bei den nicht sehr verlässlichen Brokern nicht vorhanden, was ein höheres Risiko für die Kunden bedeuten kann.

Ohne Verlust testen

dollar-653250__180Die günstigen Broker, die durch eine Finanzaufsicht innerhalb der EU reguliert werden, bieten in der Regel die besten Voraussetzungen für den Handel an. Natürlich sollten Anfänger die günstigen Broker zuerst untersuchen und auf deren Leistungen testen. Um einen Broker zu nutzen und kostenlos zu handeln, kann jedoch ein Demokonto bereits große Fortschritte anbieten.  Das Demokonto ist direkt nach dem Einloggen zu nutzen. Am besten kann der Support des Brokers per E-Mail oder Live-Chat kontaktiert werden, damit weitere Details besprochen werden können. Das Demokonto ermöglicht die kostenlose Nutzung von Handelssessions. Gerne können unterschiedliche Strategien ausprobiert werden, ohne Verluste zu erhalten. Der 1 Minute Trade ist einer der beliebtesten Methoden für Anfänger, um schnell an Geld zu kommen. Jedoch erscheint diese Handelsmethode sehr einfach, kann jedoch auch sehr tückisch sein. Bei einem Demokonto ist eine Kombination an Strategien zu testen, damit im Nachhinein gesichert wird, dass die wichtigsten Basics im Spielmodus getestet wurden. Auf der anderen Seite ist der Echtgeldmodus nur zu nutzen, wenn die technische Analyse in Kombination mit den Echtzeitcharts in Anspruch genommen wird, um klare Vorhersagen bezüglich der Kursentwicklung zu machen.

Anbieter vergleichen

stock-exchange-641910__180Um die wichtigsten Anbieter zu vergleichen, bietet sich unter anderem ein Online Broker Vergleich an. Der Vergleich stellt sicher, dass die unterschiedlichen Anbieter in ihren Leistungen und Preisen untersucht werden. Natürlich gibt es einige Anbieter, die ein Demokonto aufweisen und darüber hinaus eine sehr hohe Anlagensicherung aufweisen. Diese ist für Anfänger zu Beginn nicht allzu wichtig. Mit einer geringen Einzahlung werden in kürzester Zeit keine Millionäre geboren. Gerne kann nach den ersten Erfahrungen mit einem Broker und dem Verlangen nach umfangreicheren Leistungen ein weiterer Broker getestet werden. Hierzu fällt lediglich eine weitere Anmeldesumme an, die unter anderem dazu genutzt werden muss, um sich einzuloggen und den eigenen Account zu verifizieren.

Der Vergleich der Anbieter sollte in folgenden Bereichen getestet werden:

  • Sitz des Anbieters
  • Mindesteinzahlungssumme für die Anmeldung
  • Mindestsumme für den Handel
  • Ein- und Auszahlungsmethoden
  • Sicherer Handel durch EU-Finanzaufsicht
  • Klare Handelsweisen
  • Scalping als Handelsvariante vorhanden
  • Zahlreiche Binäre Optionen für den Handel
  • Handelsplattformen wie Metatrader

Natürlich bieten sich noch viele weitere andere Kriterien an, die aufgezählt werden können. In der Regel haben die meisten Broker für ihre Kunden die Option parat, einen Stopp-Loss durchzuführen. Bei einem Stopp-Loss handelt es sich um eine Extraoption, die nicht jeder Broker aufweisen kann. Diese Funktion sichert zu, dass in der Regel ein stärkerer Verlust bei einem Kursverlust verringert wird. Somit können die Kunden ein wenig Geld absichern und vor dem Verlust retten. Anfänger können am besten die unterschiedlichen Grundfunktionen bei den Demokonten testen und anschließend weitere Anforderungen an Broker entwickeln.

Brokerempfehlung: AvaTrade

anbieterbox_aktien_Avatrade

Ein Anbieter, der durchaus für anfängliche Händler interessant ist, ist der Broker AVATrade. Der Anbieter wurde im Jahr 2013 gegründet und zählt aktuell noch zu den jüngeren Anbietern auf dem Markt. Dennoch steht der Anbieter anderen Brokern in nichts nach. Der Broker ist aktuell in mehr als 160 Ländern aktiv und wird von der irischen Zentralbank reguliert. Darüber hinaus bietet der Anbieter eine sehr hohe Transparenz an und sichert seinen Kunden zu, dass er unterschiedliche Leistungen aufweist, die den Handel interessanter gestalten. Wichtig ist natürlich, dass nicht nur ein 100 prozentiger Bonus für Neukunden vergeben wird, sondern zusätzlich 40 Währungspaare zu handeln sind. Sehr wichtig ist für Anfänger und unerfahrene Händler ein kostenloses Demokonto, das den sicheren Handel ermöglicht. Das automatisierte Handeln ist mithilfe von dem Metatrader möglich.

Darüber hinaus sichert AVATrade umfangreiche Schulungen an, die sehr gut zu jeder Zeit zu nutzen sind, um den Handel in ein neues Level zu bringen. Schließlich helfen neue Informationen dauerhaft dabei, die eigenen Handelsweisen zu optimieren. Der maximale Hebel liegt bei dem Broker bei 1:400. Dieser Hebel wird erreicht, wenn mit dem MT4 gehandelt wird. Bei AVATrade ist ein Verhältnis von 1: 200 bekannt. Abschließend ist zu erwähnen, dass sogar automatisch gehandelt werden kann. Mit dem Mirror Trader und ZuluTrader kann der Handel ohne Schwierigkeiten automatisiert werden, was auch für Anfänger interessant ist. Schließlich können sich die Anfänger an den zahlreichen Strategien orientieren, die durch den automatisierten Handel angewandt werden.

Weiter zum Broker AvaTrade

 

Gibt es kostenlose Binäre Optionen Broker? was last modified: Oktober 1st, 2015 by SarahM0